Werbung

Alserberg-Brücke: Kein Schwerlastverkehr – Unternehmen schreiben Brandbrief

Am Montag, dem 26. August, beginnen bekanntlich die Abrissarbeiten an der Altstadt-Brücke in Wissen. In den letzten Tagen wurde die entsprechende Umleitung über die Alserberg-Brücke in Betrieb genommen, Ampel-Regelung inklusive. Allerdings: Gingen etliche Wissener Unternehmen bisher davon aus, dass sie die Alserberg-Brücke mit ihren LKWs während der Baumaßnahmen wenige Meter siegaufwärts nutzen könnten, sehen sie sich seit Einrichtung der Umleitung vor neue Probleme gestellt: Genau dies ist anders als geplant nun nicht der Fall. Per Brandbrief protestieren sie beim Landesbetrieb Mobilität. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region


Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum 25.08.2019 | Hachenburg
Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum
Zum 13. Mal: Boule-Turnier in Horhausen 25.08.2019 | Horhausen
Zum 13. Mal: Boule-Turnier in Horhausen
Wanderpremiere mit „Stangewejelche“ 25.08.2019 | Limbach
Wanderpremiere mit „Stangewejelche“
Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen 25.08.2019 | Kirchen
Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kurz berichtet


Verkehrsunfallflucht auf der B 62

Roth-Oettershagen. Am Freitagvormittag, 23. August, gegen 11.20 Uhr, kam es auf der B 62 in Roth-Oettershagen zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Streit bei Stufenfeier

Kirchseifen. Am Samstag, 24. August, gegen 3.30 Uhr, endete eine Stufenfeier mit einem Großeinsatz der Polizei. Eine Schulfeier ...

Alkoholeinfluss und keine Versicherung

Elben. Am Samstag, 24. August, um 23.05 Uhr, konnte eine Streife der Betzdorfer Polizei einen 44-jährigen PKW-Fahrer kontrollieren, ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Busbahnhof am Schulzentrum Horhausen offiziell in Betrieb

Der Zentrale Busbahnhof (ZOB) am Schulzentrum Horhausen ist am Freitag, 23. August, offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Landrat Michael Lieber kam neben den Vertretern der kommunalen Familie, darunter Heinz Düber als erster Beigeordneter der VG Altenkirchen, Rolf Schmidt-Markoski, Beigeordneter der VG Flammersfeld sowie zahlreiche Vertreter der Ortsgemeinden. Als Vertreterin der Landesregierung war die Staatssekretärin Daniela Schmitt aus Mainz angereist.


Gepurzelte Bäume: Kita Arche hat jetzt ein Baum-Mikado

Mit großer Begeisterung haben die Kinder in der Altenkirchener Kindertagesstätte Arche ihr neues Spiel-Areal, das Baum-Mikado, in Beschlag genommen. Auf den ersten Blick wirkt so ein Baum-Mikado auf den unvorbereiteten Betrachter wie eine Ansammlung von Holzstämmen, die nach einem „Mikado-Wurf“ auf das Arche-Areal gepurzelt sind. aber es steckt ein wohldurchdachter Ansatz dahinter. Offiziell eingeweiht wird das Projekt, an dem viele mitgewirkt haben, im September.


Vereine, Artikel vom 24.08.2019

Betzdorfer Stadtkapelle lädt zum Weinfest

Betzdorfer Stadtkapelle lädt zum Weinfest

Man muss für ein schönes und geselliges Weinfest nicht bis an die Mosel oder an den Rhein fahren. Das lässt sich auch an Sieg und Heller arrangieren. Die Betzdorfer Stadtkapelle tut es und lädt anlässlich ihres 111. Geburtstages zum Weinfest auf dem Rathausvorplatz am 15. September – Musik und gute Laune inklusive.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Sport, Artikel vom 24.08.2019

"FUNiño"-Festival im Rheinland in Gemünden

"FUNiño"-Festival im Rheinland in Gemünden

Fußballkreis Westerwald/Sieg ist bei neuen Aktionen wieder einmal Vorreiter im Fußballverband Rheinland. 56 Teams von Bambini-, E-und F-Junioren traten im Sportpark „Am Kahlenberg“ in Gemünden zu diesem Pilotprojekt im Jugendfußball an. Dazu braucht es aber einen engagierten Kreisjugendleiter (KJL), wie Heinz Salzer. Der KJL war von Verbandsjugendausschuss-Vorsitzenden (VJA) Peter Lipkowski wegen dem Pilotprojekt angesprochen worden und „rannte offene Türen ein“.


Sparkasse Westerwald-Sieg Firmenlauf – größtes Event der Region

Am 23. August fand der diesjährige Westerwald-Sieg Firmenlauf in Bad Marienberg statt. Mit deutlich mehr als 1.000 Startern hat sich der Firmenlauf zu einem der größten Events in der Region etabliert. In diesem Jahr waren neben Firmenläufern und zahlreichen Einzelstartern auch wieder Schüler und Schulklassen mit am Start, deren Teilnahme mit einer Medaille prämiert wurde.


Anzeige



Jung-Stilling: Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der MKG

Privatdozent Dr. Dr. Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) im Diakonie Klinikum Jung-Stilling. Die MKG befasst sich mit Erkrankungen im Gesicht, am Hals und in der Mundhöhle. „Mein Ziel ist es, moderne Konzepte in einer Super-Klinik mit einem sehr großen Einzugsgebiet zu etablieren“, sagt Wilbrand, der zuvor viele Jahre im Universitätsklinikum Gießen wirkte.


Der Ortsgemeinderat von Mittelhof nahm seine Arbeit auf

Der im Mai neu gewählte Rat der Ortsgemeinde Mittelhof tagte jüngst zum ersten Mal und nahm seine Arbeit auf. Franz Cordes ist nun bereits in der vierten Wahlperiode Ortsbürgermeister von Mittelhof. Zu Beigeordneten wählte der Rat Bernhard Klein und Johannes Reifenrath.


Anzeige



Horhausener Standortinitiative wandert zum Alvenslebenstollen

Der Vorstand der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. lädt zur Teilnahme an der Unternehmerwanderung am Sonntag, dem 8. September, ein. Das Ziel ist der Alvenslebenstollen in Burglahr. Dort findet um 13 Uhr eine fachkundige Führung im Stollen statt. Anmeldungen sind erwünscht.


Daadener Zunftbaum für das Stadtjubiläum in Form

Der Daadener Zunftbaum wurde auf Vordermann gebracht. André Ermert, Manfred Rosenkranz und Friedrich Heidrich sorgten dafür, dass der Baum zum Stadtjubiläum angemessen dasteht. „Wir haben den Kranz neu gestaltet und frische Bänder dran gemacht“ berichtet André Ermert – was allerdings leichter gesagt ist als es getan war, denn die Arbeiten mussten in luftiger Höhe ausgeführt werden. Deshalb hatte Dachdecker Rosenkranz auch eine Bühne dabei und die drei konnten so problemlos in der Höhe arbeiten.


Anzeige



Ein Eisenholzbaum für Katzwinkel – Gemeinderat ehrte Kommunalpolitiker

Im Rahmen der Ortsgemeinderatssitzung Katzwinkel fand im Vorfeld eine Baumpflanzaktion mit dem noch bis Ende August amtierenden Landrat Michael Lieber statt. Anlässlich der 525-Jahr- Feier von Katzwinkel im Jahr 2018 hatte der Landrat der Ortsgemeinde einen Baum geschenkt, der auf dem Hof der Grundschule eingepflanzt wurde. In der eigentlichen Sitzung wurden langjährige Ratsmitglieder geehrt und Neuerungen besprochen.


Einwohnerversammlung in Wissen: Kommen Wiederkehrende Ausbaubeiträge?

Kommen sie nun oder kommen sie nicht, die Wiederkehrenden Beiträge zur Finanzierung des Straßenausbaus in der Stadt Wissen? Die Antwort gab es auch in der Einwohnerversammlung im Kulturwerk noch nicht. Denn die Entscheidung trifft der Stadtrat. Rechtsanwalt Carsten Schwenk aus Koblenz informierte ausführlich über einen möglichen Wechsel des Beitragsystems vom Einmalbeitrag zum Wiederkehrenden Beitrag. Auch die mögliche Abschaffung der Beiträge war Thema.


