Werbung

Völkerball verursacht ein flammendes Inferno in Wissen

Eine solch gigantische Bühnenshow, wie sie Völkerball den Fans bot, erlebt das Kulturwerk nicht alle Tage: Eine regelrechte Pyro-Orgie erschütterte die Halle bis in die Grundmauern, ohne Pause erhellten grelle Lichtblitze, funkelnder Pyroregen und krachende Böller die Location. Dazu gab es ein Feuerwerk der Hits von Rammstein, das auf die Fans hernieder regnete: „Feuer frei“, „Waidmanns Heil“, „Stein um Stein“ und „Zerstören“ verwandelten die Halle in eine einzige singende und hüpfende Menge. [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

GROSS Hachenburg

Kurz berichtet


Klangschalenmassage: Kurs bei der VHS Kirchen

Kirchen. „Der Ton macht die Musik." Dieses Sprichwort ist bekannt. Doch was verbirgt sich hinter einer Klangschalenmassage? ...

Caritas sucht Teilnehmer für Sprachkurse

Altenkirchen. Der Caritasverband Altenkirchen sucht Teilnehmer für verschiedene Sprachkurse. Angesprochen sind alle Menschen, ...

Einfamilienhaus wurde mit Eiern beworfen

Nauroth. In den Nachtstunden vom Mittwoch, 16. auf Donnerstag, 17. Januar, wurde in der Südstraße in Nauroth ein dort stehendes ...

"Hierzuland": Porträt über Betzdorf-Bruche im SWR

Betzdorf-Bruche/Mainz. Schon seit mehreren Jahren sendet das SWR-Fernsehen in der Reihe "Hierzuland" liebevolle Ortsporträts. ...


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Lauftreff des VfL Wehbach lud zur Winterwanderung

Die Aktiven des Lauftreffs im VfL Wehbach wandern regelmäßig zum Jahresauftakt. Übungsleiter Klaus Gerhardus konnte knapp 40 Teilnehmer am Startpunkt am Wanderparkplatz auf der Sohle in Kirchen begrüßen. Die diesjährige Strecke führte unter anderem am Druidenstein entlang und folgte dem markierten Wanderweg „Druidensteig“. Im Fokus der Aktivitäten steht nun der 17. Asdorflauf Wehbach am 26. Januar.


Wirtschaft, Artikel vom 19.01.2019

Fantasie ist nicht nur etwas für Genies

Fantasie ist nicht nur etwas für Genies

Fantasie und Kreativität verhelfen im Arbeitsalltag zum Erfolg. Das klingt erst einmal bekannt. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) wollte es genauer wissen, lud eine fachkundige Expertin ein. Die Hirnleistungs- und Gedächtnistrainerin Bernadette von Plettenberg stellte klar, dass Fantasie und Kreativität wichtige Bausteine für ein funktionierendes Gehirn sind und es Kindern wesentlich leichter fällt, sich kreativ mit ihrer Umwelt auseinander zu setzen. Beim interaktiven Training mit praktischen Übungen wurden die Unternehmer dann gefordert und bewiesen, „was in ihnen steckt“.


Workshops: Künftige Theater- und Filmemacher gesucht

Junge Theater- und Filmemacher werden gesucht für Workshops, die in den Winterferien jeweils vom 25. Februar bis 1. März stattfinden. Um kreative Theaterarbeit geht es beim Workshop für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren in Fensdorf. Auf junge Menschen im Alter von 11 bis 17 Jahren wartet ein interessantes Angebot im Kreismedienzentrum Altenkirchen: Gesucht werden Nachwuchskameraleute, Drehbuchautoren und angehende Filmstars. Darüber informiert die Kreisverwaltung.



