Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 40761 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408


Region | Nachricht vom 29.04.2018

Einbruch in Nistertaler Tankstelle

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (28./29. April) kam es zu einem Einbruch in die Tankstelle in Nistertal. Gestohlen wurde eine Geldkassette mit einem dreistelligen Bargeldbetrag. Das teilt die Polizeidirektion Montabaur mit. Die Polizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung.


Region | Nachricht vom 29.04.2018

Vom Fensterbrett auf den Teller: Küchenkräuter selber ziehen

Sie sind viel mehr als schnöde Gewürze: Kräuter sind seit vielen Jahrhunderten geschätzte Helfer in der Küche. Viele der heilsamen und schmackhaften Gewächse lassen sich ohne übertriebenen Aufwand oder großes Vorwissen zuhause ziehen, gedeihen sogar auf dem Fensterbrett oder lassen sich im Garten oder am Wegesrand finden. Dabei gibt es allerdings ein paar Tipps und Tricks, die Hobbygärtnern das Ziehen der vielseitigen Pflänzchen erleichtern.


Region | Nachricht vom 29.04.2018

Kirchen/Sieg: Mehrere Schutzengel mit im PKW unterwegs

Ein 45-Jähriger hatte am Freitag, 27. April, bei einem Verkehrsunfall Glück im Unglück: Die tiefstehende Sonne hatte den Fahrer wohl derart geblendet, dass er von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Der Fahrer wurde leicht verletzt am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Region | Nachricht vom 29.04.2018

Chor-Geburtstagsparty im Kulturwerk war voller Erfolg

Die 08/13 Chor-Geburtstagsparty von Klangfarben und Rise Up sorgte nicht nur für ein volles Kulturwerk, sondern auch für eine fulminante Stimmung. Wenn die Klangfarben und Rise Up gemeinsam Geburtstag feiern, dann gibt es ein buntes musikalisches Programm, dass das Publikum mitreist.


Region | Nachricht vom 29.04.2018

Handball-Aktionstag war ein toller Erfolg

Zum zweiten Mal fand an der Grundschule Hamm (Sieg) ein Handball-Aktionstag statt. Die Handballjugendleiterin des VfL Hamm, Laura Schmitz, organisierte für die JSG Hamm-Altenkirchen diesen Tag und konnte wieder zahlreiche Helfer gewinnen.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.04.2018

Handwerkskonjunktur: Die Zeichen stehen auf Wachstum

Die der Handwerkskammer (HwK) Koblenz legt die Ergebnisse ihrer neuesten Konjunkturumfrage vor. Klar erkennbar: Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum. Im Kammerbezirk Koblenz wurden 2.800 Betriebe aus unterschiedlichen Gewerken befragt. Davon schätzen aktuell 92 Prozent (Vorjahreswerte in Klammern: 91 %) ihre Geschäftslage als gut und befriedigend ein. Allerdings: Kunden müssen längere Wartezeiten auf den Handwerker einplanen, da es für die Betriebe immer schwieriger wird geeignetes Fachpersonal zu finden.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.04.2018

Über 10 Millionen Euro ISB-Förderung für Unternehmen im Kreis

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen haben die Förderergebnisse für das Jahr 2017 bekannt gegeben: 10,1 Millionen Euro flossen demnach an heimische Unternehmen, insgesamt haben die Betriebe im Landkreis mit Unterstützung der Förderbank 42 Arbeitsplätze geschaffen und 523 gesichert. Die Zahlen beweisen nach den Worten von Landrat Lieber, wie wichtig die Förderung durch das Land für die heimische Wirtschaft ist.


Sport | Nachricht vom 29.04.2018

Sporting Taekwondo Altenkirchen räumt beim Hessencup ab

Mit 33 Medaillen legte Sporting Taekwondo Altenkirchen beim Hessencup in Rodgau die beste Leistung der teilnehmenden Vereine hin. Allein 161 Goldmedaillen erreichten die Athleten um Trainer Eugen Kiefer. Einige der Sporting-Athleten starteten ihrer Qualität wegen nun für den Landeskader der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz.


Sport | Nachricht vom 29.04.2018

Handball-Damen des VfL Hamm unterlagen beim TV Welling

Es war die absehbare Niederlage: Eine dünne Personaldecke beim VfL Hamm, die starken Gegnerinnen des Tabellendritten TV Welling: Die Niederlage mit 19:35 überraschte nicht. Viele technische Fehler und falsche Entscheidungen in der Abwehr führten laut Vereins-Pressemitteilung gegen diesen starken Gegner letztlich zum deutlichen Resultat. Die Parole von Trainer Langenbach: „Mund abwischen und weitermachen.“


Kultur | Nachricht vom 29.04.2018

Stadtfest Altenkirchen: Haus Felsenkeller ist dabei

Mit einem Stand am Marktplatz stellt das Haus Felsenkeller seine anlässlich des Altenkirchener Stadtfestes am 5. und 6. Mai vor. Arbeit vor. Unter anderem wird die Literaturwerkstatt Literaturwerkstatt von und mit Annette Messerschmidt präsent sein. Zudem gibt es Informationen zur Alphabetisierung. Marita Wäschenbach, langjährige Trainerin für Yoga im Haus Felsenkeller, stellt ihr Angebot vor und lädt Interessierte zu angeleiteten Übungen ein.


Region | Nachricht vom 28.04.2018

Landfrauen servierten Fingerfood und Partyhäppchen

Zu einem Mitmachkurs „Fingerfood und Partyhäppchen“ trafen sich 14 Landfrauen in der Schulküche der August-Sander-Schule in Altenkirchen. Mit der Kursleiterin Stefanie Schumacher wurden gefüllte Tomaten, Bayern-Burger und Pizza-Bällchen gezaubert. Selbst Gurken-Lachs-Häppchen, Falafel mit Zitronenschmand, Popcorn mit Honig und Mandeln und „Dings im Glas“ ließen sich schnell herstellen.


Region | Nachricht vom 28.04.2018

Flammersfelder zu Gast bei Schlagerlegende Carpendale

Kürzlich gastierte die Schlagerlegende Howard Carpendale in der Lanxess-Arena in Köln. Dieses Ereignis wollte sich Siegfried Bornhütter, der in der Wohnstätte Flammersfeld wohnt und eingefleischter Fan des Sängers ist, nicht entgehen lassen. Babette Griebling, pädagogische Fachkraft in der Wohnstätte, organisierte daraufhin den Konzertbesuch, für den rasch weitere Schlagerfans aktiviert werden konnten.


Region | Nachricht vom 28.04.2018

Wieder 24-Stunden-Grillen in Ingelbach

Am Mittwoch, dem 9. Mai, um 18 Uhr geht es los: Das „24-Stunden-Grillen 2.0“ auf dem Sportplatz in Ingelbach lockt erneut mit zahlreichen Spezialitäten. Burger, Schaschlikspieße, Pizza, Backschinken, Wildschweinsteaks- und würstchen, Obst und Gemüse, Pulled Pork, Frühstück am Folgetag, Musik und Unterhaltung gehören zum Grill-Marathon der Sportfreunde Ingelbach am Vatertag.


