Werbung

Offene Hände und freundliches Lächeln: Weltgebetstag blickt nach Slowenien

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen aus einem anderen Land vorbereitet. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern diesen Gottesdienst dann Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche in über 120 Ländern der Erde. Der Gottesdienst in diesem Jahr soll alle Beteiligten in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, nach Slowenien führen. Und Raum bieten für alle. Einen Studientag zur Vorbereitung des Weltgebetstages – für alle Interessierten aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen und den ökumenischen Partnerinnen – gibt es am Mittwoch, den 30. Januar. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

GROSS Hachenburg

Kurz berichtet


Hund wurde von PKW erfasst

Herdorf. Am Mittwoch, 16. Januar, gegen 5.15 Uhr, wurde in der Straße Glockenfeld ein Hund von einem PKW erfasst. Der Hund ...

Nach Auffahrunfall geflüchtet

Alsdorf. Ein 37-Jähriger befuhr am Dienstagabend, 15. Januar, mit seinem PKW die Landesstraße 280 von Daaden kommend in Richtung ...

Neue Blutspendetermine im Gebhardshainer Land

Elkenroth/Gebhardshain. Der nächste Blutspendetermin ist in Elkenroth am Freitag, 25. Januar, im Bürgerhaus von 16.30 Uhr ...

Versuchter Einbruch in Spielhalle

Wissen. Unbekannte Täter versuchten am Dienstag, 8. Januar, in der Zeit von 2 bis 7.40 Uhr, durch Aufhebeln mehrerer Türen ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Unfall in Mudersbach: Schwerverletzte Seniorin verstorben

Am Montag (14. Januar) war eine 83-Jährige bei einem Unfall in Mudersbach-Niederschelderhütte schwer verletzt worden. Die Polizei teilt nun mit, dass die Seniorin an den Folgen der Verletzungen in einem Siegener Krankenhaus gestorben ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde demnach eingeleitet.


Harter Brexit: IHKs erwarten schwerwiegende Folgen

6,5 Prozent der rheinland-pfälzischen Exporte gehen nach Großbritannien. Damit belegt das Land die vierte Stelle in der Rangfolge der Exportmärkte - kein Wunder, dass das Scheitern des Brexit-Vertrages im britischen Unterhaus die Industrie- und Handelskammern umtreibt.


Politik, Artikel vom 16.01.2019

„Weißen Flecken“ im AK-Land den Kampf angesagt

„Weißen Flecken“ im AK-Land den Kampf angesagt

„Die Breitbandinitiative des Bundes läuft mit Hochdruck“, sagt CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel. „Weiße Flecken“ bei der Breitbandversorgung im Kreis Altenkirchen soll es bald nicht mehr geben. In einem ersten Schritt werden die gemeldeten „Weißen Flecken“ mit einer Datenleistung von mindestens 30 Megabit pro Sekunde ausgestattet – in vielen Fällen aber bereits mit Glasfaser bis ans Haus. Gleiches gilt für Gewerbegebiete.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Hachenburger Brauerei ist mit dem Jahr 2018 sehr zufrieden

Dank eines Ausnahmejahres für die deutsche Getränkebranche konnte auch die Hachenburger Brauerei eine deutliche Aufwärtsentwicklung verzeichnen. Diese belief sich mit einem Ausstoß-Plus von knapp 10 Prozent im Inland deutlich höher als der Bierabsatz in Deutschland, der im Inland bis Ende November auf ein Plus von 1,1 Prozent zum Vorjahr kam.


„Don’t stop the Music”: Magische Momente in der Stadthalle

Atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten, das ist „Don’t stop the Music - The Evolution of Dance”. Die international bekannte Choreographin Maricel Godoy hat eine Gruppe voll fantastischer Tänzer zusammengestellt und eine atemberaubende Show erschaffen. Die Künstler von „Don’t stop the Music“ sind erstklassige Performer in ihrem gewähltem Tanzbereich. Am 3. Februar gastieren sie in Altenkirchen.


