Werbung

Nachricht vom 26.02.2021    

Impfzentrum Wissen: Bürgerauto der VG Kirchen und Gemeindeschwester Plus bieten Transport an

Der ehrenamtliche Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) und die Gemeindeschwester Plus von der Stadt übernehmen ab sofort gemeinsam für Seniorinnen und Senioren Fahrten zum Impfzentrum nach Wissen. Insgesamt werden 19 Fahrinnen und Fahrer an allen Wochentagen zur Verfügung stehen.

In einem solchen Auto fährt der Bürgerfahrdienst der VG Kirchen bald über 80-Jährige zu ihrem Impftermin in Wissen. (Foto: Bürgerfahrdienst)

Verbandsgemeinde Kirchen/Wissen. Erster Beigeordneter Ulrich Merzhäuser und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen unisono zu den Impffahrten: „Unser Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich die Impfung zukommen zu lassen.“ Deshalb stehen jetzt zwei Fahrzeuge für Personen zur Verfügung, die einen Impftermin in Wissen zugeteilt bekommen haben, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Unter der eingerichteten Servicenummer 02741 688-860 kann montags und mittwochs von jeweils 13 bis 16 Uhr angefragt werden, ob der Fahrservice genutzt werden kann.

Die gesamte Koordination des Fahrbetriebs wird ermöglicht durch eine neu angeschaffte Software „Bürgerbus digital“. Administrator Paul Eisel und das gesamte Telefonteam können im Homeoffice auf eine zentrale Datenbank zugreifen und die Fahrten für mehrere Fahrzeuge planen. Eisel dankt der Verwaltung ausdrücklich dafür, diese Software benutzen zu dürfen.

18 Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerfahrdienstes und Gemeindeschwester Andrea Kessler sind bereit, an allen Wochentagen über 80-Jährige zu Hause abzuholen, nach Wissen zum Impfzentrum zu fahren und zu begleiten und auch wieder nach Hause zu bringen. Dies im Rahmen der planerischen Möglichkeiten. Ein Rechtsanspruch auf eine solche Fahrt besteht nicht - denn die Einsatzmöglichkeiten sind verständlicherweise begrenzt.



Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirats, rechnet mit einer starken Zunahme der Impfmöglichkeiten, sobald wieder mehr Impfstoff zur Verfügung stehe und die Sache Fahrt aufnehme. Derzeit sei es so, dass im Januar beantragte Impftermine für Mitte April vergeben würden.

Außerdem freut sich Ermert über das Engagement von Klaus Brinkmann. Er ist montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr unter der Servicenummer 02741 688-861 als Ansprechpartner des Seniorenbeirats bei einer Anmeldung zum Impftermin bei der Hotline des Landes Rheinland-Pfalz behilflich. Gerne können sich Seniorinnen und Senioren während der genannten Zeiten telefonisch an ihn wenden und seine Hilfe in Anspruch nehmen. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle, 39 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 128,9: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zuge der Pandemie. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld verstarb ein Mann im Alter von 76 Jahren, in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine Frau im Alter von 79 Jahren. Landrat Dr. Peter Enders fordert indes Impfungen für die Feuerwehr.


Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Rückrufaufforderungen

Momentan melden sich bei der Polizei viele verunsicherte Handy- und Smartphone-Besitzer und erkundigen sich über SMS, die von scheinbar bekannten Unternehmen stammen.


VG-Bürgermeisterwahl Kirchen: Kandidaten jetzt offiziell – Conrad (CDU) gegen Hundhausen (SPD)

[ERGÄNZT] Zwar stand die formelle Nominierung noch aus, doch seit Wochen ist klar: Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen tritt für die SPD als Nachfolger des verstorbenen VG-Bürgermeisters Maik Köhler an. Nun hat auch die CDU ihren Kandidaten bekanntgegeben und - genauso wie aktuell die SPD - offiziell bestätigt.


Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Endlich wieder ein sonniger Freitag im Bindweider Land. Kein Wunder, wenn man sich dann auf ein saftiges Stück Fleisch freut, den Grill entzündet und die Feuerwehr ruft, die in Windeseile zur Stelle ist. Die Feuerwehr? Naja: Eine nahestehende Thuja kann einem das Grillen ziemlich vermiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Krad-Unfall und zwei Fahrerfluchten auf der B256

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 9. April, kam es auf der B 256 zwischen Eichen und Bruchermühle zu einem Verkehrsunfall mit ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Malberg. Ein Thuja-Brand in der Bornstraße in Malberg löste am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr Großalarm bei den umliegenden ...

Umzug der Martin-Luther-Grundschule: Ab Sommer in der ehemaligen „Bertha“

Betzdorf. Für die Martin-Luther-Grundschule öffnet sich wenige Fußminuten entfernt zum neuen Schuljahr ein neues Kapitel. ...

Weitere Artikel


Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Neugestaltung des Bauhofgeländes in Niederschelderhütte gestartet

Mudersbach-Niederschelderhütte. Diese Baumaßnahme wird das Ortsbild von Niederschelderhütte nachhaltig prägen. Mit der Beauftragung ...

Betzdorf: Neu gestaltete Verteilerkästen versprühen jugendliche Frische

Betzdorf. „Schon während des Sprühens kamen einige Jugendliche und Kids vorbei und haben gesagt, wie cool sie die Bilder ...

Offener Brief an Dreyer: Verlässliche Öffnungsstrategie für Einzelhandel gefordert

Kreis Altenkirchen. Viele lokale Einzelhändler stehen nach Wochen des Lockdowns an der Schwelle zum Exitus. Kein Umsatz, ...

Werbung