Werbung

 Meldungen in Rubrik Region


Energietipp: Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Algen an Fassaden sind eine optische Beeinträchtigung. Sie treten unter bestimmten Voraussetzungen überall auf, an Außenwänden, auf Dächern aber auch auf Denkmälern, Straßenschildern, Kirchen und Bäumen. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende Algenwachstum ist eine Folge der Luftreinhaltung durch den Einbau von Kraftwerksfiltern und Autokatalysatoren.


Region, Artikel vom 22.05.2017

Konzertabend im Zirkuszelt mit Zirkus Musicalli

Konzertabend im Zirkuszelt mit Zirkus Musicalli

Das Zirkuszelt ist der perfekte Rahmen für die Neufauflage von "Zirkus Musicalli" am Donnerstag, 8. Juni, ab 19.30 Uhr in Betzdorf-Bruche. Der Gospelchor "Haste Töne" wird dabei von "Mille and More" und Musical!Kultur Daaden unterstützt. Clown Rudi und die Künstler des Zirkuss Rondel sorgen für den Feinschliff.


Anzeige



Caritas informiert zu Alkoholproblemen und bietet Hilfe

Alkoholsucht ist ein Tabuthema und mit Vorurteilen in der Gesellschaft und Schamgefühlen bei den Betroffenen besetzt. Der Caritasverband Betzdorf machte jetzt im Rahmen der Aktionswoche auf die Problematik und die vorhandenen Hilfsangebote in Betzdorf und Altenkirchen aufmerksam.


Der Straßen-Schienen-Bus: Ende vor 50 Jahren in Betzdorf

Am 27. Mai 1967 kam das Ende eines ungewöhnlichen Fahrzeugs, welches auf der Straße und auch auf der Schiene fahren konnte. Festlich geschmückt verließ der "Stra-Schi", so wurde das Verkehrsmittel liebevoll genannt, den Bahnhof Betzdorf zur letzten Fahrt nach Koblenz. Heute kann sich kaum noch jemand vorstellen, dass es so ein Fahrzeug gab, bis Dierdorf ging es auf den Gleisen, anschließen auf der Straße nach Koblenz.


Vogelwelt des Neunkhausener Plateau in Augenschein genommen

Das Neunkhausener Plateau ist Vogelschutzgebiet und bietet gefährdeten Arten einen Brutraum und ist auch Rastplatz für die Zugvögel. Im Interesse der Vogelbeobachter standen insbesondere die Bodenbrüter, deren Bestandsrückgang Sorge bereitet.


Region, Artikel vom 22.05.2017

Straßenfest in Hamm gefeiert

Straßenfest in Hamm gefeiert

Die Werbegemeinschaft in Hamm hatte zum Straßenfest eingeladen und die Hämmscher kamen zum Synagogenplatz und genossen den Frühlingstag Getränke, Speisen und die Musik. Das obligatorische Fass mit Freibier zum Auftakt gehörte dazu.


Region, Artikel vom 21.05.2017

„WIEDer ins TAL“ hervorragend besucht

„WIEDer ins TAL“ hervorragend besucht

Am Sonntag, den 22. Mai war das Wiedtal von 10 bis 18 Uhr von Neuwied-Niederbieber bis Seifen auf einer Strecke von rund 50 Kilometern für den motorisierten Verkehr gesperrt und ausschließlich Radlern, Inlineskatern und Fußgängern vorbehalten. Autofrei und „Rad frei!“ hieß es zum 19. Mal. Die Eröffnung fand in Seifen statt.


Berufsfeuerwehr Bonn in der Kita „Die Phantastischen Vier“

Einen besonderen Tag erlebten die Kinder der Kita „Die Phantastischen Vier“ mit dem Berufsfeuerwehrmann Valerij Friesen. Im Rahmen des 4-Elemente-Projektes „Unsere Erde – wir lassen Wissen wachsen“ war „ Papa Friesen“ eingeladen, den Kindern die Wichtigkeit der Brandschutzerziehung zu vermitteln.
Die Kinder hatten sich zuvor, in zwei feuerpädagogischen Wochen, intensiv mit dem Element Feuer beschäftigt.


Förderverein der Erstaufnahmeeinrichtung Stegskopf aufgelöst

Im Rahmen einer jüngst anberaumten Mitgliederversammlung wurde der Förderverein der Erstaufnahmeeinrichtung Stegskopf e. V. aufgelöst. Das verbleibende Vereinsvermögen von 23.000 Euro wird der Kreisvolkshochschule für Sprachmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Als Folge des Flüchtlingszustroms im Spätsommer 2015 nahm das Land Rheinland-Pfalz Ende Oktober 2015 mit der ehemaligen Bundeswehreinrichtung Stegskopf eine von acht großen Landeseinrichtungen in Betrieb.


PI Altenkirchen: Zwei Unfälle mit Schwerverletzten

Die Polizei Altenkirchen meldet für Freitag, 19. Mai, zwei Verkehrsunfälle mit zwei schwer verletzten jungen Frauen: Als Unfallursache in Werkhausen wird nicht angepasste Geschwindigkeit angenommen, für den Unfall in der Koblenzer Straße gibt es bislang noch keine Hinweise.


Region, Artikel vom 21.05.2017

Jetzt ist die Zeit zum Schulweg üben

Jetzt ist die Zeit zum Schulweg üben

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz, die Landesverkehrswacht mit den jeweiligen Kreisvertretungen und das Forum Verkehrssicherheit des Landes bitten Eltern daum, den Schulweg der zukünftigen Grundschulkinder zu üben. Dazu wurde eine Broschüre "Sicher zur Schule" aufgelegt.


Region, Artikel vom 21.05.2017

Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen unterwegs

Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen unterwegs

Schulausflüge gehören ins Programm der Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen. Kürzlich standen gleich zwei Touren auf dem Programm: London an einem Tag erleben und ein Besuch im Bonner Opernhaus. Für die Jugendlichen jeweils unvergessliche Momente.


Schubkarrenrennen in Morsbach: Großer Preis der Republik

Es ist wieder soweit: Am Sonntag, 28. Mai, 16 Uhr startet das legendäre Schubkarrenrennen in Morsbach. Die Ortsdurchfahrt ist ab 13 Uhr gesperrt. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Wer noch mitmachen will, muss sich bis 26. Mai bei der Rennleitung des Heimatvereins Morsbach anmelden.


Pedelec-Entdeckertour zu Flora, Fauna und Geschichte

Der vom Westerwald Touristik-Service, dem BUND und der Gemeinde Hof gemeinsam
veranstaltete 2. Pedelec-Tag "Rund um den Stegskopf" führt am 11. Juni rund um das einstige Truppenübungsgelände Stegskopf. Anmeldungen sind bis 9. Juni möglich.


Vorschulkinder lernten Arbeit eines Hufschmiedes kennen

Alles was ein Hufschmied so macht und warum ein Pferd die "Eisenschuhe" bekommt lernten die Vorschulkinder der katholischen Kindertagsesstätte Oberlahr beim Besuch auf Hof Talblick kennen. Ein spannender Vormittag.


Sanierung der Ortsdurchfahrt B 256 in Hamm beginnt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am 22. Mai die Arbeiten zur Sanierung der B 256, Lindenallee beziehungsweise Siegstraße in Hamm/Sieg anlaufen. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt und werden bis Dezember andauern.


Neue Nachrichten vom Brand bei TMD Friction in Hamm

Die gute Nachricht zuerst: Es gab beim Brand in dem Firmengelände der TMD Friction in Hamm keine verletzten Personen bislang. Das Feuer in der Abgasanlage ist unter Kontrolle aber nicht gelöscht. Derzeit sind 60 Einsatzkräfte im Einsatz. Die Schadstoffmessungen ergaben aktuell keine Hinweise auf den Austritt gesundheitsgefährdender Stoffe.


Brand in Hamm/Sieg: Fenster und Türen geschlossen halten

Seit den Morgenstunden brennt es in einem Industriekomplex des Herstellers für Brems- und Kupplungsbeläge in Hamm/Sieg. Die Löscharbeiten sind extrem schwierig, da sich die Brandherde in der Absaugvorrichtung befinden. Die Polizei Altenkirchen gibt die Warnung an die Bevölkerung heraus, möglichst Fenster und Türen geschlossen zu halten und den Aufenthalt im Freien zu meiden. Ob es Verletzte gibt, kann aktuell nicht bestätigt oder dementiert werden.


Sieg-Radweg im Kreis Altenkirchen erneut im Visier der Planer

Die Geschichte um den Sieg-Radweg ist um eine Variante reicher geworden. Jedes Jahr soll ein weiterer Streckenabschnitt ausgebaut werden: Radwegeplaner erarbeiteten genauen Plan mit Vorschlägen für kurzfristige Maßnahmen, damit der Weg auch provisorisch befahrbar ist. Von Mudersbach bis Bitzen soll der Sieg-Radweg nun in Etappen tatsächlich Konturen bekommen und irgendwann befahrbar sein.


Region, Artikel vom 20.05.2017

Titus Dittmann baut Skatepark in Windhoek/Namibia

Titus Dittmann baut Skatepark in Windhoek/Namibia

Der gebürtige Kirchener Titus Dittmann, Gründer der "skate-aid" Stiftung baut den ersten UNESCO-Skatepark in Windhoek/Namibia. Die Baugenehmigung wurde jetzt offiziell in Münster im Rahmen eines Schüleraustausches überreicht. Die Freude ist groß und noch in diesem Jahr soll das Projekt an einem Schulzentrum für körperlich und geistige behinderte Kinder im Township Katutura umgesetzt werden.


Defekte Heizung führte zu Brandalarm in Friesenhagen-Bettorf

Alarm für die Feuerwehren Friesenhagen, Harbach, Kirchen, Freudenberg und Morsbach gab es am Freitag, 17. Mai. Gemeldet war ein Kellerbrand in Friesenhagen-Bettorf. Schnell konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben, eine Heizungsanlage hatte Rauch in Keller gedrückt, ein offenes Feuer wurde nicht festgestellt.


Region, Artikel vom 20.05.2017

Sachbeschädigung am Aufzug Regio-Bahnhof Wissen

Sachbeschädigung am Aufzug Regio-Bahnhof Wissen

Das Bedienfeld im Aufzug am Regio-Bahnhof Wissen wurde von zwei Männern beschädigt, so dass der Aufzug stehen blieb. Die Tat geschah am Mittwoch, 17. Mai, gegen 13.10 Uhr. Die Videoaufzeichnungen wurden ausgewertet, eine Täterbeschreibung durch die Polizei veröffentlicht.


Region, Artikel vom 19.05.2017

Vatertag: Bollerwagen statt Traktorgespann

Vatertag: Bollerwagen statt Traktorgespann

Das jüngste Ereignis in Niederfischbach, Kreis Altenkirchen, bei dem eine 18-Jährige anlässlich einer Fahrt auf einem landwirtschaftlichen Anhänger zu Tode kam, als auch das tragische Ereignis in Engers/Bendorf im Rahmen einer Altkleidersammel-Aktion, nimmt die Polizei zum Anlass vor unüberlegten Touren am bevorstehenden Vatertag zu warnen.


Einweihung des neuen Betriebsgebäudes mit Umweltschule

Nach einem Jahr Planung und zwei Jahren Bau wurde das Betriebsgebäude mit Umweltschule des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) Landkreis Altenkirchen offiziell eingeweiht. Nun können Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Melanie Henn, Abfallberaterin im pädagogischen Bereich, hautnah etwas zu umweltbewusstes Denken und nachhaltiges, umweltgerechtes Handeln lernen.


Veranstaltung Rechtsfragen im Ehrenamt: Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen zur Veranstaltung Rechtsfragen im Ehrenamt am Samstag, 24. Juni, in Altenkirchen laufen an und erfordern ein gut funktionierendes Netzwerk. Die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Landesregierung sieht es als ihre Aufgabe an, die Weichen für das Ehrenamt zu stellen, um entsprechend gute Rahmenbedingungen bieten zu können. Ein Pfeiler dieser Unterstützung ist die Veranstaltung von Fachtagungen, wie beispielsweise zum Thema „Rechtsfragen im Ehrenamt“.


Fahndungsaufruf der Polizei Altenkirchen zu einem Betrüger

Von November 2016 bis April 2017 gab es eine stattliche Anzahl von Tankbetrügereien durch einen männlichen Täter im Bereich des Kreises Altenkirchen und in der Region Hennef/Siegburg. Jetzt geht die Polizei mit Videoaufnahmen/Fotos an die Öffentlichkeit und bittet um Zeugenhinweise. Der Mann soll auch für einen Unfall in Hennef verantwortlich sein, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.


Region, Artikel vom 19.05.2017

Fische fangen und bestimmen in Asdorf

Fische fangen und bestimmen in Asdorf

Die diesjährige Elektrobefischung des Asdorfer Baches der Kreisgruppe Altenkirchen des BUND fand als öffentlicher Umwelttermin in Kirchen-Wehbach statt. Gleichzeitig konnten die von den Experten gewonnenen Daten zur Strukturgüte des Gewässers für die wissenschaftliche Seite und damit letztlich für das Land Rheinland-Pfalz nutzbar gemacht werden.


Das Aktivcenter weist den Weg ins Ausbildungs-und Arbeitsleben

Eine intensive Begleitung für junge Erwachsene auf dem Weg in das Berufsleben und somit zu einem selbstbestimmten Leben bieten die Aktivcenter im Kreis Altenkirchen. Die Caritas Betzdorf informiert zu den Aktivcentern, die mit Kooperationspartnern kreisweit tätig ist.


Region, Artikel vom 19.05.2017

Else ärgert sich mal wieder

Else ärgert sich mal wieder

Immer wieder sorgen politische Entscheidungen über weitere Verbote für neuen Ärger. Gestern die Verordnungen über Styropor-Entsorgung und Plastikmüll oder das "Verbot" des Westerwaldliedes, jetzt ist wieder das Thema „schmutziger Diesel“ Tagesthema. Es ist noch nicht lange her, da wurde "Bio-Diesel" angepriesen und gefördert.


Landfrauenverband Rheinland-Nassau stellt Zukunftsweichen

80 Delegierte des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau haben mit der Wahl des Präsidiums die Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Die bisherige Präsidentin Rita Lanius-Heck aus Oberwesel wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Als 1. Vizepräsidentin wurde Gudrun Breuer aus Winringen, Kreis Bitburg-Prüm neu in das Präsidium gewählt.


Rasselstein – Grube Georg: SGDN genehmigt Netzverstärkung

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat den Änderungen der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Rasselstein – Grube Georg im Abschnitt Punkt Oberhonnefeld – Grube Georg und der Änderung der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Oberhonnefeld – Puderbach am Punkt Gierend zugestimmt.


Stimmung im Gastgewerbe auf Niveau des WM-Jahres 2006

Gute Nachrichten aus der Tourismusbranche: 57 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe sind mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Das geht aus einer Umfrage der IHK Koblenz hervor, bei der mehr als 600 Betriebe aus Hotellerie und Gastronomie im nördlichen Rheinland-Pfalz befragt worden sind. Auch die Investitionsbereitschaft der Betriebe entwickelt sich laut Umfrage positiv, 91 Prozent der Unternehmen wollen modernisieren.


25 Jahre Betreuungsrecht: Selbstbestimmung statt Bevormundung

Vor 25 Jahren, wurde aus dem alten Vormundschaftsrecht das heutig Betreuungsrecht. 1992 hat das Diakonische Werk Altenkirchen sich entschieden, einen Verein zu gründen, in dem sowohl ehrenamtliche Betreuer unterstützt und begleitet werden, in dem aber auch Sozialarbeiter und Sozialpädagogen selbst rechtliche Betreuungen durchführen.


Jobcenter-Beirat informiert sich über Flüchtlingsqualifizierung

Über das neue Modellprojekt im Kreis Altenkirchen zur beruflichen Integration von Flüchtlingen informierte sich jetzt der Beirat des Jobcenter Kreis Altenkirchen unter Vorsitz von Bürgermeister Rainer Buttstedt beim Altenkirchener Sozialbetrieb „Neue Arbeit“. In dem Projekt, das unter dem Namen Education firmiert, werden 15 Teilnehmer nicht nur an die deutsche Sprache herangeführt, sondern lernen gleichzeitig Allgemeinbildung und berufskundliche Inhalte.


Schimpansengruppe im Zoo Neuwied erhält Verstärkung

Trubel im Menschenaffenhaus des Zoo Neuwied. Charley, Puni, Marlock und Nicki, die vier Schimpansen, schauen gespannt von der Außenanlage immer wieder zu dem Gang nach innen, denn irgendetwas geht hier vor sich. Und sie haben Recht: Sie bekommen ein neues Familienmitglied.


Das Mehrgenerationenhaus Mittendrin veranstaltet in den Sommerferien vom 10. bis 14. Juli eine Sommerakademie. Unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ können Eltern und Großeltern zusammen mit ihren Kindern und Enkelkindern daran teilnehmen.


Geld vom Land für Dorferneuerungen in Bitzen, Forst und Krunkel

Die Dörfer Bitzen, Forst und Krunkel bekommen für ihre Dorferneuerungsprogramm insgesamt 287.100 Euro an Zuschüssen vom Land Rheinland-Pfalz. Das teile der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer mit.


Servicestelle für Flüchtlinge wurde in Wissen eröffnet

Unterstützen, vermitteln, Hilfestellung leisten – dies sind die zentralen Aufgaben, die sich die in Wissen am 12. Mai neu eröffnete Servicestelle für Flüchtlinge zum Ziel gesetzt hat. Geschultert wird dies ausschließlich durch ehrenamtliche Arbeit. Die Verwaltung leistete hier wichtige Unterstützung.


Region, Artikel vom 18.05.2017

Vorlesetage an der Raiffeisen-Grundschule Hamm

Vorlesetage an der Raiffeisen-Grundschule Hamm

Insgesamt gab es 17 Personen, die zur Raiffeisen-Grundschule nach Hamm kamen um dort den Kindern der 1. und 2. Klassen vorzulesen. Die Vorleseaktion fand kürzlich statt, und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Für die Kinder war es ein toller Schultag.


Kita Birken-Honigsessen: Baupfusch ist in Kürze Geschichte

Viele Nerven, Zeit und Geld hat die Sanierung des Gebäudes der Kindertagesstätte St. Elisabeth Birken-Honigsessen gekostet. Doch ein Ende ist in Sicht: In wenigen Wochen schon rechnen das Wissener Bauamt und die beteiligten Baufirmen mit der endgültigen Fertigstellung des Gebäudes.


Werbung