Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 40697 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407


Vereine | Nachricht vom 07.11.2018

Wissener Mini- und Juniorentanzcorps holten Meisterschaft

Die Wissener Karnevalsgesellschaft kann wahrlich stolz auf ihren Nachwuchs sein. Das Mini- und Juniorentanzcorps holte jeweils den Meistertitel in Koblenz im Gardetanzsport in Koblenz. Nach den Qualifizierungen auf Landesebene krönten sie die Erfolge mit dem Deutschen Meistertitel 2018.


Region | Nachricht vom 06.11.2018

Ein einmaliges Erlebnis: VHS begeisterte mit Kanada-Reise

Kanada war das Ziel einer Studienreise der Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain. Ob man nun die Millionenstädte Montreal und Toronto mit ihrem pulsierenden Leben und den imposanten Bauten erlebte, den Ureinwohnern Kanadas, den Huronen, begegnete oder die gigantischen Naturphänomene wie die Niagarafälle besichtigte – gerade dieses Kaleidoskop der unterschiedlichsten Eindrücke machte den besonderen Reiz dieser Reise aus.


Region | Nachricht vom 06.11.2018

Betzdorfer Gesundheitsforum: Zeit für Fragen der Patienten

Das Spektrum beim vierten Betzdorfer Gesundheitsforum deckte nahezu alle medizinischen Sparten ab. Im MVZ Betzdorf-Kirchen wurden den zahlreichen Besuchern informative Gesundheitsvorträge ebenso geboten wie kostenloste Gesundheits-Checks, Workshops sowie persönliche Gespräche mit den Medizinern vor Ort.


Region | Nachricht vom 06.11.2018

Deutsches Raiffeisenmuseum erstrahlt in neuem Glanz

Am Montag, 5. Oktober, wurde das komplett sanierte und umgestaltete Deutsche Raiffeisenmuseum in Hamm offiziell wieder in Betrieb genommen. Die Verantwortlichen öffneten Raiffeisens Geburtshaus zunächst für die Bevölkerung, bevor dann um 15.30 Uhr der Festakt, zu dem zahlreiche Ehrengäste erschienen waren, begann.


Politik | Nachricht vom 06.11.2018

VG Betzdorf-Gebhardshain: Auch die SPD will kommunale Blitzer

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain hat Haushaltsmittel für die kommunale Verkehrsüberwachung in der Verbandsgemeinde beantragt. Zustimmung und Unterstützung kommt von der SPD-Fraktion. Das von der Verwaltung vorgestellte Konzept zur Verkehrsüberwachung in der Verbandsgemeinde halten sie für schlüssig. Es gehe nun um eine einvernehmliche, sinnhafte und zielgerichtete Ergänzung der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit.


Politik | Nachricht vom 06.11.2018

Bezirks-CDU nominiert Malte Kilian für Europa

Mancher hatte sich mehr gewünscht. Aber zufrieden waren sie am Ende doch, die CDU-Vertreter beim Bezirksparteiausschuss in Dieblich. Dort wurden die Bewerber für die Europaliste der Landes-CDU nominiert. Für den Alsdorfer Malte Kilian wird es laut Pressemitteilung der Kreis-CDU zu Platz fünf auf eben dieser Liste reichen.


Politik | Nachricht vom 06.11.2018

Es gibt Landesmittel für wasserwirtschaftliche Maßnahmen

Die naturnahe Rückführung des Mehrbachs und der Grunderwerb an der Daade werden gefördert. Darüber informiert Landtagsabgeordneter Heijo Höfer (SPD) aktuell. Für die Erstellung des Gewässerentwicklungsplans sei der Mehrbach auf einer Länge von neun Kilometern genau untersucht worden. Dabei habe man insgesamt 14 Einzelmaßnahmen festgelegt, damit das Gewässer wieder in einen naturnahen Zustand zurückgeführt werden kann.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.11.2018

IKK Südwest lädt zu Arbeitgeber-Seminaren ein

Neues aus Sozialversicherung und Sozialgesetzgebung für 2018/19
Die IKK Südwest bietet auch in diesem Jahr wieder Arbeitgeberseminare zum Jahreswechsel an. Experten stellen dabei Neuerungen in der Sozialgesetzgebung beziehungsweise der Sozialversicherung, die im Jahr 2019 wirksam werden, vor. Die 37 Seminare finden vom 23. November bis 12. Dezember an 29 Orten in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland statt.


Vereine | Nachricht vom 06.11.2018

Kreisstadt-Karnevalisten proklamieren neue Tollität

Lange ist es nicht mehr hin, bis die Altenkirchener Narren wissen, wer sie in der Nachfolge von Sabine I. in die neue Session führt: Die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft (KG) lädt ein zur diesjährigen Prinzenproklamation am Freitag, den 16. November. Beginn ist um 20.11 Uhr in der Wiedhalle in Neitersen.


Sport | Nachricht vom 06.11.2018

Justin Gerritz gibt Gas: Gute Saison für Iserter Kart-Talent

Bereits zum Saisonauftakt in Wackersdorf hatte er gezeigt, dass mit ihm zu rechnen sein würde: Das erste Rennwochenende im April schloss er mit einem vierten Platz ab. Der talentierte Kartfahrer Justin Gerritz aus Isert belegte in der Serie ACV Kart Nationals in seiner Klasse ROK Minis am Ende der Saison Platz fünf.


Kultur | Nachricht vom 06.11.2018

„Kunst gegen Bares“: Vicki Blau erobert Horhausener Kleinkunstbühne

Frauenspecial bei „Kunst gegen Bares“ in Horhausen: Das Publikum kürte Vicki Blau aus Köln, Comedienne und Schauspielerin, zur Siegerin des Abends. Witzig, selbstironisch und politisch unpolitisch blickte die ausgebildete Schauspielerin auf die Absurditäten eines Thirtysomething-Beziehungswirrwars.


Kultur | Nachricht vom 06.11.2018

Neue Ausstellung in der Kreisvolkshochschule

„GEH AUS MEIN HERZ“ ist der Titel der nächsten Ausstellung in der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen. Gezeigt werden arbeiten von Siglinde Czenkusch. Seit 1991 malt sie, immer wieder angeregt durch Malurlaube. Zurzeit lernt sie in der Offenen Werkstatt im Atelier von Karin Kuthe, Bergisch-Gladbach. Das „Sehen und Malen“ bildet für die Malerin einen Ausgleich zum beruflichen „Zuhören und Reden“ als Leitung einer Kindertagesstätte und Dozentin bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

An der IGS Hamm gab es Telc-Sprachzertifikate

Erstmals wurden an der IGS Hamm Telc-Zertifikate in zwei verschiedenen Sprachen verliehen: Diese bestätigen Sprachkompetenzen auf verschiedenen Niveaustufen im Fach Englisch und erstmals auch in Türkisch. Insgesamt erhielten 20 Schüler, darunter Mittel- und Oberstufen-, aber auch ehemalige Schüler, die das Angebot zusätzlich nutzten, eine Urkunde.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Daadener Musik-Nachwuchs präsentierte sich von der besten Seite

