Werbung

Nachricht vom 01.03.2021    

Diese Unfälle ereigneten sich in der VG Kirchen am Wochenende

Zum Glück hatte der Pedelec-Fahrer einen Schutzhelm getragen, als er auf einem Waldweg in Mudersbach stürzte. So musste „nur“ eine blutende Kopfwunde im Krankenhaus versorgt werden. Außerdem berichtet die Polizei über weitere Unfälle, die sich im Verbandsgemeindegebiet ereigneten – und zumindest keine schwereren Verletzungen zur Folge hatten.

Symbolfoto Archiv

VG Kirchen. Gegen 22.30 Uhr befuhr am Sonntag, den 28. Februar, ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße 101 aus dem Ortsteil Offhausen kommend in Richtung Herdorf-Dermbach. Ausgangs einer abschüssigen Linkskurve kam er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit zunächst auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Danach übersteuerte der junge Fahrer das Auto, das dann auf eine leicht ansteigende Böschung fuhr. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der junge Fahrer blieb unverletzt, während seine 20-jährige Begleiterin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Das verunfallte Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 4.000 Euro.

Mudersbach: Radfahrer stürzt mit seinem Pedelec

Infolge eines Fahrfehlers stürzte ein Pedelec-Fahrer am Samstag, den 27. Februar, gegen 15.10 Uhr, während er einen Waldweg in Mudersbach (Verlängerung der Barbarastraße) befuhr. Die Folge: eine Verletzung an der Stirn. Die blutende Wunde musste im Krankenhaus versorgt werden. Der Fahrer trug einen Schutzhelm, der laut Polizei schwerere Kopfverletzungen verhinderte. Am Fahrrad entstand leichter Schaden.



Mudersbach: Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Ein 19-jähriger Fahrer eines Autos mit Anhänger wollte am Samstag, den 27. Februar, gegen 10.50 Uhr an der wartepflichtigen Einmündung Bahnhofstraße/Siegstraße nach links in Richtung Niederschelderhütte einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrtberechtigung des Kradfahrers. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge; der Kradfahrer stürzte und erlitt dabei leichte Verletzungen. Am Anhänger sowie am Krad entstand geringer Sachschaden von insgesamt rund 1.000 Euro. (Red./PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht    Auto & Verkehr   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Altenkirchener Fachmarktzentrum: Die ersten Mieter stehen fest

Die Konturen des zu bauenden Fachmarktzentrums auf dem Altenkirchener Weyerdamm treten immer deutlicher hervor. Hinter den Kulissen hat das Projekt, das die Unternehmensgruppe Widerkehr aus Stuttgart umsetzen wird, an Fahrt aufgenommen. Die ersten Mieter stehen fest.


Corona im AK-Land: Inzidenz leicht gestiegen

Seit dem Wochenende gibt es fünf weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4961. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 11,6 und ist damit gegenüber Freitag (10,1) leicht gestiegen.


"Unsere Stigmata": Ausstellung in Altenkirchen eröffnet

Mobbing hinterlässt Narben, auch wenn man sie nicht immer sieht: Das Projekt "Unsere Stigmata" wendet sich an Menschen, die sich mit ihren eigenen Erfahrungen auseinandersetzen wollen. Dabei herausgekommen ist eine Fotoausstellung, die am Montag, 2. August, in Altenkirchen in der Wilhelmstraße 11 eröffnet wurde.


Ausbildungsstart bei der Kreisverwaltung: Landrat begrüßte fünf Nachwuchskräfte

Landrat Dr. Peter Enders konnte fünf Neulinge in seiner Verwaltung begrüßen: Gabriel Abdulmaseh, Gina Klein, Anna Koch und Phillip Krause haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


Bundestagswahl: Elf Kandidaten für das Direktmandat

Im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen lässt der Kreiswahlausschuss alle Wahlvorschläge zu. Elf Kandidaten bewerben sich am 26. September um das Bundestags-Direktmandat für den Wahlkreis 197 - Neuwied/Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Erster Biergarten-Wochenende kommt!

Betzdorf. Damit ist die Arbeit für Benjamin Geldsetzer jedoch noch nicht getan. Wie versprochen übernimmt er die erste Schicht ...

Sommerschule im Kreis Altenkirchen hat noch Plätze frei!

Kreis Altenkirchen. Im Schuljahr 2020/21 ist nicht alles so verlaufen wie gewohnt. Vielleicht haben sich beim Lernstoff ...

Kinderturnen und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Ab dem 20. September 2021 bietet die DJK Wissen-Selbach montags von 16.30 bis 18 Uhr eine neue Turngruppe für alle Kinder ...

Die Limbacher Runde 22: Wandern auf der Rundtour Romantisches Lauterbachtal

Limbach. Ein kleines bisschen Abenteuer und ganz viel Natur, das sind die Limbacher Runden in der wunderschönen Kroppacher ...

Weyerbusch: Reisebus geklaut

Weyerbusch. An den Fahrzeugseiten des silberfarbenen Busses der Marke Mercedes-Benz ist der Firmenname "Haas" angebracht. ...

Uni Siegen: Einschreibung für zulassungsfreie Studiengänge gestartet

Siegen. Von BWL über Digital Medical Technology bis zu Wirtschaftsingenieurwesen: Im Zeitraum zwischen dem 2. August und ...

Weitere Artikel


Ausgangssperre und Schulschließungen: „Wir müssen uns zusammenreißen, aber kritisch bleiben“

Kreis Altenkirchen. Die Inzidenz-Werte im Kreis Altenkirchen sind durch die Decke geschossen. Und so weh es tut: Manche müssen ...

Wenn das Gewissen plagt: Anonyme Anzeige zum Baumfrevel im Katzwinkeler Forst

Katzwinkel/Region. Zu viel berührt hat wohl eine Person, die nicht in Erscheinung treten möchte, der Missbrauch an einer ...

FDP im Kreis Altenkirchen lädt ein zum Digitalen Kulturtalk

Kreis Altenkirchen. Die Moderation der digitalen Veranstaltung übernimmt Christian Chahem: „Wir möchten über die Krise der ...

Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Kreis Altenkirchen. Die 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land, die in den zurückliegenden Tagen immer die Marke von 100 überschritten ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Eine Woche – Deine Chance": Handwerk bietet Praktika in den Osterferien

Koblenz. Mit dem Projekt „Eine Woche - Deine Chance" geht die Handwerkskammer (HwK) Koblenz ganz neue Wege bei der Berufserkundung ...

Werbung