Werbung

SPD: Krankenhaus-Standortsuche braucht mehr Fairness und Transparenz

Seitdem das Ergebnis der Standortempfehlung des BAB Instituts für die Zusammenlegung der DRK-Krankenhäuser Altenkirchen und Hachenburg veröffentlicht wurde, gilt in Altenkirchen der Tenor: Der Krankenhausstandort vor den Toren der Stadt Hachenburg ist ein fatales Signal für den Raum Altenkirchen. Die Bürgerinnen und Bürger und auch das Personal des Krankenhauses Altenkirchen fühlen sich, nicht ohne Grund, übergangen und abgehängt. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region


Tickets zu gewinnen für die Temptations im Kulturwerk Wissen 17.10.2019 | Wissen
Tickets zu gewinnen für die Temptations im Kulturwerk Wissen
Talente der Kreismusikschule laden zum Konzert nach Hamm 18.10.2019 | Altenkirchen
Talente der Kreismusikschule laden zum Konzert nach Hamm
Vom Beruf zur Berufung. Die Familie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier 18.10.2019 | Koblenz
Vom Beruf zur Berufung. Die Familie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier
Jetzt Karten sichern für das Oktoberfest in Neitersen 18.10.2019 - 19.10.2019 | Neitersen
Jetzt Karten sichern für das Oktoberfest in Neitersen


Metsä Tissue

Anzeige

Aktuell berichtet


Gesundheitsmesse in Kirchen: Interesse an Gesundheit ist groß

Von A wie Arthrosetherapie bis Z wie Zellen, die vibrieren, reichte das Spektrum, das den Besucherinnen und Besuchern bei der Kirchener Gesundheitsmesse präsentiert wurde: „Gesund & fit“ stand als Motto über der Veranstaltung, die sich am Sonntag (13. Oktober) bei ihrer dritten Auflage eines großen Zuspruches erfreute. Das zeigt, dass das Interesse an Gesundheit bei den Menschen groß ist. Im Rathaus Kirchen präsentierten 32 Aussteller ihre Produkte und Leistungen. Eine Vielzahl an Angebot konnte gleich vor Ort ausprobiert werden.


Ärger über illegal entsorgten Müll – Anzeige droht

Illegal abgeladener und nicht fachgerecht entsorgter Müll ist immer wieder ein Problem im gesamten Kreisgebiet. Jüngst traf es die Gemeinde Michelbach. Hier bitten die Beigeordneten der Gemeinde nun um Zeugenhinweise und drohen dem Verursacher mit einer Anzeige.


Geführte Tour durch den Friedwald Wildenburger Land

Wer mehr über die Bestattung in der Natur erfahren möchte, sollte sich den 20. Oktober vormerken. Ab 11 Uhr beantworten Friedwald-Förster bei einem gemeinsamen Spaziergang durch den Friedwald Wildenburger Land Fragen zu Vorsorge, Beisetzungsmöglichkeiten, Kosten und Grabarten.





Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Vortrag: Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land

Dieter Freigang, Siegerländer Bergsteiger und Fotograf, engagiert sich wie in den Vorjahren wieder für den Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen. Am Sonntag, dem 3. November, 17 Uhr, wird Freigang im katholischen Pfarrheim Wissen seinen Diavortrag „Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land“ zeigen. Der Erlös geht in die Zentralafrikanische Republik.


Schüler lernten bei Schnupperpraktikum die Polizei Betzdorf kennen

Bei einem dreitägigen Schnupperpraktikum bekamen sechs Schüler bei der Polizeiinspektion Betzdorf einen Einblick in den Polizeidienst. Bei den Schülern gab es durchweg eine positive Rückmeldung.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 14.10.2019

Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Am Sonntag, 13. Oktober, wanderten die Sänger des MGV Frohsinn auf dem alljährlichen Fußmarsch durch Bruche und Scheuerfeld. Nach dem Marsch warteten bereits Kaffee, Kuchen und kalte Getränke. Abschließend gab es noch diverse Ehrungen.


Weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen

Anlässlich des Besuches von Bürgermeister Fred Jüngerich zum Übungsdienst des Löschzuges Weyerbusch am 11.10.2019 konnten noch weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen nachgeholt werden.


