Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37550 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376


Vereine | Nachricht vom 28.10.2018

Altenkirchener Dance Night war wieder ein Erfolg

Die Schützengesellschaft Altenkirchen hatte zur zweiten Dance Night in die Stadthalle eingeladen. Neben vielen Mitgliedern waren auch Vertreter von Vereinen und Gruppen erschienen. Auch Verteter aus Rat und Verwaltung nahmen teil.


Sport | Nachricht vom 28.10.2018

JSG Wisserland: Drei Unentschieden für B- und C-Junioren am Wochenende

Sowohl die B-Junioren als auch die C1-Junioren der JSG Wisserland holten in ihren Rheinlandliga-Spielen am Wochenende jeweils einen Punkt. 0:0 hieß es für die B-Jugend beim JFV Rhein-Hunsrück, 1:1 für die C-Jugend auf heimischen Platz gegen die SG Andernach. Ebenfalls einen Punkt gab es für die C2-Junioren: Sie erkämpften in der Kreisklasse ein 2:2 gegen SV Adler Niederfischbach.


Sport | Nachricht vom 28.10.2018

Wissener Landesliga-Handballer siegen beim SV Untermosel

Stark ersatzgeschwächt ging es nach Kobern-Gondorf, wo die Landesliga-Handballer des SSV95 Wissen auf den SV Untermosel trafen. Am Ende reichte es für einen knappen Auswärtssieg von 27:28. „Auch wenn die Vorzeichen mit dem kleinen Kader sehr schlecht standen, so haben wir uns dennoch – entsprechend unserer heutigen Möglichkeiten – gut präsentiert und konnten hier zwei Punkte mitnehmen“, so Trainer Wolfgang Becher.


Kultur | Nachricht vom 28.10.2018

„Im Liegen geht’s!“ - Herbert Knebel kommt nach Altenkirchen

Hoffentlich stellt die Stadthalle in Altenkirchen genügend Sofas und Betten im Auditorium auf, wenn Herbert Knebel am nächsten Freitag, 2. November, dort zu Gast ist. Denn mit seinem aktuellen Programm „Im Liegen geht’s!“ beschert er den Besuchern neue Perspektiven: „Wat weiß ich, Spülen, Abtrocknen Saugen, Fensterputzen, dat sind doch alles Tätigkeiten, die man sich im Liegen viel besser ankucken kann, als dat man einfach nur doof dabeisteht.“


Region | Nachricht vom 27.10.2018

Wissener Frauengemeinschaft bestätigt ihr Führungsquartett

Ursula Rolland, Helga Hoffmann, Barbara Heer und Angela Nilius leiten weiterhin die Geschicke der Wissener Frauengemeinschaft. Die Jahreshauptversammlung wählte das bisherige Führungsteam einstimmig. Die Amtszeit beträgt nunmehr allerdings nicht mehr vier, sondern nur noch zwei Jahre. Auch die Zuständigkeiten werden teilweise neu verteilt. Die KFD in Wissen zählt derzeit 431 Mitglieder.


Region | Nachricht vom 27.10.2018

Geschliffen, gesägt, gestrichen, gelacht: Schüler bauten ein Hochbeet

„Wir bauen ein Hochbeet“ war der unzweideutige Projektname. Schon vor den Sommerferien ging es los an der Westerwaldschule. An vielen Tagen wurde gemeinsam gebaut und gewerkelt, das Hochbeet befüllt und bepflanzt, damit das Ziel, ein eigenes Hochbeet für die Schule zu haben, schnell Gestalt annahm, denn neben dem Bau ist die Verwendung der angepflanzten Kräuter- und Gemüsesorten im Unterricht und im Nachmittagsprogramm der Schule von großer Bedeutung.


Region | Nachricht vom 27.10.2018

Neuer Vorstand beim Förderverein der Kita Sonnenschein

Konstantin Rözel ist neuer Vorsitzender des Fördervereins der Kindertagesstätte Sonnenschein in Weyerbusch. Er tritt die Nachfolge von Michael Kranz an. Rözels Stellvertreterin ist Katja Hollmann. Kassierer ist Christian Schneller. Als Beisitzer wurden Sven Speicher, Harald Tochenhagen und Alexander Hermann von den Mitgliedern gewählt.


Region | Nachricht vom 27.10.2018

Westnetz stellt Aufgaben am Standort Betzdorf vor

Was machen eigentlich die Westnetz-Mitarbeiter am Standort Betzdorf ganz konkret? Von der Leistungsfähigkeit des Teams in Betzdorf überzeugten sich vor Ort die beiden Geschäftsführer der Netzgesellschaft Betzdorf, Matthias Röttgen (VG Betzdorf-Gebhardshain) und Peter Imhäuser (Innogy, Leiter Kommunales Partnermanagement Siegen), Bürgermeister Bernd Brato sowie Johannes Hebel (Geschäftsführer Energieversorgung Region Betzdorf).


Region | Nachricht vom 27.10.2018

Elektrospeicherheizung: Welche Alternativen machen Sinn?

Hohe Stromkosten, ökologische Bedenken: Nachtstromspeicherheizungen gelten vielfach als Auslaufmodelle. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz informiert aktuell über Alternativen. Wer auf ein effizienteres Heizsystem umstellen will, steht dabei vor verschiedenen Problemen und größeren Investitionen. Im November berät die Verbraucherzentrale hierzu in Betzdorf und Altenkirchen.


Region | Nachricht vom 27.10.2018

„Vater Raiffeisen“ ist Thema bei der Seniorenakademie

„Mensch Raiffeisen: Starke Idee – auch im Kirchspiel Horhausen!“ ist das Thema bei der Seniorenakademie in Horhausen am 14. November. Dabei wird der ehemalige Bürgermeister Josef Zolk, zweiter Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Raiffeisen-Gesellschaft, an Beispielen aufzeigen, wie der weltbekannte Genossenschaftsgründer und Sozialreformer auch im Kirchspiel Horhausen wirkte. Julie Georgis (Raiffeisenbotschafterin) wird aus den Briefen von Raiffeisens Tochter Amalie lesen.


Vereine | Nachricht vom 27.10.2018

Blau-Rot Wissen feierte Saisonabschluss

Saisonfinale bei Blau-Rot Wissen: Bei leckerem Essen und erfrischenden Getränken ließ man die Jubiläumssaison Revue passieren, die mit der Teilnahme beim Wissener Karnevalsumzug oder der Jubiläumsfeier im Sommer viele schöne Tage und Momente zu bieten hatte. Bei interessanten Gesprächen verbrachten Vereinsmitglieder aller Altersklassen so einen angenehmen Abend in geselliger Runde.


Vereine | Nachricht vom 27.10.2018

Schülerkonzert der Knappenjugend steht an

Am 4. November ist es wieder soweit: Die Daadetaler Knappenkapelle e.V. lädt zum Schülerkonzert. Neben dem Jugendorchester und Blockflötenkurs proben schon seit Wochen die vielen sich in Ausbildung befindlichen Schülerinnen und Schüler, um ihren Eltern, Verwandten und allen Musikinteressierten ihr Erlerntes zu präsentieren.


Sport | Nachricht vom 27.10.2018

Saisonabschlussfahrt des RSC Betzdorf mit 25 Aktiven

Bei bestem Oktoberwetter führte die Saisonabschlussfahrt des RSC Betzdorf mit 25 Aktiven nach Wissen und von dort durch das Mühlen- und Wippetal nach Friesenhagen, über die Gerndorfer Höhe und Mausbach zurück. Natürlich wird auch im Winterhalbjahr weiter trainiert. Samstags treffen sich um 13 Uhr beim Möbelhaus Pagnia die sportlich ambitionierten Fahrer. In Kirchen am Beginn des Radweges treffen sich die Hobbysportler zur gleichen Zeit.


Kultur | Nachricht vom 27.10.2018

Wie einst die Pop-Art: Schöne und heilige Frauen in Köln

Zwischen Sonntag, 28. Oktober, und Samstag, 10. November, zeigt eine Ausstellung 24 Bilder der Kölner Künstlerin Barbara Skopura in der Basilika St. Aposteln am Neumarkt in Köln. Wegen der knalligen Farben und ungewöhnlichen Kombinationen erinnern Skorupas Werke an Andy Warhols Pop-Art-Serigrafien von Marilyn Monroe oder Mao.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

Hol- und Bringzone: Kinder-Sicherheit steht an erster Stelle

Am Donnerstagmorgen (25. Oktober) wurde an der Pestalozzi-Grundschule in Altenkirchen die neue Hol- und Bringzone offiziell vorgestellt und in Betrieb genommen. „Das Risiko für die Kinder wurde zu groß, da einige Eltern bis an die Schule fuhren. Dies wollen wir mit der Einrichtung unterbinden“, erläuterte Volker Schütz von der Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Achim Fasel, Rektor der Grundschule, hofft auf das Verständnis und die Einsicht der Eltern.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

CDU-Fraktion spendet 500 Euro für Partnerschafts-Skulptur

Zum Partnerschaftsjubiläum mit Chagny gab es aus Wissen eine Skulptur des Arnold Morkramer. Deren Finanzierung wurde zum großen Teil über Spenden gesichert. 500 Euro kommen jetzt von der CDU-Fraktion im Wissener Stadtrat. Die Skulptur steht für die leidvolle deutsch-französische Geschichte und die Entwicklung der Freundschaft beider Länder nach dem Zweiten Weltkrieg, die auch Kern der Europäischen Einigung war und ist.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

Raiffeisenhaus in Flammersfeld: Schon über 6.000 Besucher

In dieser Woche besuchten Vertreter der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz unter der Führung ihres Präsidenten Norbert Schindler und mit dem Vorsitzenden des Kreisbauernverbandes Altenkirchen, Georg Groß, das Raiffeisenhaus in Flammersfeld. Neben der Abordnung konnte dessen Leiter Josef Zolk auch den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Manfred Maurer, begrüßen.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

Wolf, Wertschätzung und das Wirken Raiffeisens waren Thema

Der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, bereiste gestern mit einer Delegation von Kammervertretern sowie Vertretern des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau den Westerwald. Auf den Stationen in Strauscheid, Kreis Neuwied, Flammersfeld und Weyerbusch, Kreis Altenkirchen, standen neben der „Altenkirchener Erklärung“, landwirtschaftlicher Wildhaltung und Friedrich Wilhelm Raiffeisen auch die Probleme mit dem Wolf und die verheerende Dürre, insbesondere im Westerwald, auf dem Programm.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

Flammersfelder Grundschule trägt jetzt Raiffeisens Namen

Seit dem heutigen Freitag (26. Oktober) hat die Grundschule Flammersfeld einen Namen. Nach zahlreichen Gesprächen aller Verantwortlichen konnten sie sich auf den Namen des ehemaligen Bürgermeisters, Sozialreformers und Genossenschaftsgründers Raiffeisen einigen. Dies, so alle Redner des Festaktes, sei eine gute und nachvollziehbare Entscheidung.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

Die Entwicklung in Daaden unter die Lupe genommen

Sabine Bätzing-Lichtenthäler war zu Besuch in Daaden. Die SPD-Politikerin machte sich gemeinsam mit den örtlichen Sozialdemokraten ein Bild von der Entwicklung der letzten Jahre. Dabei ging der Blick auch nach vorn: So wird die SPD im Stadtrat beantragen, einen Kreisverkehr an der Landesstraße L 285 (Abzweigung Im Kirdorf/Denkmalstraße zu errichten. Der Kreisverkehr soll neben einer besseren Anbindung des Wohngebietes entlang der Denkmalstraße auch für eine Geschwindigkeitsreduzierung auf der L 285 sorgen.


Region | Nachricht vom 26.10.2018

Schönsteiner Schützenkönige tagten auf dem Schloss

Das hat Tradition: Zum 29. Mal trafen sich die ehemaligen Schönsteiner Schützenkönige der St.-Sebastianus-Schützenruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein. Nach dem Besuch des Gottesdienstes in der Schönsteiner Pfarrkirche St. Katharina begaben sich die ehemaligen Majestäten zum Schloss Schönstein, wo sie bei einem Sektempfang von Gräfin Isabella von Dönhoff begrüßt wurden.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.10.2018

Chinesischer Hightech-Konzern HGZN übernimmt Nimak-Gruppe

Die neuen Besitzer kommen aus dem Reich der Mitte: Die chinesische HGZN-Gruppe übernimmt das Wissener Familienunternehmen Nimak inklusive des 60-Prozent-Anteil am Schwesterunternehmen Nimak China. Die Vereinbarung zwischen den derzeitigen Gesellschaftern und der HGZN sieht eine Standortgarantie für den Stammsitz Wissen vor. Hier werden auch weiterhin der Hauptsitz von Nimak, die Produktion für den europäischen Markt, Nord- und Südamerika sowie für die Werke der deutschen Originalausrüstungshersteller in Asien und die Forschungs- und Entwicklungsabteilung bestehen bleiben. ZIel war es laut Nimak-Pressemitteilung, dem Unternehmen und Mitarbeitern langfristig eine erfolgreiche, nachhaltige und sozialverantwortliche Perspektive zu geben.


Sport | Nachricht vom 26.10.2018

Indiaca-Teams des CVJM Betzdorf auf Medaillenplätzen

Tolle Platzierungen für die Betzdorfer Teams bei den Deutschen Indiaca-Jugendmeisterschaft in Karlsruhe: Dabei holte die weibliche A-Jugend des CVJM Betzdorf die Vize-Meisterschaft und die männliche A-Jugend belegte den dritten Platz.


Sport | Nachricht vom 26.10.2018

Wissener Luftgewehr-Schützen: Nur ein Sieg in Höhr-Grenzhausen

Ein Sieg gegen Kamen und eine Niederlage gegen Hilgert waren die Ergebnisse der Luftgewehr-Bundesligisten vom Wissener Schützenverein am zweiten Wettkampfwochenende der laufenden Saison. Der Wissener SV startete mit den Schützen Pea Smeets, Sarah Roth, Kevin Zimmermann, Florian Seelbach und Nicole Juchem ins Wettkampfwochenende in Höhr-Grenzhausen.


