Werbung

Nachricht vom 07.07.2014

Gewässerverunreinigung nach Starkregen

Peterslahr. In Folge eines Gewitters mit Starkregen kam es am Sonntag, den 6. Juli, gegen 21,20 Uhr, zum Überlaufen eines in der Erde eingebetteten Ölabscheiders einer Firma für Militärfahrzeuge in Peterslahr. Hierbei lief das Öl über mehrere Hundert Meter in die Kanalisation und darüber hinaus bis in die Wied. Die Feuerwehr errichtete Ölsperren in der Wied. Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde waren vor Ort. Das genaue Schadensausmaß ist noch nicht bekannt. Inwieweit ein strafrechtliches Verhalten vorliegt wird noch geprüft.
Quelle: Polizei Straßenhaus

Aktuelle Kurznachrichten


Kleidercontainer in Altenkirchen brannte

Altenkirchen. Am Donnerstagmorgen, 4. März, um 6.55 Uhr wurde der Polizei Altenkirchen der ...

Geschwindigkeitsmessung: Altenkirchen kauft vier Anlagen

Altenkirchen. Vier Geschwindigkeitsmessanlagen wird die Stadt Altenkirchen bald ihr Eigen nennen. ...

Klostergespräche im Kloster Hassel finden statt

Pracht. Die Klostergespräche im Kloster Hassel, jeweils am 2. Sonntag im Monat, finden statt, ...

Bätzing-Lichtenthäler bietet Telefonsprechstunde an am 9. März

Um trotz der Pandemie mit den Bürgern im Wahlkreis Kontakt halten zu können, bietet die heimische ...

Erstverlegung der Stolpersteine wird verschoben

Altenkirchen. Für Freitag, den 5. März 12 Uhr hat die Stadt Altenkirchen und der Förderverein ...

Bewegungsangebot: Digit.Sport für Kids

Mit der Fitnesstrainerin Susanne Wilmsen haben die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain ...

Weitere Kurznachrichten


Erneute Einbruchsdiebstähle beschäftigen die KI Betzdorf

Kreis Altenkirchen. Seit dem 6. Juni (2014) kommt es immer wieder zu Einbruchsdiebstählen in ...

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Hasselbach. In der Nacht zum 3. Juli, vermutlich gegen 1.30 Uhr versuchten unbekannte Täter ...

Gasaustritt und kurzzeitige Evakuierung in Altenkirchen

Altenkirchen. Im Rahmen des Schützenfestes und der Jubiläumsfeier fand ein Umzug statt. In ...

Mehrgenerationenhäuser sind gerettet

Region. Die Mehrgenerationenhäuser im Kreis Neuwied und im Kreis Altenkirchen werden weiterhin ...

Container wurden mit Farbe besprüht

Wissen. Im Zeitraum vom 30. Juni bis 4. Juli wurde zweimal die auf dem Schützenplatz stehenden ...

Person randalierte in Grillhütte

Steimel. Am Sonntag, 6. Juli gegen 4 Uhr gingen verschiedene Mitteilungen über eine randalierende ...

Werbung