Alle Jahre wieder kommt das Schülerkonzert der Daadetaler Knappenkapelle e.V.: Und auch diesmal war es ein voller Erfolg. Knapp 30 Kinder und Jugendliche präsentierten im voll besetzten Bürgerhaus in Daaden ihr Können. Auch in diesem Jahr durften sich die Zuhörerinnen und Zuhörer wieder entspannt zurücklehnen und bei Kaffee und Kuchen den musikalischen Beiträgen lauschen.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Drei Fragen an … Julia Klöckner: „Wir können von Raiffeisen vieles lernen.“

In dieser Woche gibt es in Wissen einen großen Rückblick auf das Raiffeisenjahr 2018, das sich dem Ende zuneigt. Raiffeisens Ideen sind weltweit ein Erfolgsmodell. Was sie heute für Wirtschaft und Gesellschaft bedeuten, warum junge Menschen Raiffeisen kennen sollten und welche Chancen er für die Landwirtschaft bietet, dazu haben wir ein Interview mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner geführt.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Für den guten Zweck: Erstmals Martins-Party in Neitersen

In der Wiedhalle in Neitersen findet am 9. November eine Martins-Party statt. Der Erlös geht an die Cologne Street Angels e.V, eine Organisation, die Obdachlose unterstützt. Dem Veranstalterteam von „P4 Events“ ist es vor allem an Sankt Martin wichtig, einen sozialen Beitrag zu leisten und Obdachlosen zu helfen.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Malu Dreyer traf die Kirchener Geronto-Clowns

Geronto-Clowns kommen ehrenamtlich auf die Stationen, immer zu zweit. Unvoreingenommen und erwartungslos betreten sie die Zimmer und fragen freundlich, ob sie eintreten dürfen. Sollten sie einmal nicht erwünscht sein, wird das akzeptiert, die Clowns ziehen weiter, aber erfahrungsgemäß sind sie willkommen. Am Kirchener DRK-Krankenhaus sind sie mittlerweile etabliert. Davon machte sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der letzten Woche ein Bild.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Raiffeisens Westerwälder Nachmittag war gut besucht

Der Männergesangverein (MGV) „Eintracht“ Weyerbusch-Hasselbach hatte am Sonntag zu einem Nachmittag mit Chorgesang und Vorträgen zu Raiffeisen und der Region eingeladen. Die Verantwortlichen konnten sich über zahlreiche Besucher freuen. Der große Saal, der Raiffeisenraum, im Sonnenhof Weyerbusch füllte sich schnell.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Nicht in den Restabfall: Batterien enthalten wertvolle Rohstoffe!

Altbatterien gehören keinesfalls in den Hausmüll oder gar achtlos in die Umwelt. Darauf weist auch das Symbol der durchgestrichenen Mülltonne auf den Batterien beziehungsweise auf der Verpackung hin. Der Handel ist verpflichtet, Altbatterien unentgeltlich zurückzunehmen. Darauf weist der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen aktuell hin.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

Immer wieder schön: Martinsmarkt lockte nach Wissen

Seit vielen Jahren bereichert der Martinsmarkt des Treffpunkt Wissen Anfang November die Wissener Innenstadt. Auch in diesem Jahr lockte ein buntes Angebot zahlreiche Besucher in die Siegstadt. Der traditionelle Martinszug sorgte besonders bei den Jüngsten für strahlende Augen.


Region | Nachricht vom 05.11.2018

15. Kirchener Stadtfest: Ein Treffpunkt für Jung und Alt

Das Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt war ein Publikumsmagnet: Bei fast schon milden Temperaturen bevölkerten Jung und Alt aus nah und fern am Sonntag, 4. November, die Stadt und flanierten über die Linden-, Brücken- und Bahnhofstraße, wo Händler und Ortsvereine ihre Stände aufgebaut hatten, ließen sich Süßes und Deftiges schmecken oder an den Stände in der Villa Kraemer und dem Ratssaal inspirieren.


Kultur | Nachricht vom 05.11.2018

Das Marienthaler Forum fragt: Was ist deutsch?

„Was ist deutsch? Viele denken bei dieser Frage gleich an umstrittene Sekundärtugenden wie Ordnung und Pünktlichkeit, andere an die Qualität von ‚Made in Germany‘ oder die kartoffelzentrierte Küche. Man kann aber auch tiefgründiger ansetzen. Seit Jahrhunderten führen Schriftsteller, Philosophen und Künstler eine Debatte über das Deutsche an und für sich. Nun hat der 1941 geborene Literaturwissenschaftler Dieter Borchmeyer eine tausendseitige Studie über diesen Diskurs vorgelegt.“ So leitete der „Tagesspiegel“ die Vorstellung von Dieter Borchmeyers Buch „Was ist deutsch?“ ein. Am Dienstag, den 6. November, geht er genau dieser Frage beim Marienthaler Forum in Wissen nach.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Am 1. Januar 2019 tritt das neue Verpackungsgesetz in Kraft

Das neue Verpackungsgesetz wurde bereits am 5. Juli 2018 geschlossen, allerdings treten zahlreiche Änderungen erst mit 1. Januar 2019 in Kraft. Bis dahin kommt noch die derzeit geltende Verpackungsverordnung zur Anwendung. Das neue Verpackungsgesetz bringt einige Neuerungen und Änderungen für Hersteller mit sich. Das Ziel des neuen Verpackungsgesetzes ist es, eine nachhaltigere und wettbewerbsneutrale Grundlage für die Verpackungsentsorgung zu schaffen. Da mit dem Gesetz eine höhere Transparenz geschaffen wird, ist es auch möglich, die Lizenzierung zu überprüfen und etwaige Nichtbeachtungen zu bekämpfen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Online-Spielsucht - was Spielanbieter gegen Spielsucht tun können

Die Spielsucht ist kein unbekanntes Thema und sie ist heute weiterhin für viele Personen gefährlich. Wobei der klassisch Spielsüchtige in diesen Tagen nicht mehr stundenlang mehrfach die Woche eine Spielhalle aufsucht, sondern stattdessen ins Internet geht. Mit dem Aufkommen von Online-Casinos und Online-Wettanbietern verlagert sich das Suchtpotenzial in das eigene Zuhause. Das Problem an der Angelegenheit: Viele Spielsüchtige erliegen der Sucht nicht direkt durch Glücksspiele, sondern sie starten ganz gewöhnlich mit typischen Computerspielen. Glücksspielanbieter sind somit doppelt in der Pflicht, denn sie sind es, die aktiv gegen die Spielsucht vorgehen müssen - selbst gegen die Sucht, die zwischen Candy Crush und Farmspielen entstand. Dieser Artikel geht auf die Optionen ein, die Spielanbieter haben, um ihre Kunden zu schützen.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Sportwetten im Internet - was Anfänger beachten sollten

Ob im Westerwald oder anderswo - mindestens hin und wieder juckt es vielen Menschen in den Fingern und sie wollen einfach mal einen Tipp abgeben. Vielleicht spielt der Lieblingsclub heute gegen einen besonderen Gegner und schon der morgendliche Blick in die Kaffeetasse verriet: »Das wird heute was.« Andere hingegen spielen häufiger Sportwetten und sind erst recht daran interessiert, einen guten Anbieter im Internet zu finden. Denn ist das nicht praktisch? Selbst vom Smartphone aus kann noch schnell eine Wette abgeschlossen werden - und mit Glück springt am Ende mehr heraus, als »nur« de Sieg vom Lieblingsclub. Doch wie so häufig gilt auch bei Online-Sportwetten: Man sollte wissen, wo man tippt. Dieser Artikel erklärt, auf was gerade Einsteiger beim Online-Tipp achten sollten.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.11.2018

