Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 38377 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384


Politik | Nachricht vom 13.04.2019

Selbacher Wählergruppe Grohs legt Fünf-Jahres-Agenda vor

Im Vorfeld der Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai führte die neue Selbacher Wählergruppe Grohs zwei Arbeitstreffen durch, bei denen sie eine anspruchsvolle kommunalpolitische Fünf-Jahres-Agenda für ihr Heimatdorf erarbeitete. In einer Pressemitteilung stellen die Kommunalpolitiker ihre Überlegungen für die Zukunft des 800-Seelen-Dorfes vor.


Kultur | Nachricht vom 13.04.2019

Gefühle müssen raus: Ausstellung „Sehenswert“ läuft in Kirchen

Kaum ein Medium in der Malerei bietet so viele Möglichkeiten wie das Malen mit Acryl. Barbara Varnholt nutzt das Wissen dieser Technik mit Leidenschaft: Seit 18 Jahren sucht sie immer wieder neue Wege und Ausdrucksformen in ihren Bildern. In ihrer Ausstellung „Sehenswert“ in der HNO-Praxis von Dr. Nicola Graf im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) am Kirchener Krankenhaus zeigt Barbara Varnholt die ganze Bandbreite ihres Könnens.


Kultur | Nachricht vom 13.04.2019

„Musik in alten Dorfkirchen“: Start am 5. Mai in Kirburg

„So klingt Europa“ ist das Motto der diesjährigen 24. internationalen Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“ im Westerwald. Anlass dafür ist im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz die nahende Europawahl, die zu einer Schicksalswahl für unseren kriselnden Kontinent werden kann. Gastieren werden zwischen Mai und Oktober deshalb erstmals nur europäische Bands.


Region | Nachricht vom 12.04.2019

Niedrigzinsen: Wie können Kommunen profitieren?

Kreise, Städte und Gemeinden stehen in der Niedrigzinsphase vor den gleichen Fragen wie der einzelne Bürger. Die Westerwald Bank lud dazu Bürgermeister, Kämmerer und weitere Finanzverantwortliche zum Kommunal-Forum „Kommunales Anlage- und Finanzierungsmanagement“ nach Hachenburg ein. „Alles in allem ist das Thema Niedrigzinsen für Sie alle und Ihr tägliches Geschäft genauso wichtig und spannend wie für uns als Bank“, unterstrich Bankvorstand Dr. Ralf Kölbach dort.


Region | Nachricht vom 12.04.2019

Weithin zu sehen: In Wehbach gibt es wieder ein Friedenskreuz

2017 musste es entfernt werden, das Wehbacher Friedenskreuz. Es war morsch geworden, die Unfallgefahr zu groß. Dank der Eigeninitiative aus der Bevölkerung steht seit Donnerstag (11. April) wieder ein Kreuz am gleichen Platz. Es hat exakt die Maße des vorherigen Denkmals, wiegt weit über eine Tonne und ist neun Meter hoch.


Region | Nachricht vom 12.04.2019

Wenn Kindergartenkinder zum Falkner werden

15 Kinder der Schneckengruppe der katholischen Kindertagesstätte Adolph Kolping aus Wissen haben den Tierpark Niederfischbach besucht – wo es für die Kleinen ein ganz besonderes Highlight gab. Dafür bedurfte es einer gehörigen Portion Mut.


Region | Nachricht vom 12.04.2019

Wissener Schulen machen Nachhaltigkeit erfahrbar

„Gemeinsam für eine bessere Zukunft“: Unter diesem Motto fiel bei strahlendem Sonnenschein der Startschuss für ein kooperatives Projekt des Kopernikus-Gymnasiums und der Marion–Dönhoff–Realschule plus in Wissen. Während gerade anderorts die „Fridays for future“-Bewegung immer mehr Schülerinnen und Schüler auf die Straßen zieht, geht man in Wissen andere Wege.


Region | Nachricht vom 12.04.2019

Förderverein finanzierte neuen Kaffeeautomaten

Der alte Kaffeeautomat war nach mehr als zehn Jahren Betrieb nicht mehr zu reparieren: Einen neuen Automaten finanzierte der Förderverein der Kreismuskschule. Bei einer heimischen Fachfirma fand man dank guter Beratung Ersatz, so dass sich die rund 500 Schüler, Eltern und Lehrkräfte, die wöchentlich hier ein- und ausgehen, die Wartezeit mit leckeren Kaffee-, Kakao- oder Teeprodukten verkürzen können.


Region | Nachricht vom 12.04.2019

Berufsschul-Jubiläum in Wissen: Man spürt den guten Geist

Es ist das Jahr der 50. Geburtstage in Wissen: Stadtrechte und die Städtepartnerschaft mit Chagny, Freibad und Realschule geben Anlass zum Feiern – und das Gebäude der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen an der Hachenburger Straße ebenso. Auch das wurde 1969 in Betrieb genommen. Und zum Jubiläum kamen viele Gäste.


Politik | Nachricht vom 12.04.2019

Kandidaten streiten um die besten Ideen für Europas Zukunft

Im Mai steht die Europawahl an – doch zwischen welchen Positionen können die Bürger wählen? Bei der Bürgerdiskussion der Europa-Union im Kreis Altenkirchen zeigten die Kandidaten der Parteien die unterschiedlichen Alternativen für die Zukunft Europas auf.


Politik | Nachricht vom 12.04.2019

Landratswahlen: Was erwartet die Wirtschaft?

„Was erwartet die Wirtschaft vom zukünftigen Landrat?“ Das fragen IHK und Wirtschaftsjunioren bei einem Kamingespräch am 16. April im Wissener Hotel Germania. In der Runde mit Peter Enders, MdL (CDU), und Andreas Hundhausen (SPD) geht es unter anderem um Fachkräftemangel, Breitbandausbau und Digitalisierung, den Ausbau der Infrastruktur, Ladenöffnungszeiten und die medizinische Versorgung.


Politik | Nachricht vom 12.04.2019

SPD Friesenhagen: Norbert Klaes soll Ortsbürgermeister bleiben

Die SPD in Friesenhagen schickt Norbert Klaes erneut ins Rennen als Ortsbürgermeister. Das Votum für den Amtsinhaber fiel einstimmig aus, ebenso die Abstimmung über die Bewerberliste für die Kommunalwahlen. Klaes bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und sicherte zu, sich auch weiterhin aktiv zum Wohle der Bevölkerung und der Gemeindeentwicklung einsetzen zu wollen.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.04.2019

Wechsel bei Bald Automobile: Daniel Junker folgt auf Harald Gayk

Daniel Junker folgt auf Harald Gayk in der Geschäftsführung der Bald Automobile GmbH in Siegen. Nach acht erfolgreichen Jahren, die von Restrukturierung und völligem Neuaufbau im Markt geprägt waren, sei für Gayk der richtige Moment gekommen, diesen Schritt zu gehen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Daniel Junker ist bereits seit Januar 2019 Geschäftsführer in der Jürgens GmbH in Hagen.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.04.2019

Voba Gebhardshain: Standorte Nauroth und Rosenheim schließen

Digitalisierung und demografischer Wandel gehören zu den Gründen: Die Volksbank Gebhardshain gibt zwei ihrer vier Geschäftsstellen auf, und zwar die in Nauroth und Rosenheim. Die gewohnten Ansprechpartner bleiben laut Mitteilung der Bank, bei Bedarf finden Beratungen sowie die Bargeldversorgung auch beim Kunden zuhause statt. Finanziell steht die einzige Bank mit Sitz in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain unterdessen bestens da.


