Werbung

Nachricht vom 10.03.2021    

Corona-Pandemie: Allgemeinverfügung im Kreis Altenkirchen wird verlängert

Angesichts der weiter hohen Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz um die 100 auch in den letzten Tagen im Kreis Altenkirchen haben sich Kreis und Land am Mittwoch auf eine Verlängerung der derzeit geltenden Allgemeinverfügung über den 12. März hinaus bis zum 19. März verständigt.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen. Damit gelten die nächtliche Ausgangsbeschränkung, die Maskenpflicht in Fußgängerzonen, eingeschränkte Besuchsregeln für Seniorenheime und Einrichtungen der Eingliederungshilfe sowie die Aussetzung des Präsenzunterrichts an den Grund- Förderschulen weiterhin, die weiterführenden Schulen bleiben auf Initiative der Landesregierung ebenfalls im Fernunterricht, an den Berufsschulen finden lediglich Prüfungsvorbereitungen statt.

Die Regel zum Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer Person eines weiteren Hausstands gilt ebenfalls weiter, ebenso alle Beschränkungen für Handel, Dienstleistungen, Amateur- und Freizeitsport und die Museen, Ausstellungen, Galerien, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen. Die Durchführung der Landtagswahl ist durch die weiter geltenden Einschränkungen nicht betroffen.

Landrat: Infektionsgeschehen verlangt nach Einschränkungen
„Wir sehen leider weiter steigende Infektionszahlen. Natürlich wünschen wir uns alle Lockerungen auch im Kreis Altenkirchen. Vor allem die Familien mit schulpflichtigen Kindern brauchen diese Perspektive, die Unternehmen ebenso, viele, viele andere Menschen natürlich auch,“ sagt Landrat Dr. Peter Enders. „Aber das Infektionsgeschehen, das immer weniger zuzuordnen ist und uns zeigt, dass die Virus-Mutation sich weiter ausbreitet, verlangt eben nach Einschränkungen. Ich bin mir bewusst, dass diese viele treffen, die sich vorbildlich verhalten, und appelliere an alle Menschen im Kreis: Helfen Sie mit, die Pandemie zu stoppen!“ Die neue Allgemeinverfügung wird auf der Webseite des Kreises und über die laut Hauptsatzung des Kreises bestimmten Bekanntmachungsorgane veröffentlicht.



Die tagesaktuellen Zahlen, die Kreis und Land dazu veranlasst haben, noch keine weiteren Lockerungen für den Kreis zu beschließen, in der Übersicht:

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 2793
Steigerung zum 9. März: +30
Aktuell Infizierte: 450
Geheilte: 2272
Verstorbene: 71
in stationärer Behandlung: 30 (+5)
7-Tage-Inzidenz: 97,0
Impfzentrum Wissen: 6573 (+322) Erstimpfungen, 1952 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden:
Altenkirchen-Flammersfeld: 923/+8
Betzdorf-Gebhardshain: 580/+8
Daaden-Herdorf: 331/+6
Hamm: 188/+2
Kirchen: 428/+6
Wissen: 343

„Testen für alle“ ab Donnerstag, 11. März
Das „Testen für alle“ startet anders als bislang geplant am Donnerstag, 11. März, zunächst nur am Krankenhausstandort Kirchen, konkret ist die Teststelle auf dem Parkdeck Lindenstraße ab 14 Uhr in Betrieb, danach wochentags jeweils von 8 bis 16 Uhr. Am Krankenhausstandort Altenkirchen gibt es aufgrund organisatorischer Verzögerungen bei der Bundeswehr eine Änderung: Während für die Teststelle in Kirchen bereits Bundeswehr-Personal abgestellt wurde, wird dies für Altenkirchen später erwartet, so dass die dortige Teststelle voraussichtlich erst am Montag, 15. März, starten kann. Weitere Anlaufstellen für Schnelltests veröffentlicht das Land HIER online. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

"Mein neuer Alter": Dreh in Wissen ist bestens gelaufen

Wissen-Daaden-Region. Innerhalb kürzester Zeit haben die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen und weitere Aktive eine Charity-Aktion ...

Die IHKs begrüßen, dass dreifach Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sind

Region. Ab Samstag, den 4. Dezember, gelten auch in Rheinland-Pfalz die im Grundsatz bundesweit einheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen. ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Musik und Kerzenschein geben Raum für Gebet, Dank und Stille. Es singt das Collegium vocale Siegen unter der Leitung ...

Weitere Artikel


Wäller Markt: Interview mit Handelsexperte Hölper zweiter Teil

Region. Heute kommt der zweite Teil unseres großen Interviews mit Jens Hölper.

Glauben Sie, dass unser regionaler Einzelhandel ...

Online-Diskussion: Regional, Saisonal, keine Schwierigkeiten?

Altenkirchen. In einem öffentlichen Austausch mit Landwirtinnen und Landwirten wollen sie die Möglichkeiten und Herausforderungen ...

Müll im Regenrückhaltebecken: VG-Verwaltung bittet um Hinweise

Horhausen. Bereits Anfang März wurde der Verwaltung der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld mitgeteilt, dass in Horhausen ...

Landräte unterstützen Westerwälder Grünlandstrategie

Hachenburg/Region Westerwald. Deshalb haben die Kreisbauernverbände Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis eine Grünlandstrategie ...

VHS Flammersfeld bietet Schreinerkurs für Kinder an

Flammersfeld. Gemeinsam mit Ihrem Kind/Ihren Kindern (max. 2 Kinder pro Erziehungs-berechtigen) lernen Sie die Arbeit an ...

Geld erbeutet: 84-Jähriger wird Opfer eines falschen Polizeibeamten

Altenkirchen. Gegen 15 Uhr wurde der Mann durch eine bislang unbekannte Person angerufen. Der Anrufer gab sich als Beamter ...

Werbung