Anzeige



Zweites LivingRoom-Konzert im „nahdran“ mit Pascal Gentner

Mit dem Titel „ungefiltert“ steigt das zweite LivingRoom-Konzert am Freitag, den 25. Oktober 2019 um 19.30 Uhr im „nahran“ in der Bahnhofstraße 2-4 in Betzdorf. Nach dem Auftakt der „LivingRoom-Konzerte“ im September diesmal in Form eines Hauskonzerts mit Liedermacher Pascal Gentner.


Individu eröffnet in Horhausen – der Name ist Programm

Am Wochenende 12. und 13. Oktober waren Interessenten zur Eröffnungsparty der „individu Personal Fit & Well Lounge“ in Horhausen eingeladen. Gesundheitsmanagerin und Diplom-Fitnessökonomin Susanne Pons aus Dierdorf-Giershofen bietet in übersichtlich und freundlich gestalteten Räumen Fitness-nach-Maß-Service von Anfang an.


Anzeige



So bunt und vielfältig wie ein „Mosaik“ ist auch die Musik

Bunt und vielfältig wie ein Mosaik ist das musikalische Repertoire des Ensembles Mosaik aus Kirchen. Die elf Sängerinnen unter der Leitung von Karin Endrigkeit begeisterten das vielzählig gekommene Publikum mit ihrem breiten Spektrum an Gesang und so blieb kein Platz in der urigen Hüttenschenke in Wehbach mehr frei.


Tierheim Karibu nun mit GPS-Tracker für Hunde ausgestattet

Passend zum Welthundetag besuchte das Windecker Unternehmen PAJ GPS das Tierheim Karibu in Breitscheidt. PAJ GPS ist ein lokaler Onlinehandel sowie Hersteller von GPS Ortungsgeräten und dazugehöriger Software. Ebensolche Ortungsgeräte werden unter anderem auch für Haustiere eingesetzt, welche dann im Notfall wieder aufgefunden werden können. Mittels einer App lässt sich der Standpunkt einsehen sowie die zurückgelegte Strecke begutachten.


Anzeige



Kinder konnten in den Ferien spielerisch Deutsch lernen

Die vielschichtigen Herausforderungen an eine gelingende Integration von Zugewanderten haben sich in den letzten Jahren verändert. Über sinnvolle Strategien zur Integration von Zuwanderern kann man viel spekulieren. Eines jedoch liegt auf der Hand: Ohne Sprachkenntnisse ist sie quasi unmöglich.


Saisonabschlusstour 2019: „Westliche Nisterrunde"

Nach vielen interessanten Touren in diesem Jahr startet am Sonntag den, 27. Oktober, um 13 Uhr die Tourist-Information Hachenburger Westerwald ihre letzte Tour der Saison 2019 - die „Westliche Nisterrunde". Sie ist für Radfahrer und E-Biker geeignet. Los geht´s in Hachenburg am Vogtshof Richtung Alpenrod. Von dort weiter über Nistertal, Dreisbach, Hahn, Großseifen, Langenbach bis zur Hardter Mühle. Über Nistertal und Korb radeln die Teilnehmer dann wieder zurück nach Hachenburg.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 14.10.2019

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Der jährlich stattfindender Ski-Basar wird erweitert. In diesem Jahr bietet der Daadener TV neben der Annahme und dem Verkauf von Ski- und Winterartikeln auch die Möglichkeit Fährräder und Zubehör zu handeln.


Ortsgemeinde Pracht übergibt Apfelsaft an Kindergartenkinder

Mit Freude begrüßten die Kinder der Kindertagesstätte „Zur Wundertüte“ den Prachter Ortsbürgermeister Udo Seidler. Er war nicht nur mit fleißigen Helfern der Apfelernte vorbei gekommen, sondern hatte auch kistenweise Apfelsaft und Körbe gefüllt mit leckeren Äpfeln im Gepäck.


