Werbung

Nachricht vom 26.02.2021    

ACE fordert Bekenntnis zu mehr Verkehrssicherheit und besserer Mobilität

Zur bevorstehenden Landtagswahl in Rheinland-Pfalz geht der ACE Auto Club Europa, Deutschlands zweitgrößter Auto Club, mit vier Forderungen in die Offensive. Kernanliegen sind dabei die Steigerung der Verkehrssicherheit sowie die bessere Vernetzung der verschiedenen Verkehrsmittel. Hierzu bedarf es laut Dieter Born, ACE Kreisvorstand vom ACE Kreis Altenkirchen/Westerwald, eines klaren Bekenntnisses der Landtagsabgeordneten zu verkehrs- und gesellschaftspolitisch notwendigen Maßnahmen.

Der ACE fordert Ausbau und Aufwertung des Öffentlichen Personennahverkehrs. (Symbolbild: Archiv)

Kreisgebiet. Der ACE fordert vom zukünftigen rheinland-pfälzischen Landtag:

Den Ausbau sowie die spürbare Aufwertung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Dazu ist es notwendig, den ÖPNV finanziell so auszustatten, dass Busse und Bahnen für jeden bezahlbar sind. Verbindungen sind so zu planen und anzulegen, dass die Anbindung ländlicher Gebiete sichergestellt ist.

Die umgehende Ergreifung von Maßnahmen, den ÖPNV in ländlichen Regionen mit alternativen Verkehrsangeboten zu vernetzen. Dies können zum Beispiel Bürgerbusse, per Anruf bestellbare Verkehre oder App-(Sammel)-Fahrdienste als bestellte Verkehre sein. Die Vernetzung ist dringend geboten, um den Mobilitätsbedürfnissen auch in dünn besiedelten Regionen gerecht zu werden. Wenn es die Umstände wieder erlauben muss gewährleistet sein, dass jederzeit - auch nach einem abendlichen Museums- oder Theaterbesuch, einem Konzert oder einem Essen im Restaurant - der sichere Heimweg mit dem ÖPNV möglich ist.

Den Erhalt- und Ausbau von Ortsumfahrungen zur Entlastung von Gemeinden und Innenstädten voranzubringen und zu beschleunigen. Es gilt, Anwohnerinnen und Anwohner von Verkehrslärm zu schützen und die Verkehrssicherheit in Wohngebieten erheblich zu steigern. Dazu müssen unnötige Ein- und Durchfahrten durch Wohnstraßen vermieden werden.



Bei der Verkehrsplanung Kreisverkehren vor Ampelanlagen den Vorzug zu geben, da sie sicherer und übersichtlicher sind. Kreisverkehre sind eine essenzielle Maßnahme, die Verkehrssicherheit an Kreuzungen und Knotenpunkten zu verbessern. Die durch sie erreichte niedrigere Fahrgeschwindigkeit von Fahrzeugen senkt die Unfallwahrscheinlichkeit und -schwere in Kreuzungsbereichen erheblich.

Der ACE Auto Club Europa fordert aus diesen Gründen die zukünftige Regierung sowie den rheinland-pfälzischen Landtag zu einem klaren Bekenntnis zu mehr Verkehrssicherheit und einer Verbesserung der Mobilität durch intelligente Vernetzung der Verkehrsmittel auf. Die vier genannten Maßnahmen wertet Born als erste Schritte, die Notwendigkeit zum zügigen verkehrs- und gesellschaftspolitischen Handeln anzuerkennen. Sie sind überdies zentrale Teile der Verkehrswende sowie der Mobilitätsbedürfnisse der Menschen in Rheinland-Pfalz. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle, 39 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 128,9: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zuge der Pandemie. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld verstarb ein Mann im Alter von 76 Jahren, in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine Frau im Alter von 79 Jahren. Landrat Dr. Peter Enders fordert indes Impfungen für die Feuerwehr.


Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Rückrufaufforderungen

Momentan melden sich bei der Polizei viele verunsicherte Handy- und Smartphone-Besitzer und erkundigen sich über SMS, die von scheinbar bekannten Unternehmen stammen.


VG-Bürgermeisterwahl Kirchen: Kandidaten jetzt offiziell – Conrad (CDU) gegen Hundhausen (SPD)

[ERGÄNZT] Zwar stand die formelle Nominierung noch aus, doch seit Wochen ist klar: Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen tritt für die SPD als Nachfolger des verstorbenen VG-Bürgermeisters Maik Köhler an. Nun hat auch die CDU ihren Kandidaten bekanntgegeben und - genauso wie aktuell die SPD - offiziell bestätigt.


Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Endlich wieder ein sonniger Freitag im Bindweider Land. Kein Wunder, wenn man sich dann auf ein saftiges Stück Fleisch freut, den Grill entzündet und die Feuerwehr ruft, die in Windeseile zur Stelle ist. Die Feuerwehr? Naja: Eine nahestehende Thuja kann einem das Grillen ziemlich vermiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Krad-Unfall und zwei Fahrerfluchten auf der B256

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 9. April, kam es auf der B 256 zwischen Eichen und Bruchermühle zu einem Verkehrsunfall mit ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Malberg. Ein Thuja-Brand in der Bornstraße in Malberg löste am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr Großalarm bei den umliegenden ...

Umzug der Martin-Luther-Grundschule: Ab Sommer in der ehemaligen „Bertha“

Betzdorf. Für die Martin-Luther-Grundschule öffnet sich wenige Fußminuten entfernt zum neuen Schuljahr ein neues Kapitel. ...

Weitere Artikel


Niederländisch lernen bequem und sicher von zu Hause aus

Altenkirchen. „Obwohl es viele Ähnlichkeiten zwischen dem Niederländischen und dem Deutschen gibt, was das Lernen sehr erleichtert, ...

Gibhardt für flächendeckende Einführung der „Gemeindeschwester Plus“ im Landkreis

Altenkirchen/Kirchen. Dort unterstützt und berät seit März 2020 Jahr die examinierte Altenpflegerin Andrea Keßler im Rahmen ...

Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen/Hachenburg. Ausnahmen können nur in besonderen Fällen (schwerstkranke oder sterbende Patienten/innen, dementiell ...

Übergabe gespendeter Masken an die Tafel Altenkirchen

Altenkirchen. Eine besondere Idee hatte der SPD-Ortsverein Hamm/Sieg, der dem Landtagskandidaten Matthias Gibhardt 1000 FFP2 ...

City-Manager: Altenkirchen möchte Posten möglichst schnell besetzen

Altenkirchen. Wissen hat schon einen, und Altenkirchen will auch einen: Ein City-Manager soll helfen, vor sich hin darbende ...

Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Sehr geehrte Frau Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler,

wir, als Beschäftigte im Gesundheitssystem, verfolgen mit ...

Werbung