Werbung

 Meldungen in Rubrik Vereine


Stadion Wissen: Umkleiden durch VfB-Spieler instand gesetzt

Es hatte nicht für Beifall gesorgt, dass die frisch gebackenen Bezirksliga-Meister des VfB Wissen vor einigen Wochen die Umkleidekabine im Wissener Stadion beschädigt hatten. Das ist jetzt allerdings Schnee von gestern: Die Mannschaft hat auf eigene Kosten die Kabine auf Vordermann gebracht, alle Deckenplatten im Duschraum wurden erneuert und die Umkleidekabine mit einem neuen Anstrich versehen.


Vereine, Artikel vom 21.06.2019

Orfgen feiert Schützenfest

Orfgen feiert Schützenfest

Am Wochenende ist es soweit: In Orfgen steigt das Schützenfest. Der amtierende König Michael I. Schmuck und Königin Karina übergeben ihre Ämter an die kommende Königin Elke I. Berger und Prinzgemahl Werner Berger ab. Am Sonntag, dem 23. Juni, werden die Schützen der befreundeten Schützenvereine und Schützengesellschaften mit dem neuen Königspaar am Festzug teilnehmen. Den musikalischen Rahmen bilden das Jugendblasorchester Mehrbachtal und das Trommlercorps Krefeld-Oppum.


Anzeige



Erneut erfolgreiches Wochenende für Wissener Bogenschützen

Klaus Frühling, Daniel Hüsch, Michael Mewes und Yvonne Mewes waren erneut erfolgreich für den Wissener Schützenverein. Bei den Landesverbandsmeisterschaften Feld vom Rheinischen Schützenbund in der Kroppacher Schweiz belegten die Bogenschützen einmal mehr vordere Plätze. Klaus Frühling wurde Vizelandesmeister in der Klasse Blank Master.


Lions-Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen e.V. spendete 1000 Euro

Der Lions-Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen e. V., vertreten durch die Präsidentin Doris Köpke sowie Andreas Düngen und Julia Schneider, waren am 7. Juni 2019 zu Gast an der Westerwaldschule Gebhardshain und überreichten dem Förderverein der Schule eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Diese werden eingesetzt, um in die Berufsorientierung zu investieren.


ASG Altenkirchen: Tennisabteilung wählt neuen Vorstand

Bei seinen turnusmäßigen Vorstandswahlen wählten die Mitglieder der Tennisabteilung der ASG Altenkirchen einen neuen Abteilungsvorstand. Vorsitzender bleibt Thomas Düber, sein Stellvertreter ist Götz Gansauer. Neu im Vorstand sind Petra Hirsch, Jürgen Hirsch, Michael Paare und Andrea Rohrbach.


Tag der Generationen beim VfL Hamm sorgte für Begeisterung

Generationentreffen beim VfL Hamm: Ehemalige und Aktive trafen sich, spielten Handball und feierten das Wiedersehen an alter Wirkungsstätte. Alte Bilder und Zeitungsberichte wurden studiert und auch sportlich wussten die „Alten“ zu überzeugen und ließen ihr Können noch einmal aufblitzen.


Bismarckturm Altenkirchen erweist sich als Besuchermagnet

Wie in jedem Jahr feierte der Förderverein Bismarckturm Altenkirchen am Samstag, 15. Juni, rund um das altehrwürdige Gemäuer. Zahlreiche Besucher kamen bereits am Nachmittag zum Regionalmarkt und wurden durch Musik der unterschiedlichen Stilrichtungen erfreut.


Vereine, Artikel vom 17.06.2019

Gelungenes Sport- und Familienfest des VfL Dermbach

Gelungenes Sport- und Familienfest des VfL Dermbach

De VfL Dermbach zeigt sich zufrieden mit dem diesjährigen Sport- und Familienfest des Vereins. Neben sportlichen Veranstaltungen stand der Tag ganz im Zeichen der Kinder. Doch auch die vielen Erwachsenen kamen auf ihre Kosten und für das leibliche Wohl war natürlich bestens gesorgt.


Entertainer Hugo Cheval begeisterte Horhauser Senioren

Einen unbeschwerten und sehr unterhaltsamen Nachmittag mit Entertainer Hugo Cheval erlebten rund 80 Senioren beim jüngsten Treffen der Horhausener Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus. Auf dem Programm stand eine musikalische Zeitreise durch die Welt des Schlagers, bei der auch viele Erinnerungen wachgerufen wurden.


Vereine, Artikel vom 16.06.2019

MGV Sängerkreis Hoppengarten wird 110 Jahre alt

MGV Sängerkreis Hoppengarten wird 110 Jahre alt

Das Jubiläum wird am 29. und 30. Juni mit einem großen Sängerfest im Bürgerhaus in Windeck-Hoppengarten gefeiert. Die Singgemeinschaft MGV Sängerkreis Hoppengarten ist Mitglied des Deutschen Chorverbandes. Sie besteht schon seit 110 Jahren.


Vereine, Artikel vom 16.06.2019

Hammer Landfrauen besuchten Südengland

Hammer Landfrauen besuchten Südengland

Südengland war Ziel der Jahresfahrt der Hammer Landfrauen. Per Bus ging es los, in Calais ging es auf die Fähre nach Dover. Kurz bevor die Insel erreicht wurde, konnten die gigantischen Kreidefelsen von Dover betrachtet werden. Stationen der Reise waren Exeter, Salisbury, die malerischen Örtchen Looe und Mevagissey, Bath und Plymouth.


Umgebaute Weiheranlage im Altenkirchener Wiesental wurde eingeweiht

Nach fast fünf Jahren, die ersten Planungen datieren aus dem Jahre 2014, konnte am Samstag (15. Juni) die umgebaute Weiheranlage (Eisweiher) im Wiesental, dem großen Naherholungsgebiet der Kreisstadt, eingeweiht und an den Angelsportverein (ASV) Altenkirchen übergeben werden. Zur feierlichen Einweihung waren neben Landrat Michael Lieber auch der noch amtierende Stadtbürgermeister Heijo Höfer, MdL, und der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Heinz Düber, erschienen.


Lager Stegskopf soll offensichtlich Kulturdenkmal werden

Wie der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) aus politischen Kreisen erfahren hat, soll das ehemalige Lager Stegskopf auf Initiative der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz Kulturdenkmal nach dem Denkmalschutzgesetz werden. Die NI sieht daher eine neue Chance für ein Informations- und Naturerlebniszentrum auf dem Stegskopf.


„Mega Party“: JGV Oberlahr feiert 110-jährigen Geburtstag

Ein großes „Partywochenende“ steht den Oberlahrer Junggesellen bevor: Nach dem Erfolg der Maifeier freuen sich die Jungs besonders auf das zweite Event des Jahres. Zu ihrem 110- jährigen Jubiläum lädt der JGV vom 29. bis 30.06.2019 alle Feierfreudigen zur „2 Tage Mega Party“ ins Festzelt am Stadion ein.


Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Ein buntes Programm erwartet die Freunde historischer Eisenbahnen am 16. Juni auf dem Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde in Westerburg. Neben einer Dampflok, Namensgeber der Eisenbahnfreude Westerburg 44508, sind auf dem Außengelände weitere historische Schienenfahrzeuge zu besichtigen. Die Ausstellung alter Dieselloks der Bundeswehr gilt als größte Sammlung Deutschlands. Als Fest für die ganze Familie laden beispielsweise eine Gartenbahn oder eine Draisine zum Mitfahren ein.


ASV Altenkirchen lädt zum Eröffnungsangeln an Fronleichnam

Nach mehr als zweijähriger Pause durch Umbauarbeiten und Entschlammung ist die völlig neu gestaltete Weiheranlage „Eisweiher“ im Wiesental zu Altenkirchen fertiggestellt. Wer sich davon überzeugen möchte, sollte sich einen Termin merken: Das schon zur Tradition gewordene „Offene Freundschaftsangeln“ des Angelsportverein Altenkirchen 1953 e.V. findet wieder am Fronleichnamstag, dem 20. Juni, statt.


Schönsteiner Vogelschießen: Wer wird König im Schlossdorf?

Am Donnerstag, dem 20. Juni, ist es soweit: Der Fronleichnamstag beschert der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein traditionell einen neuen Schützenkönig. Wie in den letzten Jahren wird dem Schützenkönig eine Prämie 1.500 Euro von der Bruderschaft ausgezahlt, so dass der finanzielle Aufwand für ihn und seinen Hofstaat überschaubar ist.Vor dem Vogelschießen am Nachmittag steht für die Schützen die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in Wissen an.


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Nachwuchsförderung

Groß war die Freude bei der TTSG Brachbach/Mudersbach über den Besuch der Sparkasse Westerwald-Sieg. Jan Kowalsky, Leiter der Geschäftsstelle Mudersbach, und sein Stellvertreter, Christian Weyer, überbrachten dem Verein zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.


Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen begrüßte viele Gäste

Am Pfingstsonntag (9. Juni) hatte der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen zu seinem Schützenfest eingeladen. Neben den befreundeten Vereinen waren auch die Vertreter aus Rat und Verwaltung erschienen. Traditionsgemäß stellte sich der Schützenzug am DRK-Seniorenzentrum in Altenkirchen auf.


Wallmenrother Supersonics nahmen am Dragon-Cup teil

Die Taekwondo-Vereine aus der Region trafen sich zu einem Freundschaftsturnier in der Grundschulturnhalle Flammersfeld, dem Dragon-Cup. Das bot vor allem wettkampfunerfahrenen Sportlern die Möglichkeit, in einer freundschaftlichen Atmosphäre in den Wettkampfbereich einzusteigen. MIt dabei waren auch die Supersonics aus Wallmenroth.


Oldtimer-Treffen in Hennef-Lichtenberg – markenoffen und kostenfrei

Alle Oldtimer-Besitzer und -Fans sind herzlich eingeladen zum markenoffenen Oldtimer-Treffen in Hennef-Lichtenberg am Samstag, 29. Juni. Erwartet werden Fahrzeuge aller Art, von PKW über Motorräder und Motorroller bis hin zu Traktoren - alle mit Baujahr 1990 oder älter. Treffpunkt ist der Parkplatz am Hotel Restaurant Reuter, Uckerather Str. 72, 53773 Hennef-Lichtenberg. Beginn und Anfahrt der Fahrzeuge erfolgen um 15 Uhr. Das Ende ist für 18.30 Uhr vorgesehen - pünktlich zum Fassanstich des Dorffestes, veranstaltet vom Bürgerverein Lichtenberg e.V.


Selbacher Hubertus-Schützen renovierten Backesgebäude

Alters- und witterungsbedingt waren am Dach des vereinseigenen Backes der St. Hubertus Schützenbruderschaft Selbach dringende Renovierungsarbeiten notwendig geworden. Mit vereinten Kräften ging es ans Werk. Bei sommerlichen Temperaturen standen neben der harten körperlichen Arbeit aber auch der Spaß und die Freude an der gemeinschaftlichen Realisierung des Projektes im Vordergrund.


Vereine, Artikel vom 05.06.2019

GEW ehrt langjährige Mitglieder

GEW ehrt langjährige Mitglieder

Zwei Mitglieder mit langjähriger Zugehörigkeit zur Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) konnte der Kreisvorsitzender Heribert Blume auf der Jahreshauptversammlung 2019 im Hofcafé in Marienthal bei den Heinzelmännchen ehren.


Wettkampferfahrung in den Doppeldisziplinen gesammelt

Nachwuchsspieler des DJK Badmintonteams traten in Remagen beim Ranglistenturnier an Fünf junge Talente der DJK Gebhardshain-Steinebach machten sich auf den Weg nach Remagen, um sich im Doppel und Mixed mit der Elite des Badminton-Rheinlandes zu messen. Beim U19-Doppel mit Julia Klein und Isabel Hoß ging es vor allem darum, im Hinblick auf den anstehenden Einsatz in der Seniorenmannschaft Spielpraxis gegen hochklassige Gegner zu sammeln.


SV Neptun Wissen erfolgreich beim Westerwaldschwimmfest

Am vergangenen Samstag (1. Juni) konnten die aktiven Wettkampfschwimmer des SV Neptun Wissen ihre schwimmerischen Fähigkeiten beim ihrem ersten Freibadwettkampf dieses Jahres unter Beweis stellen: Es ging nach Herschbach zum Westerwaldschwimmfest. Dabei konnten insgesamt 21 Platzierungen auf dem Siegertreppchen errungen werden, die vor allem den herausragenden Leistungen der Nachwuchs-Schwimmer zu verdanken sind.


Vereine, Artikel vom 04.06.2019

SSG Etzbach hat neuen 1. Vorsitzenden

SSG Etzbach hat neuen 1. Vorsitzenden

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung (2019) der SSG Etzbach gab es neben vielen erfreulichen Mitteilungen, einigen Ehrungen und einer hohen Teilnehmerzahl auch wichtige Neuwahlen im Vorstand.


Vereine, Artikel vom 04.06.2019

Leuzbach feiert drei Tage Schützenfest

Leuzbach feiert drei Tage Schützenfest

Am Pfingstwochenende, 8. bis 10. Juni 2019, wird in den Altenkirchener Stadtteilen Leuzbach und Bergenhausen drei Tage lang das Schützenfest gefeiert. Am Samstagabend werden die Schützen um 18 Uhr zunächst am Ehrenmal in Leuzbach den Verstorbenen des Vereins sowie den Gefallenen der beiden Weltkriege gedenken.


100 Jahre Sportfreunde Schönstein: Festbuch kurz vor der Fertigstellung

Zum 100. Geburtstag der Sportfreunde Schönstein erscheint ein 250 Seiten starkes Festbuch. Verfasser ist Bruno Wagner, für die technische Bearbeitung sorgt Uwe Büch, ebenso Mathias Rötzel, der zudem die Werbeanzeigen koordiniert. Wagner legt Wert auf die Feststellung, dass der Verein in 100 Jahren nahezu ununterbrochen seine Eigenständigkeit erhalten hat und dank des Idealismus und ehrenamtlichen Einsatzes der Vorstandsmitglieder und Helfer nicht nur sportliche Erfolge zu verzeichnen, sondern auch ein intaktes und lebendiges Vereinsleben hat.


Rad-Wanderung an Pfingsten führt ins „Paradies“

Passend zum Fest führt die nächste „Natur & Kultur-Rad-Wanderung“ des Limbacher Kultur- und Verkehrsvereins (KuV) am Pfingstsonntag, den 9. Juni über gut 40 Kilometer zum „Paradies“ ins Daadener Land. Von Limbach geht es über Streithausen zunächst waldreich durch den Nauberg über den Steinbruch „Weiße Lei“ in Richtung Mörlen und von dort über Langenbach nach Weitefeld. Mit herrlichem Blick auf Daaden mit seiner das Stadtbild prägenden barocken Pfarrkirche wird am Reiterhof Silberberg vorbei über Biersdorf ins „Paradies“ nach Niederdreisbach geradwandert.


Vereine, Artikel vom 03.06.2019

Die neuen Majestäten in Orfgen stehen fest

Die neuen Majestäten in Orfgen stehen fest

Beim alljährlichen Himmelfahrtsschießen des Kleinkaliber Schützenverein Orfgen um die Königs- und Prinzenwürde wurde wieder einmal mit einem spannenden Kampf ein neues Königshaus ermittelt. Die neue Schützenkönigin in Orfgen 2019/2020 ist Elke Berger. Sie setzte sich gegen zwei weitere Anwärter durch und holte den Vogel von der Stange.


Vereine, Artikel vom 03.06.2019

Schützengesellschaft Hamm hat einen neuen König

Schützengesellschaft Hamm hat einen neuen König

Am Samstag, 1. Juni, begann der Nachmittag mit der obligatorischen Mitgliederversammlung, bei der die Preise für das Pokalschießen vergeben wurden. Im Anschluss ging es dann auf den Schießstand. Es galt einen Nachfolger für Bernd Niederhausen, der im letzten Jahr Schützenkönig wurde, zu ermitteln.


Vereine, Artikel vom 03.06.2019

Rund um den Flugplatz und den SFC Betzdorf Kirchen

Rund um den Flugplatz und den SFC Betzdorf Kirchen

Zu einem informativen Nachmittag am Samstag, den 15. Juni 2019 ab 16 Uhr lädt der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. und der SFC Betzdorf Kirchen e.V. alle Interessierte auf das Gelände des Flugplatzes ein.


Hospizverein Altenkirchen auf Kongress „Leben und Tod“ in Bremen

Vom 9. bis 12. Mai machten sich sechs ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und eine hauptamtliche Koordinatorin des Hospizvereins Altenkirchen e.V. auf den Weg nach Bremen, um den 10. Geburtstag des Fachkongress „Leben und Tod“ unter dem Titel „Auch am Ende...LEBEN“ zu feiern. Jeder Einzelne konnte dabei viel für sich und seine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizverein mitnehmen.


Vereine, Artikel vom 31.05.2019

Julia Ulonska ist Michelbacher Schützenkönigin

Julia Ulonska ist Michelbacher Schützenkönigin

Am Donnerstag (30. Mai) trafen sich die Mitglieder der „Adler“-Schützen Michelbach zum traditionellen Schießen um die Königswürde. Am Vormittag wurden bereits die Majestäten bei den Schülern und der Jugend ermittelt. Richtig spannend wurde es dann später bei den Erwachsenen.


Dragon-Cup: Taekwondo-Turnier in Flammersfeld war ein Erfolg

Fünf Taekwondo-Vereine aus der Region trafen sich zu einem Freundschaftsturnier in der Grundschulturnhalle Flammersfeld. Das bot vor allem wettkampfunerfahrenen Sportlern die Möglichkeit, in einer freundschaftlichen Atmosphäre in den Wettkampfbereich einzusteigen. Der Tag forderte den ehrenamtlichen Helfern zwar einiges ab, doch die glücklichen Augen der Kinder, als sie nach einem erfolgreichen Wettkampf ihren ersten Pokal in den Händen halten konnten, zeigten, dass sich die Mühen gelohnt haben.


Vereine, Artikel vom 28.05.2019

Was tun beim Jungvogelfund?

Was tun beim Jungvogelfund?

Viele Jungvögel verlassen in diesen Tagen ihre mittlerweile eng gewordenen Nester und Nistkästen. Beim Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald häufen sich währenddessen die Meldungen über vermeintlich hilflose Tiere. Doch vergleichsweise selten benötigen diese tatsächlich Hilfe, so der NABU. Die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest beziehungsweise ihre Bruthöhle bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Damit natürliche Feinde nicht alle der noch flugunfähigen Vögel auf einmal entdecken, verteilen sich diese häufig an verschiedene Stellen zum Beispiel des Gartens oder Wäldchens. Die Jungvögel stehen durch Bettelrufe in der Regel noch mit ihren Eltern in Verbindung.


VfB Wissen: Spieler entschuldigen sich für Kabinen-Verwüstung

Beim VfB Wissen war die Meisterfeier nach dem Rheinlandliga-Aufstieg der ersten Mannschaft nicht ganz so meisterlich verlaufen: Kabine und Dusche im heimischen Stadion wurden demoliert und verwüstet. Und das wurde eben auch allgemein bekannt. Nun entschuldigt sich das Team öffentlich: „Das Verhalten, das zu den Beschädigungen in der Kabine führte, war dumm und auch nicht durch die Euphorie über den langersehnten Aufstieg in die Rheinlandliga zu rechtfertigen. Wir haben als Mannschaft allen Anlass, uns bei der Verbandsgemeinde als Träger der Zentralen Sportanlage und bei unserem Verein VfB Wissen zu entschuldigen.“ In der neuen Saison will man wieder ausschließlich für sportliche Schlagzeilen sorgen.


Sparkasse und Westerwald Bank spenden für Maulsbacher Schützenjugend

Ein besonderer Höhepunkt des diesjährigen Schützenfestmontag in Maulsbach war für die Jugend des Schützenvereins der Besuch von Mitarbeitern der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Westerwald Bank e.G. Sie haben sich auf den Weg ins Festzelt gemacht, um dem Schützenverein, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Frank Heuten, einen obligatorischen Scheck zu überreichen.


In Altenkirchen feierten drei Einrichtungen das DRK Jubiläum

Am Sonntag, 26. Mai, hatten das Krankenhaus in der Kreisstadt sowie das Seniorenzentrum zum Feiern in den Leuzbacher Weg eingeladen. Das Krankenhaus feierte sein 50-jähriges und das Seniorenzentrum sein 10-jähriges Jubiläum. Auch die „Grünen Damen“ des Krankenhauses blicken auf 30 Jahre Hilfe für die Patienten zurück. Das Seniorenzentrum des DRK entstand vor 10 Jahren auf der Fläche, auf der vorher das Wohnheim für die Auszubildenden des Krankenhauses stand.


Internationale Wandertage: Läufer und Wanderer zieht es nach Freusburg

Es darf wieder gewandert werden: Die Wanderfreunde „Siegperle“ aus Kirchen laden zu den Internationalen Wandertagen am ersten Juni-Wochenende ein. Und die sind wirklich für jeden etwas, denn Tempo und die Streckenlänge können alle Teilnehmer selbst bestimmen. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Naturschönheiten des Siegtales.


Werbung