Werbung

Lokalausgabe Altenkirchen: Aktuellster Artikel


Wirtschaftsjuniorin begleitete MdB Sandra Weeser im Berliner Alltag

Wirtschaftsjuniorin begleitete MdB Sandra Weeser im Berliner Alltag

Junge Wirtschaft trifft Politik – unter diesem Motto steht der jährliche Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag. Während der diesjährigen Projektwoche begleitete Steuerberaterin Nadine Michel aus Mainz die Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Neuwied-Altenkirchen Sandra Weeser eine Woche lang bei ihrer parlamentarischen Arbeit. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Altenkirchen


Kurz berichtet


Qi Gong: Intensivkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag, dem 8. Juni, von 10 bis 16.30 Uhr bietet die Kreisvolkshochschule erstmals das Intensivseminar ...

Fördermittel: Beim ISB-Beratertag gibt es Infos

Altenkirchen. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) informiert auf ihrem Beratertag in Kooperation mit ...

Kontrollen der Polizei Altenkirchen

Altenkirchen. Am Montag, 20. Mai, in der Zeit von 15 bis 20 Uhr, führte die Polizei Altenkirchen im Stadtgebiet Kontrollen ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen


Badminton: Altenkirchener auf 2. BVR Ranglisten Turnier

Sport, Artikel vom 23.05.2019

Badminton: Altenkirchener auf 2. BVR Ranglisten Turnier

Drei Spieler der Jugend des Badminton Club Altenkirchen haben am 11. und 12. Mai in Bad Marienberg am 2. BVR Ranglisten Turnier teilgenommen. Jugendtrainer Harald Drumm freut sich über das Ergebnis: Alle drei konnten sich für die Rheinland Meisterschaften qualifizieren.


Sportförderung: 146.455 Euro für Gemeinden und Vereine

Politik, Artikel vom 23.05.2019

Sportförderung: 146.455 Euro für Gemeinden und Vereine

Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner letzten Sitzung in Daaden über Förderanträge von Gemeinden und Vereinen beraten. Beschlossen wurden Zuschüsse für Baumaßnahmen an Sportanlagen in Höhe von 146.455 Euro. „Die sportliche Infrastruktur im Landkreis Altenkirchen zu erhalten und nachhaltig zu verbessern – das ist das Ziel der finanziellen Förderung von ansässigen Vereinen und Kommunen“, kommentiert Landrat Michael Lieber den Beschluss des Ausschusses.


Kreis-Bauernverband: Josef Schwan folgt auf Georg Groß

Region, Artikel vom 22.05.2019

Kreis-Bauernverband: Josef Schwan folgt auf Georg Groß

Bei der Mitgliederversammlung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz, Kreisverband Altenkirchen, in Eichelhardt wurde der langjährige Kreisvorsitzende Georg Groß verabschiedet. Mit großer Zustimmung wurden Josef Schwan als Nachfolger sowie Ralf Koch und Christoph Strahlenbach als seine Stellvertreter gewählt. Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Fred Jüngerich, Vertreter der Jägerschaft und Manfred Zelder von der Dachorganisation des Verbandes bedankten sich bei Georg Groß für die geleistete Arbeit. Gastredner des Abends war Karsten Schmal, Präsident des hessischen und stellvertretender Präsident des deutschen Bauernverbandes.


Schulbaumaßnahmen im Kreis: Land gibt rund 1,5 Millionen Euro

Politik, Artikel vom 22.05.2019

Schulbaumaßnahmen im Kreis: Land gibt rund 1,5 Millionen Euro

Für den Umbau oder die Erweiterung von Schulgebäuden im Landkreis Altenkirchen stellt das Land aus dem Schulbauprogramm 2019 insgesamt 1,49 Millionen Euro zur Verfügung. Dabei handelt es sich überwiegend um Projekte, die schon seit einigen Jahren zum Schulbauprogramm gehören. In einzelnen Fällen können die Baumaßnahmen bereits abgeschlossen sein. Darauf weisen die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer hin.