Politik | Nachricht vom 28.04.2018

Kreis-JU und Initiative „Nachtbus Siegen“ bleiben am Ball

Die vor knapp eineinhalb Jahren gestartete Initiative „Nachtbus Siegen“ und die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen kämpfen weiter für den Nachtbus von Siegen in den Landkreis Altenkirchen. Den neuen Nachzug haben die Verantwortlichen zwischenzeitlich getestet. Aber es soll noch weitergehen. Der Spielball liege nun bei der Politik.


Politik | Nachricht vom 28.04.2018

CDU-Stadtratsfraktion Herdorf auf Infotour in Sassenroth

Die Stadtratsfraktion der Herdorfer CDU beschäftigte sich im Rahmen eines Ortstermins mit den Entwicklungen und Problemen im Ortsteil Sassenroth. Unter anderem ging es um den Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses, die Bordsteinkante an der Hellerbrücke, eine mögliche Tempo 30-Zone und das Ziel eines Fahrradweges zwischen Sasenroth und Grünebach. Darüber informieren die Christdemokraten in einer Pressemitteilung.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.04.2018

Azubis bei SÄBU fahren Kleinwagen im Firmendesign

So lockt man Auszubildende an: Der Morsbacher Modulbauer SÄBU stellt seinen auszubildenden für die Dauer ihrer Lehrzeit einen Kleinwagen im Firmendesign zur Verfügung. Die Auszubildenden bei SÄBU zeigen sich begeistert über dieses außergewöhnliche Angebot, das Vergleichbares sucht.


Sport | Nachricht vom 28.04.2018

Deutliche Pokal-Schlappe für JSG Wisserland

Mit einer deutlichen 1:12-Niederlage schied die C-Jugend der JSG Wisserland im Rheinlandpokal-Viertelfinale gegen die höherklassige Eintracht Trier aus. Die Gäste waren dem Wissener Team in allen Belangen, vor allem körperlich, überlegen. Die Konzentration richtet sich nun auf die letzten Spiele in der Bezirksliga Ost.


Kultur | Nachricht vom 28.04.2018

Eröffnung von „ww-Lit“ 2018: Schreiben gegen das Vergessen

Auch wenn Autorin Natascha Wodin krankheitsbedingt nicht an der Eröffnung der 17. Westerwälder Literaturtage teilnehmen konnte: Ihr Buch „Sie kam aus Mariupol“, in dem sie gegen das Vergessen anschreibt, hinterließ Eindrücke. Statt Wodin waren Maria Bastian-Erll und Bernhard Robben für die Lesung eingesprungen. Den Auftakt des Abends bildete eine Gedenkfeier am Wissener Mahnmal für die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Mit Samenbomben gegen den Verlust der Artenvielfalt

Nach den Osterferien starteten Schüler der IGS Hamm/Sieg ein Projekt zum Schutz bedrohter Bienen- und Schmetterlingsarten. Ziel dieses Vorhabens ist es, den Wildbienen und Schmetterlingen Futterpflanzen zur Verfügung zu stellen, denn das Nahrungsangebot für besagte Insekten nimmt stetig ab. Deshalb wurden die Schüler der AG Natur und Umwelt aktiv, indem sie Samenkügelchen aus Wildblumensamen, Erde und Ton herstellten.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Horhausener beim Frühjahrskonzert in Koblenz

Bürgerinnen und Bürger aus dem Kirchspiel Horhausen besuchten wieder das Frühjahrskonzert des Konzertorchesters Koblenz in der Rhein-Mosel-Halle. Und sie waren begeistert. Die gut 60 Musikerinnen und Musiker entführten ihre Gäste für einen Abend in die Welt der sanften Hügel Irlands, der schroffen Berge Schottlands und der Abenteuer britischer Film- und Musiklegenden.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Spitzenleistungen beim Akkordeon-Festival

Drei erste Plätze, drei Mal die Wertung „sehr gut“: Für Angelina Lokay, Laureen Keller und Julian Schimpf von der Kreismusikschule Altenkirchen hätte es kaum besser laufen können beim landesweiten Akkordeon Musik Preis 2018. „Die Wertungsrichter legen besonderen Wert auf Werktreue, Tempo und Agogik, Tongestaltung, Dynamik und künstlerische Ausstrahlung“, erklärte ihr Fachlehrer Michael Wagner gemäß einer Pressemitteilung der Kreismusikschule.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Warnmeldung: Erneut Anrufe von falschen Polizeibeamten

Bei den Polizeidienststellen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen gingen in der vergangenen Woche zahlreiche Mitteilungen zu dreisten Betrügern ein, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben. Die Polizeidirektion Neuwied warnt vor diesen Tätern, die überzeugend auftreten und nun mit einer neuen „Masche“ (Bitte um Rückruf) arbeiten. Zur Vermeidung von finanziellen Schäden bittet die Polizei alle Bürger, insbesondere lebensältere Personen, über diese Betrugsmasche zu informieren.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Deponie-Lernpfad in Nauroth eröffnet

Am Freitagmorgen, 27. April, fand die offizielle Einweihungsfeier des Deponie-Lernpfades beim Betriebs- und Wertstoffhof des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) des Kreises Altenkirchen in Nauroth statt. Anschließend folgte die erste offizielle Führung. Eine Kindergruppe der Kindertagesstätte Elkenroth wurde von Ökotrophologin Melanie Henn bei Sonnenschein über einen fast zwei Kilometer langen Lernpfad geleitet und mit Informationen rund um das Thema Abfall versorgt.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Wissener Grundschüler lernen das Rathaus kennen

Ein Rathaus gibt es in jeder Stadt und Verbandsgemeinde. Doch welche Aufgaben in der Verwaltung anfallen und wie beispielsweise ein neuer Spielplatz realisiert wird, weiß noch längst nicht jedes Kind. Die Drittklässler der Franziskus-Grundschule Wissen allerdings sind mit dem Heft „Versteh mal: Das Rathaus“, das Bürgermeister Michael Wagener am 26. April überreichte, in Zukunft bestens informiert.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

„jugend creativ“: Keine leichte Aufgabe für die Jury

Die Volksbank Daaden informiert über die bei ihr eingegangenen Beiträge im internationalen Wettbewerb „jugend creativ“. Über 300 Bilder gingen bei der Genossenschaftsbank ein. Insbesondere die Vielzahl der guten Beiträge aus den Klassenstufen 5 bis 12 ließ für die Jury nicht auf Anhieb klare Favoriten erkennen. Kurz vor den Sommerferien werden die Ergebnisse verkündet.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Sonnige Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosenzahlen sinken weiter, die Quote liegt aktuell bei 4,7 Prozent. Personen aus dem Rechtskreis Hartz IV profitieren jedoch kaum vom saisonalen Aufschwung. Der April zeigt sich nicht nur wettertechnisch in Bestlaune; auch die Entwicklung auf dem regionalen Arbeitsmarkt stimmt optimistisch. Die saisonübliche Frühjahrsbelebung hält weiter an. Die Zahl der offenen Stellen steigt an.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Wolfsriss bei Leutesdorf war weibliches Tier

Der Wolf, der im März dieses Jahres ein Tier bei Leutesdorf gerissen hat, ist eine bisher bundesweit noch unbekannte Fähe, also ein weibliches Tier. Das hat das Senckenberginstitut für Wildtiergenetik am 27. April nach der genetischen Individualisierung mitgeteilt. Damit ist klar, dass zwischen den Nutz- und Wildtierrissen aus dem Jahr 2016 und dem aktuellen Fall kein Zusammenhang besteht. Dies teilt das Umweltministerium in einer aktuellen Presseerklärung mit.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

Projekt „Bioeffekt“ soll fortgesetzt werden

Die CDU-Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz und Dr. Peter Enders informierten sich über das Projekt „Bioeffekt“. Eingeladen hatte die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Nister. Einträge von Pflanzennährstoffen aus der Landwirtschaft und kommunalen Kläranlagen führen zu Eutrophierung (Überdüngung) von Gewässern, was in Deutschland ein flächendeckendes und drängendes Problem darstellt. Um einer übermäßigen Nährstoffanreicherung entgegenzuwirken, soll im Fliessgewässer Nister modellhaft die Ökosystemleistung verbessert bzw. wiederhergestellt werden.


Region | Nachricht vom 27.04.2018

„Azubi-Ebbe“ im Kreis Altenkirchen: Bau sucht Nachwuchs

Bau-Boom, aber „Azubi-Ebbe“: Die Bauunternehmen im Landkreis Altenkirchen suchen Nachwuchs – und zwar händeringend, so die Bau-Gewerkschaft. 56 unbesetzte Ausbildungsplätze seien derzeit bei der Arbeitsagentur gemeldet. „Daran wird sich so schnell wohl auch nichts ändern. Die meisten Chefs im Kreis Altenkirchen sollten sich darauf gefasst machen, dass es vorerst extrem schwer wird, Azubis zu finden“, sagt Walter Schneider, Bezirksvorsitzender der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach.


Politik | Nachricht vom 27.04.2018

SPD-Abgeordnete laden Betriebs- und Personalräte ein

Die SPD-Landtagsfraktion veranstaltet am 4. Mai ein Fachgespräch Arbeitnehmervertretungen. Im Plenarsaal soll es darum gehen, welche Themen den Betriebs- und Personalräten auf den Nägeln brennen. „Wichtig ist, dass Arbeitnehmervertretungen aus allen Landesteilen über aktuelle Entwicklungen berichten", so die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer, die die Betriebs- und Personalräte aus der Region einladen.


Wirtschaft | Nachricht vom 27.04.2018

„FrühlingsGlück 2018“: Große Verlosung beim Blumenmarkt

Bald ist es soweit: Wenn am 12. Mai der Blumenmarkt in Horhausen stattfindet, dann warten wieder viele Besucher mit Spannung auf den Nachmittag. Um 16 Uhr findet die große Anwesenheitsverlosung der „FrühlingsGlück 2018“-Losaktion statt. Insgesamt 15.000 Lose werden an die teilnehmenden Unternehmen der Standortinitiative „Marktplatz“ Region Horhausen verteilt.


Sport | Nachricht vom 27.04.2018

Herzsportgruppe Wissen: Mit ganzem Herzen dabei

Die Herzsportgruppe Wissen freut sich über kräftiges Wachstum und Anerkennung im LEADER-Prozess der Region Westerwald-Sieg: Für Landrat Michael Lieber war es im wahrsten Sinne eine Herzensangelegenheit sich vor Ort bei der Herzsportgruppe Wissen darüber zu informieren, wie die Förderung aus dem LEADER Programm in der Region wirkt.


Kultur | Nachricht vom 27.04.2018

Internationales Akkordeon Festival lockt nach Altenkirchen

Am kommenden Sonntag, 29. April, gehört die Altenkirchener Stadthalle wieder einem ganz besonderen Instrument: Die Akkordeonale lockt Musikfans zum internationalen Akkordeon-Festival, das ebenso musikalischen Seelenbalsam wie temperamentvolle Begeisterung verspricht.


Anzeige | Nachricht vom 27.04.2018

„Zurückfinden zur Natur und dem Wesentlichen“

Wildnispädagoge Ansgar Küchle aus Eichelhardt und Uwe Steiniger, Wirt der Marienthaler Kostergastronomie, bieten künftig gemeinsam Wildnistage an. Das Klosterdorf Marienthal bietet hierfür beste Voraussetzungen. Die Zusammenarbeit von Küchle und Steiniger ist letztlich auch deshalb eine logische Konsequenz.


Region | Nachricht vom 26.04.2018

Mineraliennachmittag im Bergbaumuseum

Das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth weist auf den bevorstehenden Mineraliennachmittag am 6. Mai hin. Zum Abschluss der Sonderausstellung „Schätze der Tiefe – Die Mineralien der Grube San Fernando, Herdorf“ bietet das Bergbaumuseum erneut dieses Treffen an.


Region | Nachricht vom 26.04.2018

Kinderschutzdienst setzt auf Pedro, Juan und Talita

Für die vom Kinderschutzdienst im Kreis Altenkirchen betreuten Kinder sind sie ein absolutes Highlight, die Erfahrungen mit den Alpakas und Lamas auf der Casa de Lama in Katzwinkel. Über Gutschein-Aktionen ermöglicht die Betreiberfamilie Happ es dem Kinderschutzdienst, immer wieder mit ihren Schützlingen die Casa de Lama zu besuchen. Zwölf Tiere leben zurzeit auf dem Hof, fünf Lamas und sieben Alpakas. Im Mai wird die Geburt von zwei Jungtieren erwartet. Alpakas aus der eigenen Zucht werden nur abgegeben an Personen, die bereits einen entsprechenden Kurs absolviert haben oder sich über einen längeren Zeitraum von der Familie Happ haben beraten lassen


Region | Nachricht vom 26.04.2018

Tankstellen-Überfall in Nistertal: Polizei zeigt Fotos

Im Dezember 2017 hatte ein maskierter Mann versucht, die Tageseinnahmen der Tankstelle in der Nistertaler Brückenstraße zu erpressen. Damals konnte er von den Kassierern vertrieben werden. Jetzt legt die Kriminalpolizei Fotomaterial vor, das die Ermittlungen vorantreiben könnte. Gesucht wird nach einem etwa 1,65 Meter großen und kräftigen Mann, beim Überfall bekleidet mit grauer Jogginghose, schwarzer Jacke und schwarz-weißen Sportschuhen.


Region | Nachricht vom 26.04.2018

Caritas und Ingenium setzen auf Integration durch Bildung

Bildung schafft Integration. Davon ist man beim Caritasverband Altenkirchen und dem Lernforum Ingenium überzeugt. In Kooperation mit der Altenkirchener August-Sander-Schule wurde nun ein Projekt entwickelt, in dem die außerschulische Förderung von Schülern mit Fluchterfahrung im Zentrum steht. Das Projekt zielt dabei auf eine umfassende und leistungsorientierte Anbindung an Schule, Beruf und Ausbildung im Kreis Altenkirchen, damit die Projektteilnehmer in die Lage versetzt werden, ihr Potenzial zur Gänze abzurufen und neue Lebensperspektiven zu entwickeln. Die Projektpartner suchen noch Mitstreiter.


Region | Nachricht vom 26.04.2018

Großangelegte Suche: Daniel Malinowski weiter vermisst

Daniel Malinowski aus Unnau-Korb wird weiter vermisst. Eine groß angelegte Suche der Polizei in der Nähe seines Heimatortes Unnau-Korb verlief erfolglos. Darüber informiert die Polizeidirektion Montabaur in einer Pressemitteilung. Von dem 15-Jährigen fehlt seit dem 15. April jede Spur.


Region | Nachricht vom 26.04.2018

Raiffeisens Idee imponiert im Mainzer Landtag

Im Raiffeisen-Jahr 2018 verdeutlichte die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft beim Parlamentarischen Abend im Landtag von Rheinland-Pfalz die Aktualität der genossenschaftlichen Idee. „Genossenschaften boomen in Deutschland, neben dem Bankenbereich vor allem im Agrar-, Energie-, Wohnungs-, Sozial- und Bildungsbereich", betonte Werner Böhnke, Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft.


Region | Nachricht vom 26.04.2018

„Feuer und Eisen“ im Herdorfer Rathaus

Die Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf kündigt eine Fotoausstellung im Herdorfer Rathaus an. Der Titel: „Feuer und Eisen“. Mit Impressionen vom Betrieb und Niedergang der Friedrichshütte soll an vergangene Arbeitswelten in Herdorf erinnert werden. Mit der Ausstellung wird die gemeinsame Veranstaltungsreihe von Stadt Herdorf, Volkshochschule und Bergbaumuseum zur Erinnerung an die Schließung der Friedrichshütte vor 50 Jahren fortgesetzt.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.04.2018

Autohaus Prangenberg feierte 40. Geburtstag

Als Familie Prangenberg 1978 ihr gleichnamiges Autohaus im Horhausener Industriegebiet eröffnete, waren sie Pioniere: das erste Unternehmen im Industriegebiet. In diesen Tagen feiern die Prangenbergs den 40. Geburtstag des Unternehmens. Dazu kamen unter anderem der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, und Ortsbürgermeister Thomas Schmidt.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.04.2018

Unternehmen aus Rheinland-Pfalz mit Außenhandels-Rekorden

Die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) haben den Außenwirtschaftsreport Rheinland-Pfalz 2017/2018 vorgelegt. Laut aktueller Pressemitteilung dazu erreichten sowohl die Exporte als auch die Importe 2017 neue Höchststände. Der mit Abstand wichtigste Absatzmarkt für rheinland-pfälzische Waren bleibt die Europäische Union.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.04.2018

„quality systems solutions“ eröffnete in Betzdorf

Die „quality systems solutions“ hat ihr neues Büro in Betzdorf eröffnet. Die großen, freundlichen Räumlichkeiten mit neuester technischer Infrastruktur sowie zwei Besprechungsräume, von denen einer auch separat gemietet werden kann, finden sich in der Bahnhofstraße 46 – ebenso wie die zum Unternehmen gehörende Bildungseinrichtung „ZertQM Academy“.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.04.2018

Die Scheu vor Technik-Berufen nehmen

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) informiert in einer Pressemitteilung über ihre Aktivitäten zum diesjährigen Mädchen-Zukunftstag Girls‘ Day am 26. April. „Wir möchten den jungen Frauen die Scheu vor technischen, ingenieur- und naturwissenschaftlichen Berufsbildern nehmen und zeigen, dass wir schon jetzt als technische Behörde einen Frauenanteil von über 40 Prozent haben“, erlaubt SGD-Präsident Dr. Ulrich Kleemann.


Vereine | Nachricht vom 26.04.2018

Betreuungsverein hatte inklusives Frühlingsfest

Der Betreuungsverein im Diakonischen Werk Altenkirchen e.V. berichtet von seinem inklusiven Frühlingsfest. Margit Strunk als neue Vorsitzende des Vereines dankte dabei für die gute Zusammenarbeit und das Engagement aller Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen. Die Tanzgruppe „Step In" unter Leitung von Tanzpädagogin Cornelia Bühne, der Musikpädagoge Jurek Kaczmarczyk am Klavier und Dieter Sonnentag mit Zaubereien bereicherten den Nachmittag.


Sport | Nachricht vom 26.04.2018

Fußball-Ferien-Camp des Fußballkreises Westerwald/Sieg

Großer Beliebtheit, trotz mannigfachen kommerziellen Anbietern, erfreut sich das Fußball-Ferien-Camp des Fußballkreises Westerwald/Sieg in Bad Marienberg. Hier steht nicht das „Geldverdienen“ im Mittelpunkt, sondern die Intension, fußballbegeisterten Kindern ein exzellentes Training mit lizensierten Übungsleitern und Betreuern zu vermitteln, verbunden mit anspruchsvollen Freizeitprogramm und fachlich optimal aufopferungsvoller Betreuung.


Kultur | Nachricht vom 26.04.2018

Festwochenende mit Gesang und Musik in Morsbach

105 Jahre MGV „Eintracht“ Morsbach werden mit einem Festwochenende gefeiert, dazu kommen rund 2600 Sängerinnen und Sänger in den Ort. Die Bevölkerung ist zu den Veranstaltungen eingeladen


Kultur | Nachricht vom 26.04.2018

Bilder aus Erde und Sand in Flammersfeld

Die Sparkasse Westerwald-Sieg macht auf eine aktuelle Ausstellung von Katharina Otte-Varolgil in ihrer Flammersfelder Geschäftsstelle hin. Ihren Arbeiten liegt die Natur als greifbarer Gegenstand zu Grunde. Land und Wasser bilden horizontale Strukturen durch Schichtungen: Erden und Sande aus dem Westerwald, von Aleppo, von der marokkanischen Atlantikküste, der türkischen Westküste, der Vulkaninsel Gomera.


Kultur | Nachricht vom 26.04.2018

Christian Ehring zur Lage der Nation

Christian Ehring ist am Freitagabend, 27. April, mit seinem aktuellen Programm „Keine weiteren Fragen“ auf Einladung des Hauses Felsenkeller zu Gast in der Altenkirchener Stadthalle. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung „extra3“ brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Der Mann, der Erdogan ärgerte, unterhält ab 20 Uhr. Sein Solo ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation - hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Schönsteiner „Musiqspace“ hatte Tag der offenen Tür

Die Musikschule „Musiqspace“ in Wissen-Schönstein berichtet per Pressemitteilung von ihrem Tag der offenen Tür. Dort gab es nicht nur viele Einblicke in klassische Unterrichtsangebote, sondern auch einen Ausblick auf anstehende und geplante Workshops: Neben Tontechnik, Gitarrenbau und Frühförderkursen soll bald auch ein Songwriting-Workshop mit Christina Lux stattfinden.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Freundeskreis Kirchen-Schwelbel spendet an Palliativstation

Die Palliativstation des Kirchener DRK-Krankenhauses erhält eine Spende des Freundeskreises Kirchen-Schwelbel: 650 Euro spendet die Gruppe. Das geht aus einer Pressemitteilung des Krankenhauses hervor. Dr. Günter Bamberg, Chefarzt der Innere Medizin und der Palliativstation weiß um die Bedeutung von Spenden: „Letztendlich sind wir darauf auch angewiesen, um Möglichkeiten außerhalb von Leistungskatalogen anbieten zu können.“


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Hopizverein beschäftigte sich mit Schuld und Trauer

In einer Pressemitteilung informiert der Hospizverein Altenkirchen über eine Veranstaltung aus Anlass seines 15-jährigen Bestehens. Mit dabei: Trauerbegleiterin Chris Paul und Ida Maria Paul alias Clownin Aphrodite zum Thema „Macht Schuld etwa Sinn?“ Mancher Besucher erkannte sich demnach selbst in seinen eigenen Erfahrungen und Erlebnissen wieder und war dankbar für die Denkanstöße.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Was ist schön? Und wer bestimmt das eigentlich?

Die Kreisverbände der Frauen-Union Altenkirchen und Westerwald laden zu einer besonderen Filmvorführung ein. Der Titel: „Embrace – Du bist schön“. Es geht um die Frage, wer oder was tatsächlich schön ist, wer Schönheit definiert und warum so viele Frauen unzufrieden sind mit ihrem Aussehen. In der weltweit erfolgreichen Dokumentation „Embrace – Du bist schön" begibt sich die australische Fotografin Taryn Brumfitt auf eine Reise um den Globus, um genau das herauszufinden. Sie selbst postete ein ungewöhnliches Vorher-/Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste einen Begeisterungssturm aus. Im Anschluss diskutiert Fotografin und Curvy Model Silvana Denker mit den Gästen. Sie ist unter anderem Begründerin der „BodyLove"-Kampagne, mit der sie sich seit 2015 für mehr Selbstliebe einsetzt. Dabei fotografiert sie normale Menschen in Unterwäsche in europäischen Fußgängerzonen.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Wer macht mit bei „Wissen putzt sich heraus“?

Stadtbürgermeister Berno Neuhoff ruft zusammen mit dem Treffpunkt Wissen e.V. erstmals zur Teilnahme an der Säuberungs- und Reinigungsaktion „Wissen putzt sich heraus“ in der Innenstadt auf. Aufgerufen zum Mithelfen sind vor allem Ladenbesitzer und Haus-Eigentümer in der Markt -, Mittel- und Rathausstraße. Termin ist Samstag, der 12. Mai, ab 11 Uhr. Zum Abschluss ist ein Imbiss geplant. „Eine tolle Aktion, gerade mit Blick auf unseren Maimarkt am Sonntag, den 13. Mai, an dem sich die Besucherinnen und Besucher in der Stadt wohlfühlen sollen“, erklärt Treffpunkt-Vorsitzender Thomas Kölschbach. Neuhoff hatte in seiner Haushaltsrede im Stadtrat bereits angekündigt, eine solche Aktion durchführen zu wollen.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

10.000 Euro-Förderung für Mehrgenerationenhäuser im Kreis

Mit jeweils 5.000 Euro fördert der Kreis Altenkirchen im laufenden Jahr die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser „Gelbe Villa“ in Kirchen und das „Mittendrin“ in Altenkirchen. Die Unterstützung soll laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung der Arbeit in den beiden Mehrgenerationenhäusern zugutekommen, da hier das generationsübergreifende Miteinander und das Von-Einander-Lernen, der Austausch, die Beratung und Information sowie Begegnungsmöglichkeiten geschaffen werden.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Werkhausen und Weyerbusch starten Leader-Prozess

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen informiert über den Start des Leader-Prozesses in den Ortsgemeinden Weyerbusch und Werkhausen. In einem ersten Workshop trafen sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Wiederkehrer, Dagebliebene und neue Bürger, um Ideen für die gemeinsame Zukunft der Region zu entwickeln. Unter anderem will man die Popularität von Erwin Wortelkamp, August Sander und Friedrich Wilhelm Raiffeisen nutzen.


Region | Nachricht vom 25.04.2018

Siegener Studierende simulierten UN-Alltag in New York

Die Siegener Delegation bei den National Model United Nations (NMUN), einer Simulation der Vereinten Nationen in New York, kehrte mit vielen Eindrücken und vier Preisen als bislang bestes Team von Model United Nations Siegen aus New York zurück, , darunter erstmalig seit der Gründung der MUN Siegen die Spitzenplatzierung als „Outstanding Delegation“. Die Universität Siegen befindet sich als einzige deutsche Universität in dieser höchsten Kategorie. Insgesamt haben 18 Studierende aus Siegen haben teilgenommen.


Politik | Nachricht vom 25.04.2018

CDU Wissen nahm Ausbau „Auf den Weiden“ unter die Lupe

Die CDU Wissen informiert per Pressemitteilung über einen Ortstermin im Neubaugebiet „Auf den Weiden“ in Wissen-Schönstein. Ort hat der Endausbau zwischenzeitlich begonnen. „Wir sind froh, dass das Neubaugebiet so schnell bebaut wurde und dass alle städtischen Grundstücke verkauft sind“, so Michael Rödder, Vorsitzender der CDU in der Stadt Wissen.


Politik | Nachricht vom 25.04.2018

Betzdorf-Gebhardshain soll „Pestizidfreie Kommune“ werden

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain hat eine Anfrage zur Verwendung von Glyphosat und anderer Herbizide an die Verwaltung gestellt. Dazu hat den AK-Kurier eine Pressemitteilung der Fraktion erreicht. Das Ziel der Anfrage sei es, dass sich die Verbandsgemeinde der Initiative „Pestizidfreie Kommune“ anschließt.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.04.2018

Europas größte Goldmünze kommt nach Hachenburg

Ein Güterzug, der das notwendige Golderz für Europas größte Goldmünze transportieren sollte, hätte eine stattliche Länge von fünf Kilometern. Die Rede ist von „Big Phil“ - 37 Zentimeter im Durchmesser, über 31 Kilogramm schwer, mit einem Materialwert von 1,3 Millionen Euro. Am 3. Mai wird die Mega-Münze ganztägig in der Westerwald Bank in Hachenburg ausgestellt.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.04.2018

Das Fachkräftepotenzial von Migranten nutzen

Informationen rund um die duale Ausbildung waren das Schwerpunktthema einer Berufs-Orientierungsmesse für Flüchtlinge und Migranten bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz. Neben der HwK Koblenz standen auch Vertreter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen, der Caritas, der IHK Koblenz der Carl-Benz-Schule Koblenz, sowie des Jobcenters des Landkreises Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz als Ansprechpartner für die rund 500 eingeladenen Flüchtlinge zur Verfügung. Frühzeitige Beratungen und Begleitungen mit Kopf und Herz sollen den Geflüchteten und Migranten, deren Eltern, aber auch Betrieben zeigen, welcher Ausbildungsweg gut und realisierbar ist.


Sport | Nachricht vom 25.04.2018

Tom Kalender überzeugte beim ADAC Kart Cup in Kerpen

Kerpen und Kartfahren? Richtig: Schumi und Co. haben hier ihre ersten Meriten eingefahren. Und auch heute gehen in Kerpen talentierte Nachwuchsfahrer an den Start. Der neunjährige Tom Kalender aus Hamm gehört dazu. Beim Westdeutschen ADAC Kart Cup am letzten Wochenende überzeugte er mit Durchsetzungsvermögen und Können. Am Ende schaffte er Platz 1 im zweiten Rennen des Wochenendes. Am nächsten Wochenende führt es den Rookie nach Wackersdorf zum ADAC Kart Masters.


Kultur | Nachricht vom 25.04.2018

Autorin erkrankt: Literaturtage-Eröffnung ohne Natascha Wodin

Natascha Wodin ist erkrankt. Daher kann die Autorin nicht wie geplant an der Eröffnung der Westerwälder Literaturtage am Donnerstag, 26. April, in Wissen teilnehmen. Die Programmleitung teilt mit, dass die Veranstaltung dennoch in anderer Form stattfinden wird. Eintrittsgelder werden erstattet.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

Gestörter Herzrhythmus erhöht Schlaganfall-Risiko

Mehr als 100 Besucher verfolgten einen Vortrag von Privatdozent Dr. Damir Erkapic, Leiter der Elektrophysiologie im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen. Fast jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens einen unregelmäßigen Herzschlag, der oft nicht bemerkt wird. Bereitet eine Herzrhythmusstörung jedoch Beschwerden oder stellt sie sich als gefährlich heraus, ist sie therapiebedürftig. Rhythmusstörungen können angeboren sein sowie im Rahmen einer Koronaren Herzkrankheit oder Herzmuskelschwäche entstehen. Auch ursächlich sind Bluthochdruck, Diabetes und eine Schilddrüsenüber- oder unterfunktion.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

Horhausen zeigt Blütenpracht zum 38. Westerwälder Blumenmarkt

Das ist einzigartig in Rheinland-Pfalz: Der Westerwälder Blumenmarkt in Horhausen startet am 12. Mai zum 38. Mal. Zahlreiche Marktstände sind angemeldet und so finden die Besucher wieder ein breites Angebot an Blumen, Kräutern, Stauden und Baumschulware von Gärtnereien aus der Region. Dabei finden sich auch besondere Pflanzen, die im normalen Gartencenter kaum angeboten werden. Für Spannung sorgt die große Anwesenheitsverlosung „Horhausener FrühlingsGlück“ am Nachmittag.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

Verbandsgemeinde Kirchen startet Servicetage in den Ortsgemeinden

Ihren Service weitet die Verbandsgemeindeverwaltung in Kirchen aus und kommt den Einwohnerinnen und Einwohnern buchstäblich ein Stück entgegen: Ab Mai wird immer eine Mitarbeiterin des Bürgerbüros der Verbandsgemeinde Kirchen an einem festen Tag in einem der Gemeindebüros in Niederfischbach, Friesenhagen, Brachbach und Niederschelderhütte für alle Verwaltungsdienstleistungen erreichbar sein, für die bislang das Rathaus in Kirchen aufgesucht werden musste.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

1. Mai: Arbeitsmarktexperte Stefan Sell spricht beim DGB

„Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ ist das Motto der diesjährigen DGB-Veranstaltungen zum 1. Mai. Der Deutsche Gewerkschaftsbund lädt wie in den vergangenen Jahren auf Kreisebene zur zentralen Veranstaltung ins Wissener Kulturwerk ein. Hauptredner ist Arbeitsmarktexperte Professor Dr. Stefan Sell von der Hochschule Koblenz. Neben Sell sprechen DGB-Kreisvorsitzender Bernd Becker, Landrat Michael Lieber und Reiner Peters-Ackermann, Politischer Sekretär der IG Metall Betzdorf.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

Jetzt zum Bauernmarkt in Meinborn anmelden

Der traditionelle Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen findet am Samstag, 29. September, in der Ortsgemeinde Meinborn, statt. Der Markt wird von der Agenda-Gruppe „Mehr Lebensqualität“ gemeinsam mit der Ortsgemeinde Meinborn, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, rund ums Dorfgemeinschaftshaus Meinborn, veranstaltet. Jetzt anmelden.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

Raiffeisen-Sonderstempel beim Hammer Bauernmarkt

Wenn der Bauernmarkt in Hamm am Pfingstwochenende öffnet, dann gibt es (nicht nur) für Briefmarkenfreunde ein spezielles Angebot: In einem Sonderpostamt sind dann Poststempel und Briefumschläge anlässlich des Raiffeisen-Jubiläums 2018 zu erhalten. Auf dem Marktgelände werden Mitglieder des Arbeitskreises Raiffeisen 2018 in historischen Postuniformen den Post-Sonderstempel zum Jubiläum ausgeben.


Region | Nachricht vom 24.04.2018

Erfolgreichste Rechner des Känguru-Wettbewerbs stehen fest

Anfisa Pershin und Celine Müller sowie Noah Braun sind die schulinternen Sieger des Känguru-Mathematikwettbewerbs an der Grundschule Hamm. 51 Kinder des dritten und vierten Schuljahrs der Grundschule Hamm hatten im März am bundesweiten Vergleich teilgenommen. Jetzt gab es Preise für die erfolgreichen Rechner.


Politik | Nachricht vom 24.04.2018

Ausschreibung für Landespräventionspreis 2018 hat begonnen

Die Ausschreibung für den Landespräventionspreis 2018 hat begonnen. Darauf weisen die beiden Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer (SPD). Mit dem Preis werden jedes Jahr herausragende Projekte gewürdigt, die zu einem gewaltfreien Miteinander und zur Erhöhung der inneren Sicherheit beitragen.


Vereine | Nachricht vom 24.04.2018

SG Westerwald eröffnete die Tennis-Saison

Im Rahmen des Aktionstages „Deutschland spielt Tennis“ starteten die Tennis-Aktiven der SG Westerwald in die Sommersaison. Fast alle Jugendspieler der Mannschaften U10, U12 und U18 nutzten die Gelegenheit, sich wieder an die Sandplatz-Verhältnisse zu gewöhnen. Zudem nutzten einige Kinder erstmals die Gelegenheit, sich mit dem Tennisspiel vertraut zu machen. Auch zahlreiche Eltern schauten an diesem Aktionstag vorbei und überzeugten sich von den sportlichen Fortschritten ihrer Kinder.


Vereine | Nachricht vom 24.04.2018

Neues Feuerwehrgerätehaus in Harbach eingeweiht

Ein Jahr ist vergangen seit dem Spatenstich 2017: Jetzt ist das neue Feuerwehrgerätehaus in Harbach in Betrieb. Die Kosten von 450.000 Euro, das Land fördert mit 73.300 Euro, finanziert größtenteils die Verbandsgemeinde. Der Förderverein unterstützte mit Sponsoren die Ausstattung, vieles wurde in Eigenleistung erarbeitet. Zur offiziellen Einweihung kamen zahlreiche Gäste.


Vereine | Nachricht vom 24.04.2018

Wissener Schützenjugend wählte ihre Führung

Kürzlich traf sich die Schützenjugend des Wissener Schützenvereins zu ihrer Jugendversammlung. Ein Rückblick auf die erreichten Erfolge und Unternehmungen im Jahr 2017 sowie der Ausblick auf bevorstehende Aktivitäten standen auf der Tagesordnung. Jugendleiterin Anke Müller und ihr Stellvertreter Jonas Schröter stellten sich der Wiederwahl und wurden durch die Versammlung einstimmig im Amt bestätigt.


Sport | Nachricht vom 24.04.2018

Hammer Karttalent Pablo Kramer in Kerpen erfolgreich

Für Pablo Kramer war das Wochenende einmal mehr erfolgreich: Das Karttalent aus Hamm an der Sieg, Förder-Pilot der ADAC Stiftung Sport und des ADAC Mittelrhein, fuhr bei der ADAC-Kart-Cup-Meisterschaft in Kerpen in der Klasse OK-Junior Top-Plätze ein und verbuchte 15 Punkte für die Gesamtwertung auf sein Konto.


Kultur | Nachricht vom 24.04.2018

Ranga Yogeshwar erzählt Geschichten aus einer Welt im Wandel

Die digitale Revolution, Fortschritte in der Gentechnik oder die Entwicklungen der künstlichen Intelligenz greifen laut Ranga Yogeshwar auf fundamentale Weise in unser Leben ein. Der Wissenschaftsjournalist ist am 9. Mai bei den Westerwälder Literaturtagen im Wissener Kulturwerk zu Gast. Mit seinem Buch „Nächste Ausfahrt Zukunft“ will er unter anderem dazu anregen, kritisch über eine Welt im Wandel nachzudenken und den Fortschritt in seinem Gesamtzusammenhang zu begreifen.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

Ein König auf Mallorca: Norbert Lichtenthäler ist Bezirkskönig

„König von Mallorca“ ist ein bekanntes Lied von Jürgen Drews, und eben genau auf jener Ferieninsel erfuhr Norbert Lichtenthäler von der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein im Urlaub am Samstagabend, 21. April, davon, dass er nun Bezirkskönig im Bezirksverband Marienstatt ist: „Er freut sich riesig“, berichtete Schützenbruder Mathias Groß, der per Socialmedia Lichtenthäler informiert hatte.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

Flächenbrand am Siegufer in Etzbach gelöscht

200 Quadratmeter brennendes Gestrüpp in Etzbach forderten am frühen Samstagabend, 21. April, die Hammer Feuerwehr. Die Hammer Wehr war schnell vor Ort und konnte die weitere Ausbreitung verhindern. Für die Löscharbeiten wurden drei C-Strahlrohre eingesetzt. Mit einer Wärmebildkamera konnten die Glutnester aufgespürt und gelöscht werden, so dass der Einsatz nach einer Stunde beendet war. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass aufgrund der frühsommerlichen Witterung erhöhte Gefahr für Wald- und Buschbrände besteht.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

Daadener Kitas erhielten Flohmarkt-Erlös

Insgesamt 1.245 Euro konnte der Arbeitskreis Kultur/Stadt Daaden dieser Tage an Vertreter der drei örtlichen Kindertagesstätten übergeben. Es handelt sich um den Erlös aus Standgeld, Würstchen- und Getränkeverkauf des vom Arbeitskreis organisierten Flohmarktes. Ob und wann der nächste Flohmarkt stattfindet, entscheidet sich in den nächsten Wochen.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

Lebenshilfe informierte über berufliche Möglichkeiten

Was macht ein Heilerziehungspfleger? Welche Berufsbilder gibt es in den Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen? Was verbirgt sich hinter BSJ oder FSJ? Die Lebenshilfe informierte darüber beim Tag der Berufsorientierung in der Westerwaldschule Gebhardshain.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

BI Wildenburger Land: Für das Recht auf eine unversehrte Heimat

Die Bürgerinitiative Wildenburger Land (BI) sieht das gleichnamige Landschaftsschutzgebiet in Gefahr. In einer öffentlichen Veranstaltung in Friesenhagen-Steeg informierte die BI über geplante Windindustrieanlagen im Grenzgebiet der oberbergischen Gemeinden Morsbach und Reichshof sowie des nördlichen Kreises Altenkirchen. Die Referenten forderten Rückzugsgebiete für Menschen und Tiere und warfen die Frage des späteren Anlagen-Rückbaus auf. Außerdem sei zu bedenken, dass die Menge nicht nutzbaren Stroms mit dem Windkraft-Ausbau weiter zunehme.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

„68er“ hatten Goldkommunion in Bruche

50 Jahre nach ihrer Erstkommunion im Jahr 1968 feierten 36 Frauen und Männer in Betzdorf-Bruche ihre Goldkommunion. In einem von Pater Willi von Rüden und dem Kirchenchor festlich gestalteten Gottesdienst wurde dem Jahrestag ein würdiger Rahmen verliehen. Spätestens in zehn Jahren zur Diamantenen Kommunion soll ein erneutes Treffen stattfinden.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

Start der Backestage in Weyerbusch

Am Sonntag, 22. April, begannen die „Backestage“ am Ort der ersten Bürgermeistertätigkeit Raiffeisens: Der Verkehrs- und Bürgerverein Weyerbusch und die Ortsgemeinde hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten Ortsbürgermeister Dietmar Winhold und der erste Vorsitzende des Verkehrsvereins Weyerbusch, Ralph Hassel, zahlreiche Besucher begrüßen, darunter auch Vertreter der Verbandsgemeinden Flammersfeld und Altentenkirchen.


Region | Nachricht vom 23.04.2018

Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Die genetische Probe des Damwildrisses in Leutesdorf ist ausgewertet. Wie das Umweltministerium in der heutigen Pressemitteilung (23. April) bestätigt, handelt es sich bei dem Riss eindeutig um einen Wolf. Die Untersuchung des von einem Jagdpächter gefundenen toten Rehs steht noch aus. Es soll sich ebenfalls um einen Wolfsriss handeln. Landrat Hallerbach fordert, dass der Westerwald zum Präventionsgebiet erklärt wird.


Politik | Nachricht vom 23.04.2018

Andrea Rohrbach führt jetzt die Geschäfte des Seniorenbeirats

Andrea Rohrbach führt seitens der Kreisverwaltung künftig die Geschäfte des Kreis-Seniorenbeirates. Sie tritt damit die Nachfolge von Werner Hollmann an, der in den Ruhestand geht, und möchte gemeinsam mit dem Beirat auch neue Wege beschreiten, wie sie sagt: „Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten des technischen Fortschritts, die einem im Alter schwierige Dinge leichter fallen lassen. Oft sind dies nur Kleinigkeiten und man denkt später, warum habe ich das nicht schon seit Jahren verwendet. Man muss nur damit anfangen.“


Politik | Nachricht vom 23.04.2018

Lars Kober wird neuer Wirtschaftsförderer beim Kreis

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert über die Nachfolge von Tim Kraft an der Spitze der Wirtschaftsförderung des Kreises: Lars Kober aus Weitefeld, seit vielen Jahren bei der Kreisverwaltung beschäftigt, wird zum 1. Juni neuer Wirtschaftsförderer. Tim Kraft wechselt als Chef der Wirtschaftsförderung und des Bauamtes zur Verbandsgemeinde Kirchen. Kober gilt laut Landrat Michael Lieber als Allrounder in den Tätigkeitsfelder der Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.04.2018

Hauptzollamt Koblenz prüfte 52 Baustellen

Das Hauptzollamt Koblenz berichtet von einer aktuellen Prüfung im Bauhauptgewerbe und hier besonders in den Bereichen Trocken- und Montagebau. 52 Baustellen mit rund 550 Beschäftigten wurden überprüft. In 33 Fällen gab es den Verdacht auf Scheinselbständigkeit, bei 13 Arbeitnehmer besteht der Verdacht, dass sie gleichzeitig Leistungen von der Agentur für Arbeit beziehen.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.04.2018

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen helfen bei Berufswahl

Die Agentur für Arbeit informiert über Möglichkeiten einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme in Kooperation mit der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) in Altenkirchen. Das Ziel: Talente erproben, Fähigkeiten entdecken, praktische und theoretische Fertigkeiten entwickeln. Erfahrene Ausbilder, Lehrer und Sozialpädagogen bilden dabei laut Pressemitteilung der Arbeitsagentur ein starkes Team, wenn es darum geht, Jugendlichen den Weg in die Berufsausbildung zu ebnen.


Vereine | Nachricht vom 23.04.2018

„Fidele Jongen“ setzen auf Kontinuität im Vorstand

Die Karnevalsgesellschaft „Fidele Jongen“ Pracht 1952 e.V. informiert per Pressemitteilung über die personellen Weichenstellungen des Vereins anlässlich der Jahreshauptversammlung: Ralf Gelhausen bleibt erster Vorsitzender, Steven Röder zweiter Vorsitzender. Neue Geschäftsführerin ist Britta Kleine. Außerdem gab es einen Ausblick auf das Maifest am 30. April und 1. Mai.


Vereine | Nachricht vom 23.04.2018

Förderverein für das Wissener Siegtalbad gegründet

Das Wissener Siegtalbad erhält ab sofort Unterstützung durch einen Förderverein. Der hat sich mit 25 Personen aus dem weiteren Wisserland gegründet. Darüber informiert der junge Verein in einer Pressemitteilung. Vorsitzender des Vereins ist Friedrich Hagemann aus Birken-Honigsessen, seine Stellvertreter sind Jens Eichner und Kerstin Breidenbach.


Sport | Nachricht vom 23.04.2018

Kirchener Faustballer starten in die Feldsaison

Die Faustballer des VfL Kirchen bereiten sich auf die Feldsaison vor. Mit insgesamt fünf Mannschaften startet der Verein in den Verbandsligen des Turnverbands Mittelrhein. Die Heimspieltage werden in dieser Saison in Form eines Faustballwochenendes auf dem Molzberg ausgetragen. Die ersten Heimspieltage sind am 2. und 3. Juni. Darauf weist der Verein in einer Pressemitteilung hin.


Kultur | Nachricht vom 23.04.2018

Welttag des Buches: Ein Festtag für das Lesen

Der 23. April ist der Welttag des Buches. Die UNESCO-Generalkonferenz hat 1995 diesen Tag zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ ausgerufen. Das Datum geht auf eine Tradition in Katalonien zurück: Zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg werden dort Rosen und Bücher verschenkt. Der 23. April ist zudem der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Bundesweit gibt es rund um den 23. April zahlreiche Aktionen. Darauf weisen die Stiftung Lesen, der Börsenverein des deutschen Buchhandels und die Deutsche UNESCO-Kommission in einer Pressemitteilung hin.


Kultur | Nachricht vom 23.04.2018

95 Jahre MGV Sangeslust: Großes Jubiläumskonzert begeisterte

Am Sonntag, 22. April, fand das Jubiläumskonzert zum 95-jährigen Bestehen des Männergesangsvereins Sangeslust Birken-Honigsessen im Wissener Kulturwerk statt. Zahlreiche Zuschauer erlebten ein abwechslungsreiches Konzert mit tollen Gästen.


Region | Nachricht vom 22.04.2018

Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen in Bonn vorgestellt

Der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen konnte seine erfolgreiche Männerarbeit auf einer Konferenz in Bonn vorstellen. Kürzlich erst für den Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) nominiert, gilt die vielfältige und erfolgreiche Männerarbeit des Kirchenkreises inzwischen als Leuchtturmprojekt. Mehr als 9.000 Teilnehmer machten bei den Veranstaltungen innerhalb der letzten fünf Jahre mit.


Region | Nachricht vom 22.04.2018

Hering neuer Vorsitzender des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz

Die Mitgliederversammlung der 68 rheinland-pfälzischen Volkshochschulen stand in diesem Jahr unter einem besonderen Vorzeichen. Landtagspräsident Hendrik Hering wurde mit überzeugender Mehrheit zum neuen Vorsitzenden des Verbandes gewählt. Nachdem der langjährige Vorsitzende, Joachim Mertes, Landespräsident a. D., im vergangenen Herbst verstorben ist, stand die Wahl des neuen Vorsitzes auf der Tagesordnung.


Region | Nachricht vom 22.04.2018

Neue Heimat für „Mirabelle von Nancy“ in Fensdorf

Die Ortsgemeinde Fensdorf informiert in einer Pressemitteilung über die jüngste Obstbaumpflanzung im Rahmen der seit Jahren laufenden kreisweiten Obstbaum-Aktion. Unter fachkundiger Anleitung durch Georg Weyer und Lukas Scheider wurden demnach eine Mirabelle, eine Zwetsche und drei Apfelbäume – ausschließlich alte, lokal bewährte Sorten - gepflanzt. Die teilnehmenden Kinder gingen den Erwachsenen schon sehr gut zur Hand, denn sie hatten schon die Pflanzarbeiten des Jahres 2017 aufmerksam verfolgt.


Region | Nachricht vom 22.04.2018

Raiffeisen ist das Vorbild: Kita-Projekt „Vom Korn zum Brot“

Die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Joseph Hamm Kinder begeben sich auf die Spuren Friedrich Wilhelm Raiffeisens: Sie machen mit beim kreisübergreifenden Projekt „Vom Korn zum Brot“ und haben dieser Tage in emsiger Arbeit und mit großer Begeisterung Weizenkörner in den Boden eingesät. Die Kinder sollen nunmehr die Saat pflegen, das Reifen verfolgen, ernten und mahlen, um aus dem Mehl Brot zu backen.


Politik | Nachricht vom 22.04.2018

Grundschule Herkersdorf: Neue Hoffnung nach Mainzer Gespräch

Über Parteigrenzen hinweg ist man sich in Kirchen einig: Die Grundschule Herkersdorf soll weiter bestehen. Am Freitag (20. April) waren Vertreter aus Politik, Verwaltung und Elternschaft zum Gespräch bei Landes-Bildungsministerin Stefanie Hubig in Mainz – und traten mit neuer Hoffnung die Rückfahrt an. Mit dem Zukunftskonzept für die Schule haben die Kirchener offensichtlich Eindruck hinterlassen. Und mit Fakten, die man in Mainz bisher nicht bewertet hatte.


Werbung