Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 39944 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400


Region | Nachricht vom 23.09.2019

Wissener Handballer starteten beim Jahrmarktslauf

Sie wechselten einfach mal die Hallen- gegen die Laufschuhe und los ging es: Die Landesliga-Handballer des SSV95 hatten spielfrei am vergangenen Wochenende. Mit einer Gruppe von neun Läufern starteten sie beim 17. Wissener Jahrmarktslauf.


Region | Nachricht vom 23.09.2019

Tradition trifft auf Moderne: Großer Umzug beim Friesenhagener Erntedankfest

Bei strahlendem Sonnenschein ging der große Festumzug des Friesenhagener Erntedankfestes zum 52. Mal über die Bühne. Auf dem Blumenberg hatte man Aufstellung genommen. Auch im diesjährigen Umzug trafen traditionelle wieder auf aktuelle und moderne Themen. Motivwagen, mit viel Liebe zum Detail, Fußgruppen und Musikkapellen machten den Umzug zu einem Erlebnis.


Region | Nachricht vom 23.09.2019

Betzdorfer Schüler besuchten Kaliningrad

Beim diesjährigen Schüleraustausch des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Betzdorf in Kaliningrad ging es das Thema „Architektur und Stadtentwicklung“. 17 Schülerinnen und Schüler aus dem Westerwald beschäftigten sich vor Ort mit dem wechselvollen Schicksal der Stadt.


Region | Nachricht vom 23.09.2019

Jahrmarkt Wissen: Tausende nutzten das Spätsommerwetter

Nach der Eröffnung durch den Schirmherrn Klaus Töpfer und den rekordverdächtigen Jahrmarktslauf am Samstag war auch der Jahrmarktssonntag (22. September) in Wissen wiederum hervorragend besucht. Bei bestem Spätsommerwetter tummelten sich Tausende Besucher auf dem Platz des Wissener Jahrmarktes. Johannes Bender vom Jahrmarktsgremium zeigte sich sehr zufrieden mit dem Andrang.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

Rekord beim Wissener Jahrmarktslauf: 423 Läufer am Start

In den verschiedenen Disziplinen des 17. Wissener Jahrmarktslaufs des Ski-Club Wissen nahmen am Samstag (21. September) 423 Läuferinnen und Läufer teil – ein Rekord. Die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Frank Stöver hatten ab 10 Uhr die Strecke vorbereitet. Stadtbürgermeister Berno Neuhoff gab nicht nur den Startschuss, sondern kommentierte, gemeinsam mit Thomas Heck vom Wissener Gymnasium, das Geschehen.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

50. Wissener Jahrmarkt: „Eine fantastische Idee!“

Der 50. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen wurde am Samstagmorgen (21. September) bei strahlendem Sonnenschein im Beisein vieler Gäste aus Politik, Wirtschaft, den beiden Kirchengemeinden und dem Geschäftsführer von Don Bosco Mondo, Martin J. Wilde, unter großer Resonanz der Bevölkerung eröffnet. Der langjährige Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und frühere Bundesumweltminister, der 81-jährige Klaus Töpfer, hatte die Schirmherrschaft übernommen.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

Erfolgreicher 1. Internationaler Traveller Day im Stöffel-Park

Es gibt immer noch neue Gelegenheiten für Fahrzeugfans, Gleichgesinnte zu treffen. Neuestes Beispiel im heimischen Raum ist die Premiere des „1. Internationalen Traveller Days“ auf dem weitläufigen Gelände des Stöffel-Parks. Über 240 „Freunde des Fernweh-Mobils“ nutzten die Gelegenheit sich erstmals im Westerwald zu einem Austausch und Kennenlernen zu treffen.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

Wild-West-Tag am 3. Oktober im Wild-Freizeitpark Gackenbach

Wild-West-Atmosphäre im Wildpark wie jedes Jahr am „Tag der deutschen Einheit" am 3. Oktober: Beim diesjährigen 10. Wild-West-Tag im Wildpark Gackenbach stehen die Ureinwohner Amerikas wieder im Mittelpunkt.Parkbesucher können sich von IYUPTALA & FRIENDS informieren, faszinieren und unterhalten lassen.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

Kreisjugendring Altenkirchen neu gegründet

Der neue Kreisjugendring im Landkreis Altenkirchen möchte Kindern und Jugendlichen eine Stimme im Landkreis geben. Auf Einladung des Jugendreferats des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen kamen im Sommer 2017 die Vertreter der Jugendverbände zu einem ersten Treffen zusammen mit dem Ziel, den Kreisjugendring wieder zu gründen. Das ist jetzt geschehen.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Flächig klaffen überall braune Stellen in den Fichtenbeständen: Der Fichte geht es alles andere als gut. Trockenheit, Hitze und nicht zuletzt der Borkenkäfer setzen dem Nadelgehölz massiv zu – die Fichte stirbt. Die Situation ist dramatisch. Das wurde bei einer Waldbegehung deutlich, zu der der Kreiswaldbauverein Altenkirchen den neuen Landrat Dr. Peter Enders eingeladen hatte. Es war kein Waldspaziergang mit Erholungscharakter, sondern einer, der Sorgenfalten auf die Stirn projizierte und die Situation verdeutlichte.


Region | Nachricht vom 22.09.2019

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

AKTUALISIERT. In Oberlahr ist ein Hubschrauber abgestürzt. Darüber informierte die Polizei am frühen Sonntagabend (22. September) per Erstmeldung. Rettungskräfte sind vor Ort. Ein Redakteur der Kuriere berichtet von zwei Toten bei dem Unglück. Abgestürzt ist ein Gyrocopter, es ist ein Tragschrauber, der in seiner Funktionsweise einem Hubschrauber ähnelt.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.09.2019

Katzwinkeler Unternehmerstammtisch plant Gewerbeschau

Der Stammtisch der Unternehmer aus Katzwinkel und Elkhausen traf sich zum dritten Mal. Diesmal fand die Veranstaltung in den Räumen der „bcs-Abdichtungstechnik und Bauwerkssanierung GmbH“ von Heiner Breuing in Katzwinkel statt. Ortsbürgermeister Hubert Becher war als Gast eingeladen und stand den Unternehmern Rede und Antwort.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.09.2019

Bienen und Solarenergie haben bei Mank einen festen Platz

Lange bevor Begriffe wie „Bio“ und „Nachhaltigkeit“ zum Trend wurden, war der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ein Grundpfeiler der Firmenphilosophie bei Mank. Damals wie heute werden Produktionsstandards, Rohstoffe und alle Abläufe im Unternehmen so ökologisch und umweltfreundlich wie möglich gestaltet.


