Werbung

Gemeinden


Dierdorf

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Dierdorf
Kennzeichen: NR
Postleitzahl: 56269
Artikel aus Dierdorf

Region | Artikel vom 31.05.2020

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Nicole nörgelt….über die süßen VersuchungenKennen Sie das Gefühl, wenn etwas so gut riecht, dass man einfach nur reinbeißen will? Wenn das Wasser im Mund zusammenläuft, das Kribbeln aus dem Magen einmal durch den ganzen Körper läuft und eine gierige Gänsehaut über die Arme kriecht? Mir geht es jedes Mal so, wenn ich meine Lieblingsbäckerei betrete. Ich schmatze meistens schon, bevor ich an der Theke angekommen bin. Aber was die jetzt mit mir machen, ist geradezu gemein! So einen hübschen Verkäufer einzustellen, der mitten im Aroma von Bienenstich und Erdbeerkuchen steht – das ist unlauterer Wettbewerb!

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.05.2020

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüberEr tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Region | Artikel vom 19.05.2020

Wald@home – digitales Angebot von Landesforsten RLP

Wald@home – digitales Angebot von Landesforsten RLPAuch auf die Waldpädagogik im Land wirkt sich das Corona-Virus aus: Klassenfahrten in Waldjugendherbergen, Gruppen-Ausflüge ins Walderlebniszentrum (WEZ) oder Haus der Nachhaltigkeit (HdN) und Führungen mit Forstleuten – all das ist derzeit nicht möglich. Landesforsten Rheinland-Pfalz hat in den vergangenen Wochen ein Alternativangebot für Waldwissen aufgebaut, das Lehrkräfte und Eltern für das Homeschooling nutzen können.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.05.2020

Der Umweltkompass 2020 ist da

Der Umweltkompass 2020 ist daBereits im elften Jahr erscheint der Umweltkompass 2020, der Veranstaltungskalender für Erlebnis-, Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen rund um die Themen Natur und Umwelt in der Region Westerwald. Naturschutzorganisationen, Lernorte Bauernhof, die Forstverwaltung, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Bildungseinrichtungen, präsentieren mehr als 570 Veranstaltungen auf rund 160 Seiten in dem jährlich erscheinenden Programmheft.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.05.2020

„Wir Westerwälder“ im Dialog mit Vertretern der Landwirtschaft in der Region

„Wir Westerwälder“ im Dialog mit Vertretern der Landwirtschaft in der RegionSchon Anfang März trafen sich auf Einladung der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW) gemeinsam mit den drei Vorsitzenden der Kreisbauernverbände, deren Geschäftsführer und den Vertretern der unteren Landwirtschafsbehörden zum einem offenen Gedankenaustausch.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 17.05.2020

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang SüßIn seinem Erstlingswerk will der Autor Wolfgang Süß mithilfe seiner über Jahre notierten Geschichten „meine Pubertät lustig umschreiben und Erinnerungen verarbeiten“. Diese Pubertät findet vom Sommer 1984 bis Sommer 1990 in dem Eifelort Mendig statt. Der Roman festigt sämtliche landläufig kursierende Klischees über Eifelaner: rückständig, katholisch und unmoralisch. Ein Roman für pubertär Eifelgeschädigte oder Fans der Filmreihe „Eis am Stiel“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.05.2020

Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker

Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker Gut, ich gebe es ja zu. Was Gartenarbeit angeht, bin ich nicht besonders eifrig. Aber dass ein bisschen Unkrautbekämpfung mich gleich verdächtig macht, Teil eines internationalen Überwachungsapparates zu sein, habe ich auch nicht vermutet. Sonst hätte ich mich doch viel früher mal um diverse Kräutchen auf meinen Grünflächen gekümmert, um meinen Nachbarn zu ärgern.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 10.05.2020

Nicole nörgelt… der Bau eines Schuhregals

Nicole nörgelt… der Bau eines SchuhregalsKennen Sie diesen Moment, wenn ein Kind einem vor Stolz strahlend ein selbstgemaltes Bild überreicht, auf dem man beim besten Willen nichts außer wilden Linien und wahllos hingekritzelten Farben erkennen kann?

