Werbung

Nachricht vom 07.03.2021    

Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.

(Foto: Raderlebnis Westerwald)

Region. Auch wer sich im Westerwald schon gut auskennt, wird von den neuen Einblicken bei der sorgfältig ausgewählten Streckenführung überrascht sein. Ganz nach dem Motto: „Gemeinsam Schönes erleben, entspanntes Fahrradfahren in der Gruppe.“ Die Teilnehmer radeln mit dem eigenen oder gemieteten Elektrorad (Pedelec) durch eine reizvolle Landschaft mit schönen Ein- und Weitblicken.

Die Strecke verläuft an drei Tagen zunächst von Altenkirchen über die Westerwälder Seenplatte nach Bad Marienberg (zwei Übernachtungen im „Steig-Alm-Hotel“), am 2. Tag über den Hohen Westerwald mit Wiesensee , Krombachtalsperre und Fuchskaute, und am 3. Tag durch das idyllische Flusstal der Nister über Hachenburg und das Kloster Marienstatt zurück nach Altenkirchen.

Abwechslungsreich geht es über Fahrrad- und Wanderwege, befestigte Asphaltwege und Nebenstraßen. Einzelne kurze Streckenabschnitte können auch unbefestigt (Schotter, Wiese) sein. Bundesstraßen und starkbefahrene Straßen werden gemieden bzw. nur kurz gequert. Für die Hin- und Rückfahrt wurden zudem unterschiedliche Routen ausgesucht.

Ein zertifizierter Natur- und Landschaftsführer bzw. ein Rad-Guide (Tourenführer) wird die Radler auf der Tour begleiten und ihnen entlang der Strecke die idyllischen und sehenswerten Orte und Plätze zeigen. Bei dieser geführten Gruppen-Radtour können die Teilnehmer interessante Menschen kennen lernen, neue Freundschaften knüpfen und miteinander Spaß haben. Zudem sind für sie die Radstrecke, die Hotelübernachtung, die Tischreservierungen und der Gepäcktransport bereits organisiert. Bei den täglichen Radtouren werden auch Einkehrmöglichkeiten, mit verschiedenen teilweise historischen, Gastronomiebetrieben angefahren.



Individuelle Streckenlänge selbst bestimmen

(Foto: Raderlebnis Westerwald)


Jeder Teilnehmer kann seine Streckenlänge auf der Tour selbst bestimmen. Die Gesamtstrecke bei Hin- und Rückfahrt besteht jeweils aus zwei Etappen. Wer nach dem Erreichen des 1. Etappenziels (nach ca. 44 km) noch eine Zusatzrunde (ca. 17 km) anhängen möchte, kann dies während der jeweiligen Tagestour entscheiden. Zudem kann am 2. Tag auf Wunsch auch ein Ruhetag eingelegt und verschiedene anderweitige Freizeitangebote rund um Bad Marienberg wahrgenommen werden.

Das Reisegepäck muss nicht auf dem Rad verstaut werden, sondern wird vom Veranstalter freitags vom Startpunkt zum Hotel und sonntags wieder zurück gebracht.

Die Termine in 2021:
21.05.-23.05.2021
11.06.-13.06.2021
02.07.-04.07.2021
06.08.-08.08.2021
17.09.-19.09.2021
15.10.-17.10.2021

Weitere Termine auf Anfrage für Gruppen ab acht Personen.

Mehr Infos unter: www.raderlebnis-westerwald.de, Telefon: 02681 - 66 56 (PRM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gemeinsam mehr Touristen in die Region locken

Region. Doch das vielfältige touristische Angebot muss potenziellen Gästen erst einmal vor Augen geführt werden. Deshalb ...

SWR Hierzuland zu Gast in Isert

Isert. Isert, der Name deutet auf das Eisen hin, das hier im oberen Westerwald vor langer Zeit gefördert und verarbeitet ...

Konzert-Auftakt zum Jubiläum: Schützenverein Wissen feiert "Mehr als 150 Jahre"

Wissen. Zur Freude der Verantwortlichen kamen zahlreiche Besucher. Der Schützenverein Wissen konnte als „Startschuss“ in ...

Jugendfeuerwehr Katzwinkel: Ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr

Katzwinkel. Unter anderem müssen "Feuer" gelöscht, Menschen gerettet oder Tiere befreit werden. Aber auch die ganz alltäglichen ...

Corona-Warnstufe Kreis Altenkirchen: Einer von drei Indikatoren spürbar gestiegen

Kreis Altenkirchen. Laut dem letzten Medien-Update der Kreisverwaltung betrug die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag, den 25. ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt… über die Corona-Achterbahn-Fahrt

Dierdorf. Jaaaa, gleich haben wir es geschafft, da oben ist der höchste Punkt – und dann…. Huiiii! Abwärts!

Kommen Sie ...

Der Stöffel-Park lädt zur virtuellen Vernissage ein

Enspel. Fotografien sind die Spezialität von Kohlhas, und Dino Schäfer ist – schon beruflich – für Corporate Art (Symbiose ...

Fit für die Prüfung in Corona-Zeiten

Koblenz. Daher wird für die Auszubildenden in den Berufen Koch, Fachkraft im Gastgewerbe, Hotelfachleute und Restaurantfachleute, ...

Regionale Samen-Tauschbörse und Onlinevortrag mit Erfahrungsaustausch

Altenkirchen. Die Gartenpraktikerin Julia Hilgeroth-Buchner hat 2020 mit ihrem VHS-Kurs „Aller Anfang ist leicht: Der kleine ...

Wartebereich der Neuropädiatrie an Kinderklinik wiedereröffnet

Siegen. All diese rund 700 stationären und über 2.000 ambulanten Patienten werden an der Siegener Kinderklinik von den beiden ...

Polizei sorgt sich wegen Unfallfluchten

Herdorf/Brachbach/Kirchen. Verkehrsunfälle, bei denen einer der Beteiligten vor seiner Verantwortung flüchtet vor dem Feststellen ...

Werbung