Jubiläumsehrenamtskarte wurde verliehen

Region, Artikel vom 22.05.2019

Jubiläumsehrenamtskarte wurde verliehen

Am Montag (20. Mai) trafen sich im kleinen Ratssaal des Rathauses Altenkirchen Vertreter der Verwaltung, der Politik und die beiden seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Gesellschaft aktiven Lothar Müller und Marlies Nolden, außerdem der Geschäftsführer des Bürger- und Verkehrsvereins Weyerbusch, Peter Stöckigt.


Taekwondo-AG-Sportler bestehen Gürtelprüfung erfolgreich

Sport, Artikel vom 22.05.2019

Taekwondo-AG-Sportler bestehen Gürtelprüfung erfolgreich

Der Trainingsfleiß der Schülerinnen und Schüler in der Taekwondo-AG der Taunusschule in Bad Camberg zahlte sich nun aus. Seit einigen Jahren leitet Trainerin Rieke Riebeling von SPORTING Taekwondo neben ihrem regulären Unterricht auch sehr erfolgreich eine Taekwondo-AG, die kürzlich wieder einmal eine mehr als zufriedenstellende Gürtelprüfung ablegte.


Der alte Kerker in Mehren - ein geheimnisvoller Ort

Region, Artikel vom 21.05.2019

Der alte Kerker in Mehren - ein geheimnisvoller Ort

Es gibt sie noch, verwunschene Orte im Westerwald. Beispielsweise in Mehren, einem romantischen Fachwerkdorf in der Nähe von Altenkirchen. Dort, unterhalb der alten Schule, befindet sich ein 1547 erbautes Verlies. Der Kerker, auch Bulles’Je genannt, diente früher als Ortsgefängnis und kann tagsüber bei freiem Eintritt besichtigt werden. Gänzlich ohne Fenster und ohne Licht wurden die Gefangenen dort früher in einem separaten Kerkerraum gefangen gehalten.


Erich-Kästner-Grundschule: Vorreiter bei Medienkompetenz und Begabtenförderung

Region, Artikel vom 21.05.2019

Erich-Kästner-Grundschule: Vorreiter bei Medienkompetenz und Begabtenförderung

Auf Einladung der Schulleitung besuchte der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer jetzt die Erich-Kästner-Grundschule in Altenkirchen. Der SPD-Politiker wurde von Schulleiterin Ingrid Loos und Konrektorin Alexandra Marx empfangen. Die Erich-Kästner-Grundschule ist seit dem Schuljahr 2017/2018 Projektschule und damit Vorreiter in der Region. Zur Umsetzung der Medienbildung hat die Schule neben Fortbildungsmöglichkeiten unter anderem eine moderne technische Ausstattung mit Tablets erhalten.


Schützenverein „Im Grunde“ hat eine neue Majestät

Vereine, Artikel vom 21.05.2019

Schützenverein „Im Grunde“ hat eine neue Majestät

Am Sonntag, 19. Mai, war das Schützenhaus in Marenbach bis auf den letzten Platz gefüllt, als die Schüler und die Jugend ihre Majestäten ausschossen. Vier Anwärter hatten sich zum Schülerprinz gemeldet. Um 11.05 Uhr fiel der erste Schuss, der der Auftakt zu einem langen Tag werden sollte.


„FREI-RAUM“ in der Landjugendakademie: Kunstforum Westerwald stellt aus

Kultur, Artikel vom 20.05.2019

„FREI-RAUM“ in der Landjugendakademie: Kunstforum Westerwald stellt aus

Eine Fülle von Öl- und Aquarellbildern wird ebenso zu sehen sein wie Tonplastiken, Holz- und Drahtskulpturen in der Ausstellung „FREI-RAUM“ in der Evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald, eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Kunstrichtungen aus dem gesamten Westerwald, stellt dort ab August aus. Die ausstellenden Künstler, die sich zu einer Vorbereitungsveranstaltung in der Landjugendakademie trafen, werden bei der Vernissage am 18. August alle anwesend sein und zum Gespräch zur Verfügung stehen.


CDU-Vorschlag: Landkreis soll „Smarte LandRegion" werden

Politik, Artikel vom 20.05.2019

CDU-Vorschlag: Landkreis soll „Smarte LandRegion" werden

Geht es nach der heimischen CDU, soll sich der Landkreis Altenkirchen für das Modellvorhaben „Smarte LandRegionen" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bewerben. Dafür sprechen sich die Kreisgremien der Partei aus. Ziel ist es, intelligente und übertragbare Lösungen für zukunftsfähige ländliche Räume zu finden, die in einen einheitlichen technischen Rahmen gebettet sind. Es geht zum Beispiel konkret um die Entwicklung von digitalen Anwendungen und Apps für die wichtigsten Themen der regionalen Daseinsvorsorge.


Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt Altenkirchen

Region, Artikel vom 20.05.2019

Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt Altenkirchen

Auf dem Johannisberg, in 282 Metern Höhe, steht das Wahrzeichen der Kreisstadt Altenkirchen, der Bismarckturm, zwischen 1914 und 1922 zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck erbaut. Das imposante steinerne Bauwerk mit Befeuerungsmöglichkeit an der Turmspitze und einer Höhe von 14 Metern wird als Aussichtsplattform genutzt und ermöglicht einen Blick über die Stadt und die gesamte Region. Beim jährlichen Bismarckturmfest (zweiter Samstag im Juni) erstrahlt ein heller Feuerschein an der Spitze des Turms, dann wird das Feuerbecken, gefüllt mit Holz und Petroleum, entzündet.


Tabellenkalkulation: Crashkurs bei der Kreisvolkshochschule

Region, Artikel vom 20.05.2019

Tabellenkalkulation: Crashkurs bei der Kreisvolkshochschule

Einen Schnelleinstieg in die die Tabellenkalkulation mit Excel bietet der aktuelle Crashkurs der Kreisvolkshochschule am 5. und 12. Juni in Altenkirchen. Inhalte des Kurses sind beispielsweise das Erstellen von Tabellen sowie das Formatieren und Speichern, das Einrichten einfacher Berechnungen (Summenfunktion, Subtraktion, Multiplikation) und die Integration von Grafiken.


Tennisabteilung des WSN lud zum Schnuppertag ein

Sport, Artikel vom 20.05.2019

Tennisabteilung des WSN lud zum Schnuppertag ein

Spiel und Spaß für große und kleine Kinder gab es beim Schnuppertag der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN). Und auch die Eltern ließen es sich nicht nehmen, selbst zum Tennisschläger zu greifen. Der gelungene Tag fand zudem einen gemütlichen Ausklang.


Informationsfahrt: MdB Bleck lud nach Berlin ein

Politik, Artikel vom 20.05.2019

Informationsfahrt: MdB Bleck lud nach Berlin ein

Der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck hatte für Mitte Mai zur politischen Informationsfahrt des Bundespresseamts nach Berlin eingeladen. In der Hauptstadt gab es zunächst eine Rundfahrt vorbei an geschichtsträchtigen Orten Berlins. Auf der Abendveranstaltung „Auf ein Glas Wein mit der Landesgruppe“ hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, mit weiteren AfD-Bundestagsabgeordneten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu diskutieren.


Kommt ein hauptamtlicher Kreisfeuerwehrinspekteur?

Region, Artikel vom 20.05.2019

Kommt ein hauptamtlicher Kreisfeuerwehrinspekteur?

Nachdem der ehemalige Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Dietmar Urrigshardt am 27. November 2018 verabschiedet worden ist, wird die freiwillige Feuerwehr durch den stellvertretenden KFI, Matthias Theis, auch Wehrleiter in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf ist, sowie einen weiteren Stellvertreter, Ralf Schwarzbach, derzeit noch Wehrleiter in der Verbandsgemeinde Altenkirchen, geführt. Spätestens seit diesem Datum wird seitens der Kreisverwaltung geprüft ob eine Stelle für einen hauptamtlichen KFI geschaffen werden soll.


Rücktritt des Wehrleiters der VG Altenkirchen zeigt mehrere „Baustellen“ auf

Region, Artikel vom 18.05.2019

Rücktritt des Wehrleiters der VG Altenkirchen zeigt mehrere „Baustellen“ auf

Ralf Schwarzbach, amtierender Wehrleiter der Verbandsgemeinde Altenkirchen, hat zum 1. September dieses Jahres seinen Rücktritt vom Amt erklärt. Dieser Schritt, zu dessen Hintergründen sich weder Schwarzbach noch der Bürgermeister Fred Jüngerich konkret äußern, führt zu einer Vakanz in der Führung der freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde, da die Dienstzeit des derzeitigen Stellvertreters Andreas Krüger auch zum 1. Oktober endet.