Anzeige



Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Heute Nacht, Mittwoch, 16. Januar schrillte die Alarmanlage eines Gartentechnikfachgeschäfts in Kirburg, weil ein Einbrecher durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen war. Eine Personenbeschreibung liegt vor. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Science Slam und Ausstellung zur Schulausgangsschrift

Im Jahr 2018 feierte die Schulausgangsschrift ihr 50-jähriges Jubiläum. Eine Ausstellung an der Universität Siegen nimmt ihre Entstehung und Entwicklung unter die Lupe. Darüber informiert die Universität per Pressemitteilung. Außerdem weist sie auf den Science Slam im Audimax hin. Dort wird die Welt erklärt, und zwar innerhalb von zehn Minuten.


Anzeige



Workshop für Kids: Im natürlichen Kreislauf gibt es keinen Müll

Wie entsteht Papier? Und was haben tropische Insekten mit unserem Abfall zu tun? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es in einem Nachhaltigkeits-Workshop von Kreisjugendamt Altenkirchen und Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises am 16. Februar beim Deponie-Lernpfad Nauroth. Die Teilnahme ist kostenlos.


Vereine, Artikel vom 16.01.2019

Karneval in Overlohr: „Schün, dat de do bes!“

Karneval in Overlohr: „Schün, dat de do bes!“

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Rund 150 Mitglieder der Karnevalsgesellschaft (KG) Oberlahr im Alter von 4 bis 90 Jahren freuen sich auf eine tolle Session mit vielen Auftritten bei befreundeten Vereine. Auch in diesem Jahr bietet die KG ein buntes Veranstaltungsprogramm: Am 22. Februar eröffnet die Prunksitzung mit einigen Stars aus dem Kölner Karneval die närrische Zeit in Oberlahr.


Anzeige



Region, Artikel vom 16.01.2019

Rotter Möhnenkarneval im Waldpavillon

Rotter Möhnenkarneval im Waldpavillon

Die Rotter Möhnen laden auch in diesem Jahr zum traditionellen Möhnenkarneval in den Waldpavillon ein. Am Samstag, den 9. Februar, startet die närrisch-tolle Sitzung. Sketche, Lieder, Büttenreden, Tanzaufführungen verschiedener Gruppen und einige Überraschungsgäste sorgen für viel Spaß am Nachmittag und Abend.


Rehaklinik-Betreiber „MEDIAN“ erwirbt die Kliniken Wied

„MEDIAN“, der größte private Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland, übernimmt die Kliniken Wied GmbH & Co. KG. Die Verträge zur Übernahme der Kliniken Wied durch die MEDIAN Gruppe wurden am 19. Dezember 2018 unterzeichnet. Die Übernahme wird voraussichtlich Ende Februar 2019 mit Erfüllung der formellen Vollzugsbedingungen abgeschlossen sein. Das Unternehmen mit Sitz in Wied betreibt zwei Reha-Kliniken im rheinland-pfälzischen Teil des Westerwaldes und beschäftigt 166 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit der Übernahme stärkt „MEDIAN“ sein medizinisches Leistungsspektrum im Kernbereich Sucht sowie seine regionale Präsenz in der Region Westerwald.


Anzeige



Vortrag über Auf und Ab der Westerwälder Vogelwelt

Zur Fortsetzung seiner Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“ („HudL) lädt der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für kommenden Montag, den 21. Januar, um 19 Uhr wieder ins Haus des Gastes nach Limbach (Hardtweg 3, barrierefreier Zugang, Mikrofoneinsatz). Zum Start ins neue Jahr ist Antonius Kunz zu Gast und wirft einen Blick auf Veränderungen der Westerwälder Vogelwelt seit Beginn der systematischen Untersuchungen vor knapp 200 Jahren.


Kultur, Artikel vom 15.01.2019

Lesung mit Markus Heitz in Hachenburg: "DOORS"

Lesung mit Markus Heitz in Hachenburg: "DOORS"

Eine verschwundene Frau. Eine Suchmannschaft. Eine Höhle. Drei Türen. Hinter jeder verbirgt sich eine andere Welt. Hinter jeder könnte der Tod lauern. Oder der Weg in die Freiheit. Bestsellerautor Markus Heitz liest auf Einladung der Hähnelschen Buchhandlung und der Stadtbücherei Werner A. Güth am 12. Februar in Hachenburg aus seinem neuen actiongeladenen Mystery-Abenteuer „DOORS“.


Anzeige



Karneval in Wissen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Wenn am 5. März der Wissener Veilchendienstagszug läuft, dann ist alle Anstrengung vergessen bei den Aktiven der Karnevalsgesellschaft (KG). Doch bis dahin ist noch viel zu tun: Die Wagenbauer arbeiten mit Hochdruck, die Versammlung der Wagenbauer steht am 18. Januar an. An zwei Sonntagen gibt es zudem die traditionelle Haussammlung durch KG-Mitglieder zur Unterstützung des Umzuges.


100 Jahre SPD in Altenkirchen: Malu Dreyer kommt zum Neujahrsempfang

100 Jahre alt wird die SPD in Altenkirchen. Der Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch gibt in einer aktuellen Pressemitteilung einen kurzen Überblick über seine Geschichte und die prägenden Persönlichkeiten. Und die SPD lädt ein, das Jubiläum mitzufeiern, und zwar im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs am nächsten Sonntag, den 20. Januar, in der Stadthalle. Mit dabei ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.


Anzeige



Busbahnhof Betzdorf: Mit Auto gegen Betonfundament gefahren

Am Montagabend, 14. Januar, kollidierte eine 23-Jährige in Betzdorf (Busbahnhof) mit dem Betonfundament der Zeltkonstruktion und entfernte sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle. Nach etwa 1,5 Stunden meldete sich die Unfallverursacherin bei der Polizei Betzdorf.


Vereine, Artikel vom 15.01.2019

VfL Kirchen: 59 Sportabzeichen verliehen

VfL Kirchen: 59 Sportabzeichen verliehen

59 Athleten insgesamt, 16 Kinder und Jugendliche sowie 43 Erwachsene, konnten sich freuen über Urkunden und Nadeln, die sie bei der Verleihung des Sportabzeichens durch den VfL Kirchen erhielten. Dabei waren alle Generationen vertreten: Der 74-jährige Joachim Langhoff freute sich ebenso wie die jüngsten Teilnehmer, Lisa Rente, Hannah-Sophie Bacher und Aaron Strunk – alle drei sind sieben Jahre alt – über die Auszeichnung mit Urkunde und Nadel.


Anzeige



SGD Nord: Das Wehr Sassenroth in der Heller ist Geschichte

Aktuell ist der Rückbau des Wehrs Sassenroth in der Heller erfolgreich abgeschlossen. Darüber informiert die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord. Von Grünebach bis Herdorf befinden sich in der Heller mehrere Querbauwerke in Form ehemaliger Wehranlagen. Sie erfüllen heute keine wasserwirtschaftliche Funktion mehr. Im März 2018 hatte die Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz der SGD Nord die Genehmigung für den Um- beziehungsweise Rückbau von vier Querbauwerken in der Heller von der Bahnbrücke in Herdorf bis nach Grünebach bei Betzdorf erteilt.


ISB verbessert Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) erweitert ihr Angebot bei der Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft: Ab sofort ist es möglich, Wohnungsbauunternehmen und gewerbliche Bauträger bei der Schaffung und Modernisierung von Wohnraum mit Bürgschaften und Konsortialkrediten zu unterstützen.


Anzeige



Region, Artikel vom 15.01.2019

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

INFORMATION | Die Dämmung der Kellerdecke ist laut Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz eine der wirtschaftlichsten Energiesparmaßnahmen, da Materialkosten von nur etwa 20 Euro pro Quadratmeter anfallen. Wird ein Fachbetrieb beauftragt, fallen etwa 40 Euro pro Quadratmeter an. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die geklebt oder gedübelt werden. In Altenkirchen und Betzdorf bietet die Verbraucherzentrale hierzu kostenlose Beratungen an.


Piklerpädagogik: Kreisvolkshochschule startet neuen Kurs

Auch 2019 gibt es wieder einen Kurs zur Piklerpädagogik: Am Montag, den 18. Februar, startet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen bereits zum sechsten Mal die Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Kindertagesbetreuung „Betreuung von Kleinkindern auf der Basis der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler“.


Anzeige



Erfolgreiche Herdorfer Sportler wurden ausgezeichnet

Die Stadt Herdorf hatte zur Sportlerehrung für 2018 geladen. Stadtbürgermeister Uwe Erner gratulierte den Sportlern, auch im Namen des Stadtrates, dazu, dass sie aufgrund ihrer Erfolge im Rampenlicht stünden. Er dankte ausdrücklich den vielen Vereinsvertretern, die den nötigen Rückhalt gäben und durch die solche Leistungen erst möglich würden.


Kommunalwahlen: FDP in der VG Betzdorf-Gebhardshain stellte Listen auf

Die Mitglieder der FDP in der Verbandsgemeinde (VG) Betzdorf-Gebhardshain haben Kandidatenlisten für die Kommunalwahlen am 26. Mai aufgestellt. Neben der Liste für den Verbandsgemeinderat wurden auch die Bewerberlisten für den Stadtrat Betzdorf und den Ortsgemeinderat Gebhardshain gewählt.


Anzeige



Prinzenfrühschoppen war Treffpunkt der heimischen Narren

Der sonntägliche Prinzenfrühschoppen der Burggrafen Burglahr war wie den vergangenen Jahren Treffpunkt zahlreicher Karnevalisten aus der Region und darüber hinaus. Das Zelt am Dorfplatz füllte sich bereits gegen 10.30 Uhr zusehends. Die Besucher dieser Traditionsveranstaltung wurden von den auftretenden Garden bestens unterhalten.


SV Elkhausen-Katzwinkel ist Meister der Landesoberliga

Nur noch die Relegation trennt die erste Mannschaft des Schützenvereins (SV) Elkhausen-Katzwinkel von der Rheinlandliga. Die abgelaufene Saison in der Landesoberliga beendeten die Schützinnen und Schützen nach dem letzten Heimwettkampf gegen die Teams des SV Esterau Holzappel und des SV Soonwald-Mengerschied unangefochten als Meister.


Anzeige



Mit Strategie gegen den Fachkräftemangel: Rox-Klimatechnik erhält Zukunfts-Zertifikat

Die Rox-Klimatechnik GmbH in Weitefeld hat eine Strategie entwickelt, um gute Mitarbeiter zu sichern und neue Fachkräfte zu gewinnen. Dafür gab es nun das Zukunfts-Zertifikat der Agentur für Arbeit Neuwied. Mit Familienfreundlichkeit, flexiblen Arbeitszeiten, guter Bezahlung, Karrierechancen und gegenseitigem Vertrauen gelingt es der Geschäftsführung, die Beschäftigten langfristig zu behalten und den Unternehmenserfolg stetig zu steigern.


Rainer Wilfert ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst

40 Jahre im öffentlichen Dienst: ein seltenes Jubiläum. Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski gratulierte Rainer Wilfert mit Kolleginnen und Kollegen der Flammersfelder Verbandsgemeindeverwaltung. Sein beruflicher Werdegang im öffentlichen Dienst begann 1978 als Soldat auf Zeit. Bei der Flammersfelder Verwaltung arbeitet er heute im Bürgerbüro.


Anzeige



Woche der Studienorientierung: Uni Siegen lädt ein

Die Universität Siegen bietet Interessierten vom 21. bis 28. Januar in den Wochen der Studienorientierung („WodStog“) die Möglichkeit, sich über ein Studium zu informieren. Insgesamt 33 informative Vorträge hat die Zentrale Studienberatung organisiert. Interessierte erhalten Einblicke in Studiengänge und die Abläufe eines Studiums, sie werden individuell beraten, können an Workshops teilnehmen und sich mit studentischen Mentorinnen und Mentoren austauschen.


50 Jahre Chorleiter und Organist: Ein Konzert für Hans-Josef Greb

Ein solches Jubiläum hat Seltensheitswert: Hans-Josef Greb ist seit fünf Jahrzehnten Organist und Kirchenchorleiter an der Kirche St. Katharina in Wissen-Schönstein. Dazu gab es ein Konzert für den Jubilar mit einem bunten Potpourri klassischer sowie moderner Kirchen- und Weihnachtslieder. Greb ist in der 115-jährigen Geschichte des Chores überhaupt erst der dritte Chorleiter.


Ausweitung der Meisterpflicht: „Weltfremd und unrealistisch“

MEINUNG | „Ich rechne fest mit Widerstand der Verbraucher. Weder private noch gewerbliche Kunden haben von einem restaurierten Meisterzwang etwas Gutes zu erwarten.“ Der das sagt, ist Jonas Kuckuk. Er ist Vorstandsmitglied im Berufsverband der unabhängigen Handwerkerinnen und Handwerker e.V. (BUH e.V.). Als Reaktion auf die beim Neujahrsemfpang der Handwerkskammer (HwK) Koblenz geforderte Ausweitung der Meisterpflicht veröffentlichen wir seine Sicht der Dinge als Meinungsbeitrag.


Jagdlich-sakrales Meisterwerk: Hubertus-Messe in Wissen

Die Hubertus-Messe: Sie gilt als großartiges jagdlich-sakrales Musikwerk, soll mahnen zu einem pfleglichen Umgang mit der von Gott anvertrauten Schöpfung. Am nächsten Sonntag, den 20. Januar, kommt sie in der Wissener Pfarrkirche Kreuzerhöhung um 11 Uhr zur Aufführung. Intoniert wird die Messe durch die Jagdhornbläsergruppe Alsdorf-Hachenburg. Im Anschluss an die Messe wird die Bläsergruppe noch einige Titel der neuen CD aus traditionellen und neuzeitlichen Werken vorstellen.


Prinzenfrühstück bei den Hobby-Carnevalisten Erbachtal

Das Bürgerhaus in Obererbach war ein Ort des Frohsinns: Hobby-Carnevalisten Erbachtal hatten zum Prinzenfrühstück geladen. Zahlreiche Vereine aus der Region, aber auch vom Niederrhein, waren durch ihre Tollitäten oder Vorstände vertreten.


Region, Artikel vom 13.01.2019

Zwei Verletzte bei Unfall auf der L 276

Zwei Verletzte bei Unfall auf der L 276

Am Sonntag (13. Januar) wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 12 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Auf der Landesstraße zwischen Leuscheid und Weyerbusch (L 276) war es zu einem Unfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt und mussten in das Krankenhaus Altenkirchen transportiert werden.


Die Kirmesjugend Atzelgift lädt zur Winterkirmes ein

Traditionell wird eine Kirmes normalerweise in den Sommermonaten gefeiert. Dass das auch im Winter sehr gut möglich ist, beweist die Kirmesjugend Atzelgift nun am 18. und 19. Januar 2019 nun bereits zum 14. Mal. Gefeiert wird im beheizten Festzelt auf dem Gelände der Firma „Werbetechnik Hüsch“ im Atzelgifter Gewerbegebiet.


Region, Artikel vom 13.01.2019

Time in Wissen bietet Lean-Praktiker-Schulungen

Time in Wissen bietet Lean-Praktiker-Schulungen

Das Technologie-Institut für Metall und Engineering (Time) bietet seit geraumer Zeit das Lean-Basis-Seminar an, um sich mit den Möglichkeiten der Ressourcenoptimierung im Unternehmen vertraut zu machen. Nun fand eine Lean-Praktiker-Schulung statt. „Unsere Kunden stehen unter enormen Wettbewerbsdruck“, weiß Time-Geschäftsführer Dr. Ralf Polzin.


