Werbung

Album


Kultur

Mit diesem Projekt wurde eine Gruppe aus dem nördlichen Westerwald Chor des Jahres

Mit diesem Projekt wurde eine Gruppe aus dem nördlichen Westerwald Chor des Jahres

Kein typisches Foto von einem prämierten Chor, aber genau darum ging es der Jury in ihrer Begründung: Die Sängerinnen und Sänger des Chors Divertimento wollten ihre musikalische Stimme nutzen und gemeinsam mit Freunden und Unterstützern die Wiederaufforstung vor Ort unterstützen und boten drei "Baumpaten-Pakete" zum Kauf an. Insgesamt konnten 2.040 Euro Spendengelder an das Forstamt Altenkirchen überwiesen werden. In Zusammenarbeit mit Forstamt und der Baumpaten hatte der Chor im Herbst 2021 den "Chor-Divertimento-Wald" gepflanzt. (Foto: Chorverband Rheinland-Pfalz)


» zurück zum Artikel

Aktuelle Artikel aus der Kultur


Marienstatt: Traditionelles "Orgeltriduum" lockt wieder in die Abteikirche

Streithausen. Die Karten für dieses erste Konzert kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro und unter 14 Jahren ist der Eintritt ...

Kulturwerk Wissen startet mit vollem Programm in den Herbst

Wissen. Dass freie Termine im Buchungskalender der Veranstaltungshalle derzeit rar sind, liegt an der stetig hohen Nachfrage ...

53. Wissener Jahrmarkt: Wer will mithelfen?

Wissen. Die Vorbereitungen für den kommenden Wissener Jahrmarkt am 8. und 9. Oktober sind in vollem Gange, viele Stände und ...

Frauenpower eröffnet Kulturzeit-Herbst: Femme Fatale International in Hachenburg

Hachenburg. Am 10. September startet die Hachenburger Kulturzeit mit den zwei Comedians und Kabarettistinnen Liza Kos und ...

Friedrich Dönhoff - Die Welt ist so, wie man sie sieht

Neuwied/Wissen. Viele Jahre lang war Marion Gräfin Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. ...

"Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Lesungen in Neuwied und Wissen

Neuwied/Wissen. Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreußen, flüchtete 1944 vor sowjetischen ...

Weitere Artikel


Kirchen: Flammen im Dachboden eines Imbisses – Feuerwehr muss Dach öffnen (ergänzt)

Kirchen. Eine Motorsäge war schließlich ein unumgängliches Handwerkszeug als die Feuerwehrleute des Löschzuges Kirchen am ...

Delegiertenversammlung Schützenbezirk 13: Ehrungen standen im Mittelpunkt

Region. Die einladenden Worte des Vorsitzendem Karl-Heinz Pitton gingen nach der Totenehrung in Richtung der letzten Jahre, ...

53. Jahrmarkt Wissen wieder in traditioneller Form geplant

Wissen. Vor einem halben Jahr schon zeichnete sich ab, dass der 52. Jahrmarkt zur Ausstattung eines medizinischen Trainingszentrums ...

Blaulichttag in Hamm: Bei bestem Wetter kamen zahlreiche Besucher

Hamm. Bereits zu Beginn war der "Ansturm" der interessierten Zuschauer enorm. Auf dem Gelände des Schulzentrums und der in ...

„WIEDer ins TAL“ lockte tausende Besucher

Seifen/Neuwied. Der offizielle Start der kreisübergreifenden Großveranstaltung fand in Seifen statt. Am Sonntag um 10 Uhr ...

Werbung