Toller Benefiz-Saisonauftakt der Lotto-Elf in Neitersen

Region, Artikel vom 17.05.2019

Toller Benefiz-Saisonauftakt der Lotto-Elf in Neitersen

Am vergangenen Mittwoch startete die Lotto-Elf ihre Benefiz-Saison zu Gunsten des Bunten Kreis Rheinland e.V. in Neitersen. Bei strahlendem Wetter gingen unter Trainer Hans-PeterBriegel Fußballgrößen wie Dariusz Wosz und Stephan Engels auf den Platz. Auch Entertainer Guido Cantz war mit von der Partie.


Seltenes Jubiläum in der Altenkirchener Fußgängerzone

Wirtschaft, Artikel vom 17.05.2019

Seltenes Jubiläum in der Altenkirchener Fußgängerzone

Am Freitag, 17. Mai, konnte die Versicherungsagentur von Thomas Bialas das 25-jährige Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass konnten der Inhaber und seine Mitarbeiterin Diana Scholz viele der „Weggefährten“ und Kunden sowie Vertreter der Württembergischen Versicherung begrüßen.


Wählergruppe Bohlscheid stellt Wahlprogramm vor

Politik, Artikel vom 17.05.2019

Wählergruppe Bohlscheid stellt Wahlprogramm vor

Familie, Jugend, Senioren sowie Verkehr, Brauchtum und vor allem ein funktionierendes Miteinander der Menschen in Weyerbusch: Das sind unter anderem die Schwerpunktthemen der Wählergruppe Bohlscheid für die Ortsgemeinderatswahl. Engolda Bohlscheid führt die Liste an und sieht die Herausforderungen der Zukunft in der rasanten Veränderung des Orts.


Keine Plakatwerbung durch die Grünen im Kreis Altenkirchen

Politik, Artikel vom 17.05.2019

Keine Plakatwerbung durch die Grünen im Kreis Altenkirchen

Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Altenkirchen verzichten im laufenden Kommunalwahlkampf auf eigene Wahlplakate. Darauf weist die Partei aktuell in einer Pressemitteilung hin. Alternativ setzt man in diesem Wahlkampf auf Flyer, verschiedene Veranstaltungen und Infostände sowie zahlreiche in der Region produzierte Banner, die im Kreisgebiet aufgestellt und später zu Taschen und Beuteln verarbeitet werden.


Kreisstraße zwischen Kircheib und Fiersbach wird erneuert

Region, Artikel vom 17.05.2019

Kreisstraße zwischen Kircheib und Fiersbach wird erneuert

Ab Montag, 20. Mai, beginnen die Erneuerungsarbeiten an der Kreisstraße K 26 zwischen Kircheib und Fiersbach. Dazu wird eine Vollsperrung erforderlich, Umleitungen werden ausgewiesen. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich sechs Wochen. Die Baukosten betragen rund 415.000 Euro und werden vom Kreis Altenkirchen und durch Zuwendungen des Landes Rheinland-Pfalz finanziert.


„Halbe Wahrheit“: CDU kontert Kritik zum Kreisstraßenbau

Politik, Artikel vom 17.05.2019

„Halbe Wahrheit“: CDU kontert Kritik zum Kreisstraßenbau

Nach den Forderungen seitens der SPD und ihres Landratskandidaten Andreas Hundhausen nach mehr Mitteln für den Kreisstraßenbau und dem Vorwurf, die Union habe sich 2018 verweigert, mehr Geld hierfür auszugeben, meldet sich die CDU zu Wort. Tobias Gerhardus, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, erklärt: „Erneut müssen wir feststellen, dass Herr Hundhausen nur die halbe Wahrheit erzählt.“


Digitaler Wandel im AK-Land: „Die ‚weißen Flecken‘ müssen weg“

Politik, Artikel vom 17.05.2019

Digitaler Wandel im AK-Land: „Die ‚weißen Flecken‘ müssen weg“

„Die Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Durch das Förderprogramm ‚Medienkompetenz macht Schule‘ hat das Land viel Geld in die kreiseigenen Schulen gesteckt. Diese Investitionen, die teilweise auch durch den Kreis flankiert wurden, müssen nun nachhaltig gesichert werden, um für die Zukunft gewappnet zu sein“, meint Axel Karger. Er traf sich mit SPD-Landratskandidat Andreas Hundhausen zum Thema Digitalisierung.


