Werbung

Nachrichten zu Wetter


Westerwaldwetter: Schnee und eiskalte Nächte

Region | 20.01.2023

Westerwaldwetter: Schnee und eiskalte Nächte

Nachdem der Januar in diesem Jahr rekordverdächtig warm gestartet ist, kehrte in der Zwischenzeit der Winter zurück in den Westerwald. Bei niedrigen einstelligen Höchstwerten, teilweise Dauerfrost in Hochlagen und nächtlichem lokal strengem Frost, fallen die aufziehenden Niederschläge häufig als Schnee oder im Rheintal als Schneeregen.


Westerwaldwetter: Regen, Sturm und steigende Pegel

Region | 13.01.2023

Westerwaldwetter: Regen, Sturm und steigende Pegel

Das Wochenende steht bevor und der Wettergott hat kein Erbarmen. Es bleibt wie die letzten Tage: Regen ohne Ende, kurze Lücken mit einzelnen Sonnenstrahlen, viel Wind und kühle Temperaturen, welche von Tag zu Tag weiter fallen. Das führt zu steigenden Pegeln und kann in den Höhenlagen zum Ende des Wochenendes auch vereinzelt Schnee bringen.


Westerwaldwetter: Kein Winter in Sicht

Region | 05.01.2023

Westerwaldwetter: Kein Winter in Sicht

Normalerweise sollten wir im Januar die kälteste Phase des ganzen Jahres haben. Seit Weihnachten ist jedoch davon im Westerwald nichts zu spüren. Die Wetterfrösche sprechen bei ihren Vorhersagen von milden, sehr milden oder gar ungewöhnlich milden Temperaturen. Daran wird sich auch bis zum kommenden Wochenende nichts ändern.


Westerwaldwetter: Warmfront bringt Sturm und Regen

Region | 30.12.2022

Westerwaldwetter: Warmfront bringt Sturm und Regen

Zwischen hohem Luftdruck über Südeuropa und einem Tiefdruckkomplex über Nordeuropa fließt mit lebhafter südlicher bis südwestlicher Strömung milde Luft in den Westerwald ein. In den kommenden Tagen gestalten mehrere Tiefausläufer in rascher Abfolge den Wettercharakter unbeständig. Es werden zum Teil schwere Sturmböen erwartet.


Das Westerwaldwetter an Weihnachten

Region | 22.12.2022

Das Westerwaldwetter an Weihnachten

Der Westerwald liegt im Einfluss der Südflanke einer umfangreichen Tiefdruckzone, die sich vom Nordostatlantik über die Britischen Inseln bis nach Skandinavien erstreckt. Mit südwestlicher bis westlicher Strömung wird milde Luft herangeführt, Tiefausläufer gestalten dabei das Wetter wechselhaft. Bis Freitagabend (23. Dezember) gibt es kräftige Regenfälle.


Westerwaldwetter: Warnung vor Glatteis am Montag

Region | 18.12.2022

Westerwaldwetter: Warnung vor Glatteis am Montag

Das Wetter hat sich am 4. Advent grundlegend umgestellt. Tiefausläufer über den Britischen Inseln leiteten einen milderen Witterungsabschnitt ein. In der Nacht zum Montag (19. Dezember) und in den Morgenstunden des Montags kam im Westerwald Regen auf, der beim Auftreffen auf den Boden und auf Gegenstände sofort gefror. Autofahrer sollten besonders aufpassen.


Westerwaldwetter: Ab Sonntagabend Regen und gefährliches Glatteis

Region | 16.12.2022

Westerwaldwetter: Ab Sonntagabend Regen und gefährliches Glatteis

Die eingeflossene Kaltluft polaren Ursprungs befindet sich unter Zwischenhocheinfluss und sorgt im Westerwald zunächst für ruhiges Winterwetter. In der Nacht zum Samstag strenger Frost, örtlich bis zu minus 15 Grad. Ab Sonntagabend (18. Dezember) aufkommender gefrierender Regen mit gefährlicher Glatteisbildung.


Westerwaldwetter: Am Wochenende stellt sich Dauerfrost ein

Region | 09.12.2022

Westerwaldwetter: Am Wochenende stellt sich Dauerfrost ein

Zwischen tiefem Luftdruck von der Nordsee bis nach Skandinavien einerseits und vom westlichen Mittelmeer bis nach Osteuropa andererseits liegt der Westerwald im Bereich einer schwachen Hochdruckzone. Der Zustrom polarer Meeresluft wird sich am Wochenende verstärken. Dauerfrost stellt sich ein, nur am Rhein schafft es das Thermometer am Tag gerade noch in den Plusbereich.