Kultur | Nachricht vom 26.10.2018

„KreatiV-Köpfe“ stellen im Kreishaus aus

Zehn derzeitige und ehemalige Mitarbeiter der Kreisverwaltung, die neben ihrem Beruf kreativ tätig sind, stellen ab November in der Kreisverwaltung aus: Bleistift-Malerei oder Aquarell, Fotografie und Bildbearbeitung, Arbeiten in Acryl und Öl werden dann gezeigt. Zur Vernissage der Ausstellung „KreatiV-Köpfe“ am 8. November kann man sich ab sofort anmelden.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Zum vierten Mal Gesundheitsforum in Betzdorf

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen lädt erneut zum Gesundheitsforum: Am 4. November startet die vierte Auflage der Veranstaltung mit Vorträgen, Rundgängen und Workshops. Dabei stellen sich die einzelnen MVZ-Abteilungen vor. Vorträge beschäftigen sich unter anderem mit „Gastritis, Reflux und Co.“, nicht heilenden Wunden oder Diagnostik und Therapie von Herzklappenerkrankungen. Zudem bietet das MVZ-Team kostenlose Gesundheitschecks.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Herbstspaß der Jugendpflege: Abenteuertag mit Wildniscoach Tobi

Zum dritten Mal stieß der Ferienspaß mit „Tobi vom Kinderkanal“ auf beste Resonanz beim Herbstspaß der Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain. Neben aufregenden Abenteuerspielen, hatten die Kinder vor allem Spaß dabei, ein Feuer ohne Feuerzeug oder Streichhölzer zum Lodern zu bringen. Die Kletterübung erforderte zusätzlich besonders viel Mut. Für das Ferienprogramm hatte die Ortsgemeinde Nauroth wieder die Heinrichhütte zur Verfügung gestellt.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Stimmungsvolle Seniorenfeier in Fensdorf

Im Zwei-Jahresrythmus findet in der Ortsgemeinde Fensdorf eine Seniorenfeier statt. Ortsbürgermeisterin Daniela de Nichilo, der Ortsgemeinderat und das Backesteam sorgten für die Bewirtung. Zur Tradition gehört die Ehrung der ältesten Teilnehmenden.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Katholische Kita St. Joseph Hamm: "Kinder stark machen"

Eine Trainingseinheit gab es für die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Joseph in Hamm. Im Rahmen der Aktion "Kinder stark machen" kam Taekwondo-Trainer Torsten Haupt in die Kita.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Kreismusikverband Altenkirchen ehrte die Lehrgangsbesten

In regelmäßigen Abständen lädt der Kreismusikverband Altenkirchen zu einer Ehrungsfeier der besonderen Art ein. Am vergangenen Sonntag traf man sich bei Musik, Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus in Malberg, um die besten TeilnehmerInnen der letzten D-Lehrgänge auszuzeichnen.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Verbraucherzentrale berät zum Heizen mit Holz

Wie soll das zukünftige Haus beheizt werden? Schwankende Energiepreise, die Abhängigkeit von Energie-Lieferländern und die Begrenztheit fossiler Brennstoffe erschweren die Beantwortung dieser Frage. Nicht selten entsteht der Wunsch durch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe unabhängiger und umweltfreundlich zu Heizen, oder mit einem Kaminofen ein gemütliches Heim zu schaffen.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

B 62: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am frühen Donnerstagmorgen (25. Oktober) kam es auf der Bundesstraße B 62 zwischen Betzdorf und Wallmenroth zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Eine 24-Jährige war mit ihrem PKW auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Wo proklamiert die Wissener Karnevalsgesellschaft ihre Tollität?

Lange war der Wissener Marktplatz Schauplatz der jährlichen Prinzenproklamation. Immer war das nicht so. Unter anderem der zeitgleich stattfindende Martinsmarkt bescherte der Veranstaltung in jüngster Vergangenheit Platzprobleme. Im Vorjahr wich man wetterbedingt in die Germania-Gastronomie aus. In diesem Jahr lädt die Karnevalsgesellschaft direkt dorthin ein, und zwar für den 4. November. Beginn ist – wie könnte es anders sein? – um 11.11 Uhr.


Region | Nachricht vom 25.10.2018

Digitalisierung am Arbeitsmarkt erfordert mehr Weiterbildung

Das Thema „Chancen und Risiken der Digitalisierung am regionalen Arbeitsmarkt“ stand im Mittelpunkt eines Erfahrungsaustausches, zu dem Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Arbeitsagentur in Neuwied, Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, regionale Unternehmer und Entscheider sowie Dr. Gabriele Wydra-Somaggio vom IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung) einlud.


Vereine | Nachricht vom 25.10.2018

Betzdorfer Geschichtsverein stellt neues Buch vor

Mit der Veröffentlichung eines Buches und einer Ausstellung erinnert der Betzdorfer Geschichtsverein (BGV) an das Ende des Ersten Weltkrieges vor bald hundert Jahren, im November 1918. Der Titel des 128 Seiten starken Buches lautet: „Betzdorf 1914 – 1918. Unsere Heimat und der Erste Weltkrieg“.


Vereine | Nachricht vom 25.10.2018

Ortspokalschießen in Katzwinkel mit positiver Resonanz

Ortsvereine und Gruppierung aus Katzwinkel-Elkhausen nahmen am diesjährigen Pokalschießen teil. In diesem Jahr verzeichnete der Schützenverein eine positive Resonanz. Die Siegerehrung machten den Beteiligten viel Spaß.


Sport | Nachricht vom 25.10.2018

Workshop lehrt verschiedene Yoga-Techniken

Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und das innere Gleichgewicht zu finden. In einem Workshop am Samstag, 19. November, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr, lernen die Teilnehmer verschiedene Techniken kennen, um körperliche und geistige Blockaden zu lösen, Stress abzubauen und wieder achtsamer zu leben. Der Yoga-Workshop unter der Leitung von Susanne Morgenschweis und Jennifer Endres findet in der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen statt. Die Teilnahme kostet 25 Euro pro Person.


Kultur | Nachricht vom 25.10.2018

Ein Abend, sieben Frauen: Kunst gegen Bares in Horhausen

Unter dem Motto „Zeig was in dir steckt“ werden sechs Frauen aus den Bereichen Comedy, Poetry, Rap, Zaubern, Tanz oder Gesang auf der Kleinkunstbühne im Horhausener Schwesterherz stehen und sich dem Publikum stellen, wenn die nächste Kunst-gegen-Bares-Runde am 3. November startet. Die Moderation liegt in den Händen einer siebten Frau: Larissa Magnus.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Brand eines Gartenhauses rief Feuerwehren auf den Plan

Am Dienstag, 23. Oktober, wurden die Feuerwehren Flammersfeld und Oberlahr gegen 13.45 Uhr alarmiert, da es in Flammersfeld zu einem Brand gekommen war. Ein Gartenhaus, in direktet Nachbarschaft zu einer Garage und dem Wohnhaus, war in Brand geraten.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Werkhausen und Weyerbusch wollen regionale Identität stärken

Nach zwei erfolgreichen Bürger-Workshops und vielen Gesprächsrunden und Begehungen in Werkhausen und Weyerbusch wollen die beiden Gemeinden im Zuge des Leader-Projekts „Interkommunale Kooperation“ nun vier Projektideen weiter verfolgen. Alle verfolgen das Ziel, die regionale Identität zu stärken, die Region landschaftlich und kulturell aufzuwerten und für Bildung zu sorgen, in der eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Zukunft in den Gemeinden gesehen wird.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Limbacher Runden: Abschlusswanderung führt nach Rosenheim

Zum Abschluss seiner diesjährigen Wandersaison bietet der Limbacher Kultur- und Verkehrsverein (KuV) eine „Wanderperle“ als geführte Tour an. Mit ihren rund zehn Kilometern gehört sie zu den kürzeren Limbacher Runden. Doch ist sie eine der beliebtesten, die Runde zur St. Jakobus Kirche nach Rosenheim. Los geht es am nächsten Sonntag, den 28. Oktober, um 9.30 Uhr, am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Martinsfeuer: Was drauf darf und was nicht

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen weist angesichts der bevorstehenden Martinsfeuer darauf hin, dass für diese nur die Verwendung von Astschnitt, naturbelassenem Holz wie Paletten oder Kisten und trockenem Stroh erlaubt ist. Sie dürfen nicht als billige Abfallentsorgungsmöglichkeit für brennbare Abfälle verstanden werden.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Geheimnisvolle Glitzerwelt: „Steinreich“ richtete Westerwälder Mineralienbörse aus

Mineralien aus aller Welt, aber auch Raritäten aus deutschen Gruben, Fossilien als Kostbarkeiten aus der Vorzeit und Steinschmuck in eindrucksvollen Farben und Formen waren im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) in Horhausen zu finden bei der 27. Westerwälder Mineralienbörse. Die Börse zeigte neben unterschiedlichsten Schmucksteinen auch Bergkristalle aus aller Welt sowie ein umfangreiches Sortiment an Edelsteinen und Fossilien.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der L 278

Bei einem Unfall auf der Landesstraße L 278 zwischen Wissen und Morsbach kollidierten am Mittwochmorgen (24. Oktober) drei Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin wurde laut Mitteilung der Polizei schwer verletzt und per Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die beiden anderen Fahrer wurden leicht verletzt. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.


Region | Nachricht vom 24.10.2018

Außenspiegel zertrümmert: Zeugen gesucht

Morgens war der Außenspiegel noch da, nachmittags nicht mehr: In Altenkirchen hat ein Unbekannter im Lauf des heutigen Tages (24. Oktober) in der Wiedstraße den linken Außenspiegel eines Volkswagen Golf abgerissen und völlig zertrümmert. Der Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise.


Wirtschaft | Nachricht vom 24.10.2018

„HRcamp“ in Koblenz: 130 Personaler tauschten sich aus

Premiere gelungen, Fortsetzung geplant: Ob Fachkräftemangel, Employer Branding oder digitale Human-Resources-Strategien: Viele Personaler im Norden von Rheinland-Pfalz beschäftigen sich mit denselben Themen und Herausforderungen. Um ihnen eine Plattform für den Austausch und für frische Impulse zu bieten, hatten Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und IHK-Akademie Koblenz gemeinsam zum ersten „HRcamp“ in die Stadthalle Vallendar eingeladen.


Vereine | Nachricht vom 24.10.2018

Schönsteiner Kartoffelfest bot bunte Unterhaltung

Das 18. Schönsteiner Kartoffelfest der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein fand bei strahlendem Sonnenschein im und um das Schützenhaus statt. Neben allerlei Leckereien gab es auch spannende Wettkämpfe, zum Beispiel das Kickerturnier der Jungschützen, bei dem sich in einem spannenden Finale die Paarung Tobias Neuhoff und Jannick Blum gegen Albert Ersfeld und Heiko Landwehr durchsetzen konnte. Großes Interesse fand auch der Sägewettbewerb der Jungschützen.


Sport | Nachricht vom 24.10.2018

Sportlerehrung in der Verbandsgemeinde Hamm: Die Aktiven sind wichtige Vorbilder

Im Bürgerhaus Etzbach kamen Sportler und Trainer aus der Verbandsgemeinde Hamm zusammen, um Urkunden und Präsente aus den Händen von Bürgermeister Dietmar Henrich in Empfang zu nehmen: Die Sportlerehrung der Verbandsgemeinde stand an. Die wird im Rhythmus von drei Jahren durchgeführt. Vom Drittplatzierten bei Landeswettbewerben bis zum Weltmeister und vom Handballer bis zum Kickboxer gab es Auszeichnungen für viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene.


Sport | Nachricht vom 24.10.2018

Knappe Niederlage für JSG Wisserland beim FSV Salmrohr

Trotz knapper Niederlage beim FSV Salmrohr zeigte die C-Jugend der JSG Wisserland, dass sie gegen die spielstarken Teams der Rheinlandliga mithalten kann. Allerdings haderte man auch mit dem Schiedsrichter in Salmtal, der laut JSG-Pressemitteilung Neutralität vermissen ließ. Weil die Konkurrenz patzte, bleiben die Wissener aber auf dem zweiten Tabellenplatz. Am nächsten Samstag kommen die C-Junioren aus Andernach an die Sieg.


Kultur | Nachricht vom 24.10.2018

Fernández und Knehr singen in der Stadthalle

Sie bringen die Musik einer ganzen Generation in die Betzdorfer Stadthalle: Das Duo Fernández und Knehr singt Simon and Garfunkel und andere Klassiker der Musikgeschichte. Wann es das gibt? Am Freitag dieser Woche, dem 26. Oktober. Schon 2007 haben beide auf der Bühne der Stadthalle gestanden, damals als Mitwirkende bei „Musical!Kultur“ Daaden beim Musical „Dracula“. 2015 gründeten sie das Duo Fernández und Knehr.


Kultur | Nachricht vom 24.10.2018

Der geheime Küchenchor singt von 2 Uhr bis 2 Uhr

Sollte die Zeitumstellung dereinst Geschichte sein, wird es das nicht mehr geben können: Nämlich ein Konzert in der Nacht der Zeitumstellung von 2 Uhr bis 2 Uhr. Die möglicherweise letzte Gelegenheit dazu gibt es also mit dem Nachtkonzert des Geheimen Küchenchors in der Nacht von Samstag auf Sonntag (27./28. Oktober).


Region | Nachricht vom 23.10.2018

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Ein ganzer Tag im Zeichen Raiffeisens stand für die Auszubildenden der Westerwald Bank auf dem Programm. Natürlich gehörte dazu ein Besuch des Flammersfelder Raiffeisenhauses, um in die Geschichte einzutauchen. Zudem gab es mehrere Workshops, bei denen es unter anderem um die Bedeutung Friedrich Wilhelm Raiffeisens und seine Ideen für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft oder die Genossenschaftsidee in der digitalen Welt ging. Daneben standen auch Teamfindungsübungen für die Azubis auf der Agenda.


