Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 38377 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384


Vereine | Nachricht vom 02.01.2019

BUND Gartentipp Januar: Zeit für Ruhe und Naturbeobachtungen

Die Natur macht es uns vor: Ruhe, Stille und innere Einkehr helfen auch uns, unsere "Batterien" wieder aufzutanken um gesund durch die Wintermonate zu kommen. In der kalten Jahreszeit profitieren viele Lebewesen in unseren Gärten davon wenn wir sie möglichst wenig stören. Viele unserer empfindlichen kleinen Gartenbewohner befinden sich jetzt im Ruhezustand oder im Winterschlaf. Daher können sie auch nicht flüchten wenn sie von uns gestört werden.


Vereine | Nachricht vom 02.01.2019

Westerwaldtrophy – Nordic und Biathlon

Aus dem Westerwald, dem vielfältigen Naturland zwischen Lahn, Dill, Sieg und Rhein und drei angrenzenden Bundesländern, haben sich jetzt mehrere Natursportakteure aus den Skivereinen SV Mademühlen, Skiverein SVS Emmerzhausen Stegskopf, SRC Heimbach-Weis 2000, WSG Bad Marienberg und viele weitere Skivereine sowie ihre Skibezirke länderübergreifend aus dem Skiverband Rheinland und Hessischen Skiverband zusammengetan um die Idee einer Westerwaldtrophy ins Leben zu rufen.


Vereine | Nachricht vom 02.01.2019

Am Sonntag wird um den Verbandsgemeindepokal gekickt

Es hat eine lange Tradition. Und doch ist etwas neu: Beim Verbandsgemeinde-Hallenpokalturnier in Altenkirchen mischen mit Blick auf die anstehende Fusion 2020 auch Teams aus der Verbandsgemeinde Flammersfeld mit. Beginn ist am Sonntag, den 6. Januar, um 10.30 Uhr. Bereits am Samstag, den 5. Januar, steigt die Vorrunde der Futsal-Hallenkreismeisterschaft.


Sport | Nachricht vom 02.01.2019

Sportfreunde Schönstein gewannen 39. Altherren-Turnier in Hamm

In den letzten Dezember-Tagen gab es wieder hochklassigen Altherren- und Hobby-Hallenfußball in der Hammer Großsporthalle: Im Endspiel standen sich schließlich die SG Niederhausen-Birkenbeul und die Sporttfreunde Schönstein gegenüber. Letztere gewannen zum ersten Mal in der 39-jährigen Geschichte des Turniers.


Kultur | Nachricht vom 02.01.2019

Der etwas andere Jahresrückblick: Stefan Reusch und Schräglage retten 2018

Die Presse nennt ihn „Verbalgigant“ oder „Wortakrobat auf höchster Ebene“. Und wer ihn einmal live erlebt hat, kann dem vorbehaltslos beipflichten. Schon seit Ende der 80er ist Stefan Reusch in Fernsehen, Radio und auf der Theaterbühne präsent und begeistert mit seinem Humor ein breites Publikum. Am 13. Januar kommt der Wortakrobat nach Wissen und rettet das Jahr 2018 – gemeinsam mit den lokalen Jazzakrobaten von Schräglage.


Region | Nachricht vom 01.01.2019

Neujahrsverlosung: Es gibt Jahreskarten für den Neuwieder Zoo

Rund 1.550 Tiere gibt es im Neuwieder Zoo: Schimpansen, Löwen, Geparde, Leguane, Krokodile, Seehunde, Pinguine oder Nasenbären, Flamingos, Strauße, Papageien, Kamele, Erdmännchen, die größte Känguruherde außerhalb Australiens. Die Kuriere verlosen zum Start ins neue Jahr jeweils eine Familien-Jahreskarte und eine Erwachsenen-Jahreskarte für den Zoo. Mehr als eine E-Mail braucht es nicht, um teilzunehmen.


Region | Nachricht vom 01.01.2019

In Silvesternacht brennt Lagerhalle in Luckenbach nieder

AKTUALISIERT. Der Brand einer Lagerhalle in Luckenbach beschäftigte in der Silvesternacht Löschzüge in der Verbandsgemeinde Hachenburg. Da die Halle samt Inventar bereits beim Eintreffen in Vollbrand stand, konnten die Feuerwehrleute ein vollständiges Abbrennen nicht verhindern.


Region | Nachricht vom 01.01.2019

Kino zeigt „Schindlers Liste“ – AfD-Mitglieder erhalten freien Eintritt

Das Cinexx in Hachenburg zeigt am 27. Januar 2019 zum „Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“ den Film „Schindlers Liste“. Mitglieder der AfD erhalten freien Eintritt – diese sind nun darüber verärgert. Das Kino verweist auf ähnliche Aktionen bei anderen Gelegenheiten. Das Kino sehe man als Ort der Begegnung, Filme seien Fenster zur Welt und regten gesellschaftliche Diskussionen an.


Region | Nachricht vom 01.01.2019

Mülltonnen brannten am Neujahrsmorgen

Brandursache und Schadenshöhe sind unklar. Fest steht: Am Neujahrsmorgen brannten gegen 8 Uhr Mülltonnen im Etzbacher Ortsteil Heckenhof. Die Hammer Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen vor Ort waren von den Mülltonnen nur noch Reste übrig. Mit der Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeugs konnten diese abgelöscht werden.


Vereine | Nachricht vom 01.01.2019

Neue Gürtelfarben bei Budosport Herdorf

Noch vor Weihnachten fand bei Budosport Herdorf wieder die jährliche Gürtelprüfung und Weihnachtsfeier statt. 33 stolze Judo-Kids freuten sich am Ende über ihre Urkunden und erworbenen Gürtel. Ebenfalls beeindruckten die acht neuen Judoka, die erst seit kurzer Zeit im Verein sind und deshalb noch keine Prüfung absolvieren durften, die Zuschauer mit ihrem Können.


Kultur | Nachricht vom 01.01.2019

Heritage im Kulturwerk: Die Rückkehr der Rocklegenden

Unter dem Projektnamen Heritage versammelten sich 2017 namhafte regionale Musiker, um das musikalische Erbe der im Jahr zuvor verstorbenen Helden zu interpretieren und auf die Bühne zu bringen. Jetzt haben sie nachgelegt: Im Wissener Kulturwerk spielten sie Tom Petty, Chuck Berry, Gregg Allman (Allman Brothers), Malcom Young (AC/DC), Chris Cornell (Soundgarden), Goldy McJohn (Steppenwolf), Ray Thomas (Moody Blues), Chester Bennington (Linkin‘ Park) und andere. Und das Kulturwerk bebte.


Kultur | Nachricht vom 01.01.2019

Lesetipp: „Caligulas Schwager" von Stephan Berry

Untertitel: „Das bemerkenswerte Leben des Höflings Marcus Vinicius“. Marcus Vinicius war Angehöriger einer angesehenen Familie, Senator und verheiratet mit einer kaiserlichen Prinzessin und als Höfling ein gewiefter Taktierer im lebensbedrohlichen inneren Zirkel des julisch-claudischen Kaiser-Machtbereichs. Als seine Ehefrau sich an einem Komplott gegen ihren Bruder Caligula beteiligte, schien sein tragisches Ende besiegelt.


Region | Nachricht vom 31.12.2018

In eigener Sache: Die Verlagsleitung der Kuriere stellt sich neu auf

Zum Jahresende gibt es beim MVV Medienverlag Westerwald-Sieg eine Änderung: Helga Wienand-Schmidt tritt aus der Verlagsleitung aus, Chefredakteur Andreas Schultheis übernimmt auch hier die Nachfolge. Daneben wurde in den vergangenen Wochen technisch einiges im Hintergrund an den Webseiten verbessert. Zudem werden Service-Themen ausgebaut, unter anderem mit aktuellen Notrufnummern, Restaurant-Übersichten und einem Ticketportal für die Region.


Region | Nachricht vom 31.12.2018

Dreikönigstreffen der Kreis-CDU: Gesundheitspolitik im Fokus

Alle Jahre wieder: Das Dreikönigstreffen der Kreis-CDU in Marienthal steht an. Im Landhotel „Marienthaler Hof“ wird Thomas Gebhart, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, ab 10 Uhr zum Thema „Aktuelle Herausforderungen in der Gesundheits- und Pflegepolitik“ referieren. Auch die Kommunalwahlen werden Thema sein.


Region | Nachricht vom 31.12.2018

Neujahrsputz 2019: Junge Muslime in Betzdorf packen an

Im Rahmen der bundesweiten Neujahrs-Aktion kehrt die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation am Neujahrsmorgen die Straßen und befreit sie von den Überresten der Silvester-Nacht. Auch in Betzdorf werden junge Muslime tatkräftig anpacken. Los geht es am Neujahrsmorgen um 8 Uhr vor dem Gebetszentrum (Burgstraße 35).


Politik | Nachricht vom 31.12.2018

FWG-Politiker besuchten Flammersfelder Raiffeisenhaus

Das Raiffeisenhaus in Flammersfeld war Ziel Freien Wählergruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld. Dort informierte man sich über das beispiellose Wirken des Sozialreformers. „Raiffeisens genossenschaftliche Werte wie Fairness, Solidarität und Partnerschaftlichkeit prägen nicht nur das Verhältnis der Freien Wähler zu unseren Mitgliedern, sondern zu allen Bürgern“, schreiben die Kommunalpolitiker dazu in einer Pressemitteilung.


Politik | Nachricht vom 31.12.2018

Öffentlicher Stammtisch der Grünen Hamm-Wissen

Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Hamm-Wissen lädt für Montag, den 14. Januar 2019, zu einem grünen Stammtisch ein, um sich mit Interessierten über politische Themen in Wissen und Hamm sowie Angelegenheiten jenseits der kommunalen Grenzen auszutauschen und Ideen zur künftigen Gestaltung der Region zu sammeln. Man freue sich auf neue Impulse und Anregungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei.


Politik | Nachricht vom 31.12.2018

Zum Jahreswechsel: Wissens Stadtbürgermeister Berno Neuhoff zieht Bilanz

Dass die 2,66 Millionen Euro für den Regiobahnhof nach fast zehn Jahren endlich in die Stadtkasse geflossen sind, es Bürgerwerkstätten gab, die Steinbuschanlage neu gestaltet wird und dass es mit einem guten Gastro-Angebot im Bahnhof weitergeht, darüber freut sich Stadtbürgermeister Berno Neuhoff in einem Jahresrückblick, den er dem AK-Kurier zur Verfügung gestellt hat. Neben dem Blick zurück beschreibt er auch, was noch ansteht in der Siegstadt. Die Straßeninfrastruktur ist dabei ein wichtiges Stichwort.


Politik | Nachricht vom 31.12.2018

Wissener Steinbuschanlage: Kritik am neuen Konzept

Der Heimatforscher und frühere Lehrer Bruno Wagner aus Wissen-Schönstein ist nicht einverstanden mit der geplanten Neu-Nutzung der Wissener Steinbuschanlage. Die Stadt plant hier einen so genannten Intergenerationenpark, der, so Wagner, „der ursprünglichen Zweckbestimmung dieser Anlage“ als Ort der Ruhe und des Gedenkens nicht angemessen sei. Wir veröffentlichen seine Ansicht als Meinungsbeitrag.


Region | Nachricht vom 30.12.2018

Glühweinverkauf mausert sich zum kleinen Weihnachtsmarkt

Selbst bei Regenwetter sammelten sich viele Menschen an der Buswendeschleife, um sich bei Feuer- und Kerzenschein auf das Weihnachtsfest einzustimmen: Die Rede ist vom Glühweinverkauf in Selbach an den Adventswochenenden. Neben den Heiß- und Kaltgetränken sowie Bratwürsten boten erstmalig die „Karnevalsfrauen“ und weitere Bürger, die sich spontan zum Mitmachen meldeten, Waffeln, Kaffee, Marmelade und allerlei selbst hergestellte Dekorationsware an.


Politik | Nachricht vom 30.12.2018

Fördermöglichkeiten für den Tierpark ausgelotet: CDU-Politiker zu Gast

Der Tierpark Niederfischbach blickt auf ein positives Jahr zurück, man rechnet mit dem besucherstärksten überhaupt. Allerdings gibt es auch noch viel zu tun: Die Infrastruktur erreicht teilweise ihre Grenzen, touristisch soll das Angebot des Dorfzoos ausgebaut werden. Darum ging es bei einem Gespräch von CDU-Politikern mit dem Vorstand des Tierparks. Unter anderem soll geprüft werden, ob Förderungen aus dem Leader-Programm möglich sind.


Vereine | Nachricht vom 30.12.2018

Jahresabschluss der Schützenjugend Birken-Honigsessen

Bowling in Hachenburg war zunächst angesagt beim Jahresabschluss der Schützenjugend der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen. Zurück im heimischen Schützenhaus gab es dann noch nachweihnachtliche Geschenke und gemütliche Stunden im Kreis der Schützenfamilie.


Sport | Nachricht vom 30.12.2018

EWM-Cup 2019 vom 4. bis 6. Januar in der Rundsporthalle Hachenburg

Bereits zum 16. Mal richtet die SG Mündersbach/Roßbach (SG Grenzbachtal) am Samstag, 5. Januar ihr Hallenfußballturnier – den EWM-Cup – in der Rundsporthalle in Hachenburg aus. Interessante Spiele sind vorprogrammiert, da zahlreiche Nachvereine, aber auch höherklassige spielende Teams an diesem Turnier teilnehmen. Für die vielen Fußballfans in der Umgebung dürfte diese Veranstaltung eine interessante Angelegenheit darstellen, treffen doch hier viele Mannschaften aus verschiedenen Fußballkreisen aufeinander. Zudem haben die einzelnen Teams die Möglichkeit, sich mit Mannschaften zu messen, denen man in den Meisterschaftswettbewerben nicht begegnet.


Kultur | Nachricht vom 30.12.2018

Die Molzhainer Dorfmusikanten laden zum Neujahrskonzert

Die Molzhainer Dorfmusikanten laden zum Neujahrskonzert in die Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit nach Kausen ein. Auf dem Programm stehen am 20. Januar um 17 Uhr bekannte Werke von Suppé, Fucik, Waldteufel und der Strauß-Familie. Das Konzert wird am 13. Januar 2019 um 17 Uhr in der St. Michael Kirche in Siegen ebenfalls aufgeführt.


Region | Nachricht vom 29.12.2018

Niederfischbacher SPD: Konsumwandel gegen den Klimawandel

Die Unwetter-Folgen vom Fronleichnamstag 2018 sind vielen Menschen vor allem im Raum Betzdorf und Kirchen noch präsent. Die Niederfischbacher SPD befasste sich jetzt in ihrer Zukunftswerkstatt mit Antworten auf derartige Ereignisse. Neben Notfallplanungen und entsprechenden Konzepten wird es nicht ohne Bewusstseins- und Lebenswandel im Alltag gehen, um dem Klimawandel zu begegnen.


Region | Nachricht vom 29.12.2018

Stimmungsvolle Winterwanderung auf dem Naturerlebnispfad Dürrholz

Der einstmalige „Geheimtipp“ hat sich bereits über die Kreisgrenzen hinaus verbreitet, daher folgten viele Menschen der Einladung der Arbeitsgruppe Naturschutz zur Teilnahme an der jährlichen Winterwanderung. Ortsbürgermeisterin Anette Wagner kann sich auf Fleiß und Kreativität ihrer ehrenamtlich emsig arbeitenden „grünen Männchen“ verlassen. Auch in diesem Jahr hatten sie wieder einige neue Überraschungen vorbereitet.


Politik | Nachricht vom 29.12.2018

Highspeed-Internet für alle Schulen und Krankenhäuser

Ein Sonderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird Schulen und Krankenhäuser schneller an das Glasfasernetz anschließen. Darüber informiert Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel (CDU). Dazu tauschte er sich mit dem zuständigen Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) aus. Rüddel will sich zudem dafür einsetzen, dass auch alle Behörden und Verwaltungen an die Glasfaser-Welt angeschlossen werden. In einer immer digitaleren und vernetzteren Welt seien schnelle Abläufe in den Verwaltungen auch ein Gewinn für die Bürger.


Vereine | Nachricht vom 29.12.2018

Winterwanderung der Wissener Schützen führte nach Katzwinkel

Mit der stattlichen Anzahl von 30 Schützen, darunter viele jüngere Vereinsmitglieder, fand die diesjährige Winterwanderung des Wissener Schützenvereins (SV) statt. Bei gutem Wanderwetter führte die rund sieben Kilometer lange Wanderstrecke von Wissen über die Alte Poststraße in die benachbarte Ortsgemeinde Katzwinkel.


Vereine | Nachricht vom 29.12.2018

Traditionelle Weihnachtsmusik musste verlegt werden

Ein anderer Ort, aber trotzdem ein Erfolg: Aufgrund des regnerischen Wetters musste die traditionelle Weihnachtsmusik der Daadetaler Knappenkapelle e.V. am vierten Adventssonntag kurzfristig in die evangelische Barockkirche verlegt werden.


Kultur | Nachricht vom 29.12.2018

Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf: Chöre und Einzelsänger gesucht

Wenn mit Pauken und Trompeten das Halleluja angestimmt wird, hält es in England im wörtlichen Sinne niemand mehr auf den Sitzen. Und auch bei uns verfehlt diese Musik nicht ihre Wirkung. Im September 2019 kommt es zu Aufführungen des „Messias“ von Georg-Friedrich Händel in Betzdorf und Altenkirchen. Und dazu werden noch Chöre und Einzelsänger gesucht.


Region | Nachricht vom 28.12.2018

Mit Swing ins neue Jahr: Die FWR-Big-Band lädt zum Gründungskonzert ein

Mit Swing und der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Big-Band das neue Jahr angehen lassen, die Möglichkeit besteht am Samstag, 5. Januar 2019, im Kulturwerk in Wissen. Es wird eine Premiere sein. Für den passenden, perfekten Satzgesang konnte er die „Rosevalley-Sisters“ dabei. Das überregional bekannte Vokalensemble aus der Pfalz ist auf die Musik der 30er- und 40er-Jahre spezialisiert.


Region | Nachricht vom 28.12.2018

Einbrüche und Einbruchsversuche: Täter nutzten die Feiertage

Eine Reihe von Einbruchsversuchen und Einbrüchen in den letzten Tagen beschäftigen die Polizeibeamten im Kreis. Dabei nutzten die Täter in der Regel die Abwesenheit von Haus- und Wohnungsbesitzern für ihre Beutezüge. Aktuell gibt es Berichte von Vorfällen in Mudersbach, Kirchen, Niederfischbach, Friesenhagen und Hamm. In Wissen wurde zudem das Gymnasium verwüstet.


Region | Nachricht vom 28.12.2018

„Konzert im Advent“: Klangvielfalt und herausragende Solisten

Das „Konzert im Advent“ der Daadetaler Knappenkapelle war auch in diesem Jahr ein Erfolg. Enorme Klangvielfalt und herausragende Solisten sorgten für Begeisterung beim Publikum. Das Orchester hatte ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.


Region | Nachricht vom 28.12.2018

Blutspuren an der Uni: Kriminalbiologe Mark Benecke in Siegen

Der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke war für ein Modul des neuen Medizin-Campus Bonn-Siegen an der Uni Siegen zu Gast. Neben weiteren Dozentinnen und Dozenten arbeitete Benecke täglich sechs Stunden theoretisch und praktisch mit den Studierenden. Unter anderem ging es darum, zu vermitteln, warum es so wichtig ist, an Tatorten oder auch in der Klinik, Spuren und Details etwa mithilfe von Fotos gut zu sichern und damit die Basis für die Aufklärung von mutmaßlichen Gewaltverbrechen zu legen.


Politik | Nachricht vom 28.12.2018

Antrag angenommen: Kreis-CDU mit Sahara-Initiative erfolgreich

Die CDU aus dem Kreis Altenkirchen reiste mit einem ganz eigenen Anliegen nach Hamburg zum Bundesparteitag. Sie legte dem Parteitag einen Antrag zur Entwicklungshilfe vor. Der Titel: „Hilfe für Afrika - Wasser in die Sahara!“ Die Initiative wird nun weiter beraten, sowohl in Berlin und Brüssel, als auch bei der CDU vor Ort.


Vereine | Nachricht vom 28.12.2018

Fuchs Personal spendet 3.000 Euro an Hospizverein

Mit einer Spende von 3.000 Euro unterstützt Fuchs Personal aus Altenkirchen die arbeit des Hospizvereins in der Kreisstadt. Symbolisch in großen Ziffern übergaben die Niederlassungsleiterin Beate Müller und Personaldisponent Johannes Schäfer im Hospizbüro 3.000 Euro in den Nikolaussack.


Region | Nachricht vom 27.12.2018

Neue Preise, viele Verbesserungen: Das ändert sich beim VRS

Das neue Jahr bringt für die Fahrgäste im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zahlreiche Verbesserungen. Abos gelten ab Januar im kompletten VRS-Netz, der Rabatt beim Handy-Ticket steigt, Job-Tickets werden auch während der Elternzeit gelten, VRS-Tages-Tickets haben eine Gültigkeit von 24 Stunden. Die Preise steigen durchschnittlich um 3,5 Prozent.


Region | Nachricht vom 27.12.2018

„Aus der Dunkelheit ins Licht“: Adventliche Andacht mit Tafelchor

Gemäß des diesjährigen Oberthemas „Aus der Dunkelheit ins Licht“ stand in der letzten adventlichen Andacht des Arbeitskreises Mission, Entwicklung, Frieden in der Betzdorfer Pfarrkirche St. Ignatius Betrachtungen zur Rolle und zum Leben der Hirten zur Zeit der Geburt Jesu im Mittelpunkt. Ausgehend von deren tristem Alltag wurde die Brücke gespannt hin zum Wunderbaren, das vom Kind in der Krippe für die von der Gesellschaft ausgestoßenen Hirten ausgegangen sei.


Region | Nachricht vom 27.12.2018

Neue Angebote bei der VHS Betzdorf-Gebhardshain

Ein Gitarrenkurs ist dabei, Informationen zum Umgang mit Zucker und zur Frage, wie man dem alltäglichen Stress entfliehen kann: Die Volkshochschule Betzdorf-Gebhardshain startet mit neuen Kursen ins Jahr 2019.


Region | Nachricht vom 27.12.2018

In malerischer Kulisse: Weihnachtssingen auf dem Burgberg

Die Ruine der ehemaligen Burganlage in Burglahr bildet mit dem etwa 25 Meter hohen Rundturm ein malerisches Bild im Wiedbachtal und eine tolle Kulisse für das Weihnachtssingen auf dem Burgberg. Ortsbürgermeister Dieter Reifenhäuser begrüßte die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Cäcilia Oberlahr sowie zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Beim kleinen Konzert des Kirchenchores waren die schönsten deutschen Weihnachtslieder zu hören, Chorleiterin Gertrud Murr-Roth ermunterte kleine und große Besucher mitzusingen.


Region | Nachricht vom 27.12.2018

Balkon vor Brand durch Silvesterböller schützen

Die Feuerwehren warnen vor Lagerung entzündlicher Materialien auf dem Balkon. Im Winter fristen die Balkone und Terrassen meist ein Schattendasein. Doch die Gartenmöbel, Sonnenschirme, leere Kisten und eventuell Müll im Form von Altpapier und /oder Gelben Säcken lagern trotzdem auf den im Winter eher wenig genutzten Flächen. Auch der vielleicht schon nicht mehr benötigte Weihnachtsbaum, der jetzt ausgetrocknet ist und besonders leicht entflammbar ist.


Region | Nachricht vom 27.12.2018

Ortsdurchfahrt Hilgenroth: Land gibt über 550.000 Euro

In Hilgenroth muss die Ortsdurchfahrt saniert werden. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt den Kreis Altenkirchen laut Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) mit über 550.000 Euro. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird die Fahrbahn der Kreisstraßen K 37 und K 52 auf einer Länge von rund 600 Metern in einen modernen Zustand versetzt.


Vereine | Nachricht vom 27.12.2018

Sporting Taekwondo Altenkirchen dominiert bei Christmas Open in Brühl

Mit zehn von elf möglichen Finaleinzügen und großen Abständen in den Kämpfen stellten die Aktiven von Sporting Taekwondo Altenkirchen ihre Klasse bei den Christmas Open in Brühl unter Beweis. Elf Akteure des heimischen Clubs reisten ins Rheinland, vom Anfänger bis zu international erfahrenen Sportlern.


Vereine | Nachricht vom 27.12.2018

Der Weihnachtsmann besuchte Scheuerfelder Karnevalisten

Außergewöhnlicher Besuch in der Wagenbauhalle des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS). Der Weihnachtsmann machte Station. Natürlich hatte er auch etwas mitgebracht und am Ende konnte sich jedes Kind über eine Weihnachtstüte mit leckeren Süßigkeiten freuen.


Kultur | Nachricht vom 27.12.2018

Kunst und Kultur im Bergbau: Ausstellung in Freudenberg

Das letzte Steinkohle-Bergwerk der Republik machte kurz vor Weihnachten dicht. Es bleiben Erinnerungen. Eine Ausstellung, die sich Kunst und Kultur im Bergbau widmet, ist derzeit im Freudenberger „4Fachwerk-Mittendrin-Museum“ zu sehen. Über 180 Exponate aus fünf Jahrhunderten hat Kurator Gottfried Theis für diese einmalige Präsentation zusammengetragen.


Region | Nachricht vom 26.12.2018

Silvesterfeuerwerk: Was erlaubt ist und was nicht

Wenn erst einmal die weihnachtliche Ruhe vorbei ist, laufen die Vorbereitungen für den Jahreswechsel an. Für viele gehört das mitternächtliche Feuerwerk dazu. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord rät zur Achtsamkeit beim Kauf und Abbrennen von Silvesterfeuerwerk und erläutert, was erlaubt ist und was nicht.


Region | Nachricht vom 26.12.2018

Nikolausfeier im Dorfgemeinschaftshaus Niedersteinebach

Eine runde Sache war die Nikolausfeier in Niedersteinebach: Der Nikolaus beschenkte den Nachwuchs. Und auch die Senioren waren mit Freud dabei. Ortsbürgermeister Dieter Tiefenau freute sich über die gute Resonanz und dankte allen Helferinnen und Helfern, besonders dem Beigeordneten Jörg Schütz.


Region | Nachricht vom 26.12.2018

Atemberaubende Bühnenshow beim 48. Weihnachtskult XXL

Nun schon zum 48. Mal wurde die Luft im liebevoll dekorierten Palastzelt in Oberraden zum Kochen gebracht. 2018 geschah dies mit der Hilfe einer neuen Band: „Shark“, die siebenköpfige Gruppe aus Franken, wurde von der Oberradener Jugend lange heiß ersehnt gewünscht und stand den hohen Erwartungen in Nichts nach.


Region | Nachricht vom 26.12.2018

Unfall auf der L 280: Motorradfahrer schwer verletzt

Nach einem Unfall zwischen Niederdreisbach und Schutzbach, bei dem am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) ein PKW und ein Motorrad beteiligt waren, musste der 54-jährige Motorradfahrer schwer verletzt in ein Siegener Krankenhaus geflogen werden. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Koblenz wurden beide Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter mit der Rekonstruktion des Geschehens beauftragt.


Region | Nachricht vom 26.12.2018

Unfallflucht und Sachbeschädigung an Weihnachten

Ärgerlich ist das immer, am Weihnachtsfeiertag braucht man das gar nicht: Eine Fahrerflucht in Betzdorf, eine Sachbeschädigung an einem PKW in Wallmenroth. In beiden Fällen erbittet die Polizeiinspektion Betzdorf Hinweise aus der Bevölkerung.


Vereine | Nachricht vom 26.12.2018

Fit ins neue Jahr mit der SG Westerwald

Das Verlangen nach mehr Fitness und einer ansehnlicheren Körperform wird größer nach dem Jahreswechsel. Die vielen Kalorien, der leckere Braten, und dann die guten Vorsätze ... Bei der SG Westerwald beginnt im Januar ein Kurs, dessen Titel schon die Richtung weist: Bodyweight- und Bauchkiller-Training. Außerdem im Programm: Line Dance für Anfänger und Fortgeschrittene.


Region | Nachricht vom 25.12.2018

„Wer in dieses Büchlein schreibt ...“ - Das Poesiealbum weckt Erinnerungen

Es ist farbig gestaltet, hat einen Stoff- oder Ledereinband und in vielen Fällen einen Verschluss. Teilweise selbst gemalte und eingeklebte Blumen- und Engelbilder sowie in bester Schönschrift niedergeschriebene Zukunftswünsche machen es zu einem Kunstwerk und deshalb so wertvoll: Das Poesiealbum. Vor Jahrzehnten war es bei Kindern ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Der Ursprung geht dabei zurück bis ins 16. Jahrhundert. Heute werden die Poesiealben Anno Dazumal, abgelöst von so genannten Freundebüchern und natürlich Social Media, immer mehr den Raritäten zugeordnet.


Region | Nachricht vom 25.12.2018

Förderverein der Kirchener Kirche lädt zum Dreikönigs-Kaffee

Der Förderverein der Kirche St. Michael Kirchen e. V. lädt am 6. Januar ab 15 Uhr ein zum Dreikönigs-Kaffee ins katholische Pfarrheim. Angeboten wird ein leckeres Kuchenbüffet. In gemütlicher Runde können nach dem Genuss von Kaffee, Kuchen und Weihnachtsgebäck mit musikalischer Begleitung Weihnachtslieder gesungen werden. An diesem Nachmittag werden auch Fotografien und Gemälde ausgestellt und zum Kauf angeboten.


Region | Nachricht vom 25.12.2018

Reisetipp: Streifzug durch Südafrika

Eine Studienreise führte zwei Kuriere-Redakteure zu den Highlights Südafrikas. Zehn Flugstunden sind es von Frankfurt nach Johannesburg. Da Südafrika auf der südlichen Halbkugel liegt, herrscht dort immer die unsentgegengesetzte Jahreszeit. Mit einem Kleinbus fuhr die achtköpfige Gruppe von Johannesburg aus nach Pretoria und ins Umland. Weiter ging es mit einem Inlandsflug nach Port Elizabeth, per Bus entlang der Küste über die Gartenroute bis nach Kapstadt und dem Kap der Guten Hoffnung. Von dort aus ging es mit dem Flugzeug zurück nach Johannesburg, dem Ausgang der Reise.


Region | Nachricht vom 25.12.2018

Reisetipp: Die Höhepunkte Südafrikas, Teil II

Der zweite Teil der Reise geht von Port Elizabeth nach Kapstadt, ans Kap der Guten Hoffnung und in den Krüger-Nationalpark. Die zwei Tage in dem Nationalpark waren die persönlichen Highlights der Redakteure. Von hier gibt es ein längeres Video.


Region | Nachricht vom 24.12.2018

Wie kann man die „Stille Nacht“ hören, wenn man nichts hört?

Für Gehörlose können die Weihnachtsfeiertage eine ganz besondere Herausforderung sein. Das Miteinander von hörenden und nichthörenden Menschen verlangt den Gehörlosen viel Aufmerksamkeit und Konzentration ab. „Aber die Weihnachtsbotschaft erreicht uns Gehörlose auch über die Augen“, sagt der gehörlosen Karlheinz Hundhausen. Denn: „Hören kann man nicht nur mit den Ohren, hören kann man auch mit den Augen“, stellt Pfarrer Detlef Kogge klar.


Region | Nachricht vom 24.12.2018

Ein Lied wird gefeiert: 200 Jahre „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

In der eigenen Heimat Salzburg hat sich „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ erst nach 1866 durch die Aufnahme in ein „offizielles“ Kirchenliederbuch verbreitet. Das Lied wirkt seit seinem ersten Erklingen an Weihnachten 1818 als hoffnungsvolle Botschaft von der Menschwerdung: Seine Anerkennung als Welt-Friedenslied wurde durch die Aufnahme in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes durch die Unesco im Jahr 2011 bestätigt. Während der beiden Weltkriege wurde die verbindende Kraft des Liedes besonders deutlich.


Region | Nachricht vom 24.12.2018

Landesfeuerwehrverband schult 4.000 Einsatzkräfte

Im Jahr 2018 hat das Bildungszentrum „Forum Prävention“ des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz 239 Seminare mit über 4.000 Teilnehmern aus allen Teilen des Landes durchgeführt. Bei insgesamt um die 50.000 aktiven Feuerwehrleuten im Land eine bedeutende Zahl.


Region | Nachricht vom 23.12.2018

Motorsäge für Oberlahrer Feuerwehr gespendet

Die Oberlahrer Feuerwehr verfügt über eine neue Motorkettensäge. Das Werkzeug im Wert von rund 700 Euro wurde von Forstservice Fischer aus Burglahr und vom Forstbetrieb Klein aus Neustadt gespendet. Somit verfügen künftig alle Fahrzeuge innerhalb der Wehr über eine Motorkettensäge.


Region | Nachricht vom 23.12.2018

Einbrüche in Betzdorf und Brachbach: Schmuck und Bargeld weg

Die Polizei berichtet aktuell von jeweils zwei Einbrüchen in den Nachmittags -und Abendstunden des gestrigen Samstag (22. Dezember) in Betzdorf und Brachbach. Allein bei einem der Einbrüche in Betzdorf erbeuteten die Täter Schmuck im Wert von 6.000 Euro. Die Polizei bittet die Bürger um erhöhte Aufmerksamkeit. Verdächtige Beobachtungen sollten umgehend gemeldet werden.


Region | Nachricht vom 23.12.2018

Weihnachten 2018: Da ist Musik drin – wenn man was draus macht!

„Alle Jahre wieder“ wiederholen sich zu Weihnachten die bekannten Rituale. Noch mehr Lichtermeer, Geschenkeschlacht, Besuchermarathon, Plätzchen- und Gebäckoverflow. Hören wir doch dieses Mal genauer hin, nehmen das eine oder andere Weihnachtslied beim Wort und spüren dem Sinn nach. Hier bekommen wir etwas geschenkt!


Vereine | Nachricht vom 23.12.2018

Erfolgreiche Gürtelprüfung für Taekwondo Flammersfeld

In der Kampfsportart Taekwondo wird der Fortschritt der Trainierenden durch aufsteigende Gürtelfarben ausgedrückt. Um einen höheren Gürtel zu erlangen, müssen die Schüler in einer Prüfung ihr Können unter Beweis stellen. Gleich elf Kinder legten beim VfL Oberlahr/Flammersfeld erfolgreiche Gürtelprüfungen ab und konnten so den jeweils nächsten Schülergrad erreichen.


Kultur | Nachricht vom 23.12.2018

Atempause im Vorweihnachtsstress: Streetlife in Wissen

Die Verantwortlichen um Dominik Weitershagen vom Kulturwerk in Wissen hatten mit dem weihnachtlichen Konzert der Band Streetlife ein besonderes Angebot gemacht: Die Band hatte sich mit einem siebenköpfigen Bläserensemble verstärkt und präsentierte die bekannten Titel im Big Band Sound. Dies wurde von den zahlreichen Besuchern honoriert. Die Band und die Solisten erhielten den verdienten Applaus.


Region | Nachricht vom 22.12.2018

Ein touristisches Urgestein geht in den Ruhestand

Manfred Weller geht in den Ruhestand. Lange war der Mitarbeiter der Wissener Verbandsgemeindeverwaltung auch für den Tourismus zuständig. Daher gab es zum Abschied ein besonderes Dankeschön aus den Reihen der Wisserland-Touristik.


Region | Nachricht vom 22.12.2018

„Lama-Erlebnis“ im Advent

„Mehr Zeit für die Familie – inklusiv im Casa de la Lama“. Dahinter verbarg sich ein Tag der Ruhe und Entspannung: Eine besondere „kleine Auszeit“ im Advent bot damit das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen bei einem inklusiv organisierten Besuch der Lama- und Alpakafarm „Casa de la Lama“ in Katzwinkel.


Region | Nachricht vom 22.12.2018

Der Weihnachtsbaum und seine vier Steuersätze

Bei den einen geht es ganz schnell, bei anderen endet das Ganze schon mal in einer veritablen Familienkrise: Der Weihnachtsbaumkauf ist ja durchaus speziell. Und nicht nur das: So ein Weihnachtsbaum treibt in Sachen Mehrwertsteuer ganz eigene Blüten. Gleich vier Steuersätze kennt man dafür in Deutschland.


Region | Nachricht vom 22.12.2018

Landtagspräsident Hering predigt in Hachenburg-Altstadt

„Die Priesterschaft aller Gläubigen“. So sperrig dieser Satz auch klingt: Er ist einer der Grundpfeiler einer lebendigen Kirche für alle. Vereinfacht ausgedrückt meint er: Jeder Christ darf predigen – so, wie es in der Urkirche üblich war. Die Evangelische Kirchengemeinde Altstadt setzt dieses Prinzip seit 2017 in die Tat um und hat die Gottesdienstreihe „Offene Kanzel“ ins Leben gerufen: Mehrmals im Jahr predigen Nicht-Theologen über biblische Texte und beleuchten sie aus ungewöhnlichen, interessanten und frischen Perspektiven. Zum Ende des Jahres 2018 begrüßt die Kirchengemeinde einen prominenten Gast: Der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hendrik Hering predigt im Gottesdienst um 10 Uhr über die Flucht der Heiligen Familie.


Region | Nachricht vom 22.12.2018

Architektur hautnah: Erstsemester auf Materialerkundung

Dieser Workshop an der Uni Siegen ist ein Angebot für alle Erstsemester-Studierenden im Studiengang Architektur: Mehr als 100 Studierende werkelten im Architekturhaus der Universität Siegen im Stadtteil Geisweid. Hautnah lernten sie das Fach Materialkunde kennen. Zum einen lernen die Studierenden so, mit Material kreativ Lebensräume zu gestalten, zum anderen lernen sie die technischen Eigenschaften kennen: Wie fest ist mein Material? Wie gut dämmt es?


Vereine | Nachricht vom 22.12.2018

Die Jugend der DJK Mudersbach feierte Weihnachten

Alle Generationen waren dabei, als die Jugend der DJK Jahnschar Mudersbach e.V. zur Weihnachtsfeier in die Giebelwaldhalle geladen hatte. Die Kinder zeigten ihren Eltern und Großeltern wie schön die sportliche und spielerische Bewegung in ihrem Sportverein ist.


Kultur | Nachricht vom 22.12.2018

Lesetipp: Varia I Kleinfunde aus dem Reitia-Heiligtum von Este

Für Freunde der Archäologie und Historiker ist die umfassende Arbeit über „Die nichtmetallenen Kleinfunde aus dem Reitia-Heiligtum von Este“ aus den Ausgrabungen 1880-1916 und 1987-1991 von Giovanna Gambacurta und Silvia Cipriano ein Geschenk. Das von Heinz-Werner Dämmer herausgegebene Buch umfasst 308 Seiten mit 135 Tafeln, die jeden Fund abbilden und/ oder zeichnerisch komplettieren.


Region | Nachricht vom 21.12.2018

Kindergarten Güllesheim: Verbandsgemeinderat ebnet den Weg

Wenn jetzt alles planmäßig läuft, kann im Herbst 2019 gebaut werden: Es geht um eine neue Kindertagesstätte in Güllesheim. Der Flammersfelder Verbandsgemeinderat hat beschlossen, die von den Architekten Christian Pelz und Boris Schneider vorgestellte Planung für einen zweigruppigen Kindergarten mit Option für eine dritte Gruppe anzuerkennen und das weitere Verfahren – Baugenehmigung, Förderantrag, Mittelbereitstellung im Haushalt – auf der Grundlage dieser Planung durchzuführen.


Region | Nachricht vom 21.12.2018

Weihnachtsgeld: Schöne Bescherung – doch wer hat Anspruch?

Gesetzlich gibt es keinen Anspruch auf Weihnachtsgeld, sofern diese Sonderzahlung nicht zum Beispiel im Arbeitsvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung festgelegt wurde. Allerdings zahlen viele deutsche Unternehmen ein Weihnachtsgeld aus, obwohl es keine festgeschriebene Vereinbarung gibt. Wie das Weihnachtsgeld rechtlich geregelt ist und wer Anspruch auf Weihnachtsgeld hat, erklärt Professor Dr. Simon A. Fischer von der SRH-Fernhochschule in Riedlingen.


Politik | Nachricht vom 21.12.2018

Studie: 36 Prozent der Beschäftigten im Kreis droht Mini-Rente

In einem größeren Ausmaß als bislang angenommen droht den Menschen im Kreis Altenkirchen Altersarmut. Das zumindest sieht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) so. Sie bezieht sich auf eine Studie des Pestel-Instituts. Rund 17.000 Arbeitnehmer im Kreis Altenkirchen würden – so, wie sie heute arbeiten – nur eine Rente unterhalb der staatlichen Grundsicherung bekommen. Die Schwelle für „Alters-Hartz-IV“ liegt im Kreis Altenkirchen bei aktuell 711 Euro im Monat.


Politik | Nachricht vom 21.12.2018

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Bereits zum 16. Mal sind der Deutsche Bundestag und die Bundeszentrale für politische Bildung und Jugendpresse Deutschland e.V. die Einladenden zum einwöchigen Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag. „Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“, lautet das Motto 2019. Dazu sind medieninteressierte Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aufgerufen. Darauf macht CDU-MdB Erwin Rüddel aufmerksam.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.12.2018

Mainzer Industriereferent im Kreis: Wo drückt der Schuh im Mittelstand?

Wo drückt der Schuh? Welche Themen treiben die Unternehmen in der Region um? Heinz Kolz, Industriereferent im Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, wollte es genau wissen und besuchte mit der Kreis-Wirtschaftsförderung mehrere Mittelständler in der Region. Die zentralen Themen kehren immer wieder: Fachkräftemangel und Infrastruktur.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.12.2018

Nun also doch: Insolvenz bei Hermes in Hamm

Ende November keimte noch einmal Hoffnung auf, jetzt ist die Gewissheit da: Beim Traditionsunternehmen Hermes Fleischwaren mit Hauptsitz in Hamm an der Sieg übernimmt der Insolvenzverwalter. Zum 1. Januar 2019 wird das Amtsgericht Betzdorf nach Informationen des AK-Kuriers das Insolvenzverfahren eröffnen.


Vereine | Nachricht vom 21.12.2018

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

In der Wallmenrother Sporthalle fand kürzlich eine Taekwondo Gürtelprüfung statt. Basistechniken, Steppübungen mit einem Partner, Pratzenübungen – eine Pratze ist ein Schlagpolster –, Freikampfübungen, Selbstverteidigung und Theorie gehörten zu den Prüfungsinhalten.


Vereine | Nachricht vom 21.12.2018

Die Naturschutzinitiative verleiht den "Goldenen Aktendeckel"

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) verleiht der Struktur- und Genehmigungsbehörde Nord (SGD NORD) den "Goldenen Aktendeckel" 2018. Dieses Siegel erhalten Behörden, die sich durch fehlende Kooperationsbereitschaft, unzureichende Transparenz und fehlende Offenheit auszeichnen.


Kultur | Nachricht vom 21.12.2018

Bring On The Night: Ein Abend (nicht nur) für Sting-Fans

Wer beginnt nicht gleich mitzusummen bei den ersten Tönen von „Englishman in New York“ oder „Every breath you take” aus der Feder von Police-Frontmann Gordon Sumner alias Sting? Am 25. Januar 2019 kommen seine Lieder ins Wissener Kulturwerk. „Bring On The Night“, benannt nach dem gleichnamigen Police-Album, ist das Motto einer außergewöhnlichen Konzertshow rund um die Welthits aus über 30 Jahren Musikgeschichte.


Region | Nachricht vom 20.12.2018

Unter einem Dach: Touristik, Ehrenamt und Jugendpflege mit zentralem Domizil

Hell und freundlich stellen sich die neuen Räume dar, in denen künftig die Bereiche Vereine, Ehrenamt, Touristik, Mitteilungsblatt sowie Kinder- und Jugendpflege der Verbandsgemeinde Kirchen zusammen beheimatet sind und tätig sein werden: „Das passt zusammen, und wird jetzt zusammen geführt“, sagte Bürgermeister Maik Köhler, als am Mittwoch (19. Dezember) die neuen Räumlichkeiten vorgestellt wurden.


Region | Nachricht vom 20.12.2018

Sportfreunde Schönstein bereiten Jubiläumsjahr vor

2019 feiern die Sportfreunde Schönstein ihr 100-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen für unterschiedlichste Aktivitäten und ein Festbuch laufen derzeit. Eine Auftaktveranstaltung findet mit der traditionellen Neujahrsparty am Samstag, den 12. Januar, in besonders feierlichem Rahmen statt. Höhepunkt des Jubiläumsprogramms wird der Festtag am 10. August im Kulturwerk sein.


Region | Nachricht vom 20.12.2018

Tolle Musik bei der Schülerbühne der Kreismusikschule

Die Allerjüngsten aus den Kursen der Früherziehung und der „MiMaMusikiste“ hatten unter anderem ein ganz besonderes Nikolauslied vorbereitet und sangen und spielten zusammen mit ihren Eltern voller Inbrunst. Und zum Abschluss musizierten 7- und 17-Jährige gemeinsam. Wo es das gab? Bei der vorweihnachtlichen Schülerbühne der Kreismusikschule.


Region | Nachricht vom 20.12.2018

August-Sander-Schule: Gesundheitsmanagement trägt Früchte

Das Projekt „Gesundheitsmanagement macht Schule“ hat einiges in Bewegung gebracht. Während mehrerer gemeinsamer Studientage an der August-Sander-Schule in Altenkirchen gab es gesundheitsfördernde Maßnahmen, die sich nachhaltig im Alltag. Nach zweijähriger Zusammenarbeit mit der Unfallaksse Rheinland-Pfalz trafen sich die beteiligten Lehrkräfte jetzt zur Abschlussveranstaltung und zogen Bilanz.


Region | Nachricht vom 20.12.2018

Spenden an Betzdorfer Tafel „Warme Stube“ übergeben

Die Betzdorfer Tafel wird von insgesamt rund 80 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern einmal wöchentlich geöffnet. Die „Warme Stube“ mit einer Essensausgabe trägt maßgeblich dazu bei, die materielle Not der Hilfsbedürftigen zu lindern. Jetzt gab es Spenden aus Kirchen, und zwar von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltung sowie von Stadt- und Verbandsgemeinderat.


Politik | Nachricht vom 20.12.2018

Lara Heuten ist jetzt Standesbeamtin für zwei Verbandsgemeinden

Ihre Ernennung ist ein Vorbote der Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld: Nach erfolgreich abgelegter Prüfung zur Standesbeamtin konnte jetzt der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde (VG) Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, die Mitarbeiterin Lara Heuten zur Standesbeamtin ernennen und ihr die Ernennungsurkunde überreichen. Sie ist die erste Standesbeamtin, die sowohl Beurkundungen in Flammersfeld als auch in Altenkirchen vornehmen darf.


Politik | Nachricht vom 20.12.2018

Strom-Konzessionen: Herdorf setzt weiter auf Innogy

Die Entscheidung fiel schon im November: Die Stadt Herdorf hat mit dem Energieunternehmen Innogy einen neuen Strom-Konzessionsvertrag für weitere 20 Jahre abgeschlossen. Damit vertraut Herdorf das Stromverteilnetz ihrer rund 7.000 Einwohner sowie zahlreicher Unternehmen und Betriebe weiterhin der RWE-Tochter an.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.12.2018

Metall-Erlebnistage machten Berufe praktisch erlebbar

Schüler und Schülerinnen aus dem Kreis Altenkirchen sammelten vielseitige Erfahrungen in heimischen Unternehmen bei den diesjährigen Metall-Erlebnistagen. In einer Pressemitteilung hält die Wirtschaftsförderung des Kreises einen kleinen Rückblick. Insgesamt haben demnach in diesem Jahr rund 50 Jugendliche teilgenommen.


Vereine | Nachricht vom 20.12.2018

Jubiläum der Lyra-Jugend: „LaBrassBanda“ in Brachbach

Da feiern Trachtler mit Hipstern, gehen Jungs in Lederhosen genauso steil wie Mädels mit Motörhead-T-Shirts, lösen sich Klischees über volkstümelnde Blasmusik buchstäblich im Dampf auf: „LaBrassBanda“ kommt 2019 nach Brachbach. Damit setzt die Jugendkapelle des Musikvereins Lyra ihre Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen fort.


Kultur | Nachricht vom 20.12.2018

„Konstellationen“ bei der Theatergemeinde Betzdorf

„Was wäre, wenn …?“ Diese Frage haben wir uns alle schon einmal gestellt. Suzanne von Borsody und Guntbert Warns bringen Antworten auf die Bühne der Betzdorfer Stadthalle: Am 16. Januar 2019 spielen sie „Konstellationen“ von Nick Payne. Es geht um die großen Fragen des Lebens und um den Sinn des menschlichen Daseins.


Region | Nachricht vom 19.12.2018

Burglahrer laden zum Weihnachtssingen auf der Burg

Für den zweiten Weihnachtsfeiertag, den 26. Dezember, laden die Ortsgemeinde Burglahr, der Kirchenchor Cäcilia Oberlahr und die KG Burggraf 48 zum Weihnachtssingen auf die Burg Lahr ein. Beginn ist um 15.30 Uhr. Bei trockenem Wetter ist bereits um 15 Uhr eine Turmführung. Der Eintritt ist frei. Der Chor freut sich über eine Spende.


Region | Nachricht vom 19.12.2018

„Wirbelwindzauber“: Erstmals Weihnachtsmarkt der Freusburger Kindertagesstätte

Premiere gelungen: Der erste Weihnachtsmarkt der Kindertagesstätte Wirbelwind in Kirchen-Freusburg ließ keine Wünsche offen. Der „Wirbelwindzauber“ überzeugte durch ein vielfältiges, feines Angebot und großes Engagement der Akteure. Der Erlös des Marktes geht an den Förderverein der Kindertagesstätte


Region | Nachricht vom 19.12.2018

Dattenfelder Weihnacht mit „Riefkooche us Stöckers Pann“

Am letzten Adventssonntag lockt die Dattenfelder Weihnacht siegabwärts: Die Besucher erwartet auch in diesem Jahr ab 12 Uhr ein bunter, weihnachtlich dekorierter Budenmarkt mit vielen Anbietern rund um den sieben Meter hohen, geschmückten Dattenfelder Weihnachtsbaum, dazu gibt es musikalische Vorträge. Der Handel öffnet zum verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr.


Region | Nachricht vom 19.12.2018

Leader-Förderung für Kleinstunternehmen und Basisdienstleister

Im Rahmen des Programms FLLE 2.0 können Kleinstunternehmen der Grundversorgung und Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen in der Leader-Region Westerwald-Sieg gefördert werden. Insgesamt stehen rund sechs Millionen Euro für die Projektförderung zur Verfügung. Der neue Förderaufruf für das Jahr 2019 wurde jetzt von Landes-Wirtschaftsminister Volker Wissing veröffentlicht.


Region | Nachricht vom 19.12.2018

Weihnachtsbäckerei für Kinder in Betzdorf

Weihnachtsmarkt in Betzdorf: Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain hatte das Jugendbüro in der Viktoriastraße gemeinsam mit der „youngCaritas“ sowie Betzdorf Digital in eine kleine Weihnachtsbäckerei verwandelt. Und da war ganz schön was los.


Region | Nachricht vom 19.12.2018

Landeskrankenhausplan: „Wer planen will, der muss auch zahlen!“

CDU-MdB Erwin Rüddel kritisiert Landesregierung wegen des aktuellen Landeskrankenhausplans. Die dramatische Situation in der Pflege sei gerade im Krankenhausbereich maßgeblich dadurch ausgelöst, dass die Länder den Krankenhäusern nicht die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung gestellt haben, zu denen sie gesetzlich verpflichtet seien. Das gelte auch für Krankenhäuser im Landkreis Altenkirchen und im Landkreis Neuwied.


Region | Nachricht vom 19.12.2018

Weihnachtsvorspiel bei vollbesetzter Aula

Ja, es waren die jüngeren Ensembles des Freiherr-vom Stein-Gymnasiums, die auf der Bühne standen. Und nein, deswegen hatten sie nicht weniger zu bieten als die älteren Musikergruppen. Auch wenn man erst wenige Töne beherrscht, kann man mit Spielfreude einen klanglich homogenen Hörgenuss bereiten. Dies bewies besonders eindrucksvoll die erst im Sommer neu entstandene Bläserklasse direkt zu Beginn des Konzerts.


Werbung