Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Komödie Der Pantoffel-Panther – Saisonstart im Hüttenhaus

Mit der Komödie „Der Pantoffel-Panther“ von Lars Albaum und Dietmar Jacobs hatte der Kulturring Herdorf zum Auftakt seiner Theatersaison 2017/18 eine gute Wahl getroffen und sich so ein volles Haus beschert.


Kultur, Artikel vom 18.10.2017

Westerwälder Opernwerk - Volumen 3

Westerwälder Opernwerk - Volumen 3

Klassik im Allgemeinen und Oper im Speziellen ist ein zeitloses Phänomen, das Menschen jeder Altersstufe Tag für Tag aufs Neue berührt und begeistert. Nachzwei gelungenen Opernabenden im „KulturWERK“ Wissen 2012 und 2014 und dem Westerwälderopernbus im letzten Jahr, findet das lang ersehnte dritte Westerwälderopernwerk am 28. Oktober um 20 Uhr statt.


Anzeige



Ungewöhnliche Begegnung musikalischer Art begeisterte

Eine ungewöhnliche Begegnung musikalischer Art stand im Mittelpunkt des jüngsten Konzertes des Marienstatter Musikkreises in der Annakapelle des Gymnasiums Marienstatt.


Frankfurter Buchmesse: Dorothé Ruth Marzinzik stellt Lyrikband vor

Die Autorin, Musikerin, Komponistin und freie Musikpädagogin Dorothé Ruth Marzinzik vom „Kunsthaus Wäldchen“ in Forst verwirklicht in ihrem Lyrikband „wagen zu singen“ die Vorstellung, dass man mit Worten musizieren kann. Geleitete Kompositionen und Projekte zu Franz Kafka, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Hölderlin und Rainer Maria Rilke unterstreichen die literarische Expertise der Autorin.


VHS-Theatergemeinde Betzdorf startet mit Komödie "Der Regenmacher"

Die neue Spielzeit der VHS Theatergemeinde Betzdorf wird mit der romantischen Komödie "Der Regenmacher" von Richard Nash am 17. Oktober in der Stadthalle Betzdorf eröffnet.


Comedian Bernd Stelter kommt nach Wissen ins Kulturwerk

Am 20. Oktober präsentiert der Entertainer Bernd Stelter sein Programm „Wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte“. Pfiffige Unterhaltung mit Tiefgang ist garantiert, für Singles und Ehepaare.


Echo Klassik – Preisträger gastieren in Herdorf

Die jungen Nachwuchskünstler/innen des NOTOS-Quartetts wurde im Juli mit renommierten "Echo-Klassik" Preis ausgezeichnet. Am Samstag, 21. Oktober gastiert das Quartett im Hüttenhaus Herdorf und eröffnet die neue Spielsaison Kulturfreunde.


Kultur, Artikel vom 03.10.2017

"Kunst gegen Bares" am Samstag in Horhausen

"Kunst gegen Bares" am Samstag in Horhausen

"Kunst gegen Bares" geht am Samstag, 7. Oktober in Horhausen bereits in die 16. Runde. Es wird ein vergnügliches Unterhaltungsprogramm, das Comedian Falk Schug präsentieren wird.


16 unterschiedliche Bands & DJs beim Monkey Jump Festival

Das Hachenburger Kneipenfestival steigt am Samstag, 7. Oktober, in 14 Locations mit 16 unterschiedliche Bands & DJs. Der Vorverkauf läuft bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren. Die Besucher können mit einem Eintrittsbändchen, das sie einmalig kaufen, den ganzen Abend lang zwischen allen Locations wechseln. Mehr Informationen finden Sie unter www.monkey-jump-hachenburg.de.


Besonderes Konzert mit Paul Kropfitsch in Marienstatt

Ein besonderes Konzert gelangt am Sonntag, 15. Oktober, in der Annakapelle des Gymnasiums Marienstatt zur Aufführung. Das junge Ausnahmetalent Paul Kropfitsch aus Wien spielt Violine. Der junge Musiker gewann bereits zahlreiche Preise.


Theaterverein Thalia Buchholz gastiert in der Stadthalle Altenkirchen

Der Theaterverein Thalia Buchholz 1908 ist zu Gast in der Stadthalle Altenkirchen. Einmal gibt es Theater für Kinder am Sonntag, 5. November, 11 Uhr und für alle erwachsenen Theaterfans gelangt am gleichen Tag die Komödie "Der Teufel liest auch Kleinanzeigen" zur Aufführung.


Kultur, Artikel vom 22.09.2017

Duo „Aken 2“ eröffnet die Konzertsaison

Duo „Aken 2“ eröffnet die Konzertsaison

Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen eröffnet die 49. Konzertsaison am Freitag, 13. Oktober um 20 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf mit dem Duo „Aken 2“. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Frederic Chopin.


Hachenburger Kneipenfestival so abwechslungsreich wie nie zuvor

Werbung und Vorverkauf für das fünfzehnjährige Bestehen des „Monkey Jump“ Kneipenfestivals am Samstag, 7. Oktober, laufen. Nach so vielen Jahren ist es bereits Tradition, sich an diesem besonderen Tag, mit Live-Musik in der ganzen Stadt, unter die Besucher zu mischen. Dies bewiesen unter anderem die mehreren tausend Menschen, die im letzten Jahr voller Freude und Begeisterung an dem Live-Musik-Spektakel teilnahmen.


Kultur, Artikel vom 20.09.2017

Kapverdische Musik von Bau & Kapa

Kapverdische Musik von Bau & Kapa

Am Dienstag, den 2. Oktober können sich die Gäste auf ein außergewöhnliches Konzert von Bau & Kapa freuen, denn erstmals treten sie in Wissen im Kulturwerk auf. Der Westerwälder Auswanderer Markus Leukel begleitet das Duo auf ihrer Premierentour in Deutschland.


Kultur, Artikel vom 19.09.2017

Lust auf Laster im Haus Hellertal

Lust auf Laster im Haus Hellertal

Am Samstag, den 30. September wird Sia Korthaus im Haus Hellertal in Alsdorf gastieren und ihr Programm Lust auf Laster darstellen. Sie wird aus dem Nähkästchen plaudern was die Verlockungen des Lebens angeht und, dass man ruhig zu seinen kleinen Sünden stehen kann.


Kultur, Artikel vom 18.09.2017

Hanns-Josef Ortheil liest im Kulturwerk Wissen

Hanns-Josef Ortheil liest im Kulturwerk Wissen

Am Sonntag, 1. Oktober, 11 Uhr liest Hanns-Josef Ortheil aus dem neuen Werk: "Was ich liebe - und was nicht" im Kulturwerk Wissen. Ortheil, einer der Gründerväter der Westerwälder Literaturtage, kommt immer zu den finalen Veranstaltungen nach Wissen.


Geburtstagskonzert der Frauenchöre verspricht viel Abwechslung

Die Frauenchöre der Chorgemeinschaft Biersdorf bringen Kinder und Männer zum Singen und präsentieren alles in einem großen Chorkonzert. Die Chorgemeinschaft feiert den 160. Geburtstag mit einem Konzert am 23. September im Bürgerhaus in Daaden.


20 Jahre „Decker´s Road Kompanie“ werden in Hattert gefeiert

Die besten Rock-Klassiker, live von „Decker´s Road Kompanie“ gibt es am Freitag, 22. September, ab 20 Uhr in Hattert zu hören. Die Band feiert den 20. Geburtstag und lädt die Fans der Region ein.


"Die kleinste Armee der Welt“ in der Wied Scala

Am Dienstag, den 26. September findet eine Filmvorführung mit dem Titel „Die kleinste Armee der Welt“ in der Wied Scala statt. In dem humorvollen und gleichzeitig sehr kritischen Film werden auch die deutsche Willkommenskultur und die Islamophobie thematisiert.


Wenn der Vater sich zu Tode säuft und es keiner merkt

Die Suchtprävention des Diakonischen Werks Altenkirchen lädt am Mittwoch, den 20. September, ab 18.30 Uhr im Kulturhaus Hamm/Sieg zu einer Lesung von Dominik Schottner aus seinem Buch "Dunkelblau" ein, das dieses Jahr im Pieper Verlag erschienen ist. In dem Buch beschreibt er was der Alkohol aus seinem Vater gemacht hat.


Kultur, Artikel vom 12.09.2017

Die Springmaus improvisiert wieder im Kulturwerk

Die Springmaus improvisiert wieder im Kulturwerk

Die Springmaus kommt am Freitag, 22. September, mit ihrer Jukebox im Gepäck ins Kulturwerk Wissen. “Juke“ stammt aus dem kreolischen und steht für humorvoll obszöne Musik, Tanz oder Sprache. Die Improvisations-Jukebox wird mit mehr als nur Musik bestückt. Denn die Zuschauer bedienen sie nach Lust und Laune. Nichts kommt aus der Retorte. Alles passiert live – im Hier und Jetzt.


Kultur, Artikel vom 12.09.2017

„Rose Übermut“ wird in Hamm aufgeführt

„Rose Übermut“ wird in Hamm aufgeführt

Die Kreisjugendpflege lädt zur Aufführung des Theaterstücks "Rose Übermut" am Sonntag, den 22. Oktober ein. Kleine und große Zuschauer ab 4 Jahren wird das schräge Theaterstück mit Puppen und Musik gefallen.


Konzertreihe "Serenade auf Schloss Schönstein" geht weiter

Die 101. Serenade auf Schloss Schönstein findet am Freitag, 29. September um 19 Uhr statt. Eigentlich sollte mit der 100. Serenade Schluss sein, da die VHS Wissen als Verein nicht mehr existiert. Das Mainzer Kammerorchester musiziert je nach Wetterlage drinnen oder draußen.


Erlebnis „Theater“ in der Betzdorfer Kreuzkirche

In den gut 120 Jahren Geschichte der Kreuzkirche gab es rund 6.500 Gottesdienste und geschätzt vielleicht 150 Konzerte. Aber eine professionelle Theateraufführung gab es in diesem Gotteshaus noch nie. Nun gastiert hier am Donnerstag, 14.September, das N.N.-Theater aus Köln mit der Aufführung „Ich fürchte nichts – Martin Luther 2017“.


Kultur, Artikel vom 05.09.2017

Kunstwerke als Hommage an den Stöffel-Park

Kunstwerke als Hommage an den Stöffel-Park

Stöffelmotive im Stöffel-Park, das passt natürlich. Die Gruppe um Angelika Brenner (Kirchen) hat innerhalb eines Jahres ihre Faszination zum Stöffel-Park auf Leinwand gebracht, damit die aktuelle Vernissage erfolgreich über die Bühne gehen konnte. Das Ergebnis lässt sich sehr gut ansehen. Im Erlebnismuseum gleich nebenan („Tertiärum“) sind bis zum 6. Oktober Bilder von Baum und Wald zu finden.


Theatergemeinde Bonn und Kreis-VHS setzen Kooperation fort

Seit 2009 arbeiten die Kreisvolkshochschule Altenkirchen und die Theatergemeinde Bonn zusammen, um das kulturelle Angebot für die Menschen in Kreis Altenkirchen zu erweitern. Ab sofort steht für alle Interessenten wieder ein Abonnement zur Verfügung, dass zehn Aufführungen bis Juni 2018 umfasst.


„Vergiss das Berglicht nicht“: Neuer Weger-Roman erschienen

„Vergiss das Berglicht nicht“: So lautet der neue Buchtitel von Heimatautor Hans-Joachim Weger. Der historische Siegerländer Heimatroman, der nun druckfrisch im Selbstverlag erschien, soll - so die Absicht des 68-jährigen Hobby-Autors - die familiäre Entwicklung der Vorfahren Mitte des 19. Jahrhunderts beleuchten.


Kultur, Artikel vom 03.09.2017

Autorenlesung mit Pfarrer Holger Banse in Hamm

Autorenlesung mit Pfarrer Holger Banse in Hamm

Im Frühling dieses Jahres veröffentlichte Pfarrer Holger Banse sein jüngstes Buch „Aus dem Schatten ins Licht“. Es war eine große Freude, als er daraufhin der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Hamm/Sieg anbot, zu einer Lesung an seine ehemalige Wirkungsstätte zu kommen.


Kultur, Artikel vom 31.08.2017

Benefiz-Konzert in St. Michael begeisterte

Benefiz-Konzert in St. Michael begeisterte

Der Förderverein der Kirche St. Michael in Kirchen/Sieg lud zu einem Benefizkonzert zu Gunsten der Außensanierung ein und schnell füllte sich die Kirche. Ausführende waren Antonia Maria Buchal an Violine und Harfe, Pastor Helmut Mohr und Kirchenmusiker Franz-Josef Faßbender an der Orgel. Das Publikum war restlos begeistert.


Stadthalle Altenkirchen: Konzert der Band "Strom und Wasser"

Das Diakonische Werk Altenkirchen lädt am Samstag, 9. September, 20 Uhr in die Stadthalle Altenkirchen zu einem kostenfreien Konzert des Kieler Musikers Heinz Ratz und der Band "Strom und Wasser" ein. Mit dem Benefizkonzert soll die Arbeit gegen Fremdenfeindlichkeit unterstützt werden.


„Tagesbrüche“: Achim Heinz liest in der Grube Bindweide

Achim Heinz, Leiter des Bergbaumuseums des Kreises Altenkirchen in Herdorf - Sassenroth, hat in seinem Roman die einstige Lebenswelt der Bergleute und ihrer Familien mit Ereignissen der Gegenwart verknüpft. „Tagesbrüche“ lautet der Titel dieses Romans, der nunmehr in einer gemeinschaftlichen Lesung unter Mitwirkung von Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Bernd Brato, Konrad Schwan und auch des Autors selbst vorgetragen wird.


Literaturtage: "Und unter uns die Welt" mit Maiken Nielsen

Nachdem der Termin für eine Lesung mit der sympathischen Autorin im Juni wegen des Sturms in Norddeutschland buchstäblich ins Wasser gefallen ist, freuen sich die Veranstalter, einen Nachholtermin anbieten zu können: Maiken Nielsen liest am Donnerstag, 14. September, um 19 Uhr im Dietrich Bonhoeffer-Haus in Hamm/Sieg aus "Und unter uns die Welt".


Kultur, Artikel vom 28.08.2017

Konzert in Birnbach zwischen Himmel und Erde

Konzert in Birnbach zwischen Himmel und Erde

Am Samstag, 2. September, 19 Uhr, beginnt nach der Sommerpause wieder der Reigen der Konzerte in der Birnbacher Kirche mit dem „ORBIS DUO“, das unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ ein facettenreiches Programm zum Genießen und Nachdenken präsentieren wird.


Kleinkunstverein "Die Eule" beginnt neue Spielzeit

Der Kleinkunstverein „Die Eule“ Betzdorf lädt für den 2. September, um 20 Uhr in die Tretmühle (das alte Kino) in Betzdorf ein. Dort wird Günter Gall sein Programm „Radlers Seligkeit - Vergnügliche Lieder und Geschichten zu 200 Jahren Fahrrad“ präsentieren.


Mit Terminal A musikalische Weltreise im Kulturwerk Wissen

Die Band um den bekannten Jazz- und Rockgitarristen Peter Autschbach, der zu den interessantesten und vielseitigsten Interpreten der deutschen Jazz-Szene zählt, spielt im Kulturwerk Wissen am Freitag, 8. September.


Kultur, Artikel vom 26.08.2017

Lesetipp: „Die Morde von Remagen“

Lesetipp: „Die Morde von Remagen“

Fast zwanzig Jahre nach der dramatischen Jagd auf den Schwerverbrecher Dieter Zurwehme, die ganz Deutschland unter Anspannung hielt, trifft der angehende Journalist Mauritius Kloft aus Kölbingen den inzwischen pensionierten Kriminalhauptkommissar Gerhard Starke, der als Mitglied der Mordkommission Koblenz damals half, die Verbrechen aufzuklären und den Mörder schließlich hinter Schloss und Riegel zu bringen. Starke ist in der Region durch Vorträge und Lesungen bekannt und geschätzt.


KVHS Altenkirchen präsentiert Ausstellung „Ansichtssache“

In der Zeit von Dienstag, 12. September bis Freitag, 10. November präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen die neue Ausstellung „Ansichtssache“ mit Bildern von Susanne Bracht aus Altenkirchen.


HG. Butzko gastiert im Kulturwerk Wissen mit neuem Programm

Der Träger des deutschen Kleinkunstpreises, HG. Butzko, gastiert am Freitag, 1. September im Wissener Kulturwerk. Sein neues Programm hat es in sich, der Satiriker und Kabarettist ist auf der Suche nach der menschlichen Intelligenz und fragt angesichts der Weltlage und des deutschen Alltags: "Wie blöd kann man sein?"


Theater- und Musikgemeinde stellen neues Programm vor

Die VHS-Theatergemeinde Betzdorf und die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen starten in die neue Spielzeit. Präsentiert wird ein vielfältiges Programm der unterschiedlichen Theaterinszenierungen mit namhaften Darstellern und sieben Konzerte. Aufführungen sind in der Stadthalle Betzdorf.


Kreismusikschule bietet weiterhin Unterricht für Kontrabass

Ernst Wagner aus Malberg unterrichtet bei der Kreismusikschule Altenkirchen das Fach Kontrabass und E-Bass. Es gibt noch freie Plätze. Wagner ist weit über die Region hinaus bekannt, seit mehr als 30 Jahren ist er mit "Street Life" unterwegs.


Werbung