Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 44146 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442


Region | Nachricht vom 14.09.2019

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Es ging an den Rhein für die Senioren aus Neitersen. Der Bus brachte die Gruppe bei schönstem Reisewetter auf die Festung Ehrenbreitstein. Über den Rhein ging es dann per Seilbahn. Nach einem kurzen Spaziergang über die Rheinpromenade bestiegen die Neiterser Senioren das Fahrgastschiff „La Paloma“


Region | Nachricht vom 14.09.2019

Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen gemeistert. „Palliativ Care“ ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen mit einer nicht heilbaren und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung. Palliativbegleiter nehmen sich zudem auch den Angehörigen der Patienten und Bewohner an.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.09.2019

Handel geht alle an: Aktion "Heimat shoppen" läuft

"Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah": Mit dem Zitat aus Johann Wolfgang von Goethes Vierzeiler "Erinnerung" könnte die bundesweite IHK-Initiative "Heimat shoppen" verknüpft werden. Auch im Kreis Altenkirchen wird an diesem September-Wochenende herausgearbeitet, welche zentrale Aufgabe lokale Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für Städte, Gemeinden und Regionen haben.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.09.2019

Metall-Forum widmete sich dem Thema Unternehmensnachfolge

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Altenkirchen hatte erneut zum Metall-Forum eingeladen. Veranstaltungsort war die Firma STA (Schallschutz Technische Anlagen) in Hamm. Das Thema Unternehmensnachfolge wurde durch zwei hochkarätige Referenten, Fachanwalt Dr. Michael Fromm aus Koblenz und den Mittelstandslotsen der Landesregierung, Professor Dr. Manfred Becker, von unterschiedlichen Seiten beleuchtet.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.09.2019

Erstes Examen von 21 Azubis am BiGS

Ganz viele Menschen in festlicher Kleidung, darunter 23 strahlende junge Gesichter waren ein Zeichen dafür, dass am Freitag, den 13. September, dass 21 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte sowie zwei Medizinische Fachangestellte ganz aktuell ihr Examen beziehungsweise die Ausbildung an der DRK-Kinderklinik Siegen erfolgreich bestanden haben.


Vereine | Nachricht vom 14.09.2019

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Ein Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte nach Bendorf und zu den Schönstätter Marienschwestern in Vallendar. Besucht wurde auch die Anbetungs- und Dreifaltigkeitskirche in Bergschönstatt und das dortige Gründergrab von Pater Josef Kentenich.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.09.2019

Reparaturarbeiten - Was sie zu Hause erledigen können

Reparaturarbeiten im Haus und im Garten sind regelmäßig zu erledigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Haus oder eine Wohnung als Eigentum geführt oder gemietet wurde. Nicht immer ist es notwendig, einen Fachmann mit der Reparatur zu beauftragen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick lassen sich viele Arbeiten in Eigenleistung erledigen. Es können nicht nur Kosten gespart werden. Reparaturarbeiten können Spaß machen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, im Rahmen der Reparatur Änderungen vorzunehmen und die Gestaltung oder Funktion einzelner Elemente an die individuellen Vorstellungen anzupassen. In diesem Zusammenhang ist es jedoch von Bedeutung, ob sich das Heim im Eigentum befindet oder nicht. Mieter sind zu kleineren Reparaturarbeiten verpflichtet. Möchten sie Veränderungen vornehmen, müssen sie den Vermieter oder Hausverwalter fragen. Eigentümer können die Reparaturarbeiten hingegen so gestalten, wie sie es gern möchten.


Region | Nachricht vom 13.09.2019

Bistum Trier: Aufstehen für die Bewahrung der Schöpfung

Das Bistum Trier unterstützt die Initiative „Fridays for future“ und ruft für den 20.September zur Unterstützung des weltweiten Aktionstages der Bewegung auf. „Als Christen sind wir aufgerufen, für die Bewahrung der Schöpfung aufzustehen“, sagt Generalsekretär Ulrich von Plettenberg. Und weiter: „Nehmen Sie an den regionalen Demonstrationen teil.“ Klimaschutz und ein nachhaltiger Umgang mit der Schöpfung sind seit langem ein wichtiges Anliegen des Bistums Trier.


Region | Nachricht vom 13.09.2019

Vom Zug erfasst: Zwei Tote bei Unglück im Neuwieder Bahnhof

Bei einem tragischen Unglück im Neuwieder Bahnhof sind am Freitag (13. September) gegen 14.30 Uhr zwei Männer von einem einfahrenden Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Einer der Männer war ins Gleisbett gestürzt, der andere versuchte, ihm zu helfen.


Politik | Nachricht vom 13.09.2019

CDU im Wisserland: Berno Neuhoff ist Bürgermeisterkandidat

Am Donnerstagabend (12. September) traf sich der CDU-Gemeindeverband Wissen im Foyer des Kulturwerks in Wissen. Neben 48 stimmberechtigten Partei-Mitgliedern konnte Vorsitzender Thomas Weber zahlreiche Gäste begrüßen, die die Nominierung des CDU-Bürgermeisterkandidaten für die Verbandsgemeinde Wissen verfolgen wollten. Dass dieser Berno Neuhoff heißt, ist alles andere als eine Überraschung.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.09.2019

„Heimat shoppen“: Fünf Aktionsgemeinschaften zeigen Flagge

Eine lebendige Innenstadt ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der gleichzeitig auch noch die Lebensqualität der Anwohner positiv beeinflusst. Daher stehen lokale Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen bei der von den Industrie- und Handelskammern initiierten Imagekampagne „Heimat shoppen“ am 13. und 14. September im Fokus. Im Kreis Altenkirchen machen in diesem Jahr die Aktionsgemeinschaften Altenkirchen, Betzdorf, Daaden, Niederfischbach und Wissen mit.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.09.2019

Im Einklang mit der Natur: Mank transportiert ökologische Vielfalt in die Gastronomie

„Wir führen unser Unternehmen im Einklang mit ökologischen Grundsätzen und möchten dies mit der neuen Themenwelt LOVE NATURE auch sichtbar verstärkt zum Ausdruck bringen!“, so beschreibt Mank Artdirector Rotraud Hümmerich die gerade neu präsentierte Bio-Collection des Traditionsunternehmens aus dem Westerwald.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.09.2019

Abom 2019: Über 100 Aussteller kommen nach Altenkirchen

Das wird wieder eine "Invasion" junger Menschen: Wenn die 11. Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (Abom) im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze am Mittwoch und Donnerstag (18./19. September) ihre Pforten öffnet, werden sich Mädchen und Jungen aus 24 Schulen und Bildungseinrichtungen über den Berufseinstieg 2020/21 informieren. Silke Baudendistel von der IHK in Altenkirchen berichtete dem AK-Kurier über den Stand der Dinge.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.09.2019

Volksbank finanzierte Matschküchen und Juniorcars

Neue Matschküchen und Juniorcars gab es für die Kindertagesstätten in Elkenroth, Gebhardshain, Kausen, Nauroth, Rosenheim, Steinebach und Steineroth. Finanziert wurde das Ganze durch das Gewinnsparen bei der Volksbank Gebhardshain, die hierzu insgesamt 8.400 Euro spendete.


Kultur | Nachricht vom 13.09.2019

Daadetaler Orchesternachwuchs präsentiert „Sounds of Cinema“

Zum intensiven Proben trafen sich die jungen Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters der Daadetaler Knappenkapelle ein Wochenende lang unter der Leitung von Marcel Urrigshardt. Der Anlass: Am 22. September lädt der Orchesternachwuchs ins Daadener Bürgerhaus zum Konzert unter dem Titel „Sounds of Cinema“.


Kultur | Nachricht vom 13.09.2019

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Der Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf liest im Rahmen der Westerwälder Literaturtage „HEIMAT/EN“ am 17. September in Linz. Wolf ist in Gelsenkirchen geboren und lebt - nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln – nun als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden. Er kann also mindestens zwei Heimaten vorweisen. Und eine ganze Reihe äußerst spannender Kriminalromane, die ebenfalls in Norden spielen.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Sperrung: Zwischen Gebhardshain und Oberhombach wird gebaut

Ab dem 16. September wird die Landesstraße L 278 auf dem Teilstück zwischen Gebhardshain und Oberhombach saniert. Für den Durchgangsverkehr wird die Strecke bis zum Sommer 2020 voll gesperrt. Umleitungen über Betzdorf werden eingerichtet. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez mit.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Vier neue Höhlenretter in Nomborn geprüft

Auch dieses Jahr wurde Nomborn wieder zum Zentrum der hessisch-rheinland-pfälzischen Höhlenretter. Aus Marburg, Mannheim, Heidelberg und dem benachbarten Laurenburg stellten sie sich am Sonntag (8. September) hier ihrer Prüfung zum "Höhlenretter nach HRVD". Nach der über sieben Stunden dauernden Prüfung auf seinem Anwesen konnte Stephan Grün, Leiter der Höhlenrettung Hessen/Rheinland-Pfalz, den vier Teilnehmern Christine Weis, Jörg Zeilfelder, Marco Link und Martin Kuhmann zu ihrem erfolgreichen Abschluss gratulieren.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Polizei informierte über ihre neue Einsatzkonzeption

Die Polizei hat Führungskräften der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Altenkirchen ihre neue Einsatzkonzeption „LebEL“ (Lebensbedrohliche Einsatzlagen) vorgestellt. Informiert wurden auch Leitende Notärzte, Organisatorische Leiter sowie Vertreter der Kreisverwaltung Altenkirchen. In groben Zügen wurden die taktischen Ziele, Einsatzgrundsätze und Einsatzmaßnahmen dargestellt.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Baustelle Frankfurter Straße: Bald ist Schluss

Das Ende ist nicht mehr fern: In wenigen Wochen wird in Altenkirchen die Frankfurter Straße in neuem Glanz erstrahlen. Was viel wichtiger ist: Die Zeiten, in denen der Verkehr umgeleitet werden musste, gehören voraussichtlich ab letztem Oktober-Drittel der Vergangenheit an.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Es hat sich viel getan beim Freiwilligentag in der VG Wissen

Der lange ersehnte Regen war zwar für das eine oder andere Projekt etwas hinderlich, trotzdem wurde wieder vieles bewegt: Der Freiwilligentag in der Verbandsgemeinde (VG) Wissen machte allen Beteiligten erneut Spaß. Der Arbeitskreis Ehrenamt und die Ehrenamtsbörse der VG Wissen wollen auch in zwei Jahren wieder eine Auflage des Aktionstages anbieten.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Etzbacher Sportverein und Grundschule kooperieren

In Etzbach arbeiten die örtliche Grundschule und die SSG Etzbach seit Schuljahresbeginn eng zusammen. Durch die Kooperation erweitert die Schule ihr Angebot im Rahmen der Ganztagsschule und der Verein kann bei den Kindern frühzeitig für die verschiedenen Angebote im Vereinsleben werben.


Region | Nachricht vom 12.09.2019

Bäume sind Sonnenkraftwerke mit Speicher

Bäume vollbringen die Leistung innerhalb von 100 Jahren von einem kleinen Samen zu einem 10 Tonnen schweren Individuum heranzureifen. Dazu benötigt der Baum neben Wasser und Nährstoffen, die er dem Boden entzieht, noch CO2 (Kohlendioxid) aus der Luft. Mithilfe des Chlorophylls, das den Blättern und Nadeln ihre grüne Farbe verleiht, spaltet der Baum das Kohlendioxid auf. Er stellt Zucker her, mit dem er seine Holzmasse aufbaut. Die für diesen chemischen Prozess benötigte Energie entnimmt der Baum dem Sonnenlicht.


Politik | Nachricht vom 12.09.2019

Den Bürgern auf Augenhöhe begegnen: Landrat Peter Enders im Interview

Mit Schwung hat Dr. Peter Enders (CDU) seine Amtszeit als Landrat des Kreises Altenkirchen begonnen. In den kommenden acht Jahren wird er die Geschicke des AK-Landes führen. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind mit denen seines Vorgängers Michael Lieber (CDU) so gut wie identisch: Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung und die Sanierung der Kreisstraßen gehören unter anderem auch dazu. Der AK-Kurier traf Enders zum Interview.


Politik | Nachricht vom 12.09.2019

Gemeinde- und Städtebund: Fred Jüngerich folgt auf Michael Wagener

Einen Wechsel gibt es an der Spitze der Kreisgruppe Altenkirchen des Gemeinde- und Städtebundes (GStB): Fred Jüngerich hat den Vorsitz von Michael Wagener übernommen. Dem 54-jährigen Jüngerich stehen als Stellvertreter Wolfgang Schneider und Dietmar Henrich zur Seite. Bei der konstituierenden Sitzung der Kreisgruppe im Bürgerhaus in Hövels am Dienstag (10. September) wurden die drei Kandidaten einstimmig gewählt.


Politik | Nachricht vom 12.09.2019

Land fördert Sanierung der Sportanlage in Bürdenbach-Bruch

Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Sanierung der Sportanlage im Bürdenbacher Ortsteil Bruch. Darüber informiert SPD-MdL Heijo Höfer. Bei dem Stadion handelt es sich um eine Sportanlage aus den frühen 1980er Jahren. Das Spielfeld ist als Rasenplatz, die 400 Meter-Laufbahn als Tennenbelag hergerichtet. Genutzt wird die Anlage von der Grundschule Oberlahr und den Sportvereinen. Die geplanten Sanierungsarbeiten umfassen neben Rasenplatz und Laufbahn auch das Umkleidegebäude.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.09.2019

Neuer Stammtisch: Die Digitalbranche in der Region trifft sich regelmäßig

Die Digitalbranche im Kreis Altenkirchen ist bunt und vielfältig. Wer hätte gedacht, dass es allein im Einzugsbereich Wissen, Hamm, Betzdorf und Kirchen mehr als 30 große und kleine Firmen, Dienstleister und Entscheider in Firmen gibt, die sich in den verschiedensten Ebenen und den vielfältigsten Themen rund um die digitale Welt beschäftigen?!


Wirtschaft | Nachricht vom 12.09.2019

Westerwald-Metzgerei Hüschs Landkost feiert 60. Geburtstag

Im Jahr 1959 gründeten Hermann und Marlene Hüsch die Westerwald-Metzgerei. Nach 60 Jahren ist der Familienbetrieb in der dritten Generation angekommen. Nachhaltigkeit und Zufriedenheit der Kunden sind der Grundstock für die positive Entwicklung der Metzgerei in den letzten 60 Jahren. Lieferanten sind ausschließlich Landwirte aus dem heimischen Westerwald.


Sport | Nachricht vom 12.09.2019

Betzdorfer Bergfahrer erklommen Siegerpodest in Daaden

Im Rahmen der 800-Jahr-Feier in Daaden fand der zweite Lauf des „Drei-Berge-Cups" statt. Für den RSC Betzdorf starteten dort insgesamt elf Fahrer. Julius Butenschön, Frank Stühn und Mario Scheel erreichten in ihren jeweiligen Klassen Top-Plätze über die 4,1 Kilometer lange Strecke.


Sport | Nachricht vom 12.09.2019

Erster JSG Tag war ein toller Erfolg

Mit dem Beginn der neuen Saison 2019/2020 haben sich die Wölfe der Sportfreunde Puderbach mit der JSG Hamm/Altenkirchen zur JSG Unterer Westerwald zusammengeschlossen. Man hatte das in der vergangenen Saison schon mit der weiblichen A – Jugend angetestet und das Konzept hat sich als sinnvoll und gewinnbringend erwiesen.


Kultur | Nachricht vom 12.09.2019

Der Kartoffelmarkt Steimel steht vor der Tür

Am Freitag, den 20. September findet die „SUMMER CLOSING PARTY“ des traditionellen Kartoffelmarkts statt. DJ Daniel wird ab 20 Uhr die angesagtesten Hits des Sommers und viele weitere heiße Beats spielen, damit alle zusammen den Sommer verabschieden können.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.09.2019

Die top Spielbanken in Deutschland

Gehobenes Ambiente, elegante Abendgarderobe und der Duft von einer Menge Geld in der Luft – Casinos und Spielbanken üben auf die meisten Menschen einen ganz besonderen Reiz aus. In vielen Fällen geht es Besuchern von Casinos nicht in erster Linie darum, den Jackpot abzuräumen, sondern sich in der ganz besonderen Atmosphäre einer Spielbank ein paar unvergessliche Stunden zu machen. Auch hierzulande gibt es zahlreiche beeindruckende Spielstätten. Welche Spielbanken und Casinos gehören zu den besten Deutschlands?


Wirtschaft | Nachricht vom 12.09.2019

Gute Ideen für Herbst-Wochenenden in der Region

An den Temperaturen am Morgen merkt man es schon: Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu und der Herbst steht vor der Türe. Doch das ist kein Grund Trübsal zu blasen, denn auch im Herbst bieten sich viele Aktivitäten in der Region an.


Region | Nachricht vom 11.09.2019

Technikmuseum zeigt erste Weltumrundung im Automobil

Die Umrundung der Erde in einem Automobil zu einer Zeit, als autotaugliche Straßen in großen Teilen der Erde noch nicht zu finden waren: Von 1927 bis 1929 meisterte Clärenore Stinnes diese Herausforderung. 90 Jahre nach Ende ihrer Expedition würdigt das Technikmuseum Freudenberg die Pionierin mit einer Ausstellung, die noch bis zum 22. September läuft. Neben umfangreichem Bild- und Textmaterial und dem damals entstandenen Originalfilm werden zahlreiche Originalexponate der Reise ausgestellt.


Region | Nachricht vom 11.09.2019

Westerwälder Firmenlauf verzeichnet Rekord-Anmeldezahlen

Der Countdown läuft für den neunten Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf: Am Freitag, dem 13. September, fällt der Startschuss. Bereits jetzt verzeichnet man einen Teilnehmerrekord: Wenige Tage vor der Veranstaltung liegen über 1.400 Meldungen vor. Zum absoluten Renner ist laut Pressemitteilung des Organisators Anlauf Siegen das Event bei den Schulen geworden: Weit über 500 Schülerinnen und Schüler wollen an den Start gehen, davon 300 beim Schülerlauf.


Region | Nachricht vom 11.09.2019

Drei Schwerverletzte bei Unfall in Alsdorf

Bei einem Unfall in Alsdorf kollidierte ein PKW frontal mit einem Transporter. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt. Bei den beteiligten Fahrzeugen, so die Polizei, dürfte jeweils Totalschaden vorliegen.


Region | Nachricht vom 11.09.2019

Besuchertage bei der Firma MANN in Langenbach

Am 14. und 15. September von 10 bis 17 Uhr sind Interessenten zu den Tagen der offenen Tür bei MANN Naturenergie und Westerwälder Holzpellets in Langenbach eingeladen. Das Geschäftsmodell ist ganz einfach: „Wir machen aus runden Stämmen eckige Hölzer und alles was nicht eckig wird, das wird nachher zu Pellets verarbeitet. Wie das funktioniert, können Sie an den Tagen der offenen Tür bei Mann sehen.“


Region | Nachricht vom 11.09.2019

Fachlicher Austausch und Kletterspaß im heimischen Wald

Bereits zum dritten Mal lud die AKL-Tec GmbH aus Alsdorf nationale und internationale Partner zu den Pallet Dimensioning Days ein. Im Fokus der dreitägigen Veranstaltung stand der Austausch über erfolgreiche Projekte, die Zukunft des Dimensionierungsmarktes und die Vorstellung neuer Produkte. Aber auch Action war Teil des Programms.


Politik | Nachricht vom 11.09.2019

Politik konkret gestalten: Wer macht mit beim Schülerlandtag 2020?

Seit 1985 gibt es in Rheinland-Pfalz einen Schülerlandtag. 2020 steht die 35. Auflage an. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 10. Klassenstufe. Vier Schulklassen bilden vier „Fraktionen“. Sie beraten Anträge zu landespolitischen Themen, die sie zuvor in den Schulen vorbereitet haben. Die Ergebnisse fließen in die Arbeit der gewählten Abgeordneten ein. Derzeit läuft die Bewerbungsfrist. Darauf weisen die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer hin.


Politik | Nachricht vom 11.09.2019

CDU-General Gerd Schreiner besuchte heimische Parteizentrale

Der neue Generalsekretär der rheinland-pfälzischen CDU, Gerd Schreiner, MdL, aus Mainz, besuchte die Kreisgeschäftsstelle der heimischen Union in der Betzdorfer Wilhelmstraße. Beim Austausch in Betzdorf war mit CDU-Kreistagsfraktionssprecher Dr. Josef Rosenbauer auch einer von Schreiners Vorgängern als Generalsekretär der Landes-CDU mit von der Partie.


Politik | Nachricht vom 11.09.2019

Forum ländlicher Raum zur Krankenhaus-Zukunft: Ein-Haus-Lösung als Chance

Noch einmal in aller Deutlichkeit: Die Tage des DRK-Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg an zwei Standorten sind gezählt. Eine Zusammenführung zu einer Einheit ist so gut wie beschlossene Sache. Das machte Bernd Decker als Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft Süd-West, die beide Kliniken betreibt, beim „20. Forum Ländlicher Raum“ deutlich.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

Akademie Deutscher Genossenschaften: Pfeifer folgt auf Rasner

Guido Pfeifer ist neuer Geschäftsführer der ADG-Business-School auf Schloss Montabaur. Er folgt damit auf Carsten Rasner. Pfeifer verfügt über langjährige wissenschaftliche und praxisorientierte Erfahrung in moderner Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt im Finanz- und Risikomanagement und ist seit vielen Jahren in der genossenschaftlichen Kreditwirtschaft tätig.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

Unternehmensansiedlung: Strunk Zahntechnik KG baut in Mudersbach

Drei Millionen Euro investiert die Strunk Zahntechnik KG für ihren Neubau am HTS-Kreisel in Muderbach-Niederschelderhütte. Auf 750 Quadratmetern Fläche entstehen Labor-, Büro- und Sozialräume sowie ein Seminarraum. Ziel ist es, dass Projekt im Sommer 2020 fertigzustellen.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

Der industrielle Mittelstand im globalen Wettbewerb

Welche Herausforderungen ergeben sich für die mittelständische Wirtschaft im Zuge der Globalisierung? Das war das zentrale Thema beim Petersberger Industriedialog in Königswinter. Zum bereits 15. Mal hatten die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Stiftung Industrieforschung ins Steigenberger Grandhotel auf den Petersberg eingeladen. Rund 200 Gäste aus Industrie und Politik waren der Einladung gefolgt. Auf dem Podium diskutierten die beiden Wirtschaftsminister der Länder, Volker Wissing und Andreas Pinkwart, mit den IHK-Präsidentinnen und -Präsidenten aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen die Herausforderungen, vor denen die Industrie in beiden Bundesländern derzeit steht.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

Der Pflanzenhof Schürg lädt wieder zu den „Herbstgenüssen“

Die „Herbstgenüsse“ auf dem Wissener Pflanzenhof Schürg stehen bevor. Am nächsten Wochenende, dem 14. und 15. September, lädt das Familienunternehmen zu der traditionellen Veranstaltung auf dem weitläufigen Firmengelände auf dem Alserberg ein. Die Gäste erwartet ein kleiner Marktplatz mit allerlei regionalen Köstlichkeiten.


Vereine | Nachricht vom 11.09.2019

Freie Wähler bestiegen Willrother Förderturm

Die Freie Wähler Gruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld lud ihre Mitglieder zur Besichtigung des Förderturms der Grube Georg in Willroth ein. Vielfältige Informationen dazu gab es von Hans-Jürgen Kalscheid, Vorsitzender der Bürgerinitiative Willroth, der seinerzeit selbst noch in die Grube einfuhr.


Vereine | Nachricht vom 11.09.2019

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Warum immer in die Ferne schweifen, wenn es doch in der Heimatregion genügend Möglichkeiten gibt, attraktive Mountainbike-Strecken in reizvoller Landschaft zu erkunden. So war im 23. Jahr wieder einmal die Westerwaldregion für die Fahrradtour des VfL Dermbach ausgewählt worden. Nachdem die Quartiere direkt am historischen Marktplatz bezogen waren, ging es am Freitag Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auf die erste Tour.


Sport | Nachricht vom 11.09.2019

Drei Titel gehen nach Betzdorf

Am Wochenende wurden in Andernach die Badminton-Rheinlandmeisterschaften im Einzel der Altersklassen U11 bis U19 ausgetragen. Für den BC „Smash“ Betzdorf gingen die Brüder Nils und Mika Schönborn an den Start. Mika startete bereits am Samstag in der Altersklasse U17 sehr gut ins Turnier.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

So steigert man mit kleinen Veränderungen und Investitionen schnell den Wert einer Immobilie

Die Mieter sind ausgezogen und die Wohnung sieht ziemlich heruntergekommen und verlebt aus. Jetzt heißt es als Eigentümer und Besitzer der Immobilie schnell handeln und anpacken. Dies kann zum einen bedeuten, dass man alle Zimmer und Wände neu streichen oder tapezieren muss. Man Ausbesserungen in den Wänden vornehmen sollte und ausspachteln muss. Oder auch die Fensterrahmen neu streichen und die Türrahmen ebenso. Die Türen neu lackieren und oder im schlimmsten Fall erneuern und durch moderne Türsysteme ersetzen.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

Haushaltskasse: Die Finanzen im Griff

Deutschland gilt gemeinhin als Land der Sparer. Studien zeigen jedoch: Bei einer großen Anzahl der Bevölkerung gehören finanzielle Engpässe zum Alltag. Grund ist häufig ein Missmanagement der privaten Finanzen. Mit einigen leichten Kniffen im täglichen Leben lässt sich das schnell beheben.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.09.2019

Weg mit schlechten Gerüchen: So einfach gehts

Einige Gerüche halten sich hartnäckig in der Wohnung, in Textilien oder im Auto, obwohl die Geruchsquelle längst beseitigt ist. Mit den folgenden Maßnahmen lassen sich Gerüche schnell und effektiv beseitigen.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

Lauschvisite: Stummfilm mit Musik in Neitersen

Die Konzertreihe Lauschvisite lässt internationale Musiker, die sich der experimentellen Musik verschrieben haben, im Westerwald Station machen. Im Jahr 2018 wurde Eva Zöllner, die Initiatorin der Reihe, dafür mit dem Westerwälder Kulturpreis ausgezeichnet. Das diesjährige Sommerkonzert der Lauschvisite findet am 21. September um 20 Uhr im Programmkino Wied-Scala in Neitersen statt.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

Wissener Chor „Chorus live“ probte in Cuxhaven

Zu einem Chorwochenende weilte der Jugendchor "Chorus Live" aus Wissen kürzlich in Cuxhaven-Sahlenburg. Neben intensiver Probenarbeit standen weitere gesellige Aktivitäten auf dem Programm.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

Freiwilligentag in Hamm: Helfen macht Freu(n)de

Helfen macht Freu(n)de! Unter diesem Motto steht der 1. Kommunale Freiwilligentag in der Verbandsgemeinde Hamm, der am Samstag, dem 28. September, angeboten wird. 13 Vereine, Gemeinden oder Institutionen haben sich bei der Verbandsgemeinde gemeldet, die ein Projekt für freiwillige Helfer anbieten möchten. Jetzt fehlen noch die Helfer selbst. Sie können sich ab sofort anmelden.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

Die Kita als Ort von Kirche für Familien - Projekt in Neustadt startet

Eine neue Form von Kirche für Familien in der Pfarreiengemeinschaft Neustadt-Horhausen: Dieses Ziel haben sich die katholische Kita St. Margarita Neustadt und die Pfarrgemeinde gesetzt. Erste Ideen gab es bereits im Jahr 2016 nach dem Abschluss der Bistumssynode und nach intensiver Vorbereitungsarbeit wird das Projekt nun konkreter: Am 26. September um 19.30 Uhr findet eine Informationsveranstaltung zur Hospizarbeit in Zusammenarbeit mit dem Hospizverein in der Kita St. Margarita statt. Ihr sollen viele weitere Angebote folgen.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

VdK-Mitglieder unterwegs auf der Edelsteinstraße

Mitglieder des VdK Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr besuchten Kirschweiler an der Edelsteinstraße im Hunsrück. „Ein Erlebnis der besonderen Art, das durften die VdKler des Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr feststellen“, informierte Vorsitzender Dieter Tiefenau. Den Reisetag hatten der Vorstand um Dieter Tiefenau optimal ausgesucht.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

Neueröffnung des Mehrgenerationenplatzes in Wickhausen

Der Kinderspielplatz in Wickhausen war in die Jahre gekommen. Im Jahr 1994 hatten auf dem Gelände in der Talstraße in Wickhausen fleißige Helfer einen Spielbereich für die Kinder aufgebaut. Nun nach 25 Jahren haben es wieder einige Helfer geschafft, in Eigenleistung und mit Unterstützung von Fördermitteln einen neuen attraktiven Spielplatz in Verbindung mit einem Mehrgenerationenplatz aufzubauen.


Region | Nachricht vom 10.09.2019

Stofftasche gegen Plastikbeutel

Die Landfrauen im Bezirk Altenkirchen beteiligten sich an der kreisweiten Aktion „Stofftasche gegen Plastikbeutel“ und verteilten auf dem Markt in Altenkirchen grüne Taschen mit dem Emblem der Landfrauen und Gemüsebeutel.


Vereine | Nachricht vom 10.09.2019

Badmintonjugendtrainer waren in Mayen erfolgreich

Dass die zahlreichen Jugendspieler der Badmintonabteilung des DJK Gebhardshain-Steinebach nicht nur jeden Freitag als Trainer bei den Minis eine gute Figur machen, bewies ein Siebenerteam am vergangenen Wochenende (7./8. September) beim Nachwuchsturnier in Mayen.


Vereine | Nachricht vom 10.09.2019

Amboss-Kickers veranstalten Menschenkicker-Turnier

Am Samstag, 7.September, veranstalteten die Amboss-Kickers Döttesfeld die dritte Auflage des Menschenkickerturniers. Nachdem es morgens beim Aufbau noch in Strömen geregnet hat, hatte Petrus ein Einsehen und es blieb im Laufe des Turniers weites gehend trocken. 10 buntgemischte Mannschaften fanden sich zum Turnierstart im Waldstadion ein und spielten in zwei Gruppen um den Einzug in die Platzierungsrunde und um den Turniersieg.


Kultur | Nachricht vom 10.09.2019

Zum Tag des offenen Denkmals ins Quereinhaus

Zum Tag des offenen Denkmals waren die Türen des denkmalgeschützten Quereinhauses in Oberirsen-Rimbach wieder geöffnet. Ein reger und lebhafter Austausch mit den zahlreichen Besuchern und natürlich auch zwischen den Besuchern fand den ganzen Tag über statt. Es ergaben sich viele interessante Gespräche rund um das Fachwerk und den Wandel, den die Fachwerkhäuser erfahren haben.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.09.2019

Trends bei der Altersvorsorge

Das Thema „Altersvorsorge“ ist, zumindest wenn man den letzten Gerüchten folgen darf, besonders in der Generation Z nur dünn vertreten. Generation Z, das sind all jene, die in den später 80er Jahren bis hin zum „Millenial“ Alter gehören, also 2019 allerhöchstens 30 Jahre alt sind. Ob dies bereits wirklich zur Sorge anstimmen soll sei mal dahingestellt, allerdings ist es durchaus bemerkenswert, wie wenig sich diese Generation um eine Altersvorsorge kümmert. Gründe dafür gibt es, wie man sehen wird, eine Menge. Allerdings gibt es auch eine Vielzahl an Methoden, wie man dem entschieden und nachhaltig entgegenwirken kann.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

Fettexplosion in Freudenberg: 67-jährige Frau verstorben

AKTUALISIERT, 9. September, 11.45 Uhr: Nach der Fettexplosion am Sonntag (8. September) bei einem Fest in Freudenberg ist eine 67-jährige Frau an den Folgen ihrer Verletzungen verstorben. Das teilt die Polizei mit. Kurz vor Mittag war es bei einem Backesfest zu einer Fettexplosion gekommen. 14 Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt. Sechs Personen wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in Spezialkliniken geflogen, darunter auch die nun verstorbene Frau. Der Zustand der übrigen Verletzten ist laut Polizei bisher unverändert kritisch bis stabil.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

Wenn der Herbst grüßt, lädt Wissen zu „Musik & Shopping“

Musik & Shopping“ hieß es am Sonntag (8. September) erneut in Wissen. Neben einem abwechslungsreichen Musikprogramm an vier Standorten im Stadtzentrum von Wissen hielt der Treffpunkt Wissen eine reichhaltige Mischung an Attraktionen für die vielen Besucher bereit.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

Ein Dankeschön für das Betzdorfer Tafel-Team

Die, die Woche für Woche dabei helfen, das die Betzdorfer Tafel Bedürftige mit Lebensmitteln und einer warmen Mahlzeit versorgen kann, standen im Mittelpunkt eines Dankeschön-Nachmittags auf dem Kirchener Kirmesfeld. Ein Klickerturnier brachte dabei eine Finanzspritze für die „Tafelkasse“.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

Erneut Altreifen illegal entsorgt

Zum wiederholten Mal informiert die Wissener Polizei über illegal entsorgte Altreifen in der Nähe von Mühlental. Die insgesamt 13 gefundenen Reifen müssen im Bereich des „Alten Fürstenwegs“ nahe der Kreisstraße K 72 in der Zeit zwischen dem 4. und 6. September abgelegt worden sein. Bereits am 4. September waren in dieser Gegend 18 Altreifen gefunden worden.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

Kurze Wege: Ökumenische Sozialstation nun im Herzen von Gebhardshain

Viele Gratulanten waren gekommen zur offiziellen Standort-Eröffnung der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen in Gebhardshain. „Es ist eine höchst ehrenvolle Aufgabe, etwas zu tun, was wirklich notwendig ist“, stellte Pfarrer Jörn Contag, der theologische Geschäftsführer des Trägers, der Diakonie in Südwestfalen, die Leistung der sozialen Arbeit heraus.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

Schützenfest in Betzdorf: Prächtiger Festzug durch die Innenstadt

Beim Festzug durch die Innenstadt von Betzdorf wurde am Sonntag (8. September) Schützenkönig Ignatius I. (Hof) inthronisiert. Nach dem Festzug wurde im Festzelt auf dem Schützenplatz ausgelassen weiter gefeiert – und am Montag (9. September) geht es beim traditionellen Frühschoppen mit der Stadtkapelle noch lange weiter, bis die Lichter an den Fahrgeschäften und im Festzelt Zelt für dieses Jahr endgültig ausgeknipst werden und das 151. Betzdorfer Volks- und Schützenfest nur noch in den Erinnerungen existiert.


Region | Nachricht vom 09.09.2019

In Altenkirchen-Honneroth entstehen 18 neue Baugrundstücke

Die Baumaschinen, deren Fahrer in öffentlichem Auftrag werkeln, sind schon seit Wochen im Einsatz. Die, die für Privatiers im Altenkirchener Wohnbaugebiet "Honneroth-Süd" arbeiten werden, können in gar nicht allzu ferner Zukunft anrollen. Die ersten Baugrundstücke sind bereits verkauft.


Politik | Nachricht vom 09.09.2019

Andreas Bleck hatte zur politischen Informationsfahrt eingeladen

Der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck hatte für Anfang September zur politischen Informationsfahrt des Bundespresseamts nach Berlin eingeladen. 50 Interessenten nahmen daran teil. Eine weitere Fahrt ist für Anfang Dezember geplant.


Politik | Nachricht vom 09.09.2019

Mobilfunk: Der Kampf gegen Funklöcher ist besiegelt

Die Schließung bisheriger Versorgungslücken beim Mobilfunk ist jetzt vertraglich geregelt. Darauf weist CDU-MdB Erwin Rüddel hin. Bis Ende 2021 müssen die Mobilfunkanbieter nunmehr 99 Prozent der ländlichen Gebiete mit LTE-Standard versorgen. Der Bund und die Konzerne hatten im vergangenen Sommer zunächst eine entsprechende Absichtserklärung ausgegeben. „Das Vorhaben ist jetzt auch vertraglich unter Dach und Fach“, konstatiert Rüddel.


Vereine | Nachricht vom 09.09.2019

Sommertour der Herren-Turngruppe führte nach Linz an den Rhein

Die Herren-Turngruppe „Kein Aua“ der SG Niederhausen-Birkenbeul war unterwegs: Ziel ihrer Sommertour war Linz am Rhein. Dort wurde gewandert. Eine Herbsttour ist auch schon geplant: Ende September geht es nach Waldbröl zum Panabora-Park, verbunden mit einem Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad.


Wirtschaft | Nachricht vom 09.09.2019

Selbstständigkeit weiterhin beliebt: Wer überlegt vorsorgt, vermeidet finanzielle Engpässe

Die Zahl der Menschen ohne Beschäftigung sinkt weiterhin, die Nachfrage nach Fachkräften bleibt stabil. Ist das Wagnis Selbstständigkeit angesichts der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt überhaupt noch lohnenswert? Immerhin wurde dieses Modell von Arbeitsmarktexperten lange als Ausweg aus bestehender oder drohender Arbeitslosigkeit angepriesen.


Wirtschaft | Nachricht vom 09.09.2019

Kreditangebote genau prüfen

Für Verbraucher, die einen Kredit benötigen, sind derzeit, historisch gesehen, äußerst günstige Zeiten. Die anhaltende Niedrigzinspolitik der EZB erlaubt Banken und Kreditinstituten Kredite zu günstigen Zinsen an den Endverbraucher zu vergeben. Dennoch sollten die einzelnen Angebote genau geprüft werden. Nicht nur Aspekte wie der effektive Jahreszins oder die genauen Konditionen des Angebots müssen berücksichtigt werden. Was also gilt es bei einem Kreditvergleich zu achten?


Region | Nachricht vom 08.09.2019

Das Altenkirchener Reparatur-Café öffnet wieder

Am nächsten Samstag, dem 14. September, findet von 9 bis 12 Uhr in den Räumen des Mehrgenerationenhauses „Mittendrin“ in der Fußgängerzone in Altenkirchen das nächste „Reparatur-Café“ in Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) statt. Interessierte Bürger können mit defekten Elektrogeräten vorbeikommen und sie kostenlos von geübten Privat-Bastlern reparieren lassen oder gemeinsam reparieren.


Region | Nachricht vom 08.09.2019

Landessynode der Evangelischen Kirche: Fünf AK-Abgeordnete nahmen teil

Mit vielen Finanzfragen beschäftigten sich die fünf Abgeordneten aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen bei der eintägigen Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland, die in Bonn-Bad Godesberg tagte. Die fünf Altenkirchener Synodale beschlossen in Bonn unter anderem mit einer Änderung des Finanzausgleichsgesetzes die rechtlichen Grundlagen für eine moderate Anpassung der Kirchensteuerverteilung in der Evangelischen Kirche im Rheinland (Ekir).


Region | Nachricht vom 08.09.2019

Landwirtschaftliche Lagerhalle in Wahlrod abgebrannt

Am 8. September gegen 0.48 Uhr wurde die Polizeiinspektion Hachenburg über einen Brand in Ortsrandlage von Wahlrod informiert. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr stand eine landwirtschaftliche Lagerhalle bereits in Vollbrand.


Region | Nachricht vom 08.09.2019

Zwei Unfälle bei Wallmenroth: Es blieb bei Sachschäden

Bei zwei Unfällen auf der Bundesstraße B 62 am Samstag (7. September) in der Nähe von Wallmenroth blieb es bei Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. In einem Fall stellte man allerdings technische Veränderungen am Unfall-PKW fest, die nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprachen und laut Polizei mit unfallursächlich gewesen sein dürften.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.09.2019

Fulminanter Empfang der Wirtschaft bei EWM in Mündersbach

Mit 600 Gästen war der Westerwälder Wirtschaftsempfang in Mündersbach beim Familienunternehmen EWM, Deutschlands größter Hersteller und international einer der Technologieführer für Lichtbogen-Schweißtechnik, rekordverdächtig.


Vereine | Nachricht vom 08.09.2019

SG Westerwald hat jetzt einen Defibrillator im Fitnessstudio

Um für einen medizinischen Notfall im Studio gerüstet zu sein und umgehend lebensrettende Maßnahmen ergreifen zu können, hat die SG Westerwald in Zusammenarbeit mit der Volksbank Gebhardshain und dem Betzdorfer Pflegedienst „Die 2 – für die Pflege daheim“ einen vollautomatischen Defibrillator (AED) für ihr Fitnessstudio angeschafft.


Vereine | Nachricht vom 08.09.2019

Limbach lädt zum Tag des Geotops

Die 1548 in einem Verleihungsdokument des nahen Klosters Marienstatt erstmals urkundlich erwähnte Limbacher Schiefergrube Assberg ist die wohl älteste und größte Schiefergrube des Westerwaldes. Aufgrund ihres Untertagebaus wurde sie als GeoPunkt in den GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus aufgenommen, zu dem unter anderen auch der Stöffelpark und das Besucherbergwerk Grube Bindweide gehören. Mit einer öffentlichen Führung durch die von ihm betreute Grube am Sonntag, den 15. September, um 11 Uhr, beteiligt sich der Limbacher Kultur- und Verkehrsverein (KuV) am deutschlandweiten Tag des Geotops.


Vereine | Nachricht vom 08.09.2019

Cat-Corner-City-Games: 55 Teilnehmer beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Ein positives Fazit zieht der Schützenverein (SV) Elkhausen-Katzwinkel nach zwei Tagen Cat-Corner-City-Games: 55 Kinder und Jugendlichen aus neun Schützenvereinen kamen, um sich in Geschicklichkeitsspielen und einer Dorfrallye zu messen.


Sport | Nachricht vom 08.09.2019

B-Jugend-Rheinlandliga: Wissen unterliegt Eisbachtal II knapp

Da wäre wohl mehr drin gewesen für die B-Jugend der JSG Wisserland beim Rheinlandliga-Spiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal II: Aber am Ende erzielten die Gastgeber das entscheidende Tor, während sich auf Wissener Seite lediglich die Zahl der Großchancen häufte. Den Siegtreffer für Eisbachtal markierte Leandro Strazzeri unmittelbar nach der Halbzeit.


Kultur | Nachricht vom 08.09.2019

Vom Wurzelnschlagen und dem Glück des Ankommens

Daniel Schreibers „Zuhause“ ist „ein Buch über das Wurzelnschlagen. Über das unverhoffte Glück des Ankommens. Und wahrscheinlich auch: über das Erwachsenwerden“, kommentierte Clemens Hoffmann im Südwestrundfunk. Und Fritz Habekuss schrieb für „Die Zeit“: „Ein Essay, den man nach der Lektüre nicht sofort ins Bücherregal stellen mag, weil die Gedanken, die er zum Schwingen gebracht hat, nach der letzten Seite noch lange in Bewegung sind.“ Am 26. September kommt Schreiber mit seinem Essay zu den Westerwälder Literaturtagen.


Region | Nachricht vom 07.09.2019

Betzdorfer Polizei meldet mehrere nächtliche Schlägereien

Es sind unschöne Begleiterscheinungen der ersten Schützenfestnacht in Betzdorf: Gleich fünf Mal berichtet die Polizeiinspektion Betzdorf von Schlägereien und Körperverletzungen am Rande des Schützenfestes und in der Stadt.


Region | Nachricht vom 07.09.2019

Erntedank in Friesenhagen: Drei Tage wird gefeiert

Drei Tage feiert man im Wildenburger Land das Erntedankfest. Das traditionelle Erntedankfest in Friesenhagen wird mit einem festlichen Gottesdienst am Samstag, dem 21. September, eröffnet. Höhepunkt ist der Umzug am Sonntag, dem 22. September. Wunderschöne Motivwagen und viele Fußgruppen sowie Musikkapellen werden den berühmten Erntedank-Umzug auch in diesem Jahr zum Erlebnis machen. Zum Frühsschoppen am Montag, dem 23. September, hat sich zudem ein Zirkus angesagt.


Region | Nachricht vom 07.09.2019

Geburtstag bei der Neuen Arbeit: 30 Jahre im Dienst für Benachteiligte

Der Verein Neue Arbeit e.V. feierte am Freitag (6. September) sein 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum waren zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie der Wirtschaft aus den Verbandsgemeinden erschienen. In Vertretung des Landrates war der Beigeordnete Klaus Schneider, für die kommunale Familie waren die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Altenkirchen, Kirchen und Hamm sowie zahlreiche Beigeordnete anwesend. Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz wurde durch die Referatsleiterin Jeannette Mischnick vertreten.


Region | Nachricht vom 07.09.2019

Seniorennachmittag in Altenkirchen war wieder gut besucht

Zum traditionellen Seniorennachmittag hatte die Kreisstadt alle Bewohnerinnen und Bewohner, die das 75. Lebensjahr vollendet haben, am Freitag (6. September) in die Stadthalle eingeladen. Von den 850 Eingeladenen waren rund 210 erschienen. Dies, so die Verantwortlichen, zeige, dass es wichtig sei, eine solche Veranstaltung durchzuführen.


Region | Nachricht vom 07.09.2019

Herbstbasar der Wissener Villa Kunterbunt war wieder erfolgreich

Ende August fand bereits der sechste Basar der Kindertagesstätte (Kita) Villa Kunterbunt im Wissener Stadtteil Köttingen statt. Das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen: Rund 1.200 Euro wurden eingenommen, die nun den einzelnen Gruppen der Kita zu Gute kommen.


Region | Nachricht vom 07.09.2019

Dekanat Kirchen lädt zum Vater-Kind-Workshop beim Schreiner

Es ist davon auszugehen, dass Jesus von Nazareth zusammen mit seinem Vater Josef das Zimmermannshandwerk erlernte. Dem will ein Vater-Kind-Workshop des Dekanats Kirchen nachspüren, und zwar zusammen in der Kurswerkstatt „Nut und Feder“ bei und angeleitet von Schreinermeister Frank Seifen in dessen Möbelschreinerei in Oberirsen.


Politik | Nachricht vom 07.09.2019

VG-Rat Betzdorf-Gebhardshain: Grüne fordern Maßnahmen für den Klimaschutz

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain beantragt für die Kommune Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz und die Erstellung einer Energie- und CO₂-Verursacher-Bilanz für die sich im Eigentum der Verbandsgemeinde befindlichen Gebäude. Auch die Fahrzeug-Flotte der Verbandsgemeinde soll unter diesem Gesichtspunkt auf den Prüfstand. Man will den Abschied von fossilen Verbrennern.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.09.2019

Teamplayer gesucht: 225 Auszubildende messen sich bei Azubi-Champions 2019

Von Denksport bis Weitsprung: 225 Auszubildende aus dem IHK-Bezirk Koblenz haben am Freitag (6. September) die „Azubi-Champions“ unter sich ausgemacht. Ganz oben auf dem Treppchen landete bei der zweiten Auflage des Azubi-Wettbewerbs, den die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz jährlich gemeinsam mit dem Sportbund Rheinland-Pfalz und der Sportjugend Rheinland ausrichtet, das Team „Steelisten“ von der Thyssenkrupp Rasselstein GmbH.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.09.2019

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Landesweites Pilotprojekt läuft

Die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiges Gut – und dies will ein landesweites Pilotprojekt der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain erhalten und fördern: Das kommunale Netzwerk „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ richtet sich an Klein- und Kleinstunternehmen und ist ein Angebot, um Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhalten, zu fördern und vorbeugend zu wirken. Das Interesse ist groß: Fast 50 Unternehmen haben sich bereits dem Netzwerk angeschlossen.


Vereine | Nachricht vom 07.09.2019

Fassanstich, Festzug, Frühschoppen: Feierlaune beim Betzdorfer Schützenfest

Fassanstich, Festzug, Frühschoppen und Feierlaune: Die Stadt Betzdorf und ihre Besucher feiern Volks- und Schützenfest. Der obligatorische Fassanstich am Freitagabend (6. September) war beim Schützenfest erstmals die Aufgabe des neuen Stadtoberhauptes: Benjamin Geldsetzer hatte alles im Griff, der Gerstensaft sprudelte aus dem Zapfhahn. Nun geht es auf dem Schützenplatz noch bis einschließlich Montag (9. September) rund. Festlicher Höhepunkt wird am Sonntag der Festzug sein.


Region | Nachricht vom 06.09.2019

Musik & Shopping in Wissen: Tolle Bands und Top-Angebote locken

Am nächsten Sonntag, dem 8. September, findet wieder das beliebte Straßenfest „Musik & Shopping“ in Wissen statt. Abwechslungsreiche Musik und verkaufsoffene Fachgeschäfte locken dann wieder in die Innenstadt – gute Laune ist garantiert. Auch eine Modenschau wird wieder geboten. Die Besucher können sich auf modische, bunte und vor allem ausgefallen Outfits freuen.
Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Region | Nachricht vom 06.09.2019

Nach Erweiterung und Umbau: Das Landschaftsmuseum Westerwald feiert

Es hat sich einiges getan im Hachenburger Landschaftsmuseum Westerwald. Nachdem alle notwendigen Vorarbeiten abgeschlossen waren, konnte im Jahr 2016 mit dem Erweiterungsbau an das Hofgartenhaus für die „Museumspädagogik“ begonnen werden. Am 15. September werden die neuen Räumlichkeiten eingeweiht. In neuem Gewand präsentiert sich dabei auch der Museumseingang mit seiner modernen Empfangshalle.


Region | Nachricht vom 06.09.2019

Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt Radfahrausbildung in Grundschulen

Die selbständige Teilnahme im Straßenverkehr in einer auf Erwachsene zugeschnittenen Verkehrswelt bedeutet für Kinder eine gefährliche und komplizierte Aufgabe. Die Verkehrserzieher der Polizei üben deshalb schon frühzeitig mit den Kindern das richtige und verkehrssichere Verhalten auf den jeweiligen Schulhöfen und in den Verkehrsgärten. Die Sparkasse Westerwald-Sieg übernimmt die Kosten für alle 2.000 Fahrradpässe im gesamten Westerwaldkreis.


Region | Nachricht vom 06.09.2019

Eine Blumenwiese für den guten Zweck: Gebhardshainer Kindertagesstätte profitiert

Sie haben nicht nur gelernt, wie Blumen wachsen und Honig geerntet wird: Die Kinder der Kindertagesstätte (Kita) St. Maria Magdalena in Gebhardshain haben mit ihrer Blumenwiese auch noch Geld verdient, um neue Spiel- und Bastelsachen für die Kita anzuschaffen. Initiiert wurde das Projekt vom Förderverein der Kita.


Region | Nachricht vom 06.09.2019

Krankenhausversorgung: Kommt das Ende kleiner Kliniken?

In diesem Sommer sorgte die Studie „Zukunftsfähige Krankenhausversorgung“ der Bertelsmann Stiftung für Aufsehen mit ihrer Empfehlung, die Anzahl der deutschen Kliniken drastisch zu reduzieren von ca. 1400 auf unter 600. Ein Interview mit dem Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz zur aktuellen Diskussion über die Schließung kleinerer Krankenhäuser, Guido Wernert.


Werbung