Werbung

Ein „Super-Chef“: Wissener Realschul-Leiter Edmund Mink nahm Abschied

„Niemals geht man so ganz“, das wurde nicht gesungen. Aber es klang mit beim Abschied von Edmund Mink als Schulleiter der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen. Lange Reden gab es dabei nicht, das hatte er sich gewünscht. Stattdessen kamen Weggefährten zu Wort, die ihn erlebt hatten über die Jahrzehnte. Was sie bis heute an ihm schätzen: Souveränität, Begeisterungsfähigkeit, Fairness. Und, und, und … [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

GROSS Hachenburg

Kurz berichtet


17-Jähriger randalierte

Herdorf. Am Sonntagmorgen, 24. Juni wurde der Polizei Betzdorf gegen 1 Uhr die Mitteilung gemacht, dass es in Herdorf, in ...

Mit Fahrrad gegen geparktes Fahrzeug gefahren

Mudersbach-Niederschelderhütte. Am Samstag, 23. Juni wurde zum Beginn des Deutschlandspiels gegen 20 Uhr ein Verkehrsunfall ...

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Elben. Am Samstag, 23. Juni, wurde der Polizei Betzdorf eine Verkehrsunfallflucht angezeigt, welche sich in dem Zeitraum ...

Schrottsammlern ohne Genehmigung wurde Fahrzeug entzogen

VG Daaden. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung konnte am Samstag, 23. Juni gegen 14 Uhr ein Schrottsammler in Derschen ...

Altenkirchen: Flohmarkt für Kids und Jugendliche

Altenkirchen. In diesem Jahr findet der Kinder- und Jugendflohmarkt, der alljährlich vom Kinderschutzbund Altenkirchen veranstaltet ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet


Region, Artikel vom 24.06.2018

Feueralarm bei der Polizeiinspektion Altenkirchen

Feueralarm bei der Polizeiinspektion Altenkirchen

Schreck bei der Dienststelle der Polizei in Altenkirchen. Am Sonntagnachmittag lösten die Rauchmelder aus. Im Untergeschoss gab es eine starke Rauchentwicklung. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Ursache schnell lokalisieren und einen offenen Brand noch verhindern. Schuldiger: ein defekter Kühlschrank.


„Liebe ist": Betzdorfer Chor „Haste Töne“ erzielt 12.000 Euro

Sie haben gesungen, sie haben gesammelt, sie hatten Erfolg: 12.000 Euro hat der Betzdorfer Gospel- und Worship-Chor „Haste Töne“ mit zwei Benefizkonzerten und verschiedenen Sammelaktionen zugunsten den siebenjährigen Paul erzielt, der in Folge eines Aneurysmas querschnittsgelähmt ist. Jetzt fand die Spendenübergabe statt.


Toskanische Nacht: Italienische Spezialitäten und mehr

Eigentlich hat man ja gewisse Vorstellungen von den Temperaturen einer Toskanischen Nacht. Eigentlich. Das kühle Wetter hielt die zahlreichen Besucher am Freitagabend (22. Juni) aber nicht vom Besuch der 16. Toskanischen Nacht, die der Aktionskreis in der Kreisstadt Altenkirchen veranstaltete, ab. Die Geschäfte hatten zu diesem Anlass bis 22 Uhr geöffnet.



Anzeige

Glas Krüger GmbH


Rengsdorfer Rockfestival 2018 - Vorverkauf gestartet

Bei den Rockfreunden Rengsdorf e.V. laufen die Vorbereitungen für das Rengsdorfer Rockfestival am 27./28. Juli (dieses Mal mit Kadavar, Kissin‘ Dynamite, Night Demon, Stay Focused, Denny Purge, KIXX und Motörhaze) auf Hochtouren. Der Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen (zum Beispiel Bonnticket oder Eventim) hat bereits begonnen. Auch die begehrten Hard-Tickets sind wieder an der ED-Tankstelle in Rengsdorf erhältlich.


Junge Talente gesichtet - ein Fußballstar von morgen dabei?

Zum „Tag des Talentes“ im Fußballverband Rheinland hatte Kreisjugendleiter Heinz Salzer und die Kreistrainer für den Fußballkreis Westerwald/Sieg auf die Kunstrasenanlage in Langenbach b.K. eingeladen. Vereine konnten ihre hoffnungsvollen Talente aus dem Jahrgang 2007 dazu melden.


