Werbung

 Meldungen in Rubrik Region


Region, Artikel vom 19.10.2019

dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

dr3bl-M Konzert in Niederfischbach

Die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) Niederfischbach veranstaltet am Samstag, 2. November, ein Konzert der besonderen Art. Dr3bl-M (gesprochen Dribbel-M) aus Kirchen / Niederfischbach – bisher bekannt als Hausband des Kuchenschlösschens – werden dann im Pfarrzentrum in Niederfischbach ihrem musikalisch-chaotischen Hobby nachgehen.


Hund von Auto erfasst und in Gegenverkehr geschleudert

Bei einem Unfall auf der B256 zwischen Eichelhardt und Mammelzen ist am Freitagnachmittag ein Hund verletzt worden. Ein Auto hatte das nicht angeleinte Tier erfasst, das auf die Straße gelaufen war. In der Folge kam es zu Auffahrunfällen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5000 Euro.


Anzeige



Rewe in Altenkirchen schließt: Mitarbeiter und Leitung schweigen

Eine fast kaum überwindbare Mauer des Schweigens ziehen die Mitarbeiter des Rewe-Centers Altenkirchen um sich herum, wenn sie auf die angekündigte Schließung zum 30. April 2020 angesprochen werden. Selbst Marktleiterin Nina-Andrea Jesse bildet keine Ausnahme.


„Sicherheit für Senioren“: Polizei gab Tipps und Ratschläge

Die Arglosigkeit älterer Menschen wird gerne von Kriminellen ausgenutzt und vor Straßenräubern und Haustürbetrügern ist keiner sicher. Das war Anlass für den Senioren Arbeitskreis Wissen-Gebhardshain gemeinsam mit der IG Metall Geschäftsstelle Betzdorf eine Informationsveranstaltung unter dem Motto „Sicherheit für Senioren“ zu organisieren.


Region, Artikel vom 18.10.2019

„Herrenloser“ Unimog kurvt am Stegskopf

„Herrenloser“ Unimog kurvt am Stegskopf

Wer in den vergangenen Tagen auf der DBU-Naturerbefläche Stegskopf von weitem einen vermeintlich „herrenlosen" Unimog über die Wiesen hat fahren sehen – darf seinen Augen durchaus trauen. Mithilfe funkgesteuerter Technik wurde dort gemulcht.


Unbekannte entsorgen illegal Ölfilter – Zeugen gesucht

Im Waldgebiet gegenüber der Firma Röhrig in der Betzdorfer Straße wurde am Montag, den 7.10.2019 ein Behälter mit Ölfiltern gefunden, die dort illegal entsorgt wurde. Die Kriminalpolizei Betzdorf sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die Entsorger geben können. Eien Belohnung wurde ausgesetzt.


Anzeige



Rüstige 88-Jährige aus Gebhardshain erstrickt Spende

Kordula Schmidt ist Bewohnerin des Alten- und Pflegeheim, St. Vinzenzhaus in Gebhardshain, am 14.01.1931 geboren, rüstig, aktiv und Handarbeit ist ihr Hobby. Sie erzählt: ""Ich habe mir gedacht, anlässlich unseres Sommerfestes in diesem Jahr meine Handarbeiten zu verkaufen und den Erlös einem gutem Zweck zuzuführen."


Region, Artikel vom 18.10.2019

Heilerfolge bei Hepatitis C

Heilerfolge bei Hepatitis C

Zum 23. Aids/Hepatitisforum trafen sich über 200 Berater, Behandler, Selbsthilfe und Interessierte im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein Kemperhof Koblenz. Prof. Dr. Ursula Rieke eröffnete die Tagung als Vorstandsvorsitzende der Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG). Sie betonte die gute Kooperatione über Prävention/ Beratung/ Begleitung/ Therapie und die personelle Kontinuität in dieser Thematik, vor allem im Nördlichen Rheinland-Pfalz.


Region, Artikel vom 18.10.2019

Polizei Betzdorf sucht Besitzer dieses Tresors

Polizei Betzdorf sucht Besitzer dieses Tresors

Nach dem Fund eines Möbeltresors sucht die Polizei dessen Besitzer. Entdeckt wurde er am Siegufer in Niederschelderhütte, mit einer konkreten Straftat konnte er bisher nicht in Zusammenhang gebracht werden. Die Polizei bittet um Hinweise.


DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes hatten am Donnerstag, 17. Oktober, zum symbolischen Spatenstich am Bauplatz in Horhausen eingeladen. Entstehen wird hier ein großzügiges Gebäude, das neben 18 Plätzen im Bereich der Tagespflege 22 Wohneinheiten für Seniorinnen und Senioren bieten wird. Das neue Angebot ist eine Außenstelle des Seniorenzentrums Altenkirchen.


Anzeige



Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Das Wintersemester an der Universität Siegen hat begonnen – und damit auch der neue und deutschlandweit einzigartige medizinnahe Studiengang „Digital Biomedical and Health Sciences“. 91 Studierende zählt die erste Kohorte des neuen Bachelor-Studiengangs an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät (LWF) der Universität Siegen.


Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Spanisch ist nach Englisch zur zweitwichtigsten Weltsprache avanciert und nach Chinesisch die meistgesprochene Muttersprache der Welt. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen bietet für Interessenten kreisweit Spanisch-Kurse in zahlreichen Niveaustufen an – und alljährlich auch eine Sprachstudienreise.


Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Ein Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint.


Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag, den 8. Oktober, auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen gewütet. Täter konnten bislang nicht ermittelt werden, die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung.


Anzeige



Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Die Tage werden kürzer und die kfd Schönstein lädt Interessierte dazu ein, die Abende mit Aquarellmalerei zu verbringen. Viele Menschen entspannen beim Malen wie bei einer Yogaübung. Sie empfinden Malen als Ausgleich zur digitalen Welt und zum herausfordernden Beruf.


Offenes Oldtimertreffen am Technikmuseum Freudenberg

Kaum zu glauben, aber war: Schon wieder ist eine Museums-Sommersaison fast zu Ende. Das Technikmuseum Freudenberg beendet am Sonntag, 27. Oktober 2019 von 10 bis 17 Uhr mit einem großen offenen Oldtimertreffen und viel Aktion die Sommersaison. Für die Oldtimerliebhaber bedeutet dass: Man trifft sich zur letzten Ausfahrt am Technikmuseum.


Westerwälder Bauern demonstrieren für Perspektiven

Westerwälder Bauern haben am Montag gemeinsam mit rund 1.000 Berufskollegen aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Bonn für kooperativen Naturschutz und gegen das Agrarpaket der Bundesregierung sowie ungerechtfertigte Auflagen bei der Düngung und im Pflanzenschutz demonstriert.


Resolution für Krankenhaus-Standort am Bahnhof Ingelbach

Die Diskussion um den favorisierten Standort für die zu verschmelzenden DRK-Krankenhäuser Altenkirchen und Hachenburg vor den Toren der Löwenstadt (Bereich B 414/B 413) erhält neue Nahrung. In einer gemeinsamen Resolution wollen sich der Verbandsgemeinde- und der Stadtrat Altenkirchen für den Neubau in der Nähe des Kreuzungsbereichs B 414/L290 (Bahnhof Ingelbach) aussprechen.


Anzeige



Menschen im AK-Land seltener krank als der Durchschnitt

Der Krankenstand im Landkreis Altenkirchen ist 2018 deutlich gesunken. Mit 4,4 Prozent gab es in der Region einen etwas niedrigeren Krankenstand als im Landesdurchschnitt (4,5 Prozent). Laut DAK-Gesundheitsreport waren damit an jedem Tag des Jahres von 1.000 Arbeitnehmern 44 krankgeschrieben. Häufigster Grund: Rückenschmerzen.


Energietipp: Wegweiser durch den Förderdschungel

INFORMATION | Energiesparen soll belohnt werden: Deshalb gibt es für bau- oder sanie-rungswillige Bürger viele unterschiedliche öffentliche Förderprogramme. Diese werden von Bund, Ländern und Gemeinden, teilweise auch von Energieversorgern angeboten. Förderfähig sind sparsame Neubauten, umfassende Modernisierungen von bestehenden Gebäuden, aber auch einzelne Maßnahmen, wie die Erneuerung der Heizungsanlage oder der Fensteraustausch.