Anzeige



Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Im Zuge der Dorfmoderation fand in Katzwinkel ein zweiter Termin für Jugendliche statt. Hierzu hatte der Ortsbürgermeister mit Gemeinderat herzlich eingeladen. Ziel dieser Aktion war es, gemeinsam mit dem Planungsbüro für Dorferneuerung zu überlegen, wie der Jugendraum im Pfarrheim Elkhausen wieder mit neuem Leben gefüllt werden kann.


Wirtschaft, Artikel vom 23.08.2019

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei

Die Westerwald-Brauerei gehört zu den angesehensten Familien- und Traditionsunternehmen im Westerwald und blickt auf über 150 Jahre Brauereigeschichte zurück. Auch heute ist sie noch immer ein privates Familienunternehmen. In der nun 5. Generation wird sie von dem geschäftsführenden Gesellschafter Jens Geimer geleitet, der einst selbst in der Brauerei mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann seine Karriere startete. Das Traditionsunternehmen setzt auf modernste Kommunikationstechnik, Digitalisierung, viel Eigenverantwortung und persönliche Betreuung.


Anzeige



Schon die jüngsten Feuerwehrleute übten den Ernstfall

Am Wochenende vom 10.-11. August 2019 fand der diesjährige Tag der Berufsfeuerwehr (BF) der Jugendfeuerwehren (JF) in der VG Altenkirchen statt. Dabei handelt es sich um eine 24-Stunden-Übung für die Kinder, die einer regulären Schicht bei einer Berufsfeuerwehr nachempfunden ist. Das bedeutet, die Betreuer haben Dienste und Übungen vorbereitet, die die Kinder innerhalb der 24 Stunden absolvieren müssen.


Senioren-Union im Kreis erlebte heitere und sportliche Stunden

Rundum einen schönen Tag verbrachten die Mitglieder und Freunde der Senioren-Union im CDU Kreisverband Altenkirchen während der traditionellen, jährlichen Grillfeier auf der Minigolfanlage in Flammersfeld. Karin Giovanella, Kreisvorsitzende der Senioren-Union, freute sich über die vielen Gäste.


Anzeige



Hospizverein Altenkirchen bietet Sprechstunde zur Beratung an

Seit April 2019 bietet der Hospizverein Altenkirchen e.V. eine offene Hospiz- und Palliativsprechstunde in drei Seniorenzentren im Kreisgebiet an. Einmal im Monat besteht die Gelegenheit für Betroffene, Bewohner, Mitarbeiter und Zugehörige sich über die Unterstützung des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes in der letzten Lebensphase zu informieren.


Einsteigerkurs an der KVHS: Endlich Gebärdensprache lernen

Haben Sie schon einmal versucht, ohne Worte zu kommunizieren? Haben Sie sich schon oft gefragt, wie gehörlose miteinander „sprechen“? Oder haben Sie schon einmal im Fernsehen die Nachrichten gesehen, wo rechts oder in einem kleinen Fenster am Bildschirmrand jemand mit den Händen gestikuliert? Alle Interessierten können nun ohne Vorkenntnisse die Gebärdensprache an der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen erlernen.


Anzeige



Seniorenfeier in Altenkirchen verspricht Spaß und Unterhaltung

Der Altenkirchener Stadtrat und Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt laden alle Bürgerinnen und Bürger ab dem vollendeten 75. Lebensjahr mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin aus der Stadt Altenkirchen zur diesjährigen Seniorenfeier am 6. September in die Stadthalle ein. Durch das Programm führen der Erste Beigeordnete Paul Josef Schmitt und der Beigeordnete Rüdiger Trepper.


Neuer Rasenplatz in Kirchen: Weisweiler-Elf kommt zur Eröffnung

Mit der Weisweiler-Elf von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach konnten die Stadt Kirchen und der VfL Kirchen 1883 e.V. eine Traditionsmannschaft für ein Einlagespiel gegen eine Stadt-Auswahl gewinnen: Am 14. September spielen die Alt-Borussen anlässlich der Einweihung des neuen Naturrasenplatzes in Kirchen.


Anzeige



Empfang in Mainz: Macher von „Ich bin dabei!“ zu Gast bei Malu Dreyer

Die Akteure der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen waren zu Gast in Mainz. Sie nahmen am Landestreffen der aktuellen Staffel der Ehrenamtsinitiative teil. „Die Initiative ist ein großer Gewinn für das Ehrenamt in unserem Land“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer beim Empfang in der Staatskanzlei. Sie sei davon überzeugt, dass die positive Atmosphäre in den Projektgruppen die Gemeindekultur stärken könne.


Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Tanja Kinkel hat sich bereits in jungen Jahren mit ihrem Roman „Die Löwin von Aquitanien“ einen Namen als ausgezeichnete Autorin historischer Romane gemacht. Ihre Neuerscheinungen werden stets mit Spannung erwartet und sind regelmäßig Bestseller. Bei den Westerwälder Literaturtagen gastiert mit sie mit „Das Spiel der Nachtigall“ am 14. September in Altenkirchen und wird begleitet von den Musikern der „Capella Antiqua Bambergensis“.


Anzeige



Sommer im Camp Cesenatico: Jugendfreizeit führte an die Adria

Cesenatico in der Region Emilia-Romagna, etwa 20 Kilometer nordwestlich von Rimini gelegen, war Ziel einer Jugendfreizeit mit Teilnehmern aus dem Kreis Altenkirchen. Auf dem Programm in Italien stand ein ausgewogenes kulturelles und sportliches Angebot. Dazu zählte auch ein Abstecher in den Zwergstaat San Marino.


Region, Artikel vom 22.08.2019

Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Zum dritten Mal lädt die evangelische Kirchengemeinde Wissen zu einem Gottesdienst an einem besonderen Ort: Diesmal ist es das Wissener Feuerwehrhaus. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland die Kampagne mit 95 Gottesdienste an besonderen Orten. In Wissen wählte man seinerzeit den Regio-Bahnhof aus. Daraus entstand der Wunsch, diese Idee auch in den Folge-Jahren weiterzuführen. Der Gottesdienst im Feuerwehrhaus steht unter der Überschrift „Himmelsleiter“.


Anzeige



Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Als Dienstleister ist die Verbandsgemeinde Altenkirchen für die Belange von etwa 24.000 Einwohnern tätig. Die Verbandsgemeinde ist eine hauptamtlich verwaltete Gebietskörperschaft, die derzeit noch aus 41 Ortsgemeinden und der Kreisstadt Altenkirchen gebildet ist. Zum 1. Januar 2020 erfolgt ein Zusammenschluss der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Die neue Verbandsgemeinde besteht dann aus 67 Ortsgemeinden und der Kreisstadt Altenkirchen.


Tagesfahrt der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen ging nach Bonn und Königswinter

Am Donnerstag, den 1. August veranstaltete die Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. für ihre Mitglieder und interessierte Bürger der Gemeinde eine erlebnisreiche Tagesfahrt mit dem Bus nach Bonn und Königswinter. Neben dem interessanten und aufschlussreichen Besuch im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland blieb noch genügend Zeit für Müßiggang an diesem eindrucksreichen Tag.


Anzeige



Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Mit dem Schweizer Kommunalfahrzeug Meili VM 7000 hat sich der städtische Bauhof in Kirchen ein multifunktionales Fahrzeugsystem zugelegt, dass für mehr Flexibilität im Arbeitsalltag sorgen soll. Der 6-Zylinder mit seinen 155 PS ist neben dem Transport auch für den Winterdienstbestens geeignet. Grund für die Neuanschaffung ist die Schwierigkeit der Ersatzteilversorgung älterer Fahrzeuge.


Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Zu einem Unfall mit einem Sachschaden von geschätzten 20.000 Euro kam es am Mittwochmorgen (21. August) an der Abzweigung Köttinger Weg/Paffrather Straße in Wissen: Offensichtlich durch die Sonne geblendet, geriet eine Renault-Fahrerin auf die Seite des Gegenverkehrs, wo sie mit einem Audi kollidierte.


Anzeige



Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Der Leistungskurs Evangelische Religion am Freiherr-vom-Stein Gymnasium Betzdorf-Kirchen bekam in dieser Woche einen besonderen Einblick: Auf Einladung der Gefängnisseelsorge in der Justizvollzugsanstalt in Attendorn konnten die Schüler das Gefängnis besuchen und die Arbeit der Seelsorge mit Strafgefangenen kennen lernen.


Region, Artikel vom 22.08.2019

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Am Sonntag, den 25. August, lohnt sich ein Ausflug nach Burglahr. Dort findet das Hoffest des Heinrichshofs statt – inklusive Einweihung der Heinrichshof-Käserei, die erste EU-zugelassene Käserei im Kreis Altenkirchen. Für das leibliche Wohl und ein buntes Unterhaltungsprogramm ist ebenfalls gesorgt.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.08.2019

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Der Männergesangverein (MGV) „Zufriedenheit“ Kausen lädt wieder zum Heuballen-Singen: Am Samstag, dem 31. August, um 19.30 Uhr startet der gastgebende Verein im Pfarr- und Gemeindezentrum ein kleines Chorkonzert und begrüßt dazu befreundete Gastchöre. Mit einem festlichen Gottesdienst um 10.15 in der Pfarrkirche wird am Sonntag, dem 1. September, das Programm fortgesetzt.


Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung

Bei der Jahreshauptversammlung des Aktionskreises Altenkirchen gab es personelle Veränderungen. Der bisherige Schriftführer Nicolas Schuhen folgt auf Bernd Ochsenbrücher als Kassierer. Neuer Schriftführer ist Volker Hammer. Außerdem ging es um die weiteren Planungen für 2019 und 2020. Auch über die Bemühungen um einen weiteren verkaufsoffenen Sonntag wurde berichtet.


Anzeige



Ehrenamtliches Engagement in der SGD Nord gewürdigt

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Dr. Ulrich Kleemann, händigte fünf Persönlichkeiten aus der Region Mittelrhein, die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz aus. In Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreichte er die Ordensinsignien an Gudrun Hummerich aus Selters, Herbert Mäncher aus Bannberscheid, Siegfried Niederelz aus Kaisersesch, Gerhard Schmidt aus Betzdorf, Werner Thielmann aus Ernst.


„Freusburg Feuer“ 2019: 5.000 Euro für den Nachwuchs von Feuerwehr und DRK

Dieses Feuer ist eine Marke: Das „Freusburg Feuer“, initiiert von Daniel Schneider und seiner Lebensgefährtin Vanessa Schmidt aus Kirchen-Freusburg, erbrachte in diesem Jahr einen Erlös von 5.000 Euro. Jetzt fand die Übergabe der Spenden an den Feuerwehr- und DRK-Nachwuchs statt. Begonnen hatte alles einmal mit einem privaten Glühweinabend.


Krönung in der Muhlau: Scheuerfeld feiert Schützenfest

Beim Scheuerfelder Schützenverein laufen die Vorbereitungen für das Schützenfest am 24. und 25. August auf Hochtouren. Der Eintritt im Schützenhaus in der Muhlau ist wie immer an beiden Tagen frei. Am Samstag, dem 24. August, werden ab 18.45 Uhr die Valentins-Musiker die Gäste musikalisch mit zünftiger Blasmusik begrüßen. Für 19.30 Uhr ist die Königskrönung geplant.


Besonderer Erlebnisraum: „Faszination am Fluss“ steht in den Startlöchern

„Faszination am Fluss“ in Betzdorf geht in eine neue Runde. Am 31. August ist es soweit. Ideengeber und Organisator „Mario el Toro“ alias Mario Görög stellte mit Vertretern von Stadt und Verbandsgemeinde vor, was die Besucher erwartet. Die absolut ungewöhnliche Bühne für die Veranstaltung „Faszination am Fluss“ unterhalb des Busbahnhofs an der Sieg in Betzdorf wurde bei den letzten Veranstaltungen sowohl von den Besuchern als auch den Protagonisten sehr gut angenommen.


17. Wissener Jahrmarktslauf: Jetzt online anmelden!

Zum 17. Mal startet am 21. September der Wissener Jahrmarktslauf. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer hierzu online anmelden. Erwartet werden wieder viele Kinder und Jugendliche, die an den Schülerläufen teilnehmen. Für die Kleinsten gibt es wie in den vergangenen Jahren einen Bambinilauf. Der Reinerlös des Lauf-Events kommt dem Jahrmarktsprojekt zugute.


Sport, Artikel vom 21.08.2019

TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

Auch für die dritte Auflage des Steimeler Jugend Cups hatten wieder zahlreiche Teilnehmer gemeldet, um auf der schön gelegenen 5-Platz-Anlage des TC Steimel auf LK-Punkte-Jagd zu gehen. Der Tennisnachwuchs überzeugte einmal mehr mit sehenswerten Matches und bot den Zuschauern und Fans viel Anlass zum Beifall. Zudem konnten sich auch eine ganze Reihe jugendlicher Nachwuchsspieler des TC Steimel einmal präsentieren und Turnier- und Wettkampfluft schnuppern.


Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Daaden-Herdorf vertiefen ihr Wissen

Am Samstag, den 17.08.19 trafen sich 30 Teilnehmer und Ausbilder zu einem Workshop für Atemschutzgeräteträger. Wie öffne ich eine heiße Tür, was können die Wärmebildkameras der verschiedenen Einheiten und wie rette ich am effektivsten mich selbst oder verletzte Kameraden – all dies sind wichtige Punkte, die ein Atemschutzgeräteträger in seiner Laufbahn beherrschen sollte.


Viele Buchsbäume vom Buchsbaumzünsler befallen – Verschnitt gehört in die Biotonne

Im Landkreis Altenkirchen ist derzeit ein vermehrter Befall von Buchsbäumen durch den Buchsbaumzünsler zu beobachten. Bei dem Buchsbaumzünsler handelt es sich um einen Falter, der vornehmlich seine Eier auf den Blättern der Buchsbäume ablegt. Aus diesen Eiern schlüpfen Raupen,welche zuerst die Blätter des Buchsbaumes, anschließend die Rinde der Ästeabfressen und somit die Buchsbäume innerhalb weniger Tage vollständig zerstören können.


Guter Saisonstart für die JSG Wisserland in Schweich

Unbeeindruckt von der langen Anreise nach Schweich legte die B-Jugend der JSG Wisserland einen furiosen Start hin. Schon in der 2. Spielminute gelang Micha Fuchs nach toller Einzelleistung die Führung. Wisserland war in der Folge spielbestimmend. Die Abwehr stand wie immer souverän. Das körperlich starke Schweicher Team näherte sich erst in der 9. Minute erstmals dem Wissener Tor.


First Responder in der VG Altenkirchen sind startklar

Am Dienstag, 20. August, hatten die Verantwortlichen der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Bürgermeister Fred Jüngerich und Sebastian Pfeiffer sowie des DRK Ortsvereins zu einem Pressegespräch in den kleinen Ratssaal eingeladen. Die Führungsspitze des Ortsvereins Altenkirchen-Hamm um den Vorsitzenden Volker Hammer erläuterte die Aufgaben und die Ausgestaltung des Systems der First Responder.


Emily Kunz von Sporting Taekwondo in der Nationalmannschaft

Was für eine Ehre: Aufgrund ihrer beachtlichen Erfolge auf internationaler Bühne erhielt die erst zwölfjährige SPORTING-Athletin Emily Kunz eine Einladung zum Bundeskadertraining am Bundesstützpunkt in Nürnberg. Unter besten Rahmenbedingungen wurde drei Tage hintereinander intensiv mit den besten Sportlern der Republik trainiert.


Viele Interessierte beim Fachvortrag der Abteilung Frauenheilkunde

Rund 40 interessierte Damen und ein Herr haben sich am Mittwoch den 14.08.2019 im DRK Forum im DRK Krankenhaus Kirchen zu einem Vortrag zum Thema „Senkungszustände und Inkontinenz der Frau“ eingefunden.Chefarzt Dr. med. Bernd Mittag war zunächst von der großen Resonanz überrascht und freute sich an der hohen Anzahl der Interessierten.


Wetter


Wetter Kreis Altenkirchen

leicht bewölkt 14-25 °C

leicht bewölkt
Regen: 0 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung