Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 43781 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438


Kultur | Nachricht vom 01.06.2019

Buchtipp: „Elefant – Graue Riesen in Natur und Kultur“

Kaum ein Wildtier erfreut sich so großer Beliebtheit wie das größte lebende Landsäugetier, das auf eine 50 Millionen Jahre währende Geschichte zurückblickt: der Elefant. Die sanftmütigen Riesen faszinieren bereits Kinder, und Sammler haben die markante Figur mit den Besonderheiten langer multifunktionaler Rüssel und lange Stoßzähne für sich entdeckt. Trotzdem steht der Elefant auf der Liste der bedrohten Tierarten. Markus Mergenthaler und Wolfgang Stein widmen sich in dem Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung in Iphofen zugleich wissenschaftlich und anschaulich dem ambivalenten Verhältnis zwischen Elefant und Mensch.


Region | Nachricht vom 31.05.2019

Hochwasservorsorge: Erster Workshop in der VG Kirchen

Die Arbeit am Hochwasservorsorgekonzept für die Verbandsgemeinde Kirchen nimmt weiter Gestalt an, ein erster Workshop fand bereits statt. Es geht darum, Standorte von Anlagen der Infrastruktur zu benennen, die im Falle von Hochwasser oder eines Starkregenereignisses betroffen sein könnten. Im nächsten Schritt werden Maßnahmen zum Schutz der Infrastruktur zusammengetragen und ausgewertet. Begehungen sind geplant.


Region | Nachricht vom 31.05.2019

Wissener Schülerinnen bekommen Preis der Landeszentrale für politische Bildung

In einer Feierstunde im Frankfurter Hof in Mainz erhielten die beiden Schülerinnen Cagla Aydöre und Seyma Dana, beide Jahrgangsstufe 11 des Kopernikus-Gymnasiums in Wissen, einen 2. Preis für ihre Projektarbeit zum Thema: Frauen verändern die Welt. Die Ehrung erfolgte durch den Landtagspräsidenten von Rheinlandpfalz, Hendrik Hering, und die stellvertretende Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung, Marianne Rhode.


Region | Nachricht vom 31.05.2019

24-Stunden-Grillen in Ingelbach auch bei dritter Auflage ein Erfolg

Beim dritten Ingelbacher 24-Stunden-Grillen konnten die insgesamt rund 1000 Besucher der Veranstaltung am Mittwoch (29. Mai) und natürlich am Vatertag (30. Mai) bei bestem Wetter Köstlichkeiten vom Grill und kühle Getränke genießen. Björn Birk, einer der Organisatoren, nannte es faszinierend, wie sich diese Veranstaltung entwickelt habe. Vor drei Jahren, so Birk, hätte sich niemand vorstellen können, was einmal aus dieser Idee entsteht.


Region | Nachricht vom 31.05.2019

In der Obstplantage wurde es „rund um die Bienen“ interessant

Zu einem Nachmittag „Rund um die Bienen“ hatten der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. und der Garten- und Obstbauverein Elkhausen e.V. am Samstag, den 25. Mai 2019 in die Obstplantage in Elkhausen eingeladen. Vor allem, aber nicht nur, gerieten die kleinen Besucher in Staunen.


Region | Nachricht vom 31.05.2019

Achtung: Vor Zecken schützen

Zeckenstich – was tun? In der Zeit von April bis Oktober ist das Risiko von Zecken am größten. Sie lauern in Gras, Laub, Sträuchern und im Unterholz auf Menschen und Tiere, die sie im Vorbeigehen streifen. Die Zecken an sich sind nicht gefährlich. Jedoch sind sie potenzielle Wirte für Bakterien und Viren, die bei Menschen ernsthafte Infektionskrankheiten hervorrufen können. Hierzu gehören neben der Frühsommer-Meningitis (FSME) vor allem auch die Lyme-Borreliose.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.05.2019

Erstes Treffen des Katzwinkler Unternehmer Stammtischs

Zu einem ersten Treffen haben sich Katzwinkler Unternehmer am Abend des 23. Mai 2019 im Haus Marienberge zusammen gefunden. Knapp 20 Gewerbetreibende des Ortes folgten der Einladung von Rüdiger Schneider und gestalteten einen kurzweiligen Abend. Von nun an will man sich regelmäßig austauschen.


Vereine | Nachricht vom 31.05.2019

Julia Ulonska ist Michelbacher Schützenkönigin

Am Donnerstag (30. Mai) trafen sich die Mitglieder der „Adler“-Schützen Michelbach zum traditionellen Schießen um die Königswürde. Am Vormittag wurden bereits die Majestäten bei den Schülern und der Jugend ermittelt. Richtig spannend wurde es dann später bei den Erwachsenen.


Vereine | Nachricht vom 31.05.2019

Hospizverein Altenkirchen auf Kongress „Leben und Tod“ in Bremen

Vom 9. bis 12. Mai machten sich sechs ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und eine hauptamtliche Koordinatorin des Hospizvereins Altenkirchen e.V. auf den Weg nach Bremen, um den 10. Geburtstag des Fachkongress „Leben und Tod“ unter dem Titel „Auch am Ende...LEBEN“ zu feiern. Jeder Einzelne konnte dabei viel für sich und seine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizverein mitnehmen.


Kultur | Nachricht vom 31.05.2019

Wissener BBS-Schüler bringen „Heimatflimmern“ ins Kulturwerk

Am Mittwoch, dem 5. Juni, führen Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen im Rahmen der „WERKtage“-Biennale im Kulturwerk Wissen eine Theatervorstellung mit dem Thema „Heimatflimmern“ auf. Der Kultursommer Rheinland-Pfalz steht in diesem Jahr unter dem Motto „Heimat/en“. Dieses Motto haben die jungen Schauspieler übernommen. Eine Aufführung, die eben nicht über den Bildschirm „flimmert“, sondern live miterlebt werden kann.


Kultur | Nachricht vom 31.05.2019

Serenade auf Schloss Schönstein: Vorverkauf läuft

Das Quartett des Mainzer Kammerorchesters kommt am Sonntag, dem 25. August, um 17 Uhr ins malerische Schloss nach Wissen-Schönstein zur diesjährigen Serenade. „Mozart unter dem Sternenzelt“ lautet der Titel. Neben den vier Quartetten für Flöte, Violine, Viola und Violoncello werden drei Sternbilder von Karlheinz Stockhausen zu hören sein: Wassermann, Skorpion und Fische. Der Vorverkauf hat begonnen.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.05.2019

Die Glücksspielbranche in Deutschland

Für die Wirtschaft ist das Glücksspiel ein Glücksfall, und auch das Staatssäckel profitiert mehr oder weniger kräftig. Allein die sechs staatlich lizensierten Casinos in Rheinland-Pfalz werden mit einer Spielbankabgabe in Höhe von 56 Prozent des Bruttospielergebnisses zur Kasse gebeten. Wie stark das Finanzamt beteiligt wird, hängt von den Umsätzen ab, und die Casinos in Trier, Mainz, Bad Ems, Bad Neuenahr, Bad Dürkheim und seit einigen Jahren auch am Nürburgring sind beim Publikum beliebt. Allein fürs vergangene Jahr wurden deshalb fürs Land Einnahmen in Höhe von 10,1 Millionen Euro erwartet.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und Fibromyalgie

Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) gründet auf Nachfrage von Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Personen die unter Fatique und/oder Fybromyalgie leiden. Das erste Treffen findet am 3. Juni um 19 Uhr im Pfarrheim in Brohltal/Niederzissen, Horststraße 35, 56651 Niederzissen statt. Regelmäßige Treffen sind immer am ersten Montag im Monat geplant.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

Familienfahrt in den Zoo Duisburg

Die Kreisjugendpflegen Neuwied, Altenkirchen und die Jugendpflege des Westerwaldkreises bieten am Sonntag, dem 16. Juni, im Rahmen des Kooperationsverbundes „Wir Westerwälder“ eine Familienfahrt in den Duisburger Zoo an.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

Zum Austoben: Die Sparkassenstiftung spendet eine Hüpfburg

Die Stiftung der früheren Kreissparkasse Altenkirchen unterstützt jährlich auf vielseitige Art lokale und regionale Projekte. Damit übernimmt die Stiftung große Verantwortung für die Region und ist stark mit den Menschen vor Ort verbunden. Für die Verbandsgemeinde Wissen gab es jetzt eine Hüpfburg.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

Vorbereitung auf den Heiligen Geist: Pfingstnovene in Betzdorf

Ab Freitag, dem 31. Mai, wird unter der Federführung des Arbeitskreises Mission, Entwicklung, Frieden in Betzdorf wieder ein Neun-Tage-Gebet zur Vorbereitung auf das Pfingstfest angeboten, in dem die Sendung des Heiligen Geistes und sein Wirken im Alltag eines jeden Menschen im Mittelpunkt stehen. Während der Pfingstnovene wird zum ersten Mal eine zwölf Meter lange rot-weiße Turmfahne den Kirchturm von St. Ignatius zieren und auf das Neun-Tage-Gebet aufmerksam machen.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

Jubiläum: Steckensteiner Wohnstätte der Lebenshilfe wurde 30

Menschen mit und ohne Handicap feierten gemeinsam am Sonntag (26. Mai) mit einem großen Fest das 30-jährige Bestehen der Wohnstätte Mittelhof der Lebenshilfe. Spiele, Spaß, Gesang und Unterhaltung standen im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Bereits beim ökumenischen Gottesdienst am Morgen schien die Sonne und ließ sich auch den ganzen Tag über nicht mehr vertreiben.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

Betrunken ohne Führerschein, TÜV und Versicherung Unfall gebaut

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Donnerstag, den 30. Mai gegen 14 Uhr. Mit 2,64 Promille, ohne Führerschein, ohne Versicherung und ohne TÜV war der Mann mit dem Motorrad unterwegs. Es kam, wie es kommen musste, er baute einen Unfall.


Region | Nachricht vom 30.05.2019

59er Kommunionkinder feierten in St. Katharina

Die Kommunionkinder des Jahrgangs 1959 aus dem heutigen Wissener Stadtteil Schönstein trafen sich zur Feier der Diamantenen Kommunion. Neben dem Gottesdienst in der Schönsteiner Kirche St. Katharina standen ein gemeinsames Essen in der Brauhausgastronomie Germania und Kaffeetrinken in Marienthal auf dem Programm – und dabei gab es natürlich viele Geschichte aus den vergangenen Jahrzehnten seit 1959 zu erzählen.


Vereine | Nachricht vom 30.05.2019

Dragon-Cup: Taekwondo-Turnier in Flammersfeld war ein Erfolg

Fünf Taekwondo-Vereine aus der Region trafen sich zu einem Freundschaftsturnier in der Grundschulturnhalle Flammersfeld. Das bot vor allem wettkampfunerfahrenen Sportlern die Möglichkeit, in einer freundschaftlichen Atmosphäre in den Wettkampfbereich einzusteigen. Der Tag forderte den ehrenamtlichen Helfern zwar einiges ab, doch die glücklichen Augen der Kinder, als sie nach einem erfolgreichen Wettkampf ihren ersten Pokal in den Händen halten konnten, zeigten, dass sich die Mühen gelohnt haben.


Kultur | Nachricht vom 30.05.2019

Zukunftsängste einer Eintagsfliege: Markus Maria Profitlich gastierte im Kulturwerk

„Wie verrückt muss man selber sein, um den galoppierenden Wahnsinn um sich herum zu ertragen?“ Markus Maria Profitlich hat dazu so seine ganz eigenen Sicht, die er im Wissener Kulturwerk mitteilte. Hier gastierte der Comedian im Rahmen der diesjährigen „WERKtage“. Die ersten Lacher hatte Profitlich auf seiner Seite, als er versuchte, in der Zwangsjacke steckend, sein Lieblingslied zu singen: „Die Hände zum Himmel“.


Kultur | Nachricht vom 30.05.2019

Katholische Öffentliche Bücherei Hamm stellt Urlaubslektüren vor

„Neue Urlaubslektüre auf dem Büchertisch“ heißt es beim Team der Katholischen öffentlichen Bücherei (KÖB) St. Joseph in Hamm am Donnerstag, dem 6. Juni, um 19.30 Uhr, im katholischen Pfarrheim in Hamm. Referentin ist Gabriele Friedel. Sie stellt unter anderem „Madame Piaf und das Lied der Liebe“ von Michelle Marly und „Das Lichtspielhaus“ von Heidi Rehn vor.


Kultur | Nachricht vom 30.05.2019

Buchtipp: Löwenstark – Geschichten für Kinder

Herausgeberin und Kinderbuchautorin Martina Kast, die aktuell in Neuwied lebt, hat ein besonderes Buchprojekt zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Koblenz initiiert. Die so liebevoll zusammengestellte Anthologie soll einen kleinen Beitrag leisten, todkranken Kindern ein Lächeln zu schenken. Das Buch ist ab sofort überall im Handel erhältlich und zeitgleich auch als E-Book erschienen im Edition Paashaas Verlag, ISBN: 978-3-96174-041-3.


Region | Nachricht vom 29.05.2019

Freibad Schinderweiher öffnet am 1. Juni

In diesen Tagen beginnt die Freibadsaison. Im Naturschwimmbad Schinderweiher in Niederschelderhütte ist es am 1. Juni soweit: Die Öffnungszeiten sind außerhalb der Sommerferien von montags bis freitags von 13 bis 19 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. Mit Beginn der Sommerferien ist das Freibad täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Besondere Attraktionen des Bades sind die Breitwellenrutsche, die Schwimminsel, die Sprungtürme und die Fontäne.


Region | Nachricht vom 29.05.2019

Ranzenbande aus Oberlahr besuchte den Neuwieder Zoo

Am Montag, den 27. Mai 2019 besuchten die zukünftigen Schulkinder, die Ranzenbande, der katholischen Kindertagesstätte St. Antonius Oberlahr den Zoo in Neuwied. Dort angekommen, machten sich die Kinder mit ihren Betreuern auf den Weg in die neue Prinz Maximilian zu Wied Halle. Dort gab es viel zu entdecken: Neben den großen und kleinen Nagern aus Südamerika wie die Sumpfmeerschweinchen, Tiefland-Pakas oder Hutiacongas, gab es auch Tapire und Schildkröten.


Region | Nachricht vom 29.05.2019

Das 24-Stunden-Grillen in Ingelbach geht in die dritte Runde

Ab heute (29. Mai), 18 Uhr, geht das "24-Stunden-Grillen" in Ingelbach los. Bereits zum dritten Mal laden die ortsansässigen Sportfreunde dazu ein. Neben verschiedenen und leckeren Spezialitäten wird den Besuchern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.


Region | Nachricht vom 29.05.2019

Sternwanderung „Let’s go Raiffeisen“ am 2. Juni

In der Raiffeisen-Region findet diesen Sonntag, 2. Juni, unter dem Motto „Let’s go Raiffeisen“ eine Sternwanderung statt. Auf fünf geführten Wanderungen von unterschiedlichen Startpunkten können Wanderer die Raiffeisen-Region erkunden. Gemeinsames Ziel ist in diesem Jahr die Mehrzweckhalle in Urbach.


Region | Nachricht vom 29.05.2019

A 48, Reparatur auf Rheinbrücke Bendorf in der Baustelle

Aufgrund eines erneut aufgetretenen Fahrbahnschadens im Verlauf der Baustellenverkehrsführung auf der Rheinbrücke Bendorf in Fahrtrichtung Trier / Koblenz (A 48) muss der an dieser Stelle nicht mehr tragfähige Fahrbahnbelag kurzfristig von einer Fachfirma ausgebaut und erneuert werden. Diese Arbeiten erfolgen in der Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni.


Region | Nachricht vom 29.05.2019

Hawaiigänse im Zoo Neuwied haben Nachwuchs

Noch haben sie weiche, graue Daunenfedern, laufen ihren Eltern hinterher und sind sehr neugierig: die Rede ist von den beiden Küken bei den Hawaiigänsen, die Mitte Mai geschlüpft sind. Dies ist das dritte Jahr in Folge, dass es mit dem Nachwuchs bei diesen Gänsen im größten Zoo in Rheinland-Pfalz geklappt hat.


Politik | Nachricht vom 29.05.2019

Rüddel befürwortet Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs

„Um mittelständische Unternehmen und Vereine, auch im Landkreis Altenkirchen, effektiv vor missbräuchlichen Abmahnungen zu schützen, hat das Bundeskabinett mit der Verabschiedung des Gesetzentwurfs zur Stärkung des fairen Wettbewerbs einen wichtigen Schritt getan“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in einer Pressemitteilung.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.05.2019

Wachstum ist angesagt: Niederfischbacher PFB GmbH wird 25 Jahre alt

Seit inzwischen 25 Jahren gehört die Printing for Business GmbH (PFB) zu den führenden Anbietern von Druck- und Barcodelösungen für internationale Konzerne, große Industrieunternehmen sowie kleine und mittelständische Produzenten. Die Planungen der kommenden Jahre sind darauf ausgerichtet, sowohl die Mitarbeiterzahl zu erhöhen als auch das Portfolio der PFB im Bereich Service und Beratung weiter auszubauen.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.05.2019

Stabiler Arbeitsmarkt im Mai: Quote bleibt bei 4,4 Prozent

Erfreulich stabil, wenn auch dezent getrübt, präsentierte sich der Arbeitsmarkt im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied – das sind die Kreise Neuwied und Altenkirchen. 7.531 Menschen waren arbeitslos gemeldet. Beide Landkreise sind dabei von dem recht deutlichen Rückgang der Stellenangebote betroffen: 462 Arbeitsstellen wurden dem Arbeitgeberservice der Jobcenter und der Arbeitsagentur im Laufe des Monats gemeldet. Das ist ein Rückgang um 213 Stellen im Vergleich zum Vormonat.


Sport | Nachricht vom 29.05.2019

Faustballmänner auch am zweiten Spieltag ohne Glück

Auch am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer zeigten die Spieler des VfL Kirchen ordentliche Leistungen, verpassten jedoch erneut sich dafür mit einem Sieg zu belohnen. Damit bleibt der VfL Kirchen in der Feldsaison 2019 ohne Sieg.


Sport | Nachricht vom 29.05.2019

5. Raiffeisenlauf: Pulvermacher und van Riesen gewinnen Hauptlauf

Bei optimalen Wetterbedingungen startete am 26. Mai um 10 Uhr der 5. Raiffeisenlauf des TuS Horhausen. Die Leichtathletik-/Lauftreff-Abteilung unter der Führung von Sonja Schneeloch hatte wieder an alles gedacht. Mehr als 20 Helfer/innen waren ab dem frühen Morgen im Einsatz.


Sport | Nachricht vom 29.05.2019

ASG Altenkirchen: Tennisabteilung startet in die Medenspiele

Auch dieses Jahr startet die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen in die Medenspiele. In der Jugendabteilung starteten die beiden U12 Mannschaften in einem Spiel gegeneinander. Doch nicht nur die Ergebnisse und Gruppenpunkte sind hier wichtig.


Sport | Nachricht vom 29.05.2019

AH-Fußball – Rheinlandmeisterschaften in Alsdorf

Die Rasensportanlage in Alsdorf ist am Wochenende Schauplatz Rheinlandmeisterschaften AH Ü 40 und AH Ü 50-Fußballer im Fußballverband Rheinland. Am Samstag geht es um 12 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr los.


Kultur | Nachricht vom 29.05.2019

Kammerchor Marienstatt konzertiert am Pfingstsamstag

Ein geistliches Konzert unter dem zu Pfingsten passenden Motto „Veni Creator Spiritus“ (auf Deutsch: „Komm, Schöpfer Geist“) bietet der Kammerchor Marienstatt unter der Leitung von Veronika Zilles am Pfingstsamstag, dem 8. Juni um 20 Uhr in der Katholischen Kirche in Hachenburg an. Die Besucher erwartet ein sehr anspruchsvolles Programm mit mehreren Werken für zwei Chöre.


Kultur | Nachricht vom 29.05.2019

Sehr unterhaltsamer Heimat-Abend mit Leky und Ortheil

Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit dem diesjährigen Motto „HEIMAT/EN“ führten Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil ein sehr unterhaltsames und persönliches Gespräch mit passenden Lesungen aus ihren Büchern. Zuvor begrüßte Professor Dr. Jürgen Hardeck die Literaturfreunde in der vollbesetzten Stadthalle Hachenburg. Für Hardeck stellte dieser Ort, an dem er selbst vor 40 Jahren Veranstaltungen organisierte, ein Heimspiel dar. Hardeck, der die Verbindung zur Heimat hält, nannte die Westerwälder Literaturtage mit ihrer hohen Qualität ein wunderbares Konzept für den ländlichen Raum.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.05.2019

Wie Sie sich im Alter jung halten

Älter werden ist nicht immer angenehm. Mit dem Altern gehen Beschwerden einher, die Angst vor dem Verlust der Jugend kommt auf. Zudem spüren wir unsere innere Uhr. Was in jungen Jahren dazu führt, dass Paare endliche in Kind möchten, führt im Alter dazu, dass wir uns noch einmal lebendig fühlen möchten. Doch immer wieder treffen wir Menschen, die bereits 70 oder 80 Jahre alt sind und sich dennoch jung, vital und aktiv fühlen. Wie schaffen sie es, sich jung zu halten?


Wirtschaft | Nachricht vom 29.05.2019

Welcher Kredit ist der Richtige für mich?

Gerade der Bereich Wirtschaft weckt auch im Westerwald vielseitiges Interesse. Oft geht es hier nicht nur um die Welt der großen Unternehmen, sondern auch um die Möglichkeiten, die diese den Privatpersonen bieten. Ein wichtiges Thema ist dabei ohne Frage auch immer das Angebot unterschiedlicher Kredite aus der Finanzwirtschaft.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

Westerwälder Firmenlauf: Die neunte Auflage steht an

Lauffreunde sollten sich diesen Termin eintragen: Am Freitag, dem 13. September, startet der Westerwälder Firmenlauf 2019 in Betzdorf. Baustellenbedingt gibt es in diesem Jahr kürzere Runden und zwei Hauptläufe. Das Ziel: Die Zahl der Vorjahresteilnehmer von 1.200 soll natürlich erneut erreicht werden. Anmeldungen sind bereits möglich.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

Dominikanerpater Zabel über „Gerechtigkeit und Nächstenliebe“

Der Theologe und Volkswirtschaftler Pater Johannes Zabel (neuer Vorsitzender der Joseph Höffner-Gesellschaft Köln) hielt auf Einladung des Joseph-Höffner-Fördervereins in Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus einen Impulsvortrag mit einer anschließenden Aussprache zum Thema: „Der Horhauser Kardinal Joseph Höffner (1906-1987) bleibt relevant“. In seinem Vortrag stellte er die Bedeutung des Wappenspruchs Höffners: „lustitia et Caritas –Gerechtigkeit und Nächstenliebe / Barmherzigkeit“ im Licht der heutigen Zeit heraus.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

Verbindung und Musik bei den „Tagen der Partnerschaft“

Ganz eng verbunden mit den Partnergemeinden im kongolesischen Muku waren die heimischen evangelischen Christen am vergangenen Wochenende. Bei den „Tagen der Partnerschaft“ in der Kreisstadt gab nicht nur viel verbindende Musik. Auch in den Gebeten beim Partnerschaftsgottesdienst in der evangelischen Christuskirche war man grenzenlos vereint.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

Erste Raiffeisenbroschüre in Flammersfeld vorgestellt

Die Stadt Neuwied sowie die Verbandsgemeinden, die an der „historischen Raiffeisenstraße“ liegen, haben sich zur touristischen Kooperation „Raiffeisenland“ zusammengeschlossen. Die Vertreter der Kommunen konnten nun die erste Raiffeisenland-Broschüre, am Raiffeisenhausin Flammersfeld, vorstellen. Die politisch Verantwortlichen wollen sich auch weiterhin für die starke Idee Raiffeisens einsetzen.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

VG-Rat Wissen: FWG jetzt zweitstärkste Kraft

Die kommunalen Parlamente werden kräftig durchgemischt in diesen Tagen. Die Kommunalwahlen am Sonntag (26. Mai) haben flächendeckend für Verluste der Volksparteien gesorgt und den bisherigen kleineren Parteien teilweise enorme Zugewinne beschert. In der Verbandsgemeinde Wissen sind CDU und FDP ihre Ratsmehrheit los, die FWG ist zweitstärkste Fraktion im Rat.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

31. Mai: Aufruf zur Blutspende am Brückentag

Rund um Christi Himmelfahrt befürchtet der DRK-Blutspendedienst sinkende Blutspenderzahlen, da die Möglichkeit für einen kurzen Urlaub an einem langen Wochenende sehr verlockend ist. Das Rote Kreuz wendet sich deshalb an alle, die sich am Brückentag die Zeit für eine gute Tat nehmen können. Eins ist klar: Eine Blutspende beim Roten Kreuz kann Leben retten. Aber es gibt auch ungebetene Blutsauger. Zecken zum Beispiel. Für einen optimalen Schutz in der Outdoor-Saison schenkt der DRK-Blutspendedienst jedem Besucher am Brückentag ein „Zappzarapp-Zecken-und-Hilfe-Set" (mit Zecken-Zange und weiteren Hilfsmitteln). Damit haben Wanderer und Radfahrer alles dabei, was zur Behandlung kleiner Verletzungen unterwegs notwendig ist.


Region | Nachricht vom 28.05.2019

Ein Gruß an neue Einwohner: Neugeborene Selbacher erhalten Patenbaum

Für die im vergangenen Jahr geborenen fünf Selbacher Kinder – drei Jungen und zwei Mädchen – haben deren Eltern auf der gemeindeeigenen Streuobstwiese Bäume gepflanzt. Bei schönstem Maiwetter griffen die Väter und Mütter zum Spaten und komplettierten die große Wiese oberhalb des Dorfes. Sie führten damit eine im vierten Jahr bestehende, also noch junge, Tradition in Selbach fort.


Politik | Nachricht vom 28.05.2019

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Das ist der erste Verbandsgemeinderat

Der Rat für die künftige Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist gewählt. Zwischenzeitlich liegen auch die Zahlen des noch fehlenden Stimmbezirks Güllesheim vor, wo es eine technische Panne gegeben hatte. Nun steht verbindlich fest: Die CDU ist mit 13 Sitzen stärkste Kraft, die SPD bekommt 11, die Grünen 7, die FWG 6 und die FDP 3 Mandate. Und der Bürgermeister ist bekanntlich gewählt: Fred Jüngerich wird der erste Verwaltungschef der neuen Verbandsgemeinde.


Vereine | Nachricht vom 28.05.2019

In Altenkirchen feierten drei Einrichtungen das DRK Jubiläum

Am Sonntag, 26. Mai, hatten das Krankenhaus in der Kreisstadt sowie das Seniorenzentrum zum Feiern in den Leuzbacher Weg eingeladen. Das Krankenhaus feierte sein 50-jähriges und das Seniorenzentrum sein 10-jähriges Jubiläum. Auch die „Grünen Damen“ des Krankenhauses blicken auf 30 Jahre Hilfe für die Patienten zurück. Das Seniorenzentrum des DRK entstand vor 10 Jahren auf der Fläche, auf der vorher das Wohnheim für die Auszubildenden des Krankenhauses stand.


Vereine | Nachricht vom 28.05.2019

Sparkasse und Westerwald Bank spenden für Maulsbacher Schützenjugend

Ein besonderer Höhepunkt des diesjährigen Schützenfestmontag in Maulsbach war für die Jugend des Schützenvereins der Besuch von Mitarbeitern der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Westerwald Bank e.G. Sie haben sich auf den Weg ins Festzelt gemacht, um dem Schützenverein, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Frank Heuten, einen obligatorischen Scheck zu überreichen.


Vereine | Nachricht vom 28.05.2019

VfB Wissen: Spieler entschuldigen sich für Kabinen-Verwüstung

Beim VfB Wissen war die Meisterfeier nach dem Rheinlandliga-Aufstieg der ersten Mannschaft nicht ganz so meisterlich verlaufen: Kabine und Dusche im heimischen Stadion wurden demoliert und verwüstet. Und das wurde eben auch allgemein bekannt. Nun entschuldigt sich das Team öffentlich: „Das Verhalten, das zu den Beschädigungen in der Kabine führte, war dumm und auch nicht durch die Euphorie über den langersehnten Aufstieg in die Rheinlandliga zu rechtfertigen. Wir haben als Mannschaft allen Anlass, uns bei der Verbandsgemeinde als Träger der Zentralen Sportanlage und bei unserem Verein VfB Wissen zu entschuldigen.“ In der neuen Saison will man wieder ausschließlich für sportliche Schlagzeilen sorgen.


