Werbung

WAHLEN 2019: Was tut sich im Kreis Altenkirchen? - Der Live-Ticker

Mit Schließung der Wahllokale im Kreis Altenkirchen steigt die Spannung bei den politischen Akteuren und bei vielen Wählerinnen und Wählern? Wer wird nun neuer Landrat? Welche Partei wird wie stark in Kreistag, Verbandsgemeinde- und Ortsgemeinderäten? Wo gibt es Überraschungen? Der AK-Kurier berichtet laufend per Ticker. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Altenkirchen. Vermutlich in der Nacht zum Sonntag, 26. Mai, wurde ein in der Frankfurter Straße in Altenkirchen geparkter ...

Weiterfahrt wurde untersagt

Betzdorf. Am Samstag, 25. Mai, gegen 15.45 Uhr, wurde auf der B 62 in Betzdorf, Bereich Struthof, eine Verkehrskontrolle ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Der künftige Landrat des Kreises Altenkirchen heißt Dr. Peter Enders. Die Bevölkerung des Kreises wählte den 60-jährigen CDU-Politiker aus Eichen mit 54,9 Prozent. Sein Gegenkandidat Andreas Hundhausen (SPD) erhielt 45,1 Prozent. Enders wird der erste Landrat sein, der auch im Kreis Altenkirchen geboren wurde. Er wird am 1. September die Nachfolge von Michael Lieber antreten.


Von Menschen und Bienen: Ulla Lachauer las bei WW-Lit in Burglahr

Ulla Lachauer las aus ihrem Buch „Von Bienen und Menschen“ auf dem Heinrichshof in Burglahr. Erstmals machten die Westerwälder Literaturtage hier Station. Ulla Lachauer hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Regionen Europas bereist und mit Imkern gesprochen, auf der Ostseeinsel Gotland, in der Lüneburger Heide, in Stuttgart und im Schwarzwald, in den französischen Pyrenäen, Kärnten und Ljubljana, im böhmischen Isergebirge und in der russische Exklave Kaliningrad.


Unfall zwischen Friesenhagen und Morsbach: Motorradfahrer schwerst verletzt

Am gestrigen Samstag (25. Mai) kam es laut Polizeibericht auf der Landesstraße L 278 im Bereich Friesenhagen gegen 16.55 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde schwert verletzt, da ihn ein PKW-Fahrer offensichtlich übersehen hatte. In der Folge kam es zur Kollision. Der Motorradfahrer wurde schwerst verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Siegen geflogen. Die Ermittlungen dauern laut Polizei noch an.


Neue Arbeit erhält 10.000 Euro von der Westerwald Bank

Seit Jahren unterstützt die Westerwald Bank den Verein Neue Arbeit in Altenkirchen. „Diese Verbindung ist uns sehr wichtig. Wir stehen zur Region und setzen im Sinne Raiffeisens auf Hilfe zur Selbsthilfe und auf nachhaltige Unterstützung. Auch wenn der Arbeitsmarkt in vielen Bereichen leergefegt ist, gibt es nach wie vor Menschen, die im ersten Arbeitsmarkt nicht ankommen und auf Angebote wie die von Neue Arbeit angewiesen sind“, unterstreicht Vorstandssprecher Wilhelm Höser.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Sport, Artikel vom 26.05.2019

Bogensport im Westerwald

Bogensport im Westerwald

Am Samstag den 25. Mai starteten die Bogensportler der Westerwaldliga zu ihrem dritten Wertungsturnier in der Saison 2019. Zu Gast bei den Schützen vom Schützenverein Wissen dem Ausrichter der Word Archery Outdoor, die am Samstag und Sonntag die Kreis- und Bezirksmeisterschaften ausrichteten, ging es auf 40 Meter mit und ohne Visier auf die Punktejagd.


Kartenflut beim Kreispokal-Finale 2019 in Betzdorf-Kirchen

Mit dem Bitburger-Kreispokal ging im Molzbergstadion in Betzdorf-Kirchen die Fußballsaison 2018/19 im Fußballkreis Westerwald/Sieg zu Ende, analog zum „großen Fußball“, dem DFB-Pokal, der am gleichen Tag über die Bühne ging. SV Niederfischbach II und SG Herdorf sind die Titelträger in unserer Region.


Anzeige



Disco, Blasmusik, Rock und mehr: In Atzelgift ist Kirmes angesagt

Mit einem vielfältigen Programm lädt die Kirmesjugend Atzelgift 1967 e. V. vom 31. Mai bis zum 3. Juni zur Kirmes in das Festzelt auf dem Festplatz zwischen Atzelgift und Streithausen ein. DJ Jens Hennemann und die 40-köpfige „Koninklijke Fanfare St. Caecilia Jabeek“ aus den Niederlanden sowie die Coverband „UnArt“ sorgen unter anderen für Unterhaltung.


Kommunal- und Europawahlen laufen: Beteiligung höher als 2014

Seit 8 Uhr am heutigen Sonntag (26. Mai) sind die Wahllokale kreisweit geöffnet. Die Beteiligung an der Europawahl und den Kommunalwahlen lag in Rheinland-Pfalz um 14 Uhr über der von 2014. Laut einer Umfrage der Landeswahlleitung in Städten und Gemeinden waren bis zu diesem Zeitpunkt rund 49 Prozent der Wahlberechtigten zur Stimmabgabe gegangen beziehungsweise hatten vorab per Briefwahl ihre Stimmen abgegeben. 2014 waren es 44 Prozent. Mit dem Schließen der Wahllokale um 18 Uhr wird der AK-Kurier per Ticker über erste Teilergebnisse im Kreis und in den Verbandsgemeinden, Städten und Ortsgemeinden informieren.


Anzeige



Erfolg für Marienstatter Nachwuchssportler bei „Jugend trainiert für Olympia“

Nach dem erfolgreichen Auftritt der Jungenmannschaft mit Platz 8 im letzten Jahr, hatten dieses Jahr zum dritten Mal nach 2006 und 2007 gleich zwei Mannschaften die Chance, das Land Rheinland-Pfalz und das private Gymnasium Marienstatt über die Landesgrenzen hinaus in Berlin beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia – Tischtennis“ zu vertreten.


Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 265 zwischen Steimel und Puderbach

Am heutigen frühen Nachmittag (Samstag, 25. Mai) wurden die freiwilligen Feuerwehren Raubach und Puderbach gegen 14.10 Uhr durch die Leitstelle alarmiert. Die Information für die Einsatzkräfte lautete schwerer Verkehrsunfall auf der L 265 eine Person eingeklemmt. Die Wehren waren schnell vor Ort und konnten die Information bestätigen. Der Rettungsdienst sowie die Polizei wurden ebenfalls alarmiert.


Anzeige



Stipendien an der Uni Siegen: Bewerbungsfrist läuft

Die Universität Siegen schreibt über das House of Young Talents Stipendien zur Förderung exzellenter Masterstudierender und Promovierender aus. Unterstützt werden exzellente Studierende, die am Anfang ihres Masterstudiums stehen, sowie exzellente Promovierende, die ihr Dissertationsprojekt in Angriff nehmen wollen. Die Stipendien werden fakultäts- und fächerübergreifend vergeben und sind für Promovierende auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt, für Masterstudierende auf die jeweilige Regelstudienzeit, maximal jedoch zwei Jahre.


Bündnis Westerwald Nazifrei unterstützt „Frauen für Frauen e.V.“

Der Verein „Frauen für Frauen e.V.“, der in Hachenburg neben dem Frauenhaus eine Beratungsstelle betreibt, freute sich sehr darüber, vom Bündnis Westerwald Nazifrei mit einer Spende von 200 Euro bedacht zu werden. Das Bündnis hatte im letzten Sommer unter dem Namen „NoBordersCup“ ein Hobbyfußballturnier gegen Rassismus ausgerichtet und dabei einen Überschuss erwirtschaftet, der nun geeigneten Institutionen zugutekommen soll. Der Verein wird die Spende des Bündnisses für sein Projekt „Gegen die Angst“ verwenden.


Anzeige



Kommunalpolitiker sind die wahren Helden: Kreis-CDU lud zum Grundgesetz-Geburtstag

70 Jahre Grundgesetz, ein Geburtstagskuchen, das Grundgesetz in Taschenbuchform und Ralph Brinkhaus als Gastredner waren Garant für eine gut besuchte Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen in der Betzdorfer Stadthalle. Die Herausforderung des Grundgesetzes auf die Kommunalpolitik war dabei Thema des Gastvortrags.


Politik, Artikel vom 25.05.2019

CDU besuchte Wallmenrother Data Center Group

CDU besuchte Wallmenrother Data Center Group

Bis 2025, so schätzen Experten, wird sich der weltweite Datenbestand mehr als verzehnfachen. Das sind gute und herausfordernde Zeiten für Rechenzentrums-Spezialisten wie die Wallmenrother Data Center Group. Dort war die CDU zu Gast und ließ sich vom geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Siefen über die Entwicklung des Unternehmens und aktuelle Herausforderungen informieren.


Anzeige



Wissener Rathausstraße: Einwohner wurden informiert

Die Rathausstraße in Wissen wird nach einem langen Vorlauf nun endlich ausgebaut, die Kanalarbeit sind bereits angelaufen, und in mehreren Bauabschnitten soll sich das Bild der Straße ab Frühjahr 2020 wandeln. Bei einer Einwohnerversammlung der Stadt Wissen am Donnerstag (23. Mai) stellte Stadtbürgermeister Berno Neuhoff „Meilensteine“ für den geplanten Ausbauzustand und den voraussichtlichen Zeitplan vor – bis Ende 2022. Denn das millionenschwere Förderprogramm „Aktive Stadt“ läuft dann für die Stadt Wissen aus.


Poets of Migration: Eine gute Story sagt mehr als tausend Zahlen

„Die Geschichten der Poets of Migration wärmen das Herz, auch die traurigen“, schrieb Ulrich Gutmaier in der „taz“. Cornelia Geißler wertete für die Berliner Zeitung: „Vielversprechend und mit literarischer Verve.“ Und Jamal Tuschick kommentierte für Textland: „Nach ihnen wird man nicht mehr wissen, was am Anfang der Einwanderung auf der einen und auf der anderen Seite war.“ Die Poets of Migration kommen am 6. Juni ins Wissener Kulturwerk.


Anzeige



Demokratiekiller Social Media: BBS-Schülerinnen siegten bei „YOUrope“

Jasmin Kexel, Katharina Nix, Katja Ruhbaum, Johanna Schneider und Marie-Theres Weber von der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen schafften es mit ihrem Videoprojekt beim 66. Europäischen Wettbewerbs mit dem Slogan „YOUrope – es geht um dich!“ auf den ersten Platz. Insgesamt 70.057 Schülerinnen und Schüler aus 1.131 Schulen nahmen teil.


Freibadsaison startet: Im Wissener Siegtalbad tut sich was

Am heutigen Samstag (25. Mai) beginnt offiziell die Freibadsaison im Wissener Siegtalbad. Und da bietet sich den Besuchern ein neues Bild: Auf der Liegeweise wurde eine neue Spielgerätekombination aufgebaut. Die Finanzierung wurde durch den Förderverein unterstützt.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 24.05.2019

SPD besuchte Modulbauer in Friesenhagen

SPD besuchte Modulbauer in Friesenhagen

Ein Pionier im Bereich Modulbau ist die Firma Alho mit Hauptsitz in Friesenhagen-Steeg. Dem familiengeführten Unternehmen um Firmengründer Albert Holschbach stattete jetzt der SPD-Landratskandidat Andreas Hundhausen einen Besuch ab. Obwohl man selbst großen Wert auf eine gute Ausbildung legt – zurzeit absolvieren rund 40 junge Menschen ihre Ausbildung bei Alho – sucht das Unternehmen händeringend nach Fachkräften. Pläne zur Erweiterung der Produktion liegen auf dem Tisch, am liebsten am „Heimatstandort“ Friesenhagen.


CDU-Fraktionschef Christan Baldauf kam zum Wahlkampfendspurt

Jetzt zählen sie schon die Stunden bis zur Öffnung der Wahllokale, die Kommunal-Wahlkämpfer der heimischen Parteien. Die CDU hatte zum Abschluss ihren Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Christian Baldauf, zu Gast. In Wissen machte er Station im Kulturwerk, informierte sich über den Tourismus und warf einen Blick in den Wissener Einzelhandel.


Anzeige



Region, Artikel vom 24.05.2019

Großraum Westerwald plant neue Projekte

Großraum Westerwald plant neue Projekte

Eine Region zwischen den zwei großen Ballungsräumen Köln/Bonn und Rhein-Main geht neue Wege der freiwilligen Zusammenarbeit. Mit der Initiative „Wir Westerwälder – Aktiv vom Rhein bis an die Sieg“ geht der Großraum Westerwald mit den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zwischen Rhein, Sieg und Lahn konkret neue Projekte an. Die Idee einer „Weinbotschaft des Unteren Mittelrheins im Kloster Marienthal“ bildet dabei eine wichtige Präsentationsplattform.


Zum Jubiläum: Motoren der Städtepartnerschaft gewürdigt

50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wissen und Chagny waren auch Anlass, Personen zu würdigen, die sich um diese Partnerschaft besonders verdient gemacht haben. Sieben Personen aus Wissen und Chagny wurden für ihre herausragenden Verdienste ausgezeichnet. Dazu war Marie-Christine Böhme-Gendre, Regionalbeauftragte des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz, zum „Französischen Abend“ ins Wissener Kulturwerk gekommen.


Anzeige



IHK-Tourismus-Umfrage: Betriebe investieren in Innovationen

Die Stimmung innerhalb der Tourismusbranche ist weiterhin gut: 40 Prozent der Betriebe des Hotel- und Gastgewerbes im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz bewerten die aktuelle Geschäftslage als positiv, lediglich 12 Prozent sind nicht zufrieden. 91 Prozent der befragten Unternehmen investieren aktuell in ihre Betriebe. Waren die zurückliegenden Jahre eher durch Modernisierungsinvestitionen geprägt, stehen mit derzeit rund 40 Prozent Produktinnovationen besonders hoch im Kurs.


Politik, Artikel vom 24.05.2019

CDU-Gesundheitsdelegation traf Minister Jens Spahn

CDU-Gesundheitsdelegation traf Minister Jens Spahn

Zu einem intensiven Informationsaustausch über die Verbesserung der ärztlichen Versorgung in der ländlichen Region traf sich eine Gesundheitsdelegation des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Alle Beteiligten betonten, dass eine gute flächendeckende medizinische Versorgung die Grundvoraussetzung für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land ist.


Anzeige



Es geht los: Schulen im Kreis Altenkirchen bekommen schnelleres Internet

Der Bedarf an leistungsfähiger Netzinfrastruktur und zuverlässigen Bandbreiten nimmt kontinuierlich zu. So benötigen auch die regionalen Bildungseinrichtungen zunehmend höhere Bandbreiten, um den Ansprüchen der Zeit gerecht werden zu können. Landrat Michael Lieber und die Deutsche Telekom GmbH haben einen Vertrag zum Ausbau von 38 Schulen im Landkreis Altenkirchen unterzeichnet.


Handel im Wandel: Minister Wissing und Handels-Präsident Sanktjohanser im Gespräch

Bei einem Firmenbesuch in der Firmenzentrale der Petz Rewe GmbH in Wissen nahmen der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing und die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (beide FDP) die Gelegenheit wahr, sich bei einem regionalen mittelständischen Familienunternehmen über die Möglichkeiten zur Aufwertung von Innenstädten und über bessere Ausbildungschancen im ländlichen Raum mit dem Präsidenten des Deutschen Handelsverbandes (HDE), Josef Sanktjohanser, auszutauschen.


Anzeige



Politik, Artikel vom 24.05.2019

Wieder freie Fahrt in Hemmelzen

Wieder freie Fahrt in Hemmelzen

Am Donnerstag (23. Mai) trafen sich in Hemmelzen neben Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Fred Jüngerich und Ortsbürgermeister Harald Bischoff auch die Vertreter der bauausführenden Unternehmen und der Altenkirchener Verbandsgemeindewerke: Die Kreisstraße K 15 wurde wieder für den Verkehr freigegeben.


Lebhafte Diskussion zu Wirtschaftsthemen von Berlin bis Herdorf

Auf Einladung der Herdorfer FDP-Bürgerliste trafen sich Freiberufler, Einzelhändler und mittelständische Unternehmer der Stadt zu einem Wirtschaftsgespräch im Haus Schneider. Peter Bosbach, der auf der Liste als Nr. 1 kandidiert, begrüßte als besonderen Gast die heimische FDP-Abgeordnete Sandra Weeser und führte durch ein breites Themenspektrum.


Anzeige



Sport, Artikel vom 24.05.2019

U12-Faustballer des VfL Kirchen siegreich

U12-Faustballer des VfL Kirchen siegreich

Am Samstag den 18. Mai fand in Weisel, bei bestem Faustballwetter, der zweite Faustballspieltag der Jugend U12 statt. Das Team aus Kirchen trat an diesen Spieltag ausschließlich gegen Teams der Heimmannschaft, den TV Weisel. Nach den guten Ergebnissen ist der jungen Mannschaft der zweite Platz in der U12-Wertung kaum noch zu nehmen.


115 Kilometer autofreie Zone: „Siegtal pur“ lockt zum 24. Mal

Es ist das sommerliche Großereignis in der Region: „Siegtal pur“ am ersten Juli-Sonntag. In diesem Jahr steigt das Event am 7. Juli, dann haben Radfahrer und Co. wieder einen ganzen Tag lang Vorfahrt zwischen Siegburg und Netphen. Wie in den Vorjahren gibt es Sonderzüge der Deutschen Bahn, die den Teilnehmern die eine oder andere Etappe erleichtern werden. Ein neuer Flyer informiert über Sehenswürdigkeiten an der Strecke und mehr.


Anzeige



„KuK-Day“ 2019: Kreativschaffende tauschten sich in Koblenz aus

Für die Gesamtwirtschaft sind Unternehmen aus der Kultur- und Kreativbranche (KuK) wichtige Impulsgeber. 60 Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich am Donnerstag (23. Mai) beim „KuK-Day“ in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz zu aktuellen Themen dieser Branche ausgetauscht. Die Kultur- und Kreativwirtschaft zählt mit über 250.000 Unternehmen deutschlandweit und auch in Rheinland-Pfalz zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen.


Spinnen- und Insektenausstellung in der Stelzenbach Halle

GEWINNSPIEL | Am 30. Mai findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in der Stelzenbach Halle in Oberelbert eine Spinnen- und Insektenausstellung statt. Der AK- und WW-Kurier verlosen Freikarten für die Ausstellung. Näheres hierzu am Ende des Artikels.


Anzeige



Wissener SPD wirft CDU „Alleinbestimmung“ vor

Kurz vor den Kommunalwahlen meldet sich die Wissener SPD per Pressemitteilung mit einem Rundumschlag gegen die örtliche CDU zu Wort: Deren absolute Ratsmehrheiten sieht man kritisch, SPD-Vorsitzender Danilo Schmidt wirft der CDU „Alleinbestimmung“ in vielen Fragen der kommunalen Politik vor. Rathaus und Rathausstraße, Grundsteuern und Gewerbegebiete und auch der Verkauf des Alten Zollhauses werden als Beispiele für die Wertung der SPD bemüht.


100 Jahre Sportfreunde Schönstein: Alte Herren laden zum Turnier

Die Sportfreunde Schönstein feiern ihren 100. Geburtstag. Im Jubiläumsjahr 2019 laden die Alten Herren am Freitag, dem 31. Mai, zu einem Turnier mit insgesamt sechs Alt-Herren-Teams aus der Region ein. Turnierbeginn auf dem Sportplatz in Schönstein ist um 17.30 Uhr mit dem Spiel der Sportfreunde Schönstein gegen die SG Malberg.


Wirtschaftsjuniorin begleitete MdB Sandra Weeser im Berliner Alltag

Junge Wirtschaft trifft Politik – unter diesem Motto steht der jährliche Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag. Während der diesjährigen Projektwoche begleitete Steuerberaterin Nadine Michel aus Mainz die Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Neuwied-Altenkirchen Sandra Weeser eine Woche lang bei ihrer parlamentarischen Arbeit.


Traditioneller Wandertag zu den Derscher Fichten am 30. Mai

Er hat Tradition und er findet auch in diesem Jahr wieder statt: der Wandertag zu den Derscher Fichten der Daadetaler Knappenkapelle. Die Jugendkapelle und das große Orchester machen zünftige Musik, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Jetzt geht es los: Bau der Park-and-Ride-Anlage in Niederschelderhütte startet

Nachdem der lang ersehnte Förderbescheid vor knapp einem Jahr eingetroffen war, konnte am gestrigen Mittwoch (22. Mai) endlich der Bau der Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof in Mudersbach-Niederschelderhütte offiziell beginnen. Im geplanten Zeitraum von drei Monaten sollen auf dem dann asphaltierten Gelände insgesamt 20 PKW-Parkplätze entstehen, darunter ein Behinderten-Parkplatz und fünf Parkplätze für Motorräder. Die Parkplätze können kostenlos genutzt werden.


2. Wallmenrother Lattenknaller am Vatertag auf dem Sportplatz

Am Vatertag findet erneut das große Haxenessen auf dem Sportplatz in Wallmenroth statt. Es gibt Haxen mit Püree und Sauerkraut, Grillsteaks, Grillwürstchen, „Die beste Currywurst weit und breit“ und für kalte Getränke ist bestens gesorgt. Ein großes Kuchenbuffet und Kaffee ab 15 Uhr runden den Tag ab.


Region, Artikel vom 23.05.2019

Zirkus im Kindergarten Kir(s)chkern in Betzdorf

Zirkus im Kindergarten Kir(s)chkern in Betzdorf

Kürzlich hat Ingo Molly von der Jugendpflege in Betzdorf den evangelischen Kindergarten Kir(s)chkern besucht. Gemeinsam mit seinen Kindern Lotta und Ben hat er für alle Kir(s)chkern-Kinder eine wunderbare Zirkusvorstellung vorgeführt - ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten.


Badminton: Altenkirchener auf 2. BVR Ranglisten Turnier

Drei Spieler der Jugend des Badminton Club Altenkirchen haben am 11. und 12. Mai in Bad Marienberg am 2. BVR Ranglisten Turnier teilgenommen. Jugendtrainer Harald Drumm freut sich über das Ergebnis: Alle drei konnten sich für die Rheinland Meisterschaften qualifizieren.


Region, Artikel vom 23.05.2019

Führende Ricke vorsätzlich erlegt?

Führende Ricke vorsätzlich erlegt?

Der Vorwurf wiegt schwer: Ein Jäger wird beschuldigt, in Kirchen-Wingendorf eine führende Ricke während der Schonzeit erlegt zu haben. Der Jäger rechtfertigt sich mit Verweis auf eine Erkrankung beziehungsweise Verletzung des Tieres. Die Polizei ermittelt nun, ob Strafbarkeit vorliegt.


Kurz berichtet, Artikel vom 23.05.2019

Gemeinsames Proben für das Stadtjubiläum

Gemeinsames Proben für das Stadtjubiläum

Für die im Sommer dieses Jahres stattfindende Feier „800 Jahre Daaden/675 Jahre Biersdorf“ beginnen schon die Vorbereitungen der Vereine. Der Gemischte Chor Daaden probt zusammen mit dem MGV Germania Daaden/Nisterberg für den Abend der Vereine, der am Freitag, den 30. August im Festzelt auf der Rampe stattfindet.


Sportförderung: 146.455 Euro für Gemeinden und Vereine

Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner letzten Sitzung in Daaden über Förderanträge von Gemeinden und Vereinen beraten. Beschlossen wurden Zuschüsse für Baumaßnahmen an Sportanlagen in Höhe von 146.455 Euro. „Die sportliche Infrastruktur im Landkreis Altenkirchen zu erhalten und nachhaltig zu verbessern – das ist das Ziel der finanziellen Förderung von ansässigen Vereinen und Kommunen“, kommentiert Landrat Michael Lieber den Beschluss des Ausschusses.


20 Meter unter Tage: Das historische Schieferbergwerk Assberg am Westerwaldsteig

Das Schieferbergwerk „Assberg“ in Limbach zeugt vom Schieferabbau in der Kroppacher Schweiz, der dort schon seit dem Mittelalter stattgefunden hat. Der Stollen des Schieferbergwerkes ist in 20 Meter Tiefe über eine Treppe begehbar. Das unterirdische Bergwerk wurde von Hand ausgehauen, dabei wurden die einzelnen Schieferschichten abgetragen, nach oben befördert und zu Dachschiefer verarbeitet. Das alte Schieferbergwerk befindet sich in unmittelbarer Nähe des Westerwaldsteiges und gehört zu den historischen Attraktionen des Wanderweges.


Wetter


Wetter Kreis Altenkirchen

leichter Regen 13-14 °C

leichter Regen
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung