Werbung

Aufgeklärte Waffen und ganz viel Liebe

Zum 4. Mal gastierte der Kabarettist Hagen Rether im Wissener Kulturwerk. Im Rahmen der Werktage präsentierte er sein Programm LIEBE – eine über dreistündige Auseinandersetzung mit dem Leben, aber vor allem der trägen Gesellschaft, die anscheinend nicht so recht weiß, was sie mit all ihren Möglichkeiten anfangen soll. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

Rechtsanwälte Boll & Jakobs

Kurz berichtet


Kopfstütze und Fußmatte wurden aus Taxi entwendet

Betzdorf. Eine Taxifahrerin teilte am Donnerstag, den 25. Mai, der Polizei mit, dass sie in der Zeit zwischen 2 und 2.25 ...

Nötigung im Straßenverkehr

Siegen/Daaden. Zu einer Nötigung im Straßenverkehr kam es am Donnerstag, den 25. Mai in der Zeit zwischen 0.45 und 1.15 Uhr, ...

Missachtung der Vorfahrt führte zu Verkehrsunfall

Gebhardshain. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr kam es zu einem Verkehrsunfall am Mittwoch, den 24. Mai um 21.18 Uhr. ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet


Tag der Berufsorientierung an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen

„Abschluss – was dann?“ Auf diese spannende Frage fanden am 18. Mai an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen viele Schülerinnen und Schüler eine passende Antwort. Zum ersten Mal wurde in Zusammenarbeit mit den Schulpaten, zahlreichen weiteren Handwerksbetrieben und Firmen aus der Region der erste Tag der Berufsorientierung durchgeführt.


Stiftung Kultur im Kreis AK erhält Original-Urkunde der Stadtrechte

Ob im Jahr 1314 in Altenkirchen mit der Verleihung der Stadtrechte mit Wasser und Brot gefeiert wurde, ist nicht überliefert. Aber die Original-Urkunde gibt es und sie wurde nun an die Stiftung Kultur im Kreis AK im historischen Quartier von Angehörigen der Familie, die im Besitz der Urkunde war, übergeben. Ein bewegender Augenblick, den sowohl der Vorsitzende der Stiftung, Klaus H. Reifenrath, als auch Stadtbürgermeister Heijo Höfer würdigten.


17 Jungjäger aus dem Kreis Altenkirchen erhalten Jägerbrief

Ein Jahr lang hatten sie mit dem „grünen Abitur“ auf diesen Moment hingearbeitet. Im feierlichen Rahmen bekamen 17 der 21 Prüflinge aus dem Kreis Altenkirchen am Dienstag, den 23. Mai den Jägerbrief überreicht. Die Jagdhornbläser aus Alsdorf umrahmten die Aushändigung musikalisch.


Gottesdienst mitten im Regio-Bahnhof Wissen mit Besucheransturm

Im Rahmen des Lutherjahres und der Aktion Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten gab es im Regio-Bahnhof Wissen einen Gottesdienst, der zahlreiche Menschen der evangelischen Kirchengemeine anlockte, und sogar Reisende zum Zwischenstopp animierten. Pfarrer Marcus Tesch hatte schweres Gepäck für die Lebensreise mitgebracht, das im Laufe des Gottesdienstes "umgepackt" wurde.



Anzeige

Glas Krüger GmbH

 Nachrichten


Politik, Artikel vom 26.05.2017

Scheitert B 256 Ortsumgehung Willroth am Land?

Scheitert B 256 Ortsumgehung Willroth am Land?

MdB Erwin Rüddel wirft der Landesregierung in einer Pressemitteilung eklatantes Versagen vor und zitiert aus einem Antwortschreiben des Landesbetriebs Mobilität. Der Ausbau der Ortsumgehung Willroth im Zuge der B 256 scheint erneut zurückgestellt. Das zuständige Ministerium will vor den Planungen eine Prioritätenliste zusammenstellen lassen.


Vereine, Artikel vom 26.05.2017

Start in die Saison des Tennisclubs Horhausen

Start in die Saison des Tennisclubs Horhausen

Den Start in die neue Spielsaison des Tennisclubs (TC) Horhausen begannen die Jugendlichen mit den ersten Matches, die sie erfolgreich absolvierten. Der TC bietet für Kinder und Jugendliche ein kostenloses Schnuppertraining und für interessierte Personen Cardio-Tennis.


Anzeige



Ferienjobs: Ab wann müssen Steuern gezahlt werden

Schüler und Studenten stehen vor den Ferien, und die werden oft genutzt um Ferienjobs anzunehmen. Da wird Geld verdient um so manchen leeren Geldbeutel aufzufüllen. Steuern werden dabei auch fällig. Nun gibt es einen gemeinsamen Info-Aktionstag der Finanzämter in Rheinland-Pfalz und der Steuerberaterkammer.


Bauernverband begrüßt die Verlängerung Glyphosatzulassung

Die EU-Kommission kündigte an, das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat für die nächsten zehn Jahre zuzulassen. Das begrüßt der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, laut Pressemitteilung seines Verbandes. Das Monsanto-Produkt ist weltweit in die Schlagzeilen geraten, da es nachweislich in die Nahrungskette gelangt.


Anzeige



Landjugendakademie Altenkirchen vertritt Rheinland-Pfalz

Die Evangelische Landjugendakademie ist für das Bundesland Rheinland-Pfalz als Bildungsträger im Netzwerk „16 Bildungszentren Klimaschutz“ ausgewählt worden. Die Landjugendakademie ist Teil des Projektes "Bildung-Klima-plus", das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.


Vereine, Artikel vom 25.05.2017

Wandern von Waldbreitbach nach Roßbach

Wandern von Waldbreitbach nach Roßbach

Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen wandert am Sonntag, 28. Mai von Waldbreitbach nach Roßbach. Der Weg führt entlang der Wied im Naturpark Rhein-Westerwald. Nach einer Pause in Roßbach geht es zurück nach Horhausen.


Anzeige



Plastik- oder Biobeutel gehören nicht in die Biotonnen

Die sogenannten Biobeutel aus angeblich verrottbaren Kunststoffen gehören nicht in die Biotonnen des Kreises Altenkirchen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) macht zum wiederholten Mal darauf aufmerksam. Papierbeutel oder Zeitungspapier sind eine gute Alternative.


Paul-Lukas Knautz startete beim 15. Down-Sportlerfestival

Paul-Lukas Knautz aus Daaden startete beim 15. Down-Sportlerfestival in Frankfurt und holte sich die fünfte Teilnehmermedaille. Insgesamt begrüßte Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann 565 Sportler/innen mit Down Syndrom, die am Wettkampf teilnahmen.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 24.05.2017

Offenes Boule-Turnier der DJK Betzdorf

Offenes Boule-Turnier der DJK Betzdorf

Zum 12. Mal lädt die DJK Betzdorf zu einem offenen Boule-Turnier auf die vereinseigene Anlage in Betzdorf ein. Am Samstag, 10. Juni rollen die Eisenkugeln auf vier Spielfeldern, und interessierte Boule-Spieler/innen sind dazu eingeladen.


Region, Artikel vom 24.05.2017

Spitzenkonzert der Orchesterklasse 6 der IGS Hamm

Spitzenkonzert der Orchesterklasse 6 der IGS Hamm

Das Kulturhaus in Hamm war Schauplatz des Jahresabschlusskonzertes der 6. Klasse der Integrierten Gesamtschule Hamm. Die Bläserklassen sind seit fast 20 Jahren ein Erfolg an der Schule und auch mit Beginn des neuen Schuljahres wird es wieder eine Bläserklasse geben.


Anzeige



Betzdorfer Badminton-Nachwuchs dreimal auf dem Siegerpodest

Das 2. Jugendranglistenturnier des Badminton Verbandes Rheinland war für die Jugend des Badminton Clubs (BC) "Smash" Betzdorf erfolgreich. Gleich dreimal standen die jungen Sportler in den unterschiedlichen Altersklassen auf dem Podest.


Opernbesuch begeisterte Schüler der Westerwaldschule

Seit sieben Jahren gibt es das Opernabonnement an der Westerwaldschule in Gebhardshain. In diesem Jahr stand die Oper "Turandot" auf dem Spielplan der Kölner Oper. Für die Jugendlichen der 9. und 10. Klassen ein besonderes Erlebnis.


Anzeige



FDP Kirchen unterstützt Maik Köhler zur Wahl des VG-Bürgermeisters

Der FDP-Verbandsgemeindeverband teilte mit, dass die Liberalen dem Amtsinhaber Jens Stötzel die Unterstützung versagen, dafür aber dem Mudersbacher Ortsbürgermeister ihre Unterstüzung zusagen. Köhler kandidiert für die Wahl zum VG-Bürgermeister.


Vereine, Artikel vom 24.05.2017

Boom in der Jugend-Leichtathletik-Abteilung der SGW

Boom in der Jugend-Leichtathletik-Abteilung der SGW

Einen großen Zulauf erfährt seit einigen Monaten die Leichtathletik-Jugendabteilung der SG Westerwald: Auf dem letzten Leichtathletik-Hallensportfest in der Großsporthalle Gebhardshain mit knapp 150 Kids, bei dem die Leichtathletik-Jugendabteilung der SGW Ausrichter für die heimischen Leichtathletik-Nachwuchstalente war, stellte die SGW mit die meisten aktiven Teilnehmer.


Anzeige



SGD Nord: Orchideenblüte in den Naturschutzgebieten

Aktuell können Naturliebhaber die Blütezeit der Orchideen, unter anderem in einigen der rund 300 Naturschutzgebiete im Bereich der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, bestaunen. In Deutschland gibt es etwa 60 Arten. 50 davon finden sich auch in Rheinland-Pfalz wieder.


Wirtschaft, Artikel vom 24.05.2017

20.000 Euro fürs "Digitale Klassenzimmer"

20.000 Euro fürs "Digitale Klassenzimmer"

Im dritten Jahr in Folge unterstützt die Westerwald Bank unter dem Stichwort „Digitales Klassenzimmer“ heimische Schulen bei der Finanzierung moderner Unterrichtsmedien. Waren es in den letzten Jahren die Gymnasien, die Real- und Gesamtschulen im Geschäftsgebiet, stehen 2017 die Berufsbildenden Schulen im Fokus. Sie erhalten insgesamt 20.000 Euro durch die Genossenschaftsbank.


Anzeige



Erneut Arbeitsniederlegung bei Firma Baumgarten in Daaden

Zwölf Jahre hielt die Belegschaft der Firma Baumgarten in Daaden still, auch wenn im Umkreis bei vergleichbaren Unternehmen die Löhne erhöht wurde. Die derzeitige Forderung: Die Erhöhung des Stundenlohns um einen Euro als Sofortzahlung. Die IG Metall will zumindestens einen Anerkennungstarifvertrag und Verbesserungen im Betrieb. Bislang wurde alles abgelehnt.


Internationaler Museumstag: Enders besuchte Raiffeisenhaus

Das Raiffeisenhaus in Flammersfeld war zum Internationalen Museumstag natürlich geöffnet. Josef Zolk, der unermüdlich für das Raiffeisenhaus im Einsatz ist, empfing den CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und informierte zum weiteren Ausbau und der Neugestaltung des Hauses.


Anzeige



Freiher-vom-Stein Gymnasium Betzdorf übergab Spenden

Der Verein Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth erhielt beim Termin des obligatorischen Spendenschecks insgesamt 1500 Euro von zwei Veranstaltungen des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums Betzdorf.


Politik, Artikel vom 23.05.2017

CDU Herdorf verbrachte schöne Tage im Altmühltal

CDU Herdorf verbrachte schöne Tage im Altmühltal

Die mehrtägigen Ausflugsfahrten des CDU Stadtverbandes Herdorf sind beliebt. Auch in diesem Jahr gab es große Reisegruppe, die das malerische Altmühltal erkundete. Ingolstadt und Würzburg stand auf dem Besuchsplan.


Anzeige



Altmajestäten schossen auf die jagdliche Ehrenscheibe

Einige Wochen vor dem Vogelschießen des Wissener Schützenverein gehört es zur Tradition, die jagdlichen Ehrenscheibe durch einen sportlichen Wettkampf zwischen den Altmajestäten auszuschießen. Der König des Jahres 2010, Martin Theis, siegte im Wettbewerb.


Vermeidung von Frust bei der Mitarbeiterschaft war Thema

Das dritte Treffen des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Region Südwestfalen/LDK-Nord und Westerwald fand in Wilnsdorf statt. Das Thema drehte sich um die Mitarbeiterschaft und wie man als Unternehmen einem steigenden Frust der Mitarbeiterschaft begegnen kann.


Anzeige



Region, Artikel vom 23.05.2017

Frühlings- und Familienfest gefeiert

Frühlings- und Familienfest gefeiert

Die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus in Krichen begrüßte den Frühling und feierte ein Familienfest. Eltern und Kita-Team befreiten die Außenanlagen von den Spuren des Winters, der Elternbeirat organisierte ein Familienfest.


Region, Artikel vom 23.05.2017

Mehdi - der Friseur, dem die Promis vertrauen

Mehdi - der Friseur, dem die Promis vertrauen

Mehdi Delaram ist Friseurmeister und hat mit seiner Frau Aida mitten in Berlin ein Atelier aufgebaut, wo sie tagtäglich u.a. namhafte Prominente stylen und einen neuen Look verpassen. Mehdi ist 36 Jahre alt, in Wissen aufgewachsen, dort zur Realschule und zum Gymnasium gegangen. Er ist immer wieder regelmäßig in seiner Heimat, um dort seine Familie zu sehen und alten Freunden und auch Kunden die Haare zu schneiden.


Tschüss Franz! - Abschiedskonzert für Musikschullehrer Franz Solbach

Die Kreismusikschule Altenkirchen nimmt mit einem Konzert Abschied von Franz Solbach, der seit 43 Jahren als Lehrer tätig ist und die Musikschule prägte. Ein großes Orchester spielt am Sonntag, 28. Mai, ab 16 Uhr in der Stadhalle Altenkirchen eigene Kompositionen des bekannten und beliebten Lehrers.


15-Jähriger lieferte der Polizei Verfolgsungsfahrt in Betzdorf

Mit bis zu 80 km/h brauste ein 15-Jähriger mit einem manipulierten Roller mitten durch Betzdorfs Wilhemstraße und versuchte der Polizei zu entkommen. Eine Motorradstreife hatte das schnelle Gefährt am Montag, 22. Mai bemerkt und wollte den jungen Mann anhalten. Der Fahrer flüchtete, was letztlich misslang.


"Handel im Wandel und Wissen mittendrin" im Walzwerk

"Der Handel im Wandel und Wissen mittendrin", so lautet der Titel einer öffentlichen Veranstaltung von Stadtbürgermeister-Kandidat Berno Neuhoff (Wissen) am Dienstag, 30. Mai, um 19 Uhr im walzWERKwissen (AWZ Brucherseifer), Walzwerkstraße 24a, mit dem Präsidenten des Handelsverbands Deutschlands (HDE) und Wissener Bürger Josef Sanktjohanser. Er wird an diesem Abend zum gleichnamigen Thema referieren.


Siegperle und Roadrunners: Deutsch-amerikanische Freundschaft

Kürzlich besuchten die Wanderfreunde "Siegperle" aus Kirchen mit einer 51-köpfigen Busgruppe die 82. Internationale Volkswanderung der Ramstein Roadrunners mit Start und Ziel in Miesenbach. Bei der dortigen deutsch-amerikanischen Freundschaftswanderung wurden Strecken von 5, 10 oder 16 km Länge zurückgelegt.


Energietipp: Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Algen an Fassaden sind eine optische Beeinträchtigung. Sie treten unter bestimmten Voraussetzungen überall auf, an Außenwänden, auf Dächern aber auch auf Denkmälern, Straßenschildern, Kirchen und Bäumen. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende Algenwachstum ist eine Folge der Luftreinhaltung durch den Einbau von Kraftwerksfiltern und Autokatalysatoren.


Region, Artikel vom 22.05.2017

Konzertabend im Zirkuszelt mit Zirkus Musicalli

Konzertabend im Zirkuszelt mit Zirkus Musicalli

Das Zirkuszelt ist der perfekte Rahmen für die Neufauflage von "Zirkus Musicalli" am Donnerstag, 8. Juni, ab 19.30 Uhr in Betzdorf-Bruche. Der Gospelchor "Haste Töne" wird dabei von "Mille and More" und Musical!Kultur Daaden unterstützt. Clown Rudi und die Künstler des Zirkuss Rondel sorgen für den Feinschliff.


Bürgerinitiative Wildenburger Land feiert Geburtstag

Die Bürgerinitiative (BI) Wildenburger Land feiert zweijähriges Bestehen und lädt Bürgerinitiativen und Bürger zum Dialog und zur Geburtstagsfeier ein. Mit einem bunten Programm wird im Friesenhagener Ortstel Steeg, am Bürgerhaus Sonntag, 18. Juni, ab 11 Uhr gefeiert.


Caritas informiert zu Alkoholproblemen und bietet Hilfe

Alkoholsucht ist ein Tabuthema und mit Vorurteilen in der Gesellschaft und Schamgefühlen bei den Betroffenen besetzt. Der Caritasverband Betzdorf machte jetzt im Rahmen der Aktionswoche auf die Problematik und die vorhandenen Hilfsangebote in Betzdorf und Altenkirchen aufmerksam.


Der Straßen-Schienen-Bus: Ende vor 50 Jahren in Betzdorf

Am 27. Mai 1967 kam das Ende eines ungewöhnlichen Fahrzeugs, welches auf der Straße und auch auf der Schiene fahren konnte. Festlich geschmückt verließ der "Stra-Schi", so wurde das Verkehrsmittel liebevoll genannt, den Bahnhof Betzdorf zur letzten Fahrt nach Koblenz. Heute kann sich kaum noch jemand vorstellen, dass es so ein Fahrzeug gab, bis Dierdorf ging es auf den Gleisen, anschließen auf der Straße nach Koblenz.


Vereine, Artikel vom 22.05.2017

Daadetaler Knappenkapelle übergab Konzerterlös

Daadetaler Knappenkapelle übergab Konzerterlös

Das Benefizkonzert in der Barockkirche in Daaden wurde gleich zweifach zum Erfolg. Dem Publikum bot die Knappenkapelle ein grandioses Konzert und die Kirchengemeinde erhielt jetzt 2600 Euro als Beitrag zur Renovierung.


Vogelwelt des Neunkhausener Plateau in Augenschein genommen

Das Neunkhausener Plateau ist Vogelschutzgebiet und bietet gefährdeten Arten einen Brutraum und ist auch Rastplatz für die Zugvögel. Im Interesse der Vogelbeobachter standen insbesondere die Bodenbrüter, deren Bestandsrückgang Sorge bereitet.


Region, Artikel vom 22.05.2017

Straßenfest in Hamm gefeiert

Straßenfest in Hamm gefeiert

Die Werbegemeinschaft in Hamm hatte zum Straßenfest eingeladen und die Hämmscher kamen zum Synagogenplatz und genossen den Frühlingstag Getränke, Speisen und die Musik. Das obligatorische Fass mit Freibier zum Auftakt gehörte dazu.


Region, Artikel vom 21.05.2017

„WIEDer ins TAL“ hervorragend besucht

„WIEDer ins TAL“ hervorragend besucht

Am Sonntag, den 22. Mai war das Wiedtal von 10 bis 18 Uhr von Neuwied-Niederbieber bis Seifen auf einer Strecke von rund 50 Kilometern für den motorisierten Verkehr gesperrt und ausschließlich Radlern, Inlineskatern und Fußgängern vorbehalten. Autofrei und „Rad frei!“ hieß es zum 19. Mal. Die Eröffnung fand in Seifen statt.


Grüne diskutieren LEADER-Programm im Kreis Altenkirchen

Auch der Landkreis Altenkirchen ist LEADER-Region (frz.: Liaison entre actions de développement de l´économie rural). Dieses Europäische Förderprogramm eröffnet dem Kreis die Möglichkeit, statt der üblichen Einzelprojekte, modelhaft, innovative Ideen aus Wirtschaft, Tourismus, Naturschutz und Landwirtschaft im ländlichen Raum bei der Förderung zusammenzubinden und alle Beteiligten zu vernetzen. Dies sind das Erfolgsrezept und die Chance, die in LEADER seit Projektbericht im Jahr 1991 liegen.


Vernetzung mit Uni Siegen: Wezek setzt auf additive Fertigung

Prof. Dr. Ing. Tamara Reinicke vom Lehrstuhl für Produktentwicklung der Uni Siegen besuchte kürzlich die Firma Wezek GmbH in Steinebach. Den Kontakt stellte die Regionale Entwicklungsgesellschaft Betzdorf her. Ziel der Wirtschaftsförderung ist es, ein Netzwerk im Bereich der additiven Fertigung mit der Uni Siegen und den Betrieben der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain aufzubauen.


Berufsfeuerwehr Bonn in der Kita „Die Phantastischen Vier“

Einen besonderen Tag erlebten die Kinder der Kita „Die Phantastischen Vier“ mit dem Berufsfeuerwehrmann Valerij Friesen. Im Rahmen des 4-Elemente-Projektes „Unsere Erde – wir lassen Wissen wachsen“ war „ Papa Friesen“ eingeladen, den Kindern die Wichtigkeit der Brandschutzerziehung zu vermitteln.
Die Kinder hatten sich zuvor, in zwei feuerpädagogischen Wochen, intensiv mit dem Element Feuer beschäftigt.


Der Geheime Küchenchor fragt: "Was wollt ihr denn?"

Der Geheime Küchenchor ist mit eigenem Programm im Kulturwerk zu Gast. Typisch für den Chor, schlägt auch dieses Programm große Bögen, von französischer Romantik über Alpenländisches zu Thelonious Monk von jemenitischen Melodien über Tex-Mex zu Britpop, interpretiert bekannte Songs neu, bewegt sich über Grenzen und durch die Zeiten.


SahneMixx spielt die schönsten Lieder von Udo Jürgens

Das Orchester SahneMixx führt in großer Besetzung die WERKtage am 03. Juni zum Finale: Udo Jürgens - als Sänger, Pianist und Entertainer war er einer der wenigen Superstars, die dieses Prädikat wirklich verdienten. Am 21.12.2014, während seiner Tournee „Mitten im Leben“, nach über 100 Millionen verkauften Platten und wohl mehr als 1.000 Kompositionen ist der große Künstler und Entertainer für immer verstummt. Doch sein Werk bleibt unvergänglich.


Förderverein der Erstaufnahmeeinrichtung Stegskopf aufgelöst

Im Rahmen einer jüngst anberaumten Mitgliederversammlung wurde der Förderverein der Erstaufnahmeeinrichtung Stegskopf e. V. aufgelöst. Das verbleibende Vereinsvermögen von 23.000 Euro wird der Kreisvolkshochschule für Sprachmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Als Folge des Flüchtlingszustroms im Spätsommer 2015 nahm das Land Rheinland-Pfalz Ende Oktober 2015 mit der ehemaligen Bundeswehreinrichtung Stegskopf eine von acht großen Landeseinrichtungen in Betrieb.


Kultur, Artikel vom 21.05.2017

Max Mutzke begeistert bei den Werktagen

Max Mutzke begeistert bei den Werktagen

Die zweite Veranstaltung im Rahmen der Werktage war ein großer Erfolg. 700 Gäste erlebten ein grandioses Konzert von Max Mutzke und seiner Band monoPunk. Als Vorgruppe spielte die Band Barrenstein, die mit ihren individuellen Texten und Klängen das Publikum begeisterte.


Vereine, Artikel vom 21.05.2017

Schützenbruderschaften feierten die Majestäten

Schützenbruderschaften feierten die Majestäten

Die Stadthalle Betzdorf war am Wochenende Austragungsort des Bezirkskönigs- und Kaiserballs der sieben Schützenbruderschaften vom Bezirksverband Marienstatt. Alle drei Jahre richtet der Bezirksverband Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften diese Veranstaltung aus, auf der die neuen Schützenmajestäten proklamiert werden.


D-Jugend der JSG Wisserland beim letzten Spiel erfolgreich

Die D-Jugend der JSG Wisserland konnte beim letzten Spiel der Saison gegen die JSG Fehl-Ritzhausen mit 2:1 siegen und noch einmal drei Punkte erreichen. Der 4. Tabellenplatz ist dem Jugendteam nach einem spannenden Spiel sicher.


PI Altenkirchen: Zwei Unfälle mit Schwerverletzten

Die Polizei Altenkirchen meldet für Freitag, 19. Mai, zwei Verkehrsunfälle mit zwei schwer verletzten jungen Frauen: Als Unfallursache in Werkhausen wird nicht angepasste Geschwindigkeit angenommen, für den Unfall in der Koblenzer Straße gibt es bislang noch keine Hinweise.


Region, Artikel vom 21.05.2017

Jetzt ist die Zeit zum Schulweg üben

Jetzt ist die Zeit zum Schulweg üben

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz, die Landesverkehrswacht mit den jeweiligen Kreisvertretungen und das Forum Verkehrssicherheit des Landes bitten Eltern daum, den Schulweg der zukünftigen Grundschulkinder zu üben. Dazu wurde eine Broschüre "Sicher zur Schule" aufgelegt.


Region, Artikel vom 21.05.2017

Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen unterwegs

Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen unterwegs

Schulausflüge gehören ins Programm der Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen. Kürzlich standen gleich zwei Touren auf dem Programm: London an einem Tag erleben und ein Besuch im Bonner Opernhaus. Für die Jugendlichen jeweils unvergessliche Momente.


Vereine, Artikel vom 21.05.2017

Vier Tage Sport und Unterhaltung in Bitzen

Vier Tage Sport und Unterhaltung in Bitzen

Der 110. Geburtstag des TuS "Germania" Bitzen und 25 Jahre Freundes- und Förderkreis sind Anlass für ein großes Fest. Start ist am Donnerstag, 1. Juni und ins Finale geht es Pfingstmontag, 4. Juni. Sport und Unterhaltung werden geboten, darunter auch die große Schlagerparty mit Helene-Fischer Double "CARO"


Schubkarrenrennen in Morsbach: Großer Preis der Republik

Es ist wieder soweit: Am Sonntag, 28. Mai, 16 Uhr startet das legendäre Schubkarrenrennen in Morsbach. Die Ortsdurchfahrt ist ab 13 Uhr gesperrt. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Wer noch mitmachen will, muss sich bis 26. Mai bei der Rennleitung des Heimatvereins Morsbach anmelden.


Rhönradturnerinnen der DJK Wissen-Selbach erzielen sieben Podestplätze

Kürzlich richtete die DJK Wissen-Selbach die diesjährigen Gaumeisterschaften des Turngaus Rhein-Westerwald im Rhönradturnen aus. Von den insgesamt circa 80 Turnerinnen stellte der ausrichtende Verein 26 Turnerinnen, die sich Konkurrentinnen aus unter anderem Polch, Lahnstein und Betzdorf stellten.


Pedelec-Entdeckertour zu Flora, Fauna und Geschichte

Der vom Westerwald Touristik-Service, dem BUND und der Gemeinde Hof gemeinsam
veranstaltete 2. Pedelec-Tag "Rund um den Stegskopf" führt am 11. Juni rund um das einstige Truppenübungsgelände Stegskopf. Anmeldungen sind bis 9. Juni möglich.


Vorschulkinder lernten Arbeit eines Hufschmiedes kennen

Alles was ein Hufschmied so macht und warum ein Pferd die "Eisenschuhe" bekommt lernten die Vorschulkinder der katholischen Kindertagsesstätte Oberlahr beim Besuch auf Hof Talblick kennen. Ein spannender Vormittag.


Sanierung der Ortsdurchfahrt B 256 in Hamm beginnt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am 22. Mai die Arbeiten zur Sanierung der B 256, Lindenallee beziehungsweise Siegstraße in Hamm/Sieg anlaufen. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt und werden bis Dezember andauern.


Neue Nachrichten vom Brand bei TMD Friction in Hamm

Die gute Nachricht zuerst: Es gab beim Brand in dem Firmengelände der TMD Friction in Hamm keine verletzten Personen bislang. Das Feuer in der Abgasanlage ist unter Kontrolle aber nicht gelöscht. Derzeit sind 60 Einsatzkräfte im Einsatz. Die Schadstoffmessungen ergaben aktuell keine Hinweise auf den Austritt gesundheitsgefährdender Stoffe.


Brand in Hamm/Sieg: Fenster und Türen geschlossen halten

Seit den Morgenstunden brennt es in einem Industriekomplex des Herstellers für Brems- und Kupplungsbeläge in Hamm/Sieg. Die Löscharbeiten sind extrem schwierig, da sich die Brandherde in der Absaugvorrichtung befinden. Die Polizei Altenkirchen gibt die Warnung an die Bevölkerung heraus, möglichst Fenster und Türen geschlossen zu halten und den Aufenthalt im Freien zu meiden. Ob es Verletzte gibt, kann aktuell nicht bestätigt oder dementiert werden.


Sieg-Radweg im Kreis Altenkirchen erneut im Visier der Planer

Die Geschichte um den Sieg-Radweg ist um eine Variante reicher geworden. Jedes Jahr soll ein weiterer Streckenabschnitt ausgebaut werden: Radwegeplaner erarbeiteten genauen Plan mit Vorschlägen für kurzfristige Maßnahmen, damit der Weg auch provisorisch befahrbar ist. Von Mudersbach bis Bitzen soll der Sieg-Radweg nun in Etappen tatsächlich Konturen bekommen und irgendwann befahrbar sein.


Region, Artikel vom 20.05.2017

Titus Dittmann baut Skatepark in Windhoek/Namibia

Titus Dittmann baut Skatepark in Windhoek/Namibia

Der gebürtige Kirchener Titus Dittmann, Gründer der "skate-aid" Stiftung baut den ersten UNESCO-Skatepark in Windhoek/Namibia. Die Baugenehmigung wurde jetzt offiziell in Münster im Rahmen eines Schüleraustausches überreicht. Die Freude ist groß und noch in diesem Jahr soll das Projekt an einem Schulzentrum für körperlich und geistige behinderte Kinder im Township Katutura umgesetzt werden.


Defekte Heizung führte zu Brandalarm in Friesenhagen-Bettorf

Alarm für die Feuerwehren Friesenhagen, Harbach, Kirchen, Freudenberg und Morsbach gab es am Freitag, 17. Mai. Gemeldet war ein Kellerbrand in Friesenhagen-Bettorf. Schnell konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben, eine Heizungsanlage hatte Rauch in Keller gedrückt, ein offenes Feuer wurde nicht festgestellt.


Region, Artikel vom 20.05.2017

Sachbeschädigung am Aufzug Regio-Bahnhof Wissen

Sachbeschädigung am Aufzug Regio-Bahnhof Wissen

Das Bedienfeld im Aufzug am Regio-Bahnhof Wissen wurde von zwei Männern beschädigt, so dass der Aufzug stehen blieb. Die Tat geschah am Mittwoch, 17. Mai, gegen 13.10 Uhr. Die Videoaufzeichnungen wurden ausgewertet, eine Täterbeschreibung durch die Polizei veröffentlicht.


Kultur, Artikel vom 20.05.2017

Besondere Klänge zur Eröffnung der Werktage

Besondere Klänge zur Eröffnung der Werktage

Vom 19. Mai bis 3. Juni finden die 3. WERKtage im Wissener Kulturwerk statt. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe machten die Harfenistin Isabel Moretón und Panflötist Matthias Schlubeck, die das Publikum mit nahezu meditativen Klängen in ihren Bann zogen.


Region, Artikel vom 19.05.2017

Vatertag: Bollerwagen statt Traktorgespann

Vatertag: Bollerwagen statt Traktorgespann

Das jüngste Ereignis in Niederfischbach, Kreis Altenkirchen, bei dem eine 18-Jährige anlässlich einer Fahrt auf einem landwirtschaftlichen Anhänger zu Tode kam, als auch das tragische Ereignis in Engers/Bendorf im Rahmen einer Altkleidersammel-Aktion, nimmt die Polizei zum Anlass vor unüberlegten Touren am bevorstehenden Vatertag zu warnen.


Einweihung des neuen Betriebsgebäudes mit Umweltschule

Nach einem Jahr Planung und zwei Jahren Bau wurde das Betriebsgebäude mit Umweltschule des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) Landkreis Altenkirchen offiziell eingeweiht. Nun können Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Melanie Henn, Abfallberaterin im pädagogischen Bereich, hautnah etwas zu umweltbewusstes Denken und nachhaltiges, umweltgerechtes Handeln lernen.


IHK-Konjunkturumfrage: Starke Wirtschaft trotz vieler Risiken

Die konjunkturelle Entwicklung im nördlichen Rheinland-Pfalz bewegt sich zum Frühjahr 2017 deutlich im positiven Bereich und beschreibt ein anhaltend starkes gesamtwirtschaftliches Umfeld. Laut der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz schätzen 90 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als „gut" oder „befriedigend" ein und 88 Prozent blicken hinsichtlich ihrer mittelfristigen Geschäftserwartungen zuversichtlich in die Zukunft.


Veranstaltung Rechtsfragen im Ehrenamt: Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen zur Veranstaltung Rechtsfragen im Ehrenamt am Samstag, 24. Juni, in Altenkirchen laufen an und erfordern ein gut funktionierendes Netzwerk. Die Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Landesregierung sieht es als ihre Aufgabe an, die Weichen für das Ehrenamt zu stellen, um entsprechend gute Rahmenbedingungen bieten zu können. Ein Pfeiler dieser Unterstützung ist die Veranstaltung von Fachtagungen, wie beispielsweise zum Thema „Rechtsfragen im Ehrenamt“.


Fahndungsaufruf der Polizei Altenkirchen zu einem Betrüger

Von November 2016 bis April 2017 gab es eine stattliche Anzahl von Tankbetrügereien durch einen männlichen Täter im Bereich des Kreises Altenkirchen und in der Region Hennef/Siegburg. Jetzt geht die Polizei mit Videoaufnahmen/Fotos an die Öffentlichkeit und bittet um Zeugenhinweise. Der Mann soll auch für einen Unfall in Hennef verantwortlich sein, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.


Region, Artikel vom 19.05.2017

Fische fangen und bestimmen in Asdorf

Fische fangen und bestimmen in Asdorf

Die diesjährige Elektrobefischung des Asdorfer Baches der Kreisgruppe Altenkirchen des BUND fand als öffentlicher Umwelttermin in Kirchen-Wehbach statt. Gleichzeitig konnten die von den Experten gewonnenen Daten zur Strukturgüte des Gewässers für die wissenschaftliche Seite und damit letztlich für das Land Rheinland-Pfalz nutzbar gemacht werden.


Das Aktivcenter weist den Weg ins Ausbildungs-und Arbeitsleben

Eine intensive Begleitung für junge Erwachsene auf dem Weg in das Berufsleben und somit zu einem selbstbestimmten Leben bieten die Aktivcenter im Kreis Altenkirchen. Die Caritas Betzdorf informiert zu den Aktivcentern, die mit Kooperationspartnern kreisweit tätig ist.


Region, Artikel vom 19.05.2017

Else ärgert sich mal wieder

Else ärgert sich mal wieder

Immer wieder sorgen politische Entscheidungen über weitere Verbote für neuen Ärger. Gestern die Verordnungen über Styropor-Entsorgung und Plastikmüll oder das "Verbot" des Westerwaldliedes, jetzt ist wieder das Thema „schmutziger Diesel“ Tagesthema. Es ist noch nicht lange her, da wurde "Bio-Diesel" angepriesen und gefördert.


"triosence" stellt neue CD im Kulturwerk Wissen vor

Das großartige und mehrfach preisgekrönte Jazztrio "triosence" präsentiert am 27. Mai seine neue CD bei den Werktagen im Kulturwerk Wissen. Die besondere Kombination der Instrumente in den Stücken begeistert weltweit das Publikum.


Sport, Artikel vom 19.05.2017

Pablo Kramer gewinnt 2. SAKC-Lauf in Wackersdorf

Pablo Kramer gewinnt 2. SAKC-Lauf in Wackersdorf

Am vergangenen Wochenende fand im Prokart-Raceland in Wackersdorf der 2. Lauf des Süddeutschen ADAC Kart-Cups (SAKC) und des OAKC statt. Die Veranstalter konnten 120 Teilnehmer in den zwei Regionalserien begrüßen. Pablo Kramer aus Hamm holte sich den Tagessieg in der Bambiniklasse.


Französische Austauschschüler besuchten Wissener Schützenverein

Der Wissener Schützenverein hieß kürzlich 45 Schülerinnen und Schüler des Kopernikus-Gymnasiums Wissen und des College Louise-Michel aus der Wissener Partnerstadt Chagny willkommen. Ein Einblick in die Welt des Schießsports stand auf dem Programm.


SG Mittelhof/Niederhövels II verliert letztes Spiel in Molzhain

Aufgrund des Rückzuges der Reserve des FC Offhausen bestritt die 2. Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels bereits am vergangenen Sonntag das letzte Saisonspiel und somit war das auch der letzte Auftritt für Thomas Kuhn an der Seitenlinie.


Sport, Artikel vom 19.05.2017

Schwache Partie reicht zum Klassenerhalt

Schwache Partie reicht zum Klassenerhalt

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga B war die erste Mannschaft der SG Mittelhof/Niederhövels zu Gast in der Köppelarena zu Offhausen. Die Marschroute war von Anfang an klar: drei Punkte holen, um den Klassenerhalt einzutüten. Am Ende hieß es 1. FC Offhausen - SG Mittelhof/Niederhövels I 1:1.


Landfrauenverband Rheinland-Nassau stellt Zukunftsweichen

80 Delegierte des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau haben mit der Wahl des Präsidiums die Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Die bisherige Präsidentin Rita Lanius-Heck aus Oberwesel wurde mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Als 1. Vizepräsidentin wurde Gudrun Breuer aus Winringen, Kreis Bitburg-Prüm neu in das Präsidium gewählt.


Rasselstein – Grube Georg: SGDN genehmigt Netzverstärkung

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat den Änderungen der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Rasselstein – Grube Georg im Abschnitt Punkt Oberhonnefeld – Grube Georg und der Änderung der 110-kV-Hochspannungsfreileitung Oberhonnefeld – Puderbach am Punkt Gierend zugestimmt.


Stimmung im Gastgewerbe auf Niveau des WM-Jahres 2006

Gute Nachrichten aus der Tourismusbranche: 57 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe sind mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden. Das geht aus einer Umfrage der IHK Koblenz hervor, bei der mehr als 600 Betriebe aus Hotellerie und Gastronomie im nördlichen Rheinland-Pfalz befragt worden sind. Auch die Investitionsbereitschaft der Betriebe entwickelt sich laut Umfrage positiv, 91 Prozent der Unternehmen wollen modernisieren.


25 Jahre Betreuungsrecht: Selbstbestimmung statt Bevormundung

Vor 25 Jahren, wurde aus dem alten Vormundschaftsrecht das heutig Betreuungsrecht. 1992 hat das Diakonische Werk Altenkirchen sich entschieden, einen Verein zu gründen, in dem sowohl ehrenamtliche Betreuer unterstützt und begleitet werden, in dem aber auch Sozialarbeiter und Sozialpädagogen selbst rechtliche Betreuungen durchführen.


Jobcenter-Beirat informiert sich über Flüchtlingsqualifizierung

Über das neue Modellprojekt im Kreis Altenkirchen zur beruflichen Integration von Flüchtlingen informierte sich jetzt der Beirat des Jobcenter Kreis Altenkirchen unter Vorsitz von Bürgermeister Rainer Buttstedt beim Altenkirchener Sozialbetrieb „Neue Arbeit“. In dem Projekt, das unter dem Namen Education firmiert, werden 15 Teilnehmer nicht nur an die deutsche Sprache herangeführt, sondern lernen gleichzeitig Allgemeinbildung und berufskundliche Inhalte.


Wetter


Wetter Kreis Altenkirchen

sonnig 21-24 °C

sonnig
Regen: 25 %
Wind: 12 km/h (O)

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung