Werbung

London Calling: Heimische Azubis zur Weiterbildung an der Themse

Es gibt wohl weniger attraktive Orte, um eine Weiterbildung zu absolvieren: Auch in diesem Jahr hat es wieder eine Gruppe von jungen Auszubildenden aus dem Kreis Altenkirchen nach London verschlagen. Dort haben sie einen mehrwöchigen Weiterbildungskurs zum „Kaufmann/frau International“ am European College of Business and Management (ECBM) absolviert. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

GROSS Hachenburg

Kurz berichtet


Kochabend „Quiche und Tarte“ in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Dienstag, 30. Oktober, in der Zeit von 18 bis 21.30 Uhr, bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ...

Prinzenparty bei den Herdorfer Karnevalisten

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Herdorf lädt für Samstag, den 27. Oktober, ab 19.11 Uhr bei freiem Eintritt zur "Großen ...

Mundharmonika: Bluesharp für Einsteiger

Betzdorf. Wie kein anderes Instrument lässt sie sich überall hin mitnehmen und ist vor allem einfach zu erlernen, weil keine ...

22-Jährigen erwarten mehrere Strafverfahren

Betzdorf. Ein 22-Jähriger wurde am Donnerstagvormittag, 18. Oktober, in der Steinerother Straße zur Verkehrskontrolle angehalten. ...

Nicht auf die Vorfahrt geachtet

Daaden. Etwa 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen, 18. Oktober, am Kreisverkehr in ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet


Bewegte Jugendleiterschulung rund um das Thema „Zirkus“

Im Bürgerhaus in Kirchen-Freusburg nutzten über 30 Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, sich am letzten Herbstferienwochenende in Sachen Jugendarbeit weiter zu bilden. Bei den Workshops der Jugendpflegen Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain drehte sich alles um das Kernthema „Zirkus“.


Region, Artikel vom 20.10.2018

Neue Besetzung im Pflegestützpunkt Kirchen

Neue Besetzung im Pflegestützpunkt Kirchen

Der Pflegestützpunkt Kirchen ist wieder voll besetzt: Nachfolgerin von Franz-Josef Heer ist Lisa Schneider, die jetzt einen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Maik Köhler machte. Die Pflegestützpunkte haben die Aufgabe, pflege- und hilfsbedürftige Menschen in ihren Möglichkeiten zu beraten und Hilfestellungen zu geben.


"Vom Korn zum Brot" - Raiffeisenprojekt in Fürthen ging zu Ende

Das Motto der Kindertagesstätte "Die Phantastischen Vier" lautet: "Gemeinsam sind wir stark!" und ist angelehnt an Raiffeisens Philosophie: "Was einer nicht schafft, das schaffen viele". Beim Projekt "Vom Korn zum Brot" fand jetzt die gemeinsame Brotback-Aktion statt.



Anzeige

Glas Krüger GmbH


Wirtschaft, Artikel vom 20.10.2018

Gemeinsame Fachveranstaltung der Dachdecker-Innungen

Gemeinsame Fachveranstaltung der Dachdecker-Innungen

Es ist schon zur guten Tradition geworden, dass der Obermeister der Dachdecker-Innung des Kreises Altenkirchen, Burkhard Löcherbach, der Obermeister der Dachdecker-Innung des Kreises Neuwied, Ralf Winn, und der Obermeister der Dachdecker-Innung des Westerwaldkreises, Hans-Lothar Müller, eine gemeinsame Fachveranstaltung für die Kollegen der drei Kreise anbieten. Auch schon traditionell fand diese Fachinnungsversammlung in Mudenbach statt.


Wirtschaft, Artikel vom 20.10.2018

20 Jahre Nikis Eis-Café in Horhausen

20 Jahre Nikis Eis-Café in Horhausen

Es ist zweifellos ein gastronomisches Aushängeschild: Nikis Eis-Café in Horhausen. Und das seit nunmehr 20 Jahren. Zum Jubiläum gratulierten ür die Verbandsgemeinde Flammersfeld deren Erster Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski sowie für die Gemeinde Horhausen Ortsbürgermeister Thomas Schmidt.


Anzeige



Erster Coq d´Or Wein- und Käsemarkt lockte nach Marienthal

Der 1. Coq d'Or Wein- und Käsemarkt im Klosterdorf Marienthal wurde ein Erfolg. Die Gäste genossen regionale Produkte aus dem Westerwald und vom Rhein und aus Frankreich. Die Veranstaltung wurde auch zu Gesprächen über den Ausbau weiterer interkommunaler Zusammenarbeit in Sachen Gastronomie und Tourismus zwischen den Landkreisen genutzt


Da geht noch was: Reparatur-Café bringt alte Schätzchen auf Vordermann

Das Reparatur-Café in der Verbandsgemeinde Wissen öffnet ab sofort an jedem zweiten Mittwoch im Monat. Zum Auftakt herrschte bereits reger Betrieb im Alten Zollhaus. Die Idee: Reparieren statt wegwerfen, Hilfe zur Selbsthilfe, die Nutzungsdauer von Gebrauchsgütern verlängern, Müll vermeiden, Ressourcen sparen. Das Team besteht derzeit sieben versierten Tüftlern.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 19.10.2018

HwK-Herbstumfrage: Konjunktur im Handwerk brummt weiter

HwK-Herbstumfrage: Konjunktur im Handwerk brummt weiter

Die Ergebnisse der Herbstbefragung der Handwerkskammer (HwK) Koblenz zeichnen ein klares Bild: 95 Prozent der Betriebsinhaber schätzen ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend ein (Vorjahreswerte in Klammer: 93 %). Auch die Erwartungen werden für die nächsten drei Monate zu 93 Prozent (94 %) mit gut oder befriedigend beschrieben. Auf die Frage nach einer Kapazitätsauslastung von mindestens 70 Prozent melden 86 Prozent (81 %) der Handwerksbetriebe eine positive Situation. Spitzenreiter sind hier die Bauhandwerke mit 95 Prozent und die Ausbauhandwerke mit 92 Prozent (86 % und 92 %).


August-Sander-Schule erhält Spiel- und Klettergerüst

Schon im Zuge der Teil-Sanierung des Schulhofes 2016 sollte ein Spiel- und Klettergerüst für die die August-Sander-Schule in Altenkirchen angeschafft werden. Damals wurde aus Kostengründen darauf verzichtet, da die Sanierungskosten höher als erwartet wurden. Jetzt hat der Kreisausschuss den Weg für eine Anschaffung frei gemacht.


Anzeige



Jung-Stilling-Kardiologie lädt zum Tag der offenen Tür

Wie ist eigentlich ein Katheterlabor ausgestattet? Wie arbeitet ein Herzchirurg? Welche modernen Therapieverfahren stehen dem Herzpatienten offen? Am 27. Oktober gibt es zu diesen Themen einen Tag der offenen Tür in der Kardiologie des Siegener Jung-Stilling-Krankenhauses. Die Besucher erwarten Führungen, Vorträge und Präsentationen. Abgerundet wird der „Tag der offenen Tür“ mit einer Vielzahl von Infoständen, an denen alle Facetten der modernen Kardiologie anschaulich gemacht werden.


Raiffeisen-Musical erzeugt Emotionen und unvergessliche Momente

Was vor eineinhalb Jahre eine vage Idee war, ist jetzt Realität. Die Raiffeisenbank Neustadt präsentiert das Raiffeisen-Musical „Niemals allein“. Für gut 130 Akteure liegen ein halbes Jahr intensive Proben hinter ihnen. Am heutigen Freitag (19. Oktober) ist die Premiere. Die Kuriere waren bei der Generalprobe dabei. Drei Vorstellungen im Forum Windhagen sind bereits ausverkauft. Für die Zusatzvorstellung am Sonntagabend um 19.30 Uhr gibt es noch Karten an der Abendkasse.


Anzeige



Kurz berichtet, Artikel vom 19.10.2018

Horhausener Sonntagswanderung führte nach Altwindeck

Horhausener Sonntagswanderung führte nach Altwindeck

Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen begab sich im Museumsdorf Altwindeck im Windecker-Ländchen auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Es gab tausende Exponate aus allen Bereichen des Lebens von 1700 bis zur Gegenwart zu bestaunen. Im Anschluss fand noch eine gesellige Einkehr in einem Café im Windecker Ortsteil Schladern statt.


Kreis-Grüne: Hambacher Forst erhalten, RWE-Aktien-Besitz prüfen!

Auch Grüne aus dem Kreis Altenkirchen nahmen Anfang Oktober an der Großdemonstration zum Erhalt des Hambacher Forstes und für den Ausstieg aus der Braunkohle teil. In einer Pressemitteilung wird darüber berichtet. Zudem stellen die Kreis-Grünen den Besitz von RWE-Aktien durch den Kreis Altenkirchen in Frage. Die Kreistagsfraktion der Grünen hatte demnach bereits vor einem Jahr vorgeschlagen, diese in Innogy-Aktien zu tauschen. Bisher gebe es dazu noch kein Ergebnis, teilen die Grünen mit.


Anzeige



Nach ICE-Brand: Deutsche Bahn nimmt eingleisigen Verkehr auf

Eine Woche nach dem ICE-Brand im Westerwald und den Aufräum- und Reparaturarbeiten nimmt die Deutsche Bahn (DB) den Betrieb auf der Schnellfahrstrecke zwischen Siegburg/Bonn und Montabaur wieder auf. Zunächst können die Züge hier allerdings nur ein Gleis nutzen. Das heißt, es wird weiterhin Einschränkungen geben. Alle betroffenen Verbindungen werden ab dem heutigen Freitag, 19. Oktober, in den DB-Auskunftsmedien mit Informationen hinterlegt sein, ob die Züge verkehren und mit welchen Einschränkungen die Fahrgäste rechnen müssen. Ersatzfahrpläne werden veröffentlicht.


Politik, Artikel vom 19.10.2018

Europatag beim Marienthaler Forum

Europatag beim Marienthaler Forum

Europa in seiner institutionalisierten Form, das war und ist nicht immer einfach. Die Europäische Union, früher Europäische Gemeinschaft, zählt heute 28 Mitglieder. Mit Großbritanniens Austritt steht eine Zäsur bevor. Nicht nur, aber auch darum geht es beim Europatag des Marienthaler Forums an diesem Samstag (20. Oktober). Als Referenten kommen unter anderem Dr. Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, und Dr. Werner Langen, Mitglied des Europäischen Parlaments von der Mosel.


Anzeige



Herdorfer CDU-Fraktion besuchte Seniorendorf Stegelchen

Derzeit arbeiten im Herdorfer Seniorendorf Stegelchen 125 Personen, wovon 69 dem Pflegepersonal zuzurechnen sind. Der Pflegeschwerpunkt wird in diesem Bereich auf jüngere, pflegebedürftige Menschen ausgerichtet. Die Nachfrage nach Plätzen für unter 60-Jährige sei vorhanden und mit der neuen Konzeption wird das Seniorendorf Stegelchen in einem Umkreis von 150 Kilometern alleiniger Anbieter sein. Die Inbetriebnahme des Neubaus ist für Frühjahr 2019 vorgesehen. Über diese und andere Entwicklungen informierte sich die Herdorfer CDU-Stadtratsfraktion vor Ort.


Die New York Gospel Stars kommen nach Altenkirchen

Große Deutschlandtournee der New York Gospel Stars: Zu den Tour-Stationen zählt auch die Kreisstadt Altenkirchen. Dort gastiert die Gruppe am 9. Januar 2019. Die News York Gospel Stars haben bereits zehn Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis.


Anzeige



Sport, Artikel vom 18.10.2018

Beim Boule-Turnier flogen die Kugeln hoch

Beim Boule-Turnier flogen die Kugeln hoch

Die FSG Siegen konnte zum Boule-Turnier Anfang Oktober Gäste aus der gesamten Region begrüßen, sogar aus Bremen. Mit 28 Paarungen wurden die Spiele mit dem Kugeln gestartet und den Teilnehmenden gefiel es ausnehmend gut so dass alle wiederkommen wollen.


Volksbank Hamm/Sieg übergibt Scheck an die Kinderkrebshilfe

In den Räumen der Volksbank Hamm/Sieg eG fand die Scheckübergabe der Bank an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth statt. Die Bankvorstände Dieter Schouren und Wolfgang Lindenpütz empfingen das Ehepaar Jutta und Uli Fischer.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 18.10.2018

MGV Betzdorf-Bruche bot Geselligkeit und Genuss

MGV Betzdorf-Bruche bot Geselligkeit und Genuss

Wandern und die Geselligkeit plus Genuss stand beim Familien-Wandertag des MGV Bruche im Mittelpunkt. Das Wetter animierte zur Wanderung Richtung "Hannesland". Später traf man sich im Pfarrheim zum Genuss und zur Stärkung.


Einbürgerungsfeier im Kreishaus: Urkunden für 14 neue Mitbürger

Die Kreisverwaltung hatte eingeladen zur Einbürgerungsfeier von 14 neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Sie hatten hatten einen Antrag auf Einbürgerung gestellt und den nötigen Einbürgerungstest absolviert. Landrat Michael Lieber übergab nach einer kurzen Rede die Urkunden, womit die Einbürgerung rechtlich den Abschluss fand.


Anzeige



Musik für Kammerchor: Oberhessisches Vokalensemble kommt nach Birnbach

Mit Werken aus fünf Jahrhunderten kommt am Samstag, 27. Oktober, um 19 Uhr zum ersten Mal das Oberhessische Vokalensemble nach Birnbach. Das Oberhessische Vokalensemble wurde 1981 von Martin Winkler zusammen mit Studenten der Universität Frankfurt am Main gegründet. Besonders mit liturgischen Mess-Vertonungen aus Renaissance und 20. Jahrhundert werden sie die Zuhörer aufhorchen lassen.


Region, Artikel vom 18.10.2018

Montaplast-Azubis legten sich richtig ins Zeug

Montaplast-Azubis legten sich richtig ins Zeug

Die AWO-Kita Luise-Albertz in Morsbach hat eine großzügige Spende aus dem hause Montaplast erhalten. Auszubildende des Automobilzulieferers verkauften bei der letzten „Langen Nacht der Republik“ in Morsbach eigens hergestellte Werkstücke aus Metall. Der gesamte Erlös ging nun an die Morsbacher Kindertagesstätte. AWO-Geschäftsbereichsleiterin Alwine Pfefferle bedankte sich vor Ort herzlich für die großzügige Spende und den tollen Einsatz der Azubis.


Anzeige



Region, Artikel vom 18.10.2018

Zu versteigern: Die Himmelsscheibe von Nebra

Zu versteigern: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beim diesjährigen Wissener Jahrmarkt hat es ganz besonderen Schmuck, nämlich solchen aus Kaffeekapseln. Angeregt durch einen Artikel der Lokalpresse über die Himmelsscheibe von Nebra stellte sich die Frage, ob es wohl möglich sei, diese im Original 32 Zentimeter große und 4000 Jahre alte Scheibe auch auf die Größe einer Kaffeekapsel zu reduzieren.Es ist möglich. Das Ergebnis ist ein ansehnlicher Schmuckanhänger, der am Martinsmarkt in Wissen am 4. November zugunsten des Jahrmarktprojektes versteigert werden soll. Zudem steht eine große Auswahl an weiteren Kaffeekapsel-Schmuckanhängern zum Verkauf.


Tempokontrollen in Alsdorf bescherte der Polizei viel Arbeit

Im Bereich der Ortsdurchfahrt Alsdorf fand an zwei Tagen im Bereich der Kindertagsstätten und der Grundschule, dort ist eine temporäre Tempo-30-Zone, eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Betzdorf statt. Die Pressemitteilung der PI Betzdorf offenbart erschreckende Zahlen. Spitzenwerte: 75 km/h und 65 Stundenkilometer.


Anzeige



Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 8 bei Birnbach

Am Donnerstagmorgen, 18. Oktober, kam es gegen 7.10 Uhr auf der Bundesstraße 8, zwischen Birnbach und Weyerbusch zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Person schwerverletzt wurden. Eine weitere Person wurde leicht verletzt. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße voll gesperrt.


Wirtschaft, Artikel vom 18.10.2018

Erfolgreiche Weiterbildungen durch Vorstand geehrt

Erfolgreiche Weiterbildungen durch Vorstand geehrt

Geprüfte Bankfachwirte, Bankbetriebswirte, Bachelor- und Master-Abschlüsse oder aufgabenspezifische Qualifizierungen waren Anlässe für eine Feierstunde bei der Kreissparkasse Westerwald-Sieg. Dabei wurden die Absolventen verschiedener Weiterbildungen von Vorstand, Personalabteilung und Personalrat gewürdigt.


Dorffunk gestartet: „Mein digitales Dorf in der Tasche“

Der Dorffunk in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist gestartet: Bei einer Präsentation im Berghof in Dauersberg wurde das Projekt vorgestellt. Ein Ziel des Dorffunkes ist es, sich gegenseitig Hilfe anzubieten, aber auch, sich zu vernetzen und mit Menschen in der Verbandsgemeinde zu kommunizieren und Informationen auszutauschen – ob nun als Verein oder als Privatperson.


Berliner Luft geschnuppert: Grüne aus dem Kreis besuchten die Hauptstadt

Auf Einladung der rheinland-pfälzischen grünen Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner reiste Anfang Oktober eine Gruppe Gruppe interessierter Bürger aus Betzdorf und Umgebung nach Berlin. Dort stand neben der Einheitsfeier ein informationsreiches Besuchsprogramm an: Bundestag, Kanzleramt, Gedenkstätte Deutscher Widerstand und das frühere Stasi-Gefängnis Höhenschönhausen gehörten dazu, außerdem ein Austauch mit der Organisation Lobby Control e.V.


Fachkräfte für interkulturelle Arbeit: Zertifikate übergeben

Kindertagesstätten sind in besonderer Weise Orte, in denen sich Kinder und Erwachsene unterschiedlicher sozialer Herkunft, Nationalität, Kultur und Religion unbefangen begegnen können. Die Fachkräfte für interkulturelle Arbeit tragen hierbei entscheidend zur Qualität der Arbeit in Kindertagesstätten bei. In Altenkirchen erhielten sie jetzt ihre Zertifikate.


Kommunalwahl 2019: Formulare, Gesetze, Informationen online

INFORMATION | Ende Mai 2019 finden die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz statt. Der Landeswahlleiter weist darauf hin, dass es online umfangreiche Informationen für Parteien und Wählergruppen gibt, die die Verfahrensweisen zur Aufstellung von Bewerbern regeln.


Kompa-Ferienbetreuung: Entdeckungen rund um die Dörferstadt

Ein großes Zirkus-Event, ein Tag in der Reitschule, Raubdruck-T-Shirts: Das alles gehörte zur Herbstferien-Betreuung im im evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Unbeeindruckt von ein paar Regentropfen zog die Gruppe beispielsweise los, um Kanaldeckel mit abwaschbarer Farbe einzufärben und damit ihre coolen Raubdruck-T-Shirts zu bedrucken. Die Muster der Eisenplatten ergaben tolle Motive, so war auch der Schriftzug Altenkirchen in Spiegelschrift zu lesen.


Selbacher FWG für Mehrheitswahl bei Kommunalwahl 2019

Es spricht vieles dafür, dass es bei den Wahlen zum Selbacher Ortsgemeinderat Ende Mai 2019 nur noch eine einzige Kandidatenliste geben wird. Die örtliche FWG schildert in einer Pressemitteilung, wie es zu dieser Entwicklung kam. Ihre Jahreshauptversammlung hat bereits für die so genannte Mehrheitswahl votiert. Matthias Grohs, zweiter Vorsitzender der FWG Selbach, will sich als unabhängiger Kandidat um das Amt des Ortsbürgermeisters von Selbach bewerben.


Wirtschaft, Artikel vom 17.10.2018

Jörg Knör parodierte in Ransbach-Baumbach

Jörg Knör parodierte in Ransbach-Baumbach

Einen solchen Auflauf an A-Prominenz hat der Westerwald noch nie erlebt. Im Rahmen der PS-Gala der Sparkasse Westerwald-Sieg hatte die Bank den vielleicht besten deutschen Parodisten Jörg Knör nach Ransbach-Baumbach eingeladen. Der Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse, Dr. Andreas Reingen, begrüßte die Besucher in der Stadthalle von Ransbach-Baumbach und erläuterte nochmals kurz, wie das Prämiensparen abläuft.


Theaterverein Thalia 1908 Buchholz gastiert im Forum Altenkirchen

Zu Gast im Forum Altenkirchen (Ev. Gemeindezentrum) ist am Sonntag, 4. November der Theaterverein Thalia Buchholz mit gleich zwei neuen Stücken. Für Kinder gibt es den "Zauberer von Oz" von Evelyne Brader ab 11 Uhr und für alle Theaterfans die Komödie "Glück braucht keinen Marschbefehl" von Christian Meyer ab 17 Uhr.


