Werbung

„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Montainbikern<br />

Das Forstamt Altenkirchen übt deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Montainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung. » Weiterlesen


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Anzeige

Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Corona: Luftreinigungsfilter für Grundschulen in Trägerschaft der VG Kirchen

Corona: Luftreinigungsfilter für Grundschulen in Trägerschaft der VG Kirchen

Die Verbandsgemeinde Kirchen stattet zurzeit alle Klassenräume ihrer Grundschulen mit Luftreinigungsfiltern aus. Ein entsprechender Auftrag über 50 Raumluftreiniger zum Gesamtpreis von 166.000 Euro war an die Firma „EP Peter“ in Kirchen gegangen. Bürgermeister Hundhausen spricht von gut investiertem Geld.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Kurz vor Herbstbeginn konnte Superintendentin Andrea Aufderheide endlich in einem feierlichen Gottesdienst in der Hilgenrother Kirche den vielseitigen Theologen, Pfarrer Hans-Jürgen Volk, verabschieden und Pfarrer Joachim Triebel-Kulpe als neuen Gemeindepfarrer der Kirchengemeinde Hilgenroth begrüßen.


Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Ehrungen verdienter Mitglieder aus den Jahren 2020 und 2021, die traditionell am Pfingstsonntag während des in diesen Jahren ebenso ausgefallenen Pfingstsportfestes stattfinden, holte der TuS 09 Honigsessen nun am letzten Heimspieltag auf dem Uhlenberg nach.


Anzeige



40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

Auf eine "Reise in die eiserne Vergangenheit" der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld begaben sich rund 40 kleine und große Wanderfreunde. Heimatforscher Albert Schäfer aus Willroth gab an insgesamt 20 Stationen einen Einblick in die Montageschichte der Region, bei dem die Grube Louise (Bürdenbach) im Mittelpunkt stand.


AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Nach dem pandemiebedingten Ausfall der Mitgliederversammlung im letzten Jahr konnten die Vorsitzenden Maria Fuchs und Horst Klein die Mitglieder, ehrenamtliche Betreuer sowie hauptamtlich Mitarbeitende der AWO Betreuungsvereine zum diesjährigen Termin begrüßen.


Anzeige



Manfred Plag feiert 50. Dienstjubiläum

Manfred Plag feiert 50. Dienstjubiläum

Der Geschäftsführer des Jobcenters im Landkreis Neuwied, einer gemeinsamen Einrichtung aus Agentur für Arbeit und Landkreis Neuwied, Manfred Plag, ist am 1. September seit 50 Jahren in der Arbeitsverwaltung. Das ist heutzutage ein seltenes Dienstjubiläum.


Lesespaß in der Kita "Kleine Hände" in Schönstein

Lesespaß in der Kita "Kleine Hände" in Schönstein

Schon lang wurde auf diesen Tag hin gefiebert: Endlich öffnet die hauseigene Bibliothek der Kindertagesstätte Kleine Hände für ihre Kinder. Im Zuge eines Projektes zum Thema digitale und analoge Medien, haben die Kinder der Kita gemeinsam mit ihren pädagogischen Fachkräften eine eigene Bibliothek geplant und eingerichtet.


Anzeige



Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Paul Brandenburger und Dominik Upmann – so heißen die diesjährigen Sieger der kürzlich auf der Tennisanlage in Wissen-Kirchseifen ausgetragenen Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen.


Landfrauen beim Sommerfest des KiJuNei

Landfrauen beim Sommerfest des KiJuNei

Die Landfrauen der Bezirke Altenkirchen, Flammersfeld und Weyerbusch hatten sich zusammengetan und nahmen mit einem Stand am ersten Sommerfest des Kinder- und Jugendtreffs in Neitersen (KiJuNei) teil.


Anzeige



Ritter Heinrich von der Isenburg erklärt seine Burg

Ritter Heinrich von der Isenburg erklärt seine Burg

Ritter Heinrich von der Isenburg-Grenzau alias Burgführer Rolf Schmidt erwartet an jedem dritten Sonntag im Monat Besucher, die er kenntnisreich und kostenlos durch die Ruinen des Anwesens führt.


Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Mehr als 40 Mitwanderer konnte Konrad Schwan am Käuser Steimel zu einer Tour anlässlich des „Tag des Geotops“ begrüßen. Diesmal ging es um den Basalt im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld. Bei der Wanderung zeigte der ehemalige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Gebhardshain auch andere „Sehenswürdigkeiten“ in der Region.


Anzeige



Kirchener Heimatverein: Trotz besonderer Herausforderungen aktiv gewesen

Kirchener Heimatverein: Trotz besonderer Herausforderungen aktiv gewesen

Der Kirchener Heimatverein blickte in seiner Jahreshauptversammlung auf zwei Jahre zurück, die nicht immer einfach waren für die Verantwortlichen. Das lag nicht nur an der Pandemie. Doch die Aktiven haben weiterhin an diversen Projekten gearbeitet.


Am Wahlsonntag: Klösterliche Wanderung mit besonderer Premiere

Am Wahlsonntag: Klösterliche Wanderung mit besonderer Premiere

Am Sonntag, 26. September, ab 9.30 Uhr an der Steinbrückein der Mühlenaustraße in Limbach startet eine Wanderung nach Marienstatt nebst Burgruine, Soldatenfriedhof, Dachschiefergrube, Kaiserdenkmal und - natürlich - einer fantastischen Basilika mitten im Westerwald.


Anzeige



Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Der frühe Verlust eines Kindes schon vor dem Geburtstermin ist für niemanden leicht zu verarbeiten und stellt Eltern vor große Herausforderungen. Da ist es gut, wenn jemand über mögliche Hilfsangebote und Aspekte im Umgang in Familie und Gesellschaft aufklärt.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Anzeige



Workshop-Reihe: Miteinander Reden in Sachen Inklusion

Workshop-Reihe: Miteinander Reden in Sachen Inklusion

Welche Vorstellungen und Wünsche haben Menschen mit Behinderungen? Diese Fragen stellten sich Altenkirchener Einrichtungen und Verbände im Arbeitsfeld Inklusion in Federführung der Diakonie Altenkirchen gemeinsam mit Betroffenen und Angehörigen bereits 2019 und gründeten einen Projektbeirat für eine inklusive Zukunftswerkstatt in Altenkirchen.


Herbstfreizeit "Lokal Global": Ferienspaß im Haus Felsenkeller

Herbstfreizeit "Lokal Global": Ferienspaß im Haus Felsenkeller

Erstmals bietet das Haus Felsenkeller eine Ferienfreizeit in den Herbstferien an, und zwar mit Unterstützung von "lokal-global", einem Projekt für Internet, Computerspiele und digitales Lernen am Computer für die Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz. Dieser etwas andere Ferienspaß richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren.


Anzeige



Kita Löwenzahn in Katzwinkel feiert Weltkindertag

Kita Löwenzahn in Katzwinkel feiert Weltkindertag

Auch das Team der Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel hatte den Weltkindertag zum Anlass genommen, besondere und in Erinnerung bleibende Aktionen für die Kinder durchzuführen. Dass zum Schluss noch der Eiswagen kam, rundete den gelungenen Tag ab.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Anzeige



Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Unter Betäubungsmitteln Unfall gebaut: Kradfahrer begeht Fahrerflucht

Unter Betäubungsmitteln Unfall gebaut: Kradfahrer begeht Fahrerflucht

Der 35-Jährige hatte Betäubungsmittel konsumiert, als er am Freitag, 17. September in Wissen in einen Unfall geriet. Zwar suchte er das Weite von der Unfallstelle, die Polizei konnte ihn aber schnell aufgreifen. Dabei stellte sich heraus: Der Mann hatte auch keine Fahrerlaubnis.


Anzeige



Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


Deutliche Niederlage für JSG Wisserland in Andernach

Deutliche Niederlage für JSG Wisserland in Andernach

Nach den bisherigen Spielergebnissen der Andernacher, 20:0 Tore in 2 Spielen, war klar, dass es für die JSG, die mit dünnem Kader, bedingt Verletzungen, Krankheit und Urlaub, angereist war, ein schweres Spiel würde. Andernach drängte von Beginn an auf das Wissener Tor.


Anzeige



Virtueller Benefiz-Chor startet

Virtueller Benefiz-Chor startet

Singen und dabei noch etwas Gutes tun? Mit einem virtuellen Benefiz-Chor will der Chorleiter, Komponist und Pianist Michael Brill Gelder für den Bau einer Schule in Namibia in Zusammenarbeit mit der Stiftung "Fly & Help" sammeln. Ab Montag, 20. September, können alle interessierten Sänger teilnehmen.


"Gründen, aber richtig": Digital-Stammtisch in Wissen geht in die nächste Runde

"Gründen, aber richtig": Digital-Stammtisch in Wissen geht in die nächste Runde

Nach der erfolgreichen Reaktivierung des Digital-Stammtisch Westerwald-Sieg geht es nun am Dienstag, 5. Oktober, im Walzwerk Wissen weiter. Thema: "Gründen, aber richtig. Was man beim Einstieg in die Selbstständigkeit beachten sollte". Eingeladen sind alle Interessierten, Selbständige und Entscheidungsträger aus der IT- und Digitalbranche und die, die es einmal werden wollen.


Waldbrand-Bekämpfung: Feuerwehren der VG Betzdorf-Gebhardshain übten gemeinsam

Waldbrand-Bekämpfung: Feuerwehren der VG Betzdorf-Gebhardshain übten gemeinsam

Insgesamt 60 Angehörige der zehn Feuerwehreinheiten der VG Betzdorf-Gebhardshain bildeten sich am vergangenen Wochenende zum Thema Wald- und Vegetationsbrand-Bekämpfung fort. Die Alarmierung von Einsätzen mit Stichworten wie „Wald- oder Flächenbrand“ beschäftigen auch die hiesigen Feuerwehren, Tendenz weiter steigend.


Wege zur Marktführerschaft – Start-Up interviewt Reiner Meutsch

Wege zur Marktführerschaft – Start-Up interviewt Reiner Meutsch

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) lädt zu einer Spannung versprechenden Veranstaltung am Mittwoch, den 29. September, ab 18 Uhr ins Berghotel Johanneshöhe in Siegen-Achenbach ein. Steffen Scherer, Geschäftsführer der Wendener Unternehmensberatung „SchererONE“, befragt Reiner Meutsch nach seinem Erfolgsrezept, Tipps, Tricks und Storys.


Maxwäll Energiegenossenschaft traf sich zur Generalversammlung

Maxwäll Energiegenossenschaft traf sich zur Generalversammlung

Das Corona-Virus schlug auch auf die Generalversammlung der Maxwäll Energiegenossenschaft durch: Nur 40 Teilnehmer, weniger als 10 Prozent der Energiegenossen, konnte der Aufsichtsratsvorsitzende Friedrich Hagemann in der Genralversammlung begrüßen. Das berichtet die Genossenschaft in einer Pressemitteilung.


Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Ebenso witzig wie geistreich: Das Frechblech-Quintett spielte gleich in zwei Kirchen. Kurz vor Herbstanfang erschallte auf den beiden Sommerkonzerten ein Mix aus nostalgischen Kinoschlagern und modernem Liedgut.


Exkursion „Die Befreiung Wissens“ mit fand großen Anklang

Exkursion „Die Befreiung Wissens“ mit fand großen Anklang

Die Befreiung durch die Amerikaner in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges war ein Segen. Doch sie kostete noch in diesen Kriegstagen bis zur Befreiung von Wissen auf beiden Seiten viele Opfer. Die Exkursion in Wissen mit Ralf Anton Schäfer zu diesem Thema fand großen Anklang und führte auf rund sieben Kilometern an Orte des Geschehens.


Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Nachdem das beliebte Oktoberfest in Neitersen im letzten und in diesem Jahr ausfallen musste, hat sich der „freundliche Bierlieferant“ Muli Gedanken gemacht. „Wenn niemand versucht, etwas zu organisieren, wird es erneut einen sehr ‚dunklen‘ Winter geben“, so Michael (Muli) Müller. Nach langen und schwierigen Vorbereitungen ist es so weit: das Oktoberfest bei Muli findet statt!


Nicole nörgelt: "Hape, erlöse uns!"

Nicole nörgelt: "Hape, erlöse uns!"

GLOSSE | Psst, Hape Kerkeling, hören Sie mich? Es wäre doch jetzt langsam an der Zeit, die Maske abzuziehen und strahlend an die Mikrofone zu treten, um feierlich zu verkünden, dass ganz Deutschland auf einen weiteren grandiosen Streich reingefallen ist. Bitte, Hape, Sie sind meine letzte Hoffnung, dass sich die politische Verzweiflung dieser Tage doch noch in Gelächter auflöst.


Urban Priol las der Politik die Leviten

Urban Priol las der Politik die Leviten

Zu Urban Priol muss man wissen, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Diejenigen, denen seine scharfe Zunge nicht gefällt, würden ihn am liebsten auf den Mond schießen. Die anderen verehren ihn, weil er nichts und niemanden schont, indem er sich an der politischen Elite abarbeitet. Das war auch bei seinem Auftritt in Horhausen nicht anders.


Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Das war knapp. Ein Auto, das sehr schnell unterwegs war, kam in Steineroth gerade noch so neben einer Fußgängerin zum Stehen. Die Frau, die auf zwei Gehstöcke, angewiesen war, wollte einen Fußgängerüberweg überqueren, als sie fast angefahren wurde. Der Autofahrer machte sich mit Vollgas schnell wieder auf und davon.


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


Wirtschaftsförderung lädt zum 5. Zukunftsforum ein

Wirtschaftsförderung lädt zum 5. Zukunftsforum ein

Welche Förderprogramme den Unternehmen zur Verfügung stehen und welche Möglichkeiten damit verbunden sind, darum geht es beim 5. Zukunftsforum der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, das am Donnerstag, 30. September, um 17 Uhr, virtuell stattfindet.


Kreisvolkshochschule bietet Gebärdensprachkurs in Altenkirchen an

Kreisvolkshochschule bietet Gebärdensprachkurs in Altenkirchen an

Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen bietet einen Einsteigerkurs für Menschen ohne jegliche Vorkenntnisse in die Deutsche Gebärdensprache (DGS 1) an. Der Kurs mit vier Terminen findet am Donnerstag, 30. September, Freitag, 1. Oktober, Donnerstag, 7. Oktober, und Freitag, 8. Oktober, jeweils von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr statt.


Sportliches Wochenende für Altenkirchener Badminton-Spieler

Sportliches Wochenende für Altenkirchener Badminton-Spieler

Am zweiten Septemberwochenende fand das B-Ranglistenturnier im Badminton im hessischen Vellmar statt. Die Spielerin Kim Hoffmann aus dem Badminton Club Altenkirchen nahm in der Altersklasse U19 in der Gruppe Mitte teil.


Neuer Vorstand der Leistungsgemeinschaft gewählt

Neuer Vorstand der Leistungsgemeinschaft gewählt

Auf der Mitgliederversammlung der "Leistungsgemeinschaft im Raiffeisenland" wählten die Vereinsmitglieder einen neuen Vorstand. Mit frischem Schwung wird sich das neu besetzte Gremium seinen Aufgaben widmen, um mit der Leistungsgemeinschaft weiter daran zu arbeiten, eine liebens- und lebenswerte Region mitzugestalten.


Erste Hilfe am Hund: Kurs der Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Erste Hilfe am Hund: Kurs der Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen bietet einen Kurs zum Thema „Erste Hilfe am Hund“ an. Keine Frage, wer einen Hund hält, trägt Verantwortung für den Vierbeiner und muss nicht nur für ausreichend Futter, Wasser und Auslauf sorgen, sondern ist ebenfalls für die Gesundheitsfürsorge zuständig.


Kircheiber Kirche à la Christo und Jeanne-Claude verhüllt

Kircheiber Kirche à la Christo und Jeanne-Claude verhüllt

Viel besser hätten es Christo und Jeanne-Claude zu Lebzeiten auch nicht erledigen können: Die Verhüllungen beispielsweise der Brücke Pont Neuf in Paris, des Reichtags in Berlin und aktuell des Arc de Triomphe wiederum in Paris stehen ein wenig Pate für die Maskerade der Kirche in Kircheib.


WesterwaldWetter



Werbung