Sportwetten online oder offline – steigern die Spannung

Sportfans verfolgen mit Eifer die Wettkämpfe ihrer Lieblingssportler und Lieblingsmannschaften. Für viele ist es Pflicht, Spiele und Wettkämpfe zu beobachten, gelegentlich auch live im Stadion oder Sporthalle. Es bedeutet Adrenalin pur, beispielsweise die Lieblings-Eishockeymannschaft live zu erleben. Andere Sportfans suchen mehr Spannung, was sie früher oder später zu Sportwetten führt. Dabei sind Live-Wetten für viele besonders attraktiv.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

„Zwischenrufe“: Georg Kochs Briefe an die E-Mail-Gemeinde gibt es jetzt als Buch

Er bleibt unvergessen, der 2016 verstorbene Betzdorfer Pastor Georg Koch. Seine „Zwischenrufe“, die er in Form von E-Mails versendete, sind nun als Buch erschienen. Ein Team um Fabian Bodora hat viele Texte des Geistlichen gesichtet und zusammengestellt. Mit den „Zwischenrufen“ begleitet Koch die Leser durch das Leben, mal ernst, mal ganz tiefsinnig, fast spirituell, aber auch sehr humorvoll, so wie ihn seine Gemeinde kannte, und immer mit der Fähigkeit, biblische Themen mit dem Alltag zu verknüpfen.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Frontalzusammenstoß zwischen Friedewald und Nisterberg

45 Einsatzkräfte waren vor Ort, nachdem am Samstag (3. November) zwei Fahrzeuge auf der Kreisstraße K 109 zwischen Friedewald und Nisterberg frontal zusammengestoßen waren. Diese sicherten den Brandschutz und befreiten den eingeschlossenen Fahrer, dessen PKW durch den Unfall von der Straße abgekommen und in die angrenzende Wiese geraten war. Zwei Verletzte wurden mittels Rettungswagen, der dritte mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Kleidertausch-Party: Jetzt wird es winterlich

Die Greenpeace-Gruppe Westerwald lädt ein zur nächsten Kleidertausch-Party für Frauen am 24. November in Altenkirchen. Das Konzept: einfach bis zu fünf flecken- und löcherfreie Kleidungsstücke mitbringen und im kostenlosen Tausch neue Trend-Teile mit nach Hause nehmen. Die große Auswahl, nette Menschen und eine adventliche Häppchen-Verkostung machen den Nachmittag zu einer tollen Möglichkeit, die Umwelt zu entlasten.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

IGS Betzdorf-Kirchen wird „Schule für Demokratie und Partizipation“

„Schule für Demokratie und Partizipation“ ist ein Titel, den die Integrierte Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen nun offiziell tragen darf. Das Projekt der Pädagogischen Landesinstitute Speyer und Oppeln (Polen) durchgeführt wurde.startete 2017 und verbindet seitdem fünf rheinland-pfälzische und fünf polnische Schulen miteinander. In enger Zusammenarbeit entwickelten die Schulteams Ideen, Schülern Demokratie näherzubringen und Mitsprache in verschiedenen Bereichen des Schullebens zu gewähren.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

Über 20 Jahre deutsch-russischer Austausch im Westerwald

Zwölf Schülerinnen und Schüler aus St. Petersburg waren jetzt zu Gast am Gymnasium Marienstatt. Seit 23 Jahren pflegt das Marienstatter Gymnasium einen Austausch mit Schule Nr. 27 in der Ostsee-Metropole. Ausflüge nach Köln und Limburg standen auf dem Programm, aber auch das Hachenburger Landschaftsmuseum und das Besucherbergwerk Grube Bindweide.


Region | Nachricht vom 04.11.2018

„Wissen, ojöjo“: Marion I. regiert die Narren in der Siegstadt

Nun ist es wieder soweit, die närrische Session 2018/2019 beginnt. Am heutigen Sonntag (4. November) proklamierte die Wissener Karnevalsgesellschaft (KG) ihre neuen Tollitäten. Prinzessin ist Marion I. (Schwan), Kinderprinzessin ist Lea I. (Strombach). Sie hatte erst am Tag vor der Proklamation den Titel des Deutschen Meisters mit dem Tanzkorps der Wissener Karnevalisten gewonnen und mit dazu beigetragen, dass der Verein doppelten Grund zum Feiern hatte.


Vereine | Nachricht vom 04.11.2018

Schnittguthaufen sind nützliche Winterquartiere für viele Lebewesen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gibt für den Monat November Gartentipps: Kleine heimische Wildtiere wie Igel, Eichhörnchen, Gartenschläfer & Co, suchen in der kalten Jahreszeit nach einem sicheren Platz zum Überwintern. Vielen Gartenbesitzern ist nicht bewusst, dass entfernte Laub, Strauch- und Baumschnitt-Haufen nicht mehr als Winterquartier von schutzbedürftigen Tieren aufgesucht werden können. Zu stark "aufgeräumte Gärten" bieten wenig Chancen.


Sport | Nachricht vom 04.11.2018

JSG Wisserland: Mülheim-Kärlich lässt gleich sechs Punkte da

Zwei Mal Rheinlandliga, zwei Mal die gleiche Paarung, zwei Mal blieben die Punkte an der Sieg: Die C1- Junioren und die B-Junioren der JSG Wisserland gewannen ihre Meisterschaftspiele auf heimischem Platz gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich.


Kultur | Nachricht vom 04.11.2018

Lesetipp: „Endstation Bahnhof Limburg“

Christiane Fuckert und Christoph Kloft haben es wieder getan: Im gemeinsamen Kriminalroman lassen die westerwälder Autoren die bereits bekannten Protagonisten – den Limburger Pfarrer Willem van Kerkhof und dessen resolute Haushälterin Klara Schrupp – ermitteln. Diesmal mit Verstärkung von Willi, einem kleinen Kater. Bringt dieses junge Tier eine verborgene emotionale Saite in Klara zum Klingen? Oder verhält sie sich aus anderen Gründen so ungewohnt?


Kultur | Nachricht vom 04.11.2018

Ruhrpott goes Westerwald: Herbert Knebel begeisterte in Altenkirchen

Wer Adolf Tegtmeier gemocht hat, muss Herbert Knebel lieben. Der Jubel, der ihm beim Betreten der Bühne in der Altenkirchener Stadthalle entgegenschlug, ließ vermuten, dass er sich auf ein „Heimspiel“ freuen durfte. Und so war es: Mit seiner verbalen Ruhrpott-Akrobatik verlangte er den Zwerchfellen der Gäste eine Dauerleistung ab.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Aktion Helferherzen: 600 Euro für Förderverein des Siegtalbades

600 Euro erhielt der Förderverein des Wissener Siegtalbdes aus der Aktion Helferherzen des Drogeriekette DM. Die Kunden konnten dabei selber entscheiden, welche gemeinnützige Einrichtung oder Organisation in der Region gefördert wird. Und was geschieht mit der Spenden „Diese Spende von DM wird dazu beitragen, dass die Bäderbetriebe in Wissen familienfreundlicher werden. Wir wollen dafür sorgen, dass schon in der nächsten Badesaison Spielgeräte für die Kinder zur Verfügung stehen“, so Fördervereinsvorsitzender Friedrich Hagemann.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

MDRS+: Pädagogische Vielfalt am Tag der offenen Tür

Von Baumeister über Robotics, Mathematik zum Anfassen, Fußballprojekte in Kooperation mit Bayer 04 Leverkusen bis hin zum kreativen Nähen: Erlebnis- und ergebnisreiche Projekttage gab an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen. Die Ergebnisse wurden beim tag der offenen Tür vorgestellt.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Gebhardshainer Thomas Müller ist auf dem Weg zum Medien-Profi

Thomas Müller aus Gebhardshain ist schon seit langem ein begeisterter Hobbyfotograf. In diesem Jahr erhielt der 18-Jährige – als einziger Rheinland-Pfälzer – die Chance bei „NEWS4U – Jugend macht Medien“, einem Angebot der Evangelischen Kirche im Rheinland, viele Einblicke in die Medienwelt zu bekommen. Fast abgeschlossen ist nun sein Medientraining mit viel Praxis, begleitet von Profis in Print, Radio und Fernsehen. Der Schüler der BBS Betzdorf-Kirchen will auch nach seinem Fachabitur der Medienwelt treu bleiben.


Region | Nachricht vom 03.11.2018

Jugendbildungsfahrt in Osterferien geht nach Wien und Bratislava

Ferien, Spaß haben, Freunde treffen und trotzdem etwas lernen, geht das? Na klar, denn die Kreisjugendpflege Neuwied bietet in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Altenkirchen und den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Dierdorf und Rengsdorf-Waldbreitbach eine Bildungsfahrt vom 26. April bis 1. Mai 2019 für Jugendliche ab 13 Jahren nach Wien und Bratislava an.


Vereine | Nachricht vom 03.11.2018

Über Energiewende und Postwachstumsökonomie

Es soll um den Irrweg des so genannten „Grünen Wachstums““, überkommene Wohlstandsvorstellungen und die Notwendigkeit neuer Wege gehen, wenn Professor Dr. Niko Paech am 9. November bei der BI Wildenburger Land spricht. „Von der gescheiterten Energiewende zur Postwachstumsökonomie“ ist das Thema seines Vortrags.


Kultur | Nachricht vom 03.11.2018

Brand im Getrudisheim: „Vürhang op“ spielt in der Kulturstätte

Der Brand im Morsbacher Gertrudisheim zwingt die Theatergruppe „Vürhang op“ des Heimatvereins, ihre bereits ausverkauften Ausstellungen zu verlegen. Statt im Getrudisheim wird sich der Vorhang für die Schauspieler nun in der Kulturstätte öffnen.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.11.2018

Sportwetten – Von Reiz und radikalem Betrug

Bereits die Menschen der Antike erfreuten sich an sportlichen Veranstaltungen, bei denen Sie wertvolle Gegenstände oder Gold auf Ihren Favoriten setzen können. Beim Wetten werden der Nervenkitzel und die Aufregung eines sportlichen Events deutlich erhöht. Große Emotionen kommen zustande, da nicht nur eine Vorliebe für die Mannschaft, den Spieler oder das Team besteht, sondern auch eine persönliche Einbindung in den Spielausgang erfolgt. Der eigene Einsatz kann verdoppelt, verdreifacht oder gar vervierfacht werden, aber auch vollkommen zunichtegemacht werden. Diesen Reiz, während eines ganzen Matches auszuhalten, ist für die meisten Wettenden der absolute Kick.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Klickerpfanne, Supertalent, Feuershow: Am Sonntag ist Stadtfest in Kirchen

Jede Menge Attraktionen, Unterhaltung und viele Verkaufsstände erwarten die Besucher am nächsten Sonntag, den 4. November, in Kirchen: Stadtfest und Martinsmarkt stehen an. Das Marktgeschehen erstreckt sich vom Rathaus- bis zum Bahnhofsplatz über die Linden-, Brücken- und Bahnhofstraße mit vielen Beschickern und Vereinen, Präsentationen von heimischen Unternehmen und Neuwagenausstellungen. Und auf der Showbühne ist bis zum abendlichen Musikfinale ständig etwas los.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Mechthild Walter verabschiedete sich von der Grundschule

Nach 26 Dienstjahren als Betreuungskraft in der Franziskus-Grundschule Wissen wurde Mechthild Walter am 30. Oktober offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Schützlinge bereiteten ihr einen unvergesslichen Abschied. Tagelang hatten die Jungen und Mädchen Gedichte und Lieder einstudiert und hielten besondere Geschenke bereit. Ein Gemälde, das die Namen aller Kinder trägt und mithilfe der Kolleginnen gestaltet wurde, soll auch in Zukunft an jeden einzelnen erinnern.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Reformationsgottesdienst: Neuer Jugendleiter verpflichtet

Udo Mandelkow ist neuer Jugendleiter der evangelischen Kirchengemeinden Birnbach, Flammersfeld, Mehren und Schöneberg. Mandelkow kommt aus dem benachbarten Kreis Neuwied und hat Anfang Oktober seinen Dienst für die Jugendarbeit der vier Kirchengemeinden angetreten. Mitarbeiterschulung, Mitarbeitergewinnung und Angebote für die Kinder und Jugendlichen der Region sind seine Aufgaben.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Neues Angebot: Für eine Saison als Hobbywinzer arbeiten

Wer Wein nicht nur gerne trinkt, sondern sich fundiert mit der Herstellung beschäftigen möchte, für den hat die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ein Angebot: Für eine Saison Hobbywinzer sein und im Weinberg alle Arbeiten am Rebstock erlernen und schließlich im Herbst selbst erzeugte Trauben ernten, das geht ab März 2019 beim Weingut Sturm in Leutesdorf am Rhein. Der aus Altenkirchen stammende Winzer Martin Sturm betreut die Gruppe persönlich und stellt bereits zum achten Mal einen kleinen, gut begehbaren Lehrweinberg zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

IG-Metall-Senioren trafen sich in Wissen

Zum Herbsttreffen kam der Seniorenarbeitskreis Wissen/Gebhardshain der IG Metall-Geschäftsstelle Betzdorf im Wissener Schützenhaus zusammen. Leiter Reiner Braun freute sich bei der Begrüßung über die rege Teilnahme und übermittelte auch die besten Wünsche des 1. Bevollmächtigten Uwe Wallbrecher. Unter anderem ging es beim Herbsttreffen um das Jahresprogramm für 2019. ie Frühjahrsversammlung findet am 21. März statt. Die Jahresfahrt ist für den 13. Juni terminiert. Als vorläufiges Ziel steht die Besichtigung der Firma Leitz in Wetzlar auf dem Terminkalender.


Region | Nachricht vom 02.11.2018

Achte landesweite Präventionswoche in Schulen startet

Im November wird an den weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz wie in jedem Jahr über HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen (Sexual Transmitted Infections - STI) aufgeklärt. Fachkräfte aus den Gesundheitsämtern und den AIDS-Hilfen informieren Schülerinnen und Schüler vom 5. bis 9. November darüber, wie im Bereich der Sexualität die Gesundheit erhalten und geschützt werden kann.


