Werbung

Wandertipp nicht nur für Bergbaufans: der Grubenwanderweg in Brachbach

Themenwanderwege gibt es mittlerweile viele, ein besonderer Themenwanderweg, der seinem Namen alle Ehre macht, ist der Grubenwanderweg in Brachbach. Auf rund elf Kilometern führt die Hauptstrecke an mehr als 30 ehemaligen Erz- und Schiefergruben entlang und unzählige Infotafeln bringen Wandernden die Geschichte des Bergbaus näher. » Weiterlesen


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Rewe Petz Wissen

Anzeige

MdB Erwin Rüddel: "Bejagung des Wolfes ermöglichen!"

MdB Erwin Rüddel: "Bejagung des Wolfes ermöglichen!"

"In bestimmten ländlichen Regionen fühlen sich die Menschen nicht mehr sicher vor dem Wolf", argumentiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit dem Hinweis, dass Deutschland bald auf 2.000 Wölfe zusteuert und dies bei einer Populationssteigerung von jährlich 30 Prozent. Er will daher laut einer Pressemitteilung die Bejagung von Wölfen ermöglichen.


Mittelständischer Wirtschaftsverband lädt zu Gesprächsrunde in Herdorf ein

Mittelständischer Wirtschaftsverband lädt zu Gesprächsrunde in Herdorf ein

Unternehmer fragen – Politiker antworten: Dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft beschäftigen die steigenden Energiepreise als auch gestörte Lieferketten, Fachkräftemangel und die hohe Inflation. In einer Gesprächsrunde in Herdorf am 7. Oktober zusammen mit interessierten Unternehmern und Erwin Rüddel werden diese und weitere Themen erörtert.


Studie: MANN Strom ist "besonders nachhaltig"

Studie: MANN Strom ist "besonders nachhaltig"

ANZEIGE | Welche Ökostromtarife sind als „Strom für Klimaschützer“ empfehlenswert? Dieser Frage ist das Magazin "WirtschaftsWoche" (WiWo) nachgegangen: In einer Studie in Kooperation mit dem "Handelsblatt Research Institute" (HRI) sind die "besten nachhaltigen Stromanbieter" ermittelt worden. MANN Strom ist in dem Ranking als besonders nachhaltig gelistet worden.


Stadtwerke Wissen informiert: Gas-Kunden brauchen sich nicht sorgen

Stadtwerke Wissen informiert: Gas-Kunden brauchen sich nicht sorgen

Auch die Stadtwerke Wissen GmbH begrüßt den Wegfall der Gasbeschaffungsumlage. Denn das bringt eine enorme Entlastung für die Gaskunden der Stadtwerke. Die ab Oktober gültigen Tarife können auf der Internetseite der Stadtwerke Wissen eingesehen werden. Kunden, denen Abschlagserhöhung mitgeteilt wurde, brauchen sich nicht sorgen.


Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Nach den Schüssen Breitscheid (Kreis Neuwied) vom Freitagnachmittag (30. September) hat die Staatsanwaltschaft Koblenz nun weitere Details mitgeteilt: Demnach hat eine der beiden verletzten Frauen inzwischen einen 55-jährigen Mann als mutmaßlichen Täter identifiziert, der im Verdacht steht, am Freitagvormittag im Dormagener Stadtteil Hackenbroich einen 36-jährigen Mann erschossen zu haben.


So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

IN EIGENER SACHE | Ob Unternehmen, Verein, Handwerker, Selbständiger oder Politiker - sie alle haben interessante Geschichten aus der Region zu erzählen. Mit diesem Leitfaden schreiben Sie eine gute Pressemitteilung an die Kuriere.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


An Halloween in den Europapark: Tagesausflug der Kreisjugendpflege

An Halloween in den Europapark: Tagesausflug der Kreisjugendpflege

Die Kreisjugendpflegen von Neuwied und Altenkirchen bieten einen abwechslungsreichen Tag voller Abenteuer und Entertainment für Jugendliche ab zwölf Jahren an: Ziel ist am Montag, 31. Oktober, der Europapark in Rust.


Wildunfall mit Folgen – Polizei stellte Anzeichen auf Drogenkonsum fest

Wildunfall mit Folgen – Polizei stellte Anzeichen auf Drogenkonsum fest

Am 5. Oktober, kam es gegen 19.30 Uhr, auf der B 256 Höhe Schöneberg, zu einem Unfall mit Beteiligung von Wild. Nachdem die Fahrerin die Polizei informiert hatte, kommen jetzt mehrere Ermittlungsverfahren auf die 30-jährige Frau zu. Die Fahrerin stand, so die Polizei unter dem Einfluss berauschender Mittel.


Anzeige



Verleihung im Stöffel-Park: Der "1. WÄLLER GARTENPREIS" geht an Doris Krug

Verleihung im Stöffel-Park: Der "1. WÄLLER GARTENPREIS" geht an Doris Krug

Im Stöffel-Park zu Enspel hatte die "Kräuterwind GmbH" unlängst den "1. WÄLLER GARTENPREIS" verliehen. Der "Wäller Gartenpreis" sollte Anreize schaffen für Gartenliebhaber, die ihre Gärten mit einer besonderen Einstellung hegen und pflegen und dabei auf naturbelassene Nachhaltigkeit achten, den Gedanken des grünen Daumens beherzigen und ihrer Fantasie keine Grenzen setzen.


Start der zweiten vereinseigenen Bläserklasse in Herdorf

Start der zweiten vereinseigenen Bläserklasse in Herdorf

Die Kooperation der Maria-Homscheid Grundschule mit dem Bollnbacher Musikverein Herdorf geht in die zweite Runde. Voller Stolz darf der Bollnbacher Musikverein und die Maria-Homscheid Grundschule von der nun zweiten Bläserklasse (Schuljahr 2022 bis 2024) berichten.


Anzeige



St. Barbara-Kirche in Katzwinkel zu Erntedank festlich geschmückt

St. Barbara-Kirche in Katzwinkel zu Erntedank festlich geschmückt

Mit dem Erntedankfest drücken die Menschen ihre Freude über eine gute Ernte aus. So wurde auch die St. Barbara-Kirche in Katzwinkel mit den Gaben der Natur pünktlich zum ersten Wochenende im Oktober festlich geschmückt. Die Erntekrone bleibt auch in den kommenden Wochen noch im Gotteshaus.


Wenn die Krankheit zum Stigma wird

Wenn die Krankheit zum Stigma wird

"Nimm mal ab, beweg dich mehr. Dann wird das schon": Sätze wie diese hat Anna-Lena Drescher schon hundertfach gehört. Von Ärzten, Bekannten, sogar aus der Familie. Doch egal was die 34-Jährige auch versuchte, die Fettpolster an Oberschenkeln, Armen und an der Hüfte blieben – und wuchsen sogar noch an. Knapp 20 Jahre lang hat es gedauert, bis sich herausstellte, dass die junge Frau an einer Krankheit leidet, dem Lipödem. Mehr als 3,8 Millionen Menschen sind daran in Deutschland erkrankt. Die im Volksmund als "Reiterhosen-Syndrom" bekannte Fett-Verteilungsstörung ist nicht nur schmerzhaft, sondern bringt für Betroffene auch eine hohe psychische Belastung mit sich. Mit Hilfe der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen möchte Anna-Lena Drescher nun einen Gesprächskreis ins Leben rufen.


Anzeige



Apfelernte in Pracht dank fleißiger Helfer erfolgreich abgeschlossen

Apfelernte in Pracht dank fleißiger Helfer erfolgreich abgeschlossen

In den vergangenen Tagen haben fleißige Helfer die gemeindeeigenen Obstbäume in Pracht abgeerntet. Insgesamt konnten 4,8 Tonnen Äpfel und 200 Kilo Birnen zur Kelterei nach Lindscheid gefahren werden. Auch wurden einige Äpfel an der Sammelstelle abgegeben. Das abgegebene Obst wurde gegen 65 Kisten Apfelsaft eingetauscht.


Betzdorf - Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Betzdorf - Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Am Donnerstag gegen Nachmittag parkte eine 22-jährige Fahrerin ihren Pkw Opel Adam auf dem Parkplatz des Tierbedarfmarktes "Fressnapf" in Betzdorf. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte stellte sie einen Schaden an dem Fahrzeug fest.


Anzeige



"Weltklassik am Klavier!" im Oktober: Bunte Schätze der Klavierliteratur

"Weltklassik am Klavier!" im Oktober: Bunte Schätze der Klavierliteratur

Das Altenkirchener Kreishaus ist erneut Gastgeber für die Konzertreihe „Weltklassik am Klavier!“: Am Sonntag, dem 16. Oktober, gastiert Artem Yasynskyy dort. Zur Aufführung kommen Werke von Domenico Scarlatti, Franz Schubert, Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach. Die Überschrift dazu lautet: „Bunte Schätze der Klavierliteratur“. Die unterschiedlichen Stile, Klangwelten, Farben und Anschlagskulturen verleiten dazu, das Programm mit einem feierlichen Abendessen zu vergleichen, vom Aperitivo bis Dessert: Es öffnet sich eine große Schatzkiste mit Werken des Barock und der Klassik. Höhepunkt des Programmes bleibt die Toccata und Fuge in d-Moll von Johann Sebastian Bach.


Altenkirchen: Ralf Lindenpütz wurde als neuer Stadtbürgermeister vereidigt

Altenkirchen: Ralf Lindenpütz wurde als neuer Stadtbürgermeister vereidigt

Sie ist nun endgültig hinter dem Pflug, die bürgermeisterlose Zeit in der Stadt Altenkirchen: Ralf Lindenpütz (CDU) wurde in der Sitzung des Stadtrates am Mittwochnachmittag als neues Oberhaupt ernannt, vereidigt und in sein Amt eingeführt.


Anzeige



Wallmenroth erhält 133000 Euro aus Investitionsstock des Landes

Wallmenroth erhält 133000 Euro aus Investitionsstock des Landes

Die Ortsgemeinde Wallmenroth erhält für die Sanierung der Mehrzweckhalle einen Zuwendungsbetrag in Höhe von 133000 Euro aus dem Investitionsstock 2022 des Landes Rheinland-Pfalz. Dies erfuhr die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Bätzing-Lichtenthäler auf Anfrage im Ministerium des Innern und für Sport.


MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen lädt zum traditionellen Herbstfest

MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen lädt zum traditionellen Herbstfest

Der Männergesangverein MGV "Sangeslust" feiert am 23. Oktober sein traditionelles Herbstfest im Pfarrheim in Birken-Honigsessen. Jede Menge Musik und deftige Verpflegung warten auf die Besucher. Eine Reihe befreundeter Chöre werden zum Gelingen des Herbstfestes beitragen.


Anzeige



Pänz op Jöck: Schöneferienticket für Kinder und Jugendliche im benachbarten NRW

Pänz op Jöck: Schöneferienticket für Kinder und Jugendliche im benachbarten NRW

Kinder und Jugendliche können im benachbarten Bundesland Nordrhein-Westfalen für die Dauer der Herbstferien mit einem Sondertarif Busse, Züge und Bahnen nutzen. Das Schöneferienticket NRW gilt noch bis Ende der NRW-Herbstferien, also bis Sonntag, 16. Oktober. Es sind beliebig viele Fahrten mit diesem Ticket zulässig und richtet sich an Kinder und Jugendliche von sechs bis 20 Jahren.


Die besten Feuerwehr-Fahrer des kreisweiten Geschicklichkeitsfahrens kommen aus Wissen und Grünebach

Die besten Feuerwehr-Fahrer des kreisweiten Geschicklichkeitsfahrens kommen aus Wissen und Grünebach

Der diesjährige Landesentscheid im Geschicklichkeitsfahren für Einsatzfahrer der Feuerwehr wurde anlässlich der Jubiläumsveranstaltung zum 60-jährigen Bestehens des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz ausgetragen. Als Veranstaltungsort diente das Gelände der Fritsch-Kaserne unweit der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Dem Landesentscheid vorausgegangen war der Kreisentscheid des Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen.


Anzeige



Wanderfreunde aus Kirchen erkunden Hexenweg im Wildenburger Land

Wanderfreunde aus Kirchen erkunden Hexenweg im Wildenburger Land

Mit den Wanderfreunden "Siegperle" aus Kirchen geht es am 9. Oktober in das Wildenburger Land. Die Wanderfreunde laden naturverbundene Gäste ein, an der rund zehn Kilometer langen Wanderung entlang des Hexenweges teilzunehmen. Für die geführte Tour werden Startkarten ausgegeben.


Ladies Kickbox- und Selbstverteidigungskurse starten in Gebhardshain

Ladies Kickbox- und Selbstverteidigungskurse starten in Gebhardshain

Die Sportgemeinschaft (SG) Westerwald bietet ab Mitte Oktober jeweils einen Ladies Kickbox-Kurs für Frauen und einen Selbstverteidigungskurs für Frauen, Männer und Jugendliche in Gebhardshain an. In den Kursen werden schnell Fortschritte erzielt, die Teilnehmer lernen die wesentlichen Techniken der jeweiligen Sportarten kennen.


Anzeige



Jetzt kostenlos bestellen: Die neue Broschüre "Wandern auf den Wäller Touren"

Jetzt kostenlos bestellen: Die neue Broschüre "Wandern auf den Wäller Touren"

Mit Spannung wurde die Neuauflage der beliebten Broschüre "Wandern auf den Wäller Touren" erwartet, die der Westerwald Touristik-Service druckfrisch herausgegeben hat. In der neuen Broschüre sind mittlerweile 13 Wäller Touren zu finden, darunter die zwei neuen Touren "Basalt und Buntmetalle" und "Watzenhahner Riesen", ausgeschildert als GeoRouten des Nationalen GEOPARKS Westerwald-Lahn-Taunus.


Jetzt anmelden für den 11. Föschber Weihnachtsmarkt

Jetzt anmelden für den 11. Föschber Weihnachtsmarkt

Ob und in welcher Form ein Weihnachtsmarkt in Niederfischbach stattfinden wird, ist noch offen, jedoch haben Ortsbürgermeister Dominik Schuh (Ortsgemeinde als Veranstalter) und Klaus-Jürgen Griese (Organisator) zur Planung des 11. Weihnachtsmarktes die ersten Gedanken ausgetauscht.


Anzeige



Ankündigung: Großübung der Bereitschaft des Leitstellenbereiches Montabaur am Wochenende

Ankündigung: Großübung der Bereitschaft des Leitstellenbereiches Montabaur am Wochenende

Die vorgeplante überörtliche Hilfe aus dem Leitstellenbereich Montabaur führt von Freitag (7. Oktober) bis Sonntag (9. Oktober) eine Großübung durch. Die Übung sieht eine Alarmierung der sogenannten Bereitschaft des Leitstellenbereichs vor. Es werden rund 150 Einsatzkräfte mit circa 30 Einsatzfahrzeugen üben.


"FreiTalk" mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Kirchen

"FreiTalk" mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Kirchen

Zusammen mit dem SPD-Ortsverein Kirchen war die heimische Abgeordnete mit einem Infostand vor dem "Kaufland" präsent um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.


Anzeige



"Daadetaler Geschichtsbriefe" erinnern an das Ortsbild von früher

"Daadetaler Geschichtsbriefe" erinnern an das Ortsbild von früher

Wer kann sich noch erinnern, wie Daaden in den 1960er oder 1970er Jahren aussah? Je länger diese Zeit zurückliegt, desto mehr verblasst die Erinnerung. Ein neues Sonderheft der "Daadetaler Geschichtsbriefe“, verfasst von Ulrich Meyer, möchte an die nicht mehr vorhandenen Gebäude erinnern und die früheren Ansichten für die kommenden Generationen festhalten.


Langeweile ist ein Fremdwort für die Landfrauen im Wisserland

Langeweile ist ein Fremdwort für die Landfrauen im Wisserland

Die Landfrauen des Bezirks Wisserland (früher Wissen-Mittelhof-Katzwinkel) haben gesellige Stunden im Hahnhof bei Wissen verbracht. Das gemütliche Beisammensein nutzten die Landfrauen für das Auffrischen von Erinnerungen vergangener Aktivitäten. Vorsitzende Mechthild Euteneuer stimmte mit einem Gedicht in den gemeinsamen Nachmittag ein. Die ehemalige Vorsitzende erzählte aus ihrer aktiven Zeit.


Anzeige



Westerwälder Rezepte: Kürbis-Kartoffel-Gratin

Westerwälder Rezepte: Kürbis-Kartoffel-Gratin

Lecker und preiswert ist Kürbis-Kartoffel-Gratin aus dem Backofen. Beide Früchte haben gerade Erntesaison, sind also auch im Laden preiswert zu kaufen. Wer selbst Kürbisse im Garten zieht, kann für das einfache Rezept wahlweise Hokkaido, Butternut-, Birnen- oder Muskat-Kürbis verwenden. Letzterer benötigt weniger geriebene Muskatnuss zum Würzen, ansonsten ist die Verwendung aller Sorten gleich.


Regionalmarkt in Flammersfeld: Gutes aus der Region

Regionalmarkt in Flammersfeld: Gutes aus der Region

Am Samstag, 8. Oktober, findet ab 10 Uhr der Regionalmarkt Flammersfeld rund um das Bürgerhaus in Flammersfeld statt. Regional ist in. Denn viele Menschen hinterfragen heutzutage verstärkt die Qualität und Herkunft der Waren, die sie konsumieren. Regionale Produkte rücken immer mehr in den Fokus, und die Nachfrage nach diesen Produkten steigt.


Andrej Kurkow liest über den Krieg in der Ukraine im Kulturwerk Wissen

Andrej Kurkow liest über den Krieg in der Ukraine im Kulturwerk Wissen

Andrej Kurkow findet Worte in einer Zeit, die uns sprachlos werden lässt: Aufzeichnungen aus der Ukraine im Krieg. Neben seinen Romanen, deren neuester, "Samson und Nadjeschda" am 16. Oktober im Kulturwerk Wissen vorgestellt wird, hat der ukrainische PEN-Vorsitzende Andrej Kurkow auch mehrere Sachbücher veröffentlicht, die die Ereignisse in der Ukraine aus erster Hand schildern. Am 13. Oktober erscheint im österreichischen Haymon-Verlag das "Tagebuch einer Invasion".


Atemtherapie im Heilstollen der Grube Bindweide

Atemtherapie im Heilstollen der Grube Bindweide

Die nächste Liegekur im Rahmen der Atemtherapie ist die fünfte und letzte in der Saison 2022. Die Therapie beginnt am Sonntag, dem 16.10. sie dauert drei Wochen und findet täglich außer samstags statt. Grundsätzlich sollte die Therapie für mindestens eine Woche angewendet werden. Zum „Schnuppern“ der Heilstollen-Luft können bei freien Plätzen auch Einzeltermine gebucht werden.


SPD im VG-Rat Altenkirchen-Flammersfeld: Energie vor eigener Tür erzeugen

SPD im VG-Rat Altenkirchen-Flammersfeld: Energie vor eigener Tür erzeugen

Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld befürwortet die heimische Energiezeugung, für die sich die Genossen während einer Klausurtagung aussprachen.


Verkehrsinfrastruktur – In Weyerbusch trafen sich Wirtschaft, Politik und Bürger

Verkehrsinfrastruktur – In Weyerbusch trafen sich Wirtschaft, Politik und Bürger

Eine Veranstaltung, zu der die IHK am Dienstag (4. Oktober) eingeladen hatte, sollte helfen Argumente auszutauschen. Es trafen sich Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Bürger aus Weyerbusch. Im Verlaufe der Diskussion tauchten neue Varianten auf um eine großflächige Umgehung zu vermeiden.


Almersbach: Wo aus Resten von Jeansbekleidung Papiertaschen entstehen

Almersbach: Wo aus Resten von Jeansbekleidung Papiertaschen entstehen

Nachhaltigkeit ist eines der Schlagworte in dieser Zeit, denn es gilt, Ressourcen zu schonen. Eng mit dem Begriff ist das Recycling verbunden. Ein heimisches Unternehmen produziert aus nicht mehr verwertbaren Produktionsresten von Jeansbekleidung wiederverwertbares Papier für Einkaufstaschen.


Michael Wäschenbach und Matthias Reuber stellen sich an die Seite der Mittelhofer Bürger

Michael Wäschenbach und Matthias Reuber stellen sich an die Seite der Mittelhofer Bürger

Die beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Matthias Reuber und Michael Wäschenbach stellen sich gegen die Errichtung einer Jugendhilfeeinrichtung durch den Hands of Hope in der ehemaligen Dorfschule Steckenstein. Damit stellten sie sich an die Seite von 488 Bürgerinnen und Bürgern der kleinen Gemeinde Mittelhof-Steckenstein in der Verbandsgemeinde Wissen, die sich mit ihrer Unterschrift beim Landesjugendamt gegen eine weitere Einrichtung ausgesprochen hatten


"Offene Ateliers": Landrat Peter Enders besucht Atelier in Luchert

"Offene Ateliers": Landrat Peter Enders besucht Atelier in Luchert

Bei der landesweiten Aktion "Offenes Ateliers“, die von dem Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz ausgerichtet wird, kamen viele Besucher in das Atelier des Malers Ulrich Lipp nach Luchert, um hinter die Kulissen zu blicken, sich über Leben, Arbeit und Angebot des bildenden Künstlers zu informieren und Atelieratmosphäre zu schnuppern. Zu den Besuchern zählte auch Landrat Dr. Peter Enders, der sich über die Arbeiten des freischaffenden Künstlers informierte.


Gesprächsrunde "I feel" der KVHS Altenkirchen fällt aus

Gesprächsrunde "I feel" der KVHS Altenkirchen fällt aus

Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen veranstaltet derzeit eine Ausstellung unter dem Titel "I feel". Anlässlich der Ausstellung war ursprünglich eine Gesprächsrunde mit Geflüchteten für den 5. Oktober geplant. Wie die Kreisverwaltung Altenkirchen mitteilt, fällt die Gesprächsrunde krankheitsbedingt aus.


MGV Dünebusch mit Zelter-Plakette ausgezeichnet

MGV Dünebusch mit Zelter-Plakette ausgezeichnet

Vier Musikvereinen aus dem Landesmusikverband Rheinland-Pfalz (LMV) wurde die Pro Musica-Plakette und sechs rheinland-pfälzischen Chören die Zelter-Plakette im Rheintal-Kongress-Zentrum in Bingen verliehen. Die Plakette stellt die höchste Auszeichnung für das vokale und instrumentale Amateurmusizieren dar und wird vom Bundespräsidenten gestiftet. Der MGV Dünebusch gehört zu den Vereinen, die ausgezeichnet wurden.


Kreisvolkshochschule Altenkirchen startet Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen

Kreisvolkshochschule Altenkirchen startet Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen

Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen startet am 13. Oktober mit einer neuen Vortragsreihe zu aktuellen Gesundheitsthemen. Das Thema des ersten Vortrages lautet "Mit der Biologischen Medizin fit durch den Herbst". Heiko Christmann referiert an dem Abend. Er gibt Tipps und beantwortet Fragen der Teilnehmer.


Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Abschlussradtour führt zum "Schmanddippe"

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Abschlussradtour führt zum "Schmanddippe"

Zum Abschluss seiner diesjährigen Radwandersaison lädt der Limbacher Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für kommenden Sonntag (9. Oktober) nochmals zu einer "Natur & Kultur-RadWanderung". Ziel der Abschlusstour ist die Burg Hartenfels, im Volksmund auch "Schmanddippe" genannt.


Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen konzertierte zum Tag der Deutschen Einheit

Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen konzertierte zum Tag der Deutschen Einheit

Den Auftakt bildete die, eigens für die Bläserphilharmonie, komponierte Ouvertüre „Symphonic Dimensions“. Diese Ouvertüre wurde von Otto M. Schwarz komponiert. Die 47 Musikerinnen und Musikerinnen begrüßten, unter dem Dirigat von Marco Lichtenthäler, damit die Gäste.


AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Polizei und Feuerwehr suchten seit Montagabend (3. Oktober) fieberhaft nach dem vermissten 82-jährigen Horst Ulrich Deling aus Mörsbach. Er wurde zuletzt gegen 18.30 Uhr zwischen den Gemeinden Obermörsbach und Brunken zu Fuß gesehen. An der Suchaktionen waren Wehren aus dem Kreis Altenkirchen und Kreis Westerwald beteiligt. Wie nun mitgeteilt wird, konnte der 82-Jährige heute lebend aufgefunden werden.


Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Das Westerwald-Gymnasium in Altenkirchen freute sich über das rege Interesse der Fünftklässler an der neuen Bläserklasse. Die Schule berichtet von dem diesjährigen Bläserklassentag, an dem die Schüler verschiedene Blasinstrumente kennenlernten. Ein Experte war extra nach Altenkirchen gekommen, um das Yamaha Konzept "Bläserklasse" vorzustellen.


Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Der in Eitorf lebende Künstler Giovanni Vetere will Kinder in die Technik der Monotypie einführen. Hierbei wird auf einen glatten Malgrund Farbe aufgetragen. Auf diese wird dann gezeichnet und danach ein Abdruck genommen, solange die Farbe noch feucht ist. Eine einfache Technik, die auch für Jüngere geeignet ist, erklärt der Künstler. Der Mal-Workshop für Kinder von sechs bis zehn Jahren findet am 8. Oktober in Eitorf statt.


Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Man muss sich nicht immer zu Fertigprodukten greifen. Mit frischen Lebensmitteln und interessanten Rezepten lassen sich leckere Speisen zubereiten, die die Gesundheit fördern und zum Wohlbefinden beitragen. Die VHS Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld lädt zu einem Ernährungsworkshop ein, bei dem es Tipps zur gesunden Ernährung gibt.