Westerwaldwetter - Winter zum zweiten Advent

Region | 01.12.2022

Westerwaldwetter - Winter zum zweiten Advent

Am 1. Dezember beginnt der meteorologische Winter und der zeigt an seinem ersten Wochenende direkt, was er so kann. Aus östlicher Richtung wird nämlich recht kalte Luft zu uns in den Westerwald transportiert. Grund dafür sind Hochdruckgebiete über Nordeuropa und Russland.


Westerwaldwetter: Wechselhaftes Herbstwochenende

Region | 25.11.2022

Westerwaldwetter: Wechselhaftes Herbstwochenende

Der Ausläufer eines Tiefs bei Schottland überquert den Westerwald am Freitag, dem 25. November ostwärts und sorgt für unbeständiges, aber weiterhin mildes Wetter. Dahinter wird zunehmend hoher Luftdruck wetterwirksam, der über weite Teile des Wochenendes anhält. Nachts besteht die Gefahr von Bodenfrost.


Westerwaldwetter: Erster Schnee in Sicht

Region | 18.11.2022

Westerwaldwetter: Erster Schnee in Sicht

Nach dem deutlich zu warmem Oktober und einem ungewöhnlich milden Start in den November kommt kurz der Winter in den höheren Westerwald. Kurz deshalb, weil in der neuen Woche mildere Luft aus Südwesten die kalte Luft wieder verdrängen kann. Die Schneemengen sind insgesamt eher gering.


Westerwaldwetter: Verbreitet Bodenfrost am Wochenende

Region | 11.11.2022

Westerwaldwetter: Verbreitet Bodenfrost am Wochenende

Das Hoch Charly bestimmt weiter das Wetter im Westerwald. Unverändert fließt milde Luft zu uns. Nachts wird es bei überwiegend klarem Himmel allerdings recht kalt und insbesondere in den mittleren und höheren Lagen kann es verbreitet Bodenfrost geben. Soweit noch nicht geschehen, sollten frostempfindliche Pflanzen in das Winterquartier gebracht werden.


Westerwaldwetter: Kühles Wochenende, Sonntag regnerisch

Region | 04.11.2022

Westerwaldwetter: Kühles Wochenende, Sonntag regnerisch

Hinter einer ostwärts abgezogenen Kaltfront fließt vorübergehend etwas kühlere Luft in den Westerwald und gelangt zum Samstag, dem 5. November vorübergehend unter Zwischenhochdruckeinfluss. Ab Sonntag gestalten Tiefausläufer das Wetter erneut unbeständig. In der kommenden Woche wird es wieder etwas milder.


Westerwaldwetter: Das letzte warme Wochenende genießen

Region | 28.10.2022

Westerwaldwetter: Das letzte warme Wochenende genießen

Zwischen Hoch Zacharias über Südosteuropa und Tief Iris über dem nahen Ostatlantik wird in einem breiten Strom sehr warme Luft subtropischen Ursprungs auch in den Westerwald geführt. Am Wochenende herrscht T-Shirt-Wetter.


Westerwaldwetter - subtropische Luft bestimmt das Wochenende

Region | 21.10.2022

Westerwaldwetter - subtropische Luft bestimmt das Wochenende

Auf der Vorderseite des hochreichenden Tiefdruckkomplexes Georgina über dem Ostatlantik und Irland strömt mit einer südwestlichen Strömung feuchtwarme Subtropenluft in den Westerwald, die das Wetter wechselhaft gestaltet.


Westerwaldwetter: Tiefs Caitlyn und Danica bringen Wärme und Regen

Region | 14.10.2022

Westerwaldwetter: Tiefs Caitlyn und Danica bringen Wärme und Regen

Hoch Wim ist inzwischen nach Osteuropa abgezogen und die Brücke mit dem Azorenhoch über Mitteleuropa schwächelt, sodass die Ausläufer von Tief Caitlyn über dem Nordmeer und später von Tief Danica bei Irland in den kommenden Tagen freie Bahn bis in den Westerwald haben.


Westerwaldwetter: Gefahr von Bodenfrost am Wochenende

Region | 07.10.2022

Westerwaldwetter: Gefahr von Bodenfrost am Wochenende

Eine Hochdruckzone erstreckt sich vom Atlantik bis nach Südosteuropa, dabei ist milde Meeresluft wetterwirksam. Am Samstag zieht eine nur wenig wetteraktive Kaltfront über den Westerwald hinweg. Nachfolgend fließt kalte Meeresluft ein.


