Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 39914 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400


Region | Nachricht vom 08.05.2018

Aufbaukurs zur Sterbebegleitung abgeschlossen

In jedem Jahr bietet der Hospizverein Altenkirchen e. V. einen Aufbaukurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ an. Ende April ging der letzte Kurs zu Ende, im august startet ein neuer. Der Hospizverein Altenkirchen befähigt die Teilnehmerinnen dazu, mit Empathie und Engagement schwerstkranke und sterbende Menschen auf diesem letzten Weg würdevoll zu begleiten und den Zugehörigen eine Anlaufstelle für Sorgen und Nöte zu bieten.


Region | Nachricht vom 08.05.2018

Wissener Maimarkt lockt mit vielfältigem Angebot

Der Maimarkt des Treffpunkt Wissen e. V. hat Tradition. Am nächsten Sonntag, dem 13. Mai, ist es wieder soweit. Rund 40 Verkaufs- und Informationsstände locken in die Innenstadt, der Wissener Fachhandel öffnet von 13 bis 18 Uhr, die Freiwillige Feuerwehr stellt ihre Fahrzeuge aus. Bereits für den Vortag rufen Stadt und Treffpunkt zur Reinigungsaktion in der Innenstadt auf.


Region | Nachricht vom 08.05.2018

Derzeit laufen Erpressungsversuche von Cyberkriminellen

In Rheinland-Pfalz und auch in unserer Region häufen sich seit Ende April 2018 die Fälle digitaler Erpressungen, bei der Cyberkriminelle das Schamgefühl ihrer Opfer ausnutzen, um Profit zu machen. Dieses bundesweit festzustellende Kriminalitätsphänomen tritt auch im Verbreitungsgebiet der Kuriere auf. Das Landeskriminalamt warnt vor Zahlungen und Beantwortung solcher Mails. Schalten Sie gegebenenfalls die Polizei ein.


Region | Nachricht vom 08.05.2018

Reparatur-Café bietet wieder seine Dienste an

Die Projekte-Gruppe „Reparatur-Café“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ bietet wieder ihre Dienstleistungen im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe an. Bürger können ihre defekten Kleingeräte (elektrisch sowie mechanisch) dem Team zur Reparatur anbieten. Soweit möglich, wird die Gruppe vor Ort die Geräte instand setzen oder aber bei der Ersatzteilbeschaffung Hilfestellung geben.


Region | Nachricht vom 08.05.2018

Natur- und Erlebnispädagogik: Gemeinsames Lernen im Wald

Im Rahmen des Landesprogrammes „Übergang Kindergarten – Grundschule" verbrachten die Kinder der Ranzenbande (zukünftige Schulkinder) des katholischen Kindergartens „St. Antonius“ Oberlahr gemeinsam mit dem ersten Schuljahr der Grundschule die vergangenen an den letzten vier Freitagen je einen erlebnisreichen Vormittag im Wald.


Region | Nachricht vom 08.05.2018

Girls´ Day in Betzdorf: 57 Schülerinnen machten mit

Eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Muster von "Männerarbeit" und "Frauenberufen" aufzulösen, ist der jährlich bundesweit stattfindende Girls´ Day. Bereits zum fünften Mal beteiligte sich die BBS Betzdorf-Kirchen an dieser Veranstaltung und stellte dabei dieses Jahr das mit Abstand größte Angebot im Landkreis Altenkirchen dar


Politik | Nachricht vom 08.05.2018

Seltene Auszeichnung für Kirchener Mediziner

Am gestrigen Montag (7. Mai) fand die Verleihung der seltenen Auszeichnung des Sanitätsrates im Ratssaal der Verbandsgemeinde Kirchen an Dr. Wolfram Johannes statt. Das Land Rheinland-Pfalz ehrt mit diesem Titel besonders engagierte Ärztinnen und Ärzte, die auf eine langjährige berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken können. Die Urkunde überreichte Staatsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD).


Politik | Nachricht vom 08.05.2018

Rudolf Scharping bei der Hachenburger SPD: Distanzen abbauen

Die Hachenburger SPD hatte Rudolf Scharping zu Gast. Der ehemalige Partei- und Fraktionschef war eingeladen, deutlich zu machen, wie SPD-Politik in der Großen Koalition umsetzbar und sichtbar wird. Scharping forderte laut Pressemitteilung unter anderem, genau hinzuschauen, was den Menschen wichtig ist, dem Begriff „Heimat“ eine eigene Definition zu geben, mehr Mut zu wirtschaftspolitischen Fragestellungen zu haben und die soziale und innere Sicherheit im Blick zu haben.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.05.2018

Geldanlage: Niedrigzinsen erfordern breite Streuung

Breit aufgestellt den Niedrigzinsen trotzen. Das ist eine Botschaft der Anlegermesse der Westerwald Bank. Aber wie geht man es an? Welche Anlageklassen sind sicher? Wie lassen sich Ertragschancen verbessern und Werteverluste vermeiden? Wie strukturiert man das eigene Vermögen? In Montabaur gab es Antworten.


Wirtschaft | Nachricht vom 08.05.2018

Maxwäll Energiegenossenschaft: Gutes Geschäftsjahr 2017

Die Maxwäll Energiegenossenschaft informiert per Pressemitteilung über ihre Generalversammlung. Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 mit neuen Solarparks in Wissen und Wölferlingen zahlt die Genossenschaft eine Dividende von 3 Prozent an ihre Mitglieder. Bei der Neuwahldes Aufsichtsrates setzen die Energie-Genossen auf Kontinuität: Friedrich Hagemann, Ralf Kneisle, Manfred Müller und Holger Siems wurden erneut in Gremium gewählt.


Vereine | Nachricht vom 08.05.2018

Das wird gefeiert: Der Frauenchor Forst wird 50 Jahre alt

Der Frauenchor Forst wird 50 Jahre alt. Das wird gefeiert „auf dem Berg“, und zwar am Pfingstwochenende vom 18. bis 20. Mai. Darüber informiert der Chor in einer aktuellen Pressemitteilung. Am Festwochenende gibt es demnach unter anderem eine Zeltdisco, Frühschoppen, Festkommers, Fahrgeschäfte, Food Truck und Longdrink-Bar. Übrigens: Wer denkt, der Altersdurchschnitt bei Frauenchören läge mindestens über 50, täuscht sich gewaltig: Die beiden derzeit jüngsten Sängerinnen sind gerade 15 Jahre alt.


Sport | Nachricht vom 08.05.2018

Sportlerehrung: Aushängeschilder des Wisserlandes

Wenn das Wissener Kulturwerk Ziel zahlreicher Sportler und ihrer Angehörigen ist, dann zeichnet die Verbandsgemeinde (VG) Wissen sie für ihre Verdienste aus. Die 50. Ehrung der erfolgreichen Sportler der Verbandsgemeinde stand in der letzten Woche an. Bürgermeister Michael Wagener und sein Team hatten viel Mühe in diese Jubiläumsveranstaltung investiert. 162 Sportler galt es für ihre Leistungen zu ehren. Die Sportler kamen aus den unterschiedlichsten Sportarten, die in den Vereinen der VG angeboten werden. Musikalisch umrahmt wurde der Abend in hervorragender Weise durch die Bläserklasse der Marion-Dönhoff-Realschule Realschule plus unter der Leitung von Christoph Becker.


