Werbung

Altenkirchen: Von den Sorgen und Nöten eines Einzelhändlers

Der Einzelhandel vor Ort ist nicht mehr unbedingt auf Rosen gebettet. Corona-Pandemie mit Lockdowns und Ukraine-Krieg, der wegen explodierender Kosten und Preise teilweise Ängste in Sachen persönlicher Finanzen produziert, wirken sich bisweilen negativ auf kleine, inhabergeführte Geschäfte aus. » Weiterlesen


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Rewe Petz Wissen

Anzeige

20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

20. Westerwälder Drachenflugfest startete trotz schwierigen Bedingungen in Horhausen

Wie bei allen Veranstaltungen im Freien ist, auch beim Westerwälder Drachenflugfest, das Wetter ein Faktor. In diesem Jahr war Regen und starker Wind angesagt. Gottlob galt dies dann nicht für die Eröffnung der Veranstaltung. Pünktlich zum Beginn hörte der Regen auf und die Sonne zeigte sich.


420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

420.000-Euro-Investition: Stadt Kirchen übergibt neue Unterkunft an DLRG-Ortsgruppe

Eine kleine Odyssee der DLRG Betzdorf/Kirchen bei der Suche nach einem Standort ist mit der Übergabe der neuen Unterkunft zu Ende gegangen: 420.000 Euro hat die Stadt Kirchen investiert. Mit 70.000 Euro brachte sich die DLRG ein, die nun eine dauerhafte Bleibe und sich deutlich verbessert hat.


VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

VG-Wehr Daaden-Herdorf: "Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt"

"Die vergangenen drei Jahre haben uns sehr viel abverlangt“: Dieses Fazit zog Matthias Theis, Wehrleiter der Verbandsgemeinde (VG)-Wehr Daaden-Herdorf. Bei der Dienstveranstaltung verdeutlichte er das anhand von Lockdown, Katastropheneinsatz in den Flutgebieten, aber auch am Sommer 2022 mit seinen Waldbränden.


Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Nach Schüssen in Breitscheid: Verdächtiger wurde tot aufgefunden

Nachdem am Freitagnachmittag (30. September) in Breitscheid (Kreis Neuwied) zwei Personen durch Schüsse verletzt worden waren, ist ein Tatverdächtiger nun seinerseits tot aufgefunden worden. Laut Medienberichten prüft die Polizei einen Zusammenhang der Breitscheider Tat mit tödlichen Schüssen auf einen Mann in Dormagen.


Ortsgemeinde Katzwinkel nimmt Sportplatz in den Fokus

Ortsgemeinde Katzwinkel nimmt Sportplatz in den Fokus

Neben vielen Themen rund um Straßen und das Neubaugebiet beschäftigte sich der Katzwinkeler Ortsgemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung einmal mehr mit dem Sportplatz. Gleich drei Punkte gab es zu beraten: Von Anträgen zu Kostenbeteiligung und Photovoltaik bis hin zur Möglichkeit, das Sportplatzgebäude zukünftig mieten zu können.


Sportschützen Grindel glänzen mit überragenden Leistungen

Sportschützen Grindel glänzen mit überragenden Leistungen

In Philippsburg kamen die besten Sportschützen zur Deutschen Meisterschaft zusammen. Mit dabei waren auch die Sportschützen Grindel, die durch herausragende Leistungen glänzten. Belohnt wurden sie mit Goldenen- und Bronzenen Medaillen.


Insolvenzversteigerung eines Küchenstudios in Limburg am 8. Oktober 2022

Insolvenzversteigerung eines Küchenstudios in Limburg am 8. Oktober 2022

ANZEIGE | Ein breit gefächertes Angebot diverser Musterküchen, Elektrogeräte, Küchenausstattung und Assessors erwartet die Bieter im Rahmen der Insolvenzversteigerung des Küchenstudios "Küche Creativ Limburg GmbH", Limburger Straße 66, 65555 Limburg, am 8. Oktober 2022.


So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

IN EIGENER SACHE | Ob Unternehmen, Verein, Handwerker, Selbständiger oder Politiker - sie alle haben interessante Geschichten aus der Region zu erzählen. Mit diesem Leitfaden schreiben Sie eine gute Pressemitteilung an die Kuriere.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Für die 42. Veteranen-Fahrt des MSC Altenkirchen hatte sich Kurt Jungmann eine besonders interessante Strecke ausgesucht. Vom Start am Hotel Glockenspitze ging es durch die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald. Unterwegs gab es eine Mittagspause in Steimel und eine Kaffeepause in Altenkirchen.


Claus Behner aus Wissen mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Claus Behner aus Wissen mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Spricht man von Claus Behner aus Wissen, kann man wahrlich von einem Urgestein der heimischen Kommunalpolitik sprechen. Für seine großen ehrenamtliche Verdienste wurde ihm jetzt die "Freiherr-vom-Stein-Plakette“ in Ochtendung von Innenminister Roger Lewentz verliehen.


Anzeige



Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Verkehrsunfall in Oberlahr forderte einen Verletzten – Feuerwehr streute Öl ab

Am Freitagabend (30. September) ereignete sich gegen 18.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in der Wiesenstraße in Oberlahr. Beteiligt waren ein Krad und ein PKW. Der Unfallort befand sich in einem schwer einzusehenden Kurvenbereich. Der Kradfahrer musste ins Krankenhaus.


In der Kulturwerkstatt Kircheib unterhalten die Feldhoffs mit Geschichten und Musik

In der Kulturwerkstatt Kircheib unterhalten die Feldhoffs mit Geschichten und Musik

Die Brüder Heiner und Martin Feldhoff machen am 8. Oktober Station in der Kulturwerkstatt Kircheib. Heiner Feldhoff liest eine Auswahl kurzer Erzählungen. Musikalisch begleitet wird er von seinem Bruder Martin Feldhoff. Über die Homepage der Kulturwerkstatt wird die musikalische live gestreamt.


Anzeige



"Liebe hat viele Gesichter": Filmabend in Altenkirchen und Windeck

"Liebe hat viele Gesichter": Filmabend in Altenkirchen und Windeck

Ein Film- und Begegnungsabend in Haus Felsenkeller Altenkirchen und im Kabelmetal Windeck steht unter dem Motto "Liebe hat viele Gesichter". Vielfalt ist selbstverständlich – doch wie sieht es mit der Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und Selbstbestimmung aus? Gezeigt wird der Film "Die große Freiheit". Danach wird über den Film und das Thema diskutiert.


Wanderfreunde "Siegperle" erleben den Giebelwald

Wanderfreunde "Siegperle" erleben den Giebelwald

Die von den Wanderfreunden "Siegperle" bereits lang terminierte Wanderführung unter dem Motto "Bergbau, Bier und Baumriesen" führte durch das riesige Areal des Giebelwaldes zwischen Mudersbach und Freusburg. Aufgeteilt in zwei Wandergruppen hatten die Teilnehmer trotz des Regens viel Spaß. Sie ließen sich zu markanten und besonders sehenswerten Punkten führen.


Anzeige



DJK Gebhardshain-Steinebach reiste mit den Kids nach Bad Kreuznach

DJK Gebhardshain-Steinebach reiste mit den Kids nach Bad Kreuznach

Gut vernetzt zeigten sich die Badmintonlandesstützpunkte Alzey und Bad Marienberg. Der benachbarte Landesverband Rheinhessen-Pfalz hatte in Bad Kreuznach zu einem fünftägigen Trainingscamp für talentierte Nachwuchsspieler der Altersklassen U11 bis U 17 eingeladen und die Freunde aus dem Westerwald nicht vergessen.


Katzwinkel: Baugebiet "Oberkatzwinkel II“ rückt näher

Katzwinkel: Baugebiet "Oberkatzwinkel II“ rückt näher

Durchaus konnte man die Sitzung des Katzwinkeler Ortsgemeinderates am Donnerstag (30. September) getreu nach den Worten des Ortsbürgermeister als "einen Ritt durch viele Themen“ bezeichnen. Ein Hauptaugenmerk lag auf Bauanlegenheiten, die sich vom Neubaugebiet "Oberkatzwinkel II“ bis hin zur Priorisierung weiterer Straßenausbaumaßnahmen erstreckte.


Anzeige



JU-Kreisverband Altenkirchen feiert 75-jähriges Jubiläum

JU-Kreisverband Altenkirchen feiert 75-jähriges Jubiläum

Nachdem im Jahr 1947 ebenfalls in Betzdorf die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen gegründet wurde, hat sie in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen gefeiert. Gemeinsam mit einigen „JU-Alumni“ haben die hiesigen Christdemokraten auf eine lange JU-Geschichte zurückgeblickt.


Betzdorf: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Betzdorf: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Auf der Landesstraße 288 kurz vor Ortseingang Betzdorf ist einem 36 Jahre alten Autofahrer auf seiner Fahrspur ein dunkelblauer Golf frontal entgegengekommen. Der Mann musste mit seinem Pkw ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Nach einem Wendemanöver fuhr er dem Golf hinterer und beobachtete, dass der Golffahrer immer wieder in den Gegenverkehr geriet und Verkehrsteilnehmer gefährdete. An einer Abfahrt der Landesstraße stellte ihn die Polizei. Diese sucht nun Zeugen.


Anzeige



Ortsgemeinde Neitersen erhielt Flagge sowie Siegel mit dem neuen Wappen

Ortsgemeinde Neitersen erhielt Flagge sowie Siegel mit dem neuen Wappen

Die Fusion der Ortsgemeinden Obernau und Neitersen wurde am 1. Januar 2021 rechtskräftig. Die Verantwortlichen wollten ein einheitliches Wappen einführen. Dies geht natürlich nicht, so der Ortsbürgermeister Horst Klein, von heute auf morgen. Ein solches Wappen muss den Grundlagen der Heraldik (Wappenkunde) entsprechen.


Hospizverein Altenkirchen vergibt Urkunde für zehn Jahre Engagement

Hospizverein Altenkirchen vergibt Urkunde für zehn Jahre Engagement

Auf Einladung des Hospizvereins Altenkirchen nahmen 214 Mitglieder an der Mitgliederversammlung teil. Das Treffen fand im Andachtsraum des Evangelischen Altenzentrums Theodor-Fliedner-Haus statt. Im Kreise der Mitglieder wurde Andrea Hahn-Hassel geehrt.


Anzeige



"Sabines Stammtisch" in der Wehbacher Hüttenschenke

"Sabines Stammtisch" in der Wehbacher Hüttenschenke

Anlässlich ihrer Veranstaltungsreihe "Sabines Stammtisch“ lädt die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler interessierte Bürger am 6. Oktober in die Hüttenschenke nach Wehbach ein. An dem Abend stehen das Gespräch und der Austausch im Vordergrund.


Altenkirchener Menschenrechtstage: Organisator bemängelt „geringe Resonanz“

Altenkirchener Menschenrechtstage: Organisator bemängelt „geringe Resonanz“

Die ersten Altenkirchener Menschenrechtstage, eine Veranstaltungsserie über fünf Tage, sind Geschichte. Organisator Jürgen Binder zog im Gespräch mit dem AK-Kurier eine Bilanz und bemängelte die „geringe Resonanz“ trotz eines hohen Werbeaufwandes und trotz grundsätzlich freien Eintritts.


Anzeige



Haus der Offenen Tür Wissen lädt zu zwei Ferienaktionen ein

Haus der Offenen Tür Wissen lädt zu zwei Ferienaktionen ein

Die Herbstferien werfen ihre Schatten voraus. Das Haus der Offenen Tür in Wissen hat für eine Herbstferienwoche ein Kinder- und Jugendprogramm vorbereitet. In einem Graffiti-Workshop lernen die Teilnehmer die Kunst des Graffitis kennen. An einem anderen Tag geht es in einer Gruppe zusammen ins Phantasialand nach Brühl.


Wissener Tennisspieler stellen sich dem Schleifchenturnier

Wissener Tennisspieler stellen sich dem Schleifchenturnier

Gut ein Dutzend Tennisbegeisterte der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen trafen sich zum mittlerweile traditionellen Schleifchenturnier auf der vereinseigenen Anlage in Wissen-Kirchseifen. Dabei traten die Spieler aus verschiedenen Altersklassen in zuvor ausgelosten Doppelpaarungen gegeneinander an. Die Sieger des Turniers wurden gebührend gefeiert.


Anzeige



Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Es macht fassungslos. Eine 41-Jährige instrumentalisierte das Leukämie-kranke Mädchen Ida Mewis, um sich hinterrücks einen Leihwagen zu erschleichen. Jetzt ist die Betrügerin vom Amtsgericht Betzdorf zu einer knapp vierjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Gegen die Angeklagte wurde bereits in 30 weiteren Betrugsfällen ermittelt.


AKTUALISIERT: Polizei-Großeinsatz nach Schüssen in Breitscheid-für Anwohner keine Gefahr mehr

AKTUALISIERT: Polizei-Großeinsatz nach Schüssen in Breitscheid-für Anwohner keine Gefahr mehr

Am frühen Abend hat die Polizei die Warnungen für Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer aufgehoben. Für die Bürger bestehe inzwischen keine Gefahr mehr. Die Ermittlungen dauern an. Zu den näheren Tatumständen können noch keine näheren Angaben gemacht werden. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang mit Schussabgaben in Dormagen gibt.


Anzeige



Hamm feiert Erntedank mit ökumenischen Treckergottesdienst

Hamm feiert Erntedank mit ökumenischen Treckergottesdienst

Zum Erntedank lädt die Evangelische Kirchengemeinde in Hamm zu einem ökumenischen Gottesdienst ein. Bei dem Gottesdienst werden die Trecker gesegnet. Außerdem gibt es die Möglichkeit, lokale Produkte wie Honig zu erhalten.


Filialteam der Deutschen Bank unterstützt die Tafel in Betzdorf

Filialteam der Deutschen Bank unterstützt die Tafel in Betzdorf

Innerhalb der "Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeitenden, unterstützt das Team der Deutschen Bank Betzdorf die Tafel der Evangelischen Kirchengemeinde Betzdorf. Die Mitarbeitenden begleiten das Projekt in Abstimmung mit den Kooperationspartnern jeweils unter Einhaltung der aktuellen Richtlinien. Das Engagement des Filialteams unterstützt die Deutsche Bank mit einer Spende in Höhe von 600 Euro für benötigte Lebensmittel.


Anzeige



Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Immer mehr beihilfenberechtigte Beamte in Rheinland-Pfalz müssen zu lange darauf warten, dass sie vom Staat und den beauftragten Beihilfestellen Erstattungen für Aufwendungen im Krankheitsfall bekommen. "Wer krank ist, wird zusätzlich noch belastet durch drückende Arztrechnungen und Mahnschreiben", so die Landesvorsitzende des Deutschen Beamtenbundes (dbb), Lilli Lenz.


MdB Diedenhofen: Beschäftigte aus Altenkirchen und Neuwied profitieren von Mindestlohnerhöhung

MdB Diedenhofen: Beschäftigte aus Altenkirchen und Neuwied profitieren von Mindestlohnerhöhung

Mehr als 27000 Menschen in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied sowie in der Region Ahrweiler profitieren von der Einführung des neuen 12 Euro-Mindestlohnes ab 1. Oktober. Dies bedeute für viele eine echte Lohnerhöhung, erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD). Da es sich jedoch um eine Lohnuntergrenze handelt, sei das Ziel, dass die Menschen mehr verdienen.


"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Sich selbst und ihr Angebot präsentieren, Produkte und Dienstleistungen vorstellen: Das können heimische Unternehmen in der kostenlosen Datenbank der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder". Mittlerweile nutzen mehr als 1100 Unternehmen aus den drei beteiligten Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwald das große Kompetenznetzwerk der Region.


Busenhausener Kita feiert Rezertifizierung mit vielen Gästen

Busenhausener Kita feiert Rezertifizierung mit vielen Gästen

In der Busenhausener Kindertagesstätte "Haus der kleinen Freunde" wird das Konzept "Von Piccolo zu Picasso" gelebt. Das Konzept fördert die Kreativität, um damit Bildungs- und Lernprozesse ganzheitlich zu unterstützen. Die Kita ist mit der Rezertifizierung belohnt worden und hat dies zusammen mit vielen Gästen mit einem Fest gefeiert.


Seminar im Altenkirchener Felsenkeller widmet sich Übergang in den Ruhestand

Seminar im Altenkirchener Felsenkeller widmet sich Übergang in den Ruhestand

Wie umgehen mit der Phase "Zwischen Arbeit und Ruhestand“? Im Haus Felsenkeller in Altenkirchen gibt es ein Seminar mit eben diesem Titel. Die Teilnehmer setzen sich damit auseinander, wie der Übergang von der Berufstätigkeit in den Ruhestand gelingen kann. Sie gehen unter anderem auch der Frage nach, wie man mit der freien Zeit umgeht, wenn die Strukturen aus der Berufstätigkeit im Alltag plötzlich fehlen.


Apollo-Theater Siegen bietet zusätzliches Weihnachtskonzert

Apollo-Theater Siegen bietet zusätzliches Weihnachtskonzert

Dieter Falks Weihnachtskonzerte sind mittlerweile Tradition im Apollo-Theater und nach eigenen Aussagen immer heiß begehrt. Auch in dieser Spielzeit lockt der Musiker, Produzent und Pianist wieder viele Musikbegeisterte, sodass sich die Theaterleitung dazu entschlossen hat, aufgrund der hohen Nachfrage ein Zusatzkonzert anzubieten.


Arbeitsmarkt in Neuwied und Altenkirchen: Weniger Stellen und weniger Arbeitslose im September

Arbeitsmarkt in Neuwied und Altenkirchen: Weniger Stellen und weniger Arbeitslose im September

Der September sorgt für gute Nachrichten vom regionalen Arbeitsmarkt: Aktuell sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied– er umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen – 8.071 Menschen ohne Job gemeldet. Das sind 427 Personen weniger als im Vormonat, aber 127 Personen mehr als im Vorjahresmonat.


Koblenzer HwK-Experten informieren über Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Koblenzer HwK-Experten informieren über Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Der Fachkräfteengpass im Handwerk ist allgegenwärtig – viele Betriebe sehen daher eine wichtige Chance in der Einstellung von Fachkräften aus dem Ausland. Um jedoch in Deutschland arbeiten zu können, ist in vielen Berufen eine Anerkennung des ausländischen Berufsabschlusses notwendig. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz bietet entsprechende Fachvorträge und Foren für Handwerksbetriebe und Multiplikatoren.


Westerwaldwetter: Stürmisches und regnerisches Wochenende steht uns bevor

Westerwaldwetter: Stürmisches und regnerisches Wochenende steht uns bevor

Der Herbst fiel bis dato im Westerwald sehr nass aus - und er bleibt es am Wochenende auch. Uns erreicht der Ausläufer eines Sturmtiefs bei Island. Er wird viel Regen und stürmischen Wind bringen. In der kommenden Woche prophezeien die Wetterfrösche einen „Goldenen Oktober“.


Pilze erfreuen uns im Herbst mit ihren Fruchtkörpern

Pilze erfreuen uns im Herbst mit ihren Fruchtkörpern

Wenn im Garten plötzlich weiße Bälle auftauchen, muss nicht das Nachbarkind Verursacher sein. Oft sind es kugelförmige Boviste, die fußballgroß und größer werden können. Die Pilze haben auf Regen gewartet, nun sprießen sie wieder vielfältig aus der Erde. Bei dem botanischen Namen Fungi (lateinisch fungus) denkt jeder an eine Pizza. Tatsächlich ist das weiße Fleisch des Riesenbovists essbar.


Ulrich Merzhäuser mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Ulrich Merzhäuser mit Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Eine besondere Ehrung wurde jetzt dem Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Kirchen Ulrich Merzhäuser zuteil. Aus Händen des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz erhielt Merzhäuser für sein langjähriges kommunalpolitisches Engagement die Freiherr-vom-Stein-Plakette. Damit zeichnet das Land Persönlichkeiten aus, die sich über einen langen Zeitraum und unter großem persönlichem Einsatz ehrenamtlich für Staat und Gesellschaft eingesetzt und zum Funktionieren der Demokratie beigetragen haben.