Verkehrsprävention des LKA empfiehlt: Jetzt auf Winterreifen wechseln

Region | 28.09.2022

Verkehrsprävention des LKA empfiehlt: Jetzt auf Winterreifen wechseln

Noch vor wenigen Wochen herrschte sonniges Freibadwetter bei Temperaturen über 30 Grad. Doch das ist vorbei, die Temperaturen sind deutlich zurückgegangen und es dauert womöglich nicht mehr lange, bis der erste Frost auftritt. Spätestens dann - und erst Recht wenn der erste Schnee fällt - wird Straßenglätte und die richtige Bereifung wieder zum Thema.


Westerwaldwetter: Herbst hält mit Starkregen Einzug

Region | 12.09.2022

Westerwaldwetter: Herbst hält mit Starkregen Einzug

Am Dienstag, dem 13. September greift die Kaltfront eines Tiefs über Skandinavien von Norden auf den Westerwald über. Nach einem noch sonnigen Montag verdichten sich die Wolken am Dienstag und bringen in der Nacht zum Mittwoch zunehmend Regen, der heftig sein kann und länger anhält. Die Prognosen sprechen von 60 Liter pro Quadratmeter.


Westerwaldwetter - Am Samstag Gewitter möglich

Region | 02.09.2022

Westerwaldwetter - Am Samstag Gewitter möglich

Derzeit herrscht im Westerwald noch Hochdruckeinfluss mit trockener Festlandsluft vor. Zum Samstag, dem 3. September setzt sich allmählich Tiefdruckeinfluss durch und sorgt für teils unbeständiges Wetter. In der Nacht zum Samstag ziehen von Südwesten örtlich Gewitter, teils mit Starkregen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel sowie stürmischen Böen bis 70 Stundenkilometern auf.


Westerwaldwetter: Hoch Piet bringt die Hitze zurück

Region | 21.08.2022

Westerwaldwetter: Hoch Piet bringt die Hitze zurück

Meteorologen prophezeien für die neue Woche wieder Werte über der 30-Grad-Marke für den Westerwald. Ab Montag, dem 22. August, gehen die Temperaturen kontinuierlich nach oben. Nur im hohen Westerwald bleibt das Quecksilber knapp unter 30 Grad stehen.


Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region | 07.08.2022

Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Das Hoch „Oscar“ bringt zum Wochenstart wieder hochsommerliche Temperaturen mit teils über 30 Grad in den Westerwald. Schlechte Nachrichten für die Landwirte und Hobbygärtner: Es ist kein Regen bis zum kommenden Wochenende in Sicht. Viele Regenfässer sind leer und etliche Gemeinden haben schon zum Wassersparen aufgerufen.


Westerwaldwetter: Nach der Hitze kommen Blitze

Region | 03.08.2022

Westerwaldwetter: Nach der Hitze kommen Blitze

Zwischen einem Tief über Spanien und einem Hoch über Osteuropa wird trockene und heiße Luft herangeführt. Am Donnerstagabend (4. August) greift eine Tiefdruckrinne mit feuchterer Luft auf den Westerwald über. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert Gewitter, die lokal eng begrenzt mit heftigem Starkregen, Hagel sowie schweren Sturmböen daherkommen.


Westerwaldwetter: Erst Hitzeblase, dann Gewitter

Region | 23.07.2022

Westerwaldwetter: Erst Hitzeblase, dann Gewitter

Unter Hochdruckeinfluss ist es gering bewölkt und sehr warm. Am Sonntag (24. Juli) bekommen wir im Westerwald viel Sonne und es wird wieder heiß. Am Montag gehen die Temperaturen weiter nach oben und im Rheintal können bis 37 Grad erreicht werden. Die Waldbrandgefahr bleibt weiterhin sehr hoch.


Hitzewelle kommt in den Westerwald

Region | 17.07.2022

Hitzewelle kommt in den Westerwald

Ein Hoch mit Schwerpunkt über Mitteleuropa sorgt für ruhiges und sehr warmes Wetter im Westerwald. Ab Montag wird mit zunehmend heißer Luft aus Südwesten eine markante Hitzewelle zu uns kommen. Am Mittwoch können gebietsweise Schauer und Gewitter auftreten. Aufgrund anhaltender Trockenheit hohe Waldbrandgefahr.


