Werbung

Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli (2021) vorgestellt wurden. » Weiterlesen


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Anzeige

Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli 2021) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Buchtipp: „Erlesene Reise“ von Karin Klasen

Buchtipp: „Erlesene Reise“ von Karin Klasen

Die fleißige Westerwälder Autorin Karin Klasen hat ein neues romantisches Buch mit drei Liebesgeschichten geschrieben. Die Überschriften verraten die Richtungen: Erlesene Reise - Webstuhl der Zeit - Expedition in die Freiheit. Klasens Streben nach Harmonie führt immer zu einem erwarteten Happy End.


Diebstahl einer Warnbake in Hamm

Diebstahl einer Warnbake in Hamm

Die Polizei Altenkirchen teilt am Sonntag, 25. Juli (2021) in einer Pressemitteilung mit, dass es am Sonntag, zwischen 4 und 4.15 Uhr zu dem Diebstahl einer Warnbake kam. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Anzeige



Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Rund 90 Schiedsrichter konnte Schiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz zur Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg in der Grillhütte in Norken begrüßen. Auch der Vorstand des Fußballkreises war mit einer Abordnung zugegen.


Anzeige



Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Keine Sekunde lang brauchten die Besucher dieses Konzertes ihr Kommen bereuen, denn Reinhold Beckmann nahm sie alle mit, auf eine wandelbare Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Jeder Song hatte beim genauen Zuhören eine Message.


Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Die katholische Jugend Elkhausen/Katzwinkel hat sich nach langen Überlegungen entschieden: der 43. Bazar soll, wenn es die Corona-Lage zulässt, am ersten Sonntag im September, nicht wie gewohnt, aber dennoch mit so viel Tradition wie möglich, stattfinden.


Anzeige



Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Post ans Mehrgenerationenhaus Neustadt

Post ans Mehrgenerationenhaus Neustadt

Der Sommerurlaub ist in greifbarer Nähe. Das Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) freut sich ab jetzt über Ihre Urlaubsgrüße. Egal ob von Balkonien, Gardenien, vom Meer oder aus den Bergen, vom Campingplatz oder aus dem Wellnesshotel. Überraschen Sie das MGH und füllen Sie seine Urlaubswand im Mehrgenerationenhaus.


Anzeige



Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.


Kreis AK: Eine Corona-Neuinfektion seit Mittwoch (21. Juli)

Kreis AK: Eine Corona-Neuinfektion seit Mittwoch (21. Juli)

Seit Mittwoch, den 21. Juli) gibt es eine Corona-Neuinfektion im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4944. Aktuell sind 13 Personen positiv auf eine Corona-Infektion getestet.


Anzeige



„Street Life“ spielt in Betzdorf für Opfer der Flut-Katastrophe im Ahrtal

„Street Life“ spielt in Betzdorf für Opfer der Flut-Katastrophe im Ahrtal

Der Sänger der Band „Street Life“ ist selbst von der Flut-Katastrophe betroffen und hilft bei den Aufräumarbeiten. Aber nicht nur das: Am Donnerstag, 26. August, wird Patrick Lück ein Benefizkonzert für die Unwetter-Opfer im Biergarten der Stadthalle Betzdorf geben.


Einsatzkräfte aus AK-Land kehren langsam zurück

Einsatzkräfte aus AK-Land kehren langsam zurück

Nach den zahllosen Einsatzstunden im Katastrophengebiet an der Ahr, kehren fast alle Einheiten in die heimischen Gerätehäuser zurück. Die Reinigung und teilweise Instandsetzung der eingesetzten Technik wird mehrere Tage in Anspruch nehmen. Insgesamt waren rund 900 Kräfte vor Ort im Einsatz.


Anzeige



Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Sagen und Mythen, Mären aus vergangenen Zeiten, wer kennt sie nicht, Geschichten wie die Nibelungensage oder Mythen über Zeus und seine Götter. Aber auch der Westerwald hat einiges an Sagen und Mythen zu bieten, welchen sich der Montabäurer Mären Weg auf 22 Kilometern widmet.


Anzeige



#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

Der Chorverband Rheinland-Pfalz ruft seine Chöre zu Solidaraktionen auf, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln. Der Chorverband wird die Spenden aus der Chorkultur um eine erhebliche Summe aufstocken.


Tankstellenraub Niederfischbach: Fahndung mit Videoaufnahme

Tankstellenraub Niederfischbach: Fahndung mit Videoaufnahme

Am Donnerstagabend, den 8. Juli, wurde die Tankstelle in der Konrad-Adenauer-Straße in Niederfischbach überfallen. Nun wurde eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter erlassen. Ein Videoclip, der den Überfall zeigt, soll dabei helfen.


Anzeige



20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

20 Parteien haben bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 19. Juli 2021, 18 Uhr, ihre Landeslisten für die Bundestagswahl beim Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz eingereicht. Welche Parteien letztlich an der Bundestagswahl am 26. September 2021 in Rheinland-Pfalz teilnehmen, entscheidet der Landeswahlausschuss in seiner Sitzung am 30. Juli 2021.


Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Laut der heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten Weeser sei die Bundesregierung schlecht auf etwaige Katastrophen vorbereitet gewesen – nicht erst die Hochwasserkatastrophe habe dies schonungslos offengelegt. Viele Menschenleben hätten gerettet werden können.


Anzeige



„Klimaangepasstes Bauen“: Das muss sich ändern nach der Flut-Katastrophe

„Klimaangepasstes Bauen“: Das muss sich ändern nach der Flut-Katastrophe

Nach der Flut-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist „klimaangepasstes Bauen“ mehr denn je im Fokus. Drei Forscher der Uni Siegen erklären im Interview Hintergründe und Lösungsvorschläge.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Anzeige



Olympische Spiele: Viel Glück den Schützinnen vom Wissener Schützenverein in Tokio

Olympische Spiele: Viel Glück den Schützinnen vom Wissener Schützenverein in Tokio

Jessie Kaps (Belgien), Anna Nielsen (Dänemark) und Jenny Stene (Norwegen) - alle drei Schützinnen des Luftgewehr-Bundesligateams vertreten ihre Heimatländer und den Wissener Schützenverein bei den Olympischen Spielen in Tokio. Der AK-Kurier konnte noch telefonisch „Viel Erfolg“ wünschen.


Zur Bekanntheitssteigerung: Das sind die Ideen eines großen „Raiffeisen-Fans

Zur Bekanntheitssteigerung: Das sind die Ideen eines großen „Raiffeisen-Fans

Christoph Lange aus Witten (Ruhr) ist von der Raiffeisen-Idee begeistert: Sein Ur-Ur-Großvater war zu Raiffeisens Zeiten Pfarrer in Flammersfeld. Bei einem Besuch im Flammersfelder Rathaus hatte er ambitionierte Ideen im Gepäck, um die Bekanntheit des Sozialreformers zu steigern.


Wie Vereine Flutopfern helfen können

Wie Vereine Flutopfern helfen können

Soforthilfen bis 5.000 Euro im Rahmen von Spendenaktionen für Hochwasseropfer können ohne weitergehende Prüfung an die betroffenen Menschen ausgezahlt werden. Dies hat das Landesamt für Steuern heute mitgeteilt.


Haus Felsenkeller veranstaltet einen Online-Kreativkurs mit Schwerpunkt "Fotografie"

Haus Felsenkeller veranstaltet einen Online-Kreativkurs mit Schwerpunkt "Fotografie"

Das Haus Felsenkeller veranstaltet einen Online-Kreativkurs mit Schwerpunkt "Fotografie" zum Thema "Vanitasmotive kreativ gestalten". Termine im August und September 2021.


Energieunternehmen unterstützt Tagestreff Kronenburg und Westerwaldvereine

Energieunternehmen unterstützt Tagestreff Kronenburg und Westerwaldvereine

1.500 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ gehen an drei Projekte aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf. Vor Kurzem fand die Übergabe des Betrags, der in die technische Ausstattung eines Projekts für die Kita Sonnenschein sowie in neue Wegemarkierungen und neue Sitzbänke in den Wäldern rund um Daaden und Herdorf investiert wird.


Neuer Trikotsatz für die B Jugend JSG Wisserland

Neuer Trikotsatz für die B Jugend JSG Wisserland

Das hat sich gelohnt: 15 Feldspieler und ein Torwart der B Jugend der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Wisserland erhielten kürzlich einen Adidas-Trikotsatz. Dabei handelt es sich um einen Preis für die Teilnahme an einen Videowettbewerb.


Kreisweites Glockengeläut für Flut-Opfer am Freitag, 23. Juli

Kreisweites Glockengeläut für Flut-Opfer am Freitag, 23. Juli

Am Freitag, 23. Juli, 18 Uhr, läuten auch kreisweit die Glocken von evangelischen Kirchen und laden damit zu einem (stillen) Gebet für die Opfer der Flutkatastrophen ein. Eine Andacht in Präsenz vor Ort gibt es in der Kirchengemeinde Daaden. Hier können die Menschen um 18 Uhr in der Barockkirche zusammenkommen.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.


Wirtschaftspolitik nach Krise: CDU-Nachwuchs fordert mehr Mut

Wirtschaftspolitik nach Krise: CDU-Nachwuchs fordert mehr Mut

Neue Wege in der Wirtschaftspolitik gehen – das will der CDU-Bundestagsabgeordnete Jan Metzler, wie jetzt auf einer Diskussionsveranstaltung der Jungen Union (JU) im Kreis Altenkirchen deutlich wurde. Insbesondere bei der Förderung von Start-Ups und IT-Unternehmen sei mehr Mut nötig, so der Tenor der Zusammenkunft.


Wegen Engpass: Aufruf zur Blutspende

Wegen Engpass: Aufruf zur Blutspende

Die medizinischen Einrichtungen sind kaum noch in der Lage, größere Operationen durchzuführen. Und das nur aus einem einfachen Grund: Es fehlt an Blutkonserven.


Geführte Wanderung zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe

Geführte Wanderung zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe

Die Facebook-Gruppe "Wandern im Westerwald" und die Kuriere möchten in Zusammenarbeit mit "Wäller helfen" die Opfer der Flutkatastrophe unterstützen. Aus diesem Anlass findet am Samstag, den 31. Juli, um 13 Uhr, eine geführte Wanderung mit dem Thema "Highlights an der Kleinen Nister" statt, zu der jeder herzlich eingeladen ist.


Schutz für die, die Menschen in Not helfen

Schutz für die, die Menschen in Not helfen

Wer andere Menschen in einer Gefahrensituation vor Schäden bewahren will und dabei selber zu Schaden kommt, ist gesetzlich unfallversichert. Das gilt auch für die vielen Helferinnen und Helfer in der aktuellen Flutkatastrophe.


Mittelhof: Ferienspaßaktion „Holz- und Musikwerkstatt Wald“ – Noch Plätze frei

Mittelhof: Ferienspaßaktion „Holz- und Musikwerkstatt Wald“ – Noch Plätze frei

Die Ferienspaßaktion für Kinder von sieben bis 14 Jahren auf dem Camping im Eichenwald in Mittelhof startet am 2. August. Arbeiten mit dem vielseitigsten Baustoff der Welt (Holz) und viel Spaß haben: Das ist das Programm des Workshops zum „Globalen Lernen“.


Das Hochwasser 1909 in Wissen

Das Hochwasser 1909 in Wissen

Hochwasserereignisse größeren Ausmaßes sind auch in unserer Region keine Besonderheit - wenn auch nicht so dramatisch wie in den aktuellen Katastrophengebieten. Am 4. Februar 1909 zum Beispiel wurde das Siegtal von einem extremen Hochwasser heimgesucht. Von Siegen bis hinunter zur Mündung in den Rhein hieß es allerorten „Land unter“.


Altenkirchener Schützengesellschaft: Neuer Vorstand und Ehrungen

Altenkirchener Schützengesellschaft: Neuer Vorstand und Ehrungen

Die Schützengesellschaft Altenkirchen 1845 hielt nun, ihre verspätete Jahreshauptversammlung ab. Große Veränderungen gab es im Vorstand zu verzeichnen und auch besondere Ehrungen fanden ihren Rahmen.


Volkshochschule erinnert an Kriegsende in Altenkirchen und Weitefeld

Volkshochschule erinnert an Kriegsende in Altenkirchen und Weitefeld

Bald begeben sich zwei Exkursionen der Kreisvolkshochschule auf die Spuren der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs in der Region. In Weitefeld wird es um die Gefechte gehen, die vor und während der Einnahme des Ortes stattfanden In Altenkirchen wird über Einzelschicksale informiert.


Impfquote im AK-Land über Bundesdurchschnitt

Impfquote im AK-Land über Bundesdurchschnitt

Rund 55 Prozent der Bürger über 18 Jahren sind im Kreis Altenkirchen vollständig geimpft. Damit liegt das AK-Land über der Impfquote des Landes Rheinland-Pfalz (47,5 Prozent) und des Bundes (47,3 Prozent). Auch bei den Erstimpfungen gibt es einen – leichten – Vorsprung.


Zwölf Corona-Infektionen im Kreis AK am 21. Juli

Zwölf Corona-Infektionen im Kreis AK am 21. Juli

Im Kreis Altenkirchen sind aktuell (21. Juli) zwölf Personen positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Davon wird aktuell eine Person stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz im AK-Land liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 3,9.


Selbach hat nun eigene Ortsflagge

Selbach hat nun eigene Ortsflagge

17 Jahre nach Einführung eines Ortswappens schmückt sich die Ortsgemeinde Selbach (Sieg) fortan mit einer eigenen Gemeindeflagge. Landrat Dr. Peter Enders überreichte die Genehmigungsurkunde Ortsbürgermeister Matthias Grohs im Beisein von Verbandsbürgermeister Berno Neuhoff und dem Ersten Ortsbeigeordneten Michael Gotto im Wissener Rathaus.


„Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ – Konrad Schwan bringt Buch raus

„Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ – Konrad Schwan bringt Buch raus

Wie hat sich das Leben im Gebhardshainer Land in den letzten Jahren verändert? Anschauliche Antworten darauf findet man in einem neuen Buch von Konrad Schwan. Der ehemalige Bürgermeister der Alt-Verbandsgemeinde gibt darin spannende Einblicke, die auch Jüngere interessieren werden.


WesterwaldWetter



Werbung