Sport | Nachricht vom 08.05.2018

Tennisfreunde Blau-Rot Wissen feiern Saisoneröffnung

Am Maifeiertag begingen die Tennisfreunde Blau-Rot Wissen die offizielle Saisoneröffnung. Den Rahmen hierfür bot wieder einmal die gut besuchte Veranstaltung „Deutschland spielt Tennis“, an der der Verein schon seit einigen Jahren regelmäßig teilnimmt. Bereits zu Beginn des Aktionstages konnten die Verantwortlichen viele neue sowie bekannte Gesichter auf der Anlage begrüßen.


Kurz berichtet | Nachricht vom 08.05.2018

Infotafel auf dem Barbaraturm eingeweiht

Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain informiert über die Einweihung einer Infotafel auf dem Barbaraturm auf der Steineberger Höhe. Die Tafel erläutert unter anderem, bis wohin die Sicht vom Aussichtsturm aus reicht, etwa zum Siebengebirge oder bis in die Eifel.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Frühlingsfest: Betzdorf von seiner schönsten Seite

Bilderbuchwetter begleitete das Frühlingsfest in Betzdorf mit verkaufsoffenem Sonntag. Das Motto „Oldtimer-City“ war bunt und vielfältig in der Stadt zu bestaunen. Aus nah und fern waren die Fahrer mit ihren alten Schätzchen angerollt. Bei der Eröffnung sprach Elisabeth Kreimer, Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, jedoch an, dass es einen Wermutstropfen gebe: Die Sperrung der Postbrücke ausgerechnet zum Frühlingsfest.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Herdorfer Spielhalle: Nächtlicher Einbruch und Diebstahl

Aus Herdorf kommt eine aktuelle Meldung zum Einbruch in eine Spielhalle. Demnach brachen unbekannte Täter in der letzten Nacht (7. Mai) dort ein und leerten die Scheinfächer mehrerer Spielautomaten. Obwohl die Täter beobachtet wurden und die Polizei gerufen wurde, konnten sie vor deren Eintreffen fliehen. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Projekte gegen Armut und soziale Ausgrenzung gesucht

Die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer werben für die Teilnahme am diesjährigen Helmut-Simon-Preis der Diakonie. Simon war bis 1987 Bundesverfassungsrichter und vielfach ehrenamtlich engagiert, unter anderem als Kirchentagspräsident. Der Preis würdigt Projekte, die sich gegen Armut und soziale Ausgrenzung einsetzen.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Jägerschaft nach Vorstandswahlen gut aufgestellt

Die soliden Finanzen und erfolgreich gestemmte Projekte wie die kreisgruppeneigene Walderlebnisschule waren unter anderem Themen bei den vereinsinternen Berichten anlässlich der Jahreshauptversammlung im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Altenkirchen. Bei den Vorstandswahlen wurde der gesammte geschäftsführende Vorstand in den Ämtern bestätigt.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Publikumsmagnet Stadtfest: 93 Stände lockten die Besucher nach Altenkirchen

Als Publikumsmagnet zeigte sich das Altenkirchener Stadtfest auch am Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein füllte sich die Stadt bereits am Morgen, als um 11 Uhr das Bürgerfrühstück begann. Die Restaurants und besonders die Eisdielen waren den ganzen Tag Anziehungspunkte für Gäste aus allen Altersgruppen. Man musste schon Geduld mitbringen, wollte man einen der Sitzplätze „ergattern“.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Feuerwehr Pleckhausen jetzt noch schlagkräftiger

Das diesjährige Feuerwehrfest in Pleckhausen hatte viel zu bieten. Neben den schon traditionell guten Angeboten gegen den Hunger und den Durst gab es in diesem Jahr mehrere Gründe zu feiern. Dem Löschzug wurde das bereits im letzten Jahr gelieferte Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) 10 übergeben. Des Weiteren erhielt ein verdienter Feuerwehrmann, Rainer Schuster, langjähriger Wehrleiter der Verbandsgemeinde Flammersfeld, das Ehrenzeichen in Silber am Bande. Gleichzeitig wurde Schuster in die Altersabteilung versetzt.


Region | Nachricht vom 07.05.2018

Brückenbaustelle Betzdorf: Schülerverkehr wechselt auf die Schiene

Die Westerwaldbahn hat einen außergewöhnlichen Ersatzverkehr geschaffen, um die Zeit der Brückenbaustelle in Betzdorf zu überbrücken. Per Bahn pendeln die Schülerinnen und Schüler nun täglich zwischen Gebhardshain-Steinebach und Scheuerfeld, die ansonsten mit dem Bus zwischen dem Gebhardshainer Land und ihren Schulen in Betzdorf verkehren. Bei einem Pressetermin im Zug erläuterten die Beteiligten, wie es zu diesem Schritt kam.


Politik | Nachricht vom 07.05.2018

Chancen für EU-WLAN-Förderung nutzen

Die Europäische Union (EU) fördert den WLAN-Ausbau in den Kommunen. Derzeit können sich Kommunen für die Berücksichtigung eines neuen Programms registrieren. Aus dem Kreis Altenkirchen haben dies nach Mitteilung von MdB Erwin Rüddel bereits sieben getan. Er ruft nun weitere Kommunen im AK-Kreis dazu auf, „sich baldmöglichst auf der Plattform anzumelden und die Chance auf finanzielle Förderung eines öffentlichen Hotspots zu nutzen.“


Vereine | Nachricht vom 07.05.2018

„Siegperle“-Ausflugsfahrten sind ein Renner

Die Wanderfreunde „Siegperle“ aus Kirchen berichten von ihren jüngsten Touren Richtung Nahe, Hunsrück und Odenwald. An Christi Himmelfahrt geht es mit der siebten Fahrt in diesem Jahr ins hessische Stadtallendorf-Hatzbach. „Siegperle“-Vorsitzender Sven Wolff ist begeistert, dass das Vereinsangebot der geselligen Tagesreisen so gut angenommen wird.


Sport | Nachricht vom 07.05.2018

Knapper Sieg für JSG Wisserland gegen Niederahr

Mit 1:0 gewann die JSG Wisserland gegen die JSG Niederahr im Spiel der C-Jugend-Bezirksliga Ost. Schon in der Anfangsphase fiel der Siegtreffer für die Wissener, die in der Folge mehrmals gute Chancen vergaben, das Ergebnis zu erhöhen. Durch schnelle Konter hatte auch Niederahr Tormöglichkeiten, die aber ebenfalls nicht verwertet wurden.