Nicole Brenner feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

Seit 1993 steht sie in Diensten der Verbandsgemeinde Hamm: Nach der Ausbildung in Lüdenscheid begann die Erzieherinnen-Laufbahn von Nicole Brenner am 1. Oktober 1993 im Kindergarten Hamm, in dem sie ab 1. Januar 1995 bereits eine Gruppenleitung übernahm. Nach der Elternzeit von November 1998 bis Januar 2005 kehrte die Jubilarin in den Hammer Kindergarten zurück, um dann zum 1. April 2013 auf den „Berg“ nach Bitzen zu den „Tausendfüßlern“ zu wechseln.


Deutsche Meisterschaft: Altenkirchener Rettungsschwimmer in den Top Ten

Am Ende stand der zehnte Platz auf nationaler Ebene: Der Rettungsschwimmer-Staffel aus Max Enders, Jerome Osterkamp, Noah Wendt, Luca Tscharnezki und Lucas Schneider von der Altenkirchener DLRG gelang damit der Sprung in die Top Ten in der Alterskalsse 17/18 bei der Deutschen Meisterschaft in Leipzig.


Schwimmer des SV Neptun Wissen beim Daadener Schwimmfest erfolgreich

Das 14. Schwimmfest des SSV Daadetal, dem Partnerverein des SV Neptun Wissen, am 3. Oktober stand wieder einmal ganz im Sinne der Jugendförderung des Vereins. Es gab hervorragende Ergebnisse und der Verein freut sich auf kommende Wettkämpfe.


Birkenbachtal war erneut Ziel der Naturprojektwoche

Die Renaturierung des Birkenbaches und der umgebenden Auenlandschaft in der Ortsgemeinde Pracht wurde in diesem Jahr von der HIT Umwelt- und Naturschutzstiftung gefördert. Das zum Kloster Hassel gehörende Landschaftsschutzgebiet bot zum dritten Mal die Tage in der Stille und der Natur.


Weniger Konsum, mehr Leben: Jeder ist für eine gesunde Erde verantwortlich

Einen Bruch mit dem Wachstumsdogma fordert Niko Paech, eine Kultur der Genügsamkeit solle man pflegen. Die Zuhörer wachrütteln, das wollte der Hochschullehrer mit seinem Vortrag in Enspel, der im Rahmen der Westerwälder Literaturtage 2018 stattfand. Leider wies er mit seinem Zeigefinger nicht in Richtung Politik oder Industriebosse, sondern zunächst nur auf „dich und mich“.


Starker Auftritt in Le Mans: Tom Kalender bester Deutscher

Direkt vom ADAC-Kart-Bundesendlauf reiste Tom Kalender weiter nach Frankreich. In Le Mans fanden die IAME International Finals statt. Als Dritter des ADAC-Kart-Masters hatte sich der Youngster aus Hamm für das Megaevent qualifiziert. 466 Teilnehmer aus 47 Nationen rollten an den Start und sorgten für starke Konkurrenz. Tom überzeugte am Ende auf ganzer Linie und wurde beachtlicher Siebter.


Kleiner Flächenbrand bei Kescheid erfordert stundenlangen Feuerwehreinsatz

Am Montagabend, 15. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Flammersfeld und Mehren gegen 20.09 Uhr durch die Leitstelle Montabaur zu einem Flächenbrand in der Gemarkung Kescheid alarmiert. Die zuerst eintreffenden Kräfte stellten fest, dass eine Fläche von rund 200 Quadratmetern brannte. Die Löscharbeiten gestalten sich äußerst schwierig und dauerten die ganze Nacht.


Vereine, Artikel vom 16.10.2018

Schützenverein Maulsbach feierte Jahresabschluss

Schützenverein Maulsbach feierte Jahresabschluss

Der Schützenverein Maulsbach bedankte sich im Rahmen einer Feier für die sportlichen Leistungen der Schützinnen und Schützen und bei den ehrenamtlich Tätigen. Der große Wanderpokal des Vereins ging in diesem Jahr an Katharina Kählitz.


Wetter



Werbung