Werbung

 Meldungen in Rubrik Wirtschaft


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Bewerberinfotag für Pflegeberufe an Siegener Kinderklinik

Mit einem Tag der offenen Tür in Form eines Bewerbertages will die Siegener Kinderklinik Fachkräfte aus der Pflege für eine Mitarbeit in ihren Bereichen interessieren. Am Samstag, den 7. März laden die Bereichsleitungen der Pflege daher Pflegekräfte und Auszubildende in der Pflege ein, sich einen persönlichen Eindruck von den möglichen Einsatzbereichen vor Ort zu verschaffen. Außerdem stellt das Team das zum Jahreswechsel neu eingeführte Konzept des Flex-Pools in der Pflege vor, bei dem Mitarbeitende ihre Arbeitszeiten und -tage frei wählen können.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 14.02.2020

Job-Dating-Tag 2020 im Hause Schäfer Shop Betzdorf

Job-Dating-Tag 2020 im Hause Schäfer Shop Betzdorf

In den Räumlichkeiten der SSI Schäfer Shop GmbH in Betzdorf fand am Donnerstag, 13. Februar, ein „Tag der offenen Tür“ im Rahmen des nunmehr 6. Job-Dating-Tages des Unternehmens statt. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr bot Schäfer Shop den jungen Besuchern erneut intensive Einblicke in das eigene Unternehmen und in seine Ausbildungsberufe.


Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Die Wände stehen: Die Westerwald-Brauerei konnte Mitte Februar gemeinsam mit Mitarbeitern und den am Bau beteiligten Handwerkern Richtfest für das neue Sudhaus feiern. Das Millionenprojekt ist für das inhabergeführte private Familienunternehmen eine Investition in die Zukunft und in den Standort.


Wirtschaft, Artikel vom 14.02.2020

Leistungsschau Regionale Wisserland rückt näher

Leistungsschau Regionale Wisserland rückt näher

Am 14. und 15. März wird die 11. große Leistungsschau der Verbandsgemeinde Wissen (früher Handwerker-Leistungsschau) im und am Wissener Kulturwerk sowie im Gewerbegebiet Frankenthal (Walzwerkstraße) stattfinden - an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr.


Bei Rewe online bestellen – und nach Hause liefern lassen

Frisches Obst und Gemüse, Brot und Eier online bestellen, im Lager wird alles automatisiert zusammenstellt, verpackt und ausgeliefert: Lebensmittel? Das hört sich futuristisch an. Ist es aber nicht: Bei REWE digital GmbH hat diese Zukunft bereits begonnen. 2018 wurde das erste Food Fulfillment Center 2.0 in Köln eröffnet. Von dieser zukunftsweisenden Entwicklung und millionenschweren Investition erzählte Dr. Robert Zores, Geschäftsführer Technologie, am Dienstagabend (11. Februar) beim 15. Innovation-Talk von WW-Lab in Betzdorf.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 14.02.2020

Wie Sie bei Ihren Kunden in Erinnerung bleiben

Wie Sie bei Ihren Kunden in Erinnerung bleiben

Noch nie waren Unternehmensgründungen und der Gewinn von Sichtbarkeit für neue Unternehmen potenziell so einfach wie in heutigen Zeiten. Die großen Unternehmen müssen sich zunehmend um ihre Vormachtstellung sorgen. Beste Beispiele sind die Plattformen Airbnb und Uber, die der Hotellerie bzw. dem Taxigeschäft Kundenpotenziale genommen haben. Mehr denn je ist es für Unternehmen erforderlich, in der Erinnerung von Kunden zu bleiben und damit die Wahrscheinlichkeit zur Erhaltung der Kundenstämme zu erhöhen.


Wirtschaft, Artikel vom 13.02.2020

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg plant in dem brauereieigenen Gastraum "Schalander" eine breit angelegte Bierverkostung. Was genau verkostet wird, bleibt noch ein großes Brauerei-Geheimnis. Bewerbungsfrist für Interessierte ist der 21. Februar.


Wirtschaft, Artikel vom 12.02.2020

Deutscher Gründerpreis für Schüler 2020

Deutscher Gründerpreis für Schüler 2020

Anfang Januar begann die neue Spielrunde des Wettbewerbs Deutscher Gründerpreis für Schüler. Dort gilt es, in Teams ein fiktives Unternehmen zu gründen und ein überzeugendes Geschäftskonzept zu präsentieren. Das Ziel der Initiatoren ist es, jungen Menschen frühzeitig Mut zur Selbständigkeit zu machen. Unter diesem Vorsatz fördert auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Schülerwettbewerb.