Vereine | Nachricht vom 12.04.2019

BGV-Infofahrt: Neues zur Geschichte der Heimat erfahren

Bei der 38. Infofahrt des Betzdorfer Geschichte e.V. ging es zur historischen Mühle bei Dickendorf. Über drei Stunden dauerte der aufschlussreiche Aufenthalt der Betzdorfer Heimatfreunde.


Sport | Nachricht vom 12.04.2019

Pilot für einen Tag – Segelflieger laden zum Schnupperfliegen ein

Wer hat schon einmal davon geträumt, selbst ein Flugzeug zu steuern? Beim Frühjahrsschnupperfliegen des Segelflugclubs SFC Betzdorf-Kirchen können Interessierte in die Rolle des Piloten schlüpfen. Sogar richtige Flugmanöver stehen dabei bereits auf dem Programm. Der SFC will mit seiner Aktion besonders Frauen ansprechen.


Sport | Nachricht vom 12.04.2019

Pokal-Schießen beim Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen

Der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen hatte am ersten Samstag im April zum Ortspokalschießen eingeladen. Kurz vor Mitternacht konnte König Uwe II. zusammen mit Schießleiterin Christa Griffel die drei Erstplatzierten mit Pokalen ehren.


Sport | Nachricht vom 12.04.2019

Badminton: Qualifizierung für Deutsche Meisterschaft geschafft

Bei den diesjährigen Südwestdeutschen Badminton-Meisterschaften in Betzdorf haben die Spielerinnen der DJK Gebhardshain-Steinebach den Meilenstein zur Qualifizierung für die Deutschen Meisterschaften im Mai genommen.


Sport | Nachricht vom 12.04.2019

C-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Wisserland steht im Viertelfinale

Mit einem 3:1-Auswärtssieg bei den Sportfreunden Eisbachtal II zog die C1 der JSG Wisserland in das Viertelfinale des Rheinlandpokals ein. Die Torschützen auf Wissener Seite waren Faruk Cifci mit zwei Treffern und Till Kilanowski. Alle Tore fielen bereits in der ersten Spielhälfte.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.04.2019

Gamer sollten besonders auf ihre Gesundheit achten

Der Westerwald ist für viele Dinge bekannt, doch nicht für den E-Sport. Das könnte sich aber durchaus ändern, denn auch hier gibt es ambitionierte und erfolgreiche E-Sport-Teams, die sich privat organisieren. Doch wer dieses Hobby ausüben möchte, der sollte gut auf seine Gesundheit achten. In dieser Beziehung ist das Gaming nämlich vergleichbar mit allen anderen Schreibtischtätigkeiten und wer nicht bald schon von Verspannungen und Rückenschmerzen geplagt über das virtuelle Spielfeld humpeln möchte, der sollte auch sich achtgeben. Dies trifft insbesondere auf diejenigen zu, die im beruflichen Alltag ebenfalls überwiegend sitzen. Aber was ist wichtig? Dieser Artikel erklärt es.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

Heilig-Rock-Tage 2019: Ein Fest der Kommunikation

Ein „Fest der Kommunikation“: So nennen die Verantwortlichen die diesjährigen Heilig-Rock-Tage. Vom 3. bis 12. Mai findet die 20. Auflage des Trierer Bistumsfestes statt, bei dem alle Menschen eingeladen sind, einander zu begegnen und die Vielfalt der Kirche im Bistum Trier zu erleben. Das Leitwort des Bistumsfestes lautet in diesem Jahr „heraus gerufen. Du schaffst unseren Schritten weiten Raum“.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

Junggesellenverein Oberlahr lädt zu Mai-Fete und Jubiläum

Vor einigen Jahren haben die Oberlahrer Junggesellen den traditionellen „Tanz in den Mai“ neu interpretiert und dadurch mittlerweile selbst eine Tradition geschaffen. Wie in jedem Jahr lockt die „Maillorca“-Party am 30. April knapp 500 Feierfreudige aus dem gesamten Westerwald auf den historischen Kirchplatz nach Oberlahr. Damit nicht genug: Ende Juni steht das Festwochenende zum 110-jährigen Bestehen des Vereins an.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

Kita Pusteblume in Neitersen lud zum Bambini-Turnier ein

Die Wiedhalle in Neitersen war wieder der Austragungsort des mittlerweile traditionellen Fußballturniers der Kindertagesstätten (Kitas) in der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Auch in diesem Jahr nahm eine Mannschaft aus Flammersfeld, die Kita Kunterbunt, teil. Die Teilnahme der Kitas aus dem Raum Flammersfeld ist den Verantwortlichen aufgrund der bevorstehenden Fusion wichtig.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

C-Jugend-Rheinlandliga: Wittlich lässt einen Punkt in Wissen

Torlos, aber nicht punktlos endete das C-Jugend-Rheinlandliga-Spiel der JSG Wisserland gegen Wittlich. Da man die Gäste während des gesamten Spieles gut im Griff und auch die besseren Torchancen hatte, wäre ein Sieg aus Wissener Sicht durchaus verdient gewesen. Die Wissener mussten ihren verletzten Stammtorhüter durch Guliano Greco aus der C 2 ersetzen, der seine Aufgabe hervorragend bewältigte.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

Neue Führung bei der Kultur- und Festgemeinschaft

Die Kultur- und Festgemeinschaft Gebhardshain (KuFeG) hat die Weichen für die Zukunft neu gestellt. ie Versammlung wählte Georg Nilius zum neuen 1. Vorsitzenden der KuFeG, der bereits seit Gründung des Vereins in unterschiedlichen Funktionen durchgehend im Vorstand aktiv ist. 2. Vorsitzender wurde Christian Solbach, Geschäftsführerin Eva-Maria Bockheim und Kassierer Karl-Heinz Unkel.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

Neue Wählergruppe in Elkenroth gegründet

In der Ortsgemeinde Elkenroth hat sich zur Kommunalwahl eine neue Wählergruppe gegründet: die Wählergruppe Heidrich. Namensgeber Andreas Heidrich und der jetzige Fraktionssprecher der „Bürger für Elkenroth“, Sebastian Panzer, erklären: „Wir wollten mit diesem Schritt auf Ortsebene engagierte Gleichgesinnte zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Ortes gewinnen, unabhängig von Parteizugehörigkeiten.“


Region | Nachricht vom 11.04.2019

CDU-Delegation aus Herdorf besuchte Berlin

Die CDU Herdorf besuchte die Hauptstadt. Dort trafen die Teilnehmer auch mit CDU-MdB Erwin Rüddel zusammen. Nachdem die Gruppe in Berlin angekommen war und Quartier bezogen hatte, stand die erste Erkundung bei einem Spaziergang im Volkspark Friedrichshain an. „Da war nicht nur das Schnuppern der Berliner Luft von Interesse. Vielmehr waren wir neugierig und gespannt auf das weitere Programm der nächsten Tage“, erzählt Organisatorin Margret Straßer.


