Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 42547 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426


Sport | Nachricht vom 11.03.2019

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland punktet gegen Koblenz

Mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen TUS Koblenz II starteten die C1-Junioren der JSG Wisserland in die Rheinlandliga-Rückrunde. Die Torschützen waren Kerem Sari und Faruk Cifci. Zum Auswärtsspiel am 16. März in Morbach wird ein Bus eingesetzt.


Kultur | Nachricht vom 11.03.2019

Im April bei den Bühnenmäusen: „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“

Die diesjährigen Aufführungen der Bühnenmäuse Wissen stehen kurz bevor. Sie proben seit Monaten intensiv, unter anderem bei dem traditionellen Probenwochenende in Bad Marienberg. In diesem Jahr steht die Komödie „Wie wär’s denn, Mrs. Markham?“ von Ray Cooney und John Chapman auf dem Programm.


Kultur | Nachricht vom 11.03.2019

Una serata siciliana: Ein sizilianischer Abend mit Andreas Hoppe

Am 30. März gastiert Andreas Hoppe in Gieleroth. Für sein Sizilien-Kochbuch begab er sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise in die Region, deren Küche einen einzigartigen mediterranen Zauber versprüht. Er hat Land und Leute lieben gelernt, vor Ort gekocht und ursprüngliche Rezepte und seine persönlichen Erlebnisse im Buch festgehalten. Daraus wird er lesen. Die Musiker von Ombre di Luci sorgen zusätzlich für italienisches Flair.


Kultur | Nachricht vom 11.03.2019

„Tiefer Westerwald“ – eine Reise ins Erdinnere

Zum Abschluss seiner Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“ („HudL“) im Winterhalbjahr 2018/2019 lädt der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für kommenden Montag, den 18. März, um 19 Uhr ins Limbacher Haus des Gastes (Hardtweg 3, barrierefreier Zugang, Mikrofoneinsatz). Gerd Mathes, Geobotschafter des GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus, setzt mit seinem Vortrag „‘Tiefer Westerwald‘ – eine Reise ins Erdinnere“ einen letzten Höhepunkt der Veranstaltungsreihe.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.03.2019

Langeweile nach dem Karneval muss nicht sein: Vier Tipps für verregnete Spätwintertage

Mit dem Ende der fünften Jahreszeit beginnt sie für viele Menschen: Die Langeweile. Herrschte in der Vor- und Karnevalszeit noch das geschäftige Treiben, um Wagen, Kostüme und Partys vorzubereiten, kehrt mit dem Beginn der Fastenzeit nun bei vielen die Langeweile ein. Was machen die Jecken von Köln, Weidenhahn oder Asbach nun? Wie lässt sich die Zeit bis zum echten Sommer angenehm und attraktiv gestalten? Immerhin droht noch immer der Winter einen Fuß zurück auf den Boden zu bekommen. Dieser Artikel gibt vier Tipps, wie die trübe Zeit doch nicht so trüb werden muss.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.03.2019

Wasserschaden: Schnelle Hilfe gegen Feuchtigkeit

Die eigene Wohnung ist für die meisten Menschen ihr Rückzugsort vom hektischen Alltag. Doch ganz gleich, wie umsichtig man sich in seinen vier Wänden verhält: Ein Wasserschaden kann trotzdem jederzeit passieren. Löst sich etwa eine Dichtung an der Waschmaschine, steht man innerhalb kürzester Zeit inmitten einer riesigen Wasserpfütze. Dann ist schnelles Handeln gefragt.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.03.2019

So schädlich kann Mode sein

In früheren Zeiten fielen Frauen in Ohnmacht, weil sie mit der Mode gehen wollten und sich dafür mit einem Korsett die Luft abschnürten. Das Kleidungsstück schadete der Gesundheit der Frauen extrem: So verformten zu eng geschnürte Korsetts bei einigen Frauen sogar die Knochen und schädigten innere Organe. Man sollte meinen, dass in der heutigen Zeit niemand mehr seine Gesundheit für einen Modetrend gefährdet. Doch weit gefehlt! Viele wissen oft gar nicht, was sie mit manchen Kleidungsstücken ihrem Körper antun.


Region | Nachricht vom 10.03.2019

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: Infoabend beim DRK

Um die vielfältigen Fragen rund um Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung geht es bei einem Informationsabend des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Wissen. Referent am 26. März ist Roland Günter, Leiter des Betreuungsvereines des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Altenkirchen e. V.


Region | Nachricht vom 10.03.2019

Einsätze der Feuerwehren nach Sturm im AK-Land

Am gestrigen Samstag (9. März) wurden die freiwilligen Feuerwehren im AK-Land zu zahlreichen Einsätzen alarmiert. So waren unter anderen in Hamm, Fürthen, Horhausen, Steinebach, Rosenheim, Elkenroth und Weyerbusch Einsätze erforderlich. Es handelte sich zumeist um Bäume, die umzustürzen drohten oder bereits gefallen waren.


Region | Nachricht vom 10.03.2019

Sturmtief Eberhard legt die Bahn in NRW lahm

(AKTUALISIERT: 10. März, 20 Uhr) Sturmtief Eberhard beeinträchtigt den Bahnverkehr. Für Nordrhein-Westfalen hat die Deutsche Bahn (DB) am Nachmittag (10. März) gegen 16.15 Uhr mitgeteilt, dass der Zugverkehr vorübergehend eingestellt wird. Das gilt für den Fernverkehr wie für den Regionalverkehr. Auch die Siegstrecke ist betroffen. Mittlerweile hat die DB mitgeteilt, dass auch am Montag (11. März) noch mit Einschränkungen zu rechnen ist.


Region | Nachricht vom 10.03.2019

Sturmtief: Umgestürzte Bäume fordern Einsatzkräfte kreisweit

(AKTUALISIERT: 10. März, 20.50) Die Feuerwehren waren und sind kreisweit gefordert durch Sturmtief Eberhard. Allein 14 Einsätze mussten die Einheiten Daaden, Dermbach, Derschen, Herdorf und Weitefeld abarbeiten. Zudem melden die Einsatzkräfte umgestürzte Bäume im Bereich Friesenhagen sowie zwischen Rosenheim und Elkenroth. In Betzdorf wurde ein Baum vorsorglich gefällt.


Politik | Nachricht vom 10.03.2019

Langjährige Eichener Ratsmitglieder geehrt

Gleich fünf langjährige Kommunalpolitiker der Ortsgemeinde Eichen wurden in der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates im Dorfgemeinschaftshaus durch den ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, geehrt. In der Laudatio sagte er unter anderem: „Man kann davon ausgehen, dass, wer 20 Jahre und länger in der Kommunalpolitik tätig gewesen ist, seine Heimat und damit auch sein Dorf politisch geprägt hat.“


Politik | Nachricht vom 10.03.2019

Hammer SPD nominiert Personal für die Kommunalwahlen

Die Hammer Sozialdemokraten haben ihre Bewerber für die Wahlen zum Ortsgemeinderat und zum Verbandsgemeinderat nominiert. Vor Eintritt in die Wahlen erläuterte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Wolfgang Fricke die umfangreich zu beachtenden Regularien. Bezüglich Aufstellung der beiden Listen zeigte er sich erfreut, dass neben altgedienten und erfahrenen Mandatsträgern auch jugendliche Interessenten gewonnen und eingetragen werden konnten.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.03.2019

Finanzspritze für die Neue Arbeit in Altenkirchen

Der Verein Neue Arbeit e. V. , eine der Säulen in der sozialen Arbeit in der Region, konnte sich am Freitag (8.März) über eine Spende der Sparkasse Westerwald-Sieg freuen. Zu der Überreichung des Schecks waren Michael Bug, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westerwald-Sieg, und Darina Fleichler, nach Altenkirchen gekommen. Vorsitzender Josef Zolk und Geschäftsführerin Stefanie Schneider empfingen die Gäste.


Wirtschaft | Nachricht vom 10.03.2019

Personalführung: Weiterbildung zum Teamleiter Hospitality beginnt

Eine gute Führungskraft ist ein Allrounder. Sie übernimmt wichtige planerische Aufgaben, optimiert Arbeitsabläufe, hat Vorbildfunktion. Außerdem wichtig: Entscheidungskompetenz, Überzeugungskraft, betriebswirtschaftliches Know-how. Das vermittelt die Weiterbildung zum Teamleiter Hospitality (IHK), auf die das Gastronomische Bildungszentrum e.V. der IHK in Koblenz aktuell hinweist.


Vereine | Nachricht vom 10.03.2019

Was die Füße mit unserem Wohlbefinden zu tun haben

Der Landwirt und Sägewerksbetreiber Dieter Dorn fand in den 80iger Jahren heraus, dass die verschobenen Wirbel und Gelenke durch sanfte Massage wieder an ihren idealen Platz gebracht werden können. Dazu bedarf es nur eines leichten Druckes auf die Stelle und sanfter, zur Mitte des Körpers führenden Therapiegriffe. Manfred Durben, ganzheitlicher Gesundheitsberater und Massagepraktiker, zeigte den Landfrauen im Bezirk Altenkirchen, wie wichtig gesunde Füße und allgemeines Wohlbefinden für ihre Gesundheit sind.


Kultur | Nachricht vom 10.03.2019

„Kunst gegen Bares“: Eine Wienerin erobert Horhausen

Mit großem Erfolg rollte nunmehr die bereits 27. Auflage von „Kunst gegen Bares“ (KgB) über die Kleinkunstbühne im „Schwesterherz“ in Horhausen. Diesmal eroberte eine Wienerin in Köln die Gunst des Publikums: Ob es nun Heimweh, Beziehungsprobleme oder der gesellschaftliche Druck ist, Kati Krüger hat nicht nur eine stil-, sondern auch stets eine humorvolle Lösung. Dies wurde auch in Horhausen deutlich.


Kultur | Nachricht vom 10.03.2019

Gag-Maschine Abdelkarim in Hachenburg

In seinem Programm „Staatsfreund Nummer 1“ lästert der Marokkaner Abdelkarim über die Marotten der Deutschen und ihren Umgang mit Flüchtlingen, wobei er sich und sein bedrohliches Taliban-Aussehen als Lachnummer mit einbezieht. Vor allem die Besucher in der ersten Reihe werden ständig einbezogen, mit unerwarteten Fragen verunsichert und mit komischen Kommentaren erheitert.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

CDU: Dohm und Wäschenbach sollen Ortsbürgermeister bleiben

Geht es nach der CDU in Scheuerfeld und Wallmenroth, heißen die beiden Ortsbürgermeister auch nach der Kommunalwahl am 26. Mai Harald Dohm und Michael Wäschenbach. Die Mitgliederversammlung des gemeinsamen Ortsverbandes nominierte beide einstimmig.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

„MINT on Tour“ machte Station an der IGS Hamm

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind MINT. Um auch in diesem Jahr den Siebtklässlern der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm in diesen Bereichen einen projektorientierten Einblick zu gewähren, waren – wie bereits in den Vorjahren – engagierte Studierende der Universität mit „MINT on Tour“ zu Gast.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

Gemüseanbau: Mit Mulchen gegen Hitze und Starkregen?

Gemüseanbau im Westerwald funktioniert prima, wenn man weiß, wie es geht. Der Gemüsehof Dickendorf macht es vor. Darüber berichtet Johannes Storch bei einem Vortrag im Regionalladen Unikum in Altenkirchen am Donnerstag, den 14. März. Er leitet seit 2011 den Gemüsehof.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

Kampf gegen wilden Müll: „Aktion saubere Landschaft“ läuft

Welcher Schaden entsteht, wenn Menschen Abfälle einfach achtlos aus dem Autofenster werfen oder im Wald entsorgen, ist den Verursachern vielleicht gar nicht bewusst. Dem dient die „Aktion saubere Landschaft“. Um weggeworfene Abfälle und wilde Müllablagerungen zu beseitigen und die schöne Naturlandschaft im Westerwald wieder sauber zu machen, sind auch in diesem Jahr wieder viele umweltbewusste Köpfe und helfende Hände gefragt.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

Leonie Berglesow gewinnt Kreisentscheid im Vorlesewettbwerb

Der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels wird seit 60 Jahren durchgeführt. Beim Kreisentscheid für den Landkreis Altenkirchen in den Räumlichkeiten der August-Sander-Schule Altenkirchen bewiesen zehn Sechstklässler, dass sie spannend und ausdrucksstark vorlesen können. Am Ende konnte Leonie Berglesow vor Michael Jakuschin und Leni Wisiorek die Jury überzeugen.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

A 48 - Bauarbeiten auf der Rheinbrücke Bendorf starten

In der Zeit von Mitte April bis Mitte Dezember 2019 wird die Rheinbrücke Bendorf (A 48) in Fahrtrichtung Höhr-Grenzhausen instandgesetzt. Nach einer Winterpause ohne Bauaktivitäten ist die Sanierung zwischen Ende März und Anfang Dezember 2020 in der Gegenrichtung fest eingeplant. Der Aufbau der Verkehrsführung beginnt Mitte März.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

Rinderzuchtverein Westerwald zieht Bilanz

In seinen einleitenden Worten blickte der Vorsitzende Martin Schmidt bei der Mitgliederversammlung des Rinderzuchtvereins Westerwald in Wahlrod auf das vergangene Jahr zurück, was kein einfaches Jahr für die Rinderhalter war. Die lange Trockenheit setzte gerade den Grünlandbetrieben deutlich zu. Mehrere Aufwüchse fielen für Weidehaltung oder Schnittnutzung aus.


