Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Ein echter Paukenschlag von der Felsenkeller Kultur im Herbst: Der ehemalige Toom/Rewe-Markt am Weyerdamm in Altenkirchen wird im Herbst und Winter vorübergehend zur KulturEtage. Hier finden auf 4.000 Quadratmetern Konzerte und Kabarett mit namhaften Künstlern statt.


Foto-Verein stellt aus: "Westerwälder auf Reisen"

Die Fotoausstellung "Westerwälder auf Reisen" wird am Samstag, 26. September 2020 um 16 Uhr im Stöffel-Park in Enspel eröffnet. 16 Mitglieder der Westerwälder Foto-Freunde e.V. stellen aus. Der Stöffel-Park freut sich immer wieder aus gutem Grund über die Ausstellungen der Foto-Freunde in seinen Räumlichkeiten. Denn die Qualität und Quantität sind verlässlich und immer wieder überzeugend. Und so kann er den Besuchern, die immer öfter aus Städten und anderen Landstrichen und Ländern anreisen, etwas Besonderes bieten und einen guten Eindruck vom Westerwald mitgeben.


Anzeige



Kultur, Artikel vom 21.09.2020

Offene Open-Air-Bühne steht im Stöffel-Park

Offene Open-Air-Bühne steht im Stöffel-Park

Die durch die Corona-Pandemie stark gebeutelte Kulturszene steht nun vor der nächsten Herausforderung, dem Beginn der Indoor-Veranstaltungen: Viele Besucher sind nach wie vor sehr zögerlich und besorgt über Kulturveranstaltungen in geschlossenen Räumen. Mit einer neuen Idee geht das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg einen Weg, der nun helfen kann: Eine Open-Air-Bühne, die für Künstler und Vereine nutzbar ist!


Kultur, Artikel vom 21.09.2020

Tag der offenen Tür bei 70-jähriger Lokomotive

Tag der offenen Tür bei 70-jähriger Lokomotive

Am letzten Sonntag im September, dem 27. September 2020, findet in Enspel am Fuße des Stöffel-Parks ein Tag der offenen Tür am Lokschuppen des Anschlusses Adrian statt. Interessierte, Fotografen und Freunde können sich hier von 10 bis 17 Uhr den Sanierungsfortschritt der Anlage und Gebäude ansehen. Eine Baustelle ist es aber allerdings trotzdem noch...


Queen May Rock begeistert erneut das Publikum in Marienthal

Nachdem die Band „Queen May Rock“ Anfang Juli den Reigen der Konzerte beim Kultur- und Genuss-Sommer Hamm eröffnet hatte, war auch das zweite Konzert am Samstag, 19. September, ein Erfolg. Wie die Verantwortlichen mitteilten, hatten zahlreiche Fans, die keine Karten für den ersten Termin bekommen hatten, um einen zweiten Auftritt gebeten. Diesem Wunsch kamen die Band und die Veranstalter gerne nach.


Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis jr. im Kulturwerk zu Gast

Wohl dem, der sich ein Ticket für die Show „That’s amore“ mit dem „Swinging Comedy Theatre“ im Kulturwerk in Wissen besorgt hatte. Wer dies versäumt hat, der ist selbst schuld und hat eine außergewöhnliche Show verpasst. Immerhin gaben sich Weltstars und Showgrößen wie Frank Sinatra, Sammy Davis jr., Dean Martin, Michael Bublé und Robbie Williams die Ehre.


Anzeige



Alle Weihnachtsvorstellungen von @coustics fallen 2020 aus

Auf eine besonders liebe Tradition im Advent müssen der Stöffel-Park und seine Gäste dieses Jahr verzichten: auf das Konzert der „feinen Herrenband @coustics“! Alle vier Vorstellungen fallen leider aus. Doch es gibt eine Alternative, ein sommerliches Trostpflaster, für die Fans und Ticketinhaber: drei Konzerte im Juli 2021 auf der Open-Air-Bühne!


Literaturmatinee im Stöffel präsentiert Peter Probst und „Wie ich den Sex erfand“

Eine kleine Reihe von Matineen, bei denen Autoren und Kultur im Mittelpunkt stehen, beginnt am Sonntag, 18. Oktober 2020, um 11 Uhr im Stöffel-Park in der Alten Schmiede. Den Beginn macht eine sehr bekannte Persönlichkeit. Es ist Peter Probst, der nicht nur erfolgreicher Drehbuchautor ist, sondern auch das humorvolle wie freimütige Buch schrieb: „Wie ich den Sex erfand“.


Ausstellung im Hausgarten: Ein Garten voller Kunst und Musik

Zwischen eng stehenden Büschen betritt man den verwunschenen Garten, und dann bietet sich dem Blick eine Wunderwelt. Überall sieht man Bilder voller leuchtenden Farben oder feingliedrige Skulpturen: Eine Künstlergruppe veranstaltete die Ausstellung im Hausgarten in Altenkirchen.


Sandra Lüpkes liest im Kulturwerk von der „Schule am Meer“

Wenn eine Veranstaltung, die guten Besuch erwarten lässt, auf das nächste Jahr verschoben werden muss, ist das in der gegenwärtigen Situation eher die Regel als die Ausnahme. Umso erfreulicher ist es, dass die Bestsellerautorin Sandra Lüpkes diesen Termin noch in ihre Lesereise einbauen kann. Und dass Moderator Bernhard Robben auch Zeit hat, ist das Sahnehäubchen.


Sabbra Cadabra bringt Black Sabbath auf die Open-Air-Bühne

Jetzt anmelden: Heavy Metal regiert am Freitag, 25. September 2020, 20 Uhr, im Stöffel-Park. Und zwar: Open Air! Damit Corona außen vor bleibt. Damit das Konzert 2020 nicht ausfallen muss, wird es kurzerhand vorgezogen und nach draußen verlegt! Die Bühne steht oben im Gelände vor der Basaltbühne – damit ihr alle besser abrocken könnt. Zieht euch warm an! (Dann können die Fetzen später besser fliegen.)


Kultur, Artikel vom 14.09.2020

Stöffel-Gespräch am Tag des Geotops

Stöffel-Gespräch am Tag des Geotops

In angenehmer Atmosphäre von spannenden Themen erfahren und sich mit anderen Interessierten austauschen: Das bieten die „Stöffel-Gespräche im Café Kohleschuppen“. Alle sind hier herzlich willkommen. Falls ein "Umzug" in das Tertiärum erfolgen muss, steht Ihnen das Café Kohleschuppen im Anschluss bis 18 Uhr zur Verfügung. „Kann der Vulkanismus uns in Deutschland gefährlich werden?“ ist Thema am 20. September 2020.


Kultur, Artikel vom 13.09.2020

Buchtipp: „Feuervogel“ von Karin Klasen

Buchtipp: „Feuervogel“ von Karin Klasen

Drei ungewöhnliche Geschichten erzählt die Westerwälder Autorin Karin Klasen in ihrem neuen Buch. Sie schreibt über das, was sie bewegt, mit viel Gefühl. Den Titel wählte sie, weil der Feuervogel seinem Fänger gleichermaßen Segen wie Unheil bringt, Glück und Leid gleichermaßen.


Priorität Gesundheit: Fastnacht, wie wir es kennen, kann es nicht geben

In Rheinland-Pfalz haben Fastnacht und Karneval Tradition und eine große Bedeutung für viele Menschen. Daher hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer sich mit den Vertretern der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK) und des Bundes Deutscher Karneval (BDK) ausgetauscht.


Kulturwerk: Förderverein will „Alarmstufe rot“ verhindern

Beim Förderverein kulturWERKwissen e.V. standen Neuwahlen des Vorstandes an. Daneben beschäftigte die Mitglieder das überaus wichtige Thema, wie der Förderverein die kluturWerkwissen gGmbh, die durch den Lockdown erheblich auf Spenden angewiesen ist, noch besser unterstützen kann. Gerade erst hatte die Kulturbranche auf die dramatische Situation mittels der Demonstration „Alarmstufe rot“ in Berlin hingewiesen. Die bundesweite Situation spiegelt sich auch im Kulturwerk wider.


Kultur, Artikel vom 10.09.2020

Herbstschmaus im Stöffel-Park

Herbstschmaus im Stöffel-Park

Etwas Warmes braucht der Mensch im Winter. Da bieten sich Leckereien eines jahreszeitlich angepassten Menüs samt Musik und guten Worten an. Erneut möchte der Stöffel-Park in Enspel zu der Veranstaltung im relativ kleinen Kreis einladen. Die Akteure am Freitag, 20. November 2020, 19 Uhr, sind: Dieter Meurer und Eventservice DD Die Idee (Kausen).


Kultur, Artikel vom 09.09.2020

Umweltpädagogik in Zeiten des Smartphones

Umweltpädagogik in Zeiten des Smartphones

„Lupenglas und Naturführer versus Playstation und Smartphone”, so heißt das Thema, dem sich Naturschutzreferent, Diplom-Biologe Philipp Schiefenhövel, annimmt. Dabei geht es im Stöffel-Park in Enspel nicht nur ums Zuhören, sondern auch die Meinung der Besucher ist gefragt. Michaela Nilius (Naturschutzbeauftragte des Stöffelvereins) freut sich auf interessierte Teilnehmer. Treffpunkt ist am Donnerstag, 17. September 2020, im Tertiärum um 19 Uhr. Bitte anmelden!


Irish beats Corona: Paddy Goes To Holyhead in Marienthal

Ein Highlight folgte dem nächsten, beim Kultur- und Genusssommer der Verbandsgemeinde Hamm am vergangenen Wochenende. Nachdem am Samstagabend die Fans von ABBA feiern konnten, gab es am Sonntag das Konzert von Paddy Goes To Holyhead. Die Freunde des Irish Folk waren zahlreich erschienen und genossen einen tollen Nachmittag.


Blech5@ nahm die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise

„Große Freude am Samstagabend nicht nur bei den Musikern von Blech5@, sondern auch den Zuhörern des ersten Konzerts in der Betzdorfer Stadthalle seit März 2020. Der Intendant der Philharmonie Südwestfalen, Hornist Michael Nassauer, begrüßte das Publikum zur „Reise in den Süden“, die eigentlich bereits am 14. März 2020 in der Kreuzkirche in Betzdorf stattfinden sollte.


Highlight auf der Open Air Bühne Marienthal – ABBA-Review heizte den Besuchern ein

Seit mehreren Wochen gelingt es den Verantwortlichen des Kultur- und Genuss Sommers Hamm/Sieg immer wieder tolle Acts zu präsentieren. Am Samstag, 5. September, war es dann ABBA-Review. Das Publikum freute sich auf einen tollen Spätsommerabend. Die Musiker und die beiden Sängerinnen versetzten die Besucher zurück in die 70er und 80er Jahre.


Buchtipp: „Gladiatoren-Kochbuch“ von Christian Eckert

GEWINNSPIEL | Wer glaubt, dass das Essen der muskelbepackten Gladiatoren primär aus Fleischbergen bestand, wird eines Besseren belehrt: Die Supersportler der Antike waren auch als „Gerstenmänner“ oder „Körnerfresser“ bekannt und ernährten sich rein vegetarisch. Autor Christian Eckert trainierte, kämpfte und aß im Rahmen eines Projektes der Universität Regensburg wie die römischen Vorzeigeathleten und lernte deren Ernährungsweise schätzen.


Kultur, Artikel vom 04.09.2020

The Peteles spielen zum großen Biergarten-Finale

The Peteles spielen zum großen Biergarten-Finale

„Beatles! Party! Rock’n’Roll!“ – Wenn dieser Slogan nicht super zum Finale der Biergarten-Konzerte am Alsdorfer Haus Hellertal passt: Am Freitag, 18. September, steht hier die Beatles-Tributeband The Peteles auf der Bühne und präsentiert die unsterblichen Hits der größten Band aller Zeiten.


„Heitere Orgelmusik“ erklingt in St. Jakobus in Altenkirchen

Am Sonntag, 13. September bietet Seelsorgebereichsmusiker Thorsten M. Schmehr in der katholischen Kirche St. Jakobus in Altenkirchen im Rahmen des 10. Deutschen Orgeltages/Tag des Offenen Denkmals ein etwa 45-minütiges Programm „Heitere Orgelmusik“ an. Sogar für Kinder gibt es dabei ein besonderes Highlight.


Freudenschuss für Kulturzeit-Gäste in Hachenburg

Die erfolgverwöhnten Kulturreferenten der Kulturzeit Hachenburg haben zu ersten Mal das Problem, dass keine Besucher kommen. Trotz eines attraktiven Programms - am Freitag, den 4. September kommt Katie Freudenschuss mit einer fulminanten einer One-Woman-Show - bleibt der erwartete Andrang aus. Wichtig: Es gibt noch Karten an der Abendkasse!


Auf Erlebnistour beim „digitalen Tag des offenen Denkmals“

Wegen der Gefahr des Coronavirus hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den bundesweiten Tag des offenen Denkmals auf einen „digitalen Tag des offenen Denkmals“ beschränkt. Am 13. September können daher leider keine Denkmale vor Ort besucht werden und auch Führungen werden nicht stattfinden.


Performancefestival „GartenLust“ in der Kulturwerkstatt Kircheib

Am Sonntag, den 13. September, gibt es ab 13 Uhr in der Kulturwerkstatt Kircheib und im Garten der Familie Krah Performancekunst zu sehen. Auf Einladung von Carola Willbrand und Mark Met von der Künstler*innengruppe "acht" werden fünf teils international bekannte Künstler*innen ihre eigens für den Anlass entwickelten Arbeiten zeigen.


Alexander Häusser liest in Altenkirchen: Noch alle Zeit

Das Theodor-Maas-Haus in Altenkirchen ist Gastgeber, wenn im Rahmen der 19. Westerwälder Literaturtage Norwegen im Fokus steht. In Alexander Häussers neuem Buch wird eine Reise durch Fjorde, Gebirge, einsame Hochebenen und magische Orte für zwei Menschen zur grandiosen Kulisse ihrer Selbstheilung.


Wieder ein Highlight in Marienthal: „Still Collins“ begeisterte die Besucher

Still Collins, eine der bekanntesten Genesis- und Phil-Collins-Coverbands, kam zum Konzert in Klostergarten Marienthal. Am Samstag (29. August) hatten die Initiatoren der Veranstaltungsreihe Kultur- und Genuss-Sommer Hamm wieder zu einem besonderen Konzert eingeladen. Uwe Steiniger und Lutz Persch, die sich gemeinsam für die Konzerte engagieren, freuten sich über den Zuspruch der Gäste.


„Kommissar Engelmann auf heißer Spur“ im Haus Hellertal

Am kommenden Samstag, dem 5. September um 20 Uhr im Haus Hellertal steht Sascha Gutzeit als „Kommissar Engelmann“ erneut auf der Bühne. Der Kleinkunstverein Die Eule hat den Autor, Musiker, Schauspieler und Komödianten zum wiederholten Male eingeladen, um ein Ein-Mann-Spektakel aufzuführen.


Picknick-Mitsing-Konzert in Altenkirchen ließ die 1960er aufleben

Wie sagte VG-Bürgermeister Fred Jüngerich richtig entzückt: „ Ich habe ehrlich gesagt nur mit etwas mehr als zehn Besuchern gerechnet, und nun ist der Marktplatz in Altenkirchen voll mit Menschen. Es ist wohl der Wunsch aller, wieder an der Gemeinschaft teilzuhaben.“ Den letzten Satz kann man dick unterstreichen, denn die Stimmung beim Mitsing-Picknick-Konzert auf dem Marktplatz hätte kaum besser sein können.


Wer war der Mörder? Lesung im Kulturwerk weckte Lust auf mehr

Es wurde spannend am Dienstagabend im Kulturwerk in Wissen. Zur Lesung des neuen Krimis des Autors Friedrich Dönhoff mit dem Titel „Heimliche Herrscher“, fanden sich zahlreiche Zuhörer ein, darunter viele begeisterte Krimi-Leserinnen und -Leser, die auch nicht enttäuscht wurden.


„Die Androiden“ von D. Greiner im Kulturhaus Hamm

„Der traurigste Aspekt des Lebens derzeit ist, dass die Wissenschaft schneller Wissen sammelt, als die Gesellschaft Weisheit!“ – unter diesem Zitat des großartigen Biochemikers, Autors und Denkers Isaac Asimov steht die Bilderreihe „Die Androiden“ von D. Greiner im Kulturhaus Hamm.


Drei Tage „Unter dem Sternenzelt“ mit grandiosem Abschluss

Das Open-Air-Festival „Unter dem Sternenzelt“ in Altenkirchen zauberte ein mediterranes Flair in die Kreisstadt. Am Freitag (21. August) begann das Fest mit Musik vom Rick-Coleman-Trio. Helmut Nöllgen vom Kulturbüro Haus Felsenkeller hatte es mit zahlreichen Helfern geschafft, den ansonsten eher schmucklosen Schlossplatz in eine Arena der Gemütlichkeit zu verwandeln.


Skulpturenausstellung am Haus Felsenkeller: Draußen vor der Tür

Das Haus Felsenkeller präsentiert Skulpturen aus Holz und Metall vom Friedhelm Zöllner in einer Outdoor-Ausstellung. Die Eröffnung erfolgt am Freitag, dem 18. September um 18 Uhr. Teilnehmer mögen bei der Veranstaltung auch Masken tragen und Abstand halten – auch wenn alles draußen stattfindet.


Landesmittel für kulturelle Projekte im Kreis Altenkirchen

Wie der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer (SPD) mitteilt, bekommt der Förderverein kulturWERKwissen e.V. eine Zuwendung in Höhe von 10.000 Euro aus dem Kulturpaket der Landesregierung. Das Kunsthaus Wäldchen in Forst erhält aus demselben Fördertopf 2.675 Euro für musikalische Projekte.


„Garden Of Delight“-Frontmann stellt seine erste Solo-CD vor

Lagerfeuerromantik mit einer Mischung aus groovigem Gitarrenpop,
mystischen Folksongs und Country Touch sind am Samstag, 29. August, open air im Park neben dem Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) in Horhausen angesagt. Garden Of Delight-Frontmann Mitch Young stellt hier seine erste Solo-CD „Campfire“ vor.


Sterne und ein Regenbogen leuchteten über Altenkirchen

„Not macht erfinderisch“ sowie „Das Glück gehört den Tüchtigen – und den Mutigen“, beides sind gute, alte deutsche Sprichwörter, die beim „Sternen-Zelt Open Air“ in Altenkirchen total zu trafen. Nachdem wegen der Corona-Pandemie bereits das traditionelle Spiegelzelt-Event abgesagt werden musste, wollten die Verantwortlichen sich nicht sang- und klanglos geschlagen geben.


Friedrich Dönhoff bei der WW-Lit: Lesung im Kulturwerk

Bei den 19. Westerwälder Literaturtagen gibt es im Spätsommer und Herbst viele Veranstaltungen, die nicht verschoben werden müssen. So können die Organisatoren termingerecht die geplante Lesung mit Friedrich Dönhoff durchführen. Die findet am 25. August im Wissener Kulturwerk statt.


Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Ab in den Süden“ mit BLECH5@

Wenn man schon nicht so reisen kann, wie man es gerne tun würde, laden die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen e. V. und das Blechbläserquintett der Philharmonie Südwestfalen gemeinsam mit ihrem Schlagzeuger David Friedrich am Samstag, 5. September 2020 um 19.30 Uhr in die Stadthalle Betzdorf zu einer musikalischen Urlaubsreise ein – mit gewohnt hochwertiger Musik, endlich wieder live gespielt, aber im Zeichen von Corona mit Abstand.


Kultur, Artikel vom 18.08.2020

Micha Krämer „unplugged“ im Prisma Zentrum

Micha Krämer „unplugged“ im Prisma Zentrum

Bevor die kalte Jahreszeit beginnt möchte der bekannte Krimiautor und Musiker Micha Krämer für seine Fans noch einmal am Samstag, 29. August, auf die Bühne steigen. Auf die Gäste wartet ein musikalischer Abend in einem ganz besonderen Rahmen im verwunschenen Garten des Prisma-Zentrums von Hildegard Weiss in Grünebach. Für das Open-Air Konzert wird Krämer einige seiner alten VW-Schätzchen im Grünen in Szene setzen.


Werbung