Werbung

Nachricht vom 02.03.2021    

Betzdorf: Corona-Sünder in Fußgängerzone und Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Kein Mindestabstand, keine Mund-Nasen-Bedeckung – am Montag, den 1. März, traf die Polizei eine Menschenansammlung in der Fußgängerzone an, die gegen die Corona-Verordnung verstieß. Und, wie die Polizei außerdem berichtet, hatte sich am Wochenende in der Wilhelmstraße ein Unfall ereignet, bei dem der Verursacher definitiv mehr als ein Bier getrunken hatte.

Symbolfoto Archiv

Betzdorf. Gegen 19.20 Uhr wurde am Montag, den 1. März, der hiesigen Polizei-Dienststelle eine größere Menschenansammlung im Bereich der Fußgängerzone in Betzdorf gemeldet. Bei einer Überprüfung der Örtlichkeit konnten tatsächlich sieben Personen im Alter von 15 bis 28 Jahren angetroffen werden, die weder einen Mund-Nasen-Schutz trugen noch den geforderten Mindestabstand einhielten. Die zuständige Kreisverwaltung Altenkirchen erhielt entsprechende Mitteilungen und wird die Angelegenheit weiterverfolgen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, dem 27. Februar, kam es gegen 11.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Wilhelmstraße, bei dem der Verursacher unter massivem Alkoholeinfluss stand. Der 54-jährige Betzdorfer befuhr mit seinem Auto die Wilhelmstraße und beabsichtigte nach links auf den Netto-Parkplatz abzubiegen. Beim Abbiegevorgang würgte er zunächst den Motor ab. Er startete neu, legte aber den Rückwärtsgang ein und krachte in den hinter ihm stehenden Pkw, der ebenfalls zum Netto abbiegen wollte.



Ohne sich um den Vorfall zu kümmern, setzte der Mann seine Fahrt auf den Parkplatz fort. Hier ignorierte er einen Fußgänger, der nur durch einen beherzten Sprung zur Seite im letzten Moment vermeiden konnte, unter die Räder des Autos zu geraten. Die hinzugerufene Polizei konnte den Fahrer vorübergehend festnehmen, als er telefonierend in seinem Fahrzeug saß. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein an Ort und Stelle beschlagnahmt. Der Alcotest hatte zuvor einen Wert von mehr als 1,7 Promille ergeben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand insgesamt nur geringfügiger Sachschaden an beiden Autos, wie die Polizei abschließend mitteilt in der entsprechenden Meldung. (Red./PM)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr   Coronavirus  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Pulled Lachs auf Rösti

Dierdorf. Rösti werden ohne Zwiebeln zubereitet. Wer nicht auf diesen Geschmack verzichten will, kann selbstverständlich ...

Spendenübergabe: 5.200 Euro für die "Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth"

Gieleroth. Das Benefiz-Weihnachtskonzert vom Duo "Zweifach", bestehend aus Laura Zaydowicz und Sabine Kraft, fand am 23. ...

Altenkirchener Haushalt: Keine Kreditaufnahme in den Jahren 2024 und 2025

Altenkirchen. Nach beinahe fünf Jahren haben die gewählten lokalen Gremien bald jeweils ihre Schuldigkeit getan. Nach der ...

Technischer Defekt löst Pkw-Brand auf Tankstellengelände in Altenkirchen aus

Altenkirchen. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen der Brand eines Pkw auf einem Tankstellengelände ...

Katzwinkler Schlachtfest von Feuerwehr und DRK am 17. März

Katzwinkel. Das traditionelle Katzwinkeler Schlachtfest startet mit einem zünftigen Frühschoppen am Sonntag, 17. März, um ...

DNA-Abstriche bestätigen: Wolf reißt Schafe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Am 6. Februar wurden im Gemeindegebiet Birnbach DNA-Proben von zwei toten Schafen genommen. ...

Weitere Artikel


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit sind mit oder an Corona im ganzen Kreis mittlerweile 68 Menschen gestorben. Mit einem Plus ...

Positive Ausbildungsbilanz 2020 trotz Corona-Krise

Koblenz. „Dank der gemeinsamen Anstrengungen von Betrieben, Innungen, der Handwerkskammer Koblenz in Zusammenarbeit mit der ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 2 vorgestellt

Matthias Reuber (CDU): „Probleme erkennen und klar benennen“

Für Matthias Reuber (CDU) muss sich die rheinland-pfälzische ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 1 vorgestellt

Michael Wäschenbach (CDU): „Wütend werde ich eigentlich nie.“

Der 66-jährige Ortsbürgermeister von Wallmenroth rückte ...

„Green Deal“: Hans-Werner Sinn spricht bei „vhs.wissen live“

Altenkirchen. Die Vorträge werden live gestreamt, eine Teilnahme ist somit von überall aus möglich, sofern eine stabile Internetverbindung ...

AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Kreis Altenkirchen. AstraZeneca - Der Firmenname steht für ein weiteres Desaster in der deutschen Impfstrategie. Die Immunisierung ...

Werbung