Werbung

Nachricht vom 17.11.2019    

Einmal zurück in die Vergangenheit – Die 80er und 90er Jahre

Wer erinnert sich nicht an die Bilder der Menschen, die auf der Berliner Mauer standen, weinten vor Glück und feierten. Das ist seit ein paar Tagen genau 30 Jahre her und die Erinnerungen an dieses unglaubliche Ereignis lassen das Lebensgefühl dieser Zeiten wieder aufkeimen. Um diese Emotionen noch ein wenig zu erhalten, holt dieser Gastartikel mit einer Reise in die Vergangenheit einige Dinge und Momente der 80er und 90er Jahre zurück in die Köpfe und eventuell auch Herzen.

Foto und Quelle: sapto7 | pixabay.com

Urlaub
Ein Auslandsaufenthalt nach dem Schulabschluss in ein weit entferntes Land ist für die meisten Jugendlichen heute fast Pflichtprogramm. Damals waren Fernreisen etwas Besonderes. Trampen und das Interrailticket, mit dem man quer durch Europa reisen konnte, bedeuteten die große Freiheit für die Heranwachsenden. Die Reiseziele lagen nahe in und um Deutschland herum. Die Westbürger verbrachten ihren Urlaub vor allem in Österreich, später waren Italien und Spanien sehr beliebt. Die DDR-Bürger hatten begrenzte Möglichkeiten und fuhren an die Ostsee oder nach Osteuropa. Im Sommer 1989 nutzen viele Ostbürger ihren Urlaub in Ungarn, um in den Westen zu fliehen. Anfang der 90er hob das erste DDR-Flugzeug in Richtung Mallorca ab und Pauschalurlaub wurde langsam durch selbstbestimmtes Reisen abgelöst.

Technologie
Die meisten Menschen können sich ein Leben ohne Smartphone, Laptop oder das Internet nur noch schwer vorstellen. Dass es in den 80ern und 90ern möglich war, ohne ständige Erreichbarkeit zu leben, liegt vor allem heute für viele Jugendliche gänzlich außerhalb des Vorstellungsbereiches. Menschen, die diese Zeit voll miterleben durften, wissen die Epoche der Unerreichbarkeit immer mehr zu schätzen. Einige Sachen, die in den 80ern und 90ern Gang und Gebe waren, wurden heute bereits durch Technologie und Innovation ersetzt.

• Stundenlang Musik auf Kassette aufnehmen, um die neusten Hits später auf dem Walkman anzuhören.
• In den 90ern brannte man CDs und hörte sie mit dem Discman an.
• Wer seine Freunde erreichen wollte, musste sie mit dem Telefon mit der Wählscheibe zu Hause anrufen.
• Anstatt kurze Whats-App Nachrichten, waren Briefe das Kommunikationsmittel Nummer eins. Jeder hatte mindestens einen Brieffreund oder -freundin.
• Bei Autofahrten war die Landkarte der wichtigste Begleiter und wer frische Luft brauchte, musste erst einmal das Fenster manuell herunterkurbeln.
• Anfang der 90er legten sich Technikbegeisterte einen Computer zu und konnten sagenhafte 1,44 Megabyte auf einer Diskette speichern.
• Später gab es für einige Haushalte einen Internetzugang und das „Einwählgeräusch“ des Modems rauscht ihnen heute noch in den Ohren.

Mode
Obwohl viele Trends im Wandel der Zeit immer wieder modern oder aufgegriffen und neu interpretiert wurden, waren die 80er und 90er modisch lange kein großes Thema mehr. Erst seit ein paar Jahren bedienen sich die großen Designer sowie Modehäuser wieder an den damaligen Trends und plötzlich wollen alle so aussehen wie in den 80ern und 90ern. Outfits und Kleidungsstücke, die zunächst belächelt und lediglich zu Bad Taste Motto Partys herausgekramt wurden, sind heute Must-haves und ziehen wieder in die Kleiderschränke ein. Dazu gehören folgende Klamotten:

• Ausgewaschene Mom-Jeans
• Taillengürtel
• Schulterpolster in XL-Format
• Oversize-Blazer
• Off-Shoulder Kleider
• Bustiers
• Metallic-Looks
• Plateau-Schuhe
• Pailletten
• Layering-Looks
• Bikerjacken

Lifestyle
Das Lebensgefühl der Menschen, die die 80er und 90er erleben durften, war geprägt von Zusammenhalt und dem Drang nach Freiheit. Der Slogan „Atomkraft, nein danke!“ war in aller Munde. Man fuhr gemeinsam zu Demonstrationen und der Mauerfall zeigte letztendlich, was Menschen zusammen bewegen können. Popper, Punks und Raver waren Bestandteil der Jugendkultur. Die neue deutsche Welle mit Nena als Gallionsfigur dominierte die deutsche Musikwelt. Die Mädchen wollten sein wie Madonna, die Jungen verehrten David Hasselhoff in Knight Rider. Rauchen war überall erlaubt und die Zigarette war ein ständiger Begleiter, bei dem niemand an die Gefahren und Folgen dachte. In den 90ern legten sich viele das berühmte „Arschgeweih“ zu und die amerikanischen Filme wie Pulp Fiction, Forrest Gump oder Titanic fesselten Unzählige. Die Technobegeisterten versammelten sich jedes Jahr in Berlin, um auf der Loveparade zu feiern. Andere verliebten sich in die Jungs der Backstreet Boys oder *NSYNC. Seifenopern wie die Lindenstraße oder Gute Zeiten, Schlechte Zeiten wurden seitdem zum allabendlichen Begleiter der Familien.

Nostalgie pur
Jeder, der die 80er oder 90er erleben durfte, hat Etwas oder ein bestimmtes Gefühl, dass er damit verbindet. Bei einigen dieser Sachen ist es gut, dass die Zeit vergangen ist und sie ersetzt oder verbessert wurden. Andere Dinge wären aber bei einem Revival gerne gesehen und wer weiß, vielleicht geschieht dies in nicht allzu ferner Zukunft. Ereignisse wie der Mauerfall verdeutlichen diese Erinnerungen und Gefühle und vergegenwärtigen, mit einer Portion Nostalgie gespickt, die guten alten Zeiten. (PRM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Siegen: Apollo Freilicht-Festival im Leimbachstadion

Siegen. Phantastische Bälle auf dem „heiligen“ Rasen: Im Leimbachstadion beginnt am Freitag, den 18. Juni, das Apollo Freilicht-Festival ...

Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Schützenfest Birken-Honigsessen soll stattfinden – aber später

Birken-Honigsessen. Die Beschlusslage war einstimmig: Am Freitagabend votierte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft ...

Open Air Sommer zum Felsenkeller-Jubiläum mit Top Programm

Altenkirchen. Seit 35 Jahren schreibt die Felsenkeller Kulturgeschichte und hat das kulturelle Leben in der Region maßgeblich ...

Betzdorf: Bald „Lesezimmer live“ für kleine Märchenfreunde

Betzdorf. Der Leseclub Alsberg freut sich darauf, alle „Bildschirm-Kinder“ nun in echt auf dem Spielplatz des Betzdorfer ...

Wissen: Open-Air mit „Rock’s Finest“ und „UnArt“

Wissen. Bereits bei den legendären Open-Air-Konzerten am Siegbogen in den 1990ern und 2000er- war der Zuspruch enorm. Das ...

Weitere Artikel


Unfall auf der L 276: Auto prallte in den Tank eines Lkw

Weyerbusch/Leuscheid. Am Dienstagmorgen (19. November) ereignete sich gegen 9 Uhr auf der L 276 an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ...

38-Jähriger bei Unfall in Pkw eingeklemmt und schwer verletzt

Friesenhagen. Ein 50-Jähriger war mit seinem PKW auf der L278 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Friesenhagen unterwegs. ...

Westerwälder sagen Ja zu einem neuen Krankenhaus in Hachenburg

Hachenburg. Grundsätzlich begrüßten Schwickert und Klöckner die Überlegungen der DRK-Trägergesellschaft Süd-West in Hachenburg ...

„One Voice for Children“: Benefizkonzert für Kinder

Altenkirchen. So vielfältig die Künstlerinnen und Künstler sind, so vielfältig ist auch das musikalische Repertoire an diesem ...

Wohltätigkeitskonzert in der Lutherkirche in Kirchen

Kirchen. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Eckhard Dierig zeigte das Stadtorchester (Leitung Günther Köhler) zu Beginn eindrucksvoll, ...

Neuer Krankenhaus-Standort: Das Gezerre geht weiter

Altenkirchen. Es ist eine Paradebeispiel dafür, wie im Vorfeld einer Entscheidung die direkt oder indirekt Involvierten versuchen, ...

Werbung