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.05.2020

Westerwälder Rezepte: einfach lecker – Rosinenschnecken

Westerwälder Rezepte: einfach lecker – RosinenschneckenHeimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es, passend zu Ostern: Rosinenschnecken. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.05.2020

Jetzt den Garten naturnah umgestalten

Jetzt den Garten naturnah umgestaltenTierbeobachtungen und Pflanzen sammeln erfreuen sich großer Beliebtheit. Kinder sind fasziniert von kleinen und großen Tieren. Durch die Corona-Pandemie können in diesem Jahr keine Exkursionen durch Naturschutzverbände durchgeführt werden. Aber der Aufenthalt daheim lässt sich nutzen für die Gestaltung eines kleinen Paradieses vor der eigenen Haustür oder auch auf dem Balkon.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 03.05.2020

Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früher

Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früherSie heißen Pankratius, Servatius und Bonifatius und haben schon manchen kalt erwischt: Normalerweise Mitte Mai ziehen die „Eisheiligen“ durch die Lande, im Gepäck das letzte Aufbäumen des Winters inklusive Nachtfrostgefahr. Kein Wunder also, dass nicht nur unter Gärtnern eine Bauernregel die Runde macht: „Wenn's an Pankratius friert, so wird im Garten viel ruiniert“, lautet eine alte Regel.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 03.05.2020

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael Reh

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael RehIn der Psychologie bedeutet Katharsis das Sichbefreien von psychischen Konflikten und inneren Spannungen durch emotionales Abreagieren. Im beschriebenen „Drama einer Familie“ ist der Befreiungsschlag ein rätselhafter Mord an Tante und Onkel. „“Es muss Schluss sein“, dachte er, „ein für alle Mal“. Die Wut war stärker als die Furcht.“ Ein Roman mit realem Hintergrund und Sogwirkung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 26.04.2020

Was tun gegen Heuschnupfen?

Was tun gegen Heuschnupfen?Die Pollen explodieren, wegen der derzeitigen Witterungslage mit sehr viel Sonne und so gut wie keinen Niederschlägen gibt es deutlich mehr Tage mit Pollenflug. Die vorhandenen Allergene werden kaum durch Regen gebunden, sondern immer wieder aufgewirbelt. Die Belastung wächst mit jedem Tag und die Allergiker im Westerwald leiden zurzeit stark. Mancher macht sich sogar Gedanken, ob er gar unter Corona leidet. Eine Infektion mit Covid-19 ist jedoch verbunden mit Fieber, Husten und Abgeschlagenheit.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Kultur | Artikel vom 23.04.2020

Den Welttag des Buches lesend feiern

Den Welttag des Buches lesend feiernDer Welttag des Buches und des Urheberrechts am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Aktionstag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat den Namenstag des Volksheiligen St. Georg gewählt, an dem die Katalanen Rosen und Bücher verschenken. Außerdem ist der 23. April auch der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Lesefans goutieren Heinrich Heine: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.04.2020

Wo kommt der gelbe Staub her?

Wo kommt der gelbe Staub her?Auf Wasserflächen, Terrassen und Fahrzeugen hat sich gelber Staub abgelagert. Gelb ist gerade die Farbe des Westerwaldes, denn zurzeit blühen massenhaft Löwenzahnpflanzen und Rapskulturen. Ihr Blütenstaub wabert durch die Luft, zusätzlich zu den Pollen der Frühblüher, mit denen Allergiker schon länger unliebsame Bekanntschaft gemacht haben. Die vielen Blütenpollen provozieren Niesattacken, die allerdings im Gegensatz zu Corona-Infektionen ungefährlich sind.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.04.2020

Buchtipp „Varieté“ von Stephanie Langenberg

Buchtipp „Varieté“ von Stephanie LangenbergMit ihrem Erstlingswerk ist Stephanie Langenberg ein atmosphärisch dichter und spannender Roman gelungen, der Kaiserzeit und Gegenwart miteinander verwebt und nebenbei ein Sittengemälde darstellt. Grundlage ist ein Mordprozess im Jahr 1924, der den Mord an der neununddreißigjährigen Tänzerin und Kurtisane Luise Bergmann verhandelte. Angeklagt war der für seinen soliden Lebensstil bekannte Carl Ludwig Graf von Häberlein. Er wurde freigesprochen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.04.2020