Region, Artikel vom 15.10.2019

Nadelholz im Ofen – kein Problem

Nadelholz im Ofen – kein Problem

Aufgrund der Trockenheit des vergangenen und auch dieses Jahres und des massiven Borkenkäfer-befalls sind viele Nadelbäume abgestorben. Die Forstbetriebe sind schon das ganze Jahr über damit beschäftigt, die Käferholzmengen aufzuarbeiten, die Aufarbeitung wird sich aber noch das ganze Winterhalbjahr über hinziehen.


Region, Artikel vom 15.10.2019

Projekt „Embrace“: Mehr als eine Umarmung

Projekt „Embrace“: Mehr als eine Umarmung

Vor Beginn der Herbstferien besuchten die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 11 bis 13 der IGS Hamm/Sieg das von der Kreisverwaltung Altenkirchen präsentierte Filmangebot „Embrace“ im Cinexx in Hachenburg. „Embrace“ ist ein australischer Dokumentarfilm, der sich mit den Schönheitsidealen der Frauen in der westlichen Welt auseinandersetzt.


Region, Artikel vom 15.10.2019

Berlin mit bleibenden Eindrücken erlebt

Berlin mit bleibenden Eindrücken erlebt

Eine Reise, die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft erlebbar machte, in die Hauptstadt Berlin unternahmen 50 Personen aus dem Wahlkreis 197, Neuwied/Altenkirchen, des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. Auf dessen Einladung hin war die an politischen Punkten orientierte Berlin-Reise zustande gekommen.


VoXXclub kommt zum Wissener Schützenfest – Vorverkauf läuft

Der Wissener Schützenverein feiert im Jahr 2020 sein 150-jähriges Vereinsjubiläum, hierzu sind im kommenden Jahr zahlreiche Highlights geplant. Eins davon ist das Konzert der Band voXXclub auf dem Schützenfest im Juli. Der Vorverkauf ist nun gestartet


„Eine Reise um die Welt“ im Bürgersaal Biersdorf

Die Putz- und Toilettenfrau Elfriede Bohnsack gastiert zum 1. Mal in Daaden und man darf gespannt sein. Eine Theatertoilette in Hamburg-Barmbek ist ihr Zuhause: Elfriede Bohnsack, 55 Jahre alt, hält das Herrenklo nicht nur sauber, sondern rein. Sie weiß, manche Leute müssen immer müssen; und sie muss mal raus. Doch wie soll das gehen bei kleinem Gehalt fürs große Geschäft?


Ein Schritt weiter zum neuen Hallenbad in Altenkirchen

Es war der nächste Meilenstein auf dem Weg hin zu einem neuen Hallenbad in Altenkirchen: Ausstattung und Finanzierungsprognose wurden am Dienstag abgesegnet. Die Verantwortlichen gehen von einer Eröffnung des Indoorpools „Ende 2022, Anfang 2023“ aus.


Rotary Hilfswerk unterstützt die Lebenshilfe mit Spende

Das Hilfswerk des Rotary Clubs Westerwald unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung im Landkreis Altenkirchen. In diesen Tagen überreichten Hans-Georg Brass und Günter Heinz Walter eine Spende in Höhe von 2000 Euro an den Geschäftsführer Jochen Krentel.


Region, Artikel vom 15.10.2019

Kirchen lädt zum 16. Stadtfest mit Martinsmarkt

Kirchen lädt zum 16. Stadtfest mit Martinsmarkt

Die gesamte Region kann sich auf das Kirchener Stadtfest am Sonntag, den 3. November 2019 freuen. Das alljährliche Veranstaltungshighlight präsentiert sich im Kirchener Stadtkern vom Rathausplatz über die Linden, Brücken- und Bahnhofstraße bis hin zum Bahnhofsvorplatz.


Wissener Bürgerinitiative gegen Wiederkehrende Beiträge

In Wissen gibt es Diskussionen um Wiederkehrende Beiträge zur Finanzierung des Straßenausbaus. Die Entscheidung durch den Stadtrat, ob Wiederkehrende Beiträge eingeführt werden oder man beim alten System der einmaligen Beiträge bleibt, steht noch aus. Nach einer Bürgerversammlung zum Thema im August hat sich eine Bürgerinitiative (BI) gegründet.


Kraniche rasten auch im nördlichen Rheinland-Pfalz

Der ein oder andere hat sie bereits gesehen und gehört: Mehrere Tausend Kraniche, auch Vögel des Glücks genannt, ziehen aktuell über Rheinland-Pfalz. Begleitet von ihren charakteristischen, lautstarken Trompetenrufen nehmen die Vögel im Flug ihre typische „V"- oder Linienformation an.