Region | Nachricht vom 23.10.2018

Zwischen Sieg und Nister: Landfrauen luden zur Wanderung

Die Landfrauen waren unterwegs auf der gleichnamigen Wanderroute. Es ging rund um Wissen. Das Hofgut Paffrath, der Hahnhof, der Steimel, die Heistkapelle waren Stationen. Zum Abschluss ging es zum Schönsteiner Schloss, wo man die seltene Gelegenheit hatte, nicht nur den Innenhof, sondern auch die Schlosskapelle zu besichtigen. Im Schlossgarten genoss man bei Wildbratwurst den Abschluss des Wandertages.


Region | Nachricht vom 23.10.2018

Basteln unter Tage: Die Boxtrolls im Bergwerk

Sie waren da, die Boxtrolls: Unter Tage, im Besucherbergwerk Grube Bindweide. In Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und dem Gruben-Team wurde ein aufregender Tag für Kinder ab acht Jahren veranstaltet, der nicht nur zum Filmgucken einlud, sondern auch zu Bastelarbeiten unter Tage. Und während die eine Gruppe bereits die possierlichen Boxtrolls gemeinsam mit Stefanie Kunze und Thorsten Lewentz von „medien.rlp“ im Film kennen lernte, fuhr eine zweite Gruppe in Friesennerz und Helm gekleidet mit der Grubenbahn ins Bergwerk ein und erkundete mit Joachim Weger den Stollen.


Region | Nachricht vom 23.10.2018

Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Johann Wolfgang von Goethe verweilte im Alter von 23 Jahren für eine kurze Zeit in Wetzlar, um auf Anraten seines Vaters und Großvaters am dortigen Reichskammergericht ein Praktikum zu absolvieren. auf seinen Spuren wandelten jetzt Gymnasiasten des Privaten Gymnasiums Marienstatt. All seine Erlebnisse in und um Wetzlar dienten dem Schriftsteller Goethe als Vorlage für seinen 1774 erschienenen Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“, den die Abiturientia 2019 in den vergangenen Wochen im Unterricht akribisch bearbeitet hatte.


Region | Nachricht vom 23.10.2018

„HeDa-Sitzung“ in Wissen muss verschoben werden

Die für den 10. November in Wissen geplante „HeDa-Sitzung“ muss verschoben werden: Wegen einer Erkrankung eines Hauptakteurs wird die Herren-Damen-Sitzung im Kulturwerk nunmehr am 15. Februar 2019 stattfinden. Das teilt Okay-Veranstaltungen aus Herdorf mit. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.


Region | Nachricht vom 23.10.2018

Wissener Martinsmarkt: Besucher erwartet buntes Programm

Am Sonntag, 4. November, findet wieder der Martinsmarkt des Treffpunkt Wissen in der Wissener Innenstadt statt. Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot freuen. Auch die Fachgeschäfte öffnen wieder ihre Türen.


Politik | Nachricht vom 23.10.2018

Bahnhofs-Millionen: Wissener CDU will Schulden tilgen

Lange hatte es gedauert, bis die ausstehenden Förder-Millionen für den Regio-Bahnhof in Wissen bewilligt waren. Die Wissener CDU dankt per Pressemitteilung allen an diesem Prozess Beteiligten, insbesondere Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, der alle Entscheidungsträger an einen Tisch gebracht hatte. Die Union unterstützt seinen Vorschlag, die Summe von 2,66 Millionen Euro nun für die städtische Schuldentilgung zu verwenden.


Politik | Nachricht vom 23.10.2018

JU zur Jugendbefragung: Möglichkeiten im Kreis bewerben!

Die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen hat sich mit den Ergebnissen der Jugendbefragung des Kreises beschäftigt. „Die Ergebnisse sind für uns nicht überraschend. Sie bestätigen, was die JU seit Jahren fordert“, kommentiert Kreisvorsitzender Justus Brühl. Die Studie zeige, dass der Kreis in den Bereichen Arbeitsperspektive, Mobilität und Freizeitgestaltung aufzuholen habe. In Hinblick auf die demographische Entwicklung und den Wegzug vieler junger Leute sei dies unabdingbar.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.10.2018

Wirtschaftsförderung vor Ort: Forum für Unternehmen in Gewerbegebieten

Mit einem neuen Veranstaltungsformat geht die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen auf die Unternehmen der Region zu: Sie organisiert ab sofort in Industrie- und Gewerbegebieten Veranstaltungen mit den ansässigen Betrieben. Dabei geht es nicht um spezifische Themen, die von externen Referenten beleuchtet werden, sondern um den direkten Austausch und das Kennenlernen untereinander.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.10.2018

Neueröffnung „Bellezza fashion“ am Westerwaldpark

„Bellezza fashion“ hat sich auf Damenmode und -schuhe spezialisiert, sowie trendige Taschen und aktuelle Accessoires. Mit dem Wort „Bellezza“ drückt der Italiener seine Bewunderung für Schönheit aus. Das neue Modeunternehmen hat die Philosophie eigene Wege zu beschreiten und dabei keine Kompromisse einzugehen.


Vereine | Nachricht vom 23.10.2018

Großer Schützenball des Bezirkes 13 in Betzdorf

Der Schützenbezirk 13 hatte in die Stadthalle Betzdorf zum diesjährigen Schützenball eingeladen. Zahlreiche Ehrungen standen auf dem Programm und die Bekanntgabe der Kreis- und Bezirksmajestäten. Kreiskönig im Bezirk 13.1 wurde Wolfgang Weber (SV Elkhausen-Katzwinkel) mit einem 13,0 er Teiler, Zweiter wurde Fabian Bodora (Betzdorfer SV) mit einem 38,0 er Teiler, Dritte wurde Roswitha Seidler (SV Adler-Michelbach) mit einem 47,5 er Teiler. Kreiskönig im Bezirk 13.2 wurde Martin Schäfer (SV Hachenburg) mit einem 31,3 er Teiler und Platz 2. ging an Uwe Radtke (SV Gut Ziel Kaden) mit einem 67,0 er Teiler.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Marienthaler Forum: Wie geht es weiter mit Europa?

Seit 25 Jahren gibt es das Marienthaler Forum. Initiator Ulrich Schmalz hat in den vergangenen Jahren zahlreiche namhafte Gäste gewinnen können und eine Plattform für vielseitigen und regen Austausch geschaffen. Am Samstag, 20. Oktober, fand der „Europatag“ im Marienthaler Waldhotel mit interessanten Referenten und interessierten Zuhörern statt.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth spenden über 240.000 Euro

Am gestrigen Sonntag, 21. Oktober, trafen sich die Freunde der Kinderkrebshilfe und die Empfänger von Zuwendungen im Dorfgemeinschaftshaus Gieleroth. Kurz nach 14 Uhr war der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt. Viele Spender wollten der Übergabe beiwohnen. Die Gesamtspendensumme lag bei über 240.000 Euro.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Hospiz macht Schule: Projektwoche an der Erich Kästner-Grundschule

Das war eine spezielle Themenwoche für die Klasse 4d der Erich-Kästner-Grundschule in Altenkirchen: „Hospiz macht Schule“ hieß es dabei. Die Themen „Abschied, Tod, Sterben, traurig sein und Trösten“ wurden kindgerecht bearbeitet und fanden ihren Abschluss in einem Fest mit Präsentation. Viele Kinder haben schon auf ganz unterschiedliche Weise Erfahrungen mit den Themen Verlust und Abschied gemacht, sei es durch den Tod eines Haustieres, Umzug eines guten Freundes oder sogar dem Versterben eines Familienmitglieds.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Jugendfreizeit in den Herbstferien: Spanien war das Ziel

Wie geht man es an, wenn man eine 18-stündige Busreise nach Spanien hinter sich hat mit 40 Teilnehmern einer Jugendfreizeit? Ganz einfach: Schnell wurden die Koffer verstaut und die Zimmer bezogen, um direkt den Pool des Hotels zu testen. Neben den ersten Erkundungen der Umgebung wurden bei schönstem Panoramaausblick auf das Mittelmeer am ersten Abend einige Warm-Up-Spiele durchgeführt. Mit Schwimmen, Sonnen, Tauchen, verschiedenen Gesellschaftsspielen, aber auch kleinen Erkundungstouren im Ort, Großgruppenspielensowie einem kleinen Fotoworkshop vertrieben sich die Jugendlichen ihre ersten Tage der Freizeit der Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain. Dann stand der erste große Ausflug auf dem Plan: Es ging nach Barcelona.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Erstmals Glühweinlauf in Hachenburg

Nach dem erfolgreichen Biermarathon in Hachenburg laden die Veranstalter, die Marathonläufer Sabine Schneider und Reinhold Krämer, nun zu einem weiteren Lauf-Event mit Spaßfaktor ein: Am 1. Dezember gibt es den ersten Glühweinlauf in Hachenburg. Die Streckendistanz für Läufer und Walker beträgt zehn Kilometer.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Holzschuppen in Roth-Oettershagen stand in Flammen

Einsatz für die Feuerwehrkräfte aus Hamm am späten Sonntagabend: In Roth-Oettershagen brannte ein Holzschuppen zwischen der Weststraße und der Lindenstraße lichterloh, als die Feuerwehr eintraf. Die Flammen drohten auf zwei benachbarte Gartenhäuser und Geräteschuppen überzugreifen. Anwohner hatten schon selbst Löschversuche unternommen. Die Hammer Wehr nahm drei C-Strahlrohre vor und konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindern.


Region | Nachricht vom 22.10.2018

Sperrung steht an: Straßenausbau in Friesenhagen-Gerndorf

Im Friesenhagener Ortsteil Gerndorf beginnen die Bauarbeiten zur Verbesserung des Straßenanschlusses an die Landesstraße L 280. Die Ausbaulänge beträgt insgesamt rund 300 Meter, wovon die ersten 65 Meter vom Einmündungsbereich der L 280 aus im Vollausbau und die restliche Länge im Hocheinbau erfolgt. Da im talseitigen Einmündungsbereich L 280/Gerndorf noch Winkelscheiben gesetzt werden, muss dieser Bereich für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.10.2018

Das Modehaus Iserlohe wird 90 ... und hat jetzt einen Damenbereich

Vom Huthaus zum modernen Modefachgeschäft: Das ist die ganz kurze Version der Unternehmensgeschichte des Altenkirchener Herrenausstatters Iserlohe, der in diesen Tagen seinen 90. Geburtstag feiert. Wobei: Die Zeit, in der es hier nur Mode für die Herrenwelt gab, endet mit der Neueröffnung nach dem Umbau. Tanja Iserlohe übernimmt die Leitung des neuen Damenbereichs.


Vereine | Nachricht vom 22.10.2018

Schlachtfest beim Schützenverein Scheuerfeld

Das wird ein echtes Fest für Schlemmer: Der Schützenverein Scheuerfeld lädt ein zum Schlachfest am 10. November. Mit einer Tageskarte für nur 12 Euro kann man am Schützenhaus den ganzen Tag schlemmen. Mettbrötchen, Wurstsuppe, Blut- und Leberwürste sowie Brat-, Mettwürste und Schwartemagen stehen auf der Speisekarte.


Vereine | Nachricht vom 22.10.2018

Jürgen Röttgen und Stefan Theis holen Wissener Seniorencup

Insgesamt acht Teilnehmer aus verschiedenen Wissener Tennisvereinen trafen sich auf der Anlage der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen zum diesjährigen Seniorencup. Kurioserweise standen sich im Finale die zwei ältesten Teilnehmer, Heinz-Walter Alfes und Berthold Weller, und die zwei jüngsten Teilnehmer, Jürgen Röttgen und Stefan Theis, gegenüber. Letztere hatten am Ende die Nase vorn.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Mehrere Schrottsammler beschäftigten Betzdorfer Polizei

Einer in Kirchen-Freusburg, einer in Elben, einer in Niederdreisbach: So genannte Schrottsammler riefen die Polizei gleich mehrfach auf den Plan. Während der aus Freusburg gemeldete Schrottsammler in Betzdorf ohne die nötigen Papiere angetroffen wurde, verschwand derjenige in Elben offensichtlich. Aus Niederdreisbach berichten Zeugen vom Diebstahl einer Autobatterie durch einen Schrottsammler.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Ferienkinder zu Besuch auf dem Hof Fähringen

Die magische Welt der Steine, insbesondere der Edelsteine, lernten die Ferienkinder vom Hof Linden in den Herbstferien kennen. Sie waren Gäste auf Hof Fähringen/Katzwinkel und Katharina Behner erzählte von den Heil- und Edelsteinen. Jedes Kind durfte sich einen Stein aussuchen.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Erntedank- und Oktoberfest der Seniorenkademie war ein Erfolg

„Da wir in diesem Jahr auch unser 20-jähriges Bestehen feiern, hat sich der Vorbereitungskreis für den heutigen Tag etwas Besonderes ausgedacht. Wir feiern ein Erntedank- und ein Oktoberfest. Dazu haben wir den Chor Klangfarben A 3 unter der Leitung von Günter Brandenburger sowie den jungen Musiker Philipp Weßler eingeladen.“ So begrüßte Rolf Schmidt-Markoski, Vorsitzender der Seniorenakademie, die über 100 Besucher im KDH. Und es folgten stimmungsvolle Stunden.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Weltladen Betzdorf spendete 1300 Bäume für Wald in Bolivien

Klimaschutz geht alle an und die Aktionstage der Fairen Woche hatte der Weltladen Betzdorf Bolivien gewidmet. Es wurden Quinua und Quinuaprodukte verkauft. Um den CO2-Ausstoß des Transportweges zu kompensieren wurden 10 Prozent des Verkaufserlöses an den bolivianischen Kardinal Toribio Ticona übergeben. Damit können rund 1300 Bäume gepflanzt werden.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Mariengrotte in Wallmenroth ist wieder erreichbar

Im Wald bei Wallmenroth gibt es seit Jahrzehnten eine Mariengrotte. Allerdings: Allerdings war der Weg zur Grotte zwischenzeitlich nicht mehr zugänglich, der Handlauf instabil geworden. Mit finanzieller Unterstützung aus Leader-Mitteln wurde Abhilfe geschaffen. In einer Andacht wurde die Mariengrotte nun erneut eingeweiht.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Solotheater brachte Goethes Faust auf die Bühne der IGS

Von der Integrierten Gesamtschule (IGS) Betzdorf-Kirchen erreicht uns ein kleiner Bericht über eine Theateraufführung der besonderen Art: Goethes „Faust. Der Tragödie erster Teil“ stand auf dem Programm. Einziger Akteur auf der Bühne war Schauspieler Ekkehart Voigt.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Oktoberfest in Neitersen: Die Wiedhalle bebte

Beide Tage des Oktoberfestes in Neitersen, das in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum feierte, waren gut besucht. Für die Oktoberfesttage verwandelten das Team der Wiedbachtaler Sportfreunde und die Crew von Festwirt Michael (Muli) Müller die Halle in die „Wiesn-Halle“ der Region.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Gebhardshainer Herbstmarkt lockte wieder mit buntem Programm

Ein kleiner Kinder-Flohmarkt lockte ebenso wie ein Segway-Parcours am Rathaus, eine Eisenbahn und ein Karussell waren für die Kleinen vor Ort, Fuchsschafe, eine Druckerpresse, Lamas und Alpakas, ein Krammarkt, der keine Wünsche offen ließ: Der Gebhardshainer Herbstmarkt hatte wieder die richtige Mischung gefunden.


Region | Nachricht vom 21.10.2018

Unfall mit zwei Verletzten und eine Unfallflucht

Die Polizei Straßenhaus wurde am Wochenende zwei Mal nach Horhausen gerufen. Auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes wurde ein PKW beschädigt. Der Verursacher entfernte sich. Die Polizei fragt: „Wer hat was gesehen?“ Ferner gab es an der Einmündung L270/K2 einen Unfall, weil ein 24-Jähriger die Vorfahrt missachtete. Hierbei wurden zwei Personen verletzt.


Sport | Nachricht vom 21.10.2018

B-Junioren Rheinlandliga: Kantersieg für JSG Wisserland

Mit einem Kantersieg von 10:0 über die Gäste des TuS RW Koblenz blieben die B-Junioren der JSG Wisserland in der Rheinlandliga auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen. Das Team um das Trainergespanns Jens Schütz und Wolfgang Seifer belegt derzeit Tabellenplatz sieben. Von Beginn an überzeugte das Team aus dem Wisserland mit konsequentem Pressing und klugem Verschieben. So fanden die Koblenzer Spieler nie richtig ins Spiel und konnten sich in der Folge auch keine ernsthafte Torchance erarbeiten.


Kultur | Nachricht vom 21.10.2018

Zum Bröcher-Jubiläum gibt es ein Festival der Meisterchöre

Chordirektor Clemens Bröcher leitet seit 40 Jahren die musikalischen Geschicke des MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe. Der lädt aus diesem Anlass zu einem großen Konzertabend am 27. Oktober ins Kulturwerk nach Wissen. Mit dabei sind eine Reihe weiterer ausgezeichneter Bröcher-Chöre. Der Eintritt ist frei.


Kultur | Nachricht vom 21.10.2018

Encantada lässt ergreifende Musik zum Totensonntag erklingen

Neu ist der Vereinsname, nicht neu allerdings ist das Format der 55-Minuten-Konzerte: Zu seinem ersten Konzert als eigenständiger Verein lädt das Frauenensemble Encantada e.V. am Sonntag, den 25. November, um 17 Uhr, in die katholische Kirche nach Herdorf ein. In Anlehnung an den Totensonntag, der ja als ein stiller, nachdenklicher, melancholischer Tag empfunden wird und innehalten lässt, wird das Chorkonzert mit passender Musik gestaltet sein: Musik zum tristen November, die den Herbst und speziell diesen Monat in all seinen Facetten beleuchtet.


Kultur | Nachricht vom 21.10.2018

Konzertabend mit Da Capo Living Gospel

Nach dem großen Jubiläumskonzert im vergangenen Jahr trat der Gospelchor Da Capo Living Gospel am Samstagabend, 20. Oktober, wieder vor heimischer Kulisse auf. In der evangelischen Kirche in Wissen standen sowohl altbekannte als auch neue Lieder auf dem Programm.


Kultur | Nachricht vom 21.10.2018

Dr. Hermann Josef Roth: "Bedrohtes und verlorenes Erbe im Nassauer Land"

Zum ersten Mal seit einem halben Jahrhundert tritt die Historische Kommission für Nassau wieder mit einem regionalbezogenen Thema im Westerwald zusammen. Im ländlichen Raum fernab von fachlichen Einrichtungen muss man vordringlich um das historische Erbe besorgt sein, das wesentlich das Gefühl von Heimat mitbestimmt. Es besteht ja nicht nur aus Briefen und Akten, sondern umfasst Bücher und Bilder, Skulpturen und Bauten, Sprachen und Bräuche, Landschaften und Naturgebilde.


Region | Nachricht vom 20.10.2018

"Vom Korn zum Brot" - Raiffeisenprojekt in Fürthen ging zu Ende

Das Motto der Kindertagesstätte "Die Phantastischen Vier" lautet: "Gemeinsam sind wir stark!" und ist angelehnt an Raiffeisens Philosophie: "Was einer nicht schafft, das schaffen viele". Beim Projekt "Vom Korn zum Brot" fand jetzt die gemeinsame Brotback-Aktion statt.


Region | Nachricht vom 20.10.2018

Erster Coq d´Or Wein- und Käsemarkt lockte nach Marienthal

Der 1. Coq d'Or Wein- und Käsemarkt im Klosterdorf Marienthal wurde ein Erfolg. Die Gäste genossen regionale Produkte aus dem Westerwald und vom Rhein und aus Frankreich. Die Veranstaltung wurde auch zu Gesprächen über den Ausbau weiterer interkommunaler Zusammenarbeit in Sachen Gastronomie und Tourismus zwischen den Landkreisen genutzt


Region | Nachricht vom 20.10.2018

Neue Besetzung im Pflegestützpunkt Kirchen

Der Pflegestützpunkt Kirchen ist wieder voll besetzt: Nachfolgerin von Franz-Josef Heer ist Lisa Schneider, die jetzt einen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Maik Köhler machte. Die Pflegestützpunkte haben die Aufgabe, pflege- und hilfsbedürftige Menschen in ihren Möglichkeiten zu beraten und Hilfestellungen zu geben.


Region | Nachricht vom 20.10.2018

Bewegte Jugendleiterschulung rund um das Thema „Zirkus“

Im Bürgerhaus in Kirchen-Freusburg nutzten über 30 Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, sich am letzten Herbstferienwochenende in Sachen Jugendarbeit weiter zu bilden. Bei den Workshops der Jugendpflegen Kirchen und Betzdorf-Gebhardshain drehte sich alles um das Kernthema „Zirkus“.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.10.2018

20 Jahre Nikis Eis-Café in Horhausen

Es ist zweifellos ein gastronomisches Aushängeschild: Nikis Eis-Café in Horhausen. Und das seit nunmehr 20 Jahren. Zum Jubiläum gratulierten ür die Verbandsgemeinde Flammersfeld deren Erster Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski sowie für die Gemeinde Horhausen Ortsbürgermeister Thomas Schmidt.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.10.2018

London Calling: Heimische Azubis zur Weiterbildung an der Themse

Es gibt wohl weniger attraktive Orte, um eine Weiterbildung zu absolvieren: Auch in diesem Jahr hat es wieder eine Gruppe von jungen Auszubildenden aus dem Kreis Altenkirchen nach London verschlagen. Dort haben sie einen mehrwöchigen Weiterbildungskurs zum „Kaufmann/frau International“ am European College of Business and Management (ECBM) absolviert.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.10.2018

Gemeinsame Fachveranstaltung der Dachdecker-Innungen

Es ist schon zur guten Tradition geworden, dass der Obermeister der Dachdecker-Innung des Kreises Altenkirchen, Burkhard Löcherbach, der Obermeister der Dachdecker-Innung des Kreises Neuwied, Ralf Winn, und der Obermeister der Dachdecker-Innung des Westerwaldkreises, Hans-Lothar Müller, eine gemeinsame Fachveranstaltung für die Kollegen der drei Kreise anbieten. Auch schon traditionell fand diese Fachinnungsversammlung in Mudenbach statt.


Region | Nachricht vom 19.10.2018

Nach ICE-Brand: Deutsche Bahn nimmt eingleisigen Verkehr auf

Eine Woche nach dem ICE-Brand im Westerwald und den Aufräum- und Reparaturarbeiten nimmt die Deutsche Bahn (DB) den Betrieb auf der Schnellfahrstrecke zwischen Siegburg/Bonn und Montabaur wieder auf. Zunächst können die Züge hier allerdings nur ein Gleis nutzen. Das heißt, es wird weiterhin Einschränkungen geben. Alle betroffenen Verbindungen werden ab dem heutigen Freitag, 19. Oktober, in den DB-Auskunftsmedien mit Informationen hinterlegt sein, ob die Züge verkehren und mit welchen Einschränkungen die Fahrgäste rechnen müssen. Ersatzfahrpläne werden veröffentlicht.


Region | Nachricht vom 19.10.2018

Raiffeisen-Musical erzeugt Emotionen und unvergessliche Momente

Was vor eineinhalb Jahre eine vage Idee war, ist jetzt Realität. Die Raiffeisenbank Neustadt präsentiert das Raiffeisen-Musical „Niemals allein“. Für gut 130 Akteure liegen ein halbes Jahr intensive Proben hinter ihnen. Am heutigen Freitag (19. Oktober) ist die Premiere. Die Kuriere waren bei der Generalprobe dabei. Drei Vorstellungen im Forum Windhagen sind bereits ausverkauft. Für die Zusatzvorstellung am Sonntagabend um 19.30 Uhr gibt es noch Karten an der Abendkasse.


Region | Nachricht vom 19.10.2018

Jung-Stilling-Kardiologie lädt zum Tag der offenen Tür

Wie ist eigentlich ein Katheterlabor ausgestattet? Wie arbeitet ein Herzchirurg? Welche modernen Therapieverfahren stehen dem Herzpatienten offen? Am 27. Oktober gibt es zu diesen Themen einen Tag der offenen Tür in der Kardiologie des Siegener Jung-Stilling-Krankenhauses. Die Besucher erwarten Führungen, Vorträge und Präsentationen. Abgerundet wird der „Tag der offenen Tür“ mit einer Vielzahl von Infoständen, an denen alle Facetten der modernen Kardiologie anschaulich gemacht werden.


Region | Nachricht vom 19.10.2018

Da geht noch was: Reparatur-Café bringt alte Schätzchen auf Vordermann

Das Reparatur-Café in der Verbandsgemeinde Wissen öffnet ab sofort an jedem zweiten Mittwoch im Monat. Zum Auftakt herrschte bereits reger Betrieb im Alten Zollhaus. Die Idee: Reparieren statt wegwerfen, Hilfe zur Selbsthilfe, die Nutzungsdauer von Gebrauchsgütern verlängern, Müll vermeiden, Ressourcen sparen. Das Team besteht derzeit sieben versierten Tüftlern.


Politik | Nachricht vom 19.10.2018

Herdorfer CDU-Fraktion besuchte Seniorendorf Stegelchen

Derzeit arbeiten im Herdorfer Seniorendorf Stegelchen 125 Personen, wovon 69 dem Pflegepersonal zuzurechnen sind. Der Pflegeschwerpunkt wird in diesem Bereich auf jüngere, pflegebedürftige Menschen ausgerichtet. Die Nachfrage nach Plätzen für unter 60-Jährige sei vorhanden und mit der neuen Konzeption wird das Seniorendorf Stegelchen in einem Umkreis von 150 Kilometern alleiniger Anbieter sein. Die Inbetriebnahme des Neubaus ist für Frühjahr 2019 vorgesehen. Über diese und andere Entwicklungen informierte sich die Herdorfer CDU-Stadtratsfraktion vor Ort.


Politik | Nachricht vom 19.10.2018

Europatag beim Marienthaler Forum

Europa in seiner institutionalisierten Form, das war und ist nicht immer einfach. Die Europäische Union, früher Europäische Gemeinschaft, zählt heute 28 Mitglieder. Mit Großbritanniens Austritt steht eine Zäsur bevor. Nicht nur, aber auch darum geht es beim Europatag des Marienthaler Forums an diesem Samstag (20. Oktober). Als Referenten kommen unter anderem Dr. Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, und Dr. Werner Langen, Mitglied des Europäischen Parlaments von der Mosel.


Politik | Nachricht vom 19.10.2018

Kreis-Grüne: Hambacher Forst erhalten, RWE-Aktien-Besitz prüfen!

Auch Grüne aus dem Kreis Altenkirchen nahmen Anfang Oktober an der Großdemonstration zum Erhalt des Hambacher Forstes und für den Ausstieg aus der Braunkohle teil. In einer Pressemitteilung wird darüber berichtet. Zudem stellen die Kreis-Grünen den Besitz von RWE-Aktien durch den Kreis Altenkirchen in Frage. Die Kreistagsfraktion der Grünen hatte demnach bereits vor einem Jahr vorgeschlagen, diese in Innogy-Aktien zu tauschen. Bisher gebe es dazu noch kein Ergebnis, teilen die Grünen mit.


Werbung