Werbung

Nachricht vom 08.03.2021    

Nur drei Corona-Neuinfektionen, Schnelltestzentren im Kreis Altenkirchen im Aufbau

Die gute Nachricht: Lediglich drei neue Infektionen flossen bis Montag, 8. März, in die Corona-Statistik des Kreises Altenkirchen ein. Die schlechte Nachricht: Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde ebenfalls am Montag vom Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz mit 83,8 gemeldet. Allerdings fehlen bei der Berechnung weiterhin rund 40 Neuinfektionen.

(Symbolbild: Pixabay)

Kreis Altenkirchen. Ist es ein erster Silberstreif am Horizont, der andeutet, dass der Kreis Altenkirchen in absehbarer Zeit bei der 7-Tage-Inzidenz unter die magische Messzahl von zunächst einmal "100" fallen könnte? Die Antwort fällt schwer, obwohl seit Sonntag lediglich nur weitere drei Infektionen offiziell wurden. Mit Stand von Montag (8. März/15.30 Uhr) sind 420 Menschen jeweils positiv auf das Vorhandensein des Corona-Virus getestet, bei 259 wurde jeweils die britische Mutation nachgewiesen. Bei 69 Verdachtsfällen muss noch jeweils die Feintypisierung erfolgen. Als geheilt gelten 2261 von bislang 2752 positiv getesteten Menschen, stationär behandelt werden aus dem AK-Land 25, verstorben sind 71. Die Kehrseite der Medaille: Zwar errechnete das Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz eine 7-Tage-Indzidenz von "nur" noch 83,8 (Montag, 8. März/14.10 Uhr), es fehlen weiterhin bei der Bilanzierung offenbar nach wie vor 40 Neuinfektionen der zurückliegenden Tage, die noch nicht, so die Kreisverwaltung Altenkirchen, verarbeitet worden seien. Vor diesem Hintergrund spiegele die ermittelte Inzidenz nicht das komplette Infektionsgeschehen wieder. Im Impfzentrum Wissen stieg die Zahl der Erstimpfungen dank den Zuwächsen von Samstag (350) und Montag (270) auf 6031, die der zweiten Immunisierung liegt bei 1952.

Mehrere "Hot-Spots"
Zu den "Hot-Spots" im Land an Sieg und Wied zählen die Kinder- und Jugendpsychiatrie im Altenkirchener DRK-Krankenhaus mit drei positiv getesteten Beschäftigten und einem Patienten, außerdem die Intensivstation und die Chirurgie in diesem Hospital mit zwei Beschäftigten und vier Patienten. Die Chirurgie ist vorerst teilweise geschlossen. Einzelne Positivfälle gibt es zudem im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen, im Azurit-Seniorenzentrum Birken-Honigsessen und im Seniorenheim Haus am Park in Niedersteinebach. Es laufen jeweils Tests im Umfeld der Infizierten. Größere "Herde" bildeten in den vergangenen Tagen die Kindertagesstätten St. Katharina in Wissen und St. Maria Magdalena in Horhausen, das DRK-Krankenhaus Kirchen und die Lebenshilfe-Werkstätten im Kreis. Daneben resultieren weiterhin viele Infektionen, die dem privaten Bereich entstammen.



Schnelltestzentren gehen an den Start
In den DRK-Krankenhäusern Altenkirchen und Kirchen nehmen Ende dieser Woche Corona-Schnelltestzentren ihre Arbeit auf. In Kirchen ist der Auftakt am Donnerstag, 11. März, 14 Uhr, vorgesehen. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags jeweils von 8 bis 16 Uhr. Am Premierentag läuft der Betrieb von 14 bis 16 Uhr. Logistische Hilfe bei der Vorbereitung kam von der Kirchener Feuerwehr. Personelle Unterstützung für den Betrieb der Einrichtung stellt die Bundeswehr. Informationen zum Start und Betrieb in Altenkirchen folgen, sobald diese final vorliegen. Zudem gibt es weitere Möglichkeiten der Covid-19-Überprüfung. Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung stellte der Kreisverwaltung eine Auflistung zur Verfügung, bei dem sich Apotheken und Arztpraxen melden können, um als Teststelle zu arbeiten. Dazu zählen: Praxis Dr. Frank Neugebauer und Hennig Weil in Scheuerfeld (Kirchstraße), Corona-Testzentrum in Hamm (Schützenstraße), Apotheke am Bahnhof in Wissen (Gerichtsstraße), Druiden-Apotheke in Kirchen (Bahnhofstraße) und Raiffeisen-Apotheke in Hamm (Lindenallee). (vh)

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 2752
Steigerung zum 7. März: +3
Aktuell Infizierte: 420
Geheilte: 2261
Verstorbene: 71
In stationärer Behandlung: 25
7-Tage-Inzidenz: 83,8
Impfzentrum Wissen: 6031 Erstimpfungen, 1952 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 911/+1
Betzdorf-Gebhardshain: 571/+2
Daaden-Herdorf: 325
Hamm: 185
Kirchen: 418
Wissen: 342


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erstmeldung: Wohnhausbrand in Mudersbach am Montagnachmittag (15. August)

Region. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen befindet sich um Löscheinsatz. Es kann momentan wegen des Löscheinsatzes ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen ...

Glasfaserausbau im Kreis Altenkirchen: 12.550 Interessensbekundungen

Kreis Altenkirchen. Am Ende haben rund 12.550 Haushalte in der Region ihr Interesse an einer High-Speed-Internetverbindung ...

Betzdorf: Waldbrand an der Kapelle auf dem Kreuzland erforderte 70 Einsatzkräfte

Betzdorf. Ein offenes Feuer auf einem Hang auf dem Kreuzland, nur wenige Meter vom Kreuzweg an der Kreuzlandkapelle entfernt. ...

Weitere Artikel


Der Kreis zeigt erneut Flagge für Tibet

Altenkirchen. Mit der Aktion demonstriert die gemeinnützige Menschenrechtsorganisation gemeinsam mit den Teilnehmern seit ...

Westerwälder Holztage vom 10. bis 11. September 2021

Region. „Nachdem die Holztage 2015 bereits auf dem Firmengelände des Sägewerks van Roje und 2018 in Herschbach zu Highlight-Events ...

Handelsexperte Hölper stellt sich Fragen zum regionalen Bündnisprojekt Wäller Markt

Westerburg. Als Geschäftsführer einer Einkaufs- und Marketing-Verbundgruppe*, der mehr als 1.800 inhabergeführte Fachgeschäfte ...

Wäschenbach-Talk: NRW-Minister erklärt seine Maßnahmen gegen Kriminalität

Betzdorf. Gerade der Landkreis Altenkirchen liegt unmittelbar zur Grenze Nordrhein-Westfalens. Viele der heimischen Bürger ...

Instagram-Live: Lehren aus Corona für eine moderne Bildungspolitik nutzen

Kreis Altenkirchen. Der 28-jährige Student aus Niederfischbach spricht mit der Bundestagsabgeordneten über Bildung und Jugendpolitik. ...

Fernsehbeitrag zeigt Situation der Wissener Einzelhändler

Wissen. In einem gemeinsamen Brief hatten sich der Landrat sowie die Bürgermeister der Verbandsgemeinden im Kreis dafür ausgesprochen, ...

Werbung