Anzeige



Wahlroder Kirche mit Festgottesdienst wiedereröffnet

Nach monatelanger Innenrenovierung konnten die Wahlroder erstmals wieder Gottesdienst in ihrer Kirche feiern. Und sie ist ausnehmend schön geworden, waren sich die Besucher einig. Statt tristem grau im Innenraum, war anhand uralter Fotos die Original-Bemalungen rekonstruiert worden. In dem Gotteshaus aus dem Jahre 1852 zieren wieder florale und geometrische Motive in Blau-, Grün- und Rottönen die Wände.


Wirtschaft, Artikel vom 24.06.2018

IHK Koblenz sucht ehrenamtliche Prüfer

IHK Koblenz sucht ehrenamtliche Prüfer

Um das Ehrenamt zu stärken und die Qualität der Berufsbildung zu sichern, sucht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zurzeit Interessierte, die gerne als Prüfer tätig werden würden, denn viele der rund 2.800 Prüfer in der Region gehen in den nächsten Jahren in den Ruhestand. Vor diesem Hintergrund hat die IHK eine erste Infoveranstaltung zum Prüferehrenamt in Koblenz angeboten – weitere sollen in der gesamten Region folgen


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 24.06.2018

Werit lud zum Firmen- und Familienfest

Werit lud zum Firmen- und Familienfest

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Mitte Juni das große Firmen- und Familienfest bei Werit in Altenkirchen statt. Die Geschäftsführung hatte ihre Mitarbeiter und deren Familien aus den deutschen Niederlassungen auf das Betriebsgelände in der Kreisstadt eingeladen. Unter anderem wurde auch langjährige Mitarbeiter gewürdigt.


Politik, Artikel vom 24.06.2018

GEW warnt vor Mangel an Kita-Plätzen im Kreis

GEW warnt vor Mangel an Kita-Plätzen im Kreis

Kita-Plätze-Mangel, die digitale Infrastruktur, das Kindertagesstättengesetz, die Fachkraft-Kind-Relation, Medienkompetenz in der Schule, die Durchbezahlung von Vertretungslehrern über die Ferien: Es war ein bunter Strauß an Themen, denen sich der Kreisvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in seiner jüngsten Sitzung widmete.


Anzeige



Wissener Berufsschule pflegt Partnerschaft mit China

Das ist kein ganz gewöhnlicher Schüleraustausch: die Entfernungen enorm, die Sprachunterschiede nicht minder. Aber die Berufsbildende Schule (BBS) Wissen füllt die 2017 geschlossene Partnerschaft mit der chinesischen Qingdao Finance and Economics Vocational School weiter mit Leben. Für 13 Schülerinnen und Schüler ging es jetzt ins Reich der Mitte. Im August steht ein Gegenbesuch der chinesischen Partner an.


JFV Oberwesterwald D-Juniorinnen sind Rheinlandmeister

Nach nur drei Jahren erfolgreicher Arbeit im Mädchenfußball des JFV Oberwesterwald feiern die D-Juniorinnen ihren bislang größten Triumph. In der Endrunde um die Rheinlandmeisterschaften in Reil/Mosel holten sich die Spielerinnen mit dem Trainerteam Michael Gateau und Holger Wiegand souverän den Titel „Rheinlandmeister 2018“.


Anzeige



Fachwirte für Organisation und Führung verabschiedet

Die Berufsbildende Schule (BBS) Wissen hat neun frisch gebackene Fachwirte für Organisation und Führung verabschiedet. Der berufsbegleitende Fachschulbildungsgang „Organisation und Führung“ wird an zwei Abenden in der Woche unterrichtet. Er richtet sich unter anderem an Erzieherinnen, Heilerziehungspfleger, Altenpflegerinnen sowie Krankenpfleger.


Flammersfelder Integrationsbeauftragter stellt Newsletter vor

Den ersten Newsletter „Integration“ der Verbandsgemeinde Flammersfeld übergab jetzt der Integrationsbeauftragte Wolfgang Conzendorf dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski.
Elf Seiten stark ist der Newsletter, der viele interessante Informationen rund um das Leben der Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde Flammersfeld und auch Informationen zur Flüchtlingshilfe Flammersfeld e.V. enthält.