Vereine | Nachricht vom 28.05.2019

Was tun beim Jungvogelfund?

Viele Jungvögel verlassen in diesen Tagen ihre mittlerweile eng gewordenen Nester und Nistkästen. Beim Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald häufen sich währenddessen die Meldungen über vermeintlich hilflose Tiere. Doch vergleichsweise selten benötigen diese tatsächlich Hilfe, so der NABU. Die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest beziehungsweise ihre Bruthöhle bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Damit natürliche Feinde nicht alle der noch flugunfähigen Vögel auf einmal entdecken, verteilen sich diese häufig an verschiedene Stellen zum Beispiel des Gartens oder Wäldchens. Die Jungvögel stehen durch Bettelrufe in der Regel noch mit ihren Eltern in Verbindung.


Anzeige | Nachricht vom 28.05.2019

Frühling: Zeit für neue Fenster – Bauherrenfrühstück bei WÜBA

Vielen Verbrauchern ist gar nicht klar, dass sie alte Fenster haben. Neue könnten in Sachen Umweltschutz und Energieeinsparung sinnvoll sein. Zur intensiven Beratung gibt es am Samstag, dem 1. Juni, bei WÜBA in Sörth ein Bauherrenfrühstück. In der Zeit von 9 bis 13 Uhr stehen geschulte Fachberater bereit, um bei bevorstehenden Bauvorhaben ausführlich und gut informieren zu können.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.05.2019

VIP in der Region: Was sind die beliebtesten Angebote?

VIP-Programme locken auch in Altenkirchen Käufer und Konsumenten in die Läden und zu neuartigen Angeboten. Dabei ist es gar nicht so leicht, sich im Angebotsdschungel zurecht zu finden: VIP Treue-Boni belohnen diejenigen Kunden, die einer Ladenkette oder einem Geschäft über längere Zeit loyal verbunden bleiben. Dauerhafte VIP-Boni locken Vielreisende, Mitglieder von Clubs und mehr. Und VIP-Verwöhnprogramme sind besonders in der Beauty-Industrie beliebt. Im Folgenden gibt es einen Blick auf die drei beliebtesten Boni-Arten und die Industrien welche sie groß gemacht haben. Darüber hinaus schauen wir uns konkrete Angebote in Altenkirchen an. Zudem soll der Frage nachgegangen werden, welche Art von Angebot bei den Einwohnern der Region am beliebtesten ist.


Region | Nachricht vom 27.05.2019

VG Betzdorf-Gebhardshain: Der neue Rat ist gewählt

Der neue Rat der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist gewählt, 36 Mandate sind vergeben. Die SPD kommt hier auf 8 Sitze. Die CDU schafft 15 Sitze. FDP und Grüne holen jeweils 3 Mandate, die FWG 6 und die Linkspartei eines.


Region | Nachricht vom 27.05.2019

IGS-Schülerinnen nahmen an Französischwettbewerb teil

„Politik, non merci?“ Unter diesem Motto veranstaltete der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund-Franche-Comté in diesem Jahr einen kreativen Schreibwettbewerb in französischer Sprache, an dem die Schülerinnen Mouna Allaoui (8b) und Ipek Erol (8c) von der IGS Hamm/Sieg teilnahmen. Dabei ging es um die Abfassung einer Geschichte von mindestens 200 Wörtern und unter Berücksichtigung verschiedener vorgegebener Reizwörter.


Region | Nachricht vom 27.05.2019

Ehrung für Dekan i.R. Pfarrer Gerhard Zimmermann

Pfarrer Gerhard Zimmermann wird am Dienstag, den 11. Juni, die Charlotte Petersen-Medaille der Stadt Dillenburg erhalten. Der frühere Gemeindepfarrer in Rennerod und spätere Dekan des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg hatte 2014 ein Buch über Charlotte Petersen geschrieben: „Die größte Bettlerin des Jahrhunderts: Charlotte Petersen und ihr Kampf für die Überlebenden des KZ-Wapniarka“. Die Hilfe für die Überlebenden des KZ- Wapniarka war lebenslang die Aufgabe der Dillenburgerin Charlotte Petersen. Im Jahre 1967 wurde ihr dafür das Bundesverdienstkreuz erster Klasse verliehen.


Region | Nachricht vom 27.05.2019

Studienpreis des Kreises Altenkirchen wurde zweimal vergeben

Gleich zweimal wurde der Studienpreis des Kreises Altenkirchen in diesem Jahr vergeben. In einer Feierstunde im Hotel Germania in Wissen wurden die diesjährigen Preisträger Dr. Verena Grifone Fuchs aus Herdorf und Tobias Girresser aus Wissen von Landrat Michael Lieber und von Dr. Andreas Reingen, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Westerwald-Sieg, geehrt. Mit dem Studienpreis werden jährlich besondere Forschungsleistungen ehemaliger Studenten der Universität Siegen aus dem Kreis Altenkirchen gewürdigt. Der Preis steht unter der Kooperation der Sparkasse Westerwald-Sieg, der Universität Siegen und dem Kreis Altenkirchen.


Region | Nachricht vom 27.05.2019

Vesakh-Fest im Kloster Hassel

Mitte Mai (2019) fand im Kloster Hassel wieder das traditionelle Vesakh-Fest statt. Hierbei handelt es sich um einen weltweit zelebrierten buddhistischen Feiertag. Gestaltet wurde dieser im Kloster Hassel als offener Tag.


Politik | Nachricht vom 27.05.2019

Stadtrat Wissen: CDU und SPD verlieren jeweils zwei Sitze

Der Wissener Stadtrat wird bunter: Die Schwarzen verlieren an Einfluss, die Roten ebenfalls. Die Grünen verdreifachen ihren bisherigen Anteil, Orange verdoppelt ihn. In Zahlen heißt das: Die Union kommt auf 47,7 Prozent, die SPD erreicht 23,2 Prozent, die Grünen legen satt zu auf 13,9 und die FWG auf 15,2 Prozent.


Politik | Nachricht vom 27.05.2019

Europa: Verluste für CDU und SPD – Seekatz geht nach Brüssel

Mit dem CDU-Politiker Ralf Seekatz wird ein Wäller Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Nach dem vorläufigen Ergebnis für das Land erreichten die Christdemokraten 31,3 Prozent der Stimmen, das waren 7,1 Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren. Den zweithöchsten Stimmenanteil erzielte in Rheinland-Pfalz die SPD, die gegenüber der vorigen Wahl 9,4 Prozentpunkte verlor und auf 21,3 Prozent der Stimmen kam.


Politik | Nachricht vom 27.05.2019

Kommunalwahlen: Der Kreis hat entschieden – Der Live-Ticker läuft weiter

Der Ergebnis-Ticker zur Kommunalwahl ist wieder online. Derzeit laufen bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen die Kreistagswahlergebnisse ein. Der Trend weist auch hier starke Verluste für CDU und SPD aus, Grüne und AfD dürften auch hier die Gewinner sein. Der Kreistag hat 46 Mitglieder. Der AK-Kurier informiert laufend.