Region | Nachricht vom 09.03.2019

Interessanter Wanderweg durch den Skulpturenpark bei Steinebach

Einer der zahlreichen angenehm zu gehenden Wanderwege führt am Hofmannsweiher vorbei zum Skulpturenpark und durch Steinebach an der Wied zurück zum Dreifelder Weiher. Parkmöglichkeiten gibt es dort mehrere, zum Beispiel am Campingplatz rechts neben der K 1. Dort zeigt ein Schild den Start des Rundwanderwegs an. Der kleine Hofmannsweiher ist auch seit 1979 ein Naturschutzgebiet, dessen Zweck die Erhaltung des Feuchtgebietes mit seinen Wasserflächen, Flachwasserzonen, Sumpfflächen und anschließenden feuchten Grünlandflächen als Standort seltener Pflanzen sowie Tierarten ist.


Politik | Nachricht vom 09.03.2019

FWG Altenkirchen-Flammersfeld: Kommunalwahllisten stehen

Die FWG Altenkirchen-Flammersfeld hat die Bewerberlisten für die Wahlen zum neuen Verbandsgemeinderat und zum Altenkirchener Stadtrat aufgestellt. „Unsere Truppe ist voller Tatendrang. Ich denke, wir müssen uns noch stärker engagieren für den ländlichen Raum, um ein gleichwertiges Leben für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Region zu erreichen“, sagte FWG-Vorsitzende Andrea Ackermann.


Politik | Nachricht vom 09.03.2019

Scheuerfeld: CDU-Fraktion will Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die CDU-Fraktion Scheuerfeld hat eine Resolution zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für die kommende Ratssitzung eingebracht. „Wir haben viele Straßen saniert und wollen das auch aktuell und in Zukunft tun und unsere Buckelpisten in Ordnung bringen. Wir wissen aber auch, dass das die Bürger viel Geld kostet. Deshalb fordern wir die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge“, erklärt Fraktionssprecher Justus Brühl.


Vereine | Nachricht vom 09.03.2019

NABU: Torffrei gärtnern für den Klima- und Naturschutz

Mit Beginn der Gartensaison 2019 steigt auch wieder der Bedarf nach Blumenerde. Was viele Hobbygärtner jedoch nicht wissen: In Blumenerden befinden sich oft große Mengen an Torf. Torfabbau ist einer der Gründe dafür, dass in Deutschland 95 Prozent aller Moore zerstört sind, darauf weist der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald hin.


Kultur | Nachricht vom 09.03.2019

Songs In The Attic: Ein Abend mit der Musik von Billy Joel

Jojo Weber, Elmar Hüsch und Gäste huldigen der Songschreiberlegende Billy Joel im Wissener Kulturwerk. Seine Songs, sein hervorragendes Klavierspiel und seine markante Gesangsstimme ziehen seit den 70er Jahren weltweit Musikfans und Musiker in ihren Bann. Das Konzert am 29. März war ursprünglich bereits für den 11. Dezember 2018 geplant, musste aber verschoben werden. Die seinerzeit gekauften Eintrittskarten sind gültig geblieben.


Kultur | Nachricht vom 09.03.2019

Buchtipp: Der Kormoran-Krieg: Warum die Waffen nicht schweigen

Kein Vogel erregt Angler, Teichwirte und Berufsfischer auf der einen Seite und Natur- und Artenschützer auf der anderen so sehr wie der Kormoran. Für die einen ist er ein Hasstier, die schwarze Pest, eine Plage, für die anderen der Vogel des Jahre 2010, ein Sündenbock und Symbolvogel für einen erfolgreichen Artenschutz. In der Jagdsaison 2016/17 wurden in Rheinland-Pfalz landesweit 901 Kormorane getötet.


Region | Nachricht vom 08.03.2019

DRK-Krankenhaus Kirchen: Es wird Veränderungen geben

Dass die Gerüchteküche rund um das Kirchener Krankenhaus brodelt, ist schon einige Zeit nicht zu überhören. Jetzt äußert sich die Trägergesellschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) per Pressemitteilung zu den Zukunftsplänen. Demnach setzt man auf das Miteinander von Unternehmen, Betriebsrat und Mitarbeitern. In dieser Woche wurde bereits das Kuratorium des Krankenhauses unter Vorsitz von Landrat Michael Lieber über den Umbruch informiert.


Region | Nachricht vom 08.03.2019

Scheunenbrand in Eulenberg ging glimpflich aus

Ein Brand in einer Scheune in Eulenberg erforderte den Einsatz der Feuerwehren aus Oberlahr und Fernthal. Anwohner hatten das Feuer bereits mit einem Gartenschlauch und Pulverlöscher unter Kontrolle gebracht. Die Brandursache ist laut Pressemitteilung der Feuerwehr Oberlahr unklar.


Region | Nachricht vom 08.03.2019

Wer macht mit beim Altenkirchener Stadtfest?

Am ersten Maiwochenende (4./5. Mai) steigt in Altenkirchen das Stadtfest. Aktionen und Marktstände in Fußgängerzone und Kölner Straße, tolle Bands auf der Bühne am Schlossplatz, Kirmes mit Fahrgeschäften auf dem Mühlengassenparkplatz, eine Regionalmeile in der Bahnhofstraße sind unter anderem geplant. Einzelhändler, Firmen, Vereine, Verbände oder Interessensgemeinschaften haben die Möglichkeit, mitzumachen.


Region | Nachricht vom 08.03.2019

St. Patrick‘s Days 2019 in Horhausen: Tickets zu gewinnen

Zehn Jahre St. Patrick‘s Days in Horhausen: Vom 14. bis 16. März ist es soweit. Mit dabei sind natürlich „Garden Of Delight“ und „Paddy Goes to Holyhead“. Deren Frontmann Paddy Schmidt bringt zudem sein Buch „Far Away – Mit der Harley zum Nordkap“. Außerdem gibt es an zwei Abenden Whisky Tastings. Der AK-Kurier verlost Tickets für alle drei Abendveranstaltungen.


Region | Nachricht vom 08.03.2019

Feuerwehr Daaden-Herdorf: Rekorde in vielerlei Hinsicht

Auch in diesem Jahr traf sich die Verbandsgemeinde-Feuerwehr Daaden-Herdorf im Sitzungssaal des Rathauses, um Bestellungen, Verpflichtungen, Ehrungen und Beförderungen vieler Kameradinnen und Kameraden vorzunehmen. Erfreulich zeigte sich die Führung über die positiven Erfahrungen in ihren insgesamt 119 Einsätzen im Jahr 2018, ein Rekord für die fusionierte Verbandsgemeinde. Insgesamt konnten die Feuerwehrleute im vergangenen Jahr bei 39 Brand- und 80 Hilfeleistungs-Einsätzen drei Menschen aus unmittelbarer Lebensgefahr retten.


Region | Nachricht vom 08.03.2019

70 Jahre Geschichte in vier Tagen: Berlin macht es möglich

Die Winterferien nutzten die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen für eine Bildungsfahrt nach Berlin. Stadtführung, Alexanderplatz, Fernsehturm, der Deutsche Bundestag, die Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen: Das Programm war dicht gefüllt für die insgesamt 30 Westerwälder Berlin-Fahrer.


Politik | Nachricht vom 08.03.2019

Bätzing-Lichtenthäler: Kassenärztliche Vereinigung hat Gestaltungsspielraum

Die Forderung, die Landesregierung solle die Kassenärztliche Vereinigung (KV) zur Gründung einer Eigeneinrichtung in Betzdorf verpflichten, wies Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) heute deutlich zurück. Die KV habe Gestaltungsmöglichkeiten, die ärztliche Versorgung in der Region zu sichern, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Ministerium.


Kultur | Nachricht vom 08.03.2019

Halbjahresprogramm der Hachenburger Kulturzeit erschienen

Mittlerweile 30 Jahre Kultur-Zeit-Geschichte haben Hachenburg geprägt und sie als Kulturstadt weit über die Grenzen des Westerwaldes bekannt gemacht. Im neuen 75-seitigen Programm mischt sich Neues mit Bewährtem in der gesamten Breite der Kultur. Für Kinder, junge Leute und Junggebliebene, für alle ist wieder etwas dabei.


Region | Nachricht vom 07.03.2019

IGS Hamm: Abiturienten machten Treppenaufgang zum Kunstwerk

Was hinterlässt man seiner Schule nach dem Abitur? Zum Beispiel Kunst im Treppenhaus! Zur Erinnerung an den eigenen Abschluss gestaltete der Abiturjahrgang 2019 der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm einen Treppenaufgang gemeinsam mit Graffiti-Künstler Kai Niederhausen neu.


Region | Nachricht vom 07.03.2019

Datenschutzgrundverordnung: Infoabend für Ehrenamtler

Die Datenschutzgrundverordnung treibt viele Funktionsträger in Vereinen und Initiativen um. Dazu bieten die Verantwortlichen für das Ehrenamt in Verbandsgemeinden und beim Landkreis nun eine Veranstaltung zum Thema: „Datenschutzgrundverordnung - Was bedeutet dies für mein Ehrenamt?“ am Freitag, den 5. April, an.


Region | Nachricht vom 07.03.2019

Regionale Sprechstunde der Krebsgesellschaft im März fällt aus

Die regulär an jedem dritten Mittwoch im Monat in Altenkirchen und Betzdorf angebotenen psychoonkologischen Sprechstunden der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz finden im März nicht statt. Alternativ gibt es Anmeldemöglichkeiten für April oder Termine in Neuwied (14. März) und Bad Marienberg (19. März).


Region | Nachricht vom 07.03.2019

Die Siegener Kinderuni ist gestartet

Siegen. In der ersten Vorlesung der Kinderuni in Siegen erklärte Professor Dr. Hans-Jürgen Christ den Kindern im Audimax, dass man für neue Erfindungen immer auch neue Materialien braucht, die ohne Forschung nicht möglich wären. „Die Kunst für neue Techniken ist es, die Werkstoffe immer belastbarer, besser aber zeitgleich auch kleiner und leichter zu gestalten“, sagt Professor Christ.


Region | Nachricht vom 07.03.2019

Frauen-Karneval in Altenkirchen: Kesse Bienen hatten geladen

Jetzt ist der Karneval 2019 schon Geschichte. Aus Altenkirchen erreichte den AK-Kurier noch ein Beitrag vom Karneval der katholischen Frauengemeinschaft. Dort blieb wieder einmal kein Auge trocken. Natürlich war auch die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft zu Gast.


Politik | Nachricht vom 07.03.2019

MdB Sandra Weeser eröffnet Wahlkreisbüro

Die Betzdorfer FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser hat ihr neues Wahlkreisbüro eröffnet. Dazu kamen viele Freunde, Bekannte und politische Weggefährten. Der Standort für das Wahlkreisbüro in der Betzdorfer Wilhelmstraße 55 kommt nicht von ungefähr: Es ist das Elternhaus von Sandra Weeser. In diesem Gebäude hatten bereits ihre Oma eine Fahrschule und gleich nebenan ihr Gatte Thierry Bourgade einen Weinhandel.


Politik | Nachricht vom 07.03.2019

Politischer Aschermittwoch: SPD hat Europa und Kommunen im Fokus

Zum politischen Aschermittwoch hatte der SPD-Kreisverband Altenkirchen auf Initiative der Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie, die SPD-Parteimitglieder nach Daaden in den Gasthof Koch eingeladen. Gastredner der Veranstaltung war Martin Diedenhofen, Mitglied des SPD-Landesvorstandes Rheinland-Pfalz und Geschäftsführer des SPD-Kreisverbandes Neuwied. Traditionell endete die Veranstaltung mit dem gemeinsamen Heringsessen.


Wirtschaft | Nachricht vom 07.03.2019

Insolvenzen 2018: Die Zahlen für die Region sind da

Landesweit ging die Zahl der Verbraucherinsolvenzen 2018 im Vergleich zu 2017 zurück. Bei den Unternehmensinsolvenzen gibt es dagegen einen leichten Anstieg. Darüber informiert das Statistische Landesamt aktuell. „Ausgehend von den sehr niedrigen Werten des Jahres 2017 hat sich das Insolvenzgeschehen im vergangenen Jahr verschlechtert, stellt sich im mittelfristigen Vergleich jedoch noch recht günstig dar“, heißt es dazu.


Vereine | Nachricht vom 07.03.2019

Seit Jahrzehnten in Bewegung: DRK ehrte Übungsleiterinnen

Ehre, wem Ehre gebührt: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreis Altenkirchen ehrte die langjährigen Übungsleiterinnen Roswitha Solbach (Steinebach), Helga Schneider (Kundert), Loni Brenner (Nauroth) und Birgit Ulrich-Werhell (Altenkirchen) für ihr großes Engagement.


Kultur | Nachricht vom 07.03.2019

Louis L. Blackmore stellt Fotografien zum Thema „Wasser“ in Enspel aus

Wozu gibt es Bilderausstellungen? Jeder kann doch am heimischen PC zu fast jedem Thema millionenfach fündig werden. Ein Schwerpunkt muss also auf der Präsenz liegen – dass Menschen sich aufmachen um zusammenkommen, sie ihre Aufmerksamkeit auf ein Thema lenken, sich austauschen und den Künstler oder Fotografen samt Werken persönlich erleben können. Und das hat auf das Schönste bei der Eröffnung der Fotoausstellung von Louis L. Blackmore aus Selbach in der Verbandsgemeinde Wissen im Stöffel-Park funktioniert. Rund 50 Besucher füllten die Bänke im Café Kohleschuppen.


Kultur | Nachricht vom 07.03.2019

Ein Wechselbad der Gefühle: Poetry Slam „WortAnklage“ in der Stadthalle Betzdorf

Einen „modernen Dichterwettstreit“ live auf der Bühne miterleben – und selbst mit abstimmen, wer an diesem Abend weiter kommt, das können die Besucher des Poetry Slam „WortAnklage“ am Freitag, den 22. März, in der Stadthalle Betzdorf: Den „hochkarätig besetzten Poetry Slam“ stellte der in Köln lebende Künstler „mario el toro“ bei einem Pressegespräch im Beisein von Vertretern der Aktionsgemeinschaft Betzdorf und Bürgermeister Bernd Brato vor.


Region | Nachricht vom 06.03.2019

Hexenprozesse im hatzfeldt'schen Herrschaftsbereich sind Thema

Mit einem dunklen Kapitel der Geschichte befasst sich der Heimatverein des Kreises Altenkirchen bei seinem nächsten Vortrag am Samstag, den 16. März, um 17 Uhr, im Hotel Germania in Wissen: Es geht um Hexenprozesse im Bereich der Herrschaft Hatzfeldt. Der Vortrag war bereits für Januar angekündigt, musste damals aber wetterbedingt abgesagt werden. Referentin Dr. Claudia Kauertz hat ihren Vortrag „Hexenprozesse in der Reichsherrschaft Wildenburg und in der kurkölnischen Unterherrschaft Schönstein – ein Überblick“ benannt.


Region | Nachricht vom 06.03.2019

Einbruch: Drei Kisten Bier und 1.000 Euro Sachschaden

Drei Kisten Bier erbeuteten Einbrecher im Vereinsheim des Motorradclubs MC Daadetal. Zuvor hatten sie die Türen des Gebäudes aufgehebelt. Die Polizei gibt den entstandenen Sachschaden mit rund 1.000 Euro an. Es werden Zeugen gesucht.


Region | Nachricht vom 06.03.2019

Katzwinkeler Senioren feierten Karneval

Passgenau fiel der Seniorentreff in Katzwinkel im März auf den Veilchendienstag. Was lag da näher, als kräftig den Karneval zu feien? Vorträge von Sigrid Meranke, Trudhilde Friedrich und Ingrid Zimmermann sorgten für närrische Unterhaltung, Berliner Ballen und Kräbbelchen fehlten auch nicht.


Region | Nachricht vom 06.03.2019

Kolping und KFD laden zum Raiffeisen-Vortrag

„Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Erbe und Auftrag“ ist Thema eines Vortrags bei der Kolpingsfamilie und der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) im Seelsorgebereich Obere Sieg am 19. März in Wissen. Referent ist Josef Zolk. Er war unter anderem stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft.


Region | Nachricht vom 06.03.2019

Möglicher Bandendiebstahl: Handy-Video und Fotos ausgewertet

Schon im Februar begannen die Ermittlungen gegen drei des Bandendiebstahls verdächtige Männer, die in Niederfischbach auffällig geworden waren. Nach Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen und Vernehmungen mussten sie nach Verfügung der Staatsanwaltschaft Koblenz aus dem Gewahrsam entlassen werden. Ihre Mobiltelefone blieben jedoch sichergestellt und wurden inzwischen ausgewertet. Video- und Fotoaufnahmen geben eventuell Hinweise auf mögliches Diebesgut.


Region | Nachricht vom 06.03.2019

Volltreffer in Horhausen: Wigbert und Karin Buhr gewinnen einen Neuwagen

Die Westerwald Bank hat Wigbert und Karin Buhr zu einem Hauptgewinn beim Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken gratuliert: Sie übernahmen kürzlich direkt beim Hersteller in Wolfsburg einen nagelneuen VW Tiguan. Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Westerwald Bank, und Kundenberaterin Michaela Hahn gratulierten und überreichten Blumen.


Politik | Nachricht vom 06.03.2019

FWG wählte Kandidatenliste für Wissener Verbandsgemeinderat

Die Freien Wähler (FWG) in der Verbandsgemeinde Wissen haben ihre Bewerberinnen und Bewerber für die Wahl des Verbandsgemeinderates am 26. Mai benannt. laut Pressemitteilung, auch künftig nach dem Motto „Bürger für Bürger“ ohne parteipolitische Zwänge Politik zu machen. Die FWG hat derzeit vier Mandate im Rat.


Vereine | Nachricht vom 06.03.2019

„Boule Alaaf“: Gastgeber Betzdorf unterliegt erst im Finale

Mit dem Team des TV Crumstadt hat das siebte Boule-Alaaf-Turnier in Betzdorf einen würdigen und verdienten Sieger gefunden. Gastgeber DJK Betzdorf hatte im Finale nicht mehr allzuviel entgegenzusetzen, nachdem man sich ein respektable Halbfinale gegen den Zweitligisten TV Weißenthurm geliefert hatte.


Vereine | Nachricht vom 06.03.2019

Umweltbewusstes Plastikfasten vom 6. März bis 14. April

Heute beginnt die Fastenzeit. Und dass diese uralte Kulturtechnik, die – durch bewussten Verzicht – das Verhältnis zum eigenen Selbst und zur Welt erneuert, derzeit eine Renaissance erfährt, bereitet uns große Freude: vor allem mit Blick auf den Verzicht von Plastik.


Sport | Nachricht vom 06.03.2019

Deutsche Meisterschaften im Rollstuhltischtennis in Horhausen

Erstmals richtet der TuS Horhausen zusammen mit der Rollstuhlsport-Gemeinschaft Koblenz (RSG) die Deutschen Meisterschaften im Rollstuhltischtennis aus. Rund 90 Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer kämpfen am 12. und 13. April in fünf Wettkampfklassen um die jeweiligen Titel. Christof Müller und Jörg Reusch vom TuS Horhausen, die auch in der Rollstuhlbundesliga in Koblenz aktiv sind, freuen sich schon auf die Unterstützung und Anfeuerung durch viele Tischtennisbegeisterte aus der Region.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

GEW gegen Mehrarbeit: Fortbildung für ein Vertretungskonzept

Altenkirchen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Kreis Altenkirchen bietet eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Mehrarbeit und Vertretungskonzept“ an. Aufgrund der nicht ausreichenden personellen Ausstattungen fallen laut Pressemitteilung nämlich immer wieder Vertretungen und damit Mehrarbeit an. Die Fortbildung zeigt praxisbezogen und handlungsorientiert, wie man zu einem guten Vertretungskonzept kommt.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

Energietipp: Sind Wärmepumpen im Gebäudebestand sinnvoll?

Erdreich oder Grundwasser sind als Wärmequelle für Wärmepumpen die erste Wahl. Dafür sind Bohrungen erforderlich, die bis zu 100 Meter in die Tiefe reichen können. Aber wann macht eine Erdwärmepumpe Sinn, wann eine Luftwärmepumpe? Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berät hierzu.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

DRK verabschiedet drei langjährige Übunsgleiterinnen

Der DRK-Kreisverband Altenkirchen hat in diesem Jahr gleich drei langjährige Übungsleiterinnen verabschiedet: Agnes Hoffmann aus Gebhardshain, Irmgard Stötzel aus Weitefeld und Luise Schreiner aus Etzbach-Heckenhof haben aus Alters- und Gesundheitsgründen die Gruppen verlassen. Für alle Kursleitungen schlossen sich nach dem Grundlehrgang der Aufbaulehrgang und der Abschluss Lehrgang an. Sie besuchten in all den Kurse und Weiterbildungen, die das DRK angeboten hat.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

„Horser Mokkatässjer“ präsentierten sich als liebevolle Hexen

Als ganz liebevolle Hexen im tollen Outfit präsentierten sich die Horser Möhnen „Mokkatässjer“ bei ihrem Hexenball im Kaplan-Dasbach-Haus. Pünktlich um 16.11 Uhr marschierte die „Hexenbande“ auf die Bühne, angeführt von Obermöhn Renate. In Reimform stellte sie die einzelnen Möhnen vor und begrüßte auch gleich zwei neue in der Möhnenrunde. Mit der Büttenrede „Das Vollblutweib“ sorgte Marion Schmuck für Spaß im Saal. Schließlich verabschiedete Obermöhn Renate die Willrotherin Edith Oeftring aus dem aktiven Möhnendienst.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

ÖPNV-Konzept: Es gibt weitere Verbesserungen

Im Nachgang zum Fahrplanwechsel vom Dezember 2018 und bereits erfolgten Verbesserungen hat der Landkreis Altenkirchen gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) und der Westerwaldbus GmbH weitere Anpassungen des öffentlichen Personennahverkehrs in den neuen Linienbündeln vorgenommen. So gibt es ab dem 6. März teilweise zusätzliche Haltestellen, teilweise wurden Fahrtzeiten besser aufeinander abgestimmt.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

„FerieNEON“ hüllte das Altenkirchener Kompa in Schwarzlicht

In der ersten Winterferienwoche, die es in Rheinland-Pfalz gab, fand im Altenkirchener Kompa (Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum) eine fluoreszierende Ferienspaß-Woche statt. Schwarzlicht-Indoor-Minigolf in Herborn stand auf dem Programm. Und nicht nur das: Das Kreativangebot im Kompa bestand diesmal darin, ein individuelles Schwarzlicht-Fadenbild mit fluoreszierender Wolle zu gestalten.


Region | Nachricht vom 05.03.2019

Wissen ojöjo: Fastowendszuch in der Siegstadt trotzte dem Wetter

Der Wettergott hatte leider kein Einsehen mit den Karnevalisten, die am Veilchendienstagszug in Wissen teilnahmen. Trotz des eher aprilhaften Wetters säumten zahlreiche Besucher den Zugweg. Mehr als 50 Gruppen nahmen am Zug teil. Die Zuschauer erlebten eine zweistündige Schau des karnevalistischen Frohsinns.


Politik | Nachricht vom 05.03.2019

Europa-Spitzenkandidatin der CDU spricht in Hamm

Mit Christine Schneider, MdL, kommt am Samstag, den 16. März, die Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen CDU nach Hamm. Sie spricht ab 14 Uhr im Kulturhaus. Ihr Thema: „Klimaschutz durch nachhaltige Waldbewirtschaftung“. Nach dem eigentlichen Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltung ist öffentlich.


Politik | Nachricht vom 05.03.2019

Rotmilan, Schwarzstorch und Co.: Seltenen Vögeln auf der Spur

Bald werden wieder Rotmilan und Schwarzstorch über den Wäldern und vor allem den Elbbach-Auen kreisen. Die Region bietet diesen und anderen bedrohten Arten eine vorzügliche Sommerresidenz – solange sie nicht von Windrädern bedroht werden. Das befüchtet die Bürgerinitiative (BI) Hümmerich und kämpft für den Lebensraum der Vögel.


Vereine | Nachricht vom 05.03.2019

Nabu Daaden hat Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 15. März, findet die Jahreshauptversammlung der Nabu-Gruppe Daaden. Jonas Krause-Heiber von der Nabu-Regionalgeschäftsstelle in Holler wird einen kurzen Einblick in seine Arbeit geben. Im Anschluss daran findet ein Vortrag von Peter Fasel über naturschutzgemässe Grünlandbewirtschaftung im Westerwald statt.


Sport | Nachricht vom 05.03.2019

Mathias Stricker bleibt Trainer der SG Mittelhof/Niederhövels

Die SG Mittelhof/Niederhövels setzt auf Kontinuität: Mathias Stricker wird auch in der nächsten Saison das Kreisligateam der Spielgemeinschaft trainieren. „Mit unseren Vorsitzenden habe ich mich über die weitere Zusammenarbeit in der kommende Saison geeinigt. Die sehr gute Arbeit, die hier im Verein geleistet wird, möchte ich gerne weiter unterstützen“, so der Trainer.


Wirtschaft | Nachricht vom 05.03.2019

Die Highlights des Karnevals 2019 in Köln

Die Karnevalszeit hat schon lange begonnen, doch das eigentliche Highlight des diesjährigen Karnevals steht noch unmittelbar bevor. In Köln findet – wie auch in vielen anderen Städten Deutschlands – am 04.03.2019 der traditionelle Rosenmontagsumzug statt, der um 10 Uhr am Chlodwigplatz beginnt. Das Ende des Spektakels wird erst gegen 13.45 Uhr an der Mohrenstraße erwartet. Insgesamt werden 300 Tonnen Süßigkeiten an die Zuschauer verteilt.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

„Märchenhafte“ Sitzung in Obererbach zog Besucher an

Am letzten Freitag (1. März) war das Zelt am Obererbacher Bürgerhaus einmal mehr in der Hand der Narren. Die Karnevalisten des HCE (Hobby-Carnevalisten Erbachtal) hatten zur großen Galasitzung geladen. Das Programm, von den Verantwortlichen um Dominik Pritz zusammengestellt, konnte sich sehen lassen.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

Schrottdiebe auf Beutezug in der Verbandsgemeinde Wissen

Das vergangene Wochenende war offensichtlich verlockend für Schrottdiebe: In Hövels wurden rund zehn Meter Metallzaun gestohlen, in Wissen Kupferrohre und eine Waschmaschine, in Katzwinkel-Elkhausen ein Fahrrad und ein Wärmetauscher. Die Wissener Polizei ermittelt und erbittet Hinweise möglicher Zeugen.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