Wirtschaftsförderung erfasst Breitbandversorgung in Gewerbegebieten

Region, Artikel vom 17.05.2019

Wirtschaftsförderung erfasst Breitbandversorgung in Gewerbegebieten

Im Rahmen des Breitbandclusters, das von der Wirtschaftsförderung des Kreises in enger Abstimmung mit den Verbandsgemeinden umgesetzt wird, möchte man sich am Sonderförderprogramm für Gewerbe- und Industriegebiete beteiligen. Bevor die Unternehmen dazu angeschrieben werden können, muss eine vollständige Adresserfassung erfolgen. Aus diesem Grund werden in den kommenden Wochen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreis- und Verbandsgemeindeverwaltungen Begehungen durchführen und in diesem Zusammenhang auch georeferenzierte Fotoaufnahmen machen.


Beliebteste Pflegeprofis: Altenkirchener Intensivteam ist dabei

Region, Artikel vom 16.05.2019

Beliebteste Pflegeprofis: Altenkirchener Intensivteam ist dabei

Das Intensivteam des DRK-Krankenhauses Altenkirchen zählt zu den bundesweit mehr als 1.000 Pflegekräften, die für die Wahl zum Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ nominiert wurden. Darauf weist der SPD-Landtagsabgeordnete Heijo Höfer hin. Der vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gestartete Wettbewerb soll Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung für die Arbeit der vielen Frauen und Männer im Pflegebereich sein. Noch bis Mitte Juni läuft die Online-Abstimmung.


Gebäudereiniger wehren sich gegen Griff ins Portemonnaie

Wirtschaft, Artikel vom 16.05.2019

Gebäudereiniger wehren sich gegen Griff ins Portemonnaie

Ungewisse Aussichten für Gebäudereinigerinnen und Fensterputzer: Ein Manteltarifvertrag regelte bislang die Arbeitsbedingungen in Reinigungsfirmen. Doch den haben die Arbeitgeber nun gekündigt. Damit stehen auch die Überstundenzuschläge der vielen Teilzeitkräfte in der Branche auf dem Spiel. Die IG Bau spricht in einer aktellen Pressemitteilung von einem „Griff ins Portemonnaie“ – und zwar bei denen, die ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen müssen. Im Kreis Altenkirchen gibt es rund 300 Reinigungskräfte.


6.000 Euro für den guten Zweck: Lotto-Elf gastierte in Neitersen

Vereine, Artikel vom 16.05.2019

6.000 Euro für den guten Zweck: Lotto-Elf gastierte in Neitersen

Am Mittwoch (15. Mai) war die Lotto-Elf mit zahlreichen bekannten Spielern in Neitersen zu Gast. Die Lotto-Elf startete ihre 21. Saison mit dem Spiel gegen eine Ü-40 Auswahl der SG Neitersen/Altenkirchen. Der Erlös aus Eintrittsgeldern und Spenden sowie der Tombola geht an „BunterKreisRheinland“.


Schnelles Internet jetzt auch in Weyerbusch buchbar

Wirtschaft, Artikel vom 16.05.2019

Schnelles Internet jetzt auch in Weyerbusch buchbar

Das aktuelle geförderte Breitbandprojekt des Landkreises Altenkirchen und der sich beteiligenden Verbandsgemeinden, mit denen Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s und biszu 100 Mbit/s gebucht werden können, befindet sich auf der Zielgeraden. Bis Ende 2019 soll das Ausbauprojekt laut Mitteilung der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen vollends abgeschlossen sein.


DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

Vereine, Artikel vom 16.05.2019

DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

Gründonnerstag wurden insgesamt 20 Beschäftigte, durch den Vizepräsidenten des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Dr. med. Peter Enders, MdL, dem Kreisgeschäftsführer Alfons Lang, und dem Betriebsratsvorsitzenden Michael Schüchen, für ihrelangjährige Dienstzeit beim Deutschen Roten Kreuz geehrt.


Wetter



Werbung