Wirtschaft | Nachricht vom 22.09.2019

Hachenburger Brauerei öffnete ihre Türen und 10.000 Besucher kamen

Die Hachenburger Brauerei hatte die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Tür eingeladen und die Brauerei nahm es wörtlich. Die Besucher konnten wirklich überall hin, zum großen Teil sogar alleine. Ab mittags füllte sich das Gelände der Brauerei zusehends. Das Angebot neben der Besichtigung war auch riesig. Nicht nur Essen und Trinken gab es, sondern auch vielfältige Unterhaltung.


Sport | Nachricht vom 22.09.2019

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland siegt klar in Mayen

Die B-Jugend der JSG Wisserland in der Rheinlandliga ist zurück in der Erfolgsspur. Nach drei punktlosen Spielen in Folge siegte das Team in Mayen mit 3:0. Torschützen waren Micha Fuchs mit zwei Treffern und Kerem Sari.


Kultur | Nachricht vom 22.09.2019

Christian Schüle liest: Heimat – ein Phantomschmerz

Heimat ist auch heute möglich, aber nicht durch die Beschwörung des Vergangenen, sagt Christian Schüle. Vor dem Hintergrund von Flüchtlingskrise und Migration verändert sich Heimat derzeit so rasant, wie es Deutschland nie zuvor erlebt hat. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich mit dem Siegeszug der Globalisierung auf. Die Welt wird immer unüberschaubarer, und die Zahl derjenigen wächst, die einen Verlust an Sicherheit und Geborgenheit beklagen.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

PKW erfasste Fußgängerin: 81-Jährige im Krankenhaus verstorben

In Folge eines Unfalls in Weyerbusch ist eine 81-jährige Frau in der Nacht von Freitag auf Samstag (20./21. September) im Altenkirchener Krankenhaus gestorben. Sie war beim Überqueren der Frankfurter Straße in Weyerbusch von einem zuvor auffälligen PKW erfasst worden. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ordnete ein Verkehrsunfallgutachten an.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Gelaufen, gebacken, gespendet: 3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Die auf Gebäudekommunikation spezialisierte SKS-Kinkel Elektronik GmbH aus Hof spendet 3.000 Euro an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Dabei handelt es sich um den Erlös aus einer Waffelback-Aktion zum Firmenlauf in Bad Marienberg. Im nächsten Jahr wird Geschäftsführerin Claudia Kinkel die Schirmherrschaft für das alljährliche Sommerfest der Kinderkrebshilfe Gieleroth übernehmen.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Effizienter Umgang mit Energie: Hausmeister bilden sich weiter

Es ist das große Thema der Zeit: Energiesparern. Und da gibt es noch Potenzial im Bereich öffentlicher Gebäude. 50 kommunale Hausmeister aus dem Landkreis Altenkirchen nahmen hierzu jetzt an einem Seminar teil. Sie haben täglich mit den Gebäuden zu tun, kennen die technischen Anlagen und tragen mit optimaler Bedienung und Einstellung zu einem möglichst geringen Energieeinsatz bei. „Ein effizienter Umgang mit Energie ist nicht nur im Sinne des Klimaschutzes und der Ressourcenschonung wichtig, sondern nutzt den Kommunen auch in finanzieller Hinsicht“, unterstrich dabei Peter Müller von der Energieagentur Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Weltkindertag: Altenkirchener Schlossplatz war in Kinderhänden

Jedes Jahr am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Blick der Öffentlichkeit bringen. Auch in Altenkirchen wurde wieder gefeiert. Die Verantwortlichen hatten sich erneut einiges einfallen lassen.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Vollsperrung bis Dezember: K 93 in Niederfischbach wird saniert

Zwei Bauabschnitte sind geplant für die Sanierung der maroden Kreisstraße K 93 in Niederfischbach. Beginn des ersten Abschnitts ist Anfang Oktober auf dem Teilstück zwischen Abfahrt Harbach bis Ortseingang Niederfischbach. Bis voraussichtlich Dezember wird das Baufeld dazu voll gesperrt. Der zweite Bauabschnitt ist für 2020 geplant. Darüber informiert der Landesbetrieb Mobilität (LBM).


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Ein Wolf aus Roth: Lego-Figur von Gerd Drebitz geht auf Reisen

„Täuschend echt – auf den ersten Blick“. So kommentierte Roths Ortsbürgermeister Udo Hammer den Anblick einer Wolfs-Figur am örtlichen Wolfenstein-Brunnen. Gerd Drebitz, ebenfalls aus Roth, hat die 1,16 Meter hohe Figur aus Lego-Steinen erschaffen, und zwar für das Lego-Fan-Wochenende Ende September im dänischen Skaerbaek. Schon 2016 hatte er einen 1,80 Meter langen Lego-Millennium-Falken aus „Star Wars“ nachgebaut und diesen in einer Ausstellung im Hachenburger Kino präsentiert.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Smart, sicher, digital: Schulung für IGS-Sechstklässler in Hamm

Medienschulungen sind Teil des schulinternen Konzepts zur Medienkompetenz an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm, das mit verschiedenen Aufklärungsveranstaltungen die gesamte Mittelstufe von Klasse 5 bis 10 begleitet. Jetzt wurden die sechsten Klassen geschult.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Von der Amstel an die Heller: Herdorfer Drehleiter in Betrieb

Die Herdorfer Feuerwehr hat jetzt eine Drehleiter. Die ist weit gereist, gehörte sie doch bislang zur Feuerwehr der niederländischen Hauptstadt Amsterdam. Die Kosten für die Anschaffung schlagen mit rund 244.000 Euro zu Buche, wovon ein Teil vom Land gefördert wird. In den Anschaffungskosten sind eine Grundüberholung sowie eine sogenannte Zehn-Jahres-Prüfung enthalten. Der auf dem Fahrzeug befindliche akkubetriebene Lüfter wurde durch den Förderverein des Löschzugs Herdorf finanziert.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Der Mehrgenerationenplatz in Pracht-Wickhausen ist eröffnet