Güllesheim: Weitere Aufträge für 16. Kita vergeben – Stadion erhält LED-Flutlicht

Güllesheim: Weitere Aufträge für 16. Kita vergeben – Stadion erhält LED-Flutlicht

Die 16. Kindertagesstätte der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld nimmt immer konkretere Formen an. Die Bauarbeiten in Güllesheim erhalten nach und nach neue „Nahrung“, da die Gremien kontinuierlich weitere Gewerke vergeben.


Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz ist es eine liebgewonnene Tradition, im Rahmen einer Feierstunde altgediente Handwerksmeister gebührend zu ehren. Normalerweise findet diese Ehrung jährlich statt, doch während der Pandemie musste die Feier leider zweimal abgesagt werden. Aus diesem Grund konnten die Urkunden den betreffenden Altmeistern nur per Post übersandt werden und nicht persönlich ausgehändigt werden.


Gleich zwei neue Geschäfte gehen in der Wissener Rathausstraße an den Start

Gleich zwei neue Geschäfte gehen in der Wissener Rathausstraße an den Start

"Better together“ ist das Motto der von Ann-Christin Rüdiger und Vivian Yilmaz. Am 1. Oktober eröffnen sie ihre Geschäfte in der Wissener Rathausstraße 44 – direkt nebeneinander. Das freut nicht nur Citymanager Uli Noß, der gegen Leerstände ankämpft, sondern auch die Aktionsgemeinschaft "Treffpunkt Wissen“, die um neue Mitglieder reicher wird.


In Betzdorf gab es starke Verkehrsbeeinträchtigungen durch Verkehrsunfälle

In Betzdorf gab es starke Verkehrsbeeinträchtigungen durch Verkehrsunfälle

Ein Autofahrer kollidierte auf seiner Fahrt durch Betzdorf mit mehreren Fahrzeugen und fuhr weiter, ohne sich um die Schäden zu kümmern. Leicht verletzte Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei entstand erheblicher Sachschaden. Aufgrund der Unfälle kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Rückstau im Stadtgebiet.


Senioren aus der VG Kirchen besuchten Burg Altena

Senioren aus der VG Kirchen besuchten Burg Altena

Die diesjährigen Tagesausflüge des Seniorenbeirates Kirchen gingen zur Burg Altena im Märkischen Kreis und standen unter dem Motto „Ritter, Schmiede, Wandersleut“. An den beiden Ausflugstagen nahmen ca. 120 Senioren aus der Verbandsgemeinde Kirchen teil.


MVZ Wellersberg Siegen übernimmt Praxis für Kinder- und Jugendmedizin

MVZ Wellersberg Siegen übernimmt Praxis für Kinder- und Jugendmedizin

Das Medizinische Versorgungszentrum Wellersberg der DRK-Kinderklinik Siegen übernimmt die Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Peter Paul Rude in Siegen zum 1. Oktober.


Einladung von Erwin Rüddel: Besuch aus drei Landkreisen erkundete Berlin

Einladung von Erwin Rüddel: Besuch aus drei Landkreisen erkundete Berlin

Politisch Interessierte aus den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald erkundeten dieser Tage, auf Einladung des heimischen und den Westerwaldkreis mitbetreuenden CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, die deutsche Hauptstadt Berlin. Gespräche miteinander sowie Exkursionen waren besondere Highlights.


Vom Büro zu heimischen Betrieben: Bätzing-Lichtenthäler absolviert Praxistage im Oktober

Vom Büro zu heimischen Betrieben: Bätzing-Lichtenthäler absolviert Praxistage im Oktober

Im kommenden Oktober ist es wieder so weit: die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler tauscht ihren Schreibtisch in der Fraktion, den Besprechungsraum im Bürgerbüro sowie das Rednerpult im Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtags mit dem Kita-Gruppenraum, dem Produktionsband und dem Kuhstall.


Rettungshundestaffel Westerwald: Wenn Hunde Menschenleben retten

Rettungshundestaffel Westerwald: Wenn Hunde Menschenleben retten

Hunde gelten häufig als die besten Freunde des Menschen. Die Hunde der Rettungshundestaffel Westerwald e.V. retten darüber hinaus auch Menschenleben. Wie intensiv das Training dafür ist und was die Hunde und ihre Menschen dabei leisten, schaute sich Landtagspräsident Hendrik Hering bei einem Training vor Ort an.


WesterwaldWetter



Werbung