Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


Ausbildung: IHK-„Durchstarter“ mit neuem Design und Konzept

Die heiße Bewerbungsphase fürs Ausbildungsjahr 2019 läuft – passend dazu haben die Industrie- und Handelskammern ihre Online-Ausbildungskampagne überarbeitet. Besonderer Fokus liegt dabei auch auf den sozialen Medien, um möglichst viele junge Menschen zu erreichen. So sollen die Möglichkeiten der dualen Ausbildung aufgezeigt und dem Fachkräftemangel entgegen gewirkt werden.


Wirtschaft, Artikel vom 22.04.2019

Tag des Deutschen Bieres wird am 23. April gefeiert

Tag des Deutschen Bieres wird am 23. April gefeiert

GEWINNSPIEL | Von den deutschen Bierbrauern wird jedes Jahr der Erlass des bayerischen Reinheitsgebots im Jahr 1516 gefeiert. Traditionell steht in Deutschland der 23. April in jedem Jahr ganz im Zeichen des Bieres. Denn an diesem Tag wurde das deutsche Reinheitsgebot proklamiert, und seitdem gilt es per Gesetz. Zur Feier des Tages verlosen wir gemeinsam mit der Hachenburger Brauerei für Sie und zehn Freunde eine Tour „Westerwald-Spezial“.


Anzeige



Die Verpackung zählt: Brancheninitiative Metall zu Gast bei Romwell

Einen Einblick in die Welt der Verpackungstechnik erhielten kürzlich die Mitglieder der Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall bei der Romwell GmbH & Co. KG in Breitscheidt. Romwell ist spezialisiert auf Innenverpackungslösungen für technische und anspruchsvolle Produkte. Zudem ging es bei der Lenkungsgruppe unter anderem um Digitalisierung, Duales Studium, die Datenschutzgrundverordnung und Gesundheitsmanagement.


„Expedition Arbeitswelt“: Gymnasiasten schnupperten ins Arbeitsleben

Die „Expedition Arbeitswelt“ ist Teil der Berufsorientierung am Westerwald-Gymnasium in Altenkirchen. 116 Schülerinnen und Schüler besuchten an zwei Tagen jeweils einen von insgesamt 17 teilnehmenden Betrieben aus Handel, Pflege, Maschinenbau, Verwaltung, Banken sowie Transport und Logistik. Die Unternehmen waren auch in diesem Jahr wieder mit hohem Engagement dabei.


Wirtschaft, Artikel vom 18.04.2019

CDU Daaden und Herdorf zu Gast beim Bödenpresswerk

CDU Daaden und Herdorf zu Gast beim Bödenpresswerk

Mitglieder der CDU-Verbände Daaden und Herdorf besuchten die Bödenpresswerk Daaden GmbH. Das Unternehmen wurde 2001 als Nachfolgeunternehmen der Apparatebau Biersdorf Walter Krämer GmbH neu gegründet. Nach den schwierigen 1990er Jahren und dem Konkurs 1997/2001 hat man sich in den letzten 18 Jahren wieder zu einem starken, attraktiven und kerngesunden Unternehmen hochgearbeitet, dessen Produkte europaweit einen steigenden Absatz finden.


Wirtschaft, Artikel vom 15.04.2019

Über die Zukunft des Geldes oder das Geld der Zukunft

Über die Zukunft des Geldes oder das Geld der Zukunft

Die Digitalisierung von Bezahlvorgängen und Finanzmärkten war Thema bei der internationalen Tagung „MoneyLab: Infrastructures of Money“ auf dem Campus Unteres Schloss der Uni Siegen. Das Zahlen per Smartphone ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Auch sonst werden die Finanzmärkte immer digitaler – und damit schneller. Doch was bedeutet das für die Zukunft des Geldes und der Märkte?


Anzeige



Voba Gebhardshain: Standorte Nauroth und Rosenheim schließen

Digitalisierung und demografischer Wandel gehören zu den Gründen: Die Volksbank Gebhardshain gibt zwei ihrer vier Geschäftsstellen auf, und zwar die in Nauroth und Rosenheim. Die gewohnten Ansprechpartner bleiben laut Mitteilung der Bank, bei Bedarf finden Beratungen sowie die Bargeldversorgung auch beim Kunden zuhause statt. Finanziell steht die einzige Bank mit Sitz in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain unterdessen bestens da.


Wechsel bei Bald Automobile: Daniel Junker folgt auf Harald Gayk

Daniel Junker folgt auf Harald Gayk in der Geschäftsführung der Bald Automobile GmbH in Siegen. Nach acht erfolgreichen Jahren, die von Restrukturierung und völligem Neuaufbau im Markt geprägt waren, sei für Gayk der richtige Moment gekommen, diesen Schritt zu gehen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Daniel Junker ist bereits seit Januar 2019 Geschäftsführer in der Jürgens GmbH in Hagen.


Meisterstücke: 13 Mal Gold für Hüschs Landkost aus Rosenheim

Die Westerwald-Metzgerei Hüschs Landkost aus Rosenheim wurde von der Jury der „Meisterstücke – Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“, der deutschlandweiten Qualitätsprüfung des Fleischerhandwerks für den Erhalt der regionalen Vielfalt bei Fleisch und Wurst, für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Peter, Thomas und Christiane Hüsch nahmen die Auszeichnungen in Oberhausen entgegen.


Wirtschaft, Artikel vom 09.04.2019

Eichelhardter Group Schumacher ist auf Expansionskurs

Eichelhardter Group Schumacher ist auf Expansionskurs

Die Group Schumacher ist ein waschechter „68er“: In Eichelhardt begann in dem berüchtigten Jahr die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens, das heute 500 Mitarbeiter zählt und global agiert. Die jüngste Niederlassung entsteht in China. Auch am Stammsitz in Eichelhardt stehen die Zeichen auf Expanion. Schumacher-Systeme werden insbesondere in Mähdreschern bei der Ernte von Getreide, Soja und Reis sowie in Ballenpressen bei der Bergung von Heu und Stroh eingesetzt. Weltweit steckt in jedem Mähdrescher mindestens ein System oder eine Komponente von Schumacher.


Anzeige



Sonnenjahr 2018 sorgt für gute Zahlen bei der Maxwäll eG

Vorstand und Aufsichtsrat der Maxwäll eG sind zufrieden: Nach einem rekordverdächtigen Solarjahr 2018 können die Betreiber von regionalen Photovoltaikanlagen 4,5 Prozent Dividende an ihre knapp 300 Mitglieder auszahlen. Das Wirtschaftsjahr 2018 wurde mit einer Bilanzsumme von über vier Millionen Euro positiv abgeschlossen und die weiterhin steigenden Zahlen sowohl der Mitglieder als auch der Geschäftsanteile bestätigten den bisherigen Kurs der Energiegenossenschaft, die mehrere Solarparks in den Landkreisen Altenkirchen und Westerwald betreibt.


Auf die Straße für ein solidarisches & gerechtes Europa am 1. Mai

Die vom Deutschen Gewerkschaftsbund organisierten Veranstaltungen finden in der Region an mehreren Orten und zu diversen Zeiten statt: Empfänge des DGB Bendorf am 26. April und des Kreisverbandes Neuwied am 27. April, Demonstration und Maifest in Koblenz am 1. Mai und Mai-Veranstaltung in Wissen am 1. Mai.


Wirtschaft, Artikel vom 06.04.2019

Es geht um Big Data

Es geht um Big Data

Jeder Mensch erzeugt heute permanent Datenströme – ob er sich bewegt, arbeitet oder am Strand liegt. Wenn aus diesen Daten das zukünftige Verhalten jedes einzelnen Menschen hochgerechnet werden kann – das Bildungsverhalten, Fahrverhalten, Arbeitsverhalten, Einkaufs- und Freizeitverhalten oder Wahlverhalten, dann ist Big Data auch gerade eine Herausforderung für die Gesellschaft. Darum geht es bei einem Vortrag in Betzdorf.


„Digiscouts”: Azubis helfen Betrieben bei der Digitalisierung

Digitalisierungspotenzial gibt es in fast jedem Unternehmen, man muss es nur finden. Warum lässt man da nicht diejenigen ran, die schon altersmäßig den Blick für das Digitale haben? Hier setzt das gemeinsame Projekt „Digiscouts“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und des Kompetenzzentrums des Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. (RKW) an.


Anzeige



Cashback-Programm: Mitglieder der Westerwald Bank profitieren

Es war bislang ein Pilotprojekt mit der R+V-Versicherung: Mitglieder der Westerwald Bank erhalten über 24.000 Euro Rückvergütungen aus ihren Versicherungen. Die Westerwald Bank gehört zu bundesweit sieben Genossenschaftsbanken, mit denen die R+V das Cashback-Programm Mitglieder-Plus 2018 gestartet hat.


Leerstand: Aktionskreis Altenkirchen gründete Arbeitsgruppe

„Der Aktionskreis bewegt“. Unter diesem Motto fand Ende März die Gründung einer Arbeitsgruppe zum Thema „Ladenleerstand in Altenkirchen“ statt. Diese hat zum Ziel, geeignete Maßnahmen zu entwickeln, um dem Leerstand in Altenkirchen entgegenzutreten und so die Innenstadt für die Bürger noch attraktiver zu gestalten. Mit dabei sind neben dem Aktionskreis-Vorstand Immobilienbesitzer sowie Vertreter der Presse.


Treffpunkt Wissen: Projekt Freifunk wird stark nachgefragt

Zentrale Themen der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen sind die Projekte „Wisserland.de“, „Freifunk für Wissen“ und „Marktplatz Westerwald“. Unter der Regie von Thomas Kölschbach, Vorsitzender des Werberings, wurden die Vereinsmitglieder bei der diesjährigen Mitgliederversammlung umfassend über den Status dieser Projekte informiert. Nach einem Rückblick auf das Jahr 2018 wurden den Anwesenden außerdem die geplanten Aktivitäten des Vereins für das laufende Jahr vorgestellt.


Data Center Group holt Gerd Simon in die Geschäftsführung

Mit Gerd Simon komplettieren die Rechenzentrumsspezialisten der Wallmenrother Data Center Group (DCG) die Geschäftsführung. Der langjährige Geschäftsführer und Mitgründer Thomas Sting hatte das Unternehmen kürzlich verlassen. Simon verantwortet die Bereiche Marketing, Vertrieb und Finanzen sowie die strategische Ausrichtung.


Anzeige



Maler- und Lackierernachwuchs besuchte Branchenmesse in Köln

Ob neue Farben, Lacke, Abklebetechniken oder sonstige Materialien, die man zum Malen und Lackieren benötigt – auf der europäischen Fachmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign, kurz FAF (Farbe, Ausbau, Fassade), in Köln erhielten die angehenden Maler und Lackierer der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen zahlreiche Impulse, die wirklich jeden Bereich ihrer Ausbildung betreffen.


Commerzbank Wissen blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Die Commerzbank Wissen hat im vergangenen Jahr Kunden hinzugewonnen und das verwaltete Vermögen gesteigert. Im Privatkundengeschäft stieg die Zahl der Kunden um netto 195. Im Kreditgeschäft haben niedrige Zinsen und die gute wirtschaftliche Lage das Wachstum in Wissen angekurbelt. Darüber informiert die Bank per Pressemitteilung.


Es geht wieder los: Horhausener „FrühlingsGlück“-Losaktion startet

Am 1. April startet die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e. V. ihre beliebte Gemeinschafts-Aktion „Horhausener FrühlingsGlück“. Dann gilt es, bei allen teilnehmenden Geschäften und Gastronomiebetrieben beim Einkauf die heiß begehrten Lose zu sammeln. Insgesamt 10.000 Lose werden an die teilnehmenden Unternehmen der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen verteilt und warten auf ihre glücklichen Gewinner.


Wirtschaft, Artikel vom 29.03.2019

Sparkasse Westerwald-Sieg weiter auf Wachstumskurs

Sparkasse Westerwald-Sieg weiter auf Wachstumskurs

Die Sparkasse Westerwald-Sieg hat nun ihre Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht. Die Bilanzsumme wuchs um 141 Millionen Euro (4,4 Prozent) auf 3.329 Millionen Euro. Die Kundeneinlagen stiegen um 143 Millionen und die Kreditbestände wuchsen um rund 48 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss beläuft sich auf 5,234 Millionen Euro und liegt damit deutlich über dem Durchschnitt der rheinland-pfälzischen Sparkassen. Mit rund 1,6 Millionen Euro an Spenden und Sponsoring unterstützte die Sparkasse Westerwald-Sieg viele Projekte und Aktivitäten in der Region.


Wirtschaft, Artikel vom 28.03.2019

Gesundheit: Darmflora mit Lebensmitteln unterstützen

Gesundheit: Darmflora mit Lebensmitteln unterstützen

Im menschlichen Darm leben zahlreiche Bakterienarten - zusammengenommen bezeichnet man sie auch als Darmflora. Diese ist ein essenzieller Bestandteil unseres Immunsystems. Gerät die Darmflora aus dem Gleichgewicht, kann das Beeinträchtigungen der Gesundheit zur Folge haben. Mit einer ausgewogenen und ballaststoffreichen Ernährung kann man die Darmflora unterstützen.


Platz eins der Branche: Maler Hombach ist „Maler des Jahres“

Die Maler Hombach GmbH & Co. KG hat die Auszeichnung „Maler des Jahres 2019“ erhalten. Das Rosenheimer Unternehmen gewann den Preis des Maler- und Lackiererhandwerks in Deutschland, Österreich und der Schweiz, der von der renommierten Zeitschrift „Mappe“ vergeben wird, in der Kategorie „Innovative Oberflächen“. Für Geschäftsführer Markus Hombach, der den Preis in München entgegen nahm, ist die Auszeichnung „eine tolle Anerkennung für die Leistung unseres Teams und das Handwerk in Rheinland-Pfalz.“


Millionen-Förderungen im Kreis: ISB stellte Ergebnisse 2018 vor

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat ihre Jahresergebnisse 2018 für den Kreis Altenkirchen vorgestellt. Im Rahmen der Wirtschafts- und Wohnraumförderung gab es 75 Zusagen mit einem Volumen von rund 23 Millionen Euro, im Bereich der Wirtschaftsförderung hat die ISB im Jahr 2018 mit knapp 19 Millionen Euro 25 Projekte gefördert. Die ISB und die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen planen für die nahe Zukunft einen gemeinsamen Beratertag.


Wirtschaft, Artikel vom 26.03.2019

Eine Kaderschmiede für den Mittelstand

Eine Kaderschmiede für den Mittelstand

Im Wintersemester 2019/20 startet an der Universität Siegen ein neuer Master-Studiengang im Department Maschinenbau: International Production Engineering and Management (Internationales Produktionsmanagement). Bewerbungen sind ab April möglich.


IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel

Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: Die Digitalisierung macht sich in fast allen Bereichen unseres Lebens bemerkbar und verändert auch die Wirtschaft rasant. Mit ihrer Kommunikations-Kampagne „DigitaleZukunft“ möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre Mitglieder dabei unterstützen, die Digitalisierung im Betriebsalltag erfolgreich zu gestalten.


ADG Business School lädt zum Infoabend auf Schloss Montabaur

Sich neben dem Job weiter zu qualifizieren, ist für viele Berufstätige heute selbstverständlich. Mit den Bachelor- und Masterstudiengängen der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin erhalten Berufstätige die Möglichkeit, Beruf und Studium optimal miteinander zu verzahnen. Um mehr darüber zu erfahren, lädt das Hochschulteam Interessierte zu einem kostenfreien Infoabend am Mittwoch, 27. März (19 bis circa 20.30 Uhr), auf Schloss Montabaur ein.


Wirtschaft, Artikel vom 24.03.2019

Betzdorfer CDU besuchte SvW Stahl- und Anlagenbau

Betzdorfer CDU besuchte SvW Stahl- und Anlagenbau

Seit fünf Jahren ist die Firma SvW Stahl- und Anlagenbau in Betzdorf im Gewerbepark Dauersberg ansässig. Dieses kleine Jubiläum nutzten die CDU-Stadtratsfraktion Betzdorf und die Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Stadtrat zu einer Betriebsbesichtigung. Auf dem letzten freien Grundstück im Gewerbegebiet Dauersberg konnte das Unternehmen vor fünf Jahren seine erste Produktionsstätte errichten.


Wirtschaft, Artikel vom 23.03.2019

Neues Netzwerk: „Lean-Café“ gestartet

Neues Netzwerk: „Lean-Café“ gestartet

Am Technologie-Institut für Metall und Engineering (Time) fand das Kick-off des „Lean-Cafés“ statt. Ziel von Lean Management ist, die weniger werdende Zahl an Fachkräften effektiver einzusetzen. Am „Lean-Café“ beteiligen sich derzeit zehn Unternehmen aus der Region. Sie alle wollen sich gemeinsam innerhalb der demnächst geschlossenen Gruppe intensiv mit der Verbesserung ihrer Produktionen beschäftigen.


Mindestlohn für 1.050 Bauarbeiter im Kreis Altenkirchen gestiegen

Die Branche brummt: Viel zu tun haben Beschäftigte auf dem Bau. Jetzt steigt der Mindestlohn für Maurer, Zimmerer und Straßenbauer auf 15,20 Euro pro Stunde, so die IG Bau Koblenz-Bad Kreuznach. Sie spricht von einem „überfälligen Lohn-Plus“ – appelliert jedoch an Fachkräfte, eine Bezahlung nach Tarif einzufordern oder die Firma zu wechseln.


Westerwald Bank erneut als bester Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Westerwald Bank erhält das „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten, und das zum wiederholten Mal. Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement überreichte die begehrte Trophäe in Berlin. In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat die Westerwald Bank vor allem in den Bereichen Führungskultur und Arbeitsklima überzeugt. Das Unternehmen setzt hierbei vor allem auf eine agilere Organisation und ein neues Führungsverständnis.


Wirtschaft, Artikel vom 19.03.2019

Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

Eine Erfolgsgeschichte wurde gefeiert: Vor zehn Jahren wurde EventPartner in Birken-Honigsessen gegründet und hat sich seitdem überregional einen Namen gemacht. Am Sonntag, 17. März, wurde das zehnjährige Jubiläum mit vielen Besuchern gebührend gefeiert.


Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Sportabzeichen mit 75.700 Euro

Da konnten sich Vereine und Schulen des Landkreises Altenkirchen und des Westerwaldkreises freuen: Die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichte am vergangen Donnerstag in der Stadthalle Hachenburg einen Scheck mit 75.700 Euro für erfolgreich abgelegte Sportabzeichen. Viele Lehrerinnen und Lehrer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Sportvereinen und den unterschiedlichsten Schulen waren gekommen, um die Urkunden in Empfang zu nehmen. Neben den Vertretern der Sparkasse Westerwald-Sieg waren auch die beiden Landräte, Achim Schwickert (Westerwaldkreis) und Michael Lieber (Altenkirchen) und die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, anwesend.


Thomas Sting verlässt Wallmenrother Data Center Group

Eine überraschende Personalmeldung kommt von der Wallmenrother Data Center Group. Mitgründer Thomas Sting scheidet als Geschäftsführer und Gesellschafter zum Monatsende aus. Ralf Siefen und Thomas Sting gründeten 2005 die Data Center Group unter dem damaligen Namen ProRZ Rechenzentrumsbau GmbH und bauten sie zu einem der marktführenden Unternehmen für Planung, Bau, Service und Betrieb von Rechenzentren in Deutschland auf.


Metall-Forum: Innovationen sind ein Bündnis mit der Zukunft

Produktinnovationen führen zu Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand, insbesondere in Zeiten immer kürzerer Produktlebenszyklen. Das Thema „Produktinnovationen“ hatte die Wirtschaftsförderung des Kreises in den Fokus ihrer Veranstaltung gestellt, die in Zusammenarbeit mit der Group Schumacher im Sportheim in Eichelhardt stattfand.


Vier Sterne für Oberlahr: Dehoga würdigt den „Westerwald Treff“

Zahlreiche Gäste machten sich auf nach Oberlahr zum Hotelpark „Der Westerwald-Treff“: Dort strahlen ab sofort vier Sterne des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Landrat Michael Lieber war dazu gekommen, Altenkirchens Bürgermeister Fred Jüngerich sowie der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski.


DRK-Krankenhaus Kirchen: Arbeitsplätze sollen sicher sein

Beim DRK-Krankenhaus Kirchen gab es heute (14. März) eine Betriebsversammlung. Sechs zentrale Botschaften verkündete Bernd Decker, Geschäftsführer der DRK gemeinnützigen Trägergesellschaft Süd-West mbH, zu der das Kirchener Krankenhaus gehört, dabei laut aktueller Pressemitteilung des Unternehmens. Die wichtigste Botschaft: „Ihre Arbeitsplätze im Haus sind sicher.“


Premiere an der BBS: Erstmals Praxistag für Tischler-Azubis

Die Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen hatte im September des vergangenen Jahres zu einer Sondersitzung eingeladen, in der ein gemeinsamer Austausch zur Optimierung der Tischler-Ausbildung im Fokus stand. Ein Ergebnis: der Tischler-Praxistag. Lernfeldübergreifend stellten dabei die Auszubildenden des zweiten Lehrjahres ihr Können unter Beweis.


Sieger Planspiel Börse der Sparkasse Westerwald-Sieg geehrt

Im festlichen Rahmen des Tertiärums im Stoffel-Park in Enspel feierte die Sparkasse Westerwald-Sieg die erstplatzierten Teams der teilnehmenden Schulen mitsamt ihrer betreuenden Lehrer. Im Saal des neuerrichteten Tertiärums fanden sich etwa 40 Schülerinnen und Schüler ein, viele begleitet von ihren nicht minder stolzen Eltern.


Werbung