Werbung

Nachricht vom 03.03.2021    

Im digitalen Zeitalter angekommen: Seniorenbeirat des Kreises tagt online

Zu Beginn musste ein bisschen geübt werden und die vorhandene Technik an die Bedürfnisse einer digitalen Sitzung angepasst werden, doch dann klappte es doch: Der Seniorenbeirat des Kreises kann nun auch online tagen. Denn: Es ist wichtig sich nicht abhängen zu lassen.

Der Seniorenbeirat des Landkreises Altenkirchen tagt digital. (Foto: Kreisverwaltung)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ist die Kamera richtig eingerichtet, wo finde ich das Mikrofon und die Lautsprecher, wie muss ich meinen Computer ausrichten, damit ich gut gesehen werde? Soll ich mir eventuell besser Lautsprecher für den Computer anschließen, damit ich den digitalen Austausch gut nachvollziehen kann? Das alles waren Fragen, welche auf die Mitglieder des Seniorenbeirates des Landkreises Altenkirchen zukamen, als Ende des vergangenen Jahres recht klar war, dass zumindest die nächsten Sitzungen in digitaler Form abgehalten werden sollen. Den anstehenden Fragen versucht man aktiv entgegenzutreten, in dem mit den Mitgliedern Einzeltermine festgelegt wurden, um die jeweils vorliegenden Endgeräte auf ihre Dienlichkeit zu testen. Hierzu wurde häufig zum Telefon, aber auch zu Videodiensten gegriffen.

Manche Senioren waren allerdings auch bereits mit der Thematik bestens vertraut und benötigten keine Unterstützung. Die erste digitale Zusammenkunft erfolgte dann im Januar und nach den anfänglichen Schwierigkeiten kam man gut miteinander ins Gespräch und zum Austausch. Zum anschließenden Februartermin konnten sogar noch mehr Mitglieder zur Teilnahme angeregt werden und es wurde vereinbart, im normalen zweimonatigen Turnus digital zu tagen.



„Natürlich werden wir auch einige Personen haben, die mit der neuen Technologie nicht zurecht kommen, aber hier unterstützen wir, soweit uns dies möglich ist, und stellen sicher, dass zumindest die Protokolle unserer Sitzung an alle Mitglieder und Stellvertreter per Post versendet werden“, so Andrea Rohrbach, die als Sachbearbeiterin bei der Kreisverwaltung für den Seniorenbeirat zuständig ist. Werner Neuhaus als Vorsitzender des Seniorenbeirates erläutert: „Es ist wichtig sich nicht abhängen zu lassen, und auch im Alter an den Möglichkeiten des technischen Fortschritts teilnehmen. Diesen darf man nicht nur als Hürde sehen, sondern auch die Erleichterungen und Möglichkeiten sehen.“

„Im Grunde kann ja gar nichts passieren“, bestätigt auch Jutta Esche aus Hamm, die ihrem Mann in technischen Fragestellungen auch schon mal zur Hand geht. „Man muss sich nur trauen und ausprobieren, die Grundschulkinder müssen das doch auch schon können.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle, 39 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 128,9: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zuge der Pandemie. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld verstarb ein Mann im Alter von 76 Jahren, in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine Frau im Alter von 79 Jahren. Landrat Dr. Peter Enders fordert indes Impfungen für die Feuerwehr.


Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Rückrufaufforderungen

Momentan melden sich bei der Polizei viele verunsicherte Handy- und Smartphone-Besitzer und erkundigen sich über SMS, die von scheinbar bekannten Unternehmen stammen.


VG-Bürgermeisterwahl Kirchen: Kandidaten jetzt offiziell – Conrad (CDU) gegen Hundhausen (SPD)

[ERGÄNZT] Zwar stand die formelle Nominierung noch aus, doch seit Wochen ist klar: Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen tritt für die SPD als Nachfolger des verstorbenen VG-Bürgermeisters Maik Köhler an. Nun hat auch die CDU ihren Kandidaten bekanntgegeben und - genauso wie aktuell die SPD - offiziell bestätigt.


Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Endlich wieder ein sonniger Freitag im Bindweider Land. Kein Wunder, wenn man sich dann auf ein saftiges Stück Fleisch freut, den Grill entzündet und die Feuerwehr ruft, die in Windeseile zur Stelle ist. Die Feuerwehr? Naja: Eine nahestehende Thuja kann einem das Grillen ziemlich vermiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Krad-Unfall und zwei Fahrerfluchten auf der B256

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 9. April, kam es auf der B 256 zwischen Eichen und Bruchermühle zu einem Verkehrsunfall mit ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Malberg. Ein Thuja-Brand in der Bornstraße in Malberg löste am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr Großalarm bei den umliegenden ...

Umzug der Martin-Luther-Grundschule: Ab Sommer in der ehemaligen „Bertha“

Betzdorf. Für die Martin-Luther-Grundschule öffnet sich wenige Fußminuten entfernt zum neuen Schuljahr ein neues Kapitel. ...

Weitere Artikel


Heimische Unternehmen können sich für das „AzubiMobil“ bewerben

Altenkirchen. Das Projekt wird von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen in Kooperation mit dem Unternehmen neuland+ ...

Sonne beschert ein gutes Energiejahr

Koblenz. Das vergangene Jahr war außergewöhnlich sonnenreich. Das macht sich auch beim Ertrag der Solarparks bemerkbar. Die ...

Der 3. März ist Tag des Artenschutzes

Koblenz. Der deutsche Zoll überwacht zum Schutz von Fauna und Flora die Einhaltung der gesetzlichen Ein- und Ausfuhrregelungen ...

Neue Ausstellung im Schaufenster des Kunstforums in Altenkirchen

Altenkirchen. Vor 26 Jahren übersiedelte sie in den Westerwald und baute einen ehemaligen Bauernhof zum Kunsthof um, der ...

The Gift of Music: Patrick Lück macht Mut in der Krise

Region. Lück hatte bis 2007 seinen Lebensmittelpunkt immer im Kreis Altenkirchen, in Hamm/Sieg ist er groß geworden, in ...

Westerwälder Rezepte: Eieromelette mit Pilzen

Das leckere Eieromelette mit Pilzen ist schnell gemacht. Es eignet sich für Frühstück, Brunch und Abendessen und lässt sich ...

Werbung