Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 41061 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411


Region | Nachricht vom 25.03.2019

Nachfolger von Peter Benner: Volker Hain führt den Kreisfeuerwehrverband

In Weitefeld trafen sich die Feuerwehren aus dem Landkreis Altenkirchen zur jährlichen Delegiertenversammlung. Zu dieser Versammlung hatte der Vorstand um Peter Benner eingeladen. Benner konnte in seiner letzten Veranstaltung, die er als Vorsitzender des Verbandes leitete, 80 von den 85 Delegierten aus den Wehren begrüßen. Zu seinem Nachfolger wählten die Delegierten mit großer Mehrheit Volker Hain.


Region | Nachricht vom 25.03.2019

Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach gestartet

Die Bauarbeiten zur Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach der Stadt Daaden sind schon im zeitigen Frühjahr gestartet. Das Land und der Kreis fördern den Neubau oder die Sanierung von Sportanlagen wie Sporthallen und Sportplätzen mit Zuweisungen nach dem Sportförderungsgesetz. „Normalerweise übernimmt das Land hierbei 40 Prozent der Kosten und der Landkreis weitere zehn. Bei Kunstrasenplätzen gibt es jedoch Pauschalen. Unser Projekt wird durch eine Zuweisung von 86.000 Euro vom Land sowie 21.500 Euro vom Kreis ermöglicht“, erläutert Stadtbürgermeister Walter Strunk.


Region | Nachricht vom 25.03.2019

Grube Bindweide: Die Heilstollen-Saison ist eröffnet

„Gesundheit aus dem Schoss der Erde“, lautet das Motto zum Tag der offenen Tür anlässlich der Saison-Eröffnung im Heilstollen der Grube Bindweide in Steinebach. Extra für diesen Tag hatte sich das Besucherbergwerk in ein Forum zum Entspannen, freien Atmen und Wohlfühlen verwandelt, Probeliegen in der untertägigen Therapiekammer, die nach 450 Meter Fahrt mit der Grubenbahn erreicht war, inklusive.


Region | Nachricht vom 25.03.2019

„Gegenseitig therapiert“: Zeitzeugin berichtete aus dem KZ Theresienstadt

Der DGB-Kreisverband Altenkirchen hatte im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus zusammen mit dem „Bunten Bündnis Westerwald“ in das „Rote Haus“ in Seelbach bei Flammersfeld eingeladen, um Gelegenheit zu geben, an den Erinnerungen der Frankfurterin Edith Erbrich teilzuhaben. Sie hat das Konzentrationslager Theresienstadt überlebt.


Region | Nachricht vom 25.03.2019

Eberhard-Trumler-Station lädt zur Führung ein

Mitte März musste sie ausfallen, jetzt gibt es einen neuen Termin für die Führung auf der Eberhard-Trumler-Station der Gesellschaft für Haustierforschung (GFH) in Wolfswinkel, und zwar am 31. März. Auf der Station gibt es zurzeit auch wieder Dingo-Welpen zu bestaunen. Sie wurden im Februar geboren.


Region | Nachricht vom 25.03.2019

Kriminalstatistik 2018 in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen

Im Jahr 2018 wurden 16.519 Straftaten in der Polizeidirektion Neuwied erfasst, davon 9.760 Straftaten im Kreis Neuwied und 6.759 Straftaten im Kreis Altenkirchen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies für die Polizeidirektion Neuwied insgesamt eine Abnahme um 865 Fälle. Das ist die niedrigste Fallzahl seit 2014.


Politik | Nachricht vom 25.03.2019

Hammer CDU ehrte langjährige Mitglieder

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Hamm konnte Vorsitzender Karl-Ulrich Paul langjährige Parteimitglieder ehren. Gemeinsam mit dem stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneten Peter Enders würdigte er den Bildhauer und Künstler Arnold Morkramer für 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU.


Politik | Nachricht vom 25.03.2019

Sozialdemokratischer Politik-Nachwuchs wird gefördert

Der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz bietet seit 2018 ein umfassendes Bildungsprogramm an, um Nachwuchspolitikerinnen und -politiker für ehrenamtliche kommunale Ämter fit zu machen. So sollen die junge Menschen im Alter von 18 bis 40 Jahren fit gemacht werden, um gesellschaftliche Verantwortung und Ratsmandate zu übernehmen. Für den SPD-Kreisverband Altenkirchen nahm Jan Hellinghausen an der Nachwuchsakademie teil.


Wirtschaft | Nachricht vom 25.03.2019

ADG Business School lädt zum Infoabend auf Schloss Montabaur

Sich neben dem Job weiter zu qualifizieren, ist für viele Berufstätige heute selbstverständlich. Mit den Bachelor- und Masterstudiengängen der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin erhalten Berufstätige die Möglichkeit, Beruf und Studium optimal miteinander zu verzahnen. Um mehr darüber zu erfahren, lädt das Hochschulteam Interessierte zu einem kostenfreien Infoabend am Mittwoch, 27. März (19 bis circa 20.30 Uhr), auf Schloss Montabaur ein.


Vereine | Nachricht vom 25.03.2019

ADD erteilt keine Wegefreigabe im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Mit Schreiben vom 12. Dezember 2018 hat die DBU Naturerbe GmbH bei der ADD in Trier die Freigabe aller Wege im Nationalen Naturerbe Stegskopf beantragt. Dies geht aus der Beantwortung einer Anfrage des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) an die ADD Trier nach dem rheinland-pfälzischen Landestransparenzgesetz hervor. Dieser Antrag stieß bereits Anfang des Jahres bei der Naturschutzinitiative (NI) und der Pollichia als anerkannte Natur- und Umweltschutzverbände in Anbetracht des augenscheinlich geringen Untersuchungszeitraumes der Kampfmittelbelastung und der fehlenden FFH-Verträglichkeitsprüfung auf große Skepsis.


Sport | Nachricht vom 25.03.2019

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland servierte Mayen ab

Mit einem zu keinem Zeitpunkt in Frage stehenden 5:0 besiegte die C1 der JSG Wisserland den TUS Mayen im Meisterschaftsspiel der Rheinlandliga. Die Torschützen waren Till Kilanowiski, Kerem Sari, Faruk Cifci, Tom Zehler und Ben Krämer. Volkan Beydilli im Wissener Tor parierte kurz nach der Halbzeit einen Foulelfmeter.


Kultur | Nachricht vom 25.03.2019

Heimat, Leitkultur, Nation: Thea Dorn bei den Literaturtagen

Seit Jahren streiten wir, und der Ton wird rauer: Befördert die Rede von Heimat und Verwurzelung oder gar Patriotismus ein rückwärtsgewandtes, engstirniges Denken, das über kurz oder lang zu neuem Chauvinismus, Rassismus und Nationalismus führen wird? Thea Dorn wendet sich bei den Westerwälder Literaturtagen den aktuellen Schicksalsfragen der Gesellschaft zu – differenziert, unaufgeregt und dennoch leidenschaftlich.


Kultur | Nachricht vom 25.03.2019

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“

Das neue Album „Freispiel“ von Reinhold Beckmann trägt seinen programmatischen Titel aus gutem Grund, denn mit den zwölf aktuellen Songs hat sich der langjährige Sportschau- und Talkmoderator als Musiker tatsächlich freigespielt. Wer dabei an Stephan Sulke, Reinhard Mey, Paolo Conte oder Adriano Celentano denkt, ist in guter Gesellschaft.


Region | Nachricht vom 24.03.2019

Ziele setzen, menschlich bleiben: Abi-Feier am Betzdorfer Gymnasium

Die 115 Abiturienten des Freiherr-vom-Stein-Gymnsiums, davon 31 mit einer „1“ vor dem Koma, die nach der offiziellen Abschlussfeier unter dem Motto „Abiana Jones“ ihr Reifezeugnis in den Händen hielten, sollen offen sein für Veränderungen, kritisch gegenüber Populismus und vor allem die Menschlichkeit behalten. Das gab ihnen Schulleiter Heiko Schnare mit auf den Weg.


Region | Nachricht vom 24.03.2019

Wie man mit Herz und Verstand trainiert

Natürlich: Man kann einfach „Laufen gehen“. Oder sich ein Rudergerät anschaffen, Walken, Radfahren, ins Fitness-Studio marschieren. Um Herz und Kreislauf sinnvoll zu trainieren, sollte man allerdings einen Plan haben und diesen mit entsprechender Technik auch überwachen. Das machte Sportwissenschaftler Michael Banderenko bei der Herzwoche des Motionsport-Fitness-Clubs in Wissen deutlich.


Region | Nachricht vom 24.03.2019

Menschen mit Demenz laufen nicht weg: Sie finden nicht zurück!

Jeden Tag werden in Deutschland zwischen 200 und 300 Menschen vermisst gemeldet. Viele von ihnen sind demenziell erkrankt und orientierungslos, finden deshalb die gewohnten Wege nicht mehr. Landläufig heißt es, die meist ältere Person sei „weggelaufen". Richtig ist: Sie findet nicht zurück. Ein Malteser-Ratgeber hilft, vorzubeugen und gezielt zu suchen.


Region | Nachricht vom 24.03.2019

Unterrichtsausfall: GEW diskutierte Vertretungskonzepte

Das beste Mittel gegen Unterrichtsausfall sei eine 105-prozentige Versorgung der Schulen, machte der Kreisvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Heribert Blume, bei einem Vortrag in Altenkirchen deutlich. Das ist aber nicht zu erwarten. Also muss es schlüssige Vertretungskonzepte geben.


Region | Nachricht vom 24.03.2019

Geführte Naturerlebnis-Wanderung in der Holzbachschlucht

Unter dem Motto „Frühlingserwachen in der Holzbachschlucht – Der Natur auf der Spur“ lud die Tourist-Information Hachenburg für Sonntag, 24. März, zu einer Exkursionswanderung durch die wildromantische Basaltschlucht mit Wanderführer Hermann Josef Eulberg ein. Eulberg war jahrzehntelang für den Westerwaldverein aktiv und ist ein profunder Kenner der Natur. Er hatte gehofft, das milde Wetter treibe die Flora noch weiter vor, denn im Mittelpunkt der Beobachtung sollten vor allem die Frühblüher stehen.


Wirtschaft | Nachricht vom 24.03.2019

Betzdorfer CDU besuchte SvW Stahl- und Anlagenbau

Seit fünf Jahren ist die Firma SvW Stahl- und Anlagenbau in Betzdorf im Gewerbepark Dauersberg ansässig. Dieses kleine Jubiläum nutzten die CDU-Stadtratsfraktion Betzdorf und die Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Stadtrat zu einer Betriebsbesichtigung. Auf dem letzten freien Grundstück im Gewerbegebiet Dauersberg konnte das Unternehmen vor fünf Jahren seine erste Produktionsstätte errichten.


Sport | Nachricht vom 24.03.2019

DJK Gebhardshain-Steinebach startet gut in die Saison

Das Badmintonteam der DJK Gebhardshain-Steinebach trat beim ersten Ranglistenturnier in den Doppeldisziplinen in Bad Marienberg stark auf. Mit einem vierten, einem zweiten und zwei ersten Plätzen verzeichnete die DJK laut Pressemitteilung „eine super Leistung unseres jungen Teams und einen Motivationsschub für die anstehenden Wettkämpfe.“


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Westerwälder Literaturtage: Wer hat Angst vor Deutschland?

Der gebürtige Wissener Andreas Rödder zählt zu den bedeutendsten deutschen Historikern. Auf brillante Weise geht er bei den Westerwälder Literaturtagen einem Dilemma Deutschlands nach: Allenthalben wird erwartet, dass es politische Führung übernimmt. Wenn es dies tut, ist der Vorwurf der deutschen Dominanz vorprogrammiert.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

Buchtipp: „Chinas große Mauern“

Herausgegeben wurde der Band 2 der Mitmach- und Entdeckerbücher zur ostasiatischen Archäologie vom Deutschen Archäologischen Institut und erstellt von Mayke Wagner, Patrick Wertmann, Pavel E. Tarasov und Claus Massier. Das Weltwunder „Chinesische Mauer“ besteht eigentlich aus vielen großen Mauern, Wachtürmen, Kasernen und Garnisonen, die über Jahrtausende errichtet wurden.


Kultur | Nachricht vom 24.03.2019

„Ansichtssache“ läuft noch bis Ende April

Noch bis zum 30. April zeigt die Westerwald Bank in ihrer Hachenburger Geschäftsstelle die Ausstellung „Ansichtssache“ mit Werken der in Oppenheim lebenden Künstlerin Rithe Krug. Das Malen, so sagt sie selbst, „ist Freiheit, Inspiration und Energiequelle zugleich. Dabei spielen Intuition und Emotion bei der Umsetzung eine wichtige Rolle.“ Am Freitag, den 5. April, bietet Rithe Krug für Interessierte kostenlose Rundgänge durch die Ausstellung in der Galerie der Westerwald Bank an.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Ärztemangel: Eine Praxis am Kirchener Krankenhaus?

Viele Zuhörer berichteten aus dem Patienten-Alltag, der mit der Theorie von Bedarfsplanung und Co. nicht in Einklang zu bringen scheint bei der Podiumsdiskussion der Bürgerinitiative Ärztenotstand in Betzdorf. Neues gab es kaum. Initiativen, um die Zahl der Ärzte zu erhöhen, greifen erst mit großem Zeitverzug. Alle kurzfristigen Überlegungen teilen das Dilemma: Woher kommen die Ärzte?


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Infoabend: Wenn Medien und Computerspiele zur Sucht werden

Der größte Teil der Jugendlichen nutzt den Computer oder das Internet ohne Verhaltensauffälligkeiten. Allerdings werden Eltern, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte immer häufiger mit einer übersteigerten Computerspiel- und Internetnutzung von Jugendlichen konfrontiert. Was, wenn das Ganze zur Sucht wird? Am 10. April gibt einen Infoabend in Wissen.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Grundschüler besuchten die Hammer Feuerwehr

Die Klasse 3 d der Hammer Grundschule besuchte die örtliche Feuerwehr. Mit dabei waren Klassenlehrerin Sarah Gerhards und Noel Schuller, der an der Schule ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Am spannendsten war eindeutig die Fahrzeughalle: Die großen Feuerwehrautos und das Auto der Hundestaffel sorgten für Begeisterung.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

Herdorfer SPD lädt ein ins Altmühltal

Der SPD-Ortsverein Herdorf bietet dieses Jahr wieder eine Wochenendfahrt an: Vom 23. bis 25. august geht es ins Altmühltal. Besucher entdecken hier interessante Städte wie Eichstätt, Ingolstadt, Essing sowie wunderschöne Landschaften. Mit der 193 Meter langen Holzbrücke „Tatzelwurm“ in Essing wird eine der längsten Holzbrücken Europas besichtigt. Weitere Ziele sind unter anderem Kuchelbauers Bierwelt und der einzigartige Kuchlbauer Turm.


Region | Nachricht vom 23.03.2019

IGS Hamm: Abiturienten nehmen Abschied

„Abi Leave, I Can Fly 2019“: So lautete das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs an der Integrierten Gesamtschule Hamm (IGS). Der Tag der Zeugnisse sei eine große Freude und bringe mit sich, dass ein Gefühl der Grenzen- und Schwerelosigkeit entstehe, wie es vermutlich auch der Pionier des Fliegens, Otto Lilienthal, empfunden habe dürfte, sagte Schulleiterin Andrea Brambach-Becker.


Politik | Nachricht vom 23.03.2019

CDU in der VG Kirchen präsentiert Ratskandidaten und Themen

Die CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen stellt seine Kandidatinnen und Kandidaten für den Verbandsgemeinderat vor. Daneben skizzieren die Christdemokraten per Pressemitteilung auch die wichtigen Themen der kommenden Jahre.


Wirtschaft | Nachricht vom 23.03.2019

Neues Netzwerk: „Lean-Café“ gestartet

Am Technologie-Institut für Metall und Engineering (Time) fand das Kick-off des „Lean-Cafés“ statt. Ziel von Lean Management ist, die weniger werdende Zahl an Fachkräften effektiver einzusetzen. Am „Lean-Café“ beteiligen sich derzeit zehn Unternehmen aus der Region. Sie alle wollen sich gemeinsam innerhalb der demnächst geschlossenen Gruppe intensiv mit der Verbesserung ihrer Produktionen beschäftigen.


Vereine | Nachricht vom 23.03.2019

Amphibien schützen

Mit Beginn der Amphibienwanderung ruft der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald zur Mitarbeit bei der Betreuung seiner Amphibienschutzzäune auf. Seit vielen Jahren betreut der NABU mehrere Schutz- beziehungsweise Fangzäune, an denen ehrenamtliche Naturschützer und Naturschützerinnen zur Zeit der Laichwanderung Amphibien wie Erdkröten und Grasfrösche über die Straße tragen.


Sport | Nachricht vom 23.03.2019

SV Windhagen verliert bei der SG Neitersen in Nachspielzeit

Der SV Windhagen zeigte sich am Freitagabend in der Auswärtspartie in Altenkirchen gegen die SG Neitersen wieder von seiner besseren Seite und ging offensiv und kampfstark in die Partie. Am Ende hat es doch nicht gereicht. Neitersen holt sich in letzter Minute die drei Punkte.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

Schaeffler trennt sich vom Standort Hamm – Werk soll erhalten bleiben

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler mit Hauptsitz in Herzogenaurach trennt sich vom Standort Hamm an der Sieg mit aktuell 128 Beschäftigten. Der Plan: Das Hammer Werk soll außerhalb der Schaeffler-Gruppe erhalten werden. Hierfür gibt es offensichtlich tragfähige Pläne. Das Werk in Hamm gehört seit 2005 zur Schaeffler-Gruppe.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

Neuer Vorstand bei Donum Vitae

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. hat sich der Vorstand neu formiert: Zur neuen Vorsitzenden wurde Lilo Kohl gewählt. Für die Position der stellvertretenden Vorsitzenden stellten sich Wiegand Otterbach und Karlheinz Boll zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

Susanne Gemmecker ist neue Konrektorin der Franziskus-Grundschule Wissen

Die Schulleitung an der Franziskus-Grundschule in Wissen ist mit der neuen Konrektorin wieder komplett: Susanne Gemmecker hat hierzu die offizielle Beauftragung durch Schulrätin Marie-Luise Hees erhalten. Susanne Gemmecker arbeitet seit 2010 an der Wissener Grundschule und ist für Schulleiter Lukas Fuchs „die richtige Frau an der richtigen Stelle“.


Region | Nachricht vom 22.03.2019

Premiere: Erster IGS-Abitur-Jahrgang feiert

„ABIcetamol - der Schmerz hat ein Ende“: Mit diesem Motto startet der erste Abiturjahrgang an der IGS Betzdorf-Kirchen in die Abschlussfeierlichkeiten. Ob Eierlaufen, Topfschlagen oder Bobby-Car-Rennen, verschiedenste Disziplinen aus der Kindheit mussten gemeistert werden, wobei auch die Stammkursleiter nicht verschont wurden und teils erstaunliche Talente in Sachen Geschicklichkeit zeigten.


Politik | Nachricht vom 22.03.2019

CDU in Daaden und Herdorf bereitet Kommunalwahl vor

32 Frauen und Männer aus allen Gemeinden der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gehen für die CDU ins Rennen um Mandate im künftigen Verbandsgemeinderat. Die beiden Vorsitzenden Manfred Rosenkranz (Daaden) und Tobias Gerhardus (Herdorf) wiesen in ihren Begrüßungen auf die gute Mischung aus allen Berufs- und Altersgruppen hin, man freue sich, so viele engagierte Kandidatinnen und Kandidaten gewonnen zu haben.


Politik | Nachricht vom 22.03.2019

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden ein

Die im Mai anstehende Europawahl macht den Versuch einer Bilanzbetrachtung notwendig: „Europa – Aufstieg oder Abstieg – Versuch einer Zwischenbilanz“, lautet daher das Thema einer gemeinsamen Veranstaltung des Marienthaler Forums und des Rotary-Clubs Westerwald am 1. April. Unter anderem dabei: IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.03.2019

Mindestlohn für 1.050 Bauarbeiter im Kreis Altenkirchen gestiegen

Die Branche brummt: Viel zu tun haben Beschäftigte auf dem Bau. Jetzt steigt der Mindestlohn für Maurer, Zimmerer und Straßenbauer auf 15,20 Euro pro Stunde, so die IG Bau Koblenz-Bad Kreuznach. Sie spricht von einem „überfälligen Lohn-Plus“ – appelliert jedoch an Fachkräfte, eine Bezahlung nach Tarif einzufordern oder die Firma zu wechseln.


Vereine | Nachricht vom 22.03.2019

Frühblüher (Geophyten) – Bunte Frühlingsteppiche in unseren Wäldern

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) ruft zu einer intensiven Naturbeobachtung im Jahresverlauf auf. In den nächsten Wochen bringen wir Ihnen die Frühblüher näher, die zu einem Frühlingsspaziergang in „blühende Wälder“ einladen. Im Frühling hat man manchmal den Eindruck, dass fast über Nacht bunte Blütenteppiche entstehen, vor allem in Wäldern.


Sport | Nachricht vom 22.03.2019

Horhausener liefen beim Königsforst-Marathon

Bei der 45. Auflage des Königsforst-Marathons in Bensberg gingen vier Athleten des TuS Horhausen an den Start. So nahmen Sonja Schneeloch, Kevin Kniebel und Dirk Buhr die Halbmarathonstrecke unter die Füße, Frank Schultheis hatte für den Marathon gemeldet.


Sport | Nachricht vom 22.03.2019

Handball-Landesliga: Wissen und Neustadt teilten die Punkte

Die Sportfreunde aus Neustadt waren zu Gast beim SSV95 Wissen in der Herren-Handball-Landesliga. Da man das Hinspiel in Neustadt knapp verloren hatte, sollte – gerade auch nach dem letzten eher schwachen Heimauftritt – unbedingt ein Sieg geholt werden. Am Ende wurden die Punkte geteilt.


Sport | Nachricht vom 22.03.2019

Wissener Handballerinnen unterliegen knapp gegen Neustadt

Trotz besserem Start reichte es am Ende nicht für die Bezirksliga-Handballerinnen des SSV95 Wissen gegen die Sportfreunde Neustadt. In einer hektischen Schlussphase gab es auf beiden Seiten Chancen, ein Treffer gelang nicht mehr, vor allem auch, weil die Gastgeberinnen teilweise hektisch und verunsichert agierten. Die Wissenerinnen unterlagen mit 9:10.


Kultur | Nachricht vom 22.03.2019

Ausstellung „Jahresrückblick“ läuft

Bereits zum vierten Male zeigen junge und jugendliche Künstlerinnen und Künstler der Malschule „Regenbogen“ derzeit ihre Werke in den Räumen der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen: „Jahresrückblick“ heißt die laufende Ausstellung bis zum 10. Mai. Künstlerinnen und Künstler, die Interesse haben, in den Räumen der Kreisvolkshochschule auszustellen, können sich dort melden.


Kultur | Nachricht vom 22.03.2019

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums – künftig: Theodor-Maas-Haus – gibt es in der Altenkirchener Christuskirche ein besonderes Konzert. Am Samstag, den 23. März, 19 Uhr, gastiert dort die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter. Schon früh fiel ihr besonderes Gesangstalent als Sopran auf, das sie unter anderem im Chor der Jüdischen Gemeinde der Synagoge Pestalozzistraße bewies.


Kultur | Nachricht vom 22.03.2019

Musik trifft Theater: Das „Schwiegermonster“ begeisterte

Mitte März fand im ausverkauften Bürgerhaus der Familienabend der Daadetaler Knappenkapelle unter dem Motto „Musik trifft Theater“ statt. Jugendorchester und großes Orchester brillierten einmal mehr. Und auch das Theaterensemble begeisterte das Publikum.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Kindertagesstättenleitung: Professionell und effektiv

Leitungskräfte in Kindertagesstätten nehmen eine zentrale Rolle im Prozess der qualitativen Weiterentwicklung und der Sicherung bestehender Standards in der Arbeit mit Kindern ein. Daher veranstaltete die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Grundkurs „Kindertagesstättenleitung professionell und effektiv“ unter der Leitung von Ursel Rohde-Kehl.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Ehrenamtsinitiative: Erste-Hilfe-Auffrischung für Bürgerbus-Gruppe

Die ehrenamtlichen Mitglieder der Projekte-Gruppe Bürgerbus aus der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain nahmen an einem mehrstündigen Auffrischungskurs für die Erste-Hilfe teil. Dabei ging es unter anderem um Eigenschutz der Ersthelfer, die Absicherung der Unfallstelle, die Rettungskette, lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und die Wiederbelebung, den Umgang mit einem Defibrillator und die Wundversorgung.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Am Ende sind wir alle tot: Fachtagung Sterbebegleitung in Betzdorf

Am Ende sind wir alle tot. Aber wie sterben wir? Eine Frage, die mancher nur allzu weit von sich drängen will. Viele Fragen aus diesem Komplex, die zu häufig nur hinter den Kulissen gestellt werden, behandelt die Fachtagung zum Thema „Sterbebegleitung, Ethik und Patientenrechte am Lebensende“ am 10. April in der Betzdorfer Stadthalle. Beginn ist um 10 Uhr.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Akkordeon-Trio der Kreismusikschule erfolgreich bei „Jugend Musiziert“

Mit guten Ergebnissen zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein positives Fazit aus dem Wettbewerb „Jugend Musiziert“. Laureen Keller aus Michelbach, Julian Schimpf aus Etzbach-Heckenhof und Angelina Lokay aus Wissen waren erfolgreich. Vom Förderverein der Musikschule gab es Geldpreise.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Wohin mit dem Elektro-Schrott?

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen (AWB) betreibt seit Ende 2016 eine Annahmestelle für Elektronikschrott-Kleingeräte bei der Firma Bellersheim in Neitersen am Sonderabfallzwischenlager (Rheinstraße 47). Elektrokleingeräte und Altgeräte können dort kostenlos zur Entsorgung abgegeben werden.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Schulband „kopiRIGHT“ rockt das Kulturwerk

Seit einigen Jahren ist es am Kopernikus-Gymnasium in Wissen Tradition, dass mit dem Ende der Abiturprüfungen die aus Schülern, Lehrern, Ehemaligen und Freunden bestehende Schulband „kopiRIGHT“ zugunsten des Sozialprojekts der Abiturienten ein Konzert gibt. Diesmal wirkten gleich fünf frische gebackene Abiturienten des Kopernikus-Gymnasiums mit.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Workshop und Filmvorführung gegen Rassismus

Der Caritasverband Altenkirchen hat im Rahmen der Internationalen Wochen gegen den Rassismus zwei Veranstaltungen angeboten, die beide von sehr unterschiedlicher Natur waren. Zunächst war die Don-Bosco-Aktionsgruppe aus Köln zu Gast und stellte ihre „Anti-Rassismus-Stadtrundgänge“ in Köln und Münster vor. Zudem zeigte die Wied-Scala den Film „Wildes Herz“ von Charly Hübner und Sebastian Schultz aus dem Jahr 2017 über die deutsche Punkband „Feine Sahne Fischfilet“.


Region | Nachricht vom 21.03.2019

Viertes Heller-Wehr ist jetzt Geschichte

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord informiert über den erfolgreichen Abschluss der Maßnahmen zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im ersten Abschnitt der Heller. Die SGD Nord hatte der Kreisverwaltung Altenkirchen die Bauarbeiten als Obere Wasserbehörde genehmigt und die Maßnahme im Rahmen der „Aktion Blau Plus" mit einem Zuschuss von 90 Prozent gefördert.


Politik | Nachricht vom 21.03.2019

CDU-Kreisparteitag: Infrastruktur und ärztliche Versorgung bleiben Top-Themen

Mit ihrem Programmparteitag in Kirchen-Freusburg hat sich die Kreis-CDU gut zwei Monate vor den Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai in Stellung gebracht. Dass das Thema der ärztlichen Versorgung auch hier wieder eine große Rolle spielte, überrascht nicht. Auch Infrastruktur und Schulen waren Themen.


Politik | Nachricht vom 21.03.2019

Ortsbürgermeisterwahl in Gebhardshain: CDU setzt auf Jessica Weller

Mit Jessica Weller an der Spitze geht die CDU in Gebhardshain in die Kommunalwahlen. Die 35-Jährige wurde einstimmig von den Christdemokraten zur Kandidatin für das Amt der Ortsbürgermeisterin gewählt. Die Gebhardshainer CDU tritt mit einer offenen Bewerberliste bei der Kommunalwahl im Mai an und sieht sich personell und inhaltlich gut aufgestellt. Die Mitgliederversammlung nominierte eine Liste mit 17 Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2019

Westerwald Bank erneut als bester Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Westerwald Bank erhält das „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten, und das zum wiederholten Mal. Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement überreichte die begehrte Trophäe in Berlin. In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat die Westerwald Bank vor allem in den Bereichen Führungskultur und Arbeitsklima überzeugt. Das Unternehmen setzt hierbei vor allem auf eine agilere Organisation und ein neues Führungsverständnis.


Kultur | Nachricht vom 21.03.2019

ARD-Tatort: Betzdorfer Christian Stock als Komparse am Film-Set

Christian Stock aus Betzdorf konnte in der SWR-3-Morningshow ein Quiz zum ARD-Tatort richtig lösen. Nun darf er exklusiv bei den Dreharbeiten zum Jubiläumsfilm von TV-Kommissarin Lena Odenthal dabei sein. Seit 30 Jahren verkörpert Ulrike Folkerts die Ermittlerin. Christian Stock wirkt bei einer Beerdigungsszene mit.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2019

Strafgebühr und Sperren für Arzttermin-Schwänzer

Rund 30 Prozent der Arzttermine, die Patienten in Deutschland vereinbaren, werden nicht wahrgenommen. Für Praxen bedeutet dies einen erhöhten Planungsaufwand, Leerläufe und Frust. Unzuverlässigkeit will sich die Ärzteschaft nun nicht mehr bieten lassen und verlangt mancherorts bereits Strafgebühren. Auch von Sperren ist die Rede.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.03.2019

Roulette Online – Worauf muss geachtet werden?

Das seit dem 17. Jahrhundert beliebte Roulette-Spiel hat bis heute kaum an Beliebtheit eingebüßt. Heute sind es Online-Casinos, welche die Menschen anziehen. Spieler sollten allerdings einige Kriterien bei Glücksspiel-Anbietern beachten.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Vermisstensuche in Udert nahm glückliches Ende

Gegen 20 Uhr am Dienstagabend, den 19. März schrillten die Melder der Feuerwehren Oberdreis und Puderbach. In Udert musste eine ältere Dame gesucht werden. Angehörige hatten die Dame als vermisst gemeldet, da sie nicht von einem Spaziergang zurückgekommen war.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Gleitschirmflieger landete im Baumwipfel

Der Flug eines Gleitschirmfliegers am Dienstagnachmittag (19. März) endete unsanft im Wipfel eines Baumes in Herdorf-Sassenroth. Der 32-Jährige wurde mit Hilfe der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit, die ihn jedoch zunächst nicht mit dem verfügbaren Material erreichen konnte und einen professionellen Baumkletterer der Landesforsten hinzuziehen musste.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

LKW kommt von Straße ab – B 414 gesperrt

Einen schweren Unfall auf der B 414 heute Morgen gegen 10 Uhr in Höhe des Bahnübergangs Marzhausen meldet die Polizei. Ein Sattelzug befuhr die B 414, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen neben der Fahrbahn befindliche Bäume.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Abitur in Betzdorf: Die Jäger der verlorenen Punkte haben es geschafft

Das Abitur ist geschafft. Jetzt kommen die Tage des Feierns für 115 junge Frauen und Männer: Nach den mündlichen Prüfungen in den letzten Tagen stand heute (20. März) der Abi-Streich an am Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Betzdorf. Das Motto des diesjährigen Jahrgangs lautet „ABIANA Jones, Jäger der verlorenen Punkte“.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Lebenshilfe sagt „Nein“ zur Abwertung behinderter Menschen

„Weshalb soll einem Menschen mit Down-Syndrom sein Recht, Mensch zu sein, abgesprochen werden?“ Das fragt Rita Hartmann, Vorsitzende der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen, angesichts der seit Monaten geführten Debatte zum vorgeburtlichen Bluttest auf Down-Syndrom und angesichts des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März.


Region | Nachricht vom 20.03.2019

Handlettering: Die Kunst der schönen Buchstaben

Ob auf Postkarten, Geschenkanhängern, auf dem Cover eines Romans oder beeindruckend gestalteten Kreidetafeln im Restaurant: dekorative Schriftzüge zieren zurzeit so ziemlich alles was man sich nur vorstellen kann. „Lettering“ nennt sich diese Kunstform, zu der die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen zu einem Workshop einlädt.


Politik | Nachricht vom 20.03.2019

SPD will Andreas Hundhausen weiter als Kirchener Stadtbürgermeister

Geht es nach der SPD, heißt der Kirchener Stadtbürgermeister auch nach den Kommunalwahlen Ende Mai Andreas Hundhausen. Die Kirchener Sozialdemokraten nominierten ihn erneut zum Kandidaten. Der 33-Jährige führt auch die Bewerberliste der SPD für den Stadtrat an. „Mit motivierten und fähigen Kandidatinnen und Kandidaten auf unserer Liste wollen wir offensiv für unsere Ziele in der Stadt Kirchen werben“, sagte SPD-Ortsvereinsvorsitzende Zainab Molsberger. Und: Eine Mehrheit der SPD im Stadtrat würde Kirchen gut tun.


Politik | Nachricht vom 20.03.2019

FWG Altenkirchen-Flammersfeld lädt zur Infoveranstaltung

Die Freie Wähler-Gruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld lädt ein zu einer Informationsveranstaltung im Vorfeld der Kommunalwahlen für Montag, den 25. März, in Oberlahr. Vorsitzende Andrea Ackermann wird über die allgemeinen Ziele der FWG informieren, Altenkirchens Bürgermeister Fred Jüngerich berichtet insbesondere zum Thema Fusion zur neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.


Politik | Nachricht vom 20.03.2019

Grundschule und Kitas in Wissen: Es geht ums Geld

Mit zwei Anträgen zur energetischen Sanierung der Grundschule und zur Finanzierung der Kindertagesstätten-Erweiterungen geht die CDU/FDP-Fraktion in die nächste Sitzung des Wissener Verbandsgemeinderates. In Sachen Kindertagesstätten gibt es zudem eine private Initiative, die die Verbandsgemeinde unterstützen soll.


Sport | Nachricht vom 20.03.2019

Kartsport: Tom Kalender wird Zweiter in Belgien

Bereits Ende der vergangenen Saison überzeugte Tom Kalender auf internationalem Terrain. Der Youngster aus Hamm lieferte bei der IAME-Weltmeisterschaft in Le Mans eine tolle Vorstellung ab und knüpfte daran nun beim Auftakt der belgischen Meisterschaft in Mariembourg an. Als Zweiter stand er bei wechselhaftem Wetter auf dem Siegerpodium.


Kultur | Nachricht vom 20.03.2019

Musikalische Reise: Rom war das Ziel der Franziskus-Chöre

Ein Besuch in Rom bleibt immer in Erinnerung. Dieser Besuch dürfe einzigartigen Charakter behalten: Mit 210 Personen machten sich die Franziskus-Chöre auf in die ewige Stadt, rund 130 davon aktive Sängerinnen und Sänger. Aus dem Kreis Altenkirchen waren Aktive des MGV Rosenheim und des Singkreises Wehbach dabei. Auch im Petersdom traten die Chöre auf.


Kultur | Nachricht vom 20.03.2019

Kunst im Kirchener Krankenhaus

In der Eingangshalle und im Forum des DRK-Krankenhaus Kirchen stellt der Molzhainer Künstler Michael Bähner noch bis zum 26. April eine Reihe seiner Werke aus. Bereits während seiner Schulzeit zeichnete er viel mit Bleistift und skizzierte Prominente aus Zeitungen und Zeitschriften. Auf die Porträtmalerei hat er sich seit 1987 spezialisiert.


Kultur | Nachricht vom 20.03.2019

Marienstatt: Konzert mit Bariton und Orgel

Am Sonntag, dem 7. April, wird ab 17 Uhr in der Abteikirche Antonín Dvořáks zehn Lieder umfassender Zyklus „Biblische Lieder“ erklingen. Der Bariton Michael Marz (Speyer), bekannt durch Rundfunkaufnahmen des Saarländischen Rundfunk und des Deutschlandradio Berlin, und Joachim Weller (Domkantor in Speyer), Orgel, musizieren zudem Werke von Bach, Brahms, Rheinberger und Mendelssohn Bartholdy, die sich inhaltlich an Dvořáks „Biblischen Liedern“ orientieren, diese ergänzen und kommentieren.


Anzeige | Nachricht vom 20.03.2019

Nachhaltige Tischdeko für jeden Anlass und jede Saison

Bereits seit vielen Jahren ist der Mank Werksverkauf im Industriegebiet Urbacher Wald - direkt an der A 3 - eine feste Adresse für stilvolle Produkte rund um den gedeckten Tisch. Neu im Sortiment ist eine recyclebare Bio-Kollektion in verschiedenen Qualitäten. Adresse: Hochstraße 7 / Industriepark Urbacher Wald, Dernbach.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Titus Dittmann rät Eltern: „Bleibt locker!“

Ende der 70er Jahre hat ihn das Skateboard gepackt und nicht mehr losgelassen: Titus Dittmann, geborener Kirchener, bezeichnet sich selbst bisweilen als „Berufsjugendlicher“. Jetzt war er in der ZDF-Sendung Aspekte zu Gast, plädierte für mehr selbstbestimmte Freiräume für Kinder und diskutierte über die Thesen seines in Kürze erscheinenden Buchs „Lernen muss nicht scheiße sein".


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Python: Einstieg in die Programmiersprache

Am Dienstag, 2. April, startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen erstmalig den EDV-Kurs „Programmieren lernen mit Python“. Python ist weit verbreitet, universell einsetzbar und zugleich der Schlüssel, sich mühelos auch in allen anderen höheren Sprachen zurechtzufinden. Der Kurs umfasst zehn Termine, die Teilnahme kostet 100 Euro.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Neue Beauftragte für den Naturschutz ernannt

Christoph Buchen aus Morsbach, Horst Braun aus Friesenhagen-Steeg, Frederik Sturm aus Daaden und Georg Weyer aus Fensdorf sind jetzt Beauftragte für den Naturschutz. Sie wurden von Landrat Michael Lieber ernennt. Aufgabe der Beauftragten ist es, die Bevölkerung über einen sinnvollen Umgang mit der Landschaft und der Natur aufzuklären und auch generell das Verständnis für Natur und Landschaft zu wecken.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Reisen statt heiraten: Die Lebensprioritäten der Generation Y

Berufstätige in ihren Dreißigern haben häufig andere Prioritäten im Leben als ihre Eltern. Der Abenteuerreiseveranstalter Flash Pack hat sich diese Altersgruppe im Rahmen einer Studie genauer angesehen und eine Umfrage mit 3.000 Teilnehmern durchgeführt. Während die klassische Lebensplanung bei vielen Leuten vorsieht, ab einem gewissen Alter verheiratet zu sein und im besten Fall auch ein Eigenheim zu besitzen, liegt der Fokus der Generation Y eher darauf das Leben auszukosten und die Welt zu entdecken.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Kim Rosik geht für ein Schuljahr in die USA

Seit gut vier Jahren hat die 16-jährige Schülerin Kim Rosik von der Integrierten Gesamtschule (IGS) Horhausen einen großen Traum: Amerika. Der wird jetzt wahr. Über das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses geht es für ein Schuljahr in die USA.


Region | Nachricht vom 19.03.2019

Mai-Spektakel der Lebenshilfe wird Teil des Wissener Stadtfestes

2017 startete die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen das Mai-Spektakel im Wissener Kulturwerk mit Westerwälder Kickermeisterschaft, viel Sport und Spaß für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung. 2019 wird das Mai-Spektakel in das Fest zum Stadtjubiläum integriert. Das Kickerturnier findet vor dem Rathaus statt.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

„mensch.wähl.mich": DGB befragt Kandidaten zur Kommunalwahl

Der DGB-Kreisverband Altenkirchen lädt gemeinsam mit der IG Metall Betzdorf im Vorfeld der Kommunalwahlen für Dienstag, den 26. März, 18 Uhr, ins Foyer des Kulturwerks Wissen ein. Auf spielerische und unterhaltsame Weise sollen die Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien mit den Leitlinien des DGB für die Kommunalwahlen konfrontiert werden. Die Landratskandidaten Peter Enders (CDU) und Andreas Hundhausen (SPD) sind dabei.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

LKW-Verkehr in Mudersbach: Neue FWG will Wendeanlage

Die Bewerberinnen und Bewerber der neuen Mudersbacher FWG für den Ortsgemeinderat fordern eine Wendenanlage gegenüber der Firmeneinfahrt des Meteor-Parks. Die derzeitige Situation sei für den LWK-Verkehr vor Ort nicht zufriedenstellend. Täglich komme es zu gefährlichen Situationen und immer wieder zu Sachbeschädigungen, heißt es in einer Pressemitteilung der FWG.


Politik | Nachricht vom 19.03.2019

5G-Versteigerung: IHKs fordern Gesamtstrategie zum Ausbau digitaler Infrastruktur

Der ultraschnelle Mobilfunkstandard 5G gilt als Basistechnologie für eine digitale Gesellschaft und das Wirtschaften in einer digitalisierten Welt. Seit heute (5. März) läuft die Versteigerung der Frequenzblöcke. Aus Sicht der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) ist die Vergabe zwar ein notwendiger und wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur. Damit ländliche Gebiete ebenfalls vom geplanten Ausbau profitieren können, bedarf es jedoch dringend weiterer Schritte.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.03.2019

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Sportabzeichen mit 75.700 Euro

Da konnten sich Vereine und Schulen des Landkreises Altenkirchen und des Westerwaldkreises freuen: Die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichte am vergangen Donnerstag in der Stadthalle Hachenburg einen Scheck mit 75.700 Euro für erfolgreich abgelegte Sportabzeichen. Viele Lehrerinnen und Lehrer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Sportvereinen und den unterschiedlichsten Schulen waren gekommen, um die Urkunden in Empfang zu nehmen. Neben den Vertretern der Sparkasse Westerwald-Sieg waren auch die beiden Landräte, Achim Schwickert (Westerwaldkreis) und Michael Lieber (Altenkirchen) und die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, anwesend.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.03.2019

Zehn Jahre EventPartner in Birken-Honigsessen

Eine Erfolgsgeschichte wurde gefeiert: Vor zehn Jahren wurde EventPartner in Birken-Honigsessen gegründet und hat sich seitdem überregional einen Namen gemacht. Am Sonntag, 17. März, wurde das zehnjährige Jubiläum mit vielen Besuchern gebührend gefeiert.


Vereine | Nachricht vom 19.03.2019

DLRG nutzte Hochwasser zum Training

Schon länger hatten die Lebensretter der DLRG-Betzdorf/Kirchen für den 16. März eine Einsatzübung geplant. Durch die starken Regenfälle der vorherigen Tage und dem damit verbundenen hohen Siegpegel – 2,50 Meter am Pegel Betzdorf – herrschten perfekte Übungsbedingungen. Gerade die Schulung unter realen Bedingungen, so die DLRG-Aktiven resümierend, diente in besonderer Weise der Weiterqualifizierung.


Sport | Nachricht vom 19.03.2019

Die Läufer lockt es wieder auf die Straßen

Der Laufsport liegt weiterhin im Trend: Immer mehr Menschen wollen sich gesund und fit halten, und entscheiden sich für diese unkomplizierte und effiziente Sportart an der frischen Luft. Gerade zu Beginn des Frühlings schnüren wieder viele die Laufschuhe. Eine schöne Möglichkeit, seine läuferischen Leistungen auf den Prüfstand zu stellen, oder auch einfach einmal gemeinsam mit anderen einen Lauf zu absolvieren, bieten die zahlreichen Laufveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Es ging um nachhaltige Waldwirtschaft: CDU-Spitzenfrau für Europa zu Gast

Nachhaltige Waldwirtschaft und die Europawahl waren die zentralen Themen bei der öffentlichen Veranstaltung des CDU-Gemeindeverbandes Hamm im Kulturhaus in Hamm. Gastrednerin war Christine Schneider, MdL, rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin für die Europawahl. Peter Enders, MdL und Bewerber für das Amt des Landrates im Kreis Altenkirchen, hatte die Gastrednerin zu dieser Veranstaltung eingeladen.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Ärztenotstand: Bürgerinitiative lädt zur Podiumsdiskussion

Für Donnerstag, den 21. März, lädt die Bürgerinitiative (BI) „Ärztenotstand in Betzdorf und Umgebung“ zu einer Podiumsdiskussion in die Betzdorfer Stadthalle. Beginn ist um 19 Uhr. Die BI begrüßt dazu Vertreter aus Politik und Ärzteschaft sowie von der Kassenärztlichen Vereinigung.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Eine Hochburg der Hexenprozesse: Expertin referierte beim Kreisheimatverein

Das war ein ziemlich dunkles Kapitel der Regionalgeschichte, mit dem sich der Kreisheimatverein Altenkirchen beschäftigte: „Hexenprozesse in der Reichsherrschaft Wildenburg und in der kurkölnischen Unterherrschaft Schönstein – ein Überblick“ hieß das Thema von Dr. Claudia Kauertz. Nicht nur die Rahmenbedingungen und Ursachen, sondern auch Akteure und Opfer der Hexenverfolgung hatte sie in ihren Vortrag aufgenommen.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

34-Jähriger nach Karnevalsumzug niedergeschlagen

Es war bereits am Karnevalsdienstag, also am 5. März: Ein 34-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hamm wurde in der Wissener Maarstraße, die die Bahnhofstraße und die Mittelstraße verbindet, niedergeschlagen und schwer am Kopf verletzt.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Kreativworkshop: Plastisches Gestalten für kleine Hände

Die Beschäftigung mit den Händen fördert zum einem Haptik und Motorik von Kindern, Reißen, Drücken, Kneten und Formen: Dazu bietet das Kreisjugendamt Altenkirchen bietet in Kooperation mit der Ortsgemeinde Nisterberg in den Osterferien einen Kreativ-Workshop an.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

C2C: Alle Dinge neu vom Ende her denken

Cradle to Cradle: Dahinter verbirgt sich der Ansatz, schon in der Entwicklung von Gebrauchsgütern Produkte so zu entwickeln und sie von Anfang an so zu designen, dass gesunde Materialien in technischen oder biologischen Kreisläufen wieder genutzt werden können. Am 21. März gibt es eine Infoveranstaltung im Altenkirchener Unikum.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

Bürgerliste für Fensdorf steht

Kommunalwahlen 2019: In Fensdorf wird es erneut eine Bürgerliste geben. In ihrer Begrüßung zur Wahlberechtigtenversammlung betonte Ortsbürgermeisterin Daniela de Nichilo, dass in Fensdorf reine Sachpolitik zum Wohle des Dorfes und seiner Bürger gemacht werde. Die Erfahrung der letzten Jahre habe gezeigt, dass das Dorf auf diese Weise stetig weiterentwickelt werden kann.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

SPD tritt in Horhausen wieder für den Gemeinderat an

Die SPD in Horhausen tritt zur Kommunalwahl für den Ortsgemeinderat wieder mit einer eigenen Liste an. Die Bewerberinnen und Bewerber entstammen allen drei Ortsteilen Horhausen, Huf und Luchert. Besonders freut man sich in der SPD Horhausen darüber, entgegen dem allgemeinen Trend einige neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter für die Mitarbeit und die Liste gewinnen zu können.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"

Am Sonntag, den 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die Wahl gilt weithin als eine Schicksalswahl zwischen einer schlagkräftigeren Europäischen Union und einem Wiedererstarken nationalistischer Tendenzen. Die Europa-Union im Kreis Altenkirchen diskutiert dazu mit Bürgern und Politikern am Samstag, den 30. März, von 10.30 bis 12 Uhr im Altenkirchener Kreishaus. Gastgeber der Veranstaltung ist der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.03.2019

Thomas Sting verlässt Wallmenrother Data Center Group

Eine überraschende Personalmeldung kommt von der Wallmenrother Data Center Group. Mitgründer Thomas Sting scheidet als Geschäftsführer und Gesellschafter zum Monatsende aus. Ralf Siefen und Thomas Sting gründeten 2005 die Data Center Group unter dem damaligen Namen ProRZ Rechenzentrumsbau GmbH und bauten sie zu einem der marktführenden Unternehmen für Planung, Bau, Service und Betrieb von Rechenzentren in Deutschland auf.


Sport | Nachricht vom 18.03.2019

Drei Tore, drei Punkte: JSG Wisserland siegt erneut auswärts

Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim JFV Hunsrückhöhe Morbach festigt die JSG Wisserland den dritten Platz in der C-Jugend-Rheinlandliga. Till Kilanowski, Tom Zehler und Kerem Sari sorgten für die Tore. Von Beginn an waren die Gäste von der Sieg der Heimmannschaft überlegen.


Sport | Nachricht vom 18.03.2019

Gemeinsame Sportlerehrung der VGs Altenkirchen und Flammersfeld

Die Verwaltungen der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld hatten zur gemeinsamen Ehrung von erfolgreichen Sportler, Betreuern und Trainern in die Stadthalle Altenkirchen geladen. Eine solche gemeinsame Veranstaltung soll nun, im fünfjährigen Rhythmus, stattfinden um auch weiterhin das Zusammenwachsen der „Fusionsgemeinden“ zu fördern.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

St. Patrick’s Days: Garden Of Delight setzte grandiosen Schlusspunkt

Wenn Garden Of Delight (G.O.D.) angesagt ist, dann kommen eingefleischte Fans. Wenn das Ganze bei den Horhausener St. Patrick’s Days stattfindet, dann kocht die Stimmung über. Und so war es: Das Kaplan-Dasbach-Haus erlebte einen fulminanten Festival-Abschluss voller irischer Lebensfreude.


Werbung