Werbung

Nachricht vom 07.03.2021    

Ärger über fehlende Wahlbenachrichtigung – aber für die Wahl nicht zwingend erforderlich

Am Sonntag, 14. März, ist es soweit: Die wahlberechtigte Bevölkerung in Rheinland-Pfalz ist dazu aufgerufen den 18. Landtag zu wählen. Aber was ist zu tun, wenn keine Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde? Dazu gibt es Entwarnung, denn gewählt werden kann trotzdem, insoweit man berechtigt ist.

Auch ohne Wahlbenachrichtigung kann gewählt werden. (Foto: Pixabay)

Region. In den vergangenen Tagen erreichten die Kuriere einige Anfragen von Lesern, die mitteilten, keine Wahlbenachrichtigungen erhalten zu haben. Der AK-Kurier hat die stellvertretenden Büroleitung des Referats Organisation und Finanzen bei der Verbandsgemeinde Wissen, Svenja Held, gefragt, was es damit auf sich hat.

Sie erklärt: Die Kommunale Datenzentrale (KDZ) Mainz unterstützt die Kommunen in Rheinland-Pfalz bei Wahlen durch die Produktion der Wahlberechtigungen, die dann direkt von Mainz an die wahlberechtigten Bürger versandt werden. Es komme immer mal wieder vor, dass Bürger keine Wahlbenachrichtigungen erhalten. Gründe hierfür können sein, dass die Benachrichtigung auf dem Postweg verloren geht, selten liegt auch einmal ein Fehler im System vor. Doch zur Wahl am 14. März seien keine Auffälligkeiten bekannt. Anders sei dies bei den Kommunalwahlen 2019, über ganz Rheinland-Pfalz verteilt, gewesen, erinnert sich Svenja Held.

Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Einwohner eventuell keine Wahlbenachrichtigung erhalten: Wählen kann nur, wer seit mindestens drei Monaten vor der Wahl den Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz hat oder sich gewöhnlich dort aufhält, wenn die Wohnung im Ausland liegt. Wer vor weniger als drei Monaten aus einem anderem Bundesland zugezogen ist, wird nicht ins Wählerverzeichnis aufgenommen.



Ohne Wahlbenachrichtigung wählen?
Doch auch ohne die Zustellung der Wahlbenachrichtigung kann gewählt werden. Sowohl per Briefwahl, als auch direkt im Wahllokal. Im Wahllokal ist die Benachrichtigung für die Wahlhelfer zwar zum schnelleren Auffinden der Wahlberechtigung im Wählerverzeichnis hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Ist man im Verzeichnis eingetragen, reicht die Vorlage eines Ausweisdokumentes (Personalausweis, Reisepass) im Wahllokal.

Was ist zu tun, wenn ich keine Wahlbenachrichtigung bekommen habe?
Falls bis zum 21. Februar keine Benachrichtigung per Post zugestellt wurde, sollte man sich noch jetzt umgehend bei der Verbandsgemeindeverwaltung melden, damit ein möglicher Fehler korrigiert werden und der Ablauf am Wahltag vereinfacht werden kann. Wichtig ist, dass man im Wahlverzeichnis erfasst ist und dies können die Mitarbeiter in der Verwaltung prüfen, ggf. korrigieren. (KathaBe)

Lesen Sie auch:
Was Sie zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz wissen müssen


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.




Aktuelle Artikel aus Politik


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Koblenz/Region. Wo stehen wir beim Gewässerschutz? Hat sich die Qualität beim Grundwasser, in den Seen und Fließgewässern ...

Schutz der menschlichen Ernährung und des Klimas in das Grundgesetz

Koblenz. Hierin wird eine starke heimische Landwirtschaft, Ernährungssicherung und Nachhaltigkeit gefordert.

Horper: ...

Leser-Reaktion auf Rüddel (CDU): AK-Land laut Fahrradklimatest „Entwicklungslandkreis“

Leser-Anmerkung zur Pressemitteilung von Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel „Flächendeckende Fahrradinfrastruktur“ (15. ...

1. Mai: DGB-Veranstaltung online mit Statistikprofessor und Talkrunde

Kreisgebiet/Wissen. Die virtuelle Veranstaltung wird laut DGB-Vorsitzenden Bernd Becker wieder aus dem Kulturwerk Wissen ...

Stadtbürgermeister von Wissen fordert Corona-Staatshilfen von Bund und Land ein

Resolution des Stadtbürgermeisters zum Stadthaushalt 2021 zu Tagesordnungspunkt 2 der Stadtratssitzung am 21. April im Wortlaut: ...

Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

Weitere Artikel


Herdorf: Totalschaden nach Trunkenheits-Fahrt und Unfallflucht eines Holz-Lkw

Herdorf. Am Samstagabend, den 6. März, befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Auto die L 285 von Herdorf kommend Richtung Daaden. ...

Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gegenüber der letzten Meldung des Kreisgesundheitsamtes am Freitag (5. März) steigt die Zahl der ...

Online-Diskussion: „Klimawandel – ohne den Schutz des Klimas geht es nicht“

Kreis Altenkirchen. Andreas Hartenfels arbeitet seit vielen Jahren in den Bereichen Klimawandel und Umweltschutz, er kennt ...

Buchtipp: „Engel tragen Gummistiefel“ von Doris Manroth

Dierdorf/Windhagen. Der Roman ist voller Liebe: der unerwarteten Liebe der alleinerziehenden Protagonistin Maxie zu Matthias, ...

Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nachdem die rheinland-pfälzische Landesregierung am vergangenen Freitagnachmittag (5. März) die ...

Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

Montabaur. Beinahe in der Mitte zwischen Lahn und Sieg ist über 300 Jahre hinweg eine Kulturlandschaft eigenen Charakters ...

Werbung