Politik | Nachricht vom 02.11.2018

Grundschule Herkersdorf-Offhausen: Ganztagsbetreuung gestartet

Die Verbandsgemeinde Kirchen bietet an der Grundschule Kirchen-Herkersdorf jetzt auch ein Ganztagsbetreuung an. Das neue Angebot startete nach den Herbstferien und wird durch eine Kooperation der Schule mit der der angrenzenden Kindertagesstätte umgesetzt.


Politik | Nachricht vom 02.11.2018

CDU will Ausbaubeiträge abschaffen und Familien fördern

Ausbaubeiträge abschaffen, Grunderwerbssteuer senken: So will die CDU im Mainzer Landtag unter anderem junge Familien entlasten. Gerade für Familien müsse der Erwerb und die Erhaltung von Wohneigentum bezahlbar bleiben, argumentieren die beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Peter Enders (Eichen) und Michael Wäschenbach (Wallmenroth).


Wirtschaft | Nachricht vom 02.11.2018

Gebäudereiniger im Kreis Altenkirchen wollen Weihnachtsgeld

Was es für die Schaffnerin bei der Bahn, für den Bankangestellten und Dachdecker gibt, sollen jetzt auch Reinigungskräfte und Fensterputzer bekommen – Weihnachtsgeld nämlich. Das fordert die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach auch für rund 420 Gebäudereiniger im Landkreis Altenkirchen. In diesem Monat will die IG BAU mit den Arbeitgebern über das Weihnachtsgeld verhandeln.


Region | Nachricht vom 01.11.2018

Kein Führerschein, keine Versicherung, Drogen intus: Wilde Flucht durch Betzdorf

Am gestrigen Abend (31. Oktober) wollte die Betzdorfer Polizei in der dortigen Hellerstraße gegen 20.35 Uhr einen 46-Jährigen und seinen BMW mit Siegener Kennzeichen im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüfen. Laut Mitteilung der Polizei entzog er sich der Kontrolle. Es begann eine wilde Flucht, unter anderem durch die Viktoria- und die Oehndorfstraße. Hierbei fiel der BMW-Fahrer auch Passanten durch seinen gefährlichen und rücksichtlosen Fahrstil auf.


Region | Nachricht vom 01.11.2018

Wenn Borod zum Mekka der Rock- und Halloween-Fans wird

Am letzten Samstag war Borod wieder einmal der Anziehungspunkt der Fans von harter Rockmusik. Der Veranstalter, Swen Metzler und sein Team, hatten zum 13. Mal in die rund 1.500 Quadratmeter große Feierlocation eingeladen. Neben Stainless Steel und Reason for Jack waren die Krawallbrüder bei „Halloween Rockt!“ zu Gast in Borod. Und auch die „Halloween Party“ am Mittwoch konnte sich sehen lassen.


Region | Nachricht vom 01.11.2018

Kurz vor der Wiedereröffnung: Malu Dreyer besuchte Hammer Raiffeisenmuseum

Minsterpräsidentin Malu Dreyer besuchte auf ihrer „Im Land daheim-Tour“ das gerade sanierte Raiffeisenmuseum in Hamm. Hier zeigten ihr die Vertreter der Heimatfreunde Hamm die Exponate und natürlich ging es auch um die Kosten der Sanierung. Wichtig ist den Verantwortliche, dass nach der erfolgten Sanierung die Räume im neuen Glanz erstrahlen. Offizielle Eröffnung ist am Montag, den 5. November.


Kultur | Nachricht vom 01.11.2018

„Eimol Prinz zo sin“: Wer sind die Wissener Tollitäten?

Es gehört traditionell zu den am besten gehüteten Geheimnissen in der Siegstadt, wer als Prinz oder Prinzessin die Geschicke der Wissener Narren in der neuen Session lenkt. Hinweise gibt es bereits. Ob die Karnevalsgesellschaft dabei aber nicht eventuell bewusst falsche Spuren streut? Wer weiß es schon? Warten ist angesagt bis zum 4. November.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Seniorensicherheitsberater informierten sich über Cyberkriminalität

Cyberkriminalität hat viele Gesichter, und fast täglich tauchen neue Spielarten dieser Betrüger die weltweit agieren auf. Vielfach setzen Kriminelle auf Neugier und Unkenntnis, und gelangen so an Passwörter oder persönliche Daten. Davor kann man sich schützen.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Themen-Abend „Demenz“ in Wissen

Der Arbeitskreis Ehrenamt der Zukunftsschmiede Wissen lädt zum Vortrag Demenz und demenzfreundliche Kommune für den 6. November in den Kuppelsaal der Verbandsgemeinde ein. Am Beispiel der Stadt Kirchen werden Aktivitäten vorgestellt.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Pflegestützpunkt Altenkirchen/Flammersfeld neu besetzt

Seit dem 1. Oktober diesen Jahres konnte die Beratungs- und Koordinierungsstelle im Pflegestützpunkt Altenkirchen/Flammersfeld mit Marion Schreiber neu besetzt werden. Der Pflegestützpunkt bietet Bürgern/innen eine umfassende Beratung zum Thema Pflege und Lebensplanung im Alter.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Frontalzusammenstoß auf der Wissener Bahnparallele: Vier verletzte Frauen

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei PKWs in Wissen kamen am Dienstagabend (30. Oktober) insgesamt vier Frauen zu Schaden – zwei wurden schwer, zwei leicht verletzt. Ort des Geschehens war die Ampel-Kreuzung von Bahnparallele B 62 und der Straße „Im Buschkamp/Marktstraße“. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

„Vom Korn zum Brot“: Abschluss in Flammersfeld

Im Rahmen des Raiffeisenjahres 2018 hatten die Verantwortlichen um den zweiten Vorsitzenden der Deutschen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen-Gesellschaft, Josef Zolk, das Projekt „Vom Korn zum Brot“ an Grundschulen und Kindergärten gestartet. Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm und in Neuwied der Abschluss bereits gefeiert wurde, kamen in dieser Woche rund 100 Kinder und Betreuer in das Bürgerhaus Flammersfeld.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

„Ich bin dabei": Ehrenamtsinitiative in Altenkirchen startet mit 13 Projekten

13 Projekte haben die insgesamt 35 Mitstreiterinnen und Mitstreiter der ersten Altenkirchener Projekte-Werkstatt im Rahmen der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei" während ihres zweitägigen Treffens im Rathaus aus der Taufe gehoben. Erste weitere Termine stehen bereits fest. Rund 3.000 Bürgerinnen und Bürger im Alter ab 62 Jahren hatten dazu vor einigen Wochen von ihrer Verbandsgemeinde Post bekommen, in der die Initiative „Ich bin dabei" vorgestellt wurde. Das Ziel dabei ist es, den Schatz an Erfahrungen, Kenntnissen, Fertigkeiten, Ideen und Kreativität älterer Mitbürger nicht brach liegen zu lassen, sondern der Gesellschaft weiter zur Verfügung zu stellen.


Region | Nachricht vom 31.10.2018

Bei den Pionieren der „Erneuerbaren“: Malu Dreyer besuchte Mann Naturenergie

Im Rahmen ihrer „Im Land daheim-Tour“ besucht die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die Firma Mann Naturenergie in Langenbach bei Kirburg. Die Tour führt die Regierungschefin zu Orten, ie in besonderer Weise die hohe Lebensqualität, erfolgreiches Wirtschaften sowie den Zusammenhalt in ländlichen Regionen von Rheinland-Pfalz veranschaulichen. Vieles zur Firmengeschichte erzählten die Brüder Markus und Thomas Mann , unter anderem über die erste kommerziell genutzte Windkraftanlage in Rheinland-Pfalz und die Gründung der Westerwälder Holzpellets GmbH.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

Moderne Zahlungsmethoden auf dem Siegeszug - wie sieht die Zukunft des Bezahlens aus?