Politik | Nachricht vom 27.05.2019

Stadtrat Altenkirchen: SPD knapp hinter der CDU

Die Kreisstadt hat gewählt. Der neue Stadtrat ist komplett, während die Entscheidung um das Amt des Stadtbürgermeisters erst noch fallen wird zwischen Matthias Gibhardt (SPD) und Ralf Lindenpütz (CDU). Die Stichwahl findet am 16. Juni statt. Dem Stadtrat gehören beide auf jeden Fall an.


Politik | Nachricht vom 27.05.2019

Stadt Kirchen: SPD vor der CDU

Die Stadt Kirchen hat einen neuen Rat: Die SPD kommt hier auf 36,7 Prozent, die CDU geht mit 35,4 Prozent durchs Ziel. Auf die FDP entfallen 13 Prozent, auf die Grünen 14,9 Prozent.


Politik | Nachricht vom 27.05.2019

Der Kreis hat gewählt: Das sind die neuen Kreistagsmitglieder

Die letzten Ergebnisse der Kreistagswahlen sind da. Damit steht die Zusammensetzung des 46 Mitglieder zählenden Kreistages fest. Die CDU bleibt mit 16 Sitzen stärkste Kraft, muss aber wie die SPD, die auf 11 Mandate kommt, deutlich Federn lassen: Beide verlieren jeweils 4 Sitze. Die AfD zieht mit 4 Mandaten in den Kreistag ein, die Grünen mit 6. Die FDP hat 3 Mandate, die FWG 4, die Linkspartei wie bisher 2.


Wirtschaft | Nachricht vom 27.05.2019

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Den Anlass des diesjährigen „Tag des Brotes“, den die Bäcker-Innung Rhein-Westerwald am 10. Mai in Neuwied durchführte, unterstützte die Fleischer-Innung Rhein-Westerwald, um bei einem gemeinsamen Auftritt die 29. Wurstprüfung der Innung durchzuführen. Nach der Fusion der Fleischer-Innungen Rhein-Westerwald und des Kreises Altenkirchen in diesem Jahr ,wurde die Prüfung erstmals gemeinsam mit den aus drei Landkreisen stammenden Prüfern Klaus Kilian aus Niederelbert, Horst Föller aus Daaden und Klaus Peter Fries aus Neuwied-Gladbach durchgeführt.


Vereine | Nachricht vom 27.05.2019

Fahrt ins Blaue des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Zu einer Fahrt ins Blaue traf sich der Männerchor MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche am Samstag den 25. Mai 2019 am Bahnhof Betzdorf. Wie immer wurde das Ziel nicht bekannt gemacht. Um 10.30 Uhr stieg der Verein in den Triebwagen Richtung Berleburg ein, nach einer knapp zweistündigen Fahrt kam er in Raumland an.


Vereine | Nachricht vom 27.05.2019

Wissener Jungmusiker holen 1. Platz beim Bw-Musix in Balingen

Die Wissener Musiker des Schulorchesters der Marion-Dönhoff-Realschule und des Jugendorchesters der Stadt- und Feuerwehrkapelle haben beim Bläserwettbewerb Bw-Musix in Balingen den ersten Platz geholt. Damit fand die tolle Kooperation von Schule und Verein am vergangenen Wochenende nach einem hochkarätigen Wettkampf von 1400 Musikern einen fulminanten Höhepunkt.


Vereine | Nachricht vom 27.05.2019

Internationale Wandertage: Läufer und Wanderer zieht es nach Freusburg

Es darf wieder gewandert werden: Die Wanderfreunde „Siegperle“ aus Kirchen laden zu den Internationalen Wandertagen am ersten Juni-Wochenende ein. Und die sind wirklich für jeden etwas, denn Tempo und die Streckenlänge können alle Teilnehmer selbst bestimmen. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Naturschönheiten des Siegtales.


Sport | Nachricht vom 27.05.2019

C1 der JSG Wisserland beendet Saison mit einem Sieg

Die JSG Wisserland bestätigt im letzten Heimspiel in der C-Jugend-Rheinlandliga gegen RW Koblenz ihre Heimstärke. Im heimischen Stadion hat man in dieser Saison nur ein einziges Mal verloren, und dies gegen Klassenprimus Eisbachtal.


Kultur | Nachricht vom 27.05.2019

Tom Astor und Band gastierten im Kulturwerk Wissen

Am Samstag, 25. Mai, wurde den Fans der Country Musik, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Werktage 2019“, ein besonderer Genuss geboten. Die Verantwortlichen konnten den bekannten Country Sänger Tom Astor und seine Band für ein Konzert im Kulturwerk Wissen gewinnen. Seit mehr als 50 Jahren steht der Sänger auf der Bühne und begeistert seine Fans, die aus allen Altersklassen stammen.


Kultur | Nachricht vom 27.05.2019

Musikalische Matinée auf dem Birkenhof begeisterte die Zuschauer

Begeisterter Applaus und der Ruf nach einer Zugabe zeugten von dem gelungenen Verlauf der Matinée in der Birkenhof-Brennerei in Nistertal. Knapp 90 Gäste erlebten eine temporeiche kulinarisch-musikalische Reise durch das Leben des Gaunerpärchens Bonnie und Clyde aus den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts. „Wir beide gegen den Rest der Welt“.


Kultur | Nachricht vom 27.05.2019

Poetische Büffelbäuerin begeisterte im Stadthaus

Es ging um fettige Haare, um heißblütige, osteuropäische, liebestolle Büffelkühe, einem Speiseplan, der hauptsächlich aus Kartoffeln und Hülsenfrüchte bestand und um Löcher in Socken und Schuhen. Julia C. Bourmer las in der Stadtbücherei Selters aus ihrem Buch „Büffelei“ in der Reihe „Westerwälder Autoren hautnah“.


Region | Nachricht vom 26.05.2019

Zahlreiche Verkehrssünder am Wochenende im Raum Hachenburg

Die Polizeiinspektion Hachenburg meldet für den Zeitraum 23. bis 25. Mai unfallflüchtige Fahrer in Mudenbach, Nistertal und Hachenburg. Von einem Kleinkraftrad in Bad Marienberg wurde ein Versicherungskennzeichen gestohlen und ein Fahrer war ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln unterwegs. Hinweise an die zuständige Polizeiinspektion Hachenburg, Telefon: 02662/9558-0.


Region | Nachricht vom 26.05.2019

Unfall zwischen Friesenhagen und Morsbach: Motorradfahrer schwerst verletzt

Am gestrigen Samstag (25. Mai) kam es laut Polizeibericht auf der Landesstraße L 278 im Bereich Friesenhagen gegen 16.55 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde schwerst verletzt, da ihn ein PKW-Fahrer offensichtlich übersehen hatte. In der Folge kam es zur Kollision. Der Motorradfahrer wurde schwerst verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Siegen geflogen. Die Ermittlungen dauern laut Polizei noch an.


Region | Nachricht vom 26.05.2019

WAHLEN 2019: Was tut sich im Kreis Altenkirchen? - Der Live-Ticker

Mit Schließung der Wahllokale im Kreis Altenkirchen steigt die Spannung bei den politischen Akteuren und bei vielen Wählerinnen und Wählern? Wer wird nun neuer Landrat? Welche Partei wird wie stark in Kreistag, Verbandsgemeinde- und Ortsgemeinderäten? Wo gibt es Überraschungen? Der AK-Kurier berichtet laufend per Ticker.


Politik | Nachricht vom 26.05.2019

Kommunal- und Europawahlen laufen: Beteiligung höher als 2014

Seit 8 Uhr am heutigen Sonntag (26. Mai) sind die Wahllokale kreisweit geöffnet. Die Beteiligung an der Europawahl und den Kommunalwahlen lag in Rheinland-Pfalz um 14 Uhr über der von 2014. Laut einer Umfrage der Landeswahlleitung in Städten und Gemeinden waren bis zu diesem Zeitpunkt rund 49 Prozent der Wahlberechtigten zur Stimmabgabe gegangen beziehungsweise hatten vorab per Briefwahl ihre Stimmen abgegeben. 2014 waren es 44 Prozent. Mit dem Schließen der Wahllokale um 18 Uhr wird der AK-Kurier per Ticker über erste Teilergebnisse im Kreis und in den Verbandsgemeinden, Städten und Ortsgemeinden informieren.


Politik | Nachricht vom 26.05.2019

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Der künftige Landrat des Kreises Altenkirchen heißt Dr. Peter Enders. Die Bevölkerung des Kreises wählte den 60-jährigen CDU-Politiker aus Eichen mit 54,9 Prozent. Sein Gegenkandidat Andreas Hundhausen (SPD) erhielt 45,1 Prozent. Enders wird der erste Landrat sein, der auch im Kreis Altenkirchen geboren wurde. Er wird am 1. September die Nachfolge von Michael Lieber antreten.


Vereine | Nachricht vom 26.05.2019

Landesjagdverband - Hegering Hachenburg beim Schießtraining

Training ist eine wichtige Voraussetzung für den sicheren Umgang mit der Waffe. Daher besuchte der Landesjagdverband - Hegering Hachenburg zum Auftakt des neuen Jagdjahres am Dienstag, dem 21. Mai zwischen 18 Uhr und 21 Uhr das Schießkino in Cramberg. Wie in den Jahren voraus werden weitere Besuche geplant werden, um für die kommenden Herausforderungen am Rapsfeld gerüstet zu sein.


Vereine | Nachricht vom 26.05.2019

Pferde-Messe mit Show, Training und Sozialaspekt

Am 31. Mai sowie am 1. Juni finden auf dem Weilborner Hof in Waldbrunn (Landkreis Limburg-Weilburg) eine Equinight sowie ein Equiday mit dem bekannten Pferdetrainer und Erfinder der Methoden Dual-Aktivierung® und Equikinetic® - Michael Geitner - statt. Ein Teil des Erlöses von den verkauften Eintrittskarten sowie von Einnahmen durch Verlosungen, Verkäufe und anderes wird an das Happy:-)Kids Projekt e.V. gespendet.


Vereine | Nachricht vom 26.05.2019

Disco, Blasmusik, Rock und mehr: In Atzelgift ist Kirmes angesagt

Mit einem vielfältigen Programm lädt die Kirmesjugend Atzelgift 1967 e. V. vom 31. Mai bis zum 3. Juni zur Kirmes in das Festzelt auf dem Festplatz zwischen Atzelgift und Streithausen ein. DJ Jens Hennemann und die 40-köpfige „Koninklijke Fanfare St. Caecilia Jabeek“ aus den Niederlanden sowie die Coverband „UnArt“ sorgen unter anderen für Unterhaltung.


Sport | Nachricht vom 26.05.2019

Erfolg für Marienstatter Nachwuchssportler bei „Jugend trainiert für Olympia“

Nach dem erfolgreichen Auftritt der Jungenmannschaft mit Platz 8 im letzten Jahr, hatten dieses Jahr zum dritten Mal nach 2006 und 2007 gleich zwei Mannschaften die Chance, das Land Rheinland-Pfalz und das private Gymnasium Marienstatt über die Landesgrenzen hinaus in Berlin beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia – Tischtennis“ zu vertreten.


Sport | Nachricht vom 26.05.2019

Kartenflut beim Kreispokal-Finale 2019 in Betzdorf-Kirchen

Mit dem Bitburger-Kreispokal ging im Molzbergstadion in Betzdorf-Kirchen die Fußballsaison 2018/19 im Fußballkreis Westerwald/Sieg zu Ende, analog zum „großen Fußball“, dem DFB-Pokal, der am gleichen Tag über die Bühne ging. SV Niederfischbach II und SG Herdorf sind die Titelträger in unserer Region.


Sport | Nachricht vom 26.05.2019

Bogensport im Westerwald

Am Samstag den 25. Mai starteten die Bogensportler der Westerwaldliga zu ihrem dritten Wertungsturnier in der Saison 2019. Zu Gast bei den Schützen vom Schützenverein Wissen dem Ausrichter der Word Archery Outdoor, die am Samstag und Sonntag die Kreis- und Bezirksmeisterschaften ausrichteten, ging es auf 40 Meter mit und ohne Visier auf die Punktejagd.


Kultur | Nachricht vom 26.05.2019

Von Menschen und Bienen: Ulla Lachauer las bei WW-Lit in Burglahr

Ulla Lachauer las aus ihrem Buch „Von Bienen und Menschen“ auf dem Heinrichshof in Burglahr. Erstmals machten die Westerwälder Literaturtage hier Station. Ulla Lachauer hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Regionen Europas bereist und mit Imkern gesprochen, auf der Ostseeinsel Gotland, in der Lüneburger Heide, in Stuttgart und im Schwarzwald, in den französischen Pyrenäen, Kärnten und Ljubljana, im böhmischen Isergebirge und in der russische Exklave Kaliningrad.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Freibadsaison startet: Im Wissener Siegtalbad tut sich was

Am heutigen Samstag (25. Mai) beginnt offiziell die Freibadsaison im Wissener Siegtalbad. Und da bietet sich den Besuchern ein neues Bild: Auf der Liegeweise wurde eine neue Spielgerätekombination aufgebaut. Die Finanzierung wurde durch den Förderverein unterstützt.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Demokratiekiller Social Media: BBS-Schülerinnen siegten bei „YOUrope“

Jasmin Kexel, Katharina Nix, Katja Ruhbaum, Johanna Schneider und Marie-Theres Weber von der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen schafften es mit ihrem Videoprojekt beim 66. Europäischen Wettbewerbs mit dem Slogan „YOUrope – es geht um dich!“ auf den ersten Platz. Insgesamt 70.057 Schülerinnen und Schüler aus 1.131 Schulen nahmen teil.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Wissener Rathausstraße: Einwohner wurden informiert