Anzeige



Buchtipp: „Eine Stadt nach Plan“ von David Macauly

In unserer Limesregion trifft man immer wieder auf römische Relikte - meist befestigte Militärlager - und fast jede Grabung an der Rheinschiene fördert Fundamente der Römer zutage. Der Autor und Zeichner David Macauly zeigt anhand der fiktiven Stadt Verbonia sehr bildhaft und anschaulich, wie die Römer eine perfekte Stadt planten und bauten. Eine Stadt, die einen beliebten Mittelpunkt für Handel, Verwaltung und Kultur darstellte.


Willibert Pauels: „Ne bergische Jung“ verbreitete kölsche Stimmung

Am Samstagabend war im Bürgerhaus Obererbach kaum ein Platz frei. Willibert Pauels, besser bekannt als „Ne bergische Jung“, besuchte den Westerwald. In seinem fast zweistündigen Programm ging es, wie immer bei seinen Auftritten, um die Frage, ob Religion und Karneval zusammen passen. Ein weiterer Punkt war sein offener Umgang mit der Erkrankung Depression, die ihn zu einem längeren Klinikaufenthalt gezwungen habe.


Anzeige



Modelleisenbahn im Technikmuseum: Die Welt im Miniaturformat

Da staunten die Besucher des Technikmuseums Freudenberg nicht schlecht, als am Samstag und Sonntag die I.G. Modellbahn Dielfen zahlreiche Modulanlagen der Spur H0 in den Räumen des Technikmuseums präsentierte. Die Welt im Miniaturformat, oder zumindest ein Teil davon.


Politik, Artikel vom 13.10.2019

Grünen-Ortsverband wählte neuen Vorstand

Grünen-Ortsverband wählte neuen Vorstand

Der Ortsverband Altenkirchen-Flammersfeld Bündnis90/Die Grünen hat in seiner Mitgliederversammlung am 25. September einen neuen Vorstand gewählt. Aus dem bisherigen Vorstand wurden Sprecherin Maria Weller, Gerd Dittmann als Beisitzer und Ulli Gondorf als Schatzmeister wiedergewählt.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 13.10.2019

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Die Landfrauen Bezirk Altenkirchen waren zu Gast in der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. Mit Erstaunen erfuhren die Besucherinnen, dass Dr. Oetker nicht nur in der Lebensmittelbranche tätig ist, sondern sich breit aufgestellt hat von der Führung von Hotels bis zur Bierherstellung.


Jojo Weber Band feiert elften Geburtstag in Betzdorf

Im letzten Jahr feierte die JojoWeberBand ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Konzert der besonderen Art im Breidenbacher Hof in Betzdorf. Hierfür sorgte nicht nur das tolle Ambiente der Veranstaltungsräume „Tenne & Scheune“, sondern auch einige, extra für diesen Abend vorbereitete Musikstücke inklusive vieler brillanter Gastmusiker der hiesigen Szene.


Anzeige



Schwerer Unfall ereignete sich zwischen Wissen und Roth

Am Sonntagmorgen gegen 1.23 Uhr wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehren Hamm, Wissen und Katzwinkel von ihren Meldeempfängern geweckt. Auf der Bundesstraße 62 zwischen Wissen und Oettershagen hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem Personen in den verunfallten Autos eingeklemmt sein sollten.


Deutliche Niederlage für die JSG Wisserland beim Tabellenführer

Die B-Jugend von Wisserland startete in der Rheinlandliga bei Rot-Weiß Koblenz gut in die Partie und hatte die ersten Chancen in Führung zu gehen. In der 7. Minute wurde der bisherige Spielverlauf aber auf den Kopf gestellt, in dem den Koblenzern durch einen groben Fehler in der Abwehr die 1:0 Führung durch Robin Lukas geschenkt wurde.


Anzeige



Neues Projekt für regionale Produkte und Direktvermarktung

Heimische Direkterzeugnisse, verantwortungsvoll kontrollierte Waren aus eigenem Anbau und eigener Produktion zu fairen Preisen: Darum geht es beim neuen LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“. Am 16. Oktober findet der Kick-off-Workshop in der Kreisverwaltung in Altenkirchen statt.


Verabschiedung der ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder

Zu einer kleinen Feierstunde hatte der Ingelbacher Ortsbürgermeister Dirk Vohl die ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder, deren Angehörige und das im Mai neu gewählte Ortsgremium in das Dorfgemeinschaftshaus alte Schule in Ingelbach eingeladen.