Über Jahre wurde hier in ehrenamtlicher Arbeit gewerkelt. Jetzt konnte der Spielplatz für alle Generationen in Pracht-Wickhausen mit Spiel- und Bewegungsgeräten für Kinder und Erwachsene offiziell in Betrieb genommen werden. Ab Mai 2016 haben freiwillige Helfer in Eigenleistung den Mehrgenerationenplatz an 60 Samstagen hergestellt.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Feuerwehrnachwuchs absolvierte Prüfungen zur Leistungsspange

Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Altenkirchen und Flammersfeld erreichten die Leistungsspange. Insgesamt drei Staffeln stellten sich zur Abnahme im Sportpark in Oberlahr. Die Teilnehmer im Alter zwischen 15 und 18 Jahren bereiteten sich, gemeinsam mit ihren Jugendwarten und Betreuern, teils mehrmals in der Woche, auf diese Prüfung vor.


Region | Nachricht vom 21.09.2019

Chirurgie: Diakonie in Südwestfalen weitet Angebote aus

Sowohl in der Gefäßchirurgie als auch in der Allgemein-, Viszeral und Thoraxchirurgie weitet die Diakonie in Südwestfalen ihre Angebote aus. Vom Wissen der medizinischen Experten im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling Siegen profitieren nun auch die Betzdorfer, Freudenberger und Kredenbacher. Schon als Chefarzt Dr. Ahmed Koshty (46) vor drei Jahren mit einer ganzen Mannschaft Gießen nach Siegen wechselte, wurde die Gefäßchirurgie dort auf ein neues Niveau gehoben.


Politik | Nachricht vom 21.09.2019

„Wir sind hier – wir sind laut!“ – AK-Grüne bei „Fridays for Future“ in Siegen

„Wir sind hier – wir sind laut – weil man uns die Zukunft klaut!“ Diesen und viele andere Sprechgesänge riefen am Freitag (20. September) auf der „Fridays for Future“-Demonstration in Siegen mehr als 1.200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die dem Aufruf gefolgt waren, laut für ihre Zukunft und für eine bessere Klimapolitik auf die Straßen zu gehen.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.09.2019

Schmitt: Schöne Läden für attraktive Innenstädte

Ansprechende Cafés, interessant gestaltete Geschäfte, innovative Ladenkonzepte – all das zieht Kunden in die Innenstädte. Sehr gelungene Beispiele aus ganz Rheinland-Pfalz hat Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt heute im Rahmen des Wettbewerbs „Interiordesign und Handel“ ausgezeichnet. Aus dem Verbreitungsgebiet der Kuriere sind „Ladychic & More“ aus Wissen und „Das Atelier – Interior Art Design“ in Unkel dabei.


Kultur | Nachricht vom 21.09.2019

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

„Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ heißt das Theaterstück, das die Theatergruppe „Die Zijeiner“ des TuS Roßbach e.V. im Oktober auf die Bühne der örtlichen Turnhalle bringen wird. Zehn Laiendarsteller mit Bühnenerfahrung im Alter von Anfang 20 bis Ende 50 bieten über mehr als zwei Stunden beste Unterhaltung und sorgen in einem Verwirrspiel mit witzigen Rededuellen für spaßige Szenen. Karten können bereits bestellt werden.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

Garagenbrand in Fluterschen griff auf Wohnhaus über

Am Donnerstagabend (19. September) wurden die Feuerwehren aus Altenkirchen und Neitersen gegen 20.30 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Einsatzort war ein Wohnhaus in Fluterschen. Hier stand eine Garage in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf das Haus übergegriffen. Es ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 150.000 Euro.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

Steinbuschanlage in Wissen: Stadt lädt zum Mitmachtag ein

In der Wissener Steinbuschanlage bewegt sich viel in diesen Wochen. Die Arbeiten liegen im Plan. Für den 28. September lädt die Stadt die Bevölkerung zu einem Mitmachtag ein. Hochbeete sollen gebaut, Mulch verteilt, Wippen angestrichen werden. Auch die frühere Friedhofshalle will noch auf Vordermann gebracht werden. Bei dieser Mitmachaktion sind alle Generationen gefragt.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

Wer hat Bauschutt illegal im Wald entsorgt?

Rund zwei Kubikmeter Bauschutt wurden in Wissen in der Gemarkung Hagdorn illegal abgekippt. Die Polizei sucht mögliche Zeugen. Der Bauschutt muss vor dem späten Vormittag des 18. September dort entsorgt worden sein.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

Das Spatzennest wächst: Kommunale Kita in Gieleroth wird erweitert

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen bleibt am Ball und macht ihre Kindertagesstätten "up to date": Waren in den vergangenen Jahren beispielsweise die Einrichtungen in Weyerbusch oder Birnbach schon an der Reihe, sind es momentan die in Gieleroth und Mehren.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

7. Trucker-Treffen im Stöffel-Park: Kommen und staunen

Herzlich willkommen zum 7. Trucker-Treffen, liebe Besucher. Es läuft von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. September. Wieder werden rund 300 Trucks auf dem Gelände des Stöffel-Parks in Enspel zusammenkommen. Ihre Teilnahme haben die Fahrer und Firmen längst angemeldet. Die Fahrer freuen sich auf ein Wiedersehen und entspannte Stunden mit Freunden und Familie, und Besucher werden von den modernen Zugmaschinen beeindruckt sein.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

Trauer um Hermann-Josef Dützer, Ehrenvorsitzender des SV Wissen

Der Wissener Schützenverein, seine Familie, die Freunde in nah und fern, und die Stadt Wissen trauern um den Schützenoberst Hermann-Josef Dützer, der im Alter von 76 Jahren nach schwerer Krankheit starb. Der Ehrenvorsitzende des Vereins war auch nach dem Ausscheiden aus der aktiven Vorstandsarbeit im Jahr 2014 immer noch hinter den Kulissen aktiv.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

57-Jährige weiter vermisst: Keine Spur von Jutta Blickheuser

Seit über einer Woche wird Jutta Blickheuser aus Betzdorf vermisst. Die Polizei erneuert den Suchaufruf, weil sich die Vermisste in einer hilflosen Lage befinden kann. Sie ist etwa 1,65 Meter groß, schlank, trägt halblange, dunkle Haare. Gelegentlich trägt sie eine Brille. Wahrscheinlich ist sie mit einem goldfarbenen Toyota Yaris unterwegs.


Region | Nachricht vom 20.09.2019

Fünftklässer der August-Sander-Schule im Teamtraining

Zum Schuljahresstart ging es für die neuen Fünftklässler der August-Sander-Schule in Altenkirchen ins Camp West nach Wölmersen. Die Teamtage standen an. Der spannende, aber auch anstrengende Tag begann für die Schülerinnen und Schüler mit einem „Partnerinterview“ mit dem Ziel sich besser kennenzulernen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und das Interesse füreinander zu wecken. Die anschließenden Übungen „Power of Tower“ und „Hai-Alarm“ förderten auf spielerische Weise die Kommunikation untereinander.


Politik | Nachricht vom 20.09.2019

Für das Klima: Betzdorfer „Bertha“-Schüler informierten auf dem Wochenmarkt

Noch während die von „Fridays for Future“ und Co. getriebenen Protagonisten der Bundesregierung im Berliner Kanzleramt die letzten Schnüre am Klimapaket festzuzurren versuchten am Morgen des heutigen (20. September) weltweiten Klimaaktionstages, da nutzten auf dem Betzdorfer Wochenmarkt Jugendliche die Bühne, um aufzuzeigen, was jeder tagtäglich für den Klimaschutz tun kann.


Politik | Nachricht vom 20.09.2019

AK-Gemeinden erhalten Landesmittel für Dorferneuerung

Rheinland-Pfalz öffnet die Kasse für die Dorferneuerung. Die Ortsgemeinden Friedewald, Oberwambach und Wölmersen erhalten insgesamt 32.700 Euro für Maßnahmen im Zuge der Dorferneuerung. In Friedewald und Oberwambach wird die jeweilige Dorfmoderation unterstützt, in Wölmersen die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes. Darüber informieren die SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer.


Politik | Nachricht vom 20.09.2019

Zur Zukunft des Waldes: Experten diskutieren in Daaden

Wie geht es weiter mit dem geschundenen heimischen Wald? CDU-MdL Michael Wäschenbach hat Experten zu einer Informations- und Diskussionsrunde zusammen gebracht, die genau dieser Frage nachgehen werden am Montag, dem 30. September. Beginn im Bürgersaal Daaden-Biersdorf ist um 18.30 Uhr.


Politik | Nachricht vom 20.09.2019

Haltung zeigen für die Schöpfung: Glocken läuten für das Klima

Singend und betend zog es mehr als 30 Beteiligte beim „Klima-Freitag“ auf die Straße „Dieperzbergweg“ vor die Altenkirchener Landjugendakademie. Hier erinnerte die langjährige Dozentin Helga Seelbach an jahrzehntelanges kirchliches Umwelt-Engagement und motivierte zu weiterem Einsatz und dazu, Haltung zu zeigen.


Politik | Nachricht vom 20.09.2019

Marienstatt for future! Klimastreik um 5 vor 12

New York, London, Berlin, Marienstatt – in 150 Ländern und an 40 Orten in Deutschland gingen am Klimastreiktag junge Menschen auf die Straße, um auf die Klimakatastrophe aufmerksam zu machen und von der Politik ein sofortiges Handeln zu fordern. Im Tal der Zisterzienserabtei Marienstatt läuteten um 5 vor 12 die Glocken, um die Schülerinnen und Schüler zu einer kurzen „Klima-Andacht“ zu laden. Die Schülervertretung des Privaten Gymnasiums hatte zusammen mit der Schulseelsorge den Aufruf aller deutschen Bistümer aufgenommen, sich -während in Berlin das Klimakabinett tagt und in New York einer der wichtigsten UN-Gipfel des Jahres vorbereitet wird - zum größten globalen Klimastreik aller Zeiten zusammenzuschließen. Im Bistum Limburg hat das Präsidium der Diözesanversammlung zum Klimastreik aufgerufen.


Vereine | Nachricht vom 20.09.2019

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Das hat Tradition bei der Tennisabteilung der SG Westerwald: das Schleifchenturnier. Sieben Doppelpaarungen wurden mit je 15 Minuten Zeitvorgabe gespielt und die Paarungen und Gegner nach jeder Runde neu ausgelost. Nach insgesamt rund vier Stunden Spieldauer standen Ben Heer, Basti Heer und Christian Deitersen als Sieger fest.


Vereine | Nachricht vom 20.09.2019

Große Fotoausstellung im Tertiärum

Die Mitglieder des Vereins Westerwälder Foto-Freunde haben schon für die schönsten Ausstellungen im Tertiärum, im Erlebnismuseum des Stöffel-Parks, gesorgt. Die hervorragenden Aufnahmen werden beleuchtungstechnisch hervorragend präsentiert – und auch die Quantität enttäuscht nie. Dieses Mal sind 15 Fotoautoren mit insgesamt 90 Bildern vertreten.


Sport | Nachricht vom 20.09.2019

Hochklassig: TC Horhausen lud zum DTB-Ranglistenturnier

Zum Teil nahmen sie eine Anreise von mehr als 200 Kilometern in Kauf, um dabei zu sein: Der TC Horhausen veranstaltete zum wiederholten Mal sein DTB-Jugendturnier in den Kategorien Jungen U14 und U16. Einige Spieler kommen bereits seit mehreren Jahren nach Horhausen, um wertvolle Punkte für die deutsche Rangliste zu sammeln. Und sie boten hochklassiges Tennis.


Wirtschaft | Nachricht vom 20.09.2019

Wie Kickstarter die Gründerszene auf den Kopf stellt

Nicht genug für das erste eigene Album? Das Heimatdorf braucht dringend eine neue Statue? Die genialste Brettspielidee des Jahres muss endlich realisiert werden? Für all dies gibt es Banken. Oder aber Crowdfunding Seiten. Banken in etwa haben oft kein wirkliches Interesse daran, solche Dinge zu finanzieren, oder sind aufgrund fehlender Sicherheiten gar nicht dazu in der Lage. Seiten wie Kickstarter aber haben mehr als nur eine Lücke gefunden und gefüllt; sie haben auch einen gänzlich neuen Markt geschaffen, vorbei an der Dominanz der Banken.


Region | Nachricht vom 19.09.2019

Bistum Trier gibt neue Leitung der Pfarrei Betzdorf bekannt

Am 1. Januar 2020 übernehmen Pfarrer Augustinus Jünemann, Sandro Frank und Thomas Düber die Leitung der katholischen Pfarrei Betzdorf. Das gab Bischof Stephan Ackermann in Trier bekannt. Das Leitungsteam vertritt die Kirchengemeinde und verwaltet mit dem Rat der Pfarrei das Vermögen der Kirchengemeinde. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, hoch engagierte und qualifizierte Frauen und Männer sowohl aus unseren eigenen Reihen als auch darüber hinaus zu finden“, sagte der Trierer Oberhirte.


Region | Nachricht vom 19.09.2019

Michelbach grüßt jetzt per Mühlstein

Da waren Mühlsteine übrig geblieben bei der Sanierung der Altenkirchener Fußgängerzone. Die haben jetzt eine neue Heimat in Michelbach gefunden. Dort begrüßen sie Einwohner und Gäste. Die Erste Beigeordnete Alexandra Schleiden hat das Ortswappen mit Wied, Widder und Mühle auf einer Alu-Dibond-Platte erstellt und Ratsmitglied Johannes Peter hat es fachgerecht angebracht.


Region | Nachricht vom 19.09.2019

Kreisjugendpflege und Co. bieten viel an in diesem Herbst

Theater spielen, einen Film machen, Konstrukteur werden oder einfach nur Computer-Grundlagen lernen? In den nächsten Wochen gibt es dazu einige Angebote von der Kreisjugendpflege und Kooperationspartnern vor Ort für Kinder und Jugendliche. Zum Teil finden die Veranstaltungen während der reinland-pfälzischen Herbstferien statt.


Region | Nachricht vom 19.09.2019

Lernen statt Ziegen hüten

Die Stiftung FLY & HELP finanziert den Bau neuer Schulen in Entwicklungsländern, um Kindern weltweit eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Im September reiste Stiftungsgründer Reiner Meutsch gemeinsam mit Spendern nach Tansania, um zwei Schulprojekte im Land der Massai zu besuchen.


Politik | Nachricht vom 19.09.2019

Landtagsbeschluss: Straßenausbaubeiträge bleiben

Der Mainzer Landtag hat sich mehrheitlich gegen die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen ausgesprochen. Die CDU hatte beantragt, dass der von den Bürgern aufzubringende Anteil künftig durch das Land finanziert werden soll. Allerdings gibt es offensichtlich keine verlässlichen Zahlen, mit denen man dabei planen kann. Die Landtagsmehrheit aus SPD, FDP und Grünen hat den Antrag der Union abgelehnt.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.09.2019

Das Konzept geht auf: Zufriedene Aussteller auf der Abom in Altenkirchen

Das ständige Kommen und Gehen hat Methode: Nach einem straff organisierten Plan haben am Donnerstag (19. September) mehrere Hundert Schüler aus dem gesamten AK-Land und auch aus Bildungseinrichtungen benachbarter Kreise die elfte Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (Abom) im Burgwächter Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze besucht.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.09.2019

Vorstand dankt Dienstjubilaren für langjährige Treue

Im Rahmen einer Feierstunde dankte der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre langjährige Verbundenheit und Treue zum Unternehmen. Neben den Vorstandsmitgliedern Dr. Andreas Reingen, Andreas Görg und Michael Bug gehörte auch Bärbel Decku (Leiterin Bereich Personal), der Personalrat vertreten durch Beatrix Molzberger und Judith Rosenkranz sowie die direkten Vorgesetzten zu den Gratulanten. Zur Erinnerung an dieses Ereignis bekamen die Jubilare Urkunden und Ehrennadeln überreicht.


Vereine | Nachricht vom 19.09.2019

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Über einen „gelungenen Abend mit guter Stimmung, Tanz und viel Freude“, berichten die Jungschützen der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen in einer Pressemitteilung. Anlass war die Jubiläums-Party zum 50-jährigen Bestehen der Jungschützen.


Kultur | Nachricht vom 19.09.2019

Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Mitte November ist es endlich soweit: Die Theatergruppe Lampenfieber steht wieder auf der Bühne. Im Etzbacher Bürgerhaus gibt es das Stück „MS Lampenfieber“ aus der Feder von Christa Bitzer. Proben und Bühnenarbeiten laufen auf Touren. Der Kartenvorverkauf beginnt am 30. September.


Veranstaltungskalender | Nachricht vom 19.09.2019

Gut Hahnenseifen in Reichshof lädt zum Tierischen Herbstmarkt

„Ne bergische Jung“ segnet die Tiere, Dressurstar Jana Freund gibt eine Reitstunde, Pferde-Influencerin Anja Mertens und Erfolgsautor Burkhard Thom sind vor Ort, dazu gibt es über 80 Verkaufs- und Informationsstände rund um Hunde, Katzen, Pferde, Nager und Aquaristik. Beim Tierischen Herbstmarkt am 5. und 6. Oktober auf Gut Hahnenseifen im oberbergischen Reichshof sind Tierfreunde in ihrem Element.


Region | Nachricht vom 18.09.2019

Europäische Mobilitätswoche: Freier ÖPNV in Siegen-Wittgenstein

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche besteht die Möglichkeit, den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Siegen-Wittgenstein einmal kostenlos zu testen: „Freie Fahrt“ in allen Bussen und Bahnen am Samstag, dem 21. September. An diesem Tag braucht niemand einen Fahrschein.


Region | Nachricht vom 18.09.2019

50. Wissener Jahrmarkt: Wo die gute Tat eine lange Tradition hat

Jetzt sind es nur noch wenige Tage, bis der 50. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen eröffnet wird. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit am Samstag und Sonntag (21./22. September) alles glatt geht und alle Verkaufsstände auf dem Platz des Wissener Jahrmarktes pünktlich mit dem Verkauf für den guten Zweck beginnen können. Offizieller Marktstart ist am Samstag um 10.30 Uhr mit dem diesjährigen Schirmherrn Klaus Töpfer.


