Werbung

 Meldungen in Rubrik Vereine


Wissen eröffnet 5. Jahreszeit mit Prinzenproklamation im Kulturwerk

Waren die Proklamationen der närrischen Oberhäupter der Wissener Karnevalsgesellschaft in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eher eine feine, aber vereinsinterne Veranstaltung mit befreundeten Vereinen, so soll es in diesem Jahr anders und mehr für die Öffentlichkeit ablaufen.


KG Willroth startet bereits am 2.11. in die fünfte Jahreszeit

Die fünfte Jahreszeit steht in einigen Tagen wieder vor der Tür und die Narren aus Willroth und den umliegenden Ortsgemeinden fiebern hoffnungsvoll der närrischen Zeit entgegen. Den Start machen als erste im Kirchspiel Horhausen die Karnevalsfreunde aus Willroth. Im Dorf mit dem Förderturm fällt der Startschuss für die fünfte Jahreszeit bereits am 2. November.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 17.10.2019

Saison-Eröffnungsparty des Ski-Club Wissen e.V.

Saison-Eröffnungsparty des Ski-Club Wissen e.V.

Es wird kälter, der Winter naht und endlich kann wieder die Ski- und Après Ski Saison eröffnet werden. Der Ski-Club Wissen freut sich auf eine hoffentlich schneereiche Skisaison. Den Startschuss - nicht nur für Wintersport-Fans - möchte der Verein am Samstag, den 26.10.2019, ab 19 Uhr, feiern.


Wissener SV startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die Bundesligasaison

Am vergangenen Wochenende (12./13. Oktober 2019) startete für die erste Luftgewehrmannschaft des Wissener Schützenvereins die vierte Bundesligasaison. Zum Auftakt reiste die Mannschaft um Trainer Bernd Schneider nach Höhr–Grenzhausen, wo der TuS Hilgert seine Heimwettkämpfe bestritt.


Vereine, Artikel vom 14.10.2019

Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Familienwandertag des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Am Sonntag, 13. Oktober, wanderten die Sänger des MGV Frohsinn auf dem alljährlichen Fußmarsch durch Bruche und Scheuerfeld. Nach dem Marsch warteten bereits Kaffee, Kuchen und kalte Getränke. Abschließend gab es noch diverse Ehrungen.


Vereine, Artikel vom 14.10.2019

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Der jährlich stattfindender Ski-Basar wird erweitert. In diesem Jahr bietet der Daadener TV neben der Annahme und dem Verkauf von Ski- und Winterartikeln auch die Möglichkeit Fährräder und Zubehör zu handeln.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 13.10.2019

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Landfrauen aus Altenkirchen besuchten Dr. Oetker

Die Landfrauen Bezirk Altenkirchen waren zu Gast in der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. Mit Erstaunen erfuhren die Besucherinnen, dass Dr. Oetker nicht nur in der Lebensmittelbranche tätig ist, sondern sich breit aufgestellt hat von der Führung von Hotels bis zur Bierherstellung.


Horhausener Seniorenakademie wartete mit buntem Erntedanktisch auf

Im Foyer des Kaplan-Dasbach-Hauses in Horhausen begrüßte ein bunter Erntedanktisch mit Gaben der Natur die Besucherinnen und Besucher des Seniorennachmittages. Mitglieder des Vorbereitungskreises hatten den herrlichen Tisch hergerichtet.


Vereine, Artikel vom 12.10.2019

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Der Landfrauenverband "Frischer Wind e.V.", Bezirk Altenkirchen unternahm eine
mehrtägige Studienfahrt nach Berlin und Potsdam. Die Reisegruppe genoss den Aufenthalt in der Hauptstadt ebenso wie die entspannende Spreewald-Rundfahrt mit einem Kahn.


Vereine, Artikel vom 11.10.2019

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf ging nach Südtirol

Der weite Blick von oben in eine Landschaft majestätisch aufragender Gipfel verleiht dem Mensch ein Gefühl der Freiheit. Besonders schön ist die Bergwelt der Dolomiten. Deshalb bietet die DJK Betzdorf e.V. seit mehr als 30. Jahren regelmäßig eine Wanderfreizeit in Südtirol an. Nun schon zum dritten Male hatte die 28köpfige Gruppe in Villanders ihr Basisquartier.


Anzeige



SV „Adler“  Michelbach hatte kurzweilige Tage in Freiburg

Auf großer Fahrt waren die Michelbacher Schützen in der vergangenen Woche. Das erste Ziel und gleichzeitig Unterkunft in Umkirch (westlich von Freiburg), war das Hotel Heuboden. Am darauf folgenden Tag wurde der Bus nach Freiburg gelenkt.


Naturschutzinitiative e.V. fordert naturnahe Wälder

„Die Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig auch Chancen zu zukünftiger Nachhaltigkeit. Es handelt sich nämlich nicht um ein Waldproblem, sondern um ein Forstproblem, da zumeist naturferne Wirtschaftsforste von der Trockenheit der letzten beiden Sommer und von dem Befall durch Borkenkäfer betroffen sind“, betonten Harry Neumann, Bundes- und Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI) sowie Diplom-Biologe Konstantin Müller, Vorstand der NI.


ASG Altenkirchen sagt Danke und mahnt Wertschätzung an

Die Altenkirchener Sportgemeinschaft (ASG) sagt Danke und spricht sich deutlich gegen Fehlverhalten gegenüber Einsatzkräften aus. Die Feuerwehr, die Polizei, die DRK-Rettungskräfte, alle im ehrenamtlichen und hauptamtlichen Dienst kennen das Problem mit Schaulustigen und die daraus resultierenden Probleme. Die ASG nahm dies zum Anlass, öffentlich "Danke" zu sagen.


Heimatvereine Neunkirchen und Pausa besuchten Bergbaumuseum

Schon seit 1989 bestehen enge Beziehungen zwischen Neunkirchen und Pausa im Vogtland. In diesen Tagen erhielt der Heimatverein Neunkirchen Besuch des Heimatvereins aus der Partnerstadt. Im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth erhielt die Gruppe einen Einblick in die bergbauliche Vergangenheit der Region.


Anzeige



Sechstes Bouleturnier bei FSG-Siegen e.V. in Burbach-Lützeln

Am Samstag, 5. Oktober, fand bei der FSG-Siegen e.V. das sechste offene Bouleturnier mit großem Erfolg statt. Insgesamt 29 Teams waren am Start. Davon alleine fünf Teams aus Duisburg, weitere Teilnehmer aus: Bonn, Bielefeld, Dauborn, Ahrtal, Siegen, Brachbach, Betzdorf, Horhausen, Probbach, Urmitz, Koblenz, Ehringshausen, Köln, Feldkirchen, Luxemburg und FSG-Siegen.


Vereine, Artikel vom 08.10.2019

Radtour-Zweierlei zum Saisonabschluss

Radtour-Zweierlei zum Saisonabschluss

Eigentlich müsste die nächste vom Limbacher Kultur- und Verkehrsverein (KuV) angebotene Natur & Kultur-Rad-Wanderung „Hardttour“ heißen. Denn sie führt vom Hardtweg in Limbach nach Hardt zur Hardter Mühle. Und weil es die Abschlusstour der Radsaison ist, wird traditionell zusätzlich zur gemütlichen Rad-Wanderung auch eine sportliche Variante angeboten, sozusagen eine „harte Hardttour“.


Der Wissener SV startet in seine vierte Bundesligasaison

Am 12. und 13. Oktober (2019) startet der Wissener Schützenverein in seine vierte Bundesligasaison. Austragungsort ist das nahe gelegene Höhr-Grenzhausen, wo der TuS Hilgert seinen Heimwettkampf bestreitet.


19. Schönsteiner Kartoffelfest mit Herbstpreisschießen

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein lädt am 13.Oktober zum 19. Mal zu ihrem Kartoffelfest ein. Ab 11 Uhr findet das Kartoffelfest in und um das Schützenhaus in Schönstein statt. Wie in den Vorjahren wird wieder eine große Vielfalt von Kartoffelgerichten präsentiert.


Tennisabteilung des WS Neitersen auf Wandertour in Wildschönau

Es muss nicht immer Tennis sein, auch auf andere Art und Weise lässt es sich sportlich sein: Das dachten sich auch die Herren der Tennisabteilung des WS Neitersen, als sich wieder einmal auf den Weg zu ihrer traditionellen Wandertour machten.


Siegperle führte über die Höhen von Wingendorf

Kirchen-Wingendorf. Den Wanderfreunden „Siegperle“ aus Kirchen gehen die Ideen und Angebote nicht aus. Am vergangenen Sonntag (06.10.2019) trafen sich 56 Wanderfreunde von nah und fern zur ersten öffentlichen, geführten Wanderung des Vereins am Flugplatz Katzwinkel/Wingendorf.


Herbsttour der Herren-Turngruppe führte zum Panarbora Park

Die Herren-Turngruppe „Kein Aua“ der SG Niederhausen-Birkenbeul machte gleich zu Beginn des Herbstes einen Ausflug nach Waldbröl zum Panarbora Park. Dort genoss man die grandiose Aussicht vom 40 Meter hohen Turm. Der gemütliche Abschluss gehörte dazu und fand in Imhausen statt.


Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft

Am vergangenen Donnerstag fand das jährliche Ortsvereinspokalschießen der Birkener Schützen im Schützenhaus "Auf dem Uhlenberg" statt. Auch dieses Jahr zeigte die Gemeinde große Resonanz: 17 Mannschaften gingen an den Start, um um den Wanderpokal zu kämpfen.


Elferrat der KG Wissen besuchte Oktoberfest in Köln

Dass man ordentlich feiern kann, hat der Elferrat der KG Wissen auch dieses Jahr beim traditionellen jährlichen Ausflug bewiesen. In Köln ging es zunächst ins Brauhaus, um später auf dem Kölner Oktoberfest schöne und feuchtfröhliche Stunden zu verbringen.


60 „Siegperlen“ fühlten sich wie im Wanderparadies

Der achttägige Urlaub der Kirchener Wanderfreunde „Siegperle“ in Oberbayern bot Wanderungen und Sightseeing-Touren in Hülle und Fülle. Auch mit den Wanderfreunden Waging am See e. V. ging auf gemeinsame Wandertour. Mit zu den landschaftlichen Höhepunkten der Reise zählte der Ausflug in den Chiemgau und die Auffahrt zum Hochfelln.


Leader-Projekt: Wallmenroth will auf Plastik verzichten

Gutes tun für die Umwelt und eine nachhaltige Kultur: Das hat sich die Wallmenrother Gruppe „Einzigartige Feierabendbierrunde“ auf die Fahne geschrieben, als sich sich für das LEADER-Projekt der Europäischen Union beworben hat. Mit dem Projekt werden innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert. In Wallmenroth soll nun bei vielen Gelegenheiten weitgehend auf Plastik verzichtet werden.


Vereine, Artikel vom 01.10.2019

Brot und Pizza aus dem Weyerbuscher Backes

Brot und Pizza aus dem Weyerbuscher Backes

Der Verkehrs- und Bürgerverein Weyerbusch e.V. setzte die seit sechs Jahren wieder aufgelebte Tradition des Backens im Raiffeisenbackhaus in Weyerbusch fort. Im Sinne des von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gegründeten „Weyerbuscher Brodverein“ – Ralph Hassel hatte diesen Namen beim Deutschen Patentamt schützen lassen – fanden sich 35 Personen zusammen, die gemeinsam den Backes nutzten.


Geschichte einmal anders: Infofahrt des BGV nach Linz

Die 39. Informationsfahrt des „Betzdorfer Geschichte e.V.“ führte jüngst in das beschauliche Linz am Rhein. Die Organisation lag in den bewährten Händen von BGV-Mitglied Karl-Heinz Mohr und Vorsitzendem Heinz Stock. Wie meistens startete auch diese Fahrt mit dem Bus am Schützenplatz und führte zunächst zum Bahnhof Linz.


Erstes Eisstockturnier der Gemeinderäte beim SSV Almersbach-Fluterschen

Der SSV Almersbach-Fluterschen hat eine eigene Eisstockbahn und zum Turnier hatte der Verein die Räte der Ortsgemeinden der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld eingeladen.


Tarber Wandergruppe „Rando 65“ zu Gast im Westerwald

Am Freitag, dem 27. September 2019, war der Tarber Wanderverein „Rando 65“, zusammen mit Mitgliedern des Westerwaldvereins Fluterschen e.V., zu Gast bei Bürgermeister Fred Jüngerich. Zu den zahlreichen gemeinsamen Wanderungen mit dem Partnerverein Fluterschen gehörten die Rotweinwanderung von Altenahr nach Dernau und eine Wanderung zum Drachenfels, verbunden mit der Besichtigung des Konrad-Adenauer-Hauses in Rhöndorf.


Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen für Publikumspreis nominiert

Im letzten Jahr erhielt die Männerarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen den Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirche im Rheinland. Und wurde im Anschluss auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert, eine bundesweite Auszeichnung und Deutscher Dachpreis für ehrenamtliches Engagement, der insgesamt mit 35.000 Euro dotiert ist und im Dezember in Berlin verliehen wird.


Vereine, Artikel vom 30.09.2019

Frauenchor Pracht zu Gast in Leiwen an der Mosel

Frauenchor Pracht zu Gast in Leiwen an der Mosel

15 Damen starteten am Freitag, den 13. September zu einem dreitägigen Ausflug an die Mosel. In der Stadt Cochem legte der Chor die erste Rast ein. In der schönen Altstadt konnte man nach Lust und Laune shoppen, bummeln oder an Weinverkostungen teilnehmen. Wieder am Bus ging die Reise weiter zum „Moselresort Eurostrand“ nach Leiwen.


Schönsteiner Karnevalsfrauen verloren ihr Herz an Heidelberg

An jedem 2. Septemberwochenende verreisen die Schönsteiner Karnevalsfrauen an einen streng geheimen Ort, den nur die beiden Organisatorinnen kennen. Am Freitagmorgen trafen sie sich an der berühmten „Drähscheif in Schünsten“. Nach dem reichhaltigen Sektfrühstück und umfangreichen Diskussionen über den nicht bekannten Zielort, begab sich die Gruppe zu Fuß an den Busbahnhof Wissen – und los ging das Abenteuer.


Schützen verbrachten ein spannendes Wochenende im Zeltlager

Vom Freitag, den 13. bis Sonntag, den 15.9. veranstaltete der Schützenverein Leuzbach Bergenhausen inzwischen im dritten Jahr in Folge ein Zeltlager für Jung und Alt auf dem Campingplatz in Astert. Die Schützenkameraden waren mit gut 30 Personen mit ihren Zelten, großer Vorfreude und bestem Wetter angerückt.


Vereine, Artikel vom 29.09.2019

Neue Schießaufsichten beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Neue Schießaufsichten beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Damit ein Schützenverein wie der SV Elkhausen-Katzwinkel immer den Schießbetrieb für seine Mitglieder aufrechterhalten kann, bedarf es von Zeit zu Zeit der Ausbildung von Mitgliedern, die sich für die Standaufsicht im Schützenhaus ausbilden lassen. Larissa Weber, Claudia Jörg, Daniela Schneider, Alexandra Melde sowie Markus Schneider haben diese Ausbildung jetzt absolviert.


MGV „Zufriedenheit“ verabschiedete Clemens Bröcher

Da geht einer, der Spuren hinterlässt: Mehr als 40 Jahre gab Chordirektor Clemens Bröcher den Takt vor beim Männergesangverein (MGV) „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe. Nun wurde er verabschiedet mit einem Abend voller Erinnerungen, Emotionen und Würdigungen. Er selber reagierte so, wie man ihn kennt: „Das habe ich doch gar nicht verdient!“ Das sahen viele andere anders: Der MGV ernannte ihn zum Ehrenchorleiter.


B8-Ausbau: Naturschutzverbände lehnen Ortsumgehungen bei Kircheib und Weyerbusch ab

Verständlich ist der Ruf nach einem höheren Ausbaugrad der B8, wenn man dieser Straße öfters zwischen Hennef und Altenkirchen bzw. im weiteren Verlauf durch den Westerwald folgt. Aber ist für einen besseren Ausbaugrad direkt eine so massive Naturzerstörung notwendig, wie sie mit einem Straßenneubau über bislang unzerstörte Natur- und Landwirtschaftsflächen erfolgt? Naturschutzinitiative e.V. (NI) und Naturschutzbund sehen das kritisch.


Vereine, Artikel vom 27.09.2019

Ausflug der Schützenladies ging nach Schladern

Ausflug der Schützenladies ging nach Schladern

Bei bestem Ausflugswetter und strahlendem Sonnenschein hatte sich die Frauengruppe des Schützenvereins Leuzbach-Bergenhausen auf den Weg nach Schladern gemacht. Dort angekommen ging es auf Wanderschaft durch Wald und Wiese, über Brücken und Fluss, nicht ohne zwischendurch immer mal wieder ein kurzes Päuschen einzulegen. Hungrig und durstig erreichten die Damen das Ziel nach etwa anderthalb Stunden.


Festwochenende: Sängervereinigung Ingelbach wurde 70

1949 ursprünglich als Männergesangverein gegründet, dann aber als gemischter Chor weitergeführt, bereicherte und unterhielt die Sängervereinigung Ingelbach zu ihrem 70-Jährigen Jubiläum mit einem abwechslungsreichen zweitägigen Programm ein gesamtes Wochenende lang die Dorfgemeinschaft. Den Auftakt bildete das hochkarätige Konzert unter dem dem Motto „Hits aus 7 Jahrzehnten“.


Vereine, Artikel vom 26.09.2019

Feuerwehrnachwuchs im Kreis trainierte gemeinsam

Feuerwehrnachwuchs im Kreis trainierte gemeinsam

Bei bestem Wetter empfingen die Feuerzwerge aus Horhausen am 21. September 2019 die Feuerfüchse aus Kirchen im Feuerwehrhaus in Horhausen. Lange schon war dieses Treffen von den Bambinileiterinnen Tanja Neitzert und Sandra Link geplant worden, zu dem insgesamt rund 40 Kinder kamen. Zehn ausgearbeitete Stationen warteten darauf, bespielt und erkundet zu werden.


neue arbeit e.V. präsentierte „Spannendes Handwerk 2.0“

Auch auf der 11. Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse ABOM in Altenkirchen, am 18. und 19. September 2019, präsentierte sich neue arbeit e.V. als Teil der jährlichen Aktionen und bot mit dem mit-mach-Parcours „Spannendes Handwerk 2.0“ den Schülerinnen und Schülern wieder ein abwechslungsreiches Angebot des sich „orientieren und ausprobieren“.


Werbung