Werbung

Der Rocker im Kulturwerk: Der AK-Kurier verlost Tickets

GEWINNSPIEL | Mit 50 sieht die Welt anders aus – oder eben nicht: Der Rocker ist noch immer der Depp der Familie, muss sich das Leben immer wieder neu erklären und gelangt stets an den einen Punkt: „Weine könnt ich ... weine!“ Sven Hieronymus ist in seiner Paraderolle am Freitag, dem 23. August, zu Gast im Wissener Kulturwerk. Der AK-Kurier verlost drei Mal zwei Tickets. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region


750-Jahr-Feier: Höchstenbach feiert Jubiläum 16.08.2019 - 18.08.2019 | Höchstenbach
750-Jahr-Feier: Höchstenbach feiert Jubiläum
Föschber Kirmes 2019: Es kann losgehen 17.08.2019 - 20.08.2019 | Niederfischbach
Föschber Kirmes 2019: Es kann losgehen
Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift 17.08.2019 - 18.08.2019 | Atzelgift
Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift

Kurz berichtet


Polizei musste während Föschber Kirmes ran

Niederfischbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (17./18. August) kam es zu mehreren polizeilichen Einsätzen während ...

DRK ruft dringend zum Blutspenden auf

Elkenroth/Gebhardshain. Da Blutkonserven nach den Ferien wieder einmal knapp sind, ruft der DRK-Ortsverein Gebhardshain wieder ...

Aktionstag von Feuerwehr und DRK in Elkenroth

Elkenroth. Am Sonntag, dem 25. August, führen ab 11 Uhr die Feuerwehr und das Rote Kreuz einen Aktionstag am gemeinsamen ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Einwohnerversammlung in Wissen: Marode Straßen sind Thema

Rund 40 Straßen in der Stadt müssen müssen saniert werden in den nächsten Jahren. Dazu lädt die Stadt für den 21. August zu einer Einwohnerversammlung. Dabei geht es noch nicht um konkrete Ausbau- oder Zeitpläne. Die Frage, auch angesichts der Diskussion um die Abschaffung von Ausbaubeiträgen, lautet: „Wie können wir unsere kaputten Stadtstraßen in Wissen sanieren und finanzieren?“


Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen Sommerfestes der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e. V. Ihm ist es wichtig, dass die Gelder kranken Kindern und ihren Familien in der Region zu Gute kommen. Bereits vorab übergab er jetzt eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an den Verein.


Kurz berichtet, Artikel vom 18.08.2019

Voba Gebhardshain lud ins Phantasialand ein

Voba Gebhardshain lud ins Phantasialand ein

Bereits zum achten Mal lud der Bonusclub der Volksbank Gebhardshain 50 Kinder und Jugendliche ins Phantasialand nach Brühl ein. Wieder einmal standen viel Action, Spaß und Spannung auf dem Programm. Ob auf Taron, Mystery Castle oder dem Kettenkarussell – für jeden waren einige Attraktionen dabei.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Kultur, Artikel vom 18.08.2019

Kunst mit einem Augenzwinkern

Kunst mit einem Augenzwinkern

Die Ausstellung des Künstlers Bernd Baldus „Ausgewählte Arbeiten, zweiter Teil“ wird am Sonntag, 1. September um 16 Uhr im Café Kohleschuppen des Stöffel-Parks in Enspel eröffnet. Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen. Die Begrüßung übernehmen Martin Rudolph (Geschäftsführer), Ortsbürgermeister Dieter Wisser und Kuratorin Marli Bartling. Bernd Baldus selbst wird einige Musikstücke zu Gehör bringen.


CDU im VG-Rat Betzdorf-Gebhardshain bestätigt Fraktionsspitze

Die Neuwahl des Fraktionsvorstandes stand auf der Tagesordnung der neuen Ratsfraktion der CDU im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain. Dabei setzt man auf Kontinuität: Vorsitzender ist der bisherige Sprecher Bernd Mockenhaupt (Rosenheim). Seine Stellvertreter sind weiterhin Kerstin Himmrich (Alsdorf) und Hans-Joachim Greb (Steinebach). Joachim Brenner (Gebhardshain) soll erneut 1. Beigeordneter werden.