Anzeige



Region, Artikel vom 23.06.2018

Landfrauen besuchten Spargelhof in Alpen

Landfrauen besuchten Spargelhof in Alpen

„Spargel satt“ hieß es jetzt bei einer Fahrt der Landfrauen „Frischer Wind“ e.V. Bezirk Altenkirchen zum Spargelhof Schippers in Alpen am Niederrhein. Organisiert hatten die Reise die Dörfer am Beulskopf.
In der Produktionshalle, dem Herzstück des Hofes, konnte die Reisegruppe sehen, wie der Spargel von modernsten Maschinen gewaschen, sortiert, geschält und verpackt wird.


„Erwachsen werden“: Lions-Quest am Betzdorfer Gymnasium

Am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein-Gymnasium fand Mitte Juni das schulinterne Lehrerfortbildungsprogramm von Lions-Quest „Erwachsen werden“ (für Schüler im Alter von zehn bis 14 Jahren) statt, an dem auch Lehrer der August-Sander-Realschule plus (Altenkirchen) teilnahmen. Der Name „Lions-Quest“ steht seit beinahe 20 Jahren für ein erfolgreiches, stets weiter entwickeltes und evaluiertes Lebenskompetenz-Programm, das die Zielsetzung verfolgt, Schüler für die Herausforderungen des späteren Lebens fit zu machen.


Anzeige



„Treffpunkt Alter Markt“: Die Open-Air-Saison in Hachenburg startet

Anfang Juli geht es wieder los: Einmal wöchentlich verwandelt sich der Alte Markt in Hachenburg in eine Open-Air-Arena. Auftakt zu der Konzertreihe ist am 5. Juli mit Mark Foggo's Skasters. Eine Woche später, am 12. Juli, gastiert Loyko in der Löwenstadt, das weltweit berühmteste und erfolgreichste russischen Roma-Ensemble. Auch Hanne Kah, „GReeeN“, Adama Dicko und Mama Afrika zählen zu den Gästen des Sommers 2018.


Region, Artikel vom 23.06.2018

Tierschutz macht Schule an der IGS Hamm

Tierschutz macht Schule an der IGS Hamm

Aus zahlreichen Gründen ist das Thema Tierschutz auch für den Lebensraum Schule besonders wertvoll. Schüler und Lehrer arbeiten im Tierschutzprojekt an der Integrierte Gesamtschule (IGS) Hamm gemeinsam an verschiedenen Themen, die beispielsweise ethische Grundsätze, die Vermittlung eines Wertesystems sowie Anerkennung von außergewöhnlichen Fähigkeiten einschließen und stetig weiterentwickelt werden.


Anzeige



Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Schützenfest

Ganz im Zeichen der grünen Zunft steht die Stadt Altenkirchen am nächsten Wochenende: Dann feiert die Kreisstadt ihr Schützenfest - für das Königspaar Jörg I. Gerharz und Königin Karin Höhepunkt und Ende ihrer Amtszeit. Denn schon am Schützenfest Montag wird ein neuer Scützenkönig ermittelt. Zum Festauftakt bei „Rock im Zelt“ spielen „IRON MAIDNEM" und anschließend „VÖLKERBALL“.


Wirtschaft, Artikel vom 23.06.2018

Verkaufsoffene Sonntage: IHK fordert Chancengleichheit

Verkaufsoffene Sonntage: IHK fordert Chancengleichheit

In einer Pressemitteilung macht die IHK Altenkirchen ihre Position in Sachen Chancengleichheit für den Einzelhandel und Sonntagsöffnungszeiten deutlich. Anlass war ein Gespräch mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach und Vertretern der heimischen Werbegemeinschaften. Die IHK fordert unter anderem, dass die bestehenden Landesgesetze wieder in ein einheitliches Bundesgesetz zurückgeführt werden und mindestens vier verkaufsoffene Sonntage pro Jahr und Kommune umgesetzt werden können.


Anzeige



Jetzt sprechen die Eltern: Gericht soll Grundschul-Aus in Herkersdorf stoppen

Wenige Tage, nachdem die Aufsichts- und Dienstleistungs-Direktion (ADD) Trier den endgültigen Schließungsbescheid für die Herkersdorfer Grundschule geschickt hat, machte die Elterninitiative ihrem Unmut in einem Pressegespräch Luft: Sie legte nicht nur dar, dass ihr Konzept und die Argumente für den Erhalt der Schule nicht gewürdigt wurden, sondern stellt auch die Rolle von Schulleiter Lars Lamowski in Frage. Geschlagen gibt man sich nicht: „Wir werden mit der Verbandsgemeinde zusammen versuchen, eine einstweilige Verfügung gegen den Sofortvollzug zu bekommen“, hieß es beim Pressegespräch.


Die grünste Stadt der Republik: Mittelständler besuchten Stuttgart

Stuttgart war Ziel einer Unternehmerreise des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in der Region. Dabei gab es nicht nur die Möglichkeit, in der Porsche-Produktion eine Lehrstunde in Sachen Fertigung zu absolvieren, es gab auch kulturelle Highlights, darunter das Musical „Bodyguard“ und eine umfangreiche Stadtführung in der Schwabenmetropole.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.06.2018

Sommerfest in der Gebhardshainer Lesestube

Sommerfest in der Gebhardshainer Lesestube

Das Fest stand ganz im Zeichen des Schmetterlings: Die Rede ist vom Sommerfest in der Lesestube der Evangelischen Bücherei Gebhardshain. Wegen der Bautätigkeiten wurden die Spiele auf die Straße und zum benachbarten Carport verlegt. Und wie immer freuten sich alle auf das anschließende Spielen und Toben.


Sport, Artikel vom 22.06.2018

Pablo Kramer überzeugt auch in Oschersleben

Pablo Kramer überzeugt auch in Oschersleben

Pablo Kramer vom AC Hamm/Sieg, Förderkandidat des ADAC Mittelrhein und der ADAC Stiftung Sport, trat beim ADAC-Kart-Cup in der Motorsportarena in Oschersleben in der Klasse OK-Junior gegen 18 Mitbewerber aus ganz Deutschland an.


Anzeige



120 Branchenvertreter tauschten sich beim Immobilienforum aus

In Koblenz haben sich rund 120 Branchenvertreter beim diesjährigen Immobilienforum ausgetauscht. Zu dem Treffen eingeladen hatten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und der Immobilienverband Deutschland (IVD) West. Von besonderem Interesse für die Teilnehmer war dabei ein ganz aktuelles Thema: Ab dem 1. August wird die Berufszulassung für Immobilienmakler sowie Wohnungseigentumsverwalter und Mietverwalter neu geregelt.


Vereine, Artikel vom 22.06.2018

AWO-Betreuungsvereine ausgezeichnet

AWO-Betreuungsvereine ausgezeichnet

Im Mai 2018 fand im Rheintal-Kongress-Zentrum in Bingen die diesjährige Netzwerktagung im rheinland-pfälzischen Betreuungsrecht statt. Dabei wurden unter anderem die AWO-Beteruungsvereine im Kreis Altenkirchen für ihre Arbeit ausgezeichnet. Ziel der AWO-Betreuungsvereine ist es, die Selbstbestimmung der Betroffenen weitestgehend zu erhalte


Anzeige



Sport, Artikel vom 22.06.2018

Blau-Rot Wissen: U18-Team steigt auf

Blau-Rot Wissen: U18-Team steigt auf

Erfolg für den Nachwuchs von Blau-Rot Wissen: Die U18-Tennis-Jugend legte sechs Siege in sechs Spielen hin und sicherte sich so die C-Klassen-Meisterschaft und den Aufstieg in die B-Klasse. ur Mannschaft zählen Paul Christian, Tom Louis Siegel, Fynn Eiteneuer, Robin Becher, Kasra Theis und Lukas Brandenburger.


Von Siegburg bis Netphen: 115 Kilometer autofrei durchs Siegtal

Es ist das sommerliche Großereignis in der Region: „Siegtal pur“ am ersten Juli-Sonntag. Nur noch wenige Tage, dann haben Radfahrer und Co. wieder einen ganzen Tag lang Vorfahrt zwischen Siegburg und Netphen. Wie in den Vorjahren gibt es Sonderzüge der Deutschen Bahn, die den Teilnehmern die eine oder andere Etappe erleichtern werden.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.06.2018

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

„Wir freuen uns über die öffentliche Debatte über die Zukunft der Feuerwehr, denn dieses Thema betrifft alle Menschen in unserem Land – aber hoffentlich bleibt das kein Strohfeuer“, meldet sich der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz zur aktuell stattgefundene Anhörung im Mainzer Landtag und der Medienberichterstattung zu Wort.