Anzeige



Lebensretter vor Ort: „First Responder“ nun offiziell im Dienst

Die Verantwortlichen des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm hatten am Samstag, 12. Oktober, zu einer Feierstunde in die Unterkunft eingeladen. Grund hierfür war die offizielle Indienststellung der First Responder (Helfer vor Ort) für die Verbandsgemeinde Altenkirchen. Volker Hammer, Vorsitzender des Ortsvereins, konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen.


Solidarisch Landwirtschaft: Wenn aus dem Preis ein Wert wird

Jede Woche eine Kiste mit frischem Gemüse aus regionalem und biologischem Anbau gibt es bei der Solidarischen Landwirtschaft Wisserland (Solawi) vom Hof Schützenkamp. Sebastian Müller bewirtschaftet seinen Hof in der dritten Generation. Mit Herz und Seele bei der Sache, wurden am Wochenende bei sonnigem Herbstwetter gemeinsam mit den Anteilhabern Kartoffeln geerntet und anschließend das Erntefest gefeiert.


Anzeige



Feuerwehr und DRK übten den Ernstfall im Alvenslebenstollen

Am Samstag, 12. Oktober, wurden die Einwohner im beschaulichen Ort Burglahr gegen 15 Uhr, durch die Martinhörner zahlreicher Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr und des DRK aufgeschreckt. Am Alvenslebenstollen, dem Besucherbergwerk, war es zu einem „Unfall“ gekommen. Es handelte sich um eine größere Übung der Rettungskräfte.


Westerwälder konnten Meteorit am Himmel verglühen sehen

Ein Naturschauspiel konnten die Menschen in vielen Teilen des Westerwaldes am Sonntagmorgen beobachten: Am Himmel war über mehrere Sekunden ein Meteorit zu sehen, bis er verglühte und in viele Teile zerbrach.


Anzeige



Horhausener Seniorenakademie wartete mit buntem Erntedanktisch auf

Im Foyer des Kaplan-Dasbach-Hauses in Horhausen begrüßte ein bunter Erntedanktisch mit Gaben der Natur die Besucherinnen und Besucher des Seniorennachmittages. Mitglieder des Vorbereitungskreises hatten den herrlichen Tisch hergerichtet.


Leistungsschau lud zum Schauen, Kaufen und Verweilen ein

Die Leistungsgemeinschaft Flammersfeld veranstaltete am Samstag, 12. Oktober, die jährliche Leistungsschau am und im Bürgerhaus. Wie Pressesprecher Dirk Fischer, der auch als Marktmeister in Horhausen fungiert, sagte: „Wir sind an der Grenze der Kapazität angelangt. Rund 45 Stände, aus allen Bereichen, laden die Besucher zum Schauen, Verweilen und Kaufen ein.“


Vom Beruf zur Berufung. Die Familie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier

Die wenigsten Künstler um 1800 arbeiteten isoliert nur für sich, meistens waren sie in verschiedene Netzwerke eingebunden, denen sie entscheidende Impulse verdankten. Bei manchen Künstlern, deren Gesamtwerk nur bruchstückhaft überliefert ist, bietet die Erkundung des sie umgebenden Netzwerkes oft die beste Möglichkeit, das Besondere ihres Schaffens überhaupt hervortreten zu lassen. Das gilt auch für die Künstlerfamilie Verflassen, deren Schaffen durch die Ungunst der Überlieferung heute nur wenig bekannt ist.


Kurs in Betzdorf: Graffitikunst ist mehr als nur sprühen

In die Graffiti-Szene lud der Siegener Sprayer Julian Irlich jetzt Jugendliche ins Betzdorfer Jugendbüro (JUB) in der Viktoriastraße ein. Neben der künstlerischen Arbeit standen auch die Infos zum legalen Sprayen in Betzdorf auf der Tagesordnung.


Vereine, Artikel vom 12.10.2019

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Der Landfrauenverband "Frischer Wind e.V.", Bezirk Altenkirchen unternahm eine
mehrtägige Studienfahrt nach Berlin und Potsdam. Die Reisegruppe genoss den Aufenthalt in der Hauptstadt ebenso wie die entspannende Spreewald-Rundfahrt mit einem Kahn.


15-Jähriger flüchtete mit Roller vor der Polizei

Mit fragwürdigem Verhalten hat ein 15-Jähriger am Freitagabend zwischen Elben und Gehhardshain auf eine Kontrolle durch die Polizei reagiert: Der Jugendliche, ohne Fahrerlaubnis unterwegs, wollte mit seinem Roller abhauen. Das ging schief, auf einem Waldweg stürzte er.


„Gemeindeschwester Plus“: SPD-Fraktion will Beteiligung an Projekt für Senioren

Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain will in der nächsten Sitzung des Gremiums zu einem Antrag auf die Bewerbung zum Projekt "Gemeindeschwester plus" beraten. Da es erneut Fördermittel gibt, hofft die Fraktion auf eine breite Unterstützung aller Fraktionen.


30 Energie-Scouts nehmen Energieverbrauch unter die Lupe

Klimaschutz kann schon im Kleinen beginnen – das beweisen alljährlich die „Energie-Scouts“: Die Azubis suchen in ihren Betrieben nach Möglichkeiten, die Energieeffizienz zu steigern. Kürzlich ging das Projekt der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz mit 30 Auszubildenden aus insgesamt 12 Betrieben bei einem Auftaktworkshop in die mittlerweile sechste Runde.


Vereine, Artikel vom 11.10.2019

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Der weite Blick von oben in eine Landschaft majestätisch aufragender Gipfel verleiht dem Mensch ein Gefühl der Freiheit. Besonders schön ist die Bergwelt der Dolomiten. Deshalb bietet die DJK Betzdorf e.V. seit mehr als 30. Jahren regelmäßig eine Wanderfreizeit in Südtirol an. Nun schon zum dritten Male hatte die 28köpfige Gruppe in Villanders ihr Basisquartier.


Rüddel: Krankenhausneubau in Wirklichkeit ein Ablenkungsmanöver

„Bei allem Verständnis für die berechtigte Kritik aus Altenkirchen zum geplanten Krankenhausstandort in der Nähe von Hachenburg, sehe ich noch wesentlich größere Probleme bei der Finanzierung des neuen Projekts durch das Land“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag Erwin Rüddel.


Mannschaftserfolg bei Großmeister Baeks letztem Turnier

Bevor Taekwondo-Großmeister Jin Kun Baek bald nach Korea zurückkehrt, veranstaltete er auch in diesem Jahr zwei Turniere, zu denen einige Vereine aus ganz Deutschland sowie dem Ausland anreisten, darunter eine kleine Delegation von Eugen Kiefers Sportlern aus Altenkirchen.


AWB lädt zum Vortrag über Gewerbeabfallverordnung

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) informiert interessierte Unternehmen über Neuerungen der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) und deren rechtskonforme Umsetzung. Die Gewerbeabfallverordnung schreibt vor, dass Gewerbebetriebe ihre Abfälle bereits an der Anfallstelle trennen müssen, um anschließend eine möglichst hochwertige Verwertung der Abfälle gewährleisten zu können.


Verbraucher aufgepasst: Rückruf von verseuchter Milch

Nur wenige Tage nach dem Skandal um mit Listerien verunreinigende Wurstwaren, ereilt Deutschland der nächste Lebensmittelskandal. Betroffen ist diesmal mit Bakterien verseuchte „Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett“ (1 Liter), die in vielen Supermarktketten und Discountern verkauft wurde.


Spielekonsole soll kognitive Fähigkeiten bei Senioren verbessern

Im Seniorenpflegehaus Sonnenhang in Mehren (Landkreis Altenkirchen) wird zurzeit getestet, wie die geistigen und körperlichen Fähigkeiten von Pflegeheimbewohnern durch den Einsatz der therapeutischen Spielkonsole „memoreBox“ verbessert werden können. Hierzu wurden zwei Gruppen aus jeweils fünf Personen gebildet, von denen eine Gruppe an drei Tagen in der Woche spielt. Die andere Gruppe, die die gleichen oder ähnliche Voraussetzungen mitbringt, dient als Kontrollgruppe und spielt nicht aktiv.


Wetter



Werbung


 Anzeige  
Anzeige