Werbung

Nachricht vom 14.02.2020    

Neues Mehr-Parteien-Haus in Altenkirchen auch für Familien

Auf einen ersten flüchtigen Blick haben sie einiges in Form und Aussehen gemeinsam: Doch bei einer genaueren Betrachtung fallen Unterschiede auf. Der Bau eines weiteren Mehrfamilienhauses in der Siegener Straße in Altenkirchen gleicht nicht ganz dem Gebäude, das in unmittelbarer Nähe durchaus zum Vorbild gereicht hätte.

Heinrich Wiens freut sich, dass das zweite Mehrfamilienhaus in der Siegener Straße in Altenkirchen seiner Vollendung entgegen strebt. (Foto: hak)

Altenkirchen. Noch ist das rote Mauerwerk sichtbar, steht ein Kran an dem eingerüsteten Bau, vor dem palettenweise bereits das Material für den Innenputz lagert. Das neue Gebäude in der Siegener Straße in Altenkirchen hat frappierende Ähnlichkeit mit dem nur einen Steinwurf entfernt errichteten Mehrfamilienhaus. Der junge "Bruder" aber fällt ein wenig kleiner aus, wie der zweite Blick deutlich macht. "Wir bieten sechs Wohnungen zur Vermietung an", sagt Bauherr Heinrich Wiens, der Geschäftsführer von Wiens Energy and Construction GmbH aus Hamm, unter dessen Federführung bereits der Nachbar das Licht der Welt erblickte und in dem sich zehn barrierefreie und behindertengerechte Wohnungen dank Aufzug befinden. Sie wurden inzwischen alle verkauft, weiß Wiens, "acht Eigentümer haben ihre Bleiben vermietet, nur zwei wohnen selbst hier."

Wohnungen viel größer
Die Einheiten in dem zweiten Objekt, das ebenfalls grob in Richtung Süden ausgerichtet ist, sind mit jeweils rund 100 Quadratmetern wesentlich größer geschnitten als im Erstlingswerk, deren Maße Wiens mit zwischen 55 und 80 Quadratmetern beschreibt. "Mit der Ausdehnung der Fläche werden sie auch für junge Familien mit Kindern interessant", meint er und betont, dass er sich über die Höhe der Mieten noch keine Gedanken gemacht hat: "Wir werden damit erst auf den Markt kommen, wenn sie fix und fertig sind." Im Juli oder August soll es soweit sein. Da die Unterkünfte (im Gegensatz zum ersten Domizil) nicht unterkellert sind, erhalten sechs überdachte Carports noch separate Abstellbereiche. Gemein haben beide, wie Wiens betont: "Wir bieten einen gehobenen Standard und haben uns nicht an der 08/15-Methode orientiert."

Eine Wärmepumpe reicht
Für angenehme Temperaturen in den Doppelpacks pro Etage sorgt lediglich eine Wärmepumpe, die ihr Erzeugnis in Fußbodenheizungen einspeist. "Gegenüber" versehen Wärmepumpe und ein Gaskessel ihren Dienst. Fenster und Mauerwerk sind bestens isoliert. Selbst die Pausengeräusche der direkt angrenzenden Erich-Kästner-Grundschule fallen nicht störend ins Gewicht, wie Wiens von Bewohnern des größeren Hauses, seinem "Testobjekt für Altenkirchen", erfahren hat. Ganz im Gegenteil: Die Jungen und Mädchen vermitteln während ihrer unterrichtsfreien Zeit unter freiem Himmel, dass sich die Mieter im richtigen Leben wähnen können. Alle neuen Domizile sind barrierefrei, zwei behindertengerecht ausgelegt. Das Pultdach kann, wenn gewünscht, nachträglich mit einer Fotovoltaikanlage ausgestattet werden. (hak)

Wer sich für eine der Mietwohnungen interessiert, wendet sich an Tel. 02682/967571 oder per Mail an awiens@wiensenergy.com.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neues Mehr-Parteien-Haus in Altenkirchen auch für Familien


Neuer Kommentar

Vorname + Nachname: (Realname erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Kommentar: (max. 3000 Zeichen)
• Wenn Nutzer Kommentare hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
• Bitte geben Sie Ihren echten Namen und Ihre reale E-Mail-Adresse an. Kommentare mit Pseudonymen werden nicht veröffentlicht.
• Die Kommentare werden von der Redaktion überprüft und freigeschaltet, ggfs. erfolgt eine Rücksprache mit dem Absender. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht. Beschimpfungen, Beleidigungen, Hetzereien, Obszönitäten etc. werden nicht veröffentlicht.




Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


Leistungsschau Regionale Wissen präsentiert heimische Betriebe

Wissen. Das Kulturwerk und die Walzwerkstraße in Wissen werden sich an den beiden Messetagen wieder in eine regionale Ausstellung ...

Ganze Baumgruppen umgestürzt – Wanderwege teils gesperrt

Wissen. Hauptsächlich sind erneut große Fichten umgestürzt, welche durch die trockenen Sommer und die Borkenkäfer-Katastrophe ...

Verkehrsunsicherer Schrottsammler aus dem Verkehr gezogen

Kirchen. Das Fahrzeug konnte von einer Streife in Kirchen angehalten und kontrolliert werden. Der Fahrer des Transporters ...

Studientag der FOS Gestaltung führte in drei Museen

Atenkirchen. Der digitale Wandel verändert unser Leben. Deshalb ist es wichtig, Chancen und Folgen der Digitalisierung zu ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Ab in den Süden“ mit BLECH5@

Betzdorf. Kammermusikalische Reise-Impressionen von Europa bis nach Südamerika erklingen festlich glanzvoll und fetzig gespielt ...

Gutes tun am „Freiwilligen-Mitmach-Tag“ der VG Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Dieser bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, egal ob alt oder jung, aber auch Unternehmern bzw. ...

Werbung