Werbung

Nachricht vom 26.02.2021    

Betzdorf: Neu gestaltete Verteilerkästen versprühen jugendliche Frische

Statt nicht-definierbares Grau bunter Comicstyle und kreatives Spiel mit Symbolen: Ein neues Kunstprojekt hat nun die Decizerstraße und den Alsberg um einige lebensfrohe Farbtupfer bereichert. Die neu gestalteten Verteilerkästen reihen sich ein in eine ganze Serie von verschönerten Stromkästen ein - und ragen doch heraus.

Jugendpflegerin Jenny Müller freut sich über die künstlerische Arbeit von Julian Irlich. (Foto: Jugendpflege)

Betzdorf. „Schon während des Sprühens kamen einige Jugendliche und Kids vorbei und haben gesagt, wie cool sie die Bilder finden“, berichtet Julian Irlich in einer Pressemitteilung der Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain über eine Aktion, die Farbe in das Stadtbild brachte. Der Graffiti-Künstler hat jüngst Verteilerkästen in der Decizerstraße und in der Alsbergstraße in Betzdorf gestaltet. Über die Rückmeldungen freut sich die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ganz besonders, denn die hatte die Arbeiten in Auftrag gegeben.

Während die Verteilerkästen in der Decizerstraße auf das nahegelegene JUB, dem Betzdorfer Jugendbüro, aufmerksam machen, wirbt das Kunstwerk auf dem Alsberg für die dort ansässige Begegnungsstätte Casa Esperanza. Seit 2009 arbeiten Jugendpflege und Caritas hier im Gemeinschaftsprojekt für Kinder, Jugendliche und Familien zusammen. Die neu gestalteten Verteilerkästen reihen sich ein in eine ganze Serie von verschönerten Stromkästen.



Der quietschbunte Stil setzt sich jedoch deutlich von den anderen Kunstwerken ab: „Den Comicstyle und die bei Jugendlichen bekannten Symbole habe ich bewusst für die junge Zielgruppe gewählt“ berichtet der Künstler. Und schnell zeigte sich, wie die Jugendpflege abschließend in der Mitteilung schreibt: „Die Verteilerkästen verbreiten flugs gute Laune, nicht nur bei der Jugend.“ (Red./PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Heimische Bands rocken den "KulturSalon" Glockenspitze - das Westerwälder Band-Projekt

Altenkirchen. Es ist bereits seit einiger Zeit ein Anliegen des Kulturbüros Haus Felsenkeller, lokale Bands stärker ins Rampenlicht ...

Wer hat Kassia entführt? Kommissar Galavakis ermittelt: Lesung mit Nikola Vertidi in Montabaur

Montabaur. Dr. Irene Lorisika versprach "Wärme von innen" durch das Thema. Das bestätigten die sonnig-reizvollen Fotografien, ...

Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

"It Rocks!": 20 Schülerbands rocken das Kulturwerk in Wissen

Wissen. In Altenkirchen und Wissen ist der musikalische Nachwuchs bereit, die Bühne zu erobern. Unter dem Titel "It Rocks!" ...

Weitere Artikel


Neugestaltung des Bauhofgeländes in Niederschelderhütte gestartet

Mudersbach-Niederschelderhütte. Diese Baumaßnahme wird das Ortsbild von Niederschelderhütte nachhaltig prägen. Mit der Beauftragung ...

Impfzentrum Wissen: Bürgerauto der VG Kirchen und Gemeindeschwester Plus bieten Transport an

Verbandsgemeinde Kirchen/Wissen. Erster Beigeordneter Ulrich Merzhäuser und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen unisono ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Kreis Altenkirchen. Viele lokale Einzelhändler stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mit einem Plus von insgesamt 52 neuen Infektionen im Vergleich zu Donnerstag steigt die Gesamtzahl ...

CDU: Brauchen mehr Schulsozialarbeiter im Land

Kreis Altenkirchen. Die Schulsozialarbeit muss an allen Schulen vom Land unterstützt werden – auch an Grundschulen und Gymnasien. ...

Werbung