Sport | Nachricht vom 07.05.2018

E-Junioren-Mini-WM im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Da lachte nicht nur der Himmel, sondern auch das „Fußballerherz“. Tolle Spielszenen, akrobatische Einsatz, technisches Raffinessen, und das schon bei den E-Junioren. Was erfahrene Jugendtrainer ihren Schützlingen beigebracht haben, davon zeugte das Qualifikationsturnier des Fußballverbandes Rheinland zur E-Junioren-Mini-WM. Gleich zehn Teams hatten sich dazu im Fußballkreis Westerwald/Sieg gemeldet.


Sport | Nachricht vom 07.05.2018

Radsportclub Betzdorf ist breit aufgestellt

Beim diesjährigen Teamtreffen im April war schnell klar, dass sich Veränderungen im RSC Betzdorf anbahnen und man sich zukünftig breiter aufstellen wird. Damit reagiert der Verein auf die einzelnen Wünsche der Fahrer. „Wir wollen allen unseren Fahrern im Verein eine passende sportliche Basis bieten. Deshalb öffnen wir uns neuen Gebieten und werden zukünftig nicht mehr nur bei leistungsbezogenen Lizenzrennen starten“, so fasste der erste Vorsitzende Markus Grigat das Ergebnis des Treffens zusammen.


Sport | Nachricht vom 07.05.2018

Horhausener Läufer in Wiehl und Windhagen am Start

Die Läuferinnen und Läufer des TuS Horhausen berichten per Pressemitteilung von den jüngsten Wettkämpfen in Wiehl und Windhagen. Während es im Oberbergischen bei den „12 Stunden von Oberberg“ darum ging, in einem festen Zeitfenster Strecke zu machen, stand in Windhagen die zwölfte Auflage des dortigen Marathons an.


Kultur | Nachricht vom 07.05.2018

Kreutzersonate: Violinvirtuose Krylov im Gesprächskonzert

Ein Violinvirtuose aus Russland, ein phänomenaler Pianist aus Usbekistan und Beethovens „Kreutzersonate“: Das nächste Konzert im Hüttenhaus Herdorf am Freitag, 25. Mai, 20 Uhr, lässt eine Sensation erwarten. Sergej Krylov gehört zu den großen Geigenvirtuosen unserer Zeit.


Kultur | Nachricht vom 07.05.2018

„Helden und Legenden“ beim Jugendblasorchester Mehrbachtal

Am Samstagabend, 5. Mai, war die Turnhalle der Bürgermeister-Raiffeisen-Schule in Weyerbusch wieder einmal das Ziel der Freunde der konzertanten Blasmusik. Die Verantwortlichen des Jugendblasorchesters Mehrbachtal, hier vor allem Dirigent Slawomir Lackert, hatten ein anspruchsvolles musikalisches Programm unter dem Motto „Helden und Legenden“, zusammengestellt. Ehrungen dürfen in einem solchen Rahmen nicht fehlen und zum Bedauern der Musiker und sicher auch vieler Freunde des Jugendblasorchesters gab es einen Abschied.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Neun-Tage-Gebet: Pfingstnovene in St. Ignatius

Mit einer Pfingstnovene ermöglicht der Betzdorfer Arbeitskreises Mission, Entwicklung, Frieden die Vorbereitung auf das Pfingstfest. In der Zeit von Freitag, den 11. Mai, bis einschließlich Samstag, den 19. Mai wird das Neun-Tage-Gebet jeden Abend ab 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Ignatius zusammen gebetet und gesungen. Jeder ist willkommen.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

KVHS: Neue Kursangebote und Dozenten willkommen

Die Planungen für das zweite Veranstaltungshalbjahr 2018 bei der Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen laufen auf Hochtouren. Allerdings sucht die KVHS auch immer wieder neue Dozenten für bestimmte Bereiche, beispielsweise Politik, Umwelt, Gesundheit, Sprachen, EDV oder Kultur und Kreatives Gestalten. Besonders geschätzt sind Kursleiterinnen und Kursleiter ‚vor Ort‘ oder aus der näheren Umgebung, die aktiv mithelfen, das Bildungsangebot in der Region weiter zu entwickeln und zu bereichern.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Energieatlas Rheinland-Pfalz: Jetzt mit Infos zu Mobilität

Der Energieatlas der Energieagentur Rheinland-Pfalz ist das zentrale Datenportal des Landes, auf dem sich die Energiewende widerspiegelt. Seit zwei Jahren finden sich im Energieatlas Daten zu den Themen Strom und Wärme. Seit 02. Mai 2018 können sich Nutzer nun auch über das Thema Mobilität informieren.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Ausstellung „Kleinwagen – Wunderzeit“ im Landschaftsmuseum

Zum Internationalen Museumstag öffnet auch das Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg seine Pforten. Auf dem Museumsgelände sind unter anderem rund um das Thema der großen Sonderausstellung „Kleinwagen – Wunderzeit“ verschiedene Oldtimer zu bestaunen, einer stammt sogar aus den 1920er Jahren. Hingucker besonderer Art sind das „Clinomobil“, ein früher Notarztwagen, der eigens aus Gummersbach angereist kommt.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Mammelzen/Eichelhardt: Nächtlicher Verkehrsunfall fordert zwei Todesopfer

AKTUALISIERT Am frühen Sonntagmorgen, 6. Mai, kam es gegen 1.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 256 zwischen Mammelzen und Eichelhardt. Ein 57-jähriger Kraftfahrer verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Er und seine 51-jährige Beifahrerin wurden bei dem Aufprall auf einen Baum getötet.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Mai-Spektakel der Lebenshilfe bot zahlreiche Attraktionen

Zum zweiten Mal fand das Mai-Spektakel der Lebenshilfe am Samstag, 5. Mai, im Wissener Kulturwerk statt. Zahlreiche Besucher verbrachten den sonnigen Tag bei bester Unterhaltung und mit zahlreichen Aktivitäten für die ganze Familie.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Trick mit dem Glas Wasser missglückte

Am Freitagnachmittag, den 4. Mai kam es zu einem Betrugsversuch in Oberhonnefeld-Gierend. Zwei junge Frauen, welche an der Haustür des potentiellen Opfers nach einem Glas Wasser fragten und sich so Zutritt zur Wohnung verschaffen wollten, scheiterten. Im vorliegenden Fall wurde der Zugang verwehrt.


Region | Nachricht vom 06.05.2018

Zwei stark alkoholisierte Fahrer verursachen Schäden

Die Polizei Straßenhaus berichtet von zwei Trunkenheitsfahrten in ihrem Zuständigkeitsbereich. Eine Fahrerin rammte auf dem Parkplatz einen PKW. Obwohl sie angesprochen wurde, machte sie sich aus dem Staub. Im zweiten Fall wurden Schilder, Leitplanken und Bäume beschädigt. Dieser Fahrer hatte zudem keinen Führerschein und sein Fahrzeug war nicht versichert.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.05.2018

Kreis unterstützt familienfreundliche Unternehmen

Kinderbetreuung wird für immer mehr Unternehmen ein Faktor für die Mitarbeiterbindung. Der Kreis Altenkirchen sucht Firmen, die für die Kinderbetreuung ihrer Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnen neue Wege gehen möchten und bietet ihnen bei Standorten, die 2018 starten, eine Anschubfinanzierung für die Ausstattung der Räumlichkeiten, eine Beratung und Betreuung bei der Umsetzung, sowie eine öffentliche Förderung.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.05.2018

Horhausener Standortinitiative hatte Jahreshauptversammlung

Eine positive Bilanz zog Rita Dominack-Rumpf zum Veranstaltungsjahr 2017 der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. In der Mitgliederversammlung konnte sie unter anderem berichten, dass die Initiative um fünf neue Mitglieder auf nunmehr 47 Mitglieder angewachsen ist. Aber auch in diesem Jahr hat sich die Standortinitiative wieder einiges vorgenommen. Neben der Ausrichtung der Horhausener Frühlingsglücksaktion steht im September eine Unternehmerwanderung zum Förderturm in Willroth auf dem Programm.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.05.2018

„Wir sind Thomas“: Neues Gesicht für das Sottersbachtal

Das Herdorfer Unternehmen Thomas hat mit seinem Innomotion Park 2 ein neues Gebäude offiziell in Betrieb genommen, das über eine Nutzfläche von 8.500 Quadratmetern verfügt. Mitten im Grünen ist eine Industrieanlage entstanden, die weitere 200 Arbeitsplätze für die Region bietet. Zur Einweihung war auch der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing ins Sottersbachtal gekommen.


Vereine | Nachricht vom 06.05.2018

Ein Zeichen für Gemeinschaft und Zusammenhalt

Die Vereinsfahne eines Schützenvereins: Sie hat enorme symbolische Bedeutung, ist ein Zeichen für Gemeinschaft, Zusammenhalt und Heimatverbundenheit. Der Wissener Schützenverein hat seine neue Vereinsfahne mit einer Segnung in Dienst gestellt. Sie wurde in Handarbeit hergestellt und durch zahlreiche Spenden finanziert. Die bisherige Vereinsfahne stammte aus dem Jahr 1962.


Region | Nachricht vom 05.05.2018

Westerwald Bank unterstützt Blumenmarkt seit 38 Jahren

Bald sind es vier Jahrzehnte, die der Blumenmarkt in Horhausen stattfindet. Genauso lange unterstützt die Westerwald Bank den Markt. Bei den Anfängen vor 38 Jahren firmierte sie allerdings noch als Raiffeisenbank. Der Horhausener Geschäftsstellenleiter überreichte jetzt eine Spende über 1.000 Euro die Macher des Marktes.


Region | Nachricht vom 05.05.2018

Heimat- und Verkehrsverein Horhausen auf Raiffeisens Spuren

Mit einer Führung im Flammersfelder Raiffeisenhaus beginnt ein Sonntagsspaziergang des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen am 3. Juni in Flammersfeld. Friedrich Wilhelm Raiffeisen übte von 1848 bis 1852 in diesem Haus das Amt des Bürgermeisters der „Samtgemeinde“ Flammersfeld aus.


Region | Nachricht vom 05.05.2018

Zoo Neuwied hat nun Asiatische Wollhalsstörche

Einen Fuß vor den anderen setzend stelzen sie durch ihre neue Heimat und begutachten alles ganz genau. Die Rede ist von einem Pärchen Asiatischer Wollhalsstörche. Die beiden stammen aus dem Zoo Berlin und leben nun im Zoo Neuwied. Ihre Voliere teilen sie sich unter anderem mit Nachtreihern und Weißen Pfauen. Zur Eingewöhnung waren die Störche zunächst im Innengehege untergebracht und können nun auch die Außenanlage nutzen.


Region | Nachricht vom 05.05.2018

10. Altenkirchener Stadtfest bei strahlendem Sonnenschein eröffnet

Auch das zehnte Stadtfest in Altenkirchen wurde durch den Stadtbürgermeister, Heijo Höfer mit dem obligatorischen Fassanstich eröffnet. Bei tollem Frühlingswetter hatten sich zahlreiche Besucher auf dem Schlossplatz der Kreisstadt eingefunden, um zu sehen, mit wie vielen Schlägen Höfer den Hahn in das Fass bekäme. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung durch das Jugendblasorchester Mehrbachtal.


Politik | Nachricht vom 05.05.2018

Wissing: Land fördert P+R-Anlage am Bahnhof Niederschelden

Mit bis zu 410.000 Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz den Bau einer Park+Ride-Anlage am Bahnhof Niederschelden. Das teilt das Verkehrsministerium in Mainz mit. An der Park+Ride-Station sollen acht Fahrrad-Parkplätze, fünf Motorrad- und zwanzig Pkw-Stellplätze entstehen. Der Landesbetrieb Mobilität wird in Kürze den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden.


Politik | Nachricht vom 05.05.2018

„Anschluss Zukunft“ macht Druck: Wann wird endlich geplant?

Das Wissener Unternehmen Wallpen GmbH und die Initiative „Anschluss Zukunft“ setzen mit dem frischen Wanddruck in der IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen ein Signal: „Wann wird endlich geplant?“ lautet die Botschaft an das Land Rheinland-Pfalz, nachdem der Bund die Maßnahmen für die Ost-West-Verbindung B8/B414 in den Bundesverkehrswegeplan 2030 aufgenommen hat. Jetzt sei das Land gefordert, heißt es in einer Pressemitteilung von IHK und „Anschluss Zukunft“.


Politik | Nachricht vom 05.05.2018

Naturschutzverbände: Biotopverbund für Wölfe schaffen!

In der Diskussion über die Rückkehr des Wolfes in heimische Wälder melden sich die Naturschutzinitiative e. V. (NI) mit Sitz in Quirnbach und der in Neustadt a. d. Weinstraße ansässige Verein für Naturforschung und Landespflege, Pollichia e. V., zu Wort: Die Rückkehr des Wolfes sei ein Gewinn für die biologische Vielfalt und das gesamte Ökosystem, nachdem der Wolf im 19. Jahrhundert wie Luchs, Wildkatze, Fischotter und Biber gezielt ausgerottet wurde. Die Verbände fordern sachliche Aufklärung statt Angst und Panik.


Politik | Nachricht vom 05.05.2018

MdB Sandra Weeser fordert entspannteren Umgang mit Cannabis

Im Vorfeld des heutigen (5. Mai) „Global Marijuana March“ äußert sich die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (Betzdorf) zum Umgang mit Cannabis. Die FDP engagiere sich für die kontrollierte Abgabe sicherer Produkte über Apotheken. Aus dem entstehenden Steueraufkommen sollen Präventions-Projekte finanziert werden. Weeser fordert die CDU auf, ihre ablehnende Haltung hierzu aufzugeben.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.05.2018

Angehende KFZ-Meister bei der Westerwald-Akademie in Wissen

Alle zwei Jahre bietet die HwK Koblenz am Standort Wissen den Fachkurs zur Meistervorbereitung im KFZ-Handwerk an. In diesem Jahr ist es wieder soweit. 16 junge Kraftfahrzeugmechatronikern absolvieren derzeit die nötige Ausbildung. Die Nachwuchskräfte besuchen in der Westerwald-Akademie den Unterricht der Fachtheorie und werden anschließend in den modern ausgestatteten Werkstätten in Koblenz fit gemacht für die fachliche Praxis.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Fußballschule mit Weltmeister Frank Mill in Neitersen

Zu einer Pressekonferenz hatten die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen und die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN) eingeladen. Das Thema: die Fußballschuhe, die vom 23. bis 26. Juni in Neitersen „Auf der Emma“ stattfindet. Und nicht nur das: Die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 kommt in den Westerwald und spielt am 24. Juni gegen eine von Milan Sasic betreute regionale Auswahlmannschaft.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Albert Speer und seine Legende beim Marienthaler Forum

Er wurde nicht, wie andere aus der Führungsriege des Hitler-Staates, zum Tode verurteilt. Die Nürnberger Prozesse endeten für Albert Speer mit einer Haftstrafe. Dem Architekten des Dritten Reiches, Rüstungsminister und Organisator der Kriegsmaschinerie gelang es, eine Legende zu spinnen, wonach er unpolitisch und kein „richtiger“ Nazi gewesen sei. Das Marienthaler Forum befasst sich mit Speer und einem aktuellen Buch über ihn. Der Autor, Professor Dr. Magnus Brechtken vom Institut für Zeitgeschichte in München, referiert am 16. Mai im Hotel-Restaurant Germania in Wissen.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Dr. Markus Gromnitza zum neuen Leitenden Notarzt ernannt

Dr. Markus Gromnitza ist neuer Leitender Notarzt im Kreis Altenkirchen. Laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung Altenkirchen ernannte Landrat Michael Lieber den Anästhesisten des DRK-Krankenhauses Kirchen kürzlich. Der Leitende Notarzt ist im Katastrophenfall oder bei größeren Unglücken dafür zuständig, am Ort des Geschehens sämtliche medizinischen Maßnahmen zu koordinieren und zu überwachen.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Autogrammstunde mit „Trucker Babe" Kathrin Oschmann

Zum Stadtfest in Altenkirchen ist die Spedition Höhner aus Altenkirchen mit ihrem Raiffeisenliner präsent. Und nicht nur das: Am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr gibt es dort Autogrammstunden mit „Trucker Babe" Kathrin Oschmann.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Boule ist cool: Dorfmeisterschaft in Brachbach

Der SC 09 Brachbach lädt zur fünften Brachbacher Boule-Dorfmeisterschaft. Eingeladen sind alle Bewohner von Brachbach und Mudersbach sowie Vereine und Organisationen. Das Motto: „Boule ist cool!


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Neue Perspektiven auf den Genossenschaftsgründer

Die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen hatte nach Koblenz eingeladen. Dort gab es laut Pressemitteilung einen neuen Blick auf Friedrich Wilhelm Raiffeisen: den als liberalen Freiwilligenmanager mit dörflicher Anbindung. Sein christlicher Glaube und seine patriarchale Haltung zielten auf Nächstenliebe und Selbsthilfe im engen dörflichen Umfeld ab, gerechte Entlohnung oder gar Kapitalbesitz von Arbeitern spielten demnach keine Rolle.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Neues Kooperationsprojekt von MS-Electronics GmbH und Hochschule Trier

An der Hochschule Trier ist unter Leitung von Professor Dr. Michael Schuth ein neues Förderprojekt mit Hilfe des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) entstanden. Es geht um eine berührungslose Messmethode, um Leichtbauwerkstoffe auf kleinste Fehler zu überprüfen.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Caritas-Forum: Vollbeschäftigung hilft Langzeitarbeitslosen nicht

Die Vollbeschäftigung habe bei der Zahl der Langzeitarbeitslosen keinen Effekt, der überwiegende Teil der Betroffenen werde auf subventionierte Maßnahmen angewiesen sein, lange Zeit oder für immer. Das konstatierte Caritasdirektor Eberhard Köhler laut Pressemitteilung beim 19. Forum zum Tag der Arbeit des Caritasverbands Rhein-Wied-Sieg in Betzdorf.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Buddhas Lehren im Klostergespräch

Das Kloster Hassel lädt an jedem zweiten Sonntag eines Monats ein zu den Klostergesprächen. Dabei besteht die Möglichkeit, die Buddha-Lehre für den lebensnahem Alltagsbezug zu erschließen. Die nächste Möglichkeit dazu besteht am 13. Mai ab 14.30 Uhr.


Region | Nachricht vom 04.05.2018

Raiffeisen-Fieldday der Altenkirchener Funkamateure

Der Ortsverband Altenkirchen im Deutschen Amateur Radio Club (DARC e.V.) widmet seinen diesjährigen Fieldday vom 10. bis 13. Mai Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Im Betrieb ist die Sonderstation DA200FWR. Dank der Unterstützung der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft ist nach Erfüllung der Ausschreibungsbedingungen für 50 Funkamateure die Erlangung einer Trophy möglich. Der Fieldday findet statt in Ratzert-Brubbach.


Politik | Nachricht vom 04.05.2018

Digitale Dörfer: Altenkirchener SPD machte sich kundig

Vertreter der SPD-Fraktionen aus Stadt- und Verbandsgemeinderat Altenkirchen und aus dem SPD-Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch informierten sich über das Projekt „Digitale Dörfer“ in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Sarah Brühl und Sascha Hensel von der dortigen Verwaltung schilderten laut Pressemitteilung der Sozialdemokraten den Entwicklung- und Nutzungsstand der digitalen Angebote.


Politik | Nachricht vom 04.05.2018

Stärkung Bonns als zweites bundespolitisches Zentrum

Über die nächsten Schritte zur Stärkung und Fortentwicklung Bonns als zweites bundespolitisches Zentrum Deutschlands hat die „Bonn/Berlin-Runde“ im Alten Rathaus in Bonn beraten. Im Vordergrund stehen dabei aktuell die Formulierung klarer Positionen und Zielsetzungen der Region Bonn sowie die Abstimmung einer verbindlichen Zeitschiene für die Gespräche mit der Bundesregierung zu der im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD verankerten Zusatzvereinbarung zum Berlin/Bonn-Gesetz.


Kultur | Nachricht vom 04.05.2018

Westerwälder Literaturtage: Als das Internet Geschichte war

Josefine Rieks beschreibt in ihrem Debütroman „Serverland“ eine Zeit, in der das World Wide Web Geschichte ist. „Eine Vertreterin der sogenannten Millenials malt sich eine Welt aus, in der das ständige Starren auf Smartphones völlig aus der Mode ist und Münztelefone wieder genutzt werden“, hieß es in einer Buchbesprechung im Deutschlandfunk Kultur. Am 24. Mai ist sie zu Gast bei den Westerwälder Literaturtagen in Hachenburg.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

Chorus Live bei der Aussendung des Altenberger Lichts

Der Wissener Chor Chorus Live gestaltetet in diesem Jahr die feierliche Aussendung des Altenberger Lichts mit. Bei der Vigilfeier und der tags drauf stattfindenden festlichen Aussendungsmesse konnte der Chor mit seinen Liedern im bis auf den letzten Platz besetzten Altenberger Dom überzeugen und einen kleinen Anteil zum Gelingen der Feierlichkeiten leisten.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

ADAC Kart Masters: Hammer Pablo Kramer weiter auf Kurs

Beim zweiten Lauf der ADAC Kart Masters-Serie in Wackersdorf überzeugte Pablo Kramer aus Hamm erneut in seiner Klasse OK-Junior. Zwar erreichte er sein Ziel, beide Rennen unter den Top Ten abzuschließen, nur zum Teil. Dennoch sicherte er sich 20 Punkte für die Meisterschaft.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

DJK-Rhönradturnerinnen fahren drei Landesmeisterschaften ein

Über 100 Rhönradturnerinnen und -turner kämpften bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in den verschiedenen Altersklassen in Wissen um den Sieg. Von der gastgebenden DJK Wissen-Selbach gelang Holly Koch, Soraya Quast und Tamara Orthen ein Titel auf Landesebene. Dazu kamen etliche Top-Platzierungen in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben: Mit 21 Turnerinnen, von denen sich zwölf einen Podestplatz erturnten, war die heimische DJK sehr stark vertreten.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

Französische Schüler waren zu Gast in Wissen

Auch in diesem Jahr fand zwischen Schülerinnen und Schülern des Kopernikus-Gymnasiums Wissen und dem Collège Louise Michel in Chagny der alljährliche Schüleraustausch statt. Lehrkräfte und Organisatoren hatten für die Jugendlichen ein interessantes und vielseitiges Programm auf die Beine gestellt.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

Als Lorenz von Ebertseifen den Hof anzündete

Der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen lädt ein zu einer geschichtlichen Lesung: Es geht zurück ins Jahr 1614: Der junge Lorenz Ebert aus Vosswinkel zündet im Mai 1614 in einer Nacht den Hof in Ebertseifen an. Später bereut er seine Tat und macht einen Bußgang nach Santiago de Compostela in Spanien. Danach heiratet er in Ebertseifen ein, wird aber später im Zuge der Hexenverbrennungen hingerichtet.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

Brückenbaustelle Betzdorf: Vollsperrung, Umleitungen, Fahrpläne

Mit der Sperrung der Landesstraße L 288 (Steinerother Straße) über die Bahn gibt es ab dem kommenden Wochenende erhebliche Verkehrsbeschränkungen in und um Betzdorf. Der Landesbetrieb Mobilität informiert aktuell über den Zeitplan bis zur Vollsperrung, die spätestens am Sonntagnachmittag (6. Mai) in Kraft tritt. Dann gelten für PKW und LKW unterschiedliche Umleitungen. Die Westerwaldbahn weist noch einmal auf ihre geänderten Fahrpläne ab Montag, 7. Mai, hin.


Politik | Nachricht vom 03.05.2018

Land erhöht Zuschuss für Ferienbetreuung der Jugendämter

Die SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer weisen darauf hin, dass das Land Rheinland-Pfalz per Pressemitteilung hin. die finanzielle Unterstützung der Jugendämter für Ferienbetreuungen in diesem Jahr auf eine Million Euro landesweit erhöht. Für den Kreis Altenkirchen ergibt sich ein möglicher Förderbetrag von rund 30.300 Euro. Dieser errechnet sich aus einer Pauschale sowie der Anzahl der 6- bis 13-jährigen Kinder im Jugendamtsbezirk.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.05.2018

Kein Durchmarsch von Bitcoin und Co.

Ist es die Zukunft des Geldes oder eher eine neue Dotcom-Blase? Himmelhochjauchzende Jubelmeldungen von den Aktienbörsen wechseln mit Verlustmeldungen ab. Die Rede ist von Kryptowährungen, Bitcoin und Co. Die Westerwald Bank hatte gemeinsam mit dem Gewerbeforum Westerwald nach Wissen eingeladen, um ehr zu erfahren, über Geschichte und Entwicklung des vermeintlich neuen Geldes.


Region | Nachricht vom 03.05.2018

Vom Westerwald in die große Welt: Das sind die Reiseziele 2018

Der Frühling ist endlich da, die Temperaturen steigen und der Sommer sitzt langsam in den Startlöchern. Spätestens jetzt wird es also Zeit, sich Gedanken um den diesjährigen Urlaub machen. Die Auswahl ist vielfältig, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Selbst für diejenigen, die bisher kein Reiseziel gewählt und dementsprechend noch nicht gebucht haben.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Brückenbaustelle: Westerwaldbahn mit neuem Fahrplan

Aufgrund der Brückenbaumaßnahem in Betzdorf ändert die Westerwaldbanh ab dem 7. Mai ihren Linienverkehr im Bereich Betzdorf. Darüber informiert das Unternehmen aktuell in einer Pressemitteilung. Die Veränderungen betreffen die Linien 270 und 271. Um den Verkehr auf beiden Linien und die Anbindung des wichtigen Schulstandortes Betzdorf während der Bauzeit gewährleisten zu können, wurde ein neuer Fahrplan ausgearbeitet


Region | Nachricht vom 02.05.2018

„Neues Leben“: Sponsorenlauf erzielte über 16.000 Euro

Tag der offenen Tür beim Missions- und Bildungswerk „Neues Leben“: Gute Laune, beste Unterhaltung, Zeit für Besinnung und ein Sponsorenlauf mit 142 Aktiven, der diesmal einen Erlös von über 16.000 Euro erzielte. Der Tag der offenen Tür bei „Neues Leben“ in Wölmersen fand bereits zum 14. Mal statt.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Etzbacher Grundschüler hatten Volleyball-Aktionstag

Volleyball-Aktionstag an der Grundschule Etzbach: Es wurde gebaggert, gepritscht und aufgeschlagen. Mit Unterstützung der SSG Etzbach machten die Kinder schnell Fortschritte und konnten ihr erworbenes Können abschließend in einem spannenden Spiel unter Beweis stellen.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Wer will Jugendschöffe beim Amtsgericht werden?

Jugendschöffenwahl 2018: Da warten verantwortungsvolle Aufgaben. Gesucht werden Frauen und Männer im Alter von 25 bis 69 Jahren, die an den Amtsgerichten als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Schöffen bringen ihre Lebenserfahrung in die Rechtsfindung mit ein und stärken die Unabhängigkeit der Gerichte. Interessenten können sich direkt an die Kreisverwaltung Altenkirchen wenden.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Woher kommt der ganze Blütenstaub?

In den vergangenen Tagen haben vor allem die Pollen der Fichtenblüte alles mit einer gelben Schicht überzogen. „Die Fichte befindet sich derzeit in einem sogenannten Mastjahr: Dabei blühen die Bäume besonders stark", erklärt Matthias Habel, Meteorologe von „WetterOnline“. Nach einem unterkühlten Frühjahr hat trockenwarmes Wetter für eine Entwicklungsexplosion in der Natur gesorgt. Dabei erfolgt nun die Blüte vieler Gewächse in diesem Jahr gleichzeitig.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Zweite Wolfssichtung im Kreis Neuwied bestätigt

Das Senckenberg-Institut für Wildtiergenetik hat am Montag, den 30. April einen erneuten Wolfsnachweis im Kreis Neuwied, diesmal bei Reidenbruch, einem Ortsteil von Bad Hönningen, bestätigt. Dies bestätigt das Umweltministerium in seiner heutigen (2. Mai) herausgegebenen Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Musikverein Brunken feierte den 1. Mai

Zahlreiche Maifeste fanden am Montag und Dienstag in der Region statt – so auch in Brunken. Der Musikverein veranstaltete traditionell am ersten Maifeiertag sein großes Maifest am Musikhaus und begrüßte Gäste aus Nah und Fern.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

AWO informierte über Hilfen für psychisch erkrankte Menschen

Welche Angebote hat die Arbeiterwohlfahrt für psychisch erkrankte Menschen in den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen, Westerwald und Rhein-Lahn? Notsituationen, schwere Veränderungen der Lebensumstände oder Trauer können Menschen schnell aus dem seelischen Gleichgewicht werfen. Man kann sich nicht dagegen impfen. Aber Linderung und Heilung sind möglich, sofern die Betroffenen fachkundige Hilfen in Anspruch nehmen.


Region | Nachricht vom 02.05.2018

Erasmus-Plus-Projekt in Betzdorf: Es geht nur mit Europa

Landrat Michael Lieber und Christine Müller vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf haben die Ausstellung „Europa – Heimat bedeutender Reformer“ eröffnet. Seit fast zwei Jahren arbeitet das Gymnasium nun schon mit Partnerschulen in Budapest (Ungarn), Torun (Polen) und Vratsa (Bulgarien) an dem interkulturellen Projekt. Im Rahmen der Eröffnung hielt der renommierte Politologe Ingo Espenschied einen multimedialen Vortrag zum Thema „65 Jahre Europa – das Vermächtnis der Gründungsväter“.


Vereine | Nachricht vom 02.05.2018

50. Wandertag zu den „Derscher Fichten“

Die Wanderung zu den „Derscher Fichten“ hat Tradition bei der Daadetaler Knappenkapelle: An Christi Himmelfahrt, also am 10. Mai, ist es wieder soweit, und zwar zum 50. Mal. Neben der Jugendkapelle und dem großen Orchester unterhalten auch die Musikvereine „Harmonie" Elkenroth und Steinebach sowie die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Daaden/Herdorf die Besucher mit zünftiger Musik.


Vereine | Nachricht vom 02.05.2018

FC Bayern-Fanclub „Hoher Westerwald“ auf Tour

Die Meisterschaft war längst gesichert, als der FC Bayern-Fanclub „Hoher Westerwald“ zum Heimspiel der Münchener gegen Eintracht Frankfurt startete. Naturgemäß reisten die Anhänger des Rekordmeisters daher bester Laune gen Süden. Und die sollte während der gesamten Fahrt anhalten.


Sport | Nachricht vom 02.05.2018

Tom Kalender überzeugt auch in Wackersdorf

Nach seinem gelungenen Auftakt im ADAC Kart Masters im Ampfing reiste Tom hochmotiviert zum zweiten Lauf nach Wackersdorf. In den beiden Rennen hieß es für den Förderpiloten des ADAC Mittelrhein, Konzentration zu bewahren. Letztlich kam er als Dritter und Vierter ins Ziel. Aktuell bedeutet das Platz 2 in der Meisterschaft bei den Bambini.


Kultur | Nachricht vom 02.05.2018

Das „Ravel Ensemble“ spielt in Betzdorf

Das „Ravel Ensemble“, zu dem unter anderem Ji-Eun Lee, Solo-Flötistin der Philharmonie Südwestfalen gehört, wurde 2014 gegründet und setzt sich aus Musikern zusammen, die in anderen Kammermusikformationen regelmäßig zusammenspielen oder sich regelmäßig in verschiedenen Orchestern Nordrhein-Westfalens begegnen. Am 27. Mai gastiert die Gruppe bei der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Forum Soziale Gerechtigkeit: Altenpflege-Notstand ist Thema

Kann eine einzige Veranstaltung zu einem unüberhörbaren Signal dafür werden, dass die Altenpflege auf dem Weg ist, gegen die Wand zu fahren? Sie kann es versuchen. Die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Forum Soziale Gerechtigkeit im Westerwaldkreis widmen sich einer ebenso spannenden wie aktuellen Frage: „Alarm am Lebensabend - wie geht es weiter mit der Altenpflege?“ heißt es im Rahmen eines „Westerwald-Dialog Sozial“ am 15. Mai.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Schwimm-Startgemeinschaft Daaden-Wissen beim Westerwald-Cup erfolgreich

Beim ersten Durchgang des Westerwald-Cups in Dierdorf schnitt die Startgemeinschaft der Schwimmvereine SSV Daadetal und SV Neptun Wissen erfolgreich ab. Vor allem die Damenmannschaft überzeugte. Das Finale des Westerwald-Cups findet im November Bad Neuenahr statt. Der nächste Wettkampf findet aber bereits am 26./27. Mai im Rengsdorfer Freibad statt. Dies ist dann gleichzeitig der letzte Testlauf für die im Juni stattfindenden Rheinland-Meisterschaften in Neuwied.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Auch das digitale Erbe will geregelt sein

„Menschen gehen – Daten bleiben“ war der Titel eines Vortrags von Martina Röttig, Beraterin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, in Betzdorf. Sie erläuterte, wie man das digitale Erbe regeln kann und sollte. Ganz konkret kann zum Beispiel in einer Verfügung zum digitalen Nachlass festgelegt werden, ob in einem sozialen Netzwerk ein Gedenkstatus eingerichtet werden oder das Profil gelöscht werden soll.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Dorfmoderation in Katzwinkel: Das Miteinander stärken

Im Zuge einer Dorfmoderation fand in Katzwinkel ein erster Dorftreff statt. „Die Bürgerinnen und Bürger brachten tolle Ideen und Vorschläge ein, die der Arbeitskreis in seinen nächsten Treffen diskutieren und bearbeiten wird. Diese Ideen werden auch an alle Dorfbewohner publiziert und der Arbeitskreis wird Hilfestellung und Moderation bei der Umsetzung der Ideen leisten“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Erwin Rüddel bekräftigt seine Warnungen vor dem Wolf

Aktuelle Meldungen über eine vermeintliche Wolf-Attacke in Baden-Württemberg, bei der zahlreiche Schafe gerissen wurden, weitere wegen ihrer Verletzungen getötet werden mussten und etliche andere auf ihrer Flucht womöglich ertrunken sind, haben den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel veranlasst, seine vor einigen Tagen wegen eines Vorfalls in der Nähe von Leutesdorf geäußerten Besorgnisse zu bekräftigen: „Der Wolf ist eine Gefahr für Mensch und Nutztier. Er gehört nicht in eine vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft", stellte Rüddel in einer Pressemitteilung fest.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Wald macht Schule: 36. Wald-Jugendspiele gestartet

Die Wald-Jugendspiele in Rheinland-Pfalz haben begonnen. Vom 25. April bis 21. Juni werden an 30 verschiedenen Standorten, darunter Hachenburg und Ransbach-Baumbach, wieder mehr als 17.000 Schülerinnen und Schüler für einen Tag den Wald aufsuchen. Auf einem etwa drei Kilometer langen Wald-Parcours mit elf Stationen werden den Kindern Aufgaben und Fragen zum Ökosystem Wald gestellt, die sie mit Beobachtungsgabe, Spürsinn und Geschick lösen können.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Rente und Altersarmut thematisiert auf 1. Mai-Veranstaltung

Auf der diesjährigen 1. Mai Veranstaltung des DGB im Wissener Kulturwerk sprach Prof. Dr. Stefan Sell über Rente und die drohende Altersarmut. Er zeigte Wege auf, wie dies zu verhindern sei. Jetzt liegt es an der Politik etwas umzusetzen.


Region | Nachricht vom 01.05.2018

Die Eisheiligen kommen: Vorsicht im Garten!

Sie heißen Pankratius, Servatius und Bonifatius und haben schon manchen kalt erwischt: Mitte Mai ziehen die „Eisheiligen“ durch die Lande, im Gepäck das letzte Aufbäumen des Winters inklusive Nachtfrostgefahr. Kein Wunder also, dass nicht nur unter Gärtnern eine Bauernregel die Runde macht: „Wenn's an Pankratius friert, so wird im Garten viel ruiniert“, so sagt man. Denn wer empfindliche Samen zu früh aussäht oder Sommerblumen zu zeitig pflanzt, könnte Pech haben und einen gärtnerischen Kälte-Totalschaden davontragen.


Politik | Nachricht vom 01.05.2018

Politische Informationsfahrt nach Berlin

Auf Einladung der FDP-Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser aus Betzdorf erlebten 40 Bürger aus dem Wahlkreises Neuwied-Altenkirchen ereignisreiche Tage in Berlin. Das Programm war durchaus vollgepackt. Dennoch blieb Gelegenheit, eigene Berlin-Erkundungen anzustellen. Als Schlusspunkt der Informationsfahrt stand der Besuch der Gedenkstätte Deutscher Widerstand mit Daten und Fakten zum 20. Juli 1944.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.05.2018

Brotlose Kunst: Endstation Geisteswissenschaften?

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – die MINT-Studiengänge sind gefragter denn je. Dennoch entscheiden sich entgegen dieses Trends Jahr für Jahr junge Menschen für ein Studium in den Geisteswissenschaften. Und die sind nach wie vor gefragt, wie Susanne Glück, Geschäftsführerin des Karrieremessen-Veranstalters IQB aus Frankfurt, im Interview erläutert.


Sport | Nachricht vom 01.05.2018

Grünebach übertrifft gesetztes Ziel Dank toller Unterstützung

Matthias Grünebach aus Herdorf hat sein Ziel, mindestens den 8. Platz bei den deutschen Meisterschaften im Rollstuhltischtennis zu erreichen, übertroffen. Bereits vor dem ersten Spiel in der Sporthalle des städtischen Gymnasiums in Köln Porz wusste Grünebach um die starke Konkurrenz. So musste der Herdorfer gegen seinen ehemaligen Teampartner und Vereinskameraden Alex Nicolay als erstes an die Platte.


Kultur | Nachricht vom 01.05.2018

Da toben die Wortspiele: „Die Wunderübung“ in Hachenburg

Das Ensemble „THEATTRAKTION“ spielt „Die Wunderübung“ in Hachenburg. Am Freitag, dem 4. Mai, gastieren Martina Greis, Martin Gerhards und Gert Schmidt mit der Komödie im Vogtshof. Um was geht es? Einst haben sich Juana und Valentin bei einem Tauchurlaub in Ägypten verliebt – und zwar rasend, unter Wasser. Doch die Harmonie ist vorbei, die Liebe scheint abgetaucht zu sein im langjährigen Ehe-Alltag mit Kindern. Sie stecken in einer Krise. Vor allem können sie sich hervorragend streiten.


Kultur | Nachricht vom 01.05.2018

Standing Ovations bei Blues, Soul und Rock ‚n‘ Roll

Die Beatles, Roger Cicero, Frank-Sinatra, Irving Berlin, die Blues-Brothers: Sie alle lieferten die Vorlagen für das Frühjahrskonzert des Musikvereins Dermbach. Die 35 Musikerinnen und Musiker im Alter von 11 bis 70 Jahren hatten mit ihren Dirigenten Marco Lichtenthäler ein abwechslungsreiches und rhythmisches Programm zusammengestellt.


Kultur | Nachricht vom 01.05.2018

Lesetipp: Motel der Mysterien

„Im Jahr 2018 zerstörte eine verheerende Naturkatastrophe unbekannten Ausmaßes jegliches Leben auf dem Nordamerikanischen Kontinent.“ Dieser erste Satz ist die Ausgangslage, die der amerikanische Schriftsteller, Architekt, Kunsthistoriker und Grafiker David Macaulay in der Rückschau aus der Sicht von Forschern nach dem Jahr 4022 genüsslich ausschlachtet für deren archäologische Erkenntnisse über die untergegangene Kultur in Worten und gezeichneten Bildern.


Region | Nachricht vom 30.04.2018

Daadener Paul-Lukas Knautz beim Deutschen Down-Sportlerfestival

Paul-Lukas Knautz aus Daaden startete erneut beim Deutschen Down-Sportlerfestival in Frankfurt-Kalbach. Das weltweit größte Sportfest für Menschen mit Down-Syndrom stellt ihre Stärken in den Mittelpunkt: Paul-Lukas absolvierte nicht nur einen Kickbox-Workshop bei Ex-Europameister Orhan Celik, sondern startete auch in Leichtathletik-Diszipinen.


Werbung