Region | Nachricht vom 11.04.2019

Laternen-Arbeiten: Einschränkungen an der Kirchener Straße

In der Zeit vom 23. bis 26. April werden in der Kirchener Straße (B 62) in Betzdorf Arbeiten an Straßenlaternen im Bereich des Fußgängerweges entlang der Sieg durchgeführt. Die Baustelle befindet sich im Bereich der Ausfahrt des Barbara-Tunnels. Im Zuge dieser Baustelle kommt es zu einigen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer, wie die Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain aktuell informiert.


Politik | Nachricht vom 11.04.2019

Mehr Wertschätzung: CDU-MdLs trafen heimische Landwirte

Die CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Michael Wäschenbach trafen sich kürzlich mit dem Vorsitzenden des Kreisbauernverbandes Georg Groß und Landwirten aus der Region auf dem Hof von Christoph Strahlenbach in Friesenhagen. Groß unterstrich, dass in der Region von den Landwirten hochwertige Lebensmittel produziert werden. Einig war man sich, dass Kommunalpolitik und Verwaltung die Aufgabe haben, gute und verlässliche Rahmenbedingungen für die Entwicklung und den Erhalt einer zukunftsfähigen Landwirtschaft zu schaffen.


Politik | Nachricht vom 11.04.2019

Erneut toter Rotmilan auf der Kalteiche gefunden

Es ist nach 2017 und 2018 der dritte tote Rotmilan, der Anfang April unter den Windrädern des Windparks Kalteiche gefunden wurde. Nun schlägt die Naturschutzinitiative e.V. (NI) Alarm und fordert den Rückbau der Windkraftanlagen. Der erneute Totfund zeige das nicht zu verantwortende Risiko der Nutzung von Windkraft auf dem Höhenzug der Kalteiche.


Politik | Nachricht vom 11.04.2019

Neues Kita-Gesetz: Mehr Personal und mehr Qualität

Finanziell profitierten die Kindertagesstätten im neuen Kita-Gesetz laut einer Pressemitteilung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer nachhaltig: Allein über das neue Sozialraumbudget würden die Kitas in dem Bereich des Kreisjugendamtes Altenkirchen rund 1,4 Millionen Euro erhalten. Die Landesregierung legt überdies ein Sonderprogramm über 13,5 Millionen Euro auf, mit dem die Kita-Küchen im Land gestärkt werden können.


Politik | Nachricht vom 11.04.2019

Den Ort auf links gedreht: Scheuerfelder CDU hat hohe Ziele

Die CDU Scheuerfeld benennt ihre Kandidaten für Ortsgemeinderat und will an bisherige Erfolge anknüpfen. Mit Straßenausbauten, Friedhofssanierung, Rasenplatz, der Muhlaubrücke und unzählbaren kleineren Projekten sei das Ortsbild erheblich verbessert worden. So soll es weitergehen. Die Bewerberliste wird angeführt von Harald Dohm, Jennifer Lauer und Justus Brühl.


Kultur | Nachricht vom 11.04.2019

Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger

Im Fiat Panda von Wien nach Montenegro. Voller Verve, Witz und Herzenswärme erzählt die Bestsellerautorin Vea Kaiser von einer Familie aus dem nie¬derösterreichischen Waldviertel, von drei Schwestern, die ein Geheimnis wahren, von Bärenforschern, die die Zeit anhalten möchten, und von den Seelen der Verstorbenen, die uns begleiten, ob wir wollen oder nicht.


Kultur | Nachricht vom 11.04.2019

Große Jubiläumstournee mit Stefan Mross in Ransbach-Baumbach

Auch in diesem Herbst setzt Stefan Mross die beliebte Live-Tour „Immer wieder sonntags… unterwegs“ fort und begrüßt am Donnerstag, 17. Oktober in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach hochkarätige Gäste auf der Bühne. Mit dabei sind diesmal: Die Paldauer, Die Ladiner und Anna-Carina Woitschack. Der Vorverkauf beginnt.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.04.2019

So viel „online“ steckt in Koblenz und der Region

„Digiscouts“ ist das neueste Projekt der IHK Koblenz, welches darauf abzielt, Unternehmen auf den Schnellzug in Richtung Digitalisierung zu setzen. Die Azubis, die in diese Rolle schlüpfen, können wirklich etwas bewegen. Die beste Idee, die sie gemeinsam mit Coaches und Ausbildern rund um die Digitalisierung auftun, könnten sie binnen drei bis sechs Monaten umsetzen. So die Idee. Was daraus wird, wird von vielen Seiten mit Spannung betrachtet. Bis dahin zeigt dieser Beitrag, wie viele Digitales es bereits heute in der Region gibt.


Region | Nachricht vom 10.04.2019

Siegener Studie: Wie kommt es zu Kirchenaustritten?

Eine Studie des Siegener Theologie-Professors Dr. Ulrich Riegel zu den Gründen von Kirchenaustritten stieß bundesweit auf großes Interesse. Der Religionspädagoge entwickelte mit seinem Kasseler Kollegen Tobias Faix einen Online-Fragebogen, den jeder beantworten konnte, der Mitglied in einer christlichen Kirche ist oder war. Über 5.000 Menschen haben sich beteiligt. Ein Ergebnis: „Die Menschen sagen: Wenn ich der Kirche Geld gebe, dann möchte ich nicht, dass es für etwas verwandt wird, was ich nicht gut finde“, erklärt Riegel.


Region | Nachricht vom 10.04.2019

CDU Katzwinkel setzt auf Hubert Becher

Mit dem Rückenwind eines einstimmigen Votums der CDU Mitglieder in Katzwinkel wird Hubert Becher als Kandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters antreten. Der derzeitige Erste Beigerodnete der Gemeinde bewirbt sich um die Nachfolge von Wolfgang Würden. Zudem stellte die Mitgliederversammlung 17 Personen auf, die sich im Mai dem Votum der Wähler für den Ortsgemeinderat stellen werden.


Region | Nachricht vom 10.04.2019

Die Gäste können kommen: Stadt Wissen lädt zum Geburtstag

Zum 50. Geburtstag darf es eine große Feier sein: Ein Stadtfest wird es in Wissen geben am 11. und 12. Mai. Gefeiert werden 50 Jahre Stadtrechte und 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Chagny. Zudem wird das Kulturwerk zehn Jahre alt. Und die bisherigen Planungen zeigen: Die ganze Stadt wird in Bewegung sein.


Region | Nachricht vom 10.04.2019

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Viele Jugendliche haben in diesem Frühjahr mit der Abiturprüfung ihre Schulzeit beendet. Oft sind die Eltern verunsichert wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht. Muss sich mein Kind eventuell sogar arbeitslos melden bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt?


Politik | Nachricht vom 10.04.2019

Braucht die Pflege eine stärkere Lobby? – Kreis-CDU diskutierte

Der CDU-Kreisverband Altenkirchen hatte für Dienstagabend (9. April) zur Veranstaltung „Pflege - Schritt für Schritt optimieren“ in das Hotel Germania nach Wissen eingeladen. Referent des Abends war der Gesundheits- und Sozialminister von NRW, Karl-Josef Laumann. Zahlreiche Zuhörer verfolgten gespannt den Vortrag des Ministers, der durch seine langjährigen Erfahrungen in der Gesundheits- und Pflegepolitik die Bedingungen und Aspekte einer optimalen Pflege erörterte. Im Anschluss des Vortrags nahmen die Gäste die Gelegenheit zur Fragestellung wahr.


Politik | Nachricht vom 10.04.2019

Wählergruppe Schneider-Solbach formiert sich in Steinebach

In Steinebach hat sich die Wählergruppe Schneider-Solbach formiert. Entstanden aus der früheren Wählergruppe Solbach-Weib, will man neue Wege gehen und Zukunft gestalten. Die 19-köpfige Gruppe, deren Name sich aus den beiden Listenführern Julia Schneider und Andreas Solbach herleitet, besteht zu großen Teilen aus neuen Mitgliedern, die allesamt gut in der Ortsgemeinde integriert und vernetzt sind.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.04.2019

Meisterstücke: 13 Mal Gold für Hüschs Landkost aus Rosenheim

Die Westerwald-Metzgerei Hüschs Landkost aus Rosenheim wurde von der Jury der „Meisterstücke – Wettbewerbe für Fleisch- und Wurstkultur“, der deutschlandweiten Qualitätsprüfung des Fleischerhandwerks für den Erhalt der regionalen Vielfalt bei Fleisch und Wurst, für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Peter, Thomas und Christiane Hüsch nahmen die Auszeichnungen in Oberhausen entgegen.


Vereine | Nachricht vom 10.04.2019

„Deutschland spielt Tennis“: Aktionstag bei der SG Westerwald

Am 27. April ist es wieder soweit: Die Tennisabteilung der SG Westerwald (SGW) beteiligt sich erneut am bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ des Deutschen Tennis-Bundes (DTB) und startet mit diesem Tag auch in die Sommersaison. Am Aktionstag ist unter anderem ein Schaumatch geplant und Neueinsteigern wird dazu noch angeboten, im Herbst das offizielle Tennis-Sportabzeichen in verschiedenen Stufen erwerben zu können.


Kultur | Nachricht vom 10.04.2019

Musketiere auf der Musical-Bühne: Wissener Realschule war dabei

Frankreich im 17. Jahrhundert. D’Artagnan, ein junger Gascogner, macht sich auf den Weg nach Paris, er will ein Musketier der Garde des Königs werden und damit in die Fußstapfen seines Vaters treten: Der Vierte im Bunde der Musketiere. Seit Herbst 2018 gibt es den Klassiker als Musical in Wiesbaden. Eine Gruppe der Marion-Dönhoff-Realschule plus aus Wissen war dort.


Kultur | Nachricht vom 10.04.2019

Fast 250 Mitwirkende: Großes Musikschulkonzert begeisterte

Insgesamt 14 Gruppierungen und Ensembles boten ein musikalisches Schaufenster der Extraklasse beim großen Musikschulkonzert in Wissen. Alle Instrumente und Fachbereiche, die es an der Kreismusikschule gibt, hatten sich eigens für das Konzert etwas Besonderes ausgedacht und zeigten sich von ihrer besten Seite. Da reihten sich Ohrwürmer an Klassik und Musikerinnen und Musiker von 6 bis 60 spielten gemeinsam. Simone Bröhl und Klaus Schumacher führten informativ durchs Programm.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

Pflanzkübel brannte: Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

In der Mudersbacher Mommstraße war aus ungeklärter Ursache ein Pflanzkübel in Brand geraten. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte, dass das Feuer auf eine angrenzende Thujahecke und ein Carport übergreifen konnte. Vor Ort waren neben der Feuerwehr mit 14 Einsatzkräften auch der Rettungsdienst und der Polizei-Bezirksdienst.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

Oper ist nicht nur was für Opis: Wissener Gymnasiasten auf Dvořáks Spuren

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c am Kopernikus-Gymnasium in Wissen tauchten in die Welt der Oper ein. In einem Workshop in Köln galt es, sich selber einzubringen, zu improvisieren, zu interpretieren. Natürlich gehörte auch ein Opernbesuch in der Domstadt zum Projekt.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

50 Jahre BBS-Gebäude in Wissen: Zwei Tage wird gefeiert

Das Gebäude der Berufsbildenden Schule Wissen (BBS) in der Hachenburger Straße wird 50 Jahre alt. Dazu veranstaltet die BBS Wissen zwei Tage der offenen Tür am Freitag, 12. April, von 9 bis 14 Uhr, und am Samstag, 13. April, von 8 bis 13 Uhr. In etwa 40 Projekten werden Ergebnisse der Unterrichtsarbeit präsentiert. Einzelne Klassen informieren über verschiedene Vollzeit-Bildungsgänge wie Berufsfachschulen, Höhere Berufsfachschulen, Berufliches Gymnasium und Fachschulen.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

Senioren der IG Metall informierten sich zum Thema Pflege

Der Senioren-Arbeitskreis Wissen-Gebhardshain der IG Metall-Geschäftsstelle Betzdorf hatte zu seiner Frühjahrsversammlung ins Wissener Schützenhaus eingeladen. Ein besonderer Gruß galt dem 1. Bevollmächtigten der Geschäftsstelle, Uwe Wallbrecher, der dann über die aktuellen Entwicklungen in seinemTätigkeitsbereich berichtete. Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es um Fragen rund um die Pflege.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

In den Osterferien: „Tastschreiben am PC für Einsteiger“

Abschiednehmen vom „Zweifingersuchsystem“ am Computer? Das wäre es doch! Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen macht dazu ein Angebot in den Osterferien: Am Dienstag, 23. April, um 9 Uhr, startet der Kurs „Tastschreiben am PC für Einsteiger“, der sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler wendet.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

Gelungener Start für Ärztenetzwerk „ANSWER"

Rund 100 Medizinerinnen und Mediziner aus Südwestfalen und dem Kreis Altenkirchen nahmen an der Auftaktveranstaltung von „ANSWER" teil. Gemeinsames Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung in der Region zu verbessern. Das Lehr- und Forschungspraxen-Netzwerk „ANSWER“ möchte unter anderem den Alltag und die Abläufe in den Praxen zielgerichtet unterstützen, damit sich Ärztinnen und Ärzte auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und Zeit effektiv für die Patienten einsetzen können.


Region | Nachricht vom 09.04.2019

Rheinbrücke Bendorf: Schäden auf der A 48 werden beseitigt

Zur Beseitigung größerer Fahrbahnschäden auf der Rheinbrücke Bendorf in der Baustellenverkehrsführung wird die A 48 in Fahrtrichtung Trier/Koblenz zwischen den Anschlussstellen (AS) Bendorf und Koblenz-Nord in der Zeit vom 11. April, ab 19.45 Uhr, bis 12. April, 5 Uhr, voll gesperrt. Während den Arbeiten wird der Verkehr von der Anschluss-Stelle Bendorf über die regelmäßige Bedarfsumleitung auf die B 42 in Richtung Neuwied bis zur Raiffeisenbrücke geleitet. Von dort geht es weiter auf die B 256 in Richtung Andernach/ Mayen, danach über die B 9 zurück in Richtung Koblenz oder an der AS Koblenz-Nord wieder auf die A 48 in Richtung Trier.


Politik | Nachricht vom 09.04.2019

Alsdorfer CDU stellt Bewerberliste für den Ortsgemeinderat auf

„Wir konnten erneut eine ausgewogene Mischung von neuen und erfahrenen Kandidaten aus verschiedenen Berufs- und Altersgruppen nominieren, die eine verantwortungsvolle Ortspolitik mittragen möchten“, sagt der Alsdorfer CDU-Vorsitzende Markus Stangier. Der CDU Alsdorf ist es dabei wichtig, mit einer offenen Liste in die Wahl zu gehen.


Politik | Nachricht vom 09.04.2019

Ärztemangel: Betzdorfer CDU setzt auf breit angelegte Arbeitsgruppe

Sie will sich nicht in Einzelvorschlägen verlieren, sondern ein Maßnahmenpaket erarbeitet sehen, und zwar über die Parteigrenzen und Wahlkampfzeiten hinweg: Die Betzdorfer CDU regt zum Thema Ärztemangel eine breit angelegte Arbeitsgruppe und einen Beauftragten für das Thema in der Betzdorfer Verwaltung an.


Politik | Nachricht vom 09.04.2019

Wirtschaftsförderer Tim Kraft zu Gast bei der Kirchener FDP

Kirchens Wirtschaftsförderer Tim Kraft war zu Gast bei der örtlichen FDP. Unter anderem ging es um Themen wie Breitbandausbau und Gewerbeflächenentwicklung, Standortmarketing und Fachkräfte. Vieles, so Kraft, müsse Hand in Hand gehen und aufeinander abstimmt werden.


Politik | Nachricht vom 09.04.2019

Die FDP fragt: Wieviel Wolf verträgt der Westerwald?

Der Wolf ist zurück: „Wie gehen wir mit ihm als Nachbar um? Wieviel Wolf verträgt der Westerwald?“, fragt die FDP in einer Veranstaltung am 16. April in der Klostergastronomie Marienthal. Es diskutieren die FDP-Bundestagsabgeordnete Carina Konrad, Nabu-Wolfsbotschafter Willi Faber, Ralph Lorenz vom Kultur-Biotop Siegtal und der Bauer und Video-Blogger Ralf Pauelsen.


Politik | Nachricht vom 09.04.2019

Schule, Energie und Parkplätze: Schüler-Union diskutierte

In Betzdorf trafen sich der Kreisvorstand der Schüler Union (SU) mit Landrat Michael Lieber und MdL Michael Wäschenbach. Dabei ging es unter anderem um die schulpolitische Situation im AK-Land, erneuerbare Energien, „Fridays for Future“ und die Parkplatzfrage am Schulstandort Betzdorf-Struthof.


Wirtschaft | Nachricht vom 09.04.2019

Eichelhardter Group Schumacher ist auf Expansionskurs

Die Group Schumacher ist ein waschechter „68er“: In Eichelhardt begann in dem berüchtigten Jahr die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens, das heute 500 Mitarbeiter zählt und global agiert. Die jüngste Niederlassung entsteht in China. Auch am Stammsitz in Eichelhardt stehen die Zeichen auf Expanion. Schumacher-Systeme werden insbesondere in Mähdreschern bei der Ernte von Getreide, Soja und Reis sowie in Ballenpressen bei der Bergung von Heu und Stroh eingesetzt. Weltweit steckt in jedem Mähdrescher mindestens ein System oder eine Komponente von Schumacher.


Vereine | Nachricht vom 09.04.2019

„Kleeblattwanderungen“ eröffnen die Wander- und Rad-Saison

Bereits zum fünften Mal eröffnet der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) am Sonntag, den 14. April mit den „Kleeblattwanderungen“ die Wander- und Radsaison im Wanderdorf Limbach. Wanderfreunde können zwischen vier geführten Rundtouren wählen: Die mit 19 Kilometern längste und von Ralph Hilger zügig geführte Tour (circa 5 Stundenkilometer) verläuft mit herrlichen Fernblicken entlang der „LIMBACHER RUNDE 40“ über die alte preußisch-nassauische Grenze zur „Schönen Aussicht“ nach Brunken.


Kurz berichtet | Nachricht vom 09.04.2019

Neue Arbeit lädt zum Floh- und Trödelmarkt

Im Jubiläumsjahr des 30-jährigen Bestehens erweckt die Neue Arbeit e. V. die ehemalige Möbelhalle in der Siegener Str. 61 wieder zum Leben: Als zusätzliches Angebot zu „möbel und mehr“ in der Rathausstraße findet dort am 13. April von 10 bis 14 Uhr der erste Hallen-Floh- und Trödelmarkt statt. Als Schwerpunkt finden sich bei der Premiere am 13. April die Themen Foto, Unterhaltungselektronik, Musikinstrumente und Bilder.


Anzeige | Nachricht vom 09.04.2019

LVM bietet Rundum-sorglos-Absicherung für die Zähne

Eine neue Zusatzversicherung der LVM-Krankenversicherung sorgt für 100-prozentige Kostendeckung bei Zahnbehandlung, Zahnersatz und Schmerzbehandlung: „ZahnPremium“ heißt das neue Produkt. Bei kierforthopädischen Leistungen gibt es dabei zudem Zuzahlungen von bis zu 2.000 Euro, bei Vorsorgemaßnahmen wie einer Zahnreinigung bis zu 200.


Region | Nachricht vom 08.04.2019

Fahrerflucht zwischen Etzbach und Hamm

Die Rücksichtslosigkeit eines noch unbekannten Verkehrsteilnehmers führte am Samstag (6. April) zu einem Unfall auf der Kreisstraße K 59 zwischen Etzbach und Hamm. Während ein 18-jähriger Twingo-Fahrer dem Unfallverursacher auswich, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, der unter anderem gegen Bordstein und Schutzplanke geschleudert wurde und umkippte. Der Fahrer musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Vom geflüchteten Verursacher-Fahrzeug weiß man, dass dessen Kennzeichen mit „AK“ beginnt.


Region | Nachricht vom 08.04.2019

Gartenhaus in Niederwambach in Sonntagnacht abgebrannt

In der Nacht zum Montag, den 8. April um 2.28 Uhr wurden die Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach mit der Einsatzmeldung Feuer 3 „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ nach Niederwambach in die Steimeler Straße alarmiert. Ebenso wurden die First Responder der VG Puderbach, DRK, Notarzt und die Polizei Altenkirchen alarmiert. Die ersten anfahrenden Kräfte sahen von weitem schon einen Feuerschein über Niederwambach.


Region | Nachricht vom 08.04.2019

Jugendfeuerwehr Altenkirchen lernte Rettungshundestaffel kennen

„Wie sucht der Hund? Welche Hunde können Rettungshunde sein? Wie groß müssen die Hunde sein?" Um diese Fragen ging es in Theorie und Praxis beim Besuch der BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. bei der Jugendfeuerwehr Altenkirchen. Im Anschluss an die theoretische Einführung ging es für die Jugendfeuerwehr un die Rettungshundestaffel in die Praxis: Hier zeigten alle Hunde eindrucksvoll ihr Können bei der Suche in einem Waldgebiet und überzeugten durch das Auffinden der „vermissten Personen".


Region | Nachricht vom 08.04.2019

Neuer Vorstand beim Förderverein der Villa Kunterbunt

Führungswechsel beim Fördervereinsvorstand der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen: Yvonne Hüsch folgt als erste Vorsitzende auf Jörg von Weschpfennig. Auch die weiteren Vorstandsaufgaben wurden neue besetzt. Der neu gewählte Vorstand wird unter anderem die bereits geplante Erweiterung und Neugestaltung der Matsch-Wasserspielanlage angehen.


Region | Nachricht vom 08.04.2019

Flammersfelder Feuerwehr traf sich zur Jahresversammlung

Am Samstagabend (6. April) trafen sich die Mitglieder des Feuerwehr-Löschzuges Flammersfeld sowie dessen Förderverein zu ihrer Jahresversammlung. Zunächst hatte der Förderverein des Löschzuges seine Jahreshauptversammlung. Neben den Mitgliedern des Fördervereins und den Feuerwehrleuten waren der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Rolf Schmidt-Markoski, Ortsbürgermeisterin Hella Becker sowie der Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders erschienen.


Politik | Nachricht vom 08.04.2019

FWG Altenkirchen-Flammersfeld setzt auf Fred Jüngerich

Die Freien Wähler Altenkirchen-Flammersfeld hatten nach Oberlahr geladen, um über ihre Ziele für die künftige Verbandsgemeinde zu informieren. Auch Altenkirchens Bürgermeister Fred Jüngerich, der auch für das Bürgermeisteramt der neuen Verbandsgemeinde kandidiert, war dabei. Er bekommt die Unterstützung der FWG für die Wahl am 26. Mai.


Vereine | Nachricht vom 08.04.2019

TuS Horhausen bestätigt Vorstandsteam

Der TuS Horhausen setzt auf Kontinuität: Bei der Jahreshauptversammlung wurde das Vorstandsteam mit Friedrich Stahl, Sonja Schneeloch, Peter Fischer und Doris Lehnard einstimmig wiedergewählt, sie führen somit weitere zwei Jahre den Verein an. Zudem gab es eine Reihe von Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder.


Vereine | Nachricht vom 08.04.2019

MGV Sangeslust lädt wieder zur Maifeier auf den Dorfplatz

Zur traditionellen Maifeier lädt der Männergesangverein (MGV) Sangeslust Birken-Honigsessen für den 1. Mai ab 11 Uhr auf den Dorfplatz ein. Zusammen mit dem Chor Edelweiß Alzen und dem MGV 1864 Plettenberg wird ein musikalisches Kurzprogramm geboten. Einige Maiwandergruppen haben den Dorfplatz als Zielort bereits favorisiert.


Sport | Nachricht vom 08.04.2019

In Westerburg gab es für den SSV nichts zu holen

Kürzlich hatte die HSG aus dem Westerwald zum „Handball-Derby" geladen. Die Männer aus Wissen wollten sich endlich den ersten Sieg des neuen Jahres holen und damit die unglücklichen Ergebnisse der Vorwochen vergessen machen. Jedoch standen die Vorzeichen für Trainer Wolfgang Becher und seine Jungs denkbar ungünstig: Durch Verletzungen, der Doppelbelastung der A-Jugendlichen und einer Sperre des Stammkeepers standen dem Trainer nur 8 Feldspieler zur Verfügung.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2019

Westerwälder Literaturtage: Ijoma Mangold liest in Hillscheid

„Viel mehr als eine persönliche Geschichte: Es ist zugleich ein Gesellschafts- und Epochenporträt en miniature“, schreibt Kristina Maidt-Zinke für die „Süddeutsche Zeitung“. Und Tilmann Krause kommentiert in „Die Welt“: „Man wird in der ängstlich um politische Korrektheit barmenden deutschen Publizistik lange suchen müssen, bis man auf einen ähnlich erfrischenden Blick auf afrikanische Mentalitäten stößt.“ Ijoma Mangold ist mit seinem Buch „Das deutsche Krokodil“ zu Gast bei den Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2019

Jugendblasorchester ist gerüstet für das Frühjahrskonzert

Am nächsten Samstag, den 13. April, ist es soweit: Das Frühjahrskonzert des Jugendblasorchesters Mehrbachtal e.V. lockt in die Weyerbuscher Turnhalle. Zu hören sind neben Stücken moderner symphonischer Blasmusik und traditionellen Liedgutes auch Potpourris mit Stücken von „ABBA“ und Eric Clapton.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2019

Zum wiederholten Mal: „Thekentratsch“ mit Beate Bohr

Beate Bohr, Urenkelin von Physik-Nobelpreisträger Niels Bohr, lässt in ihrer 90-minütigen Soloshow „Ach Mensch, Du Tier! Wem gehört denn nun die Krone der Schöpfung?“ sowohl Mensch als auch Tier gleichermaßen zu Wort kommen. „Die Eule Betzdorf e.V.“ lädt dazu für den 13. April ein.


Kultur | Nachricht vom 08.04.2019

Wie aus Schrott ein eigenes Kunstwerk wird

Wenn der „Kreative Schweißkurs“ beginnt, kommt im Stöffel-Park immer eine kleine Runde interessanter Menschen um Künstler Hansjörg Beck zusammen. Jetzt war es wieder an zwei Tagen soweit: Voller Energie steckt Iris Brühl aus Elz. Sie freut sich sichtlich auf das zweitägige Seminar. Sie ist mit Leidenschaft Handwerkerin, hat das alte Spinnhandwerk für sich entdeckt und bearbeitet gerne Holz und Metall. Upcycling ist ihr großes Hobby. Anstelle von Kaffeekapseln wird an diesem Wochenende schwereres Altmetall dafür zur Verfügung stehen. Der Künstler Beck hat alles vorbereitet.


Region | Nachricht vom 07.04.2019

Ulrich Brucherseifer ist Ehrenbürger der Stadt Wissen

Mit einem Festakt im Wissener Kulturwerk wurde Ulrich Brucherseifer zum Ehrenbürger der Stadt Wissen ernannt. Bei voll besetztem Saal dankte Stadtbürgermeister Berno Neuhoff dem Geehrten für seine Verdienste um die Siegstadt. Neben Landrat Michael Lieber und Bürgermeister Michael Wagener hatten sich zahlreiche Freunde und Bekannte sowie Familienangehörige eingefunden, um Ulrich Brucherseifer zur Ernennung zum Ehrenbürger zu gratulieren. Umrahmt wurde die Feier durch musikalische Darbietungen der Stadt-und Feuerwehrkapelle Wissen.


Region | Nachricht vom 07.04.2019

Birnbach hat sich rausgeputzt

Frühjahrsputz in Birnbach: Nach dem morgendlichen Einsatz der Helferinnen und Helfer war es fast „blitzeblank“ längs der Straßen und Wege in dem weitläufigen Ort und an seiner Peripherie. Mit viel „junger“ Unterstützung und bei angenehmen Witterungsbedingungen ging es diesmal bei der alljährlichen Frühjahrsreinigung in Birnbach mit vielen Mitmachern und Gerätschaften zur Sache.


Region | Nachricht vom 07.04.2019

Der Umwelt zuliebe: Müllsammelaktion in Pracht

Die Flursäuberungsaktion in der Gemarkung Pracht wurde von vielen Bürgern der Ortsgemeinde durchgeführt. Insgesamt waren 33 Helfer unterwegs. Aufgeteilt in Sammler-Teams wurden alle Wege abgegangen und abgefahren. Es waren fünf Traktoren, zwei Geländewagen mit Anhägern und ein Transporter im Einsatz. Besonders auffällig waren die Ablagerung von Bauschutt und Abdeckmaterial.


Region | Nachricht vom 07.04.2019

Wilde Ablagerung von Grünabfall ist verboten

Aus aktuellem Anlass weist die Altenkirchener Kreisverwaltung darauf hin, dass das wilde Ablagern von Grünabfällen in Wald und Flur verboten ist. Im Betzdorfer Struthwald, der als geschützter Landschaftsbestandteil ausgewiesen ist und dem Naturschutzrecht unterliegt, kommt es derzeit immer wieder zur derlei Entsorgungen. Solche Ablagerungen, so der Kreis, stellen eine erhebliche Beeinträchtigung des geschützten Bereiches dar – wie übrigens jede Grünabfalllagerung in freier Landschaft oder im Wald.


Region | Nachricht vom 07.04.2019

Katastrophenschutzeinheiten übten den Einsatzfall

Die Feuerwehren der Region haben, nachdem zu Jahreswechsel 2018/2019 ein Konzept für die vorbereitete überörtliche Hilfeleistung beschlossen wurde, erstmals gemeinsam geübt. Es handelt sich bei diesen Kräften um Einheiten aus den Landkreisen, die zum Leitstellenbereich Montabaur zählen, also Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald. Aus den Landkreisen werden Löschzüge zusammengestellt, ohne den Grundschutz in den Standorten zu vernachlässigen.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.04.2019

Auf die Straße für ein solidarisches & gerechtes Europa am 1. Mai

Die vom Deutschen Gewerkschaftsbund organisierten Veranstaltungen finden in der Region an mehreren Orten und zu diversen Zeiten statt: Empfänge des DGB Bendorf am 26. April und des Kreisverbandes Neuwied am 27. April, Demonstration und Maifest in Koblenz am 1. Mai und Mai-Veranstaltung in Wissen am 1. Mai.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.04.2019

Sonnenjahr 2018 sorgt für gute Zahlen bei der Maxwäll eG

Vorstand und Aufsichtsrat der Maxwäll eG sind zufrieden: Nach einem rekordverdächtigen Solarjahr 2018 können die Betreiber von regionalen Photovoltaikanlagen 4,5 Prozent Dividende an ihre knapp 300 Mitglieder auszahlen. Das Wirtschaftsjahr 2018 wurde mit einer Bilanzsumme von über vier Millionen Euro positiv abgeschlossen und die weiterhin steigenden Zahlen sowohl der Mitglieder als auch der Geschäftsanteile bestätigten den bisherigen Kurs der Energiegenossenschaft, die mehrere Solarparks in den Landkreisen Altenkirchen und Westerwald betreibt.


Vereine | Nachricht vom 07.04.2019

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“

Pünktlich zum Aufwachen der Gartenschläfer aus dem Winterschlaf legen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit der Erforschung des kleinen Nagers los. Die Schlafmaus mit der unverkennbaren „Zorro-Maske“ gibt Wissenschaft und Naturschutz große Rätsel auf. Aus vielen Regionen Europas und Deutschlands ist der Gartenschläfer spurlos verschwunden. In den vergangenen 30 Jahren ist sein Verbreitungsgebiet um mehr als die Hälfte geschrumpft. Warum, ist noch völlig unklar.


Kultur | Nachricht vom 07.04.2019

Songs und Geschichten: Beckmann und Band begeisterten in Altenkirchen

Reinhold Beckmann hautnah erleben konnten die Besucher seines Konzerts im Altenkirchener Atelier von Marlies Krug. Er hatte zu fast jedem Song eine Geschichte parat, mal heiter amüsant, dann wieder nachdenklich, berührend und sentimental, doch nie verletzend. Die langjährige Erfahrung durch seine Tätigkeit beim Fernsehen hat Beckmann geprägt und mit einer Souveränität und Gelassenheit ausgestattet, die er ohne Überheblichkeit zu Gesichte trägt.


Kurz berichtet | Nachricht vom 07.04.2019

Gemischter Chor Daaden sang im Stegelchen

Der Gemischte Chor Daaden unter Leitung von Roland Imhäuser war zu Gast im Seniorendorf Stegelchen in Herdorf. Die Sängerinnen und Sänger gestalteten dort einen musikalischen Nachmittag mit vielen bekannten Melodien und Liedern zum Mitsingen. Da im Stegelchen viele bekannte ältere Bewohner aus Daaden und den umliegenden Gemeinden stammen, kamen auch Gespräche am Rande der Veranstaltung nicht zu kurz.


Region | Nachricht vom 06.04.2019

Auszeichnungen für wissenschaftlichen Nachwuchs in Siegen

Fünf Nachwuchswissenschaftler der Universität Siegen sind für herausragende Leistungen ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Feierlichkeiten sprach Professor Dr. Bernard Rentier, ehemaliger Rektor der Universität Lüttich, zudem zum Thema „Open Science“.


Region | Nachricht vom 06.04.2019

Rückblick auf ein historisches Jahr für die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Gut gefüllt war der Schulungsraum im neuen Feuerwehrhaus Oberlahr an der Brucherstraße zur Jahreshauptversammlung des Löschzuges Oberlahr. Neben der aktiven Mannschaft sowie den Vertretern aus der Altersabteilung konnte Wehrführer André Wollny den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, und Vertreter der übrigen Kommunen begrüßen. Das Jahr 2018, machte Wollny klar, war ein historisches für die Oberlahrer Wehr.


Region | Nachricht vom 06.04.2019

Rhönrad: Erfolge für DJK Wissen-Selbach in Lahnstein

Der erste Wettkampf der Rhönradturnerinnen und -turner der DJK Wissen-Selbach fand in diesem Jahr in Lahnstein statt. Dort gingen 18 Turnerinnen und -turner beim Qualifikationswettkampf an den Start. Sechs Turnerinnen der DJK konnten sich im großen Teilnehmerfeld einen Platz auf dem Podest erkämpfen. Christine Melissa Petri konnte sich in der Altersklasse 7/8 gegen ihre sechs Konkurrentinnen durchsetzen und siegte verdient.


Region | Nachricht vom 06.04.2019

100 Jahre Frauenwahlrecht: Rita Süssmuth bei den Landfrauen

Am 27. April veranstaltet der Landfrauen-Verband Frischer Wind e.V. einen Aktionstag unter dem Motto „100 Jahre Frauenwahlrecht“ in Oberlahr. Als Referentin konnte die ehemalige Bundestagspräsidentin und frühere Bundesministerin Rita Süssmuth gewonnen werden. Die Landfrauen, so die Presseankündigung, „zeigen Flagge für eine demokratische, offene und vielfältige Gemeinschaft.“


Region | Nachricht vom 06.04.2019

Andencrossing: Reiseabenteuer mit Petra Decker in Wort und Bild

Ende 2016 startete Petra Decker ihre Radtour über die zwei höchsten Andenpässe Nordargentiniens und Nordchiles. Diese Strecke von 500 Kilometer stellte bei ihrer Tour nur die erste Herausforderung dar, wobei mitgeführtes Wasser und Proviant die einzige Versorgung waren. Was sie erlebte, wie man ein Unwetter auf 4.500 Meter überlebt, was man macht, wenn plötzlich keine Straße mehr da ist: Über all das wird Petra Decker in einem Bildvortrag im Altenkirchener Haus Felsenkeller am 12. April berichten.


Region | Nachricht vom 06.04.2019

Lange Tradition: Wissener Karnevalisten besuchten die Mi-Carême in Chagny

Die Mitglieder des Freundschaftsvereins Wissen-Chagny und eine Abordnung der Karnevalsgesellschaft (KG) Wissen mit Prinzessin Marion I. und Kinderprinzessin Lea I. besuchten Wissens französische Partnerstadt Chagny, um an den Feierlichkeiten zur Mi-Carême teilzunehmen. Natürlich gab es ein ansehnliches Programm für die Wissener.


Region | Nachricht vom 06.04.2019

Historiker Andreas Rödder: Moralisierung ist Gift für demokratischen Diskurs

Klartext sprach Professor Dr. Andreas Rödder (Mainz) in seiner Heimatstadt Wissen, als er anlässlich der 18. Westerwälder-Literaturtage im Dialog mit Moderator Michael Au am Donnerstagabend (4. April) im Kulturwerk der Frage nachging: „Wer hat die Angst vor Deutschland?“ So steht es auch auf einem Deckel eines Buches des renommierten Historikers, der eloquent, kurzweilig und historische Zusammenhänge und Gegebenheiten erörternd die 130 Besucherinnen und Besucher fesselte.


Wirtschaft | Nachricht vom 06.04.2019

Es geht um Big Data

Jeder Mensch erzeugt heute permanent Datenströme – ob er sich bewegt, arbeitet oder am Strand liegt. Wenn aus diesen Daten das zukünftige Verhalten jedes einzelnen Menschen hochgerechnet werden kann – das Bildungsverhalten, Fahrverhalten, Arbeitsverhalten, Einkaufs- und Freizeitverhalten oder Wahlverhalten, dann ist Big Data auch gerade eine Herausforderung für die Gesellschaft. Darum geht es bei einem Vortrag in Betzdorf.


Vereine | Nachricht vom 06.04.2019

Hallen-DM: Viele Medaillen für Wissener Bogenschützen

Bedburg an der Erft war ein gutes Pflaster für die Wissener Bogenschützen: Bei den Hallenmeisterschaften der Feldbogenschützen schafften es etliche Wissener Bogensportler auf das Siegerpodest. So gelang David Kipping in der Kategorie Barebow Recurve Schüler der erste Platz mit sehr guten 562 Ringen, Niklas Wittershagen erreichte mit ebenfalls sehr guten 503 Ringen den zweiten Platz in dieser Kategorie.


Kultur | Nachricht vom 06.04.2019

„Concordia“ Friesenhagen lädt zum Frühjahrskonzert

Der Musikverein „Concordia“ Friesenhagen lädt zum Frühjahrskonzert am 13. April um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle in Friesenhagen ein. Auf die Zuhörer warten nicht nur Highlights aus Filmklassikern wie „James Bond“ oder „The Lion King“, sondern auch schwungvolle Märsche und weitere musikalische Leckerbissen.


Kultur | Nachricht vom 06.04.2019

100.000 Euro Bundesförderung für die Kulturwerkstatt Kircheib

Mit dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) leistet das von Bundesministerin Julia Klöckner geführte Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft seit 2015 einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des im Koalitionsvertrag beschlossenen Schwerpunktes „Ländliche Räume, Demografie, Daseinsvorsorge, Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse, Ehrenamt“. Aus dem Programm gibt es nun rund 100.000 Euro für die Kulturwerkstatt Kircheib.


Region | Nachricht vom 05.04.2019

IG Metall-Senioren besichtigten Tagebau Garzweiler

Ziel der diesjährigen Jahresfahrt der IG Metall-Senioren des Arbeitskreises Niederschelden war der Braunkohle-Tagebau Garzweiler bei Grevenbroich. Während der rund zweistündigen Führung wurde den Senioren bewusst, mit welchem Aufwand die Gewinnung der Braunkohle betrieben werden muss.


Region | Nachricht vom 05.04.2019

Schönsteiner Schützenvorstand wanderte

Der Vorstand der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein war auf Wanderschaft in Wissen. Unterwegs referierte bei diversen Aufenthalten Bruno Wagner über die Geschichte des Zwangsarbeiterlagers, der Geschützstellungen, der Bombardierung von Wissen und Schönstein sowie über den Einmarsch der Amerikaner im Zweiten Weltkrieg.


Region | Nachricht vom 05.04.2019

Sozialer Lauf mit Vereinsolympiade in Katzwinkel

Laufen macht Schule an der Katzwinkeler Barbara-Grundschule: Die Schule veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen einen Sozialen Lauf mit Vereinsolympiade. Die Grundschüler aller Klassenstufen laufen am Samstag, den 13. April, für den guten Zweck viele Runden auf dem Sportplatz der Ortsgemeinde.


Region | Nachricht vom 05.04.2019

„Rückkehr der Wölfe“: Ausstellung und Lesung im Kreishaus

Vor dem aktuellen Hintergrund der Wolfsansiedlung auf dem Stegskopf präsentiert die Kreisverwaltung Altenkirchen bis 31. Mai die Wander-Ausstellung „Die Rückkehr der Wölfe – Geschichte und Gegenwart“ des Hunsrück-Museums Simmern. Am Donnerstag, den 9. Mai, lädt die Kreisverwaltung ferner zu einer Lesung des Autors Eckhard Fuhr aus seinem Werk „Rückkehr der Wölfe: Wie ein Heimkehrer unser Leben verändert" ein.


Werbung