Polizeikontrolle: PKW nicht zugelassen, Fahrerin unter Drogen

Eine 21-Jährige wurde am Montagabend in der Betzdorfer Straße zur Verkehrskontrolle angehalten. Es stellte sich heraus, dass der PKW nicht angemeldet und versichert war. Die junge Frau hatte die Kennzeichen ihres alten PKW, welcher noch zugelassen war, einfach an ihr neues Auto montiert.


Zahl der Berufspendler im Kreis erreicht neuen Höchststand

Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler im Landkreis Altenkirchen hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im vergangenen Jahr rund 41.000 Menschen regelmäßig die Grenzen des Kreises – das sind 16 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Damals zählte der Kreis noch rund 35.000 sogenannte Auspendler, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt.


„Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit“ auch in Altenkirchener Fußgängerzone

Anlässlich der jährlichen „Bundesweiten Woche der Seelischen Gesundheit“ fanden rund um den internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober in vie-len Städten und Regionen in ganz Deutschland Veranstaltungen statt – so auch in Altenkirchen.


Gemeinde der Luther Kirche freut sich über sanierte Orgel

Nach zwei Jahren Restaurierungszeit ist sie wieder zurück in der Luther Kirche in Kirchen, die große Oberlinger-Orgel mit ihrer außergewöhnlichen Anordnung der 2798 Pfeifen, 38 klingenden Registern und den rechts und links angebrachten, vom Maler Eugen Keller bemalten Flügeltüren.


Älteste Teilnehmer bei Prachter Seniorenfeier begrüßt

Weit über 80 waren zum Teil die Besucher der Seniorenfeier der Ortsgemeinde Pracht im Saal des Hotels Fischer „Auermühle“. Als Anerkennung gab es für die ältesten Teilnhemer Geschenke von Ortsbürgermeister Udo Seidler.


Region, Artikel vom 15.10.2019

Legobörse Puderbach geht in die vierte Runde

Legobörse Puderbach geht in die vierte Runde

Was vor vier Jahren eigentlich als Experiment geplant war, ist heute eine fester Termin im Kalender vieler Lego-Begeisterter. Am 24. November (2019) ist das Gemeinschaftshaus in Puderbach wieder Schauplatz der Puderbacher Legobörse.


MVZ-Kinderarztpraxis in Kirchen nach wie vor unterbesetzt

Die Erkältungszeit steht vor der Tür. Husten, Schnupfen, Fieber, Ohrenschmerzen – vielen Eltern graut es jetzt schon davor. Denn das heißt wieder bis zu 70 Kinder pro Vormittag im Medizinischen Versorgungszentrum in Kirchen, stundenlanges Warten, genervte Eltern und Kinder sowie ein abgehetztes Team.


Gebhardshainer Herbstmarkt: Regionale Angebote sind angesagt

Am 19. Oktober öffnet der Gebhardshainer Herbstmarkt 2019 seine Pforten. Die offizielle Eröffnung des Marktes erfolgt um 11 Uhr durch Ortsbürgermeister Jürgen Giehl. Es folgt der Fassanstich, welcher in diesem Jahr vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Bernd Brato, vorgenommen wird. Musikalisch umrahmt der Musikverein Steinebach den Fassanstich und spielt anschließen beim Platzkonzert auf. Der Markt wird wieder eine Vielzahl an Ständen aufweisen. Dabei haben der Marktmeister und die Kultur- und Festgemeinschaft großen Wert auf Anbieter und Erzeuger aus der Region und dem Westerwald gelegt.


Vortrag: Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land

Dieter Freigang, Siegerländer Bergsteiger und Fotograf, engagiert sich wie in den Vorjahren wieder für den Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen. Am Sonntag, dem 3. November, 17 Uhr, wird Freigang im katholischen Pfarrheim Wissen seinen Diavortrag „Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land“ zeigen. Der Erlös geht in die Zentralafrikanische Republik.


Schüler lernten bei Schnupperpraktikum die Polizei Betzdorf kennen

Bei einem dreitägigen Schnupperpraktikum bekamen sechs Schüler bei der Polizeiinspektion Betzdorf einen Einblick in den Polizeidienst. Bei den Schülern gab es durchweg eine positive Rückmeldung.


Werbung