Werbung

Nachricht vom 26.02.2021    

Neugestaltung des Bauhofgeländes in Niederschelderhütte gestartet

Der Abbruch des ehemaligen Bauhofsgebäude am Hüttenweg hat begonnen. Damit entsteht Platz für ein neues modernes Gebäude. Laut dem Bauamtsleiter der Verbandsgemeinde gibt es schon Anfragen von interessierten Investoren. Bereits jetzt steht fest, dass auf einem Teil der gewonnenen Fläche ein neues Feuerwehrgebäude entstehen wird.

Von vornelinks: Tim Kraft (Bauamtsleiter VG Kirchen), Christina Czogalla (Projektleiterin), Bernhard Steiner (1. Beigeordneter OG Mudersbach), Renate Otto (2. Beigeordnete OG Mudersbach)/ von hinten links: Elisa Heilig (Sachgebietsleiterin Bauverwaltung Vg Kirchen), Andre Wittke-Gräbener (Horstmann und Hofmann)

Mudersbach-Niederschelderhütte. Diese Baumaßnahme wird das Ortsbild von Niederschelderhütte nachhaltig prägen. Mit der Beauftragung des Abbruchunternehmens „Wahl“ aus Remagen startete am 18. Februar die Abbruchmaßnahme des ehemaligen Bauhofsgebäudes am Hüttenweg. Der Bauamtsleiter der Verbandsgemeinde Tim Kraft beschreibt in einem Text an die Presse die Hintergründe: Daraus erfährt man etwa von den Beigeordneten der Gemeinde, Bernhard Steiner und Renate Otto, dass es sich bei der Abbruchmaßnahme um einen großen Meilenstein zur geförderten Umstrukturierung des Ortskerns im Rahmen des Städtebauförderungsprogrammes „Lebendige Zentren“ handele.

Wie Kraft beschreibt, sieht die zukünftige Flächenaufteilung eine Aufteilung in drei verschiedene Nutzungsbereiche vor. Nach dem ersten Abbruchabschnitt der größten Halle (links), wird ein neues Feuerwehrgebäude für die Ortsgemeinde/Verbandsgemeinde errichtet. Daraufhin folgt der zweite Abbruchabschnitt der rechten Halle und der heutigen Werkstatt. Der Bauhof erhält seine neuen Räumlichkeiten im ehemaligen Feuerwehrgebäude des Gemeindebüros.



„Hier hängt jeder weitere Schritt voneinander ab. Es verbleibt eine neue interessante Fläche für spätere Investoren“, erklärt Bauamtsleiter in dem Pressetext. Darin ergänzt Christina Czogalla (Projektleiterin Lebendige Zentren), „dass die für Investoren zukünftig bereitstehende Teilfläche von etwa 3.000 m² im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens, in dem die grundsätzliche Konzeption und der Entwurf eingeholt wird, veräußert wird.“

„Der Start des Verfahrens ist im Sommer geplant. Wir hoffen auf eine große Beteiligung an den Flächen des ehemaligen Bauhofes, da schon jetzt Anfragen von Interessenten vorliegen“, berichten Kraft und Steiner weiter.

Doch bis es soweit ist, werden noch einige Maschinen auf dem Areal anfahren.
Die Fertigstellung des ersten Abbruchabschnittes wird voraussichtlich Anfang März erfolgen. (Red./PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle, 39 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 128,9: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zuge der Pandemie. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld verstarb ein Mann im Alter von 76 Jahren, in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine Frau im Alter von 79 Jahren. Landrat Dr. Peter Enders fordert indes Impfungen für die Feuerwehr.


Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Rückrufaufforderungen

Momentan melden sich bei der Polizei viele verunsicherte Handy- und Smartphone-Besitzer und erkundigen sich über SMS, die von scheinbar bekannten Unternehmen stammen.


VG-Bürgermeisterwahl Kirchen: Kandidaten jetzt offiziell – Conrad (CDU) gegen Hundhausen (SPD)

[ERGÄNZT] Zwar stand die formelle Nominierung noch aus, doch seit Wochen ist klar: Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen tritt für die SPD als Nachfolger des verstorbenen VG-Bürgermeisters Maik Köhler an. Nun hat auch die CDU ihren Kandidaten bekanntgegeben und - genauso wie aktuell die SPD - offiziell bestätigt.


Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Endlich wieder ein sonniger Freitag im Bindweider Land. Kein Wunder, wenn man sich dann auf ein saftiges Stück Fleisch freut, den Grill entzündet und die Feuerwehr ruft, die in Windeseile zur Stelle ist. Die Feuerwehr? Naja: Eine nahestehende Thuja kann einem das Grillen ziemlich vermiesen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Webinarreihe für kleine und mittlere Unternehmen

Koblenz. „Wir geben Tipps, Tricks und Methoden für die wichtigsten Bereiche der Arbeitgeberattraktivität und Rekrutierung ...

IHKs erweitern kostenloses Online-Angebot für das Gastgewerbe

Koblenz. Bis heute haben an den rund 65 Onlineveranstaltungen bereits mehr als 5.000 Beschäftigte aus Gastgewerbe und Tourismus ...

VG Puderbach unterstützt Wäller-Markt

Puderbach. Im Konzept werden die Lösungen und Erfahrungen des Projektes „Digitale Dörfer" genutzt und zu einem regionalen ...

Volksbank Hamm/Sieg fusioniert mit Rosbacher Raiffeisenbank

Region. Die Vertreter der beiden Häuser zeigen sich in einer Pressemitteilung überzeugt, dass dies die richtige strategische ...

Rheinland-Pfälzische Unternehmen in die Impfkampagne einbinden

Koblenz. Sobald es durch ausreichend Impfstoffe möglich ist, auch dezentral zu impfen, sollen größere Unternehmen aus ganz ...

Jährliche Brandschutz-Unterweisung jetzt auch online und flexibel

Koblenz. Im Rahmen der organisatorischen Brandschutzmaßnahmen ist eine jährliche Unterweisung aller Mitarbeiter Pflicht. ...

Weitere Artikel


Impfzentrum Wissen: Bürgerauto der VG Kirchen und Gemeindeschwester Plus bieten Transport an

Verbandsgemeinde Kirchen/Wissen. Erster Beigeordneter Ulrich Merzhäuser und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen unisono ...

Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Betzdorf: Neu gestaltete Verteilerkästen versprühen jugendliche Frische

Betzdorf. „Schon während des Sprühens kamen einige Jugendliche und Kids vorbei und haben gesagt, wie cool sie die Bilder ...

Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Kreis Altenkirchen. Viele lokale Einzelhändler stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, ...

7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mit einem Plus von insgesamt 52 neuen Infektionen im Vergleich zu Donnerstag steigt die Gesamtzahl ...

Werbung