Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


Wirtschaft, Artikel vom 23.09.2020

Wände richtig streichen – das müssen Sie beachten

Wände richtig streichen – das müssen Sie beachten

Es gibt viele Situationen, in denen ein neuer Wandanstrich angebracht ist – etwa bei einem Umzug, einer Renovierung oder schlicht bei dem Wunsch nach etwas Abwechslung. Einige Dinge sind dabei aber zu beachten. So kommt es etwa nicht nur auf die richtige Technik, sondern auch auf die passende Vorbereitung des Untergrundes an. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie dabei achten müssen.


Betreiber-Genossenschaft für den digitalen Marktplatz Westerwald gegründet

Am 18. September fand in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Marienberg die Gründungsversammlung für die Wäller Markt Genossenschaft statt. In der ersten Hauptversammlung wurde unter Sitzungsleitung von Andreas Giehl, Vorstandssprecher des Marktplatz Westerwald e.V., die Gründung der Betreibergesellschaft für den digitalen Marktplatz Westerwald beschlossen.


Anzeige



Gewinner der „Heimat Shoppen“-Tombola in Altenkirchen gezogen

In Altenkirchen wurden am Dienstag, 22. September, die glücklichen Gewinner zahlreicher Preise durch Glücksfee Emily Seel gezogen. Die Ziehung fand in diesem Jahr bei Rock'n Hose in der Wilhelmstraße statt. Neben dem zweiten Vorsitzenden des Aktionskreises Altenkirchen, Majed Mostafa, war auch IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach erschienen.


Westerwald-Brauerei zeichnet ehrenamtliche Vereinshelden  aus

Anlässlich des rheinlandpfälzischen Tags des Ehrenamtes am 6. September 2020 hat sich die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg etwas Besonderes einfallen lassen, um auf die vielen engagierten Vereine, Vereinsmitglieder und Institutionen in der Region aufmerksam zu machen. Denn der Westerwald ist geprägt von dem Vereinsleben und der ehrenamtlichen Arbeit in den verschiedensten Bereichen.


Wirtschaft, Artikel vom 22.09.2020

Wie das Tretauto „Gokart“ zum Kult-Spielzeug wurde

Wie das Tretauto „Gokart“ zum Kult-Spielzeug wurde

KETTCAR – der Ursprung des Gokart Hypes - In den vergangenen Jahrzehnten wurde das KETTCAR, die Wortmischung aus KETTLER und dem englischen Begriff “Car” für Auto, zum feststehenden Begriff. Innerhalb kürzester Zeit avancierte der Miniflitzer zum Kultobjekt der Deutschen, so dass selbst der Duden 1980 nicht umhin kam “Kettcar” in sein Regelwerk der deutschen Rechtschreibung aufzunehmen. Doch wie kam es eigentlich zu diesem beliebten Fahrzeug, das schon Generationen begeistert? Firmengründer Heinz Kettler reiste Anfang 1962 durch die USA. Dabei fielen ihm zahlreiche amerikanische Burschen, die mit ihren Seifenkisten Rennen fuhren. Der findige Geschäftsmann zeigte sich begeistert und die Rennwagen wurden zum Vorbild seiner vielleicht größten Erfindung: Ein vierrädriges Kinderfahrzeug mit Kettenantrieb, Sitz, Lenkrad und einem stabilen Rohrrahmen.


5 Tipps, um das Schlafzimmer in eine echte Wohlfühloase zu verwandeln

Wer ein neues Schlafzimmer ausstatten oder seine bisherige Einrichtung einer Generalüberholung unterziehen möchte, sollte die Chance nutzen und seinen Rückzugsort in eine Oase der Entspannung verwandeln. Bereits mit einigen wenigen Neuanschaffungen und gezielten Handgriffen ist das möglich.


Anzeige



Farbentrends im Herbst: Mit welchen Herrenoutfits Sie punkten können

Lammfell, Cord und Leder – das sind die Fashion-Sieger auf den Laufstegen in Paris, Mailand und Florenz. Bei den Farben gilt „sowohl als auch“: Leuchtende Statements in Blau und Rot wechseln sich im Modeherbst 2020 mit warmen Naturtönen ab.


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

INFORMATION | Wer schon einmal den Strom- oder Gasanbieter gewechselt hat, weiß: Viele Anbieter locken neue Kunden neben den Zauberworten wie „Neukundenbonus“ und „Sofortbonus“ auch mit der verheißungsvollen „Preisgarantie“. Dass der Strompreis in Deutschland aber aus mehreren Bestandteilen besteht und sich Garantien oft nur auf einen Teil des Preises beziehen, ist vielen nicht bekannt.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Wirtschaft, Artikel vom 16.09.2020

Green IT: Trend geht zu ressourcenschonender Hardware

Green IT: Trend geht zu ressourcenschonender Hardware

Das gestiegene Umweltbewusstsein erfasst auch die Hardware-Güter. Waren in den 90er Jahren noch der Grüne Punkt und Recycling das Novum, sind es heute die Bauteile in Computern, Smartphones und anderen Endgeräten, bei denen verstärkt auf Umweltfreundlichkeit geachtet wird. Ressourcenschonende Hardware findet aber nur langsam einen Platz in den Produktionsplänen der Hersteller. Dafür werden die Käufer umso erfinderischer.


Anzeige



Geschenke online versenden: Spezialisierte Anbieter gehen weit über den klassischen Blumenstrauß hinaus

Manchmal mangelt es an Zeit oder Kreativität, um ein Geschenk für eine Person zu kaufen. Erweitert wird das Problem um die Tatsache, dass der Kauf allein nicht reicht, sondern eine kreative Aufbereitung wichtig ist. Schließlich soll die beschenkte Person Wertschätzung erfahren… Eine Hilfe sind spezialisierte Versandhäuser für Geschenke.


Mehr Geld für Dachdecker im Kreis Altenkirchen gefordert

Krisenfestes Handwerk: Die rund 160 Dachdecker im Landkreis Altenkirchen haben während der Pandemie voll durchgearbeitet. Jetzt sollen sie an der guten Wirtschaftslage der Branche beteiligt werden, fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).


„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Die „Heimat shoppen“-Papiertüten locker in der Hand flanierte am Samstagvormittag eine besondere Gruppe durch die Innenstadt von Betzdorf. Es war kein Einkaufsbummel im klassischen Sinn, obwohl alle ein gemeinsames Ziel haben: Den Fokus auf den Einzelhandel und dessen Stärken zu legen. Anlässlich der Aktionstage „Heimat shoppen“ hatte man sich an der Viktoriastraße getroffen und über die Aktion, an der sich kreisweit sechs Aktions- und Werbegemeinschaften in diesem Jahr beteiligt haben.


„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: ohne Rahmenprogramm, aber mit Zuversicht

Auch in der Kreisstadt beteiligten sich am Freitag (11. September) und Samstag (12. September) die Gewerbetreibenden an der Aktion „Heimat shoppen“. Diese seit mehreren Jahren statt findende Aktion soll den stationären Handel stärken, wie auch die die Vorsitzende des Aktionskreises Altenkirchen, Katja Lang, erklärt.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 12.09.2020

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

So schnell geben sich die Mitglieder der Wissener Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ nicht geschlagen, denn trotz der bekannten Hemmnisse durch die Corona-Pandemie, wurde auch in diesem Jahr die Aktion „Heimat Shoppen“ durchgeführt.


Landrat und Wirtschaftsförderung besuchten Jumel und Kraft

Viele heimische Unternehmen verfügen über umfangreiches Wissen, wenn es um das Schweißen von Metallteilen geht. Aber auch Kunststoff kann man schweißen. Davon überzeugten sich Landrat Dr. Peter Enders, Wolfgang Schneider, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf, und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, bei einem Betriebsbesuch der Firma Jumel und Kraft in Weitefeld.


Ximaj IT-Solutions weiht neuen Standort mit Hausmesse ein

Das Unternehmen Ximaj IT-Solutions hat die neu bezogenen Räumlichkeiten in Weitefeld kürzlich mit einer Hausmesse eingeweiht. Unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen kamen Geschäftspartner, Unternehmen aus der Umgebung, Nachbarschaft und Interessierte, um sich selbst einen Eindruck von Ximaj und dessen Tätigkeiten im Digitalisierungsbereich zu machen.


Wirtschaft, Artikel vom 09.09.2020

Per Speed-Dating den Ausbildungsplatz gesichert

Per Speed-Dating den Ausbildungsplatz gesichert

Virtuell statt vor Ort: So lautete diesmal das Konzept der „Woche der Ausbildung“, die die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) durchführte. Weil sie ihre Türen in diesem Jahr pandemiebedingt nicht für interessierte Schüler und deren Eltern öffnen konnte, verlagerte sie das breite Informationsangebot ins Internet. Mit Erfolg: „Unsere virtuelle Woche der Ausbildung ist sehr gut angekommen. Die Videos, Informationen und Beiträge auf unseren Social-Media-Kanälen haben rund 65.000 Menschen erreicht“, freut sich Pressesprecher Marcelo Peerenboom.


Anzeige



Handwerk bewusst gewählt: Lehrlinge berichten über ihre Motive und Ziele

Mit der Woche der Berufsbildung stellen Wirtschaft und Politik die Ausbildung, Lehrlinge und Ausbildungsbetriebe wie auch Bildungsstätten in den Mittelpunkt. Die klare Botschaft lautet: Eine Ausbildung im Handwerk bietet weitreichende Chancen und ist ideale Grundlage für die weitere Karriere, ob als Geselle oder Meister, Betriebsführung oder Studium eingeschlossen. Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt traf zum Auftakt Lehrlinge und Vertreter des Handwerks und von Bildungseinrichtungen.


Netzwerken mit Qualität: Von regional bis global mit BNI

Das Business Network International (BNI)-Chapter „Siegtal“ trifft sich einmal wöchentlich bereits morgens von 6:30 bis 8:30 Uhr zum „netzwerken“ und Geschäfte machen derzeit in Katzwinkel. Dabei sind in der Gruppe „Siegtal“ aktuell rund 20 Unternehmer aus Betzdorf, Wissen, Katzwinkel und Niederfischbach, um nur einige Orte im Umkreis zu nennen. Man tauscht sich aus und empfiehlt sich provisionsfrei weiter – nach dem Motto „Wer gibt, gewinnt“.


Gewinne und mehr: „Heimat shoppen“ im AK-Land im Überblick

Die Corona-Pandemie hat in diesem Jahr dafür gesorgt, dass viele Feste, Jubiläen und Veranstaltungen ausfallen. Eine Aktion findet aber unverändert kreisweit statt: „Heimat shoppen“ am 11. und 12. September. Die Imagekampagne der IHK will damit die Bedeutung des lokalen Handels hervorheben.


IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ im Zeichen von Corona – Wie geht es weiter?

Bei nicht wenigen Unternehmen hat die Corona-Pandemie die Schnittstelle zum Kunden unterbrochen. Besuchsbeschränkungen auf Seiten der Kunden in Kombination mit Investitions-Stopps machten und machen nach wie vor eine Außendienst-Tätigkeit, so wie diese vor der Corona-Krise üblich war, oftmals unmöglich, zumindest aber sehr mühsam.


Sparkasse Westerwald-Sieg spendete für Wäller Fußballvereine

Gerne waren die Vertreter von fünf Vereinen aus dem Westerwald dem Ruf der Sparkasse Westerwald-Sieg gefolgt, die jährlichen Spenden an die Wäller Ober- und Rheinlandligisten entgegenzunehmen. Die Sparkasse hatte zu diesem erfreulichen Anlass in das Stadion zu Montabaur eingeladen, um die nicht unerheblichen Spenden an den Mann zu bringen.


Westerwald-Brauerei ab sofort Partner der SG 06 Betzdorf

Der traditionsträchtige Verein SG 06 Betzdorf ist für seine starke Jugendarbeit und die leistungsstarke erste Mannschaft bekannt. Ab sofort setzt man mit der Westerwald-Brauerei als neuen Sponsor auf gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.


Wirtschaft, Artikel vom 07.09.2020

Start in eine energiegeladene Ausbildung

Start in eine energiegeladene Ausbildung

Sie wollen die Energiezukunft aktiv mitgestalten: Insgesamt 20 junge Menschen haben in diesem Monat ihre Ausbildung in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) begonnen. Vorstandsvorsitzender Josef Rönz begrüßte die neuen Mitarbeiter und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Ausbildung. „Der Start in die energiegeladene Ausbildung fällt aufgrund der Corona-Pandemie in eine ungewöhnliche, im Zuge der Energiewende aber zugleich in eine sehr spannende Zeit“, betont Josef Rönz.


Wirtschaft, Artikel vom 05.09.2020

Isländisches Unternehmen übernimmt TREIF aus Oberlahr

Isländisches Unternehmen übernimmt TREIF aus Oberlahr

Der Isländische Verarbeitungsmaschinenhersteller Marel übernimmt den deutschen Lebensmittelzulieferer TREIF Maschinenbau. Das gab das Unternehmen am Freitag, 4. September, unter anderem auf seiner Internetseite bekannt. TREIF hat seinen Hauptsitz in Oberlahr.


Brendebach Ingenieure begrüßt wieder vier Nachwuchskräfte

Auch in diesem Jahr begrüßt Brendebach Ingenieure wieder vier neue Auszubildende – und zwar in den unterschiedlichsten Bereichen. Die Ausbildung findet in unserem Hauptsitz in Wissen statt.


Wirtschaft, Artikel vom 04.09.2020

Heimat shoppen – „Shoppen & gewinnen“ in Betzdorf

Heimat shoppen – „Shoppen & gewinnen“ in Betzdorf

„Heimat shoppen“ geht in Betzdorf in die dritte Runde: Bei einem Pressegespräch stellten die IHK, die Aktionsgemeinschaft Betzdorf und die Stadt die diesjährige Aktion vor – und: Diesmal machen noch mehr Einzelhändler in der Sieg-Heller-Stadt mit. Es wurde auch deutlich, dass es beim Heimatshoppen unter anderem darum geht, Arbeitsplätze zu sichern, den Einzelhandel zu stärken und Innenstädte lebendig zu halten.


Wirtschaft, Artikel vom 04.09.2020

„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: Einkaufen vor Ort

„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: Einkaufen vor Ort

Werbegemeinschaften, Händler, Dienstleister und Gastronomen möchten auch in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen darauf aufmerksam machen, dass die Kunden durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten. So auch am 11. und 12. September in Altenkirchen.


„Heimat shoppen“ in Daaden: Surf nicht fort – shop vor Ort

Auch Daaden macht mit bei der Aktion „Heimat shoppen“ der IHK: Wer am 11. und 12. September in Daaden einkauft, eine Dienstleistung in Anspruch nimmt oder einem Handwerker einen Auftrag erteilt, hat ebenso wie jemand der ein Restaurant oder Cafe besucht, gleich zwei Gewinnchancen.


Leader-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ endet vorzeitig

Das Leader-Kooperationsprojekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ wird vorzeitig beendet und läuft zum 31. Oktober 2020 aus. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell. Grund für die Verkürzung des Projektzeitraums sind demnach in erster Linie die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen.


Rallye und Glücksrad beim „Heimat shoppen“ in Niederfischbach

Auch in diesem Jahr findet die bereits seit 2014 bestehende Image-Kampagne „Heimat shoppen“ statt – zum zweiten Mal in Niederfischbach. Zwar hat die Corona-Pandemie so manche der ursprünglichen Planungen über Bord geworfen, aber die Aktionstage am 11. und 12. September 2020 bleiben bestehen.


Wirtschaft, Artikel vom 02.09.2020

Ernsting's family eröffnet Filiale in Herdorf

Ernsting

Ernsting’s family eröffnet eine neue Filiale in Herdorf uns heißt seine Kundschaft am 10. September zur Neueröffnung im Fachmarktzentrum willkommen. Auf einer Verkaufsfläche von rund 171 Quadratmetern wird es dort in Zukunft das gewohnte Angebot von Ernsting’s family geben.


MANN Naturenergie sponsert Weltrekordflug mit E-Flugzeug

Großer Empfang für ein kleines Flugzeug auf dem Siegerland-Flughafen bei Burbach. Viele Presseleute, das Fernsehen, sowie viele Flugbegeisterte warteten auf den großen Moment, bis die Pipistrel Velis auf dem Flughafen landete. Auch Markus Mann, der geschäftsführende Gesellschafter von MANN Naturenergie war zusammen mit einigen Mitarbeitern vor Ort, um Maschine und Piloten zu begrüßen.


Wirtschaft, Artikel vom 01.09.2020

MB Software und Systeme feiert zehnjähriges Jubiläum

MB Software und Systeme feiert zehnjähriges Jubiläum

Die Softwareexperten aus Selbach feierten kürzlich zehnjähriges Firmenjubiläum. Geschäftsführer Markus Bläser gab in kleinem Rahmen einen Einblick in die ereignisreiche Firmengeschichte und stellte die neusten Entwicklungen vor.


Polimex GmbH – Direktmarketing und Verpackungsdienstleistungen aus einer Hand

In Ingelbach-Bahnhof hat sich ein Unternehmen etabliert, welches sich seit mehr als 25 Jahren als Partner für das Direktmarketing sieht: die Polimex GmbH. Sämtliche Wünsche und Anforderungen der Kunden werden hier aus einer Hand bedient. Im Einzelnen führt die Polimex GmbH Lettershoparbeiten, sowie Verpackungs- und Konfektionierungsdienstleistungen aus. Dazu gehören etwa das Kuvertieren von Briefen, das Adressieren von Flyern, sowie das Einlegen von Beilagen in Zeitschriften oder in Prospekte.


Digitale Veranstaltung „Wirtschaft zwischen Stadt und Land“

Die Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Region Koblenz e.V. (WWA) und die IHK Koblenz sind Gastgeber des Online-Wirtschaftsforums „Wirtschaft zwischen Stadt und Land“. Die Wirtschaft benötigt einen steten Austausch zwischen Stadt und Land, von Menschen, Informationen und Waren. Das nördliche Rheinland-Pfalz ist geprägt durch die Verknüpfung von städtischen und ländlichen Räumen. Doch was bedeuten Hochschulen für eine Region und welche Rolle spielen digitale und Verkehrsinfrastrukturen ein?


800 Jahre Gebhardshain – kein Fest, aber tolle Aktionen

Den September 2020 haben sich die Gebhardshainer eigentlich ganz anders vorgestellt. Die Vorbereitungen zur 800-Jahrfeier waren Anfang des Jahres noch voll im Gange und wurden jäh durch die Corona-Pandemie ausgebremst. Das große Fest muss leider verschoben werden.


Wie lange sollten Ihre persönlichen Kredit Laufzeiten sein?

Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit weltweit erwägen viele Verbraucher Privatkredite. Wenn Sie jetzt derzeit auf der Suche nach einem Darlehen suchen, um Ihre Ausgaben zu decken, dann müssen Sie darauf achten, wie lange die Laufzeit des Darlehens ist. Nur so können Sie Geld bei den Gesamtkosten Ihres Darlehens sparen. Dabei bezieht sich die Kreditlaufzeit auf die Zeit, die Sie benötigen, um den Kredit zurückzuzahlen.


Wirtschaft, Artikel vom 29.08.2020

Westerwälder Holztage 2021 im Kreis Neuwied

Westerwälder Holztage 2021 im Kreis Neuwied

„Holz“ ist der Schatz des Westerwaldes – darüber sind sich die drei Landkreise Altenkirchen Neuwied und Westerwald einig. Darum werden vom 10. bis 12. September 2021 bei der Firma van Roje in Oberhonnefeld-Gierend, dem führenden Nadelholz-Export-Sägewerke in Europa, zum zweiten Mal die 5. Westerwälder Holztage stattfinden.


Werbung