Anzeige



Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Der 11,6 km lange Rundwanderweg „Wäller Tour Bärenkopp“ im Wiedtal führt von Waldbreitbach auf die Höhen des Westerwaldes bei Verscheid. Die Tour ist seit 2015 als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ mit dem Zusatz „Traumtour“ durch den Deutschen Wanderverband zertifiziert. Sie wurde vom Wandermagazin zur Wahl als „Deutschlands schönster Wanderweg 2019“ nominiert.


Wählerguppe Stötzel auf Sommertour: Bürger sollen mitreden

Bereits seit Juli ist die Wählergruppe Stötzel immer donnerstags unterwegs auf Sommertour in Mudersbach. Man will wissen, wo der Schuh drückt. Per Pressemitteilung informieren die Kommunalpolitiker nun über ihre bisherigen Erfahrungen und Eindrücke an verschiedenen Stationen. Unter anderem ging es um die deutlich angestiegene Verkehrsbelastung in den Ortslagen von Mudersbach und Niederschelderhütte.


Anzeige



Region, Artikel vom 17.08.2019

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Ist eine Patientenverfügung notwendig? Wie unterscheiden sich Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung? Wer entscheidet für mich, wenn ich selber es nicht mehr kann? Vorsorge hierfür sollte man in gesunden Zeiten treffen. Was man dazu wissen, darüber informiert ein Vortrag am 27. August im Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ in Altenkirchen.


Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa aus dem Partnerkirchenkreis Muku im afrikanischen Kongo. Im Mai 2016 besuchte Superintendent Sylvain Mutarushwa mit einer Delegation seines Kirchenkreises den Kreis Altenkirchen und war in dieser gut dreiwöchigen Phase in vielen Gemeinden des Kirchenkreises unterwegs und lernte dabei viele Menschen der Region kennen.


Anzeige



Als Rollstuhlfahrer am Betzdorfer Bahnhof: „Einstiegshöhe passt bei keinem Zug“

Wer als Rollstuhlfahrer von Betzdorf aus eine Zugreise antreten möchte, sollte nicht auf die Hilfe der Deutschen Bahn und ihres Personals setzen. Ganz offensichtlich stimmen hier nicht nur die baulichen Voraussetzungen nicht, um problemlos vom Bahnsteig in den Zug zu gelangen. Auch Service und Unterstützung für Rollstuhlfahrer sind nicht vorgesehen. SPD-MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler machte den Praxistest.


Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann von Anlauf Siegen die Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein. Er bachte Laufshirts und Laufschuhe für die Aktiven. Derzeit bereitet sich die Lebenshilfe unter Federführung von Sportkoordinatorin Bärbel Nied und Sportlehrerin Carina Hoffmann auf den Firmenlauf vor, der am 13. September zum neunten Mal in der Betzdorfer Innenstadt stattfinden wird.


Anzeige



Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Alle Jahre wieder ereignet sich das gleiche, beeindruckende Naturschauspiel: das Laub verfärbt sich herbstlich und fällt schließlich zu Boden. Doch in diesem Jahr tritt die Erscheinung besonders früh auf, insbesondere auf Kuppenlagen und in Südhängen Der Grund für die frühe Verfärbung: die große Trockenheit, berichtet Förster Frank Krause.


Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Das ist eine Premiere: Der Musikverein Steinebach lädt für sein Sommerkonzert in die Werkshalle des Steinebacher Unternehmens Krifft und Zipsner. Beginn am 24. August ist um 19 Uhr. Bereits am Nachmittag ab 14 Uhr lädt der gastgebende Maschinenbaubetrieb zum Tag der offenen Tür ein.


Anzeige



TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (FDP) traf am 13. August Vertreter der chemischen Industrie bei TMD Friction in Hamm/Sieg. Mit Geschäftsführer Stefan Podschun und Betriebsratvorsitzendem Bernd Templin sprachen sie über die Standortbedingungen im Westerwald. TMD Friction ist der größte Arbeitgeber in der Region.


Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Am 25. August lädt das Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg zum großen Familientag ein. Zahlreiche Angebote und ein buntes Programm warten auf die Besucher. Ob in Rundgängen durch das Museumsdorf mit den Themenschwerpunkten Fachwerkhäuser und die Lebensweise und Arbeitsalltag früherer Generationen oder selbst eine Fachwerkwand mit Lehm ausfüllen, einen Baumstamm mit Axt, Säge, Bohrer und Hammer bearbeiten, den Strohschneider bedienen und ein kleines Gefach anfertigen, das jeder mit nach Hause nehmen kann oder sich fachkundige Infos zum Fachwerkbau vom Verein „Lernort historischer Wohnraum Bilkheim“ einholen – es gibt viel zu erleben.


Anzeige



Baubeginn der Brückenbauwerke bei Nister steht kurz bevor

Hendrik Hering (SPD) sprach mit den Fachleuten vom LBM und stellt fest: Die Vorarbeiten laufen auf Hochtouren, Asphaltarbeiten haben begonnen. In der ersten Septemberwoche soll die Verkehrsführung zwischen Hachenburg und Nister umgestellt werden. Weitere Straßenbaumaßnahmen im Westerwald werden folgen, versprach Hering.


Kita Epgert/Krunkel als Ernährungskita RLP ausgezeichnet

Der Kindergarten „Burgmäuse“ in Krunkel/Epgert ist jetzt eine zertifizierte drei-Sterne-Ernährungs-Kita. Im Rahmen der Landesinitiative Rheinland-Pfalz „Kita isst besser“, wurde der Einrichtung im Juni 2019 von Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten die Urkunde für qualifizierte Kita-Verpflegung überreicht.


Anzeige



Unzuverlässigkeiten der Eltern erschweren Ferienspaß der Kinder

500 Kinder und Jugendliche hatten von Harbach bis nach Nauroth und von Elkenroth bis Mudersbach bei mehr als 70 Veranstaltungen in diesem Jahr Ferienspaß mit den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen. Und noch einmal 90 Grundschulkinder hatten ebensolche Freude in den parallel angebotenen Ferienbetreuungen der Verbandsgemeinden. Doch nicht alles lief ohne Probleme.


Rüddel: Entlastung für Kinder von pflegebedürftigen Eltern

„Wir haben Wort gehalten. Gemäß unserer Vereinbarung im Koalitionsvertrag, kann zukünftig auf das Einkommen der Kinder von pflegebedürftigen Eltern erst ab einem Einkommen in Höhe von 100.000 Euro im Jahr zurückgegriffen werden“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Zuvor hatte das Bundeskabinett den Entwurf des Angehörigen-Entlastungsgesetzes beschlossen.


Anzeige



„Auf geht’s – Zeit für neue Wege“ bei der Jungscharfreizeit 2019

Vom 19. bis 28. Juli 2019 erlebten 30 Kinder auf der Jungscharfreizeit in Dreifelden zehn Tage voller Aktion, Kreativität, Sport und Spaß. Unter dem Motto „Auf geht’s –Zeit für neue Wege“ konnten die Kinder das verrückte Labyrinth als reales Spiel im Dorf erleben, begaben sich auf eine Völkerwanderung rund um den Dreifelder Weiher, mussten innerhalb des Zukunftsspiels in Hachenburg versuchen ihr Weltraumschiff zu reparieren, konnten beim Viren-Nachtspiel Impfstoffe entwickeln und sich bei tollen Workshops kreativ austoben.


Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Der IPS Industriepark Etzbach war Gastgeber des diesjährigen Empfangs der Wirtschaft im Kreis Altenkirchen. IHK Vizepräsident Thomas Bellersheim begrüßte die Gäste. Edgar Peters, der Geschäftsführer des Industrieparks, stellte den Park kurz in Zahlen vor. Landrat Lieber verabschiedete sich von den Wirtschaftsleuten und Markus Bläser sprach über Gewinner und Verlierer der Digitalisierung.


Anzeige



SPD im VG-Rat Betzdorf-Gebhardshain formiert sich

Die neue SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain hat sich konstituiert. Vorsitzender ist erneut Benjamin Geldsetzer. Wie bereits bei der Amtseinführung zum Stadtbürgermeister wies er laut Pressemitteilung der Fraktion darauf hin, dass Sicherheit und Sauberkeit ihm ebenso wichtige Aspekte sind wie die Wirtschaftsförderung und die aktive Sozialarbeit. Geldsetzers Stellvertreter sind Rudolf Staudt und Bernd Becker, Geschäftsführer ist Karlheinz Mohr. Christian Greb soll erneut für das Amt eines Beigeordneten antreten.


Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Selten widmen sich gestandene Rock ‘n‘ Roll-Gitarristen den Hits aus der Zeit vor der Erfindung des Plattenspielers – ganz anders die Gebrüder Poweronoff. Humorvoll nennen sie sich selbst „die Hard Rock Kapelle unter den Kammerorchestern” und machen dabei vor nichts und niemandem halt, interpretieren Ravels „Bolero” ebenso unerhört wie Mozarts „Rondo a la Turca”. Wo es das gibt? Am 24. August im Haus Hellertal im Alsdorf.


Anzeige



Sport, Artikel vom 16.08.2019

Die DJK Betzdorf greift im Handball wieder an

Die DJK Betzdorf greift im Handball wieder an

Die DJK Betzdorf ist wieder da: Nach Jahren der Abstinenz im Herrenhandball meldet die DJK Betzdorf zur Saison 2019/20 wieder eine Herrenmannschaft. Bevor die Mannschaft in die Bezirksliga Rhein/Westerwald einsteigt, kommt Landeslist SF 09 Puderbach zum Pokalspiel. Die Partie wird am 25. August um 16 Uhr in der heimischen Molzberghalle angepfiffen.


Vereine, Artikel vom 16.08.2019

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Das Wissener „Unnerdorf“, wie die Altstadt der Siegstadt landläufig genannt wird, wird am 24. August Schauplatz eines Altstadtfestes. In der Siegstraße locken Musik und vielerlei Köstlichkeiten. Auch für Kinder gibt es Angebote. Die Initiative zum Fest kam von der städtischen CDU, ansässige Gastronomen sind mit im Boot.


Anzeige



Kultur, Artikel vom 15.08.2019

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

2021 wird der Kultursommer Rheinland-Pfalz 30 Jahre alt – ein hervorragender Anlass, frühzeitig über Perspektiven nachzudenken, neue Ideen zu entwickeln und zu diskutieren. „Ich lade vor allem die Vertreterinnen und Vertreter der Freien Szene, aber auch alle Interessierten ein, mit uns gemeinsam die Zukunft des Kultursommers zu gestalten“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf. In den kommenden Monaten werden über Rheinland-Pfalz verteilt mehrere „Zukunfts-Workshops“ stattfinden. Der erste Termin fand jetzt in Mainz statt, weiter geht es am Dienstag, 27. August, um 18 Uhr im Vogtshof in Hachenburg.


Region, Artikel vom 15.08.2019

Siegener Studierende trafen auf Nobelpreisträger

Siegener Studierende trafen auf Nobelpreisträger

Zwei Studierende der Universität Siegen haben an der 69. Nobelpreisträgertagung in Lindau am Bodensee teilgenommen und sich mit Spitzenwissenschaftlern aus aller Welt ausgetauscht. Bachelorstudentin Lisa Weinbrenner und Doktorand Timo Simnacher, der auf dem Gebiet der theoretischen Quantenphysik promoviert, hatten eine Einladung zu dieser besonderen Tagung erhalten. Dazu mussten sie ein aufwendiges Auswahlverfahren durchlaufen, in dem aus rund 10.000 Bewerbern die 580 Teilnehmenden aus 89 Ländern bestimmt wurden.


Anzeige



Altersteilzeit als Ausweg aus der Tretmühle: Die GEW informiert

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) informiert zum Thema „Altersteilzeit für Beamte. Gesetzliche Regelungen - Modelle der ATZ - Auswirkungen auf Pension und Bezüge“. Für viele Lehrkräfte, die sich mit dem Gedanken tragen, die Altersteilzeit in Anspruch zu nehmen, entstehen durch die Verlängerung Fragen wie „Gelten die alten Regelungen weiter? Gibt es neue Bedingungen? Was muss ich bei der Antragsstellung berücksichtigen?“ Darum geht es am 29. August in Altenkirchen.


Neue Fünftklässler: Einschulung an der Wissener Realschule plus

Mit 56 Jungen und Mädchen in drei Klassen startete das fünfte Schuljahr an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen. In einer von den jetzigen sechsten Klassen liebevoll gestalteten Feier wurden die Schülerinnen und Schüler in freundlicher Atmosphäre willkommen geheißen. Gemeinsam mit Eltern, Klassenlehrerinnen und der Schulleitung pflanzte jede Klasse auf dem Schulgelände einen Apfelbaum.


Neue Märkte – Neue Chancen: Kooperations- und Förderangebote

INFORMATION | Einige klassische Exportmärkte und Lieferländer für deutsche Unternehmen sind zunehmend durch wirtschaftliche und politische Unsicherheiten geprägt. Die Suche nach zusätzlichen und alternativen Wirtschaftsräumen wird zur notwendigen unternehmerischen Aufgabe. Dabei rücken auch vielversprechende Entwicklungs- und Schwellenländer in den Blickpunkt. Die deutsche staatliche Entwicklungszusammenarbeit ist in mehr als 130 Ländern mit umfassenden Programmen und Projekten tätig. Ein Ziel des Engagements ist, die lokale Wirtschaft zu stärken und die Kaufkraft zu erhöhen.


Jahreshauptversammlung im Kloster Hassel war gut besucht

Anfang August fand im Kloster Hassel die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Fördervereins Dhamma-Seminar e.V. und des Kreises der Mitwirkenden und Freunde des Klosters statt. Gemeinsam mit dem Vorstand wurde ein positiv und konstruktiv verlaufenes Berichtsjahr 2018 betrachtet, mit vielen anregenden Ereignissen und Begegnungen.


Oldtimertreffen zum fünfjährigen Jubiläum des Elvismuseums

Das Jonny Winters Elvismuseum in Kircheib lädt am 18. August, zum Tag der offenen Tür samt Young- und Oldtimertreffen ein um das fünfjährige Jubiläum gebührend zu feiern.


Naturerlebnis-Wanderung an der Nister entlang bei Heuzert

Im Rahmen ihrer Naturerlebnis-Wanderungen organisiert die Tourist-Information Hachenburg am 25. August um 14 Uhr eine geführte Wanderung an der Nister entlang bei Heuzert. Start: Parkplatz am Wilhelmsteg bei Heuzert. Die Naturerlebnis-Wanderungen finden bis September an jedem vierten Sonntag im Monat um 14 Uhr statt. Die Wegstrecke beträgt maximal fünf Kilometer, der Zeitumfang: circa drei Stunden.


Region, Artikel vom 15.08.2019

Tomatensorten kennen lernen und verkosten

Tomatensorten kennen lernen und verkosten

Eine Tomate muss nach Tomate schmecken ... und nicht nur schön rund und rot aussehen oder ewig haltbar sein. Manfred Durben, Tomaten-Experte aus Hemmelzen, pflanzt jedes Jahr über 50 selbst gezogene Tomaten aus ca. 25 Sorten an und züchtet auch selbst. Er stellt seine Anbaumethode und eine Auswahl seiner besten Tomaten für den Anbau in unserer Region vor.


Eine eigene App programmieren: Das Kreisjugendamt lädt ein

Eine eigene App programmieren? Eigene kleine Spiele entwickeln? Dazu bietet das Kreisjugendamt Altenkirchen in Kooperation mit dem Kreismedienzentrum am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, den Kurs „Apps fürs Smartphone programmieren“ an. Vorhandene Programmierkenntnisse werden bei den Jugendlichen nicht vorausgesetzt.


Vereine, Artikel vom 15.08.2019

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Auf Einladung des 1. Kirchener Klickervereins (KKV) waren die Sängerinnen und Sänger des Singkreises 1868 Wehbach zu Gast auf dem Kirchener Kirmesfeld, um sich im Rahmen eines Turniers im Klickern zu messen. Allen Teilnehmern bereitete das interessante Spiel mit den kleinen bunten Glaskugeln viel Spaß und Freude.


Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Das hat Tradition in Mittelhof-Steckenstein: das Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein. Am 17. und 18. August ist es wieder soweit. Zwei Tage lang gibt es ein buntes Programm aus musikalischer Unterhaltung und kulinarischen Leckerbissen. Zu den musikalischen Gästen zählen unter anderen die Männergesangvereine „Edelweiß“ Alzen, „Sangeslust“ Birken-Honigsessen und „Einigkeit“ Steineroth. Ebenfalls dabei ist die Band „Jockel and friends“.


41. Bazar in Elkhausen: Erlös geht wieder an die Stiftung „Fly & Help“

Die katholische Jugend Elkhausen/Katzwinkel hat einmal mehr ein buntes Programm zusammengestellt für ihren 41. Bazar, der am 1. September stattfinden wird. Zum vierten Mal in Folge kommt der Erlös des Bazars der von Reiner Meutsch gegründeten Stiftung „Fly & Help“ zu Gute. Deren Gründer Reiner Meutsch hat seinen Besuch für den Nachmittag angekündigt, er wird von seiner Arbeit in Entwicklungsländern berichten.


Wirtschaft, Artikel vom 14.08.2019

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Eine Arbeit zu haben, ist für viele eng mit Teilhabe und Selbstbestimmung verbunden – dies gilt für Menschen mit und ohne Behinderungen gleichermaßen. „Gerade für die Menschen mit Behinderungen benötigen wir noch mehr geeignete Arbeitsplätze in den Betrieben und Unternehmen. Daher unterstützt und fördert Rheinland-Pfalz die Gründung von Inklusionsfirmen“, erklärte Sozial- und Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Mit einer im Sommer 2018 in Kaiserslautern gestarteten Informationskampagne „Zukunftsaufgabe Inklusionsfirmen“ wirbt die Landesregierung dafür, dass neue Inklusionsfirmen entstehen und noch mehr Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz die Fördermöglichkeiten des Landes und das Angebot einer kostenlosen Erstberatung kennen und in Anspruch nehmen.


Region, Artikel vom 14.08.2019

Geführte Wanderung auf dem Westerwald-Steig

Geführte Wanderung auf dem Westerwald-Steig

Am Samstag, 24. August um 9.30 Uhr findet eine geführte Wanderung von Marienthal nach Astert (16 Kilometer) statt. Treffpunkt: Astert/Bürgerhaus, In der Quabach. Dauerder Wanderung: circa 5 Stunden. Abschlusseinkehr für Selbstzahler: Einkehr im Bürgerhaus Astert. Anmeldeschluss: Mittwoch, der 21. August.


Neuer Stadtbürgermeister im Amt: Benjamin Geldsetzer folgt auf Bernd Brato

Benjamin Geldsetzer ist jetzt auch ganz offiziell Stadtbürgermeister von Betzdorf: In der konstituierenden Sitzung des Stadtrates wurde er in sein neues Amt eingeführt. Gleichzeitig wurde sein Vorgänger Bernd Brato, der weiterhin Bürgermeister der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist, verabschiedet. Unterstützt wir der neue Stadtbürgermeister von den Beigeordneten Hans-Werner Werder (CDU), Marita Ganser (SPD) und Burkhard Neuser (Bündnis 90 Die Grünen).


Tafeln unterm Schirm: Gelungenes Dorffest mit besonderem Flair

Neue Wege wollten die Fensdorfer mit ihrer Veranstaltung „Tafeln unterm Schirm“ am Bürgerhaus beschreiten und es wurde ein Riesenerfolg. Fensdorfer und auswärtige Gäste waren eingeladen unter einem riesigen aufgespannten Lastenfallschirm im Freien zu dinieren. Dabei sollten die Tische gemäß eines selbst gewählten Mottos gestaltet werden. Zehn angemeldete Gruppen ließen hierbei ihrer Kreativität freien Lauf.


Vereine, Artikel vom 14.08.2019

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Wahrhaft adeliges Wetter begleitete das Kaiserschießen des SV Leuzbach Bergenhausen am ersten Samstag im August. Nach der Begrüßung durch den zweiten Vorsitzenden Alexander Roth wurde unter Leitung von Christa Griffel mit dem Kampf um die Abzeichen durch Abschießen der äußeren Teile des Vogels begonnen.


Wetter


Wetter Kreis Altenkirchen

leichter Regenschauer 20-22 °C

leichter Regenschauer
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung