Werbung

Lokalausgabe Wissen: Aktuellster Artikel


Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Trotz besserem Start reichte es am Ende nicht für die Bezirksliga-Handballerinnen des SSV95 Wissen gegen die Sportfreunde Neustadt. In einer hektischen Schlussphase gab es auf beiden Seiten Chancen, ein Treffer gelang nicht mehr, vor allem auch, weil die Gastgeberinnen teilweise hektisch und verunsichert agierten. Die Wissenerinnen unterlagen mit 9:10. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Wissen


Kurz berichtet


Kollision zwischen zwei Fahrzeugen

Wissen. Am Mittwoch, 20. März, gegen 17.05 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Transporter Peugeot Boxer ...

Diebstahl von Elektroschrott

Wissen. In der Zeit von Dienstag, 19. März, 16 Uhr bis zum Mittwoch, 20. März, 9.10 Uhr, entwendeten unbekannte Schrottdiebe ...

Die KAB fragt: Arbeit 4.0 – Was kommt auf uns zu?

Birken-Honigsessen. Was kommt da auf uns zu? Welche Chancen und/oder Gefahren bringt das digitale Zeitalter in der Arbeitswelt ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Wissen


Handball-Landesliga: Wissen und Neustadt teilten die Punkte

Sport, Artikel vom 22.03.2019

Handball-Landesliga: Wissen und Neustadt teilten die Punkte

Die Sportfreunde aus Neustadt waren zu Gast beim SSV95 Wissen in der Herren-Handball-Landesliga. Da man das Hinspiel in Neustadt knapp verloren hatte, sollte – gerade auch nach dem letzten eher schwachen Heimauftritt – unbedingt ein Sieg geholt werden. Am Ende wurden die Punkte geteilt.


Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen

Region, Artikel vom 22.03.2019

Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen

Die Schulleitung an der Franziskus-Grundschule in Wissen ist mit der neuen Konrektorin wieder komplett: Susanne Gemmecker hat hierzu die offizielle Beauftragung durch Schulrätin Marie-Luise Hees erhalten. Susanne Gemmecker arbeitet seit 2010 an der Wissener Grundschule und ist für Schulleiter Lukas Fuchs „die richtige Frau an der richtigen Stelle“.


Schulband „kopiRIGHT“ rockt das Kulturwerk

Region, Artikel vom 21.03.2019

Schulband „kopiRIGHT“ rockt das Kulturwerk

Seit einigen Jahren ist es am Kopernikus-Gymnasium in Wissen Tradition, dass mit dem Ende der Abiturprüfungen die aus Schülern, Lehrern, Ehemaligen und Freunden bestehende Schulband „kopiRIGHT“ zugunsten des Sozialprojekts der Abiturienten ein Konzert gibt. Diesmal wirkten gleich fünf frische gebackene Abiturienten des Kopernikus-Gymnasiums mit.


Grundschule und Kitas in Wissen: Es geht ums Geld

Politik, Artikel vom 20.03.2019

Grundschule und Kitas in Wissen: Es geht ums Geld

Mit zwei Anträgen zur energetischen Sanierung der Grundschule und zur Finanzierung der Kindertagesstätten-Erweiterungen geht die CDU/FDP-Fraktion in die nächste Sitzung des Wissener Verbandsgemeinderates. In Sachen Kindertagesstätten gibt es zudem eine private Initiative, die die Verbandsgemeinde unterstützen soll.


Lebenshilfe sagt „Nein“ zur Abwertung behinderter Menschen

Region, Artikel vom 20.03.2019

Lebenshilfe sagt „Nein“ zur Abwertung behinderter Menschen

„Weshalb soll einem Menschen mit Down-Syndrom sein Recht, Mensch zu sein, abgesprochen werden?“ Das fragt Rita Hartmann, Vorsitzende der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen, angesichts der seit Monaten geführten Debatte zum vorgeburtlichen Bluttest auf Down-Syndrom und angesichts des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März.


Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

Wirtschaft, Artikel vom 19.03.2019

Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

Eine Erfolgsgeschichte wurde gefeiert: Vor zehn Jahren wurde EventPartner in Birken-Honigsessen gegründet und hat sich seitdem überregional einen Namen gemacht. Am Sonntag, 17. März, wurde das zehnjährige Jubiläum mit vielen Besuchern gebührend gefeiert.


Mai-Spektakel der Lebenshilfe wird Teil des Wissener Stadtfestes

Region, Artikel vom 19.03.2019

Mai-Spektakel der Lebenshilfe wird Teil des Wissener Stadtfestes

2017 startete die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen das Mai-Spektakel im Wissener Kulturwerk mit Westerwälder Kickermeisterschaft, viel Sport und Spaß für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung. 2019 wird das Mai-Spektakel in das Fest zum Stadtjubiläum integriert. Das Kickerturnier findet vor dem Rathaus statt.