Westerwaldwetter: Nach kühlem Wochenende baut sich Hitzewelle auf

Region | 08.07.2022

Westerwaldwetter: Nach kühlem Wochenende baut sich Hitzewelle auf

Mit einer nordwestlichen Strömung gelangt wolkenreiche Meeresluft in den Westerwald, wobei vom Rhein her schwacher Zwischenhocheinfluss auf die Region übergreift. Für die kommende Woche sagen die Wetterfrösche den Beginn einer Hitzewelle voraus. In Neuwied könnte das Thermometer auf bis zu 40 Grad klettern.


Westerwaldwetter: Unwetterartige Niederschläge drohen

Region | 23.06.2022

Westerwaldwetter: Unwetterartige Niederschläge drohen

Feuchtwarme und zunehmend labil geschichtete Luft bestimmt das Wettergeschehen im Westerwald. Ab dem späten Donnerstagabend (23. Juni) ziehen aus Süden vermehrt kräftige Schauer und Gewitter in den Westerwald herein. Regional sind Starkregen, Sturmböen und Hagel möglich. Am Freitag sind tagsüber im gesamten Westerwald vereinzelt und lokal Unwetter vor allem durch Starkregen möglich.


Westerwaldwetter: Starke Hitze am Wochenende endet mit Gewittern

Region | 17.06.2022

Westerwaldwetter: Starke Hitze am Wochenende endet mit Gewittern

Das bevorstehende Wochenende (18./19. Juni) wird im Westerwald sehr heiß mit zum Teil starker Wärmebelastung. Das Thermometer steigt am Rhein bis auf 38 Grad. Am Sonntagabend aufkommende Gewitter, die örtlich heftig ausfallen können. Ab Montag wird es deutlich kühler.


Westerwaldwetter: Am Wochenende bringt „Cenk“ sommerliche Temperaturen

Region | 10.06.2022

Westerwaldwetter: Am Wochenende bringt „Cenk“ sommerliche Temperaturen

Am Freitag (10. Juni) macht sich ein Ableger mit dem Namen „Cenk“ des Azorenhochs bemerkbar und sorgt für eine Wetterberuhigung im Westerwald. Am Samstag und Sonntag kommt die Sonne häufig zum Vorschein. Einzelne Schauer sind noch möglich. Die Gewittergefahr ist gering. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen 24 und 28 Grad.


Westerwaldwetter: Feuchtwarme Luft bringt unwetterartige Gewitter an Pfingsten

Region | 02.06.2022

Westerwaldwetter: Feuchtwarme Luft bringt unwetterartige Gewitter an Pfingsten

Ab Freitag wird auf der Vorderseite eines Tiefdruckkomplexes über Südwesteuropa feuchtwarme, zu Gewittern neigende Luft bis in den Westerwald geführt. Der Deutsche Wetterdienst sagt von Freitag bis Sonntag im Laufe des Tages jeweils Gewitter voraus, die gebietsweise Unwetterpotential haben.


Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Region | 20.05.2022

Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Die Kuriere hatten bereits berichtet: Am Donnerstag (19. Mai) kamen schon Starkregen heftige Gewitter auf die Region zu. Heute am Freitag (20. Mai) ist die Warnung noch nicht aufgehoben. Es wird vor einem heftigen Gewittertief der Stufe 3 sowie Sturmböen der Stufe 2 gewarnt.


Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Region | 18.05.2022

Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Unter Hochdruckeinfluss strömt wärmere, teils heiße Luft in den Westerwald. Am Donnerstag, dem 19. Mai nimmt der Tiefdruckeinfluss bereits wieder zu. In schwülwarmer Luft sind dann im Tagesverlauf auch Unwetter möglich. Schlimmer wird es am Freitag, dann soll ein deutlich ausgeprägteres Tief über den Westerwald ziehen.


Westerwaldwetter: Kalte Sophie hat Sommer im Gepäck - Montag Unwettergefahr

Region | 13.05.2022

Westerwaldwetter: Kalte Sophie hat Sommer im Gepäck - Montag Unwettergefahr

Ein Hoch über dem Atlantik führt mit einer westlichen Strömung derzeit mäßig warme Meeresluft in den Westerwald. Am Samstag und Sonntag wird es wieder wärmer. Am Montag kommen von Südwesten teils kräftige Gewitter in den Westerwald gezogen.