Feuerwehren sind gesellschaftliche Pfeiler in der Krise

Feuerwehren sind gesellschaftliche Pfeiler in der Krise „Still und ohne viel Aufhebens über die Wichtigkeit ihrer Rolle stehen im Land rund 50.000 Feuerwehrleute während der Corona-Krise unter ganz besonderer Belastung“, weist der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz, Frank Hachemer, auf einen besonderen Umstand hin. Denn: „Da nutzt auch keine Debatte um mehr Gehalt, denn die meisten tun dies ja ehrenamtlich.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.04.2020

Buchtipp: „Käthe Kaufmann“ von Britta Wirtz und Bernhard Wagner

Buchtipp: „Käthe Kaufmann“ von Britta Wirtz und Bernhard WagnerDie Bibliographische Lebensgeschichte ihrer Urgroßmutter Käthe Kaufmann, einer starken Frau aus Karlsruhe, stellte Britta Wirtz mit Co-Autor Bernhard Wagner zusammen. Der Journalist recherchierte zu den familiären Ereignissen der Protagonistin, sodass die historischen, regionalen und sozialen Zusammenhänge deutlich werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.04.2020

Der Osterhase ist ein Feldhase

Der Osterhase ist ein FeldhaseDer Feldhase (Lepus europaeus), wegen seiner sprichwörtlichen Fruchtbarkeit zum „Eierbringer“ an Ostern erklärt, gehört so lange schon zu unserer Kultur, dass er nicht mit nur einem Namen auskommt. Er wird auch Meister Lampe, Mümmelmann, Krummer oder Löffelmann genannt. In unzähligen Kinderbüchern taucht er auf. Berühmt ist er auch durch seine Rolle in Märchen, Fabeln und Redewendungen. Jeder kennt "Der Hase und der Igel" oder die Bezeichnung "Angsthase".

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.04.2020

Die eine Fitness-Übung für alle Fälle

Die eine Fitness-Übung für alle FälleHeute geht es um eine ganz besonders vielseitige Übung. Geeignet zum „locker machen“ an nahezu jedem Arbeitsplatz ebenso wie zum Aufpeppen von Outdoor-Aktivitäten: Twisted Knee-Lifts (Knie heben mit Rumpfdrehung). Eignet sich auch zur Auflockerung des Osterspazierganges.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 06.04.2020

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf In einem gemeinsamen Brief zum Thema „Unterstützung mittelständischer Unternehmen im Rahmen der Coronakrise“ haben sich die Landräte der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald über die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ an das Ministerium für Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Mainz gewendet.

Weiterlesen » | Kommentare: 2
 
Region | Artikel vom 05.04.2020

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und WohlbefindenOb im Home Office, am normalen Arbeitsplatz oder in der Freizeit: Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist entscheidend für einen klaren Kopf und ein hohes Maß an Wohlbefinden. Nicht nur im Hinblick auf die kommenden warmen Tage.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 05.04.2020

Buchtipp: „Westerwaldötzi“ von Thomas Hoffmann

Buchtipp: „Westerwaldötzi“ von Thomas HoffmannWeitere „leicht verdrehte Blicke in menschliche Träume und Abgründe“ hat der Wissener Autor Thomas Hoffmann in dem Band „Westerwaldötzi“ zusammengetragen. Erzählungen, die von perfider Fantasie und Zynismus a la Roald Dahl oder Edgar Allan Poe geprägt sind. Für Freunde schwarzen britischen Humors eine Seelenmassage und lesbare Medizin gegen Langeweile durch Hausarrest.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 03.04.2020

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region Westerwald

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region WesterwaldDas Portal der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder" ist um einen neuen Service erweitert: Unternehmen tauschen sich untereinander aus, um ihre Produktion und Lieferketten an die Notwendigkeiten der Corona-Krise anzupassen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 29.03.2020

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto Capitoni

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto CapitoniAm Freitag (27. März) sollte der Koblenzer Comedian Roberto Capitoni mit zwei Kollegen bei der immer ausverkauften Melsbacher Comedy-Nacht auf der Bühne stehen. Doch wegen der Pandemie sind beide Hälften des Halbitalieners, sowohl die untere italienische als auch die deutsche Oberhälfte, zur Kontaktlosigkeit verdammt. Comedians und Fans haben derzeit nichts zu lachen. Zum Glück gibt es Bücher und CDs, die über den Corona-Blues hinweghelfen. Roberto Capitonis Buch ist wie erwartet unterhaltsam und witzig, dazu auch noch spannend.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 27.03.2020

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubtIn Zeiten von Corona bieten die Wälder eine wunderbare Möglichkeit, rauszukommen und durchzuatmen. „Wir freuen uns, dass unsere Wälder noch geöffnet sind und die Menschen sich hier erholen und entspannen können. Aber auch im Wald gilt strikt die Regel, körperliche Distanz zu halten“, betont Förster und Waldpädagoge Gerhard Willms vom Forstamt Dierdorf. Rudelbildungen seien derzeit nur im Tierreich in Ordnung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 26.03.2020

„Wir Westerwälder“: Wer liefert was? Wer öffnet wann?

„Wir Westerwälder“: Wer liefert was? Wer öffnet wann? Auf der Internetseite der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ präsentieren mittlerweile über 130 Unternehmen ihre Informationen während der Corona-Zeit für ihre Kunden. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Unternehmer in der Region Westerwald diesen neuen Online-Service nutzen, um auf Ihr Angebot hinzuweisen“, so die Landräte der drei kooperierenden Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 25.03.2020

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Locker bleiben im Home Office - Tipps für FitnessübungenFür viele hat sich der Job jetzt ins heimische Wohn- oder Arbeitszimmer verlagert. Klar, auch zu anderen Zeiten hat man wenig Bewegung bei der Büroarbeit. Nur fällt ja jetzt auch noch der Ausgleich durch regelmäßigen Sport in Fitnessstudio oder Verein weg. Umso wichtiger ist es, dass wir anderweitig dafür sorgen, elastisch und locker durch diese Wochen zu kommen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 22.03.2020

Buchtipp: „Archäologie im Rheinland 2018“ herausgegeben von Erich Claßen und Marcus Trier

Buchtipp: „Archäologie im Rheinland 2018“ herausgegeben von Erich Claßen und Marcus TrierEine Veröffentlichung des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland - dessen Leiter der Herausgeber und Autor Erich Claßen ist - in Zusammenarbeit mit dem Römisch-Germanischen Museum der Stadt Köln/Amt für Archäologische Bodendenkmalpflege und –denkmalschutz, die belegt, dass die Erdgeschichte im Rheinland noch lange nicht auserforscht ist und ständig aufsehenerregende Funde von Archäologen veröffentlicht werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 21.03.2020

Aktuelles zum Internationalen Tag der Wälder

Aktuelles zum Internationalen Tag der WälderWie überall auf der Welt steht am 21. März 2020 auch in Rheinland-Pfalz der Wald auf besondere Weise im Mittelpunkt. Es ist der Internationale Tag der Wälder, der in diesem Jahr auf die biologische Vielfalt unserer Wälder aufmerksam macht. Landesforsten setzt auf Artenreichtum, dagegen verlangt der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) zügiges Umdenken und Zulassen naturnaher Wälder.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 20.03.2020

Westerwälder Unternehmen: Wer liefert was? Wer öffnet wann?

Westerwälder Unternehmen: Wer liefert was? Wer öffnet wann? Als Reaktion auf die Corona-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen ist ein neuer Service entstanden. Auf www.wir-westerwaelder.de können heimische Unternehmen aus den drei kooperierenden Landkreisen aktuelle Informationen rund um ihr Unternehmen und ihre Dienstleistungen in der aktuellen Situation für die Bürgerinnen und Bürger veröffentlichen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 15.03.2020

Buchtipp: „Der Tod im Buchenloch“ von Rainer Nahrendorf

Buchtipp: „Der Tod im Buchenloch“ von Rainer Nahrendorf„Das Steinzeitexperiment“ lautet der Untertitel des Eifelkrimis. Der Autor kennt sich in der Region sehr gut aus und hat umfassend recherchiert. Die Sehenswürdigkeiten, Internetseiten und Museen, die er nennt, kann man aufsuchen und sich auch an seine Wegbeschreibungen halten. Für Freunde der Archäologie, Urgeschichte oder Eifel-Natur eine unterhaltsame Lektüre.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 14.03.2020

Sicher in die Motorradsaison starten

Sicher in die Motorradsaison startenDer Winter neigt sich dem Ende zu und so langsam kommen die Motorräder wieder auf die Straßen. Zum Saisonbeginn ist es jedoch nicht ratsam, einfach den Helm aufzusetzen und loszufahren, rät Mario Schmidt, Regionalbeauftragter, des ACE Auto Club Europa, Deutschlands zweitgrößten Automobilclub, in Rheinland-Pfalz. Nach der langen Pause im Winter brauchen die Maschinen Pflege und der Fahrer Eingewöhnungszeit, um sicher unterwegs zu sein und sich, sowie andere Verkehrsteilnehmer nicht unnötig zu gefährden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 08.03.2020

Buchtipp: „Welt der Kobolde – Neue Abenteuer“ von Karin Klasen

Buchtipp: „Welt der Kobolde – Neue Abenteuer“ von Karin KlasenDie Kobolde aus Koboldend sind wieder in Abenteuer verstrickt: Nasefried, sein Freund Ohrefried, die Littlefrieds, der Schusterfried und auch der Gedankenspringer Bennfried sind unterwegs auf ihren Gedankenreisen, Wanderungen oder in ihrem Geheimversteck, dem Möckili im Koboldwald. Autorin Karin Klasen aus Wirscheid behandelt in ihren Kobold-Geschichten Themen wie Freundschaft, Schule und Vertrauen.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Politik | Artikel vom 06.03.2020

„Wir Westerwälder“ und der ADAC starten das neue Pendlernetz Westerwald

„Wir Westerwälder“ und der ADAC starten das neue Pendlernetz WesterwaldIn der neugeschaffenen Geschäftsstelle der gemeinsamen Initiative „Wir Westerwälder“ der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, erfolgte der Startschuss für das neue Pendlernetz Westerwald. Die drei Landräte der erwähnten Kreise, Dr. Peter Enders, Achim Hallerbach, sowie Achim Schwickert, waren selbstverständlich bei diesem zukunftsorientierten Projekt anwesend.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 01.03.2020

Buchtipp: „Eine Zeitreise in 175 Geschichten“, herausgegeben von Wolfgang Dobras

Buchtipp: „Eine Zeitreise in 175 Geschichten“, herausgegeben von Wolfgang DobrasZum 175. Jubiläum des Mainzer Altertumsvereins wurden auf 408 Seiten 175 Geschichten mit 362 Abbildungen gesammelt, die die besondere Verbundenheit der Landeshauptstadt mit ihrem Altertumsverein zeigen. Zwar sammelt der Verein seit langem keine Altertümer mehr, aber er setzt sich immer noch für den Erhalt des kulturellen Erbes ein und hat in diesem Bestreben Meriten gesammelt. Das Erforschen und Vermitteln der Vergangenheit ist zentrales Ziel. Die Sammelobjekte sind heute im Bestand des Landesmuseums.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 29.02.2020

SGD Nord: Vorsicht! Kröten und Frösche gehen auf Wanderung

SGD Nord: Vorsicht! Kröten und Frösche gehen auf WanderungWitterungsbedingt startet in diesem Jahr die Wanderung der Kröten und Frösche etwa zwei bis drei Wochen früher. Die wärmeren Temperaturen locken zahlreiche Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren, die ersten Grasfrösche haben bereits abgelaicht. Daher bittet die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Naturschutzbehörde alle Autofahrer, in den nächsten Wochen besonders aufmerksam zu sein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 22.02.2020

BUND sucht wieder Gartenschläfer

BUND sucht wieder Gartenschläfer Der Bilch mit der unverkennbaren „Zorro-Maske“ gibt Wissenschaft und Naturschutz große Rätsel auf: Aus vielen Regionen Europas und Deutschlands ist der Gartenschläfer spurlos verschwunden. In den vergangenen 30 Jahren ist sein Verbreitungsgebiet um mehr als die Hälfte geschrumpft. Warum, ist noch völlig unklar. Das erste rheinland-pfälzische Treffen rund um den Gartenschläfer des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fand mit über 60 Naturinteressierten statt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 16.02.2020

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd TeschDer Autor Gerd Tesch lässt seine Kriminalromane in seiner Hunsrücker Heimat spielen. Protagonistin Fiona von Ardenne, die bereits als durchtriebene Abiturientin im „Hunsrück-Skandal“ brillierte, ist nun selbst erfolgreiche Krimi-Autorin unter ihrem treffenden Künstlernamen „Eisberg“. Eine sehr dubiose Persönlichkeit, die in Verbindung steht mit realen Morden im Hunsrück, die die Soko „Fiona“ unter Hauptkommissarin Corinna Schmidt erneut auf den Plan ruft.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.02.2020