Region | Nachricht vom 18.09.2019

Westnetz kontrolliert Holzmasten der Stromversorgung

In Alsdorf, Betzdorf, Grünebach, Scheuerfeld und Wallmenroth überprüft der Verteilnetzbetreiber Westnetz in den nächsten Wochen die Holzmasten der Stromversorgung. Bei der Kontrolle werden nicht mehr standfeste Masten klassifiziert und durch neue ersetzt. Grundstückseigentümer und Anlieger werden gebeten, den Fachkräften den Zutritt zu ihren Grundstücken zu ermöglichen. Die Mitarbeiter können sich ausweisen.


Region | Nachricht vom 18.09.2019

Kochduell auf Betzdorfer Wochenmarkt: SWR dreht „Marktfrisch“

Der Wochenmarkt in Betzdorf wird zum Drehort einer neuen Folge der Sendung „Marktfrisch“ im SWR-Fernsehen. Um 10.30 Uhr am Freitag, dem 20. September, beginnt das Kochduell, bei dem Moderator Jens Hübschen und freiwillige Helferinnen und Helfer aus Betzdorf gemeinsam dem Kochprofi Frank Brunswig begegnen. Gekocht werden darf nur mit marktfrischen Zutaten. Zu sehen ist die Sendung am 3. Oktober um 18.05 im SWR.


Region | Nachricht vom 18.09.2019

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Insgesamt 33 junge Frauen und Männer starteten Anfang September in ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege am DRK-Krankenhaus Kirchen. Um weiterhin zahlreiche Interessenten für die Ausbildung in einem Pflegeberuf zu gewinnen, arbeitet die Krankenpflegeschule des Krankenhauses laut Pressemitteilung stetig daran, die Ausbildungsbedingungen zu verbessern.


Region | Nachricht vom 18.09.2019

Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Wie war das damals in Altenkirchen? Wo stand das Schloss, wo das Gefängnis? Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule in Altenkirchen. Stadtführer Stephan Fürst hatte interessante Geschichten dazu parat.


Politik | Nachricht vom 18.09.2019

Kreis-Grüne fordern mehr Engagement beim Klimaschutz

Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung in Wissen in dieser Woche rufen die Kreis-Grünen zur Teilnahme an den „Fridays for Future“-Demonstrationen in der Region am Freitag, dem 20. September, auf, beispielsweise in Siegen oder Siegburg. Zudem fordern sie grundsätzlich mehr Anstrengungen beim Klimaschutz. Bei allen Beschlüssen auf kommunaler Ebene wollen sie künftig die Klimarelevanz geprüft wissen.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.09.2019

Unsaubere Verträge: Online-Check für Reinigungskräfte

Hat der Chef schon? Will er noch? Oder lässt er die Finger davon? Die Rede ist von Änderungen in Arbeitsverträgen. Die gibt es gerade zuhauf – und zwar bei Reinigungskräften, berichtet die IG Bau. Doch die Gebäudereiniger-Gewerkschaft warnt davor, sich auf Abstriche bei Lohn und Urlaub einzulassen. Um zu erfahren, was die Arbeitgeber ihren Beschäftigten im Kreis Altenkirchen zumuten, hat sie jetzt eine Online-Umfrage für Reinigungskräfte gestartet.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.09.2019

„Mehr als frischer Wind“: Heimische Wirtschaft zeigt ihre Stärken

„Mehr als frischer Wind“ ist erneut das Motto der Westerwald-Sieg-Ausstellung, die am 5. und 6. Oktober zum dritten Mal in Betzdorf stattfindet. Erneut steht das Thema „Bauen und Wohnen“ im Mittelpunkt. Dabei wird die komplette Bandbreite von der Wohnimmobilie über Neubau oder Sanieren und Renovieren bis hin zum Einrichten, Wohnen, Energie, Garten- und Landschaftsbau abgedeckt sei.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.09.2019

Auf dem Weg in den Beruf: Die Abom in Altenkirchen läuft

Es ist angerichtet: Die elfte Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (Abom) im Burgwächter Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist am Mittwochabend (18. September) eröffnet worden. Am Donnerstag (19. September) wird sie zwischen 8 und 15 Uhr unter dem Motto "Meet & Greet your Boss" in vier Zeitblöcken von Mädchen und Jungen aus 22 Schulen und 2 Bildungseinrichtungen "erobert".


Vereine | Nachricht vom 18.09.2019

Wanderung ins Naturwaldreservat

Die nächste stramm geführte Wanderung des Limbacher Kultur- und Verkehrsvereins (KuV) führen Julia Bongartz und Thomas Schneider ins größte zusammenhängende Waldgebiet im Hachenburger Westerwald, den Nauberg. Wer Wald liebt, wird den Nauberg lieben und natürlich diese Tour entlang der LIMBACHER RUNDE 41. Denn sie führt tief hinein in den Nauberg.


Vereine | Nachricht vom 18.09.2019

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Bei bestem Tenniswetter lieferten sich insgesamt 16 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler tolle und mitunter umkämpfte Spiele bei der Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen. Am Ende setzten sich Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer in ihren jeweiligen Altersklassen durch.


Vereine | Nachricht vom 18.09.2019

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

30 Schülerinnen und Schüler kamen zum Tennis-Workshop der SG Westerwald (SGW) und der örtlichen Westerwaldschule in Gebhardshain. Geleitet wurde die Aktion von Stephan Dzial, staatlich geprüfter Tennislehrer und Leiter der Tennisschule One, dem neuen Partner der SGW. Ziel war es, den Kindern und Jugendlichen den Tennis-Sport näher zu bringen.


Kultur | Nachricht vom 18.09.2019

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Wer China verstehen will, muss mehr kennen als die Ostküste und die großen Metropolen, muss vordringen in die Peripherie. Matthias Messmer und Hsin-Mei Chuang haben genau das getan. Entstanden ist ein einzigartiges Bild Chinas abseits der großen Metropolen, das eine ganz neue Sicht auf dieses so vielseitige wie schwer fassbare Land ermöglicht. Am 1. Oktober sind sie mit ihrem Buch „China an seinen Grenzen – Erkundigungen am Rand eines Weltreichs“ zu Gast beim Marienthaler Forum.


Region | Nachricht vom 17.09.2019

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Die Erste Hilfe und damit auch die Maßnahmen der Wiederbelebung waren am Montag (16. September) Thema im Eingangsbereich der Kreisverwaltung. Die Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm stellten neben der Wiederbelebung die First-Responder-Gruppe und das Kreisauskunftsbüro vor. Landrat Dr. Peter Enders dankte den ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement.


Region | Nachricht vom 17.09.2019

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Der jährlich neu aufgelegte und begehrte Heimatkalender des Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. (Dorfgemeinschaftsverein) geht wieder in den Druck. Bestellungen für 2020 sind bis Mitte November möglich. Doch zuerst einmal wurden noch Spenden aus dem Erlös des Verkaufs von 2019 verteilt.


Region | Nachricht vom 17.09.2019

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Die Polizeiinspektion Betzdorf berichtet per Pressemitteilung vom Unfall einer 59-Jährigen am frühen Dienstagmorgen auf der Landesstraße L 280 bei Niederfischbach. Nach einem Ausweichmanöver überschlug sich das Fahrzeug der Frau. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.


Region | Nachricht vom 17.09.2019

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Jedes Jahr zahlen deutsche Landkreise, Städte und Gemeinden rund 6 Milliarden Euro für die Energiekosten ihrer Liegenschaften. Zwei Drittel der Treibhausgas-Emissionen der öffentlichen Hand werden durch Liegenschaften wie Rathäuser, Kindertagesstätten, Schulen, Kläranlagen, Sport- und Freizeiteinrichtungen verursacht. Das zeigt: Die Kommunen im Land können viel Energie einsparen, folglich ihre Kosten senken und so zum Klimaschutz beitragen. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben daran gearbeitet.


Region | Nachricht vom 17.09.2019

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche geht in die neue Runde. Wer mitmachen möchte, hat bis zum 15. November Gelegenheit sich zu bewerben. Dann endet die Anmeldefrist. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können auf einer öffentlichen Bühne und vor einer Jury zeigen möchten.


Region | Nachricht vom 17.09.2019

Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Auf der Landesstraße L 276 zwischen Weyerbusch und Leuscheid kam es am Dienstagnachmittag (17. September) zum Frontalzusammenstoß zweier PKWs. Die insgesamt drei Verletzten wurden in umliegende Kliniken gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Unfallursache ist ungeklärt.


Politik | Nachricht vom 17.09.2019

Klimaschutz: Städte- und Gemeindebund will Potenzial der Kommunen heben

Ob der 20. September in Sachen Klimaschutz hält, was sich manche davon versprechen? Dann gibt die Bundesregierung ihr Konzept für mehr Klimaschutz bekannt. Man darf gespannt sein. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) hat seine Erwartungen dazu formuliert. Die Stichworte: Kommunale Potenziale heben, „Investitionsfonds Kommunaler Klimaschutz“ auflegen, Eigenverantwortung stärken, soziale Balance wahren.


Politik | Nachricht vom 17.09.2019

Hallenbad Altenkirchen: In gut drei Jahren soll der Neubau öffnen

Die Arbeit spielt sich noch im Hintergrund ab: Fachingenieure kümmern sich um die Gestaltung des neuen Altenkirchener Hallenbades, das auf der Glockenspitze gebaut wird. Das Projekt liegt nach wie vor im Zeitplan. Als Eröffnungstermin ist der 1. November 2022 vorgesehen.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.09.2019

Kirchener Sparkasse erstrahlt in neuem Glanz

Nach einer neunwöchigen Umbauphase wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Kirchen nun offiziell wiedereröffnet. Vorstandsmitglied Michael Bug begrüßte die geladenen Gäste zu einer kleinen Feierstunde und erläuterte den Umfang der Baumaßnahme. Auch Bürgermeister Maik Köhler und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen waren gekommen.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.09.2019

Aufwandsentschädigung im Ehrenamt: Diese steuerlichen Begünstigungen gibt es

Gut 40 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Völlig unentgeltlich ist das Ehrenamt aber bekanntlich nicht immer. Oft wird zumindest eine geringe Aufwandsentschädigung gezahlt. Durch steuerliche Anreize versucht die Politik, das soziale Engagement weiter zu fördern. Welche steuerlichen Entlastungen Ehrenamtler in Anspruch nehmen können, erklärt die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz.


Vereine | Nachricht vom 17.09.2019

Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen in Birken-Honigsessen steht an

Für den 3. Oktober laden die Hubertus-Schützen in Birken-Honigsessen wieder zum Ortsvereinspokal- und Familienschießen ein. Los geht es um 10.30 Uhr in der Hubertushütte. Das Mindestalter für die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen ist zehn Jahre. Sieger ist die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl. Die besten Einzelschützen bei den Damen und Herren werden durch das beste Ringergebnis ermittelt und erhalten Preise. Der Erlös kommt dem Ferienlager der katholischen Jugend Birken-Honigsessen zugute.


Kultur | Nachricht vom 17.09.2019

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Wenn mit Pauken und Trompeten das Halleluja angestimmt wird, hält es in England im wörtlichen Sinne niemand mehr auf den Sitzen. Und auch bei uns verfehlt diese Musik nicht ihre Wirkung. Am nächsten Wochenende kommt es zu zwei Aufführungen des „Messias“ von Georg-Friedrich Händel in Betzdorf und Altenkirchen.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Wissener Jahrmarktslauf: Zum 17. Mal Laufen für den guten Zweck

Am nächsten Samstag, dem 21. September, startet der 17. Wissener Jahrmarktslauf. Erwartet werden wieder viele Kinder und Jugendliche, die an den Schülerläufen teilnehmen. Für die Kleinsten gibt es wie in den vergangenen Jahren einen Bambinilauf. Der Reinerlös des Lauf-Events kommt dem Jahrmarktsprojekt zugute. Anmeldungen zum Lauf sind online möglich.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Am Samstag ist DRK-Kleidersammlung im Kreisgebiet

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) kündigt eine Kleidersammlung für den 21. September, an. Da keine Verteilung von DRK-Kleidersäcken über die Prospektverteiler mehr erfolgt, kann grundsätzlich jeder neutrale Sack oder eine Tüte als Verpackung der Spende dienen. Im vergangenen Jahr konnte der DRK-Kreisverband knapp 356 Tonnen dieser Waren verbuchen. Allein rund 86 Tonnen wurden bei den beiden Straßenkleidersammlungen im Frühjahr und Herbst letzten Jahres gestiftet, der Rest konnte aus den Kleidercontainern entnommen werden.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz schreibt auch 2019 den Präventionspreis aus, bei dem gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt sind. Der Wettbewerb richtet sich an die Mitgliedsbetriebe der Unfallkasse, wie Bildungseinrichtungen, freiwillige Feuerwehren, kommunale und Landeseinrichtungen. Gefragt sind gute, beispielhafte Maßnahmen, die Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nachhaltig verbessern und sich auch auf andere Betriebe und Einrichtungen übertragen lassen.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Wie es früher einmal war: Ein Tag am Backes in Elkhausen

Der Backes im Katzwinkeler Ortsteil Elkhausen, der seit 1995 aufgebaut ist und früher einmal in Morsbach stand, war am Samstag (14. September) wieder angeheizt. Herrliche Gerüche machten sich auf dem Platz rund um den Backes breit. Traditionell wurde gemeinsam probiert und erzählt. Dazu gab es geräucherte Forelle frisch aus dem Rauch. Besonders wichtig ist den Veranstaltern, das Miteinander zu fördern.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Bauarbeiten auf der L 285 innerhalb Langenbach bei Kirburg

Die Bauarbeiten auf der Landesstraße L 285 ab der Ortsdurchfahrtsgrenze (Ortsschild) in Richtung Friedewald innerhalb der Ortslage Langenbach werden am Montag, den 30. September aufgenommen. Bei den Bauarbeiten geht es um notwendig gewordene Maßnahmen zur Ertüchtigung des Straßenkörpers. Die L 285 weist im betreffenden Streckenabschnitt deutliche Spurrillen und Unebenheiten auf.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Backesdörferfest in 21 Gemeinden plus Ultramarathon-Spendenlauf

Das große 9. Backesdörferfest findet in diesem Jahr am Sonntag, 29. September, 10 bis 17 Uhr, statt. Für das leibliche Wohl ist in den Orten natürlich bestens gesorgt. Drei Reisebusse fahren stündlich von Ort zu Ort. Neu ist in diesem Jahr der Ultramarathon-Spendenlauf, der durch alle Ortsgemeinden der VG Wallmerod führt. Der Spendenlauf (53 km) läuft ohne Anmeldung und Startgeld. Dafür wird auf Spenden für den guten Zweck gesetzt. Initiator ist der erfolgreiche Triathlet Jürgen Fries aus Bilkheim, der beispielsweise 2018 beim Ironman World Championship in Hawaii teilnahm.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Fusion von Altenkirchen und Flammersfeld: Rathäuser beginnen mit dem Umzug

Auch wenn der offizielle Fusionstermin erst der 1. Januar 2020 ist, beginnen die Verwaltungen in Altenkirchen und Flammersfeld in der letzten Septemberwoche bereits mit dem Umzug. Insgesamt wechseln von Altenkirchen nach Flammersfeld 19 Beschäftigte, von Flammersfeld nach Altenkirchen 21.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Oktobermarkt Horhausen – Einkaufserlebnis und leckeres Essen

Am Sonntag, dem 27. Oktober, wird die Ortsmitte von Horhausen wieder Schauplatz des traditionellen Oktobermarktes. Der Kunsthandwerk- und Bauernmarkt begeisterte in den letzten Jahren die zahlreichen Besucher aus der ganzen Umgebung und auch in diesem Jahr werden viele Gäste erwartet.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Drei neue Notfallsanitäter für den Rettungsdienst

Sie haben es mit Bravour geschafft: Drei junge Menschen haben ihre Prüfung zum Notfallsanitäter erfolgreich absolviert und wurden nach ihrer dreijährigen Ausbildung vom DRK-Kreisverband Altenkirchen gerne als hauptamtliche Mitarbeiter übernommen.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Spektrum der Chirurgie vorgestellt

35 Interessierte oder Betroffene hatten sich zu den Fachvorträgen der neu ausgerichteten Fachabteilungen Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie der Gefäßchirurgie ins DRK-Forum am DRK Krankenhaus Kirchen eingefunden. Im ersten Teil berichtete Chefarzt Steffen Sander über die Möglichkeiten, die die moderne Allgemein- und Viszeralchirurgie heute bietet.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Letzte Jahresinspektion für die Feuerwehren der VG Altenkirchen

Am Samstag (14. September) herrschte am Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen ein seltenes Gedränge auf den Parkplätzen. Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde hatten zur Jahresinspektion eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den amtierenden Wehrleiter Andreas Krüger, der zahlreiche Gäste aus Politik und Verwaltung willkommen hieß, gab es zwei Vorführungen, die die Leistungsfähigkeit der Jugendfeuerwehren und der aktiven Einheit zeigten.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

60 Jahre Diakonisches Werk in Altenkirchen

„Wer auf der Schattenseite steht, braucht die Liebe konkret! Braucht offene Augen und offene Ohren, helfende Hände, ein tröstendes Wort! Diakonie heißt ‚jetzt oder nie' und mit dem Herzen sehen!" Voll tönte das „Diakonielied" beim Gottesdienst zum Jubiläum „60 Jahre Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis" durch die Altenkirchener Christuskirche.


Region | Nachricht vom 16.09.2019

Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Da Hochwasser nicht verhindert werden kann und kein absoluter Hochwasserschutz durch Mauern und Deiche möglich ist, ist umfassende Hochwasservorsorge Voraussetzung, um die Schäden möglichst gering zu halten. Hochwasservorsorge ist eine Gemeinschaftsaufgabe der Betroffenen, der Kommunen und des Staates. Insofern wurde 2013 die Hochwasserpartnerschaft „Wied-Holzbach“ ins Leben gerufen.


Politik | Nachricht vom 16.09.2019

Medizinische Versorgung: Kreis-SPD will sachlicher diskutieren

Die Kreis-SPD fordert in einer aktuellen Presseverlautbarung mehr Verantwortungsbewusstsein und Sachlichkeit beim Thema der medizinischen Versorgung. CDU-MdB Erwin Rüddel steht im Fokus der Kritik. Von ihm als Vorsitzendem des Gesundheitsausschusses im Bundestag erwarte man inbesondere mehr Einsatz zur Anpassung des Fallpauschalen-Systems. Dafür hätten sich alle 16 Bundesländer ausgesprochen.


Werbung


 Anzeige  
Anzeige