Die Läufer lockt es wieder auf die Straßen

Sport, Artikel vom 19.03.2019

Die Läufer lockt es wieder auf die Straßen

Der Laufsport liegt weiterhin im Trend: Immer mehr Menschen wollen sich gesund und fit halten, und entscheiden sich für diese unkomplizierte und effiziente Sportart an der frischen Luft. Gerade zu Beginn des Frühlings schnüren wieder viele die Laufschuhe. Eine schöne Möglichkeit, seine läuferischen Leistungen auf den Prüfstand zu stellen, oder auch einfach einmal gemeinsam mit anderen einen Lauf zu absolvieren, bieten die zahlreichen Laufveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.


Neue Beauftragte für den Naturschutz ernannt

Region, Artikel vom 19.03.2019

Neue Beauftragte für den Naturschutz ernannt

Christoph Buchen aus Morsbach, Horst Braun aus Friesenhagen-Steeg, Frederik Sturm aus Daaden und Georg Weyer aus Fensdorf sind jetzt Beauftragte für den Naturschutz. Sie wurden von Landrat Michael Lieber ernennt. Aufgabe der Beauftragten ist es, die Bevölkerung über einen sinnvollen Umgang mit der Landschaft und der Natur aufzuklären und auch generell das Verständnis für Natur und Landschaft zu wecken.


„mensch.wähl.mich": DGB befragt Kandidaten zur Kommunalwahl

Politik, Artikel vom 19.03.2019

„mensch.wähl.mich": DGB befragt Kandidaten zur Kommunalwahl

Der DGB-Kreisverband Altenkirchen lädt gemeinsam mit der IG Metall Betzdorf im Vorfeld der Kommunalwahlen für Dienstag, den 26. März, 18 Uhr, ins Foyer des Kulturwerks Wissen ein. Auf spielerische und unterhaltsame Weise sollen die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien mit den Leitlinien des DGB für die Kommunalwahlen konfrontiert werden. Die Landratskandidaten Peter Enders (CDU) und Andreas Hundhausen (SPD) sind dabei.


34-Jähriger nach Karnevalsumzug niedergeschlagen

Region, Artikel vom 18.03.2019

34-Jähriger nach Karnevalsumzug niedergeschlagen

Es war bereits am Karnevalsdienstag, also am 5. März: Ein 34-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hamm wurde in der Wissener Maarstraße, die die Bahnhofstraße und die Mittelstraße verbindet, niedergeschlagen und schwer am Kopf verletzt.


Eine Hochburg der Hexenprozesse: Expertin referierte beim Kreisheimatverein

Region, Artikel vom 18.03.2019

Eine Hochburg der Hexenprozesse: Expertin referierte beim Kreisheimatverein

Das war ein ziemlich dunkles Kapitel der Regionalgeschichte, mit dem sich der Kreisheimatverein Altenkirchen beschäftigte: „Hexenprozesse in der Reichsherrschaft Wildenburg und in der kurkölnischen Unterherrschaft Schönstein – ein Überblick“ hieß das Thema von Dr. Claudia Kauertz. Nicht nur die Rahmenbedingungen und Ursachen, sondern auch Akteure und Opfer der Hexenverfolgung hatte sie in ihren Vortrag aufgenommen.


Drei Tore, drei Punkte: JSG Wisserland siegt erneut auswärts

Sport, Artikel vom 18.03.2019

Drei Tore, drei Punkte: JSG Wisserland siegt erneut auswärts

Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim JFV Hunsrückhöhe Morbach festigt die JSG Wisserland den dritten Platz in der C-Jugend-Rheinlandliga. Till Kilanowski, Tom Zehler und Kerem Sari sorgten für die Tore. Von Beginn an waren die Gäste von der Sieg der Heimmannschaft überlegen.


Freifunk für Wissen: Experte sprach beim Kaufmannsessen

Region, Artikel vom 17.03.2019

Freifunk für Wissen: Experte sprach beim Kaufmannsessen

„Freifunk für Wissen“ lautet das Ergebnis des diesjährigen Kaufmannsessens der Wissener Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ im Hotel Germania. Bereits zum 25. Mal jährte sich diese Traditionsveranstaltung der Gewerbetreibenden aus Wissen und Umgebung. Thomas Kölschbach als Vereinsvorsitzender konnte 91 Gäste im Festsaal des Hotels begrüßen. Highlight des Abends war der Vortrag von Andreas Groß zum Thema Freifunk in Wissen. Wie immer ließ man den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.