Winter ade - Erste Kraniche kommen zurück

Winter ade - Erste Kraniche kommen zurückKraniche gehören zu den Frühziehern, da sie relativ kälteunempfindlich sind. Daneben gilt, wer zuerst kommt, hat freie Brutplatzwahl. Die Zugvögel haben die vergangenen Wintermonate im milden Südfrankreich oder in Spanien verbracht und fliegen nun in großen V-Formationen auf direktem Weg in ihre Brutgebiete.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 01.02.2020

Bewerbungsfrist für Festumzug in Andernach endet bald

Bewerbungsfrist für Festumzug in Andernach endet baldEin Höhepunkt des Rheinland-Pfalz-Tages, der in diesem Jahr vom 19. bis 21. Juni in Andernach gefeiert wird, ist der große Festumzug am Sonntag. Hier können sich Städte und Landkreise, Vereine und Verbände sowie Organisationen präsentieren und ihre schöpferische und kulturelle Vielfalt zeigen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.01.2020

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas HoffmannEs kann gut sein, dass nach der Lektüre des Buchs der Lieblingsrotwein nicht mehr so hervorragend mundet, dass die Sympathie für den verschmusten schwarzen Kater Risse erleidet oder lebensecht wirkende Kunstwerke plötzlich mit Misstrauen betrachtet werden. Die elf „unglaublichen Geschichten“ wirken im Leser nach.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 17.01.2020

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern 75 Prozent unserer wichtigsten Kulturpflanzen sind von der Bestäubungsleistung von Insekten abhängig. Doch global verzeichnen Insektenpopulationen dramatische Rückgänge. So gelten in Rheinland-Pfalz knapp die Hälfte der 420 Wildbienen- und der über 1000 Großschmetterlingsarten als gefährdet. Die weltweite Bedeutung der Insekten und ihre Gefährdung stellen die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) im neu veröffentlichten Insektenatlas 2020 vor. Außerdem arbeitet der BUND in praktischen Projekten mit Bauern und Winzern zusammen und will am 18. Januar zusammen mit vielen Bäuerinnen und Bauern ein starkes Zeichen für eine nachhaltige, bäuerliche Landwirtschaft setzen.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Politik | Artikel vom 13.01.2020

„Wir Westerwälder“ zum Jahresbeginn mit neuer Geschäftsstelle

„Wir Westerwälder“ zum Jahresbeginn mit neuer GeschäftsstellePünktlich zum Jahresbeginn haben die Landräte der drei kooperierenden Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW), die Geschäftsstelle der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ in Dierdorf eröffnet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 12.01.2020

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst KünzlDer Titelzusatz „Orient, Griechenland, Rom, Byzanz zeigt, dass Kunstraub ein altbekanntes Delikt ist, das in diesen Regionen im ganz großen Stil verübt wurde. Doch die beschriebenen Kunsträuber hätten es weit von sich gewiesen, als Räuber bezeichnet zu werden, denn „weder die Könige Babylons noch die Imperatoren Roms sahen sich als Kriminelle“. Sie machten nicht private Beute, sondern handelten im Auftrag eines Staates. Die Plünderungen der Christenheit richteten sich später auf sakrale Objekte, vor allem Reliquien.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 05.01.2020

Forschungsprojekt „Wildkatze“ – Totfunde melden

Forschungsprojekt „Wildkatze“ – Totfunde meldenNaturschützer haben ein wachsames Auge auf Erhalt und Verbreitung von Wildkatzen. Der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) meldet in seinem aktuellen Magazin eine gute Nachricht für den Artenschutz: Die gefährdete Wildkatze breitet sich weiter in Deutschland aus. Erstmalig konnte der BUND im niedersächsischen Wendland mehrere Wildkatzen nachweisen. Wildkatzenexpertin Gabriele Neumann von der Naturschutz-Initiative (NI) befasst sich seit Jahren mit den edlen Tieren.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 05.01.2020

Buchtipp: „Tödliches Erbe“ von Tom Ice

Buchtipp: „Tödliches Erbe“ von Tom IceTom Ice alias Thomas Hoffmann lässt, beeindruckt von der Linzer Burg mit der gruseligen Folterkammer, seine spannende Kriminalhandlung im idyllischen Linz am Rhein spielen. Diese Idylle wird durch einen mittelalterlich-barbarischen Mord in eben dieser musealen Folterkammer jäh zerstört. Das Opfer ist der bekannt-berüchtigte Graf Gero von Wolkenfels.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 01.01.2020

Gute Vorsätze fürs neue Jahr – Abnehmen

Gute Vorsätze fürs neue Jahr – AbnehmenZum Jahresanfang, haben viele Menschen wieder gute Vorsätze und wollen sich um ihre Gesundheit kümmern. Für die meisten heißt das vor allem: Endlich abnehmen und Sport treiben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 01.01.2020

Der Grüne Zipfelfalter ist Schmetterling des Jahres 2020

Der Grüne Zipfelfalter ist Schmetterling des Jahres 2020Der auf der Vorwarnliste der bedrohten Arten stehende Grüne Zipfelfalter (Callophrys rubi) wurde von der Naturschutzstiftung des nordrhein-westfälischen BUND-Landesverbandes und dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum Schmetterling des Jahres 2020 gekürt. Der Grüne Zipfelfalter (Callophrys rubi, L.) gehört zu der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 31.12.2019

Beim Feuerwerk an Silvester Rücksicht auf Tiere nehmen

Beim  Feuerwerk an Silvester Rücksicht auf Tiere nehmenWährend viele Menschen dem knallenden Silvester-Feuerwerk gerne zuschauen, sehen Tierhalter der Knallerei an Silvester mit Sorge entgegen. Wer ein Haustier besitzt, kennt die panische Angst, mit der fast alle Tiere auf Knallen, Feuer und Rauch reagieren. Wer in der Nähe von Ställen und Scheunen Feuerwerkskörper abschießt, riskiert zudem durch unkontrolliert davonjagende Raketen einen Brand. Stroh und Heu fangen sehr leicht Feuer, das sich in Sekundenschnelle zu einem Vollbrand entwickeln kann.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Diebstahl eines Kennzeichens in Dierdorf
Dierdorf. In der Zeit von Mittwoch, 20. bis Freitagnachmittag, 22. Mai, wurde in Dierdorf in der Pfarrstraße das hintere ...

Dierdorf: Einbruch in Supermarkt
Dierdorf. In der Nacht vom Freitag, 8. auf Samstag, 9. Mai, etwa 0 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Supermarkt in der ...

Brückrachdorf sagt Veranstaltungen ab
Brückrachdorf. Aufgrund der nach wie vor aktuellen Ereignisse, bleiben auch weitere Vorhaben des Vereins „Unser Brückrachdorf“ ...

A 3 – Sperrung der Ausfahrt Dierdorf
Dierdorf. Am 16. April, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 14 Uhr, wird auf der A 3 die Ausfahrt an der Anschlussstelle Dierdorf ...

Absperrband über B413 in Dierdorf gespannt
Dierdorf. Am frühen Mittwochmorgen 8. April) erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis von einer Gefahrenstelle ...

Hilfsangebot von Bündnis 90/Die Grünen Dierdorf
Dierdorf. Sie wohnen in der Verbandsgemeinde Dierdorf und benötigen in diesen ganz besonders schwierigen Zeiten Hilfe? Der ...

Einbruch in Dierdorfer Baumarkt
Dierdorf. Im Zeitraum vom Samstag, 21. bis Montag, 23. März, sind bisher unbekannte Täter in einen Baumarkt in der Königsberger ...

Geparktes Fahrzeug in Dierdorf beschädigt
Dierdorf. Am Freitag, 13. März, gegen 14.20 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Martin-Butzer-Gymnasiums in Dierdorf ein geparktes ...

Pflege der Streuobstwiese
Dierdorf. Am Samstag, den 14. März, um 10 Uhr findet auf der Streuobstwiese in Brückrachdorf “Am Kohlen/Reitanlage“ der Frühjahrsschnitt ...

Motivtorten selbst herstellen - Basisworkshop.
Dierdorf. In diesem Kurs lernen Sie, aus einem einfachen, trockenen Kuchen eine festliche Torte zu zaubern. Bitte bringen ...



Unternehmen



Vereine

Werbung