Werbung

Nachricht vom 09.07.2019

Im Einsatz für die Allergiepatienten

Freudenberg. Gute Nachrichten für Allergiepatienten: Der Förderverein des Diakonie-Klinikums Bethesda in Freudenberg schaffte zwei Monitore nebst spezieller Infusionsständer an. Dafür wurden rund 5.000 Euro ausgegeben. Die Geräte kommen in der Dermatologischen Klinik vorwiegend zur Überwachung der Hyposensibilisierung zum Einsatz. Diese Therapie wird unter anderem durchgeführt bei anaphylaktischen Reaktionen gegenüber Insektengiften. In minimaler Dosis werden dem Patienten die Allergene unter die Haut gespritzt. Weitere Einsatzgebiete sind beispielsweise schwere Arzneimittelreaktionen oder Nahrungsmittelallergien. Die Monitore überwachen, wie der Patient auf die Gabe der Allergene reagiert. „Gemessen wird unter anderem der Sauerstoffgehalt im Blut“, erläuterte Stefan Kraft, Abteilungsleiter Pflege Dermatologie und zertifizierter Wundmanager, bei der Übergabe der Monitore. „Unsere Arbeit wird mit den neue Geräten erheblich erleichtert“, stellte Pflegedienstleiterin Christiane Elsner fest. Denn: Puls- oder Blutdruckwerte werden vom Überwachungsgerät in regelmäßigen Abständen erfasst und müssen nicht mehr manuell gemessen werden. Die Vorsitzende des Fördervereins Ilona Schulte, die sich gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen Kornelia Busch-Pfaffe und Prof. Dr. Gerhard Hufnagel über den Einsatz der Monitore informierte, zeigte sich froh darüber, die dermatologische Klinik um die Chefärzte Prof. Dr. Stephan El Gammal und Prof. Dr. Christiane Szliska unterstützen zu können: „Es ist schön zu sehen, dass unsere Hilfe ankommt – und auch gebraucht wird.“
Quelle: Diakonie in Südwestfalen gGmbH

Aktuelle Kurznachrichten


Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing

Koblenz. Die Beziehung zum Kunden entscheidet heute maßgeblich über den Erfolg einer Firma ...

Erwin Rüddel zum Vorschlag zur Wahlrechtsreform

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel teilt aktuell mit, ...

Veranstaltungsausfälle und Terminverschiebungen im Ferienspaß

Kirchen/Betzdorf. Die Jugendpflegen der VGs Kirchen, Betzdorf-Gebhardshain informieren über ...

Instagram für Einsteiger: Online-Workshop der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Onlinekurse haben in Corona-Zeiten Hochkonjunktur. Auch die Kreisvolkshochschule ...

Bei Unfall auf der B 8 leicht verletzt

Rettersen. Am Montag, 6. Juli, gegen 19.30 Uhr kam es auf der Bundesstraße 8, Höhe der Ortschaft ...

Gottesdienste in Alsdorf im Juli

Alsdorf. Im Monat Juli finden am Sonntag, dem 12. und 26. Juli jeweils zur gewohnten Zeit ...

Weitere Kurznachrichten


Schützenfestmontag: Rathaus schließt früher

Wissen. Die Büros der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen bleiben anlässlich des Schützenfestes ...

Geparktes Fahrzeug beschädigt

Betzdorf. Am Montag, den 8. Juli, wurde ein auf einem Parkplatz in der Tiergartenstraße abgestellter ...

Unfallflucht: Großer Sach- und Personenschaden

Betzdorf. Am Montag, 8. Juli, gegen 13.38 Uhr, ereignete sich im Bereich Übergang Gäulenwaldstraße/Eberhardystraße ...

Café für Trauernde in Kirchen öffnet

Kirchen. Am Montag, dem 15. Juli, findet das Café für Trauernde in Kirchen im „Kutscherhaus“ ...

Täter in die Flucht geschlagen

Kirchen/Sieg. Am Sonntag, 7. Juli, gegen 3.15 Uhr, teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei ...

Versuchter Einbruch

Daaden. Am Sonntag, 7. Juli, gegen 0.17 Uhr, teilte ein Daadener Bürger zunächst mit, dass ...

Werbung