Karneval in Katzwinkel: Volles Haus und Riesenstimmung

Wenn ein Programm-Highlight auf das andere folgt, dann ist Karnevalssitzung in Katzwinkel: Nachdem sich die Kindertollitäten Lea Carolin Hock und Florens Hiller den Zuschauern präsentiert hatten, kam mit der Spielergruppe Elkhausen eines der zahlreichen Highlights des Abends auf die Bühne. Und das war erst der Anfang: Es folgten die Cheerleader des 1. FC Köln, die Tanzgruppe des TuS Katzwinkel, das Tanzcorps der KG Wissen, Rhing-Bloot und viele andere.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

Petrus muss ein Karnevalist sein: Zum Alekärjer Zug setzte der Regen aus

Am Sonntag (3. März) war es auch in der Kreisstadt soweit: Die KG Altenkirchen startete ihren traditionellen Zug durch die Stadt. Das Wetter am Morgen versprach nichts Gutes, aber pünktlich zu Beginn des Zuges, an dem mehr als 40 Gruppen teilnahmen, hörte es auf zu regnen. Die Gesichter von Zugleiter Karl-Heinz Fels und Denis Eichel hellten sich auch auf.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

Bunt und schön: Katzwinkel feierte Straßenkarneval

Als lebensgroße Kasperle und Gretel, als riesige Blumentöpfe oder im Stil der 1920er-Jahre kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Karnevalszug in Katzwinkel am Sonntag (3. März) daher und bewiesen, dass es ihnen an Einfallsreichtum nicht fehlt. Von farbenfrohen bis eleganten Kostümen reichte die Bandbreite – und auch die Schaulustigen am Straßenrand hatten sich in karnevalistische Schale geworfen.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

Baumfällarbeiten: Kreisstraße K 93 am Donnerstag dicht

An der Kreisstraße K 93 bei Niederfischbach stehen Baumfällarbeiten an. Am Donnerstag, den 7. März, wird die Straße daher zwischen dem Ortsausgang Niederfischbach und der Abfahrt von der Landesstraße L 280 bei Hahnhof im Zeitraum von etwa 7.30 Uhr bis 17 Uhr gesperrt.


Region | Nachricht vom 04.03.2019

Altes Land, junge Städte: Neue Studie vergleicht die Alterung

Die drei Westerwälder Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald liegen ziemlich genau im Schnitt der Republik, wenn man das jeweilige Durchschnittsalter ihrer Bevölkerung ermittelt. Eine aktuelle Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) tut dies.


Politik | Nachricht vom 04.03.2019

IGS Horhausen muss dringend „Internet-fit” gemacht werden

Integrierte Gesamtschule (IGS) in Horhausen muss in Sachen Internetfähigkeit dringend aufrüsten. Nach einem Besuch vor Ort mahnt MdL Peter Enders gegenüber Landrat Michael Lieber Handlungsbedarf an. „Es ist nicht zeitgerecht”, so Enders, „dass E-Mails mangels Datenvolumen nicht versendet werden können oder das Abfragen der E-Mails zu lange dauert oder gar die vorgeschriebene Einführung des einheitlichen Schulverwaltungsprogramms Edoo.sys mit der gegebenen Bandbreite nicht möglich ist.”


Wirtschaft | Nachricht vom 04.03.2019

Tag des Berufskraftfahrers: Wer hat Bock auf den Bock?

Wer Berufskraftfahrer werden will oder sich zumindest über den Beruf informieren möchte, hat dazu die Gelegenheit am 12. März in Wissen: IHK, Speditionen und Busunternehmen informieren über Ausbildung und Berufsbild. Beginn ist um 10 Uhr im Aus- und Weiterbildungszentrum Verkehr und Logistik (AWZ).


Vereine | Nachricht vom 04.03.2019

NABU wählt Feldlerche zum Vogel des Jahres 2019

Der NABU hat die Feldlerche (Alauda arvensis) zum „Vogel des Jahres 2019“ gewählt. Mit der Auswahl verbindet der Verband die Forderung nach einer grundlegenden Änderung der europäischen Agrarpolitik. Auf den Star, Vogel des Jahres 2018, folgt ein weiterer Vogel der Agrarlandschaft. Damit kürte der NABU die Feldlerche zum zweiten Mal zum „Vogel des Jahres“ nach 1998.


Kultur | Nachricht vom 04.03.2019

Klavieremotionen – lassen Sie sich berühren

Die Seele berühren, Freude bereiten: das möchte Torsten Dzeik mit seiner Musik. Er und weitere Musiker wollen ihre Spielfreude am Freitag, 5. April, 20 Uhr, in der Alten Schmiede in Enspel mit möglichst vielen Besuchern teilen. Das Konzert im Stöffel-Park ist etwas für alle Sinne. Schon der Veranstaltungsort rückt alles in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Der Eintritt kostet 7 Euro (Vorverkauf). Einlass ist ab 19.30 Uhr.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Holt Hännes den „Närrischen Ohrwurm 2019“?

Ist „Alles Weed Joot“ von der Kölsch-Band Hännes der närrische Gassenhauser der Session? Die Entscheidung fällt heute (3. März) live im Südwestrundfunk. Ausgewählt werden zunächst die fünf Besten. Anschließend sind die Zuschauer an den Bildschirmen aufgefordert, entweder per Anruf oder per SMS den endgültigen Gewinner zu ermitteln.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Großes Engagement von Rita Dominack-Rumpf gewürdigt

Keine Frage: Ohne die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger, sich zu engagieren würde unser soziales, kulturelles, aber auch gemeindliche Zusammenleben nicht funktionieren. Als Dank und Anerkennung für das langjährige und vielfältige ehrenamtliche Engagement erhielt Rita Dominack-Rumpf (Pleckhausen) jetzt die Ehrenamtskarte von Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Diakonie-Klinikum kooperiert mit Deutscher Herzstiftung

Das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling ist Kooperationsmitglied der Deutschen Herzstiftung. Das Klinikum arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren mit der Deutschen Herzstiftung zusammen, unter anderem bei den jährlich in Siegen stattfindenden Herzwochen. Diese Kooperation soll ausgeweitet werden.


Region | Nachricht vom 03.03.2019

Die aktuelle Unwetterwarnung für Rosenmontag

Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 3. März, 16 Uhr. Heute gebietsweise Windböen, im höheren Bergland Sturmböen. Am Rosenmontag auch im Flachland stürmische Böen, in Schauer- und Gewitternähe Sturmböen oder sogar schwere Sturmböen.


Politik | Nachricht vom 03.03.2019

Tarifverhandlungen: Mehr Geld für Mitarbeiter der Länder

Für die Landesbeschäftigten in Rheinland-Pfalz und im Saarland konnte gestern Abend (2. März) in Potsdam ein Tarifergebnis erzielt werden: Die Einigung sieht eine Anhebung der Gehälter im Gesamtvolumen von 8 Prozent, mindestens 240 Euro, mit einer Laufzeit von 33 Monaten vor. Im Einzelnen sollen die Gehälter im Gesamtvolumen rückwirkend zum 1. Januar 2019 um 3,2 Prozent, mindestens aber um 100 Euro, angehoben werden.


Politik | Nachricht vom 03.03.2019

Kommunalwahlen: SPD-Gemeindeverband Kirchen stellt Weichen

Die Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde Kirchen rüsten sich für die Kommunalwahlen. Mit einer paritätisch besetzten Liste aus 36 Frauen und Männern präsentieren sie sich den Wählern für den neuen Verbandsgemeinderat. „Gemeinsam wollen wir die Zukunftsentwicklung unserer Verbandsgemeinde mit ihren fünf Ortsgemeinden und der Stadt Kirchen gestalten. Mit großer Geschlossenheit ziehen wir nun in den Wahlkampf und ich bin mir ganz sicher, dass wir mit unserem Personaltableau die richtigen Personen aufgestellt haben“, sagte Fraktionsvorsitzende Angelika Buske.


Vereine | Nachricht vom 03.03.2019

Chorverband ehrte Klaus Wilhelm und Gerd Görgen

Anlässlich des Familientages des MGV Zufriedenheit Köttingerhöhe wurden mit Klaus Wilhelm und Gerd Görgen zwei Sänger geehrt, die seit vielen Jahrzehnten aktiv im Verein singen – Klaus Wilhelm ununterbrochen über 60 Jahre, Gerd Görgen, berufsbedingt mit zehnjähriger Unterbrechung, über 50 Jahre.


Vereine | Nachricht vom 03.03.2019

Beim Dämmerschoppen in Oberlahr ging die Post ab

Der Dämmerschoppen der Karnevalsgesellschaft (KG) Oberlahr ist mittlerweile weit über die Grenzen der Lahrer Herrlichkeit bekannt. Am Freitag (1. März) konnten die Verantwortlichen erneut über 20 Gruppen präsentieren. Die Vereine kommen gerne nach Oberlahr, hieß es vielfach von deren Vertretern.


Kultur | Nachricht vom 03.03.2019

Was geht vor in diesem unheimlichen Haus?

Wer Thriller mag, sollte am 7. März ins Theater nach Betzdorf gehen: „Das Mädchen am Ende der Straße“ kommt auf die Bühne der Betzdorfer Stadthalle. Die Verfilmung des Romans 1976 mit Jodie Foster und Martin Sheen wurde von der Academy of Science Fiction Fantasy and Horror ausgezeichnet: Als bester Film und Jodie Foster als beste Hauptdarstellerin.


Kultur | Nachricht vom 03.03.2019

Närrischer Ohrwurm: Hännes nicht im Finale, aber: „Alles Weed Joot“

„Ihr seid unsere Sieger!“ und „Ihr werdet hier gefeiert, auf jeden Fall!“ So kommentiert die Hännes-Fangemeinde die Teilnahme der Wissener Kölsch-Band beim Närrischen Ohrwurm des Südwestrundfunks. Auch wenn es nicht zum Finale und für die Publikumsabstimmung gereicht hat, zeigen sich die Musiker in einer ersten Reaktion dankbar für die große Unterstützung aus der Heimat.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Winterlicher Hüttenzauber brachte Spenden für den guten Zweck

Der Förderverein der DRK Kinderklinik Kirchen und der Verein Kinder in Not im Kreis Altenkirchen freuen sich über jeweils 1.000 Euro. Dabei handelt es sich um den Erlös des Hüttenzaubers bei Familie Anne, Holger und Jens Klappert im Dezember 2018 in Kirchen-Freusburg.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Wissen im Wandel: SWR-Fernsehen zeigt Porträt

Wenn die Stadt Wissen in diesem Frühjahr ihren 50. Geburtstag feiert, ist das Anlass für Rück- und Ausblicke. Auch der Südwestrundfunk (SWR) tut dies und porträtiert die Siegstadt aktuell für die Reihe „Hierzuland“ im Rahmen der Landesschau. Außerdem vertritt die Band Hännes die Wissener Farben beim „Närrischen Ohrwurm 2019“ - ebenfalls im SWR.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Teilhabeberatung findet auch in Daaden statt

Seit Mai 2018 ist die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstelle (EUTB) im Kreis Altenkirchen angelaufen. Seitdem steht Angela Hartmann als unabhängige Ansprechpartnerin in vielen Fragen zu einer gerechteren Teilhabe nach dem Bundesteilhabegesetz zur Verfügung. Bürgermeister Wolfgang Schneider von der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf und Peter Wallmeroth vom örtlichen Sozialamt begrüßten jüngst die EUTB zur offenen Sprechstunde im Daadener Rathaus.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Kinderklinik weist auf Bedeutung gesunder Ernährung für kindliche Entwicklung hin

Wer sich von Kindheit an gesund ernährt, der kann das Risiko für viele Krankheiten reduzieren. Im Erwachsenenalter dient die Ernährung dazu, den Energiebedarf zu decken und einen Beitrag zur Regeneration zu leisten. Im Gegensatz dazu hat der kindliche Organismus durch Reifung und Wachstum besondere Bedürfnisse, die sich in den verschiedenen Entwicklungsphasen drastisch ändern. Bei Kindern kann beispielsweise. eine ungenügende Zufuhr nicht nur zu Mangelsymptomen führen, sondern zusätzlich die Organentwicklung und Organreifung stören. Ebenso sollte ein bewusster Umgang mit Zucker erfolgen. Vor allem bei verarbeitenden Lebensmitteln tappen Verbraucher, und damit auch viele Eltern, häufig in versteckte Zuckerfallen.


Region | Nachricht vom 02.03.2019

Blauer Himmel, weiße Pisten: BBSler aus Betzdorf-Kirchen waren auf Tour

Traumhafte Bedingungen fanden die Teilnehmer der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen bei einer Ski-Reise nach nach Zederhaus im Salzburger Lungau. Die Fahrt war erstmalig nicht als reine Stufenfahrt des Beruflichen Gymnasiums geplant, sondern wurde auch für alle anderen interessierten BBSler geöffnet. So bestand die Gruppe am Ende also nicht nur aus angehenden Abiturienten der Unter- und Mittelstufe des Beruflichen Gymnasiums, sondern auch aus Schülern der Höheren Berufsfachschule und Auszubildenden diverser Berufsschulklassen.


Vereine | Nachricht vom 02.03.2019

Super-Stimmung in Rot und Weiß: Malberg feiert Karneval

Prinzessin Katharina I. hatte es schon bei Facebook vorausgesagt: Das Wetter sollte entgegen anderer Voraussagen wunderbar werden im Malberger Märchenwald, wenn der Narrenumzug seinen Lauf nehmen würde. Und so kam es – zur Freude der Aktiven im Zug und der Besucher am Straßenrand.


Werbung