Die Rathausstraße in Wissen wird nach einem langen Vorlauf nun endlich ausgebaut, die Kanalarbeit sind bereits angelaufen, und in mehreren Bauabschnitten soll sich das Bild der Straße ab Frühjahr 2020 wandeln. Bei einer Einwohnerversammlung der Stadt Wissen am Donnerstag (23. Mai) stellte Stadtbürgermeister Berno Neuhoff „Meilensteine“ für den geplanten Ausbauzustand und den voraussichtlichen Zeitplan vor – bis Ende 2022. Denn das millionenschwere Förderprogramm „Aktive Stadt“ läuft dann für die Stadt Wissen aus.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Neue Arbeit erhält 10.000 Euro von der Westerwald Bank

Seit Jahren unterstützt die Westerwald Bank den Verein Neue Arbeit in Altenkirchen. „Diese Verbindung ist uns sehr wichtig. Wir stehen zur Region und setzen im Sinne Raiffeisens auf Hilfe zur Selbsthilfe und auf nachhaltige Unterstützung. Auch wenn der Arbeitsmarkt in vielen Bereichen leergefegt ist, gibt es nach wie vor Menschen, die im ersten Arbeitsmarkt nicht ankommen und auf Angebote wie die von Neue Arbeit angewiesen sind“, unterstreicht Vorstandssprecher Wilhelm Höser.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Bündnis Westerwald Nazifrei unterstützt „Frauen für Frauen e.V.“

Der Verein „Frauen für Frauen e.V.“, der in Hachenburg neben dem Frauenhaus eine Beratungsstelle betreibt, freute sich sehr darüber, vom Bündnis Westerwald Nazifrei mit einer Spende von 200 Euro bedacht zu werden. Das Bündnis hatte im letzten Sommer unter dem Namen „NoBordersCup“ ein Hobbyfußballturnier gegen Rassismus ausgerichtet und dabei einen Überschuss erwirtschaftet, der nun geeigneten Institutionen zugutekommen soll. Der Verein wird die Spende des Bündnisses für sein Projekt „Gegen die Angst“ verwenden.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Stipendien an der Uni Siegen: Bewerbungsfrist läuft

Die Universität Siegen schreibt über das House of Young Talents Stipendien zur Förderung exzellenter Masterstudierender und Promovierender aus. Unterstützt werden exzellente Studierende, die am Anfang ihres Masterstudiums stehen, sowie exzellente Promovierende, die ihr Dissertationsprojekt in Angriff nehmen wollen. Die Stipendien werden fakultäts- und fächerübergreifend vergeben und sind für Promovierende auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt, für Masterstudierende auf die jeweilige Regelstudienzeit, maximal jedoch zwei Jahre.


Region | Nachricht vom 25.05.2019

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 265 zwischen Steimel und Puderbach

Am heutigen frühen Nachmittag (Samstag, 25. Mai) wurden die freiwilligen Feuerwehren Raubach und Puderbach gegen 14.10 Uhr durch die Leitstelle alarmiert. Die Information für die Einsatzkräfte lautete schwerer Verkehrsunfall auf der L 265 eine Person eingeklemmt. Die Wehren waren schnell vor Ort und konnten die Information bestätigen. Der Rettungsdienst sowie die Polizei wurden ebenfalls alarmiert.


Politik | Nachricht vom 25.05.2019

CDU besuchte Wallmenrother Data Center Group

Bis 2025, so schätzen Experten, wird sich der weltweite Datenbestand mehr als verzehnfachen. Das sind gute und herausfordernde Zeiten für Rechenzentrums-Spezialisten wie die Wallmenrother Data Center Group. Dort war die CDU zu Gast und ließ sich vom geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Siefen über die Entwicklung des Unternehmens und aktuelle Herausforderungen informieren.


Politik | Nachricht vom 25.05.2019

Kommunalpolitiker sind die wahren Helden: Kreis-CDU lud zum Grundgesetz-Geburtstag

70 Jahre Grundgesetz, ein Geburtstagskuchen, das Grundgesetz in Taschenbuchform und Ralph Brinkhaus als Gastredner waren Garant für eine gut besuchte Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen in der Betzdorfer Stadthalle. Die Herausforderung des Grundgesetzes auf die Kommunalpolitik war dabei Thema des Gastvortrags.


Kultur | Nachricht vom 25.05.2019

Poets of Migration: Eine gute Story sagt mehr als tausend Zahlen

„Die Geschichten der Poets of Migration wärmen das Herz, auch die traurigen“, schrieb Ulrich Gutmaier in der „taz“. Cornelia Geißler wertete für die Berliner Zeitung: „Vielversprechend und mit literarischer Verve.“ Und Jamal Tuschick kommentierte für Textland: „Nach ihnen wird man nicht mehr wissen, was am Anfang der Einwanderung auf der einen und auf der anderen Seite war.“ Die Poets of Migration kommen am 6. Juni ins Wissener Kulturwerk.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.05.2019

Darauf sollte beim Kauf eines Rennrades geachtet werden

Das schönste Rad kann schnell dahin sein und schon nach ersten Testfahrten den Geist aufgeben, wenn man beim Kauf nicht auf das Wesentliche geachtet hat. Der Preis des Rades ist nicht zwingend aussagekräftig über die Qualität, sondern eher der Zustand und die Hochwertigkeit. Besonders dann, wenn es sich dabei nicht um ein gewöhnliches Freizeitrad handelt, welches man hier und da am Wochenende aus dem Keller holt und zum Baggersee fährt. Wer beispielsweise ein gutes Rennrad für Langstrecken kaufen möchte, sollte auf etliche Dinge achten, bevor es zum Kauf des meist kostspieligen Rades kommt. Hier hat Qualität tatsächlich ihren Preis und hier sollte man auch nicht am falschen Ende sparen.


Region | Nachricht vom 24.05.2019

Es geht los: Schulen im Kreis Altenkirchen bekommen schnelleres Internet

Der Bedarf an leistungsfähiger Netzinfrastruktur und zuverlässigen Bandbreiten nimmt kontinuierlich zu. So benötigen auch die regionalen Bildungseinrichtungen zunehmend höhere Bandbreiten, um den Ansprüchen der Zeit gerecht werden zu können. Landrat Michael Lieber und die Deutsche Telekom GmbH haben einen Vertrag zum Ausbau von 38 Schulen im Landkreis Altenkirchen unterzeichnet.


Region | Nachricht vom 24.05.2019

Zum Jubiläum: Motoren der Städtepartnerschaft gewürdigt

50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wissen und Chagny waren auch Anlass, Personen zu würdigen, die sich um diese Partnerschaft besonders verdient gemacht haben. Sieben Personen aus Wissen und Chagny wurden für ihre herausragenden Verdienste ausgezeichnet. Dazu war Marie-Christine Böhme-Gendre, Regionalbeauftragte des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz, zum „Französischen Abend“ ins Wissener Kulturwerk gekommen.


Region | Nachricht vom 24.05.2019

Großraum Westerwald plant neue Projekte

Eine Region zwischen den zwei großen Ballungsräumen Köln/Bonn und Rhein-Main geht neue Wege der freiwilligen Zusammenarbeit. Mit der Initiative „Wir Westerwälder – Aktiv vom Rhein bis an die Sieg“ geht der Großraum Westerwald mit den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zwischen Rhein, Sieg und Lahn konkret neue Projekte an. Die Idee einer „Weinbotschaft des Unteren Mittelrheins im Kloster Marienthal“ bildet dabei eine wichtige Präsentationsplattform.


Werbung