Landrat und Wirtschaftsförderer besuchten Brendebach Ingenieure

Landrat Dr. Peter Enders und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung beim Kreis Altenkirchen, waren zu Besuch bei der Brendebach Ingenieure GmbH in Wissen. Ein großes Thema war die Digitalisierung 4.0, aber auch Fachkräftemangel und die Verkehrsanbindung wurden thematisiert.


Anzeige



Auto Adorf zählt zu den besten Autohäusern in Deutschland

Ein Jahresauftakt nach Maß für Auto Adorf, denn das in Altenkirchen ansässige Familienunternehmen hat die höchstmögliche Auszeichnung von AutoScout24 erhalten.Die Firma Auto-Adorf GmbH zählt somit zu den besten Autohäusern in Deutschland.


Kleusberg investiert 3,5 Millionen und spart jährlich über 580 Tonnen CO2 ein

Schon weit vor der aktuellen Klimadiskussion hat das Familienunternehmen die Zeichen der Zeit erkannt und in den vergangenen fünf Jahren über 3,5 Million Euro in modernste Technologien zur CO2-Reduktion und Primärenergie-Einsparung investiert.


Stress beim Umzug vermeiden: Einfach mal den Profi machen lassen

Wer schon einmal einen größeren Umzug gestemmt hat, weiß, wie belastend dieser sein kann. Schließlich müssen nicht nur Kisten eingepackt, transportiert und wieder ausgepackt werden. Bereits im Vorfeld ist viel Organisation erforderlich, damit kein Umzugschaos ausbricht. Wer dabei auf Nummer sicher gehen und sich Zeit, Mühe und Stress ersparen will, sollte das Thema Umzug also langfristig planen und sich Unterstützung durch Profis suchen.


Wirtschaft, Artikel vom 07.02.2020

Ausbildung im Handwerk: Trend weist seit 2016 nach oben

Ausbildung im Handwerk: Trend weist seit 2016 nach oben

HwK Koblenz: 3.164 Jugendliche haben 2019 eine Lehre im Kammerbezirk begonnen. „Die Ausbildungszahlen im regionalen Handwerk sind leicht gestiegen, der 2016 begonnene positive Trend setzt sich damit fort“, lautet das Fazit der Handwerkskammer (HwK) Koblenz zum Jahresanfang 2020. 8.251 Jugendliche absolvieren mit Stand 31. Dezember 2019 eine Ausbildung in den rund 19.500 bei der HwK gemeldeten Handwerksbetrieben.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 07.02.2020

Smart Meter, nicht smart für Alle

Smart Meter, nicht smart für Alle

INFORMATION | Die Erfassung und Übermittlung des Stromverbrauchs wird digital. Nach jahrelanger Vorbereitung beginnt jetzt der Pflichteinbau der neuen Smart Meter. Für Haushalte mit hohem Stromverbrauch ist die Umrüstung auf die neuen Smart Meter verpflichtend, in absehbarer Zukunft gilt dies auch für Haushalte mit eigener Stromerzeugung beziehungsweise Speicherung. Bei allen anderen Haushalten entscheidet der Messstellenbetreiber über den Einbau. Kunden können sich nicht dagegen wehren. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz sieht dies kritisch.


Hachenburger Brauerei hat größtes Miet-Glaslager im Westerwald

Festveranstalter und Vereinsvertreter hatte die Westerwald-Brauerei am Mittwochabend (5. Februar) nach Hachenburg eingeladen. Brauereichef Jens Geimer konnte eine große Anzahl Gäste begrüßen. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ stellten die Neuerungen, die ab diesem Jahr greifen, vor.


Freisprechungsfeier der Metallhandwerker-Innung im Stöffelpark

Nach Beendigung der Ausbildung schaut sicherlich so mancher Junghandwerker freudig auf das Erreichte, das sich als Ergebnis in Form des Gesellenbriefes wiederspiegelt, und lässt den Blick auf die vergangenen dreieinhalb Jahre Lehrzeit schweifen. Dies war sicherlich auch bei den Junghandwerkern, die ihre Ausbildung im Metall- und Feinwerkmechanikerhandwerk erfolgreich absolviert hatten, der Fall.


Wirtschaft, Artikel vom 04.02.2020

Zukunftsprojekt: Frankfurter Flughafen

Zukunftsprojekt: Frankfurter Flughafen

Der Frankfurter Flughafen verbucht so einige Auszeichnungen auf sich. Er ist der größte deutsche Verkehrsflughafen, der Viertgrößte in Europa und liegt im weltweiten Vergleich auf Rang 14. Statistiken zufolge hoben im Jahr 2019 über 70 Millionen Menschen in Frankfurt am Main ab. Die Betreiberfirma, die Fraport AG, die mehrheitlich dem Bundesland Hessen gehört, ruht sich jedoch nicht auf diesen Zahlen aus, sondern strebt nach mehr – und zwar in Form von Terminal 3. Was hinter dem Mammut-Projekt steckt, verrät dieser Beitrag.


Anzeige



Digital Stammtisch Westerwald-Sieg trifft sich am 11. Februar in Wissen

„Wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert“ lautet das Thema des nächsten Digital Stammtischs, der am 11. Februar 2020 im Restaurant Germania in Wissen stattfindet. Eingeladen sind Digitalexperten, Unternehmer und Entscheidungsträger aus der Region Westerwald–Sieg sowie interessierte Gäste.


Wirtschaft, Artikel vom 04.02.2020

„Von Unternehmensbesuchen profitieren alle Seiten"

„Von Unternehmensbesuchen profitieren alle Seiten"

Gemeinsame Besuche von Wirtschaftsministerium und Wirtschaftsförderungen finden auch im Kreis Altenkirchen verstärkt statt. Fachkräftemangel und Bürokratisierung sind zentrale Themen.


Inno Friction: Junges Unternehmen mit Spezial-Kompetenzen

Inno Friction in Hamm ist durch ressourcenschonende Fertigungsverfahren und Verwendung umweltfreundlicher Inhaltsstoffe für die Zukunft gerüstet. Nun waren Landrat und Wirtschaftsförderung zu Gast.


Backhaus Pieroth eröffnet neues Café mit Außenbereich

Das Backhaus Pieroth wird ein neues Café mit Außenbereich am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte eröffnen. Das Großprojekt ist Teil der Umgestaltung der Kölner Straße. Nun fiel der Startschuss für die Bauarbeiten.


Mechatroniker für Kältetechnik erhielten Gesellenbrief

Im Restaurant „Deichblick“ in Neuwied überreichte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Innung für Kälte- und Klimatechnik Rheinland-Pfalz, Martin Melzer aus Bornich, jetzt 15 ehemaligen Auszubildenden das Zeugnis ihrer Berufsreife, also den Gesellenbrief.


Stichwort: Corona-Virus. Symptome, Meldepflicht, Behandlung

Der Corona-Virus hält auch die Region in Atem. Vergangene Woche wurden Patienten auf der Isolierstation des Kreiskrankenhauses Siegen-Weidenau eingeliefert. Der Verdacht: Corona-Virus. Diese Patienten waren nicht mit dem Virus infiziert, heißt es hier. Damit atmen die Menschen in der Region erstmal auf, doch wie lange währt diese Erleichterung? Bis zum nächsten Verdachtsfall.


Wirtschaft, Artikel vom 02.02.2020

Dies sind die häufigsten Mängel am Auto

Dies sind die häufigsten Mängel am Auto

Nicht alle Bauteile am Auto wie der Auspuff, die Autobatterie, Bremsen, Stoßdämpfer, Reifen, Glühlampen oder Scheibenwischer halten ein gesamtes Autoleben lang. Durch die Beanspruchung gehen sie früher oder später kaputt. Dies kann im Laufe der Jahre sehr teuer werden. Doch nicht bei allen Verschleißteilen ist es nötig, eine Werkstatt aufzusuchen. Nachfolgend werden die häufigsten Mängel am Auto erläutert und es folgen Tipps, welche mit etwas handwerklichem Geschick und den passenden Werkzeugen selber behoben werden können.


Wirtschaft, Artikel vom 01.02.2020

Großer Tag für fast 100 „Azubis“

Großer Tag für fast 100 „Azubis“

Krönender Abschluss für fast 100 Lehrlinge im Kfz-Gewerbe, die nach 3,5 Jahren Ausbildung zur Freisprechung in die Stadthalle von Ransbach-Baumbach gekommen waren. Die Einladung zur Überreichung der Gesellenbriefe erfolgte durch die Innung für das Kraftfahrzeug-Gewerbe Rhein – Westerwald mit Sitz in Montabaur. Unter den Gesellen/innen, die sich seit gestern (31. Januar) Kfz-Mechatroniker/in nennen dürfen, befanden sich auch vier junge Frauen, die in die einstige Männerdomäne des Kfz-Handwerks eingedrungen sind.


Innung Heizung-Sanitär-Klima Rhein-Westerwald feierte Lossprechung

Die Verantwortlichen der Innung für Heizung-Sanitär-Klima Rhein-Westerwald hatten am Freitag, 31. Januar, zur Lossprechungsfeier der Auszubildenden eingeladen. Neben den „ehemaligen“ Auszubildenden und ihren Angehörigen konnte Obermeister Dirk Lichtenthäler auch Ehrengäste begrüßen. Für die VG Altenkirchen-Flammersfeld war der erste Beigeordnete Rolf Schmidt-Markoski und für die Ortsgemeinde Ortsbürgermeister Dietmar Winhold erschienen.


Wirtschaft, Artikel vom 31.01.2020

WW Lab Innovation Talks starten ins Jahr 2020

WW Lab Innovation Talks starten ins Jahr 2020

Die WW LAB Innovation Talks warten am Dienstag, 11. Februar 2020 mit einem echten Highlight auf: Kein Geringerer als der Geschäftsführer der REWE Digital GmbH, Dr. Robert Zores, wird ab 18.30 Uhr zum Thema „Food Fulfillment 2.0“ sprechen. Bei der anschließenden Diskussion werden weitere Facetten der Digitalisierung sowie das Networking der Teilnehmer wieder im Focus stehen.


1830 gegründet: Metzgerei Schmidt aus Daaden geht mit der Zeit

Stellt man sich die Frage, welches Unternehmen im Landkreis Altenkirchen das Älteste ist, gehört die Metzgerei Schmidt aus Daaden sicherlich zu den heißesten Anwärtern. Im Jahre 1830, also 14 Jahre nach Gründung des Landkreises Altenkirchen, wurde die Traditionsmetzgerei in Daaden gegründet.


Mittelständler holten sich Anregungen im Fab Lab Siegen

Mittelständler haben oft Produkt- und Produktions- Ideen, für deren Umsetzung fehlt es ihnen aber manchmal an den technischen Mitteln. Das war der Grund für den regionalen Geschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Rainer Jung, die Verbindung zum „Mittelstand 4.0.-Kompetenzzentrum Siegen“ sowie zum Fab Lab zu schaffen.


Hausrat und Wohngebäude: Grobe Fahrlässigkeit immer mit absichern

Die Küche ist der soziale Mittelpunkt in vielen Haushalten: ein Raum der Begegnung, für Gespräche und natürlich zum Kochen. Zugleich ist sie aber auch der Ort im Haus, von dem die höchste Brandgefahr ausgeht. Einer Untersuchung des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS) zufolge haben rund 40 Prozent der Wohnungsbrände ihren Ursprung in der Küche. Was die IFS-Untersuchung außerdem belegt: Etwa die Hälfte der Küchenbrände geht vom Herd aus – und fast immer ist menschliches Versagen der Auslöser.


Wirtschaft, Artikel vom 30.01.2020

Ein Global Player im Bereich der Fassadenverkleidung

Ein Global Player im Bereich der Fassadenverkleidung

Es gibt sie auch im Landkreis Altenkirchen, die so genannten Hidden Champions. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die in ihrem Tätigkeitsbereich europa- oder weltweit enorm erfolgreich sind, von der Öffentlichkeit aber kaum wahrgenommen werden. Zu einem dieser Hidden Champions zählt im Bereich der Blechfassadenverkleidung die Firma AMS, die seit knapp 50 Jahren am Standort in Elkenroth ihre Produkte herstellt und in ganz Europa vertreibt.


Rheinland-pfälzische Wirtschaft begrüßt Übergangsphase beim Brexit

Am kommenden Freitag, 31. Januar verlässt das Vereinigte Königreich offiziell die Europäische Union. Für Unternehmen ändert sich jedoch zunächst nichts, da eine Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2020 vereinbart wurde. Bis dahin behandelt die EU das Vereinigte Königreich so, als wäre es weiterhin ein Mitgliedsstaat. Darauf weist die IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz hin.


Größtes Miet-Glaslager für Veranstaltungen im Westerwald

Die Westerwald-Brauerei stellt am Mittwoch, dem 5. Februar um 18 Uhr ihr erweitertes Konzept für alle vor, die in der Region typische Feste und Veranstaltungen durchführen. Geladen sind dazu interessierte Vereinsvertreter sowie Festveranstalter. Silke Holzenthal und Klaus Strüder aus der Abteilung „Fest- und Mietservice“ der Westerwälder Privatbrauerei bitten um Anmeldung im Vorfeld – am besten per E-Mail unter s.holzenthal@hachenburger.de.


Digitalisierung: Eine Herausforderung für den Mittelstand

Der Begriff Digitalisierung ist in aller Munde. Ursprünglich ist damit der Wandel von analogen in digitale Formate gemeint. Heute weiß man, dass die Digitalisierung die Umwandlung, Darstellung und Durchführung von Informationen und Kommunikation ebenso betrifft wie die Modifikation von Geräten und Fahrzeugen. Die sogenannte digitale Wende wird auch als digitale Revolution bezeichnet. Die Digitalisierung betrifft nicht nur Großkonzerne. Vielmehr ist dies eine Thematik, mit der sich auch der Mittelstand immer intensiver beschäftigt. Ein bedeutender Bereich der Digitalisierung ist neben der Prozessoptimierung insbesondere auch die eigene Internetpräsenz.


Wirtschaft, Artikel vom 25.01.2020

Konjunktur zum Jahreswechsel ohne Schwung

Konjunktur zum Jahreswechsel ohne Schwung

Die konjunkturelle Dynamik im IHK-Bezirk Koblenz hat sich zum Jahreswechsel annähernd auf dem niedrigen Niveau der Vorumfrage stabilisiert. Nennenswerte Wachstumsimpulse sind derzeit nicht zu erwarten. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, der sich auf Antworten von rund 380 Unternehmen mit etwa 91.000 Beschäftigten stützt.


Wirtschaft, Artikel vom 24.01.2020

Cobots brauchen Einhausung bei Schweißanwendungen

Cobots brauchen Einhausung bei Schweißanwendungen

Die Einsatzmöglichkeiten und die Sicherheit - besonders mit Blick auf die Schweißtechnik - standen beim 2. Cobot-Symposium bei TIME im Fokus. Neben interessanten Fachvorträgen entspann sich unter den über 30 Teilnehmern eine rege Diskussion über die aktuellen Trendthema „kollaborierende Roboter“ - kurz Cobots.


Standortinitiative Marktplatz lädt zum Unternehmerfrühstück

Gut frühstücken und angeregt diskutieren – dazu lädt die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen zum nächsten Unternehmerfrühstück für Dienstag, 11. Februar 2020, ab 7.30 Uhr in das Foyer des Kaplan-Dasbach-Hauses in Horhausen ein.


Wirtschaft, Artikel vom 23.01.2020

Informationsforum für international tätige Firmen

Informationsforum für international tätige Firmen

Mit der Ausrichtung eines „Unternehmerfrühstücks“ unterstrich die Sparkasse Westerwald-Sieg ihre Kompetenz und ihr Engagement für Unternehmen, die im Ausland aktiv sind. Zur dritten Veranstaltung dieser Art hatte die Sparkasse einen Teil ihrer international tätigen Firmenkunden in das neue Parkhotel Burggarten nach Hachenburg eingeladen.


Bad Honnef AG: Zum 5. Mal in Folge Top-Lokalversorger Strom & Gas

Das unabhängige Energieverbraucherportal Top Lokalversorger hat zu Beginn des Jahres 2020 die Versorgungsunternehmen bekannt gegeben, die sich den strengen Prüfkriterien stellten und mit ihrem ausgewogenen Preis-/Leistungs-Paket überzeugen konnten. In den unterschiedlichen Versorgungssparten gingen insgesamt 614 Bewerbungen ein. 264 Versorger konnten schließlich den Auszeichnungskriterien für ihr lokales Versorgungsgebiet gerecht werden und tragen in diesem Jahr das Siegel TOP-Lokalversorger 2020 – dazu zählt auch die Bad Honnef AG.


Werbung