Wohin man heute auch schaut, so stößt man auf sie: auf die anderen Methoden des Zahlens. Viele Bürger greifen längst automatisch zur Kredit- oder EC-Karte, um im Supermarkt, Discounter oder auch im Café zu bezahlen. In anderen Geschäften ist das Bargeld jedoch bislang noch verbreitet. Nur wenige Bürger setzen auf moderne Methoden, wenn es beispielsweise darum geht, beim Bäcker fünf Brötchen zu bezahlen. Dies liegt vielfach an den fehlenden technischen Möglichkeiten kleiner Händler. Aber ist diese Umstellung wirklich überall verbreitet? Ja, denn von den Großstädten bis hin zu kleineren Gemeinden wie Wissen, wird auf neue Methoden gesetzt. Dieser Artikel stellt einige der Optionen vor und zeigt auf, was noch kommen könnte.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

Metall-Forum der Wirtschaftsförderung stellt Projekte vor

Praktische Unternehmens-Beispiele aus der Region zum Thema „Digitalisierung“ bietet die Wirtschaftsförderung in der Reihe Metall-Forum am 7. November in Neitersen. Das Thema Industrie und Mittelstand 4.0 steht im Fokus.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

Der Herbst beginnt - interessante Freizeitgestaltungen in der kalten Jahreshälfte

Es gibt Menschen, die irgendwann im Oktober aufzublühen scheinen und sich über jeden Sturm, über fallende Blätter und sinkende Temperaturen freuen. Und es gibt Menschen, die auch in diesem Jahr nach einem sozialtauglichen Weg suchen, einfach in den Winterschlaf zu fallen und dann aufzustehen, wenn sich der Frühling in Richtung Sommer bewegt. Aber auch diejenigen, die sich zwischen den Extremen bewegen, überlegen sich im Winter mehrfach, ob sie nun wirklich das Haus verlassen sollen. Outdoor-Aktivitäten machen weniger Spaß, mit Pech kommt der kalte Wolkenbruch, sobald man das Haus verlassen hat und für viele Aktivitäten lassen sich auch die besten Freunde nicht hinterm Ofen hervorlocken. Glücklicherweise ändert sich das mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte, doch bis dahin? Dieser Artikel verrät, wie der kalte Herbst und Winter doch ganz schön werden kann.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

IT-Fachmedien: Data Center Group ausgezeichnet

Die Fachwelt hat entscheiden: Die Data Center Group gehört erneut zu den Preisträgern der IT-Awards, die die Branchen-Titel der Vogel-Medien-Gruppe vergeben. Der Wallmenrother Komplettanbieter für physikalische IT-Infrastrukturen punktet sowohl bei kleinen und schnellen Lösungen als auch bei der vollständigen Realisierung von Rechenzentren und belegt jeweils den ersten Platz in den Kategorien „Datacenter – ready to work“ und „RZ-Planer und Auditoren“.


Vereine | Nachricht vom 31.10.2018

Altenkirchener Frauengemeinschaft bestätigt ihre Führung

Die Katholische Frauengemeinschaft (KFD) Altenkirchen hat ihr Vorstandsteam aus Marietta Seemann-Mink, Magdalena Giefer, Theresia Schäfer und Ursula Recke mit großer Mehrheit bestätigt. Die Aufgabenverteilung erfolgt in der konstituierenden Sitzung des neuen Vorstands. Für November und Dezember gibt es bereits einige Termine, unter anderem geht es zum Jahresabschluss der KFD nach Köln.


Sport | Nachricht vom 31.10.2018

Badminton: DJK Gebhardshain-Steinebach war in Trier erfolgreich

Julian Hoß und Jakob Greb von der Badminton-Abteilung der DJK Gebhardshain-Steinebach stellten in Trier ihr Können unter Beweis. Zum dritten und letzten Oliver Mini-Cup der Saison hatte der Badmintonverband Rheinland eingeladen. Beide konnten absolut mit sich zufrieden sein. Die guten Platzierungen sind ein tolles Feedback für den Trainingseifer der Nachwuchsspieler.


Kultur | Nachricht vom 31.10.2018

Adventskonzert: Philharmonischer Chor Siegen singt in Betzdorf

Der Philharmonische Chor Siegen gastiert in Betzdorf zum Adventskonzert. Am Sonntag, dem 2. Dezember, um 17 Uhr kehrt in der Evangelischen Kreuzkirche in Betzdorf weihnachtliche Vorfreude ein. Neben dem Philharmonischen Chor Siegen wirken der Konzertchor des Städtischen Musikvereins Hamm, das belgische Ensemble „La Chapelle Sauvage“ sowie die Sopranistin Irene Carpentier, Mitglied des WDR-Rundfunkchores Köln mit. Die Leitung des Konzerts hat Lothar R. Mayer.


Kurz berichtet | Nachricht vom 31.10.2018

Grundschule Wissen: Jetzt kann geklettert werden

Es kann gekletterte werden an der Franziskus-Grundschule Wissen: Die Boulderwand, an der Außenseite der Turnhalle installiert, ist freigegeben. Die Anschaffung erfolgte in Kooperation des Freundes- und Fördervereins der Franziskus-Grundschule und des Projekts „Klasse in Sport“.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2018

Welche Sicherheiten sollte ein moderner Waffenschrank gewährleisten?

Selten bedarf ein Kauf mehr Sorgfalt, als jener eines Waffenschranks. Waffen und Munition müssen dort so aufbewahrt werden können, dass unter keinen Umständen Unbefugte darauf Zugriff haben können. Bekommt sie doch jemand in die Hände, der keine Berechtigung dazu hat, eine Waffe zu führen, kann das übel enden. Deshalb muss bei der richtigen Wahl des Waffenschrankes auf alle prägnanten Details geachtet werden.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Bioabfalltonne des Monats Oktober steht in Nauroth

Seit Juni werden nach dem Zufallsprinzip Bioabfalltonnen durch den Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises inspiziert, um den Tonnennutzern einer nachweislich perfekt befüllten Bioabfalltonne eine Auszeichnung zukommen zu lassen. Diese besteht aus einer Urkunde, einer bepflanzten Minibioabfalltonne sowie einer Bargeldzuwendung in Höhe von 100 Euro. Die Auszeichnung für den Monat Oktober erhielt jetzt Heinrich Dönges aus Nauroth.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Das Herbstpreisschießen der Schönsteiner Schützen läuft

Das jährliche Herbstpreisschießen bei der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein läuft in diesen Wochen. In Einzel- und Mannschaftswertung wird mit dem Luftgewehr auf 10 Meter Entfernung geschossen. Schießzeiten sind jeweils an Sonn- und Feiertagen von 10.30 bis 12.30 Uhr und dienstags von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Jeder Teilnehmer erhält im Rahmen des kostenlosen Sauessens Ende November einen deftigen Fleischpreis.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Sporthalle Weyerbusch: Mit dem Spatenstich ging es los

Am Schul- und Sporzentrum Weyerbusch erfolgte am Montag der Spatenstich für die neue Sporthalle. Diese Halle wird für den Sport der angrenzenden Bürgermeister-Raiffeisen-Grundschule und die Kindertagesstätte zur Verfügung stehen. Auch der SSV Weyerbusch findet in dem von Architekt Stefan Dietershagen von der Verbandsgemeindeverwaltung entworfenen Komplex eine neue Heimstatt.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Der Bahnhof Flammersfeld: Eisenbahngeschichte auf 68 Seiten

Yvette Schäck und Wilfried Klein haben die Geschichte des Bahnhofs Flammersfeld aufgearbeitet und eine Dokumentation zusammengestellt, die von der Ortsgemeinde Seelbach in Form eines 68 Seiten umfassenden Buches herausgegeben wurde. Durch zahlreiche Bilddokumente und Texte, welche mit Unterstützung von Experten und Zeitzeugen entstanden, wird die Historie lebendig.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Kalender der Naturschutzinitiative: Erlös dient dem Naturschutz

„Naturschätze 2019“ ist der Titel: Für das Jahr 2019 bietet die Naturschutzinitiative e.V. (NI) mit Sitz in Qurinbach ihren hochwertigen Kalender mit einzigartigen Fotografien an. Mit dem Erlös des Kalenders wird der Schutz von Landschaften, Wäldern, Wildtieren und Lebensräumen unterstützt.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Gelungen: Der Vater-Kind-Morgen in der Kita Birken-Honigsessen

Nach langen Planungen und Überlegungen hatten sich die interessierten Väter schon im Vorfeld getroffen, um mit viel Eifer den Bau eines Feuerwehrautos und einer Outdoor-Küche beim Vater-Kind-Morgen in der kommunalen Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth in Birken-Honigsessen vorzubereiten. Begeistert wurden schließlich die neuen Spielgeräte in Betrieb genommen.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Leistungsschau und Oktobermarkt in Horhausen wieder ein Erfolg

Die Leistungsschau der heimischen Wirtschaft und der Oktobermarkt lockten am Wochenende zahlreiche Besucher nach Horhausen. Die Leistungsschau fand im Kaplan-Dasbach-Haus statt und wurde am Samstag durch Landrat Michael Lieber, den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, und Ortsbürgermeister Thomas Schmidt eröffnet.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Ehrenamtskarte in der VG Wissen: Vergünstigungen gesucht

Inhaber einer Ehrenamtskarte setzen diese meist regional ein. Daher sucht die Verbandsgemeinde Wissen neue Anbieter von möglichen Vergünstigungen. Von Rabatten im Einzelhandel bis zur Ermäßigung in Fitness-Studios ist alles denkbar. Die landesweite Ehrenamtskarte gibt es ab einem Alter von 14 Jahren. Sie kann auf Antrag erhalten, wer sich durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert und dafür keine pauschale finanzielle Entschädigung erhält.


Region | Nachricht vom 30.10.2018

Stilvoller Wechsel in Leitung der Polizeidirektion Neuwied

Die Jahre vergehen wie im Fluge, davon bleiben auch verdiente Beamte nicht verschont. Nach Erreichen der der Altersgrenze wurde Kriminaldirektor Gregor Gerhardt in den Ruhestand versetzt, und gleichzeitig Kriminaldirektorin Brigitte Nilges als Nachfolgerin in das Amt eingeführt.


Politik | Nachricht vom 30.10.2018

Kommunale Verkehrsüberwachung: Grüne beantragen Haushaltsmittel für 2019

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain hat Haushaltsmittel für die kommunale Verkehrsüberwachung in der Verbandsgemeinde beantragt. Seit Beginn der Legislaturperiode setzt sich die Fraktion für die Einführung einer solchen Verkehrsüberwachung ein. Viele andere Kommunen machten mit dieser Vorgehensweise schon lange positive Erfahrungen. „Wir sehen die kommunale Verkehrsüberwachung als Prävention zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger, es muss da geblitzt werden, wo Verkehrsteilnehmer andere und sich selbst gefährden“, sagt Fraktionssprecherin Karin Donath.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2018

Arbeitsmarkt im Oktober: Weiterhin auf gutem Kurs

Die Zahl der Menschen ohne Job im Arbeitsamtsbezirk Neuwied-Altenkirchen sank im Oktober um 97 auf 7.423 Personen. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,4 Prozent und bleibt somit auf dem Stand vom September, im Vergleich zum Vorjahr ist sie um 0,2 Punkte gesunken. „Die Lage entwickelt sich entsprechend des jahreszeitlichen Rhythmus“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Agentur für Arbeit Neuwied. „Nach einem leichten Anstieg im Juli hatten wir nach den Sommerferien einen stärkeren Rückgang, der sich nun in abgeschwächter Form im Oktober fortgesetzt hat. Wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen wird, hängt maßgeblich von den witterungsbedingten Einflüssen ab.“


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2018

„Expedition Arbeitswelt“: Berufsinformationstage der IGS Hamm

Premiere an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm: Erstmals fand dort die „Expedition Arbeitswelt“ für die 9. Jahrgangsstufe statt. „Ziel der Aktion ist es, den jungen Menschen die Möglichkeiten nahe zu bringen, die unsere regionalen Unternehmen bieten und ihnen die Wahl des richtigen Berufs zu erleichtern“, weiß Oliver Rohrbach, IHK-Regionalgeschäftsführer in Altenkirchen.


Kurz berichtet | Nachricht vom 30.10.2018

Verkehrszauberer Robert besuchte die Martin-Luther-Grundschule

Verkehrszauberer Robert war zu Gast an der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf. Es wurden die Gefahren des Straßenverkehrs, denen die Grundschülerinnen und Grundschüler täglich ausgesetzt, sind thematisiert. So ging es zum Beispiel um angemessenes Verhalten als Verkehrsteilnehmer – ob als Fußgänger oder Beifahrer im familieneigenen PKW.


Kurz berichtet | Nachricht vom 30.10.2018

Programmierkurs: Mit Lego-NXT in die Technikwelt eintauchen

Einen Roboter zum Leben erwecken? Das geht: Einen zweitätigen „Robotik“-Programmier-Workshop bietet das Kreisjugendamt Altenkirchen in Kooperation mit der Ortsgemeinde Nisterberg an. Der Kurs richtet sich an interessierte Jungs und Mädchen ab dem Alter von zehn Jahren, die Spaß am Legobauen haben und in die Welt der Computerprogrammierung einsteigen möchten.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

SGD Nord unterstützt Landwirte mit Viehfutter von Naturschutzflächen

Um der Futtermittelknappheit in der Landwirtschaft zu begegnen, hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in der Region erstmalig naturschutzfachliche Flächen zur Verfügung gestellt, die bisher dafür nicht in Frage kamen. So wurde Futter von ökologischen Vorrangflächen wie beispielsweise den sogenannten Greening-Flächen, aber auch von Naturschutzflächen, die in besonderen Programmen oder durch Festsetzungen beispielsweise als Ausgleichsflächen gebunden sind, gewonnen. Dieses wird kostenlos an Landwirte, insbesondere im Westerwald, abgegeben.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

Kriminalpolizei: Einbrecher in Molzhain und Wissen unterwegs

Vielleicht ist es die einsetzende dunkle Jahreszeit, die den Einbrechern Konjunktur verschafft: Die Polizei meldet aktuell mehrere Einbrüche und versuchte Einbrüche in Molzhain und Wissen. Beim Einbruch in Wissen befanden sich die Hauseigentümer im Urlaub.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

Medizin-Campus Bonn-Siegen ist gestartet

Im Wintersemester 2018/2019 haben die ersten 25 Studierenden des neuen Studiengangs Humanmedizin Bonn-Siegen ihr Studium an der Universität Bonn begonnen. Damit ist der Startschuss für den neuen Medizin-Campus Bonn-Siegen erfolgt. Die angehenden Medizinerinnen und Mediziner werden ihr vorklinisches Studium und die klinisch-theoretischen Fächer, damit die ersten sechs Semester, in Bonn absolvieren. Danach geht es an die Uni Siegen.