Natursteig Sieg: Gute Zusammenarbeit der Kreise

Region, Artikel vom 17.03.2019

Natursteig Sieg: Gute Zusammenarbeit der Kreise

Kreis Altenkirchen. 200 Kilometer pures Wandervergnügen auf dem Natursteig Sieg und 20 Erlebniswege sind das Ergebnis der Zusammenarbeit der Landkreise Altenkirchen und Rhein-Sieg mit der Gesellschaft Naturregion Sieg in Siegburg. Die Wegstrecke des Natursteiges führt dabei entlang der Sieg von Siegburg bis nach Mudersbach. Wie Landrat Michael Lieber im Rahmen einer Pressekonferenz zur Aktiv-Messe Erlebnis Natur in Wissen mitteilte, sei der große Erfolg des Natursteigs Sieg und seine Beliebtheit bei den Wanderern Ansporn der Kreisverwaltung, auch das überregionale Radwegenetz auszubauen und weitere Erlebnisrundwanderwege zu planen.


Kindertagesstätten: Erweiterungen nötig, Förderung fraglich

Politik, Artikel vom 16.03.2019

Kindertagesstätten: Erweiterungen nötig, Förderung fraglich

Es besteht Handlungsbedarf: Um den Bedarf zu decken, muss die Verbandsgemeinde Wissen die Kindertagesstätten in Birken-Honigsessen und Wissen-Schönstein in absehbarer Zeit erweitern. Die CDU/FDP-Fraktion im Verbandsgemeinderat moniert allerdings, dass Bund und Land sich aus der Förderung zurückziehen und die Kommunen im Regen stehen lassen.


Pfarrei der Woche: Übertragung aus St. Bonifatius im Radio

Region, Artikel vom 15.03.2019

Pfarrei der Woche: Übertragung aus St. Bonifatius im Radio

Die Pfarrei Kreuzerhöhung Wissen und der Seelsorgebereich Obere Sieg stehen im Mittelpunkt der bundesweiten Radio-Liveübertragungen am nächsten Sonntag, den 17. März, um 10.30 Uhr aus der Pfarrkirche St. Bonifatius in Katzwinkel-Elkhausen. Hierzu reist der Rundfunksender Radio Horeb mit seinem Übertragungsteam an. Nach der bundesweiten Liveübertragung am Sonntag lädt Rüdiger Enders von Radio Horeb die Gottesdienstteilnehmer ein, zur Präsentation in der Kirche zu bleiben.


Suche beendet: Vermisster Wissener wohlbehalten aufgefunden

Region, Artikel vom 15.03.2019

Suche beendet: Vermisster Wissener wohlbehalten aufgefunden

Gute Nachrichten: Der seit Donnerstag (14. März) vermisste 77-Jährige aus Wissen wurde gefunden. Nachdem er mit seinem PKW bis ins hessische Bad Wildungen gefahren war, stellten Beamte der dortigen Polizei bei einer Überprüfung fest, dass er vermisst wurde. Der Mann gilt als desorientiert. Die Angehörigen wurden bereits informiert.


Wirtschaftsrat: Straßen und Fachkräfte waren Themen bei Nimak

Politik, Artikel vom 14.03.2019

Wirtschaftsrat: Straßen und Fachkräfte waren Themen bei Nimak

Der Wirtschaftsrat war zu Gast bei der Nimak GmbH in Wissen. Als Herausforderungen sieht das Unternehmen insbesondere die verkehrstechnische Anbindung der Region und die Gewinnung qualifizierter Fachkräfte. Bei einem Rundgang konnte sich die Gruppe des Wirtschaftsrates unter Leitung von Sektionssprecher Christoph Held einen Eindruck über die Leistungsfähigkeit des Unternehmens machen.


Aktiv-Messe Erlebnis Natur startet mit mehr als 40 Ausstellern

Region, Artikel vom 14.03.2019

Aktiv-Messe Erlebnis Natur startet mit mehr als 40 Ausstellern

Mehr als 40 Aussteller, kulinarische Kostbarkeiten und Alpakatrekking sind die Höhepunkte der Aktiv-Messe Erlebnis Natur am 31. März auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen. Geführte Wanderungen und Vorträge runden das vielfältige Programmangebot ab. Dabei stehen nicht nur die Freizeitaktivitäten Wandern, Radfahren, Klettern und Kanu im Fokus der Aktivitäten, denn ein buntes Rahmenprogramm bietet bei freiem Eintritt Unterhaltung für die ganze Familie.


Vorsicht: Kröten und Frösche auf Wanderung

Region, Artikel vom 14.03.2019

Vorsicht: Kröten und Frösche auf Wanderung

Die wärmer werdenden Temperaturen locken jetzt zahlreiche Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren. Daher bittet die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Naturschutzbehörde alle Autofahrer, in den nächsten Wochen besonders aufmerksam zu sein. Frühlaichende Amphibienarten, wie die Erdkröte oder der Grasfrosch, wandern meistens im Schutz der Nacht und oft in Massen von ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern. Molche, Salamander und weitere Froschlurcharten werden in Kürze nachfolgen.


FWG Birken-Honigsessen: Wahlbewerber aufgestellt

Politik, Artikel vom 14.03.2019

FWG Birken-Honigsessen: Wahlbewerber aufgestellt

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der FWG Birken-Honigsessen wurden Weichen für die Kommunalwahl am 26. Mai gestellt: Neben dem Ortsbürgermeisterkandidaten Hubert Wagner wurden die Bewerber für die Wahl des Ortsgemeinderates nominiert.


Tag des offenen Museums und Fotoausstellung in Katzwinkel

Kultur, Artikel vom 14.03.2019

Tag des offenen Museums und Fotoausstellung in Katzwinkel

Am Sonntag, den 24. März, öffnet der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen e.V. in der Zeit von 13 bis 18 Uhr die Pforten. Gezeigt werden historische Fotos und Collagen, außerdem historische Gebrauchsgegenstände aus der Landwirtschaft, dem Alltags- und vor allem dem Grubenleben.


Böschungsarbeiten: Kreisstraßen K 127 und K 128 voll gesperrt

Region, Artikel vom 13.03.2019

Böschungsarbeiten: Kreisstraßen K 127 und K 128 voll gesperrt

Für rund sechs Wochen werden die Kreisstraßen K 127 und K 128 zwischen Mittelhof und dem Wissener Ortsteil Dorn gesperrt. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass hier Böschungsarbeiten anstehen. Die Sperrung beginnt demnach am 18. März. Umleitungen erfolgen über Wissen-Schönstein beziehungsweise von Mittelhof nach Dorn über einen asphaltierten Wirtschaftsweg.


Wissener BBS-Schüler erkundeten Aldi-Filiale

Region, Artikel vom 13.03.2019

Wissener BBS-Schüler erkundeten Aldi-Filiale

14 Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen lernten im Rahmen der Schulkooperation zwischen der BBS und Aldi Süd den Aufbau und die Ablaufprozesse einer Aldi-Filiale kennen. Unter anderem durften sie sich an der Kasse versuchen. Dabei galt es, sich trotz Scannerkasse viele Artikelnummern, zum Beispiel für Gemüse oder Backwaren, merken zu können.


Stadt- und Feuerwehrkapelle modernisiert Corporate Design

Region, Artikel vom 12.03.2019

Stadt- und Feuerwehrkapelle modernisiert Corporate Design

Der ehemalige Posaunist der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, Fabian Fischer, hat seine Abschlussarbeit des Studiums „Kommunikationsdesign“ dem Wissener Orchester gewidmet. Ein komplett neues Corporate Design ist entstanden, das nicht nur ein neues Logo, sondern auch neue Slogans, Eventlogos und Programmhefte beinhaltet. Die Plakate für das diesjährige Frühjahrskonzert am 14. April sind natürlich auch im neuen Design gehalten.


C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland punktet gegen Koblenz

Sport, Artikel vom 11.03.2019

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland punktet gegen Koblenz

Mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen TUS Koblenz II starteten die C1-Junioren der JSG Wisserland in die Rheinlandliga-Rückrunde. Die Torschützen waren Kerem Sari und Faruk Cifci. Zum Auswärtsspiel am 16. März in Morbach wird ein Bus eingesetzt.


Bazar-Team Elkhausen bei Schuleinweihung in Ruanda

Region, Artikel vom 11.03.2019

Bazar-Team Elkhausen bei Schuleinweihung in Ruanda

Seit drei Jahren spendet das Team der katholischen Jugend Elkhausen/Katzwinkel den Erlös des jährlich im September stattfindenden Bazars an die Reiner-Meutsch-Stiftung „Fly & Help“. Jetzt konnten Mitglieder des Bazar-Teams an einer Schuleinweihung in Ruanda teilnehmen.


Im April bei den Bühnenmäusen: „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“

Kultur, Artikel vom 11.03.2019

Im April bei den Bühnenmäusen: „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“

Die diesjährigen Aufführungen der Bühnenmäuse Wissen stehen kurz bevor. Sie proben seit Monaten intensiv, unter anderem bei dem traditionellen Probenwochenende in Bad Marienberg. In diesem Jahr steht die Komödie „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“ von Ray Cooney und John Chapman auf dem Programm.


Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: Infoabend beim DRK

Region, Artikel vom 10.03.2019

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: Infoabend beim DRK

Um die vielfältigen Fragen rund um Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geht es bei einem Informationsabend des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Wissen. Referent am 26. März ist Roland Günter, Leiter des Betreuungsvereines des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Altenkirchen e. V.


Wetter



Werbung