Rudolf Scharping ehrte SPD-Urgesteine im Kreis Altenkirchen

Gemeinsam gehören sie 160 Jahre der SPD an: Wolfgang und Anne-Dore Frank aus Wallmenroth kommen auf 60 bzw. 50 Jahre, der Brachbacher Paul Strunk kommt ebenfalls auf 50 Jahre Parteizugehörigkeit. Zur Ehrung der Jubilare in Brachbach war kein Geringerer als der frühere Bundesparteivorsitzende Rudolf Scharping gekommen. Um in die politische Erfolgsspur zu finden, müsse die SPD ihre Glaubwürdigkeit zurückgewinnen, sagte er in seiner Rede. „Die SPD war immer gut, wenn die Menschen mit ihr die Hoffnung verbunden haben, es ändert sich mit ihr etwas zum Besseren.“


Mit Betäubungsmitteln, ohne Fahrerlaubnis: Mehrere Anzeigen für Opel-Fahrer

Die Polizeiinspektion Betzdorf berichtet von einer Personen- und PKW-Kontrolle in der vergangenen Nacht in Wissen. Am Ende musste sich ein 25-Jähriger einer Blutprobe unterziehen. Aber nicht nur das: Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Waffengesetz und Straßenverkehrsgesetz wird er angezeigt.


Hachenburg lädt ein: Sommerfest und Hachenbörger-Festival am 1. Juli

Am 1. Juli ist es wieder soweit: In Hachenburg steigt das Sommerfest mit Modenschau, verkaufsoffenem Sonntag und Hachenbörger-Festival in der sommerlich dekorierten Innenstadt. Zudem gibt es Zumba-Vorführungen, eine Cocktail-Bar und Angebote für die Jüngsten.


Westerwald Bank Dierdorf feiert Richtfest der neuen Filiale

Der Rohbau für das neue Domizil der Westerwald Bank in Dierdorf steht. Heute am 22. Juni hat die Genossenschaftsbank Richtfest im neuen Gebäude im Gewerbegebiet Märkerwald. gefeiert. Die Erkenntnisse der Testfiliale in Bad Marienberg der Volks- und Raiffeisenbanken flossen bei der Planung in Dierdorf mit ein. Es entsteht eine neue zukunftsweisende moderne Filiale.


Kreisstraßen: Eine halbe Million Euro für 4,7 Kilometer Deckenschicht

Der Kreis Altenkirchen investiert aktuell über eine halbe Million Euro für die Sanierung von insgesamt fünf Kreisstraßenabschnitten mit einer Gesamtlänge von 4,7 Kilometern. Das längste zusammenhängende Stück von rund 2,3 Kilometern wird auf der K 113 von Nauroth nach Elkenroth saniert. Darüber informiert die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung. Zusätzlich erhalten die beiden Straßenmeistereien Betzdorf und Altenkirchen demnach jeweils 160.000 Euro zum eigenen Einsatz, um kleinere Ausbesserungsmaßnahmen vorzunehmen. Landrat Michael Lieber macht deutlich, wie viel mehr Geld investiert müsste, um tatsächlich alle maroden Kreisstraßen auszubessern.


Vereine, Artikel vom 22.06.2018

Wer wird der 134. Wissener Schützenkönig?

Wer wird der 134. Wissener Schützenkönig?

Das Wissener Schützenfest am zweiten Juliwochenende rückt immer näher. Der erste Sonntag im Juli steht deshalb wieder ganz im Zeichen des Königsvogelschießens auf dem Schützenplatz in der Köttingsbach. Nachdem der Schützenkönig des Jahres 2017, Torsten Asbach, Wissens Bürgermeister Michael Wagener und Dechant Martin Kürten traditionsgemäß die ersten Schüsse abgegeben haben, beginnt das eigentliche Schießen, umrahmt von den musikalischen Darbietungen der Stadt- und Feuerwehrkapelle.


„Musikschule musiziert“: Es gab nur Gewinner

„Wir waren begeistert von den teils ungewöhnlichen Besetzungen und den beeindruckenden musikalischen Leistungen“, sagte Jury-Sprecherin Monika Burzik von der Kreismusikschule Mayen-Koblenz anlässlich des diesjährigen Wettbewerb „Musikschule musiziert“ im Kreis Altenkirchen. Schlussendlich gab es nur Gewinner, wie Schulleiter Michael Ullrich feststellte:


Region, Artikel vom 21.06.2018

Auf Safari im Zoo Neuwied

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ab, ihre besonderen Anpassungen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer also ein wachsames Erdmännchen, einen pfeilschnellen Gepard oder einen badenden Tiger beobachten möchte, der sollte sich aufmachen in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz.


US-Zölle: Rheinland-pfälzische IHKs warnen vor Zuspitzung

Die Europäische Union setzt bereits ab Freitag, den 22. Juni, und damit zehn Tage früher als angekündigt Gegenmaßnahmen gegen die Zusatzzölle der USA auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus der EU in Kraft. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Wirtschaft stellt die Einführung dieser Abgaben eine besorgniserregende Entwicklung dar.


Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen

Nachdem die Sparkasse Westerwald-Sieg im Rahmen des deutschen Sportabzeichens seit 2015 mehr als 225.000 Euro an Schulen und Vereine spenden konnte, setzt sie ihre Förderung des Breitensports auch im Jahr 2018 fort. Für jedes erfolgreich abgelegte Sportabzeichen erhalten Schulen und Vereine in diesem Jahr einen Spendenbetrag in Höhe von 10 Euro.


Region, Artikel vom 21.06.2018

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

56.000 Euro für Naturpark Rhein-Westerwald

56.000 Euro Landesmittel fließen in den Naturpark Rhein-Westerwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) Nord informiert per Pressemitteilung, dass damit mehrere Maßnahmen im Bereich der Verbandsgemeinde Flammersfeld gefördert werden. Der Naturpark Rhein-Westerwald ist zirka 470 Quadratkilometer groß und wurde im Jahr 1962 ausgewiesen. Er umfasst die Verbandsgemeinden Unkel, Linz, Bad Hönningen, Rengsdorf-Waldbreitbach und Teile der Stadt Neuwied sowie der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Asbach sowie einen Teil der Verbandsgemeinde Flammersfeld.


DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

In einer aktuellen Pressemitteilung informiert das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg über eine neue medizinische Schwerpunktbildung am Standort Altenkirchen. Ab Juli wird die Patienten-Behandlungen der Allgemein- und Viszeralchirurgie demnach am Standort Altenkirchen konzentriert. Gemeinsam mit dem dort bereits vorhandenen Bereich der Gastroenterologie soll ein „Bauchzentrum“ entstehen, in dem die Fachärzte beider Kliniken eng zusammenarbeiten. Im neuen „Bauchzentrum“ können alle Erkrankungen des Bauchraumes diagnostiziert und behandelt werden


Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Premiere in Hachenburg: Erstmals gibt es dort einen Biermarathon. Oder konkreter: einen Halbmarathon mit Bierverkostung. Die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und Reinhold Krämer sind die Initiatoren. Die Idee haben sie aus Belgien mitgebracht. Der Hachenburger Biermarathon startet am 4. August und führt über 21,1 Kilometer durch das Nistertal, rund um die Abtei Marienstatt. An fünf Stationen auf der Strecke bestehen acht Möglichkeiten, verschiedene Hachenburger Biere zu verkosten.


Hammer IGS-Schüler bei den Schulschach-Meisterschaften

Insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler nahmen an den diesjährigen Kreisschulschach-Meisterschaften in Wissen teil. Clara Kanno erkämpfte insgesamt den elften Platz mit 5 Punkten und verpasste damit nur knapp den ersten Platz unter den Mädchen, freute sich aber über den zweiten.


Vereine, Artikel vom 21.06.2018

Köttinger Sänger besuchten die Mosel

Köttinger Sänger besuchten die Mosel

Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach waren die Ziele einer Reise des Männergesangvereins (MGV) „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe. Auf dem Programm standen natürlich Stadterkundungen. Ein besonders einladender Flecken in der Innenstadt von Bernkastel-Kues ist laut Pressemitteilung des Vereins der mittelalterliche Marktplatz mit seinen alten Fachwerkhäusern. In Traben-Trarbach ging es in die Unterwelt. Auch das Großprojekt Hochmoselübergang wurde besichtigt.


Wetter



Werbung