Region | Nachricht vom 29.10.2018

Frisch und windig, aber viel Spiel und Spaß: Das Barbarafest war ein Erfolg

Herbstlich kalt und windig, aber trocken und viel Spiel, Spaß und Spannung: Das Betzdorfer Barbarafest mit verkaufsoffenem Sonntag lockte Jung und Alt in die Innenstadt: Ausnahmsweise war das von der Aktionsgemeinschaft Betzdorf und der Stadt veranstaltete Fest kurzfristig verschoben worden. Statt am ersten Sonntag im Oktober stand die Innenstadt diesmal am letzten Oktober-Sonntag im Zeichen des Barbarafestes. Hintergrund waren die Baustelle und Vollsperrung der Steinerother Straße.


Politik | Nachricht vom 29.10.2018

„Lasst uns für unsere Sache kämpfen!“ – SPD nominierte Kreistagskandidaten

(AKTUALISIERT, 11.05 Uhr) Die Weichen für die Kommunalwahl hat die Kreis-SPD gestellt: Die Liste für den Kreistag wurde verabschiedet. Auf Platz 1 führt diese Kreisvorsitzender Andreas Hundhausen an, der sich kämpferisch gab und die Genossinnen und Genossen ermutigte: „Wir können mehr aus diesem Landkreis machen. Lasst uns damit beginnen und für unsere Sache kämpfen.“ Bei der Kreiskonferenz war der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling bei seinen Genossinnen und Genossen aus dem AK-Land zu Gast.


Kultur | Nachricht vom 29.10.2018

Kulturpreis Westerwald: Auszeichnung für Haus Felsenkeller

Gleich drei Mal hat das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller e.V. aus Altenkirchen beim Kulturpreis Westerwald den ersten Platz denkbar knapp verfehlt. Die Jury erkannte den Altenkirchener Kulturmachern daher in diesem Jahr einen Ehrenpreis zu. Der Preis wird von den sieben Westerwälder Lions- und Rotary-Clubs verliehen.


Kultur | Nachricht vom 29.10.2018

40 Jahre Chorleiter auf der Köttingerhöhe: Ein Abend für Clemens Bröcher

Volles Haus beim Jubiläum: Clemens Bröcher leitet seit 1978 die musikalischen Geschicke des MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe. Aus diesem Anlass hatte der Chor zu einem Festival der Meisterchöre ins Wissener Kulturwerk eingeladen. Mit dabei waren natürlich noch weitere Bröcher-Chöre, aber nicht nur ...


Region | Nachricht vom 28.10.2018

Am nächsten Samstag ist Katharinenmarkt in Hachenburg

Bald ist es soweit: Der Hachenburger Katharinenmarkt öffnet. Auch in diesem Jahr wird der größte eintägige Markt in Rheinland-Pfalz am Samstag, den 3. November, von 8 bis 18 Uhr zahlreiche Besucher aus nah und fern in die Löwenstadt locken. Die Stadt Hachenburg als Veranstalter des traditionsreichen Marktes kann auch in diesem Jahr ein breit gefächertes Warenangebot mit über 300 Marktständen präsentieren.


Region | Nachricht vom 28.10.2018

„Morsbacher Badeenten“ besuchten das Ahrtal

Es ging an die Ahr für rund 70 Teilnehmer der regelmäßigen Wassergymnastikkurse des Morsbacher Hallenbades. Auf Schusters Rappen und per Ahrtalexpress erkundeten die „Morsbacher Badeenten“ die Gegend.


Region | Nachricht vom 28.10.2018

Unfall auf der L 276: Verursacher ohne Führerschein, Zulassung und Versicherung

Zwei leicht Verletzte, rund 13.000 Euro Sachschaden, dazu mehrere Anzeigen gegen den Unfallverursacher, der unter Betäubungsmitteln stand, seit Jahren ohne Führerschein und mit nicht angemeldetem PKW unterwegs war: Das sind die Ergebnisse eines Unfalls am Samstagnachmittag (27. Oktober) zwischen Weyerbusch und Leuscheid.


Region | Nachricht vom 28.10.2018

Gemeinsamer Einsatz: Feuerwehren aus Hamm und Wissen übten bei Dalex

Rauchentwicklung nach einem lauten Knall in der Trafostation bei Dalex Schweißmaschinen in Wissen, zwei vermisste Personen, ein verunglückter Dachdecker auf dem Hallendach. Das Übungsszenario für die Feuerwehren aus Wissen und Hamm war vielfältig. Doch die Wehrleute lösten die Aufgaben souverän.


Politik | Nachricht vom 28.10.2018

Mitfahr-App: Grüne Fraktion will wissen, wo es hakt

Angekündigt war sie schon 2015. Doch bis heute ist sie nicht nutzbar für die Bevölkerung. Die Rede ist von der Mitfahr-App, die im Rahmen des Programms Digitale Dörfer in Betzdorf umgesetzt werden soll. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain will nun per Anfrage an die Verwaltung wissen, wie der Stand der Dinge ist. Die Grünen sehen in der App einen Beitrag dazu, „dass auch hier viele Menschen in der eigenen Mobilität umsteigen, wenn sie andere Möglichkeiten hätten, diese sollten wir ihnen jetzt geben.“


Politik | Nachricht vom 28.10.2018

Windkraft auf dem Hümmerich: Keine Klärung vor Gericht

Die Klage der Altus AG gegen die Ablehnung des Bauantrags durch die Kreisverwaltung Altenkirchen vor dem Verwaltungsgericht Koblenz endete mit einem Kompromiss: Nach der öffentlichen Anhörung ruht das Verfahren dort nun, um den Beteiligten mehr Zeit zu geben, eine Einigung zu erzielen. Die Bürgerinitiative (BI) Hümmerich will weiterhin sehr genau beobachten, was sich jetzt in dieser Frage tut, sich mit klageberechtigten Verbänden sowie den eigenen Fachanwälten beraten


Vereine | Nachricht vom 28.10.2018

Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen: Jubiläumsjahr endet mit Festakt

Sie ist ein waschechter 68er: Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen hatte zur Geburtstagsparty geladen, auf den Tag genau 50 Jahre nach ihrer Gründung am 26. Oktober. Der Saal im örtlichen Pfarrheim war das Ziel vieler Schützen aus der Umgebung. Auch Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Michael Wagener und Ortsbürgermeister Hubert Wagner waren anwesend.


Werbung