Westerwaldwetter: Samstag Gewittergefahr, Sonntag sonnig

Region | 06.05.2022

Westerwaldwetter: Samstag Gewittergefahr, Sonntag sonnig

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen liegt der Westerwald unter schwachem Hochdruckeinfluss. Ausgangs der Nacht zum Samstag nähert sich von Nordwesten her der Ausläufer eines Nordmeertiefs, der im Tagesverlauf zunehmend das Wetter bestimmt. Es gibt einzelne Gewitter mit Starkregen und starken Windböen.


Westerwaldwetter: Einer ausgedehnten Wanderung in den Mai steht nichts entgegen

Region | 29.04.2022

Westerwaldwetter: Einer ausgedehnten Wanderung in den Mai steht nichts entgegen

Bei uns im Westerwald ist zunächst noch ein Hoch mit dem Schwerpunkt über den Britischen Inseln wetterbestimmend. Ab der Nacht zum Samstag sorgt ein Höhentief für unbeständiges Wetter am Wochenende. Die Wanderer in den 1. Mai erwartet überwiegend trockenes Wetter.


Westerwaldwetter: Ab Sonntag sinkende Temperaturen

Region | 22.04.2022

Westerwaldwetter: Ab Sonntag sinkende Temperaturen

Zwischen hohem Luftdruck über dem Nordmeer und tiefem Luftdruck über Süd- und Südwesteuropa wird mit einer östlichen Strömung milde Luft zu uns herangeführt. Am Samstag und Sonntag weitet sich die Tiefdruckzone allmählich nordwärts in den Westerwald aus.


Westerwaldwetter: Was erwartet uns an den Osterfeiertagen?

Region | 14.04.2022

Westerwaldwetter: Was erwartet uns an den Osterfeiertagen?

Die Karwoche hat uns bislang mit fast sommerlichen Temperaturen verwöhnt. Ab Mittag war T-Shirt tragen und Eis essen angesagt. Die Abende waren noch relativ warm und lockten in den Garten oder zu Spaziergängen. Wie wird es nun in den nächsten Tagen bei uns im Westerwald werden?


Westerwaldwetter: Sturmtief erreicht uns am Donnerstagmittag

Region | 06.04.2022

Westerwaldwetter: Sturmtief erreicht uns am Donnerstagmittag

Tiefausläufer sorgen für unbeständiges Wetter im Westerwald. Ab Donnerstagmittag (7. April) zieht die sehr kräftige Kaltfront eines Sturmtiefs über unseren Bereich hinweg. Damit verbunden sind teils schwere, einzelne Gewitter und kräftiger Regen. Dahinter strömt etwas kühlere Meeresluft ein.


Westerwaldwetter: Schnee im Anmarsch

Region | 30.03.2022

Westerwaldwetter: Schnee im Anmarsch

Im März waren wir im Westerwald von der Sonne verwöhnt. Es gab so viele Sonnenstunden wie noch nie. Damit ist es jetzt vorbei. Die Wetterlage stellt sich um. Die Temperaturen rauschen in den Keller und es gibt nochmals Schnee.


Westerwaldwetter: Was ziehe ich bloß an?

Region | 25.03.2022

Westerwaldwetter: Was ziehe ich bloß an?

Das Hoch Peter mit Schwerpunkt bei den Britischen Inseln bestimmt weiter das Wetter bei uns. Mit einer schwachen nordöstlichen Strömung fließt weiterhin recht trockene und sehr milde Luft in den Westerwald. Der Monat März ist bislang zu trocken. Weiterhin große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht.


Westerwaldwetter: Am Sonntag ist Frühlingsanfang

Region | 18.03.2022

Westerwaldwetter: Am Sonntag ist Frühlingsanfang

Der Westerwald befindet sich in den kommenden Tagen im Einflussbereich einer kräftigen Hochdruckzone, deren Schwerpunkt von der Nordsee Richtung Baltikum weist. Nur am Samstag sorgt ein Höhentief vorübergehend für einzelne Wolken. Am Sonntag beginnt der Frühling.


Westerwaldwetter: Kaum Regen in Sicht - Waldbrandgefahr steigt

Region | 11.03.2022

Westerwaldwetter: Kaum Regen in Sicht - Waldbrandgefahr steigt

Zwischen hohem Luftdruck über Osteuropa und einem Tief bei Island wird mit einer südöstlichen Strömung milde Luft in den Westerwald geführt. Ein sich von Westen nähernder Tiefausläufer sorgt am Freitag (11. März) für einen windigen Wetterabschnitt. Die andauernde Trockenheit erhöht die Waldbrandgefahr.


Westerwaldwetter: Kalte Nächte - sonnige Tage

Region | 25.02.2022

Westerwaldwetter: Kalte Nächte - sonnige Tage

Ein Tief über Nordeuropa lenkt mit einer westlichen Strömung maritime Polarluft in den Westerwald und sorgt am heutigen Freitag (25. Februar) für wechselhaftes Wetter. Am Wochenende setzt sich Hochdruckeinfluss durch und die Sonne kommt immer mehr zum Vorschein.


Westerwaldwetter: Neues Sturmtief Antonia und Dauerregen

Region | 20.02.2022

Westerwaldwetter: Neues Sturmtief Antonia und Dauerregen

In einer lebhaften westlichen Strömung überqueren die Frontensysteme mehrerer Tiefdruckgebiete in den nächsten Tagen den Westerwald. Dabei dauert die bestehende nasse und stürmische Witterungsphase weiter an. In der Nacht zum Montag (21. Februar) gibt es verbreitet schwere Sturmböen.


Sturmtief Antonia: Hochwassergefahr für Sieg und Heller (ergänzt)

Region | 20.02.2022

Sturmtief Antonia: Hochwassergefahr für Sieg und Heller (ergänzt)

Das Sturmtief Antonia bringt laut den Prognosen des Deutschen Wetterdiensts größere Mengen Niederschlag in der Nacht auf Montag. Das wirkt sich auch auf die Pegelstände von Sieg und Heller aus. Die Tendenz ist laut dem Hochwassermeldedienst Rheinland-Pfalz steigend. Das Wasser könnte über die Ufer treten.


Liveticker: Folgen des Sturmtiefs hielten Kreis Altenkirchen in Atem

Region | 18.02.2022

Liveticker: Folgen des Sturmtiefs hielten Kreis Altenkirchen in Atem

Seit dem Freitagnachmittag wütete mal mehr, mal stärker das Sturmtief im Kreis Altenkirchen. Am Abend wurde die Situation schließlich heftiger. Bäume und Äste versperren teils immer noch Straßenabschnitte. Außerdem waren mehrere Orte von Stromausfällen betroffen. (Der Live-Ticker ist beendet. Es wird nachberichtet.)


Westerwaldwetter: Neues Orkantief im Anmarsch

Region | 17.02.2022

Westerwaldwetter: Neues Orkantief im Anmarsch

Noch sind die Schäden des Orkantiefs Ylenia nicht komplett abgearbeitet, da nimmt schon ein weiteres Orkantief Kurs auf den Westerwald. Ab dem späten Freitagvormittag (18. Februar) kommt von Westen her das neue Sturmtief herein. Der Wind nimmt bis zum späten Nachmittag zu und erreicht dann im Bergland in Böen Orkanstärke.


Westerwaldwetter: Warnung vor Dauerregen und Orkanböen

Region | 15.02.2022

Westerwaldwetter: Warnung vor Dauerregen und Orkanböen

Vom Atlantik her schwenken wiederholt die Ausläufer von Tiefs über den Westerwald hinweg und sorgen für einen unbeständigen und stürmischen Wettercharakter. Der Deutsche Wetterdienst gibt eine Vorabwarnung von Orkanböen und Dauerregen für den Westerwald heraus.


Westerwaldwetter: Sonnige Tage - eiskalte Nächte am Wochenende

Region | 11.02.2022

Westerwaldwetter: Sonnige Tage - eiskalte Nächte am Wochenende

Die letzten Wochen waren insgesamt von wechselhaftem Wetter geprägt. Auch atlantische Hochdruckgebiete, die hin und wieder versuchten, zumindest vorübergehend für ruhigere Phasen zu sorgen, konnten den Wetter-Gesamteindruck nicht dauerhaft "aufhübschen".


Westerwaldwetter: Am Freitag Graupelgewitter und am Wochenende immer wieder Sturm

Region | 04.02.2022

Westerwaldwetter: Am Freitag Graupelgewitter und am Wochenende immer wieder Sturm

Am Freitagabend, dem 4. Februar, greift von Nordwesten die Kaltfront eines kräftigen Nordmeertiefs auf den Westerwald über. Dahinter fließt mit einer nordwestlichen Strömung vorübergehend kältere Meeresluft bei uns ein. Doch schon in der kommenden Woche wird es wieder deutlich wärmer. Winter ist keiner in Sicht.


Werbung