Anzeige

Auto Adorf | Toyota Glas Krüger GmbH


Politik, Artikel vom 19.01.2019

Bundesweites Mobilfunkkonzept bis Mitte 2019

Bundesweites Mobilfunkkonzept bis Mitte 2019

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat sich einer Gruppe von Abgeordneten des Deutschen Bundestages angeschlossen, die für eine flächendeckende Mobilfunkversorgung in ländlichen Regionen kämpft. Generell stellt der Abgeordnete fest, dass lokales Roaming die schnellste Lösung im Westerwald wäre: „Über die drei Netze haben wir jetzt schon eine Vollversorgung. Wie im Ausland muss dann jeder jeden dort durch sein Netz lassen, wo einer selbst nicht vertreten ist.“


IHK-Befragung: Fachkräftemangel wird zum Geschäftsrisiko

Insgesamt 67 Prozent – ein neuer Höchststand – der von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz jüngst befragten Betriebe sehen den Mangel an qualifizierten Mitarbeitern als Geschäftsrisiko und setzen ihn damit bereits zum fünften Mal in Folge ganz oben auf die Liste der unternehmerischen Herausforderungen. Bereits im dritten Jahr in Folge nimmt der Bedarf an zusätzlichem Personal in den Unternehmen zu. 23 Prozent der Unternehmen planen, neues Personal einzustellen (Vorjahr: 22 Prozent).


Anzeige



Sonnenkönigin der Hachenburger Kulturzeit: Lang lebe Sarah Hakenberg!

Es ist ein außergewöhnlicher Publikumspreis, mit dem die Hachenburger Kulturzeit Künstler prämiert. Über ein Jahr lang hatten Besucher von Kleinkunst-Veranstaltungen auf Bewertungszetteln Sonnenkronen verteilt. Wer am meisten dieser Stimmen auf sich vereinigen konnte, darf für ein Jahr den Titel „Sonnenkönig“ beziehungsweise „Sonnenkönigin“ tragen.


Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Es geschah 1949: Die Berliner Gastronomin Herta Heuwer erfand vor sieben Jahrzehnten die Currywurst, indem sie die „Spandauer ohne Pelle“ mit einer speziellen Sauce servierte. Deren Würzmischung hatte sie mit Frank Friedrich entwickelt. In Neuwied kann man nun testen, welche Saucen zum 70. Geburtstag der Currywurst serviert werden.


Anzeige



Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Hobbyastronomen dürfen sich auf eine totale Mondfinsternis Anfang nächster Woche freuen. Allerdings müssen sie in aller Frühe raus aus den Federn. Und natürlich braucht es einen klaren Himmel. Wer das Schauspiel beobachten will, sollte sich einen Ort mit freier Sicht zum Nordwesthorizont suchen. Ideal sind unbewaldete Bergkuppen abseits störender Lichtquellen, um den Blutmond in den frühen Morgenstunden am Montag, den 21. Januar, zu sehen.


Region, Artikel vom 18.01.2019

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Die Uni tanzt: Winterball in Siegen

Tango oder Walzer, Salsa oder Disco-Fox: Am nächsten Freitag, den 25. Januar, können alle Tanzbegeisterten auf dem Parkett in der Weidenauer Bismarckhalle zeigen, was sie können. Der Hochschulsport lädt wieder zum traditionellen Winterball der Universität Siegen ein. Für Live-Musik sorgt Günther Matern mit Band.


Anzeige



Ein Vierteljahrhundert in der Kita: Manuela Pfeifer hat silbernes Dienstjubiläum

Nach Abschluss ihres Sozialpädagogik-Studiums und des Berufsanerkennungsjahres war Manuela Pfeifer bereits als Leiterin einer Kindertagesstätte tätig. Aufgrund ihrer Familienplanung nahm sie sich zwischenzeitlich eine berufliche Auszeit, um dann im Anschluss am 17. Januar 1994 den Dienst in der Kindertagesstätte Löwenzahn in Katzwinkel anzutreten. 25 Jahre später gab es eine kleine Feierstunde für sie.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2019

Am Samstag ist Umbauparty beim Autohaus Siegel

Am Samstag ist Umbauparty beim Autohaus Siegel

Mit dem neuen Jahr startet beim Autohaus Siegel in Bruchertseifen die Renovierung des Firmengebäudes. Zudem steht der Neubau einer Reifenhalle an. Für Samstag, den 19. Januar, lädt das Unternehmen zur Umbauparty ein, Sektempfang und Frühstücksbuffet inklusive. Dazu wird mit dem Kia Proceed das brandneue Aushängeschild der Kia-Ceed-Familie präsentiert.


Anzeige



Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

INFORMATION | Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. In geschützten Tal- und Muldenlagen, wo jetzt schon Schnee liegt, sacken die Temperaturen bei klarem Himmel teils auf Werte deutlich unter minus zehn Grad ab. In den freien Lagen der Mittelgebirge und im Süden Deutschlands drohen durch den Wind Schneeverwehungen.


Region, Artikel vom 18.01.2019

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre größeren Verwandten. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als „bedroht“ beziehungsweise „gefährdet“ eingestuft.


Anzeige



Haftung der Freiwilligen Feuerwehr für Schäden bei einem Einsatz?

INFORMATION | Haftet die Verbandsgemeinde als Träger der Freiwilligen Feuerwehr auf Schadensersatz für Schäden am Auto eines Nachbarn, die bei Löscharbeiten an einem brennenden Wohnhaus entstanden sind? Mit dieser Frage hatte sich die 1. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz zu befassen.


Jens Stötzel und Matthias Mengel wollen

Sie sind keine Newcomer in der Mudersbacher Politik: Jens Stötzel war bis 2017 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen, Matthias Mengel sitzt für die SPD im Ortsgemeinderat. Jetzt nehmen beide Anlauf, um mit einer neuen Wählergruppe frischen Wind in den Mudersbacher Rat zu bringen. Sie wollen mehr Transparenz, Meinungsaustausch und weniger Fraktionsdisziplin.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2019

Dachdecker-Innung des Kreises traf sich in Wissen

Dachdecker-Innung des Kreises traf sich in Wissen

Schon traditionell findet in der zweiten Januar-Woche eines Jahres die Innungsversammlung der Dachdecker-Innung des Kreises Altenkirchen statt. Die Tagung in Wissen war eine gute Gelegenheit, das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 Revue passieren zu lassen. Immer noch gibt es reichlich zu tun. Leider hält das große Problem der demografischen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt an. Es fehlen einfach Fachkräfte und mittlerweile auch Helfer, die den Betrieb unterstützen können.


BC Smash Betzdorf: Heimniederlage zum Rückrunden-Auftakt

Zum Start der Oberliga-Rückrunde hatte es die erste Mannschaft des BC Smash Betzdorf direkt mit dem Tabellenführer, dem TB Andernach 1, zu tun. Hier hatten die Betzdorfer am Ende das Nachsehen. Dennoch gingen sie auf Grund ihrer kämpferischen Leistung mit einem positiven Gefühl aus der Begegnung. Das nächste Heimspiel steht am Samstag, den 19. Januar, an: Dann ist der BC Remagen 2 zu Gast.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2019

Regionale Wissen: Neuauflage für 2020 geplant

Regionale Wissen: Neuauflage für 2020 geplant

Nach der erfolgreichen 10. Regionale Wissen – früher: Handwerker-Leistungsschau – im Jahr 2016 freuen sich die Veranstalter schon auf eine Fortsetzung und bitten die potentiellen Aussteller des Wisserlandes, sich den Termin vorzumerken: Die Neuauflage startet am 14. und 15. März 2020.


Faustball-Jugend: VfL Kirchen richtet Regionalmeisterschaft aus

Das Highlight kommt zum Saisonabschluss: Am 23. und 24. Februar richtet der VfL Kirchen die Regionalmeisterschaft West der männlichen U14-Jugend aus. Zu dieser Veranstaltung erwarten die Kirchener Faustballer die besten Mannschaften aus der Regionalgruppe West. Diese besteht aus den Vereinen des Badischen Turnerbunds, des Hessischen Turnverbands, des Pfälzer Turnerbunds, des Saarländischen Turnerbunds und des Turnverbands Mittelrhein. Dabei geht es um Tickets zur Deutschen Meisterschaft in Niedersachsen.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 17.01.2019

Hochschullandschaft: IHK setzt auf Standort Koblenz

Hochschullandschaft: IHK setzt auf Standort Koblenz

„Gerade mit Blick auf die Sicherstellung der Ausbildung von akademischen Fach- und Führungsnachwuchskräften ist der Erhalt und der Ausbau des Universitätsstandorts Koblenz dringend geboten“, sagt Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz, angesichts der Umgestaltung der Hochschullandschaft. Die IHK bietet an, mit Landesregierung, Kommunen und Landkreisen sowie allen Akteuren kurzfristig in Gespräche darüber einzutreten, wie ein tragfähiges Konzept zum Ausbau der akademischen Lehr- und Forschungseinrichtungen erarbeitet werden kann.


Kirchener Faustball-Frauen wurden Vize-Landesmeister

Die Faustball-Frauen des VfL Kirchen beenden die Hallenrunde als Tabellenzweiter in der Verbandsliga Mittelrhein. Obwohl es beim letzten Wettkampf der Hallensaison in Altendiez keine Punkte gab, überzeugte das Team durch große kämpferische Leistungen.


Anzeige



Region, Artikel vom 17.01.2019

Personentransport mit Gammelfleisch gestoppt

Personentransport mit Gammelfleisch gestoppt

Die Verkehrsdirektion Koblenz meldet eine Fahrzeugstilllegung aufgrund erheblicher technischer Mängel am Fahrzeug, die zur Bewertung „verkehrsunsicher“ führten. Zudem handelte es sich um einen nicht genehmigten Personentransport mit einem Sprinterbus, der außerdem circa 60 Kilogramm ungekühltes Frischfleisch geladen hatte.


Es geht um Hexenprozesse im hatzfeldt

Mit einem dunklen Kapitel der Geschichte befasst sich der Heimatverein des Kreises Altenkirchen bei seinem nächsten Vortragsabend am Montag, den 28. Januar, um 19 Uhr in der Brauhausgastronomie Germania in Wissen: Es geht um Hexenprozesse im Bereich der Herrschaft Hatzfeldt. Die Hexenprozesse fanden vom 15. bis zum 18. Jahrhundert in mehreren Verfolgungswellen statt. Referentin Dr. Claudia Kauertz vom Archivberatungs- und Fortbildungszentrum des Landschaftsverbandes Rheinland in Pulheim hat ihren Vortrag „Hexenprozesse in der Reichsherrschaft Wildenburg und in der kurkölnischen Unterherrschaft Schönstein – ein Überblick“ benannt.


Anzeige



Festliche Barockmusik: Bach und Händel bei der Musikgemeinde

Das nächste Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen findet am Sonntag, den 10. Februar, um 17 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche Betzdorf statt. Das Motto: „Festliche Barockmusik“. Auf dem Programm stehen Werke zweier ganz großer ihrer Zeit: Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel. Es musizieren ausgesuchte Mitglieder der Philharmonie Südwestfalen unter Leitung von Christian Höppner.


Frankfurt ist das Ziel: Die Kreisvolkshochschule lädt ein

Manche Zeitgenossen entfliehen ganz gerne dem Karnevalstrubel. Für den Altweibertag hat die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ein Angebot: Es geht nach Frankfurt am Main. Ein Besuch der Bundesbank ist dabei. Und natürlich geht es in die „neue“ Altstadt. Eine geführte Tour durch die neue Altstadt erläutert das Konzept der Rekonstruktion und Geschichte einiger Bauten anhand exemplarischer Häuser.


Anzeige



Land der Ideen 2019: SPD-Abgeordnete rufen zur Teilnahme auf

Auch 2019 gibt es den Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ wieder. Bis zum 12. Februar läuft die Frist, um Projekte einzureichen. Darauf weisen die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer hin. Unter dem Motto „digitalisieren. revolutionieren. motivieren“ werden in diesem Jahr zukunftsorientierte Projekte ausgezeichnet, welche die Bildungs- und Arbeitswelt revolutionieren können.


Region, Artikel vom 17.01.2019

DRK-Führungskräfte bildeten sich fort

DRK-Führungskräfte bildeten sich fort

In Katzwinkel-Elkhausen trafen sich die Führungs- und Leitungskräfte der Bereitschaften des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen zu einer Fortbildung im Haus Arche Noah Marienberge. Inhalt der Übung war ein Planspiel in Form einer Führungssimulation. Die angenommene Lage stellte dabei die Teilnehmer vor eine echte Herausforderung. An einer Böschung der Bundesstraße B 62 zwischen Betzdorf und Kirchen hatte sich ein Holzpolter gelöst und war den Hang hinab auf die Straße gerutscht, wo die Baumstämme einen Linienbus sowie mehrere PKWs trafen.


Anzeige



Masern in Waldbröl: Altenkirchener Gesundheitsamt rät zur Impfung

INFORMATION | Aus gegebenem Anlass appelliert das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen an die Bevölkerung, den Impfschutz gegen Masern überprüfen und fehlende Impfungen schnellstmöglich nachholen zu lassen. Im Oberbergischen Kreis gibt es derzeit Masernerkrankungen. Eine Masern-Infektion ist keine harmlose Krankheit, denn bei etwa jedem zehnten Betroffenen treten Komplikationen auf.


Kostenloser Zugriff auf Online-Nachschlagewerke für Schulen

Ab sofort können alle rheinland-pfälzischen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte auf die redaktionell geprüften Inhalte der Online-Nachschlagewerke von Brockhaus zugreifen. Der Service ist über den Bildungsserver des Landes abrufbar und für die Nutzerinnen und Nutzer kostenlos. Das Bildungsministerium trägt die Kosten.


Zeigen Neuwieder und Altenkirchener der E-Mobilität die kalte Schulter?

90 E- und 337 Hybridfahrzeuge wurden 2018 in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen zugelassen. Das hat AfD-Bundestagsabgeordneter Andreas Bleck im Rahmen einer schriftlichen Anfrage an die Bundesregierung ermittelt. Er macht für die geringen Zahlen hohe Anschaffungskosten, fehlende Ladestationen, lange Ladezeiten und geringe Reichweiten verantwortlich.


Auftakt in Altenkirchen: Divertimento geht auf CD-Release-Tour

Ende November 2018 hat der Rock-, Pop- und Jazz-Chor Divertimento aus dem nördlichen Westerwald seine erste Studio-CD herausgegeben. Elf der bekanntesten Stücke aus seinem breiten Repertoire hat der Chor auf die CD mit dem vielversprechenden Titel „lovely ride“ pressen lassen, und das in einer Qualität, die sich mit der professioneller Ensembles durchaus messen kann. Jetzt wird die Werbetrommel gerührt. Das erste Konzert findet am Sonntag, den 20. Januar, um 17 Uhr in der Christuskirche in Altenkirchen statt.


Verbandsgemeinde Wissen bekommt Geld für Wasserversorgung

Wie der SPD-Landtagsabgeordnete Heijo Höfer aktuell mitteilt, hat das Land Rheinland-Pfalz der Verbandsgemeinde Wissen Ende 2018 Zuweisungen in einer Gesamthöhe von 418.090 Euro für Erneuerung und den Ausbau der Wasserversorgung bewilligt. Zusätzlich wurden 883.870 Euro als Darlehen aus dem Zinszuschussprogramm gewährt.


Region, Artikel vom 17.01.2019

Beroder Feuerwehr geht in die Luft

Beroder Feuerwehr geht in die Luft

Durch Unterstützung des Fördervereins verfügt die Feuerwehr in Berod seit dem letzten Jahr über einen Multicopter. Bevor Einsatzbereitschaft gemeldet werden konnte, musste die elfköpfige Gruppe erst einmal eine interne Ausbildung absolvieren, die neben dem eigentlichen Fliegen auch rechtliche Grundlagen enthielt. Bis jetzt wurde der Multicopter zweimal zu Einsätzen im Rahmen von Vermisstensuchen angefordert. Durch die vorhandene Wärmebildkamera kann man große Flächen schnell und effektiv absuchen.


Wirtschaft, Artikel vom 17.01.2019

Die Post in Niederfischbach hat eine neue Leitung

Die Post in Niederfischbach hat eine neue Leitung

Seit 20 Jahren wurde die Postfiliale Niederfischbach durch Rosemarie Griese und Christiane Skworzow geführt. Nun übernehmen Christoph und Sabine Mockenhaupt. Zur Übergabe kamen unter anderem Ortsbürgermeister Matthias Otterbach und Bürgermeister Maik Köhler. Sie dankten Rosemarie Griese und Christiane Skworzow für die mit viel Herzblut geleistete Arbeit. Christoph und Sabine Mockenhaupt kündigten an, dass sie ihr Warensortiment in Richtung Dekoration sowie Schreibwaren erweitern werden.


Maik Köhler will erneut Mudersbacher Ortsbürgermeister werden

Die CDU in Mudersbach setzt bei der Ortsbürgermeisterwahl am 26. Mai auf Kontinuität: Maik Köhler soll die Personalunion mit dem Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Kirchen fortsetzen. Er ist bereits seit 2004 Ortsbürgermeister. Köhler erläuterte im Rahmen der Mitgliederversammlung einige wichtige Maßnahmen der vergangenen Jahre und anstehende Projekte in der Zukunft.


Hachenburger Brauerei ist mit dem Jahr 2018 sehr zufrieden

Dank eines Ausnahmejahres für die deutsche Getränkebranche konnte auch die Hachenburger Brauerei eine deutliche Aufwärtsentwicklung verzeichnen. Diese belief sich mit einem Ausstoß-Plus von knapp 10 Prozent im Inland deutlich höher als der Bierabsatz in Deutschland, der im Inland bis Ende November auf ein Plus von 1,1 Prozent zum Vorjahr kam.


„Don’t stop the Music”: Magische Momente in der Stadthalle

Atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten, das ist „Don’t stop the Music - The Evolution of Dance”. Die international bekannte Choreographin Maricel Godoy hat eine Gruppe voll fantastischer Tänzer zusammengestellt und eine atemberaubende Show erschaffen. Die Künstler von „Don’t stop the Music“ sind erstklassige Performer in ihrem gewähltem Tanzbereich. Am 3. Februar gastieren sie in Altenkirchen.


Offene Hände und freundliches Lächeln: Weltgebetstag blickt nach Slowenien

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen aus einem anderen Land vorbereitet. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern diesen Gottesdienst dann Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche in über 120 Ländern der Erde. Der Gottesdienst in diesem Jahr soll alle Beteiligten in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, nach Slowenien führen. Und Raum bieten für alle. Einen Studientag zur Vorbereitung des Weltgebetstages – für alle Interessierten aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen und den ökumenischen Partnerinnen – gibt es am Mittwoch, den 30. Januar.


Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Heute Nacht, Mittwoch, 16. Januar schrillte die Alarmanlage eines Gartentechnikfachgeschäfts in Kirburg, weil ein Einbrecher durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen war. Eine Personenbeschreibung liegt vor. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Unfall in Mudersbach: Schwerverletzte Seniorin verstorben

Am Montag (14. Januar) war eine 83-Jährige bei einem Unfall in Mudersbach-Niederschelderhütte schwer verletzt worden. Die Polizei teilt nun mit, dass die Seniorin an den Folgen der Verletzungen in einem Siegener Krankenhaus gestorben ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde demnach eingeleitet.


Harter Brexit: IHKs erwarten schwerwiegende Folgen

6,5 Prozent der rheinland-pfälzischen Exporte gehen nach Großbritannien. Damit belegt das Land die vierte Stelle in der Rangfolge der Exportmärkte - kein Wunder, dass das Scheitern des Brexit-Vertrages im britischen Unterhaus die Industrie- und Handelskammern umtreibt.


Science Slam und Ausstellung zur Schulausgangsschrift

Im Jahr 2018 feierte die Schulausgangsschrift ihr 50-jähriges Jubiläum. Eine Ausstellung an der Universität Siegen nimmt ihre Entstehung und Entwicklung unter die Lupe. Darüber informiert die Universität per Pressemitteilung. Außerdem weist sie auf den Science Slam im Audimax hin. Dort wird die Welt erklärt, und zwar innerhalb von zehn Minuten.


Workshop für Kids: Im natürlichen Kreislauf gibt es keinen Müll

Wie entsteht Papier? Und was haben tropische Insekten mit unserem Abfall zu tun? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es in einem Nachhaltigkeits-Workshop von Kreisjugendamt Altenkirchen und Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises am 16. Februar beim Deponie-Lernpfad Nauroth. Die Teilnahme ist kostenlos.


Wetter



Werbung