CDU-Dreikönigstreffen: Gesundheits- und Pflegepolitik stand im Fokus

„Aktuelle Herausforderungen an die Gesundheits- und Pflegepolitik“ lautete das Thema, zu dem die Christdemokraten Dr. Thomas Gebhart, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Gesundheit, als Referenten zum Dreikönigstreffen der Kreis-CDU am Samstag (12. Januar) in Marienthal eingeladen hatten. Es wurde deutlich, dass einerseits mehr Mediziner und mehr Studienplätze für Humanmedizin benötigt werden, andererseits Bürokratie abgebaut werden muss.


Haus Felsenkeller und Verbandsgemeinde Altenkirchen laden ein

Es geht um Feldenkrais, Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene, aber auch um den Übergang von Schule zu Beruf bei den aktuellen Veranstaltungen des Hauses Felsenkeller, die in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Altenkirchen durchgeführt werden. Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig.


Neue Herausforderungen: Senioren in der Notfallmedizin

Während eines Symposiums im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen informierten sich rund 60 Notärzte und Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst über neue Herausforderungen und Besonderheiten der Altersnotfallmedizin. Vier Experten aus den Fachbereichen Geriatrie, Neurologie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie standen dabei Rede und Antwort. Derzeit werden die Strukturen im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling so angepasst, dass vermehrt geriatrische Kompetenzen in die Versorgung alter verletzter Menschen einbezogen werden.


Rundsporthalle Hachenburg erstrahlt in neuem Glanz

Das Ufo ist gelandet. Und es konnte gern von innen besichtigt werden. Die Rundsporthalle Hachenburg wurde am Samstagnachmittag, den 12. Januar nach zweijähriger Umbauzeit feierlich und sportlich mit einem Tag der offenen Tür wiedereröffnet. Viele Zuschauer verfolgten die vielseitigen und interessanten Aktivitäten mehrerer Vereine und Schulen.


EKiR-Landessynode: Vertrauensvoll in die Zukunft unterwegs

Fünf Abgeordnete aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen waren bei der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) in Bad Neuenahr. Dort ging es unter anderem um mehr Partizipation junger Menschen, es gab ein Versöhnungsritual für zwei südafrikanische Partnerkirchen, die Pfarrbesoldung, die Kirchensteuerverteilung und das Visitationsgesetz waren ebenfalls Themen. Erstmals war der Landessynode eine dreitägige Jugendsynode vorangegangen.


Politik, Artikel vom 12.01.2019

Landratswahl: Die Kreis-CDU setzt auf Peter Enders

Landratswahl: Die Kreis-CDU setzt auf Peter Enders

Nach der SPD hat nun auch die CDU ihren Kandidaten für das Amt des Altenkirchener Landrats präsentiert: Die Teilnehmer des Dreikönigstreffens der Kreis-CDU votierten einstimmig für den Eichener Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders. Die offizielle Wahl des Kandidaten wird bei einer Mitgliedervollversammlung in Rosenheim erfolgen.


Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch abgesagt

Zum Bedauern von Stefan Puderbach, Sportwart Nordisch im Skibezirk Rheinland-Ost, muss die Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch ausfallen, das es sehr stark gestern Nacht geregnet hat. Man konnte noch auf Schneeresten trainieren, aber leider reicht dies für einen Wettbewerb nicht aus. Ein Ausweichtermin wird gesucht.


Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Zum 21. Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg erhielt die Bank 576 Zusagen. Die Besucher wurden vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen herzlich begrüßt und mit guten Wünschen für das Jahr 2019 bedacht sowie dem Wunsch nach „weiterhin guter Zusammenarbeit“.


Wetter


Wetter Kreis Altenkirchen

leichter Regenschauer 3-4 °C

leichter Regenschauer
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung