Werbung

Nachricht vom 14.04.2019    

Wissener Bühnenmäuse ließen es krachen im Pfarrheim

Bei den diesjährigen Aufführungen der Bühnenmäuse wurden die Lachmuskeln der Zuschauer wieder stark strapaziert: „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“ lautete der Titel der turbulenten Komödie. Das Verlegerehepaar Philip und Meghan Markham stellt seine Wohnung für Seitensprünge zur Verfügung, unter anderem für Linda Lodge, die Frau von Philips Kompagnon Henry. Dabei kommt es zu Doppelbelegungen und einigem Chaos.

Das Chaos im katholischen Pfarrheim nimmt seinen Lauf bei den Bühnenmäusen. (Foto: Bühnenmäuse)

Wissen. Bei den diesjährigen Aufführungen der Bühnenmäuse wurden die Lachmuskeln der Zuschauer wieder stark strapaziert: Meghan Markham (Jana Steingrüber) stellt ihrer Freundin Linda Lodge (Barbara Heer) ihre Wohnung für einen Seitensprung mit Walter Pengbourne (Jens Wöllner) zur Verfügung. Zeitgleich möchte sich aber auch Lindas Ehemann Henry Lodge (Niko Rausch) mit seiner Telefonbekanntschaft Jane Wilkinson (Yvonne Glöckner) in der Wohnung treffen.

Dann findet der Verleger Philipp Markham (Harald Heidemann), der Geschäftspartner von Henry Lodge, noch einen mysteriösen Liebesbrief und vermutet, dass dieser von dem zur Zeit in seiner Wohnung tätigen Designer Alistair Spenlow (Holger Ruhloff) an seine Frau Meghan gerichtet ist. Die Hoffnung Philipps, dass Alistair „vom anderen Ufer“ ist, zerschlägt sich, was den Zuschauern auch schnell durch den Austausch von „Edelzwickern“ zwischen dem exzentrischen Alistair und dem Au-pair-Mädchen Sylvia Hauser (Stefanie Schuhen) deutlich wird. Auch diese beiden wollen sich ausgerechnet am selben Abend in der Wohnung der Markhams für ein Techtelmechtel treffen.

So nimmt das Chaos im katholischen Pfarrheim seinen Lauf. Im zweiten Akt taucht noch die Schriftstellerin Olivia Harriet (Iris Häbel) auf, deren größte Leidenschaft Hunde sind und die größte Angst, dass sich ihr Verleger mit Sex beschäftigen könnte. Sie möchten Henry und Philipp ihre Abenteuer von Bello und Schnauzi zum Verlag anbieten. Die vom eigenen Mann in die Arme Alistairs getriebene Meghan versucht zu retten, was zu retten ist, wobei ihre Erklärungsversuche die Protagonisten auf der Bühne an den Rand der Verzweiflung bringen und für völlige Konfusion sorgen. Nur die Köchin Gina Pantalone (Lilith Kraus) behält einigermaßen kühlen Kopf. Aber auch ihr reißt am Ende der Geduldsfaden.

Für Licht und Ton sorgte Clemens Held, für die Verpflegung der Zuschauer und Schauspieler Walli Heidemann mit ihrem Team. Bei der Premiere des Stücks wurde das Bett in der Wohnung der Markhams so stark beansprucht, dass es krachend in die Knie ging, was für lang anhaltendes Lachen beim Publikum und bei den Schauspielern führte. Die Bühnenmäuse boten mit ihren fünf Aufführungen wieder beste Unterhaltung und beginnen nun mit den Vorbereitungen für 2020. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wissener Bühnenmäuse ließen es krachen im Pfarrheim


Neuer Kommentar

Vorname + Nachname: (Realname erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Kommentar: (max. 3000 Zeichen)
• Wenn Nutzer Kommentare hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
• Bitte geben Sie Ihren echten Namen und Ihre reale E-Mail-Adresse an. Kommentare mit Pseudonymen werden nicht veröffentlicht.
• Die Kommentare werden von der Redaktion überprüft und freigeschaltet, ggfs. erfolgt eine Rücksprache mit dem Absender. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht. Beschimpfungen, Beleidigungen, Hetzereien, Obszönitäten etc. werden nicht veröffentlicht.




Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Stadteinwärts wird in Wissen ab Regiobahnhof im Moment ausgebaggert, um die neuen Ver- und Entsorgungsleitungen in der Rathausstraße zu verlegen. Das ausgehobene Material, was hierbei zum Vorschein kommt, kann leicht entnommen werden, so dass die Arbeiten schnell voran schreiten und zudem bietet es sich optimal zu einer ökologischen Weiterwendung an.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Norderstedt/Dierdorf. Es ist erstaunlich, wie viele Synonyme Heranwachsende in der Eifel für Penis und Masturbation kennen. ...

„Waterloo – The ABBA Show“ kommt in die Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des ...

Weitere Artikel


CDU-Kritik am Kita-Gesetz: „Intransparent und unzureichend“

Kreisgebiet. Die CDU-Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach (Wallmenroth) und Peter Enders (Eichen) bezeichnen die Ankündigung ...

Jugendsammelwoche des Landesjugendrings startet Ende April

Kreisgebiet. Was ist die Jugendsammelwoche? Junge Menschen werden aktiv, um Geld für Jugendarbeit zu sammeln – für eigene ...

Ein bunter Tag in der Kita „Hand in Hand“

Alsdorf. Zahlreiche Besucher waren der Einladung zum Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte „Hand in Hand“ der Lebenshilfe ...

Horhausener Seniorenakademie feierte ein buntes Frühlingsfest

Horhausen. Den Frühling feierten rund 80 Seniorinnen und Senioren beim geselligen Nachmittag der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus ...

204 Einsätze für die Löschzüge der Verbandsgemeinde Wissen

Katzwinkel. Bei der Dienstversammlung der Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Wissen am Freitagabend (12. April) im Feuerwehrhaus ...

Selbacher Wählergruppe Grohs legt Fünf-Jahres-Agenda vor

Selbach. Im Vorfeld der Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai führte die neue Selbacher Wählergruppe Grohs zwei Arbeitstreffen ...

Werbung