Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 38377 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Langjährige Ratsarbeit: Dieter Tiefenau und Dirk Jamann geehrt

Dieter Tiefenau und Dirk Jamann wurden für ihr ehrenamtliches Engagement in der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates Niedersteinebach durch den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, ausgezeichnet. er überbrachte die Ehrungen im Auftrag des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Neue Informationstafel am Barbaraturm in Malberg

Nachdem im letzten Jahr am Barbaraturm eine Panoramatafel mit Erläuterungen in Westrichtung angebracht wurde, kamen immer wieder Anregungen, auch in die Nordrichtung solche Erläuterungen zu geben.


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Kirchen übten gemeinsam

Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich jetzt die Aktiven der Feuerwehr Kirchen und die Jugendfeuerwehr. 20 Jugendliche und 21 Aktive wollten beschäftigt werden. Das Übungszenario: Ein Brand bei der Firma Halbe, der bereits auf den benachbarten Wald übergegriffen hat.


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Tabellenkalkulation: Crashkurs bei der Kreisvolkshochschule

Einen Schnelleinstieg in die die Tabellenkalkulation mit Excel bietet der aktuelle Crashkurs der Kreisvolkshochschule am 5. und 12. Juni in Altenkirchen. Inhalte des Kurses sind beispielsweise das Erstellen von Tabellen sowie das Formatieren und Speichern, das Einrichten einfacher Berechnungen (Summenfunktion, Subtraktion, Multiplikation) und die Integration von Grafiken.


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Eintauchen in die Welt der Universität

Zum dritten Mal hat sich der Schlossplatz in eine kleine Stadt aus Zelten verwandelt. Es reihte sich ein weißes Zelt an das nächste, davor interessierte Gäste und darin Studierende, Forschende sowie Beschäftigte, die Einblick in ihre Arbeit an der Universität Siegen gewährten. Bei der Offenen Uni warfen zahlreiche Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Hochschule.


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt Altenkirchen

Auf dem Johannisberg, in 282 Metern Höhe, steht das Wahrzeichen der Kreisstadt Altenkirchen, der Bismarckturm, zwischen 1914 und 1922 zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck erbaut. Das imposante steinerne Bauwerk mit Befeuerungsmöglichkeit an der Turmspitze und einer Höhe von 14 Metern wird als Aussichtsplattform genutzt und ermöglicht einen Blick über die Stadt und die gesamte Region. Beim jährlichen Bismarckturmfest (zweiter Samstag im Juni) erstrahlt ein heller Feuerschein an der Spitze des Turms, dann wird das Feuerbecken, gefüllt mit Holz und Petroleum, entzündet.


Region | Nachricht vom 20.05.2019

Autofreier Sonntag lockte tausende ins Wiedtal

Der autofreie Sonntag auf der L255 quer durch das Wiedtal lockt in jedem Jahr tausende Radfahrer, Inliner und Fußgänger zur Teilnahme. So auch am vergangenen Sonntag (19. Mai). Bei bestem Wetter erlebten hunderte den „Startschuss“ in Seifen (Kreis Altenkirchen). Von hier aus ging es über Oberlahr, Peterslahr und Burglahr in den Kreis Neuwied.


Politik | Nachricht vom 20.05.2019

Informationsfahrt: MdB Bleck lud nach Berlin ein

Der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck hatte für Mitte Mai zur politischen Informationsfahrt des Bundespresseamts nach Berlin eingeladen. In der Hauptstadt gab es zunächst eine Rundfahrt vorbei an geschichtsträchtigen Orten Berlins. Auf der Abendveranstaltung „Auf ein Glas Wein mit der Landesgruppe“ hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, mit weiteren AfD-Bundestagsabgeordneten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu diskutieren.


Politik | Nachricht vom 20.05.2019

Hundhausen und Müller: Gemeinsam die Kreise Altenkirchen und Siegen-Wittgenstein voranbringen

Einen Besuch bei Andreas Müller, Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, unternahm jetzt SPD-Landratskandidat Andreas Hundhausen, um sich mit ihm über aktuelle Entwicklungen in der Region auszutauschen und eine mögliche künftige Zusammenarbeit zu stärken. Als mögliches gemeinsames Arbeitsfeld zeige sich hier insbesondere die medizinische Versorgung.


Politik | Nachricht vom 20.05.2019

Burglahrer Ortsgemeinderat und VdK gemeinsam in Mainz

Mitglieder des Burglahrer Ortsgemeinderats und des Vorstandes des VdK-Ortsverbandes Flammersfeld-Mehren besuchten gemeinsam auf Einladung des Landtagsabgeordneten Peter Enders die Landeshauptstadt Mainz. Dort stand neben einem Besuch des Südwestrundfunks auch der Landtag auf dem Programm.


Politik | Nachricht vom 20.05.2019

CDU-Vorschlag: Landkreis soll „Smarte LandRegion" werden

Geht es nach der heimischen CDU, soll sich der Landkreis Altenkirchen für das Modellvorhaben „Smarte LandRegionen" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) bewerben. Dafür sprechen sich die Kreisgremien der Partei aus. Ziel ist es, intelligente und übertragbare Lösungen für zukunftsfähige ländliche Räume zu finden, die in einen einheitlichen technischen Rahmen gebettet sind. Es geht zum Beispiel konkret um die Entwicklung von digitalen Anwendungen und Apps für die wichtigsten Themen der regionalen Daseinsvorsorge.


Vereine | Nachricht vom 20.05.2019

Chorfestival in Worms: Kausener Sänger jetzt Konzertchor

Mit der Urkunde „Konzertchor“ kamen am Samstag (18. Mai) die Sänger des Männergesangvereins (MGV) „Zufriedenheit“ Kausen aus Worms in den Westerwald zurück. Beim „Candoro – Chorfestival des Leistungssingens“ gab es für die Westerwälder zwei Mal die Wertung „Sehr gut“ und zwei Mal „Gut“. Erster Gratulant war der Präsident des rheinland-pfälzischen Chorverbandes, Karl Wolff aus Birnbach. Das nächste Ziel ist nun der Meisterchor-Titel.


Sport | Nachricht vom 20.05.2019

Tennisabteilung des WSN lud zum Schnuppertag ein

Spiel und Spaß für große und kleine Kinder gab es beim Schnuppertag der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN). Und auch die Eltern ließen es sich nicht nehmen, selbst zum Tennisschläger zu greifen. Der gelungene Tag fand zudem einen gemütlichen Ausklang.


Kultur | Nachricht vom 20.05.2019

Beeindruckendes Raiffeisen-Bild offiziell übergeben

Vier Meter hoch und milde lächelnd blickt Friedrich Wilhelm Raiffeisen auf die Besucher des Hammer Kulturhauses herunter: Schon seit Ende März hängt das Porträt dort, jetzt wurde es offiziell der Ortsgemeinde Hamm übereignet. Der Vorsitzende der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft, Dr. Ralf Kölbach, übergab das Werk.


Kultur | Nachricht vom 20.05.2019

„FREI-RAUM“ in der Landjugendakademie: Kunstforum Westerwald stellt aus

Eine Fülle von Öl- und Aquarellbildern wird ebenso zu sehen sein wie Tonplastiken, Holz- und Drahtskulpturen in der Ausstellung „FREI-RAUM“ in der Evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald, eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Kunstrichtungen aus dem gesamten Westerwald, stellt dort ab August aus. Die ausstellenden Künstler, die sich zu einer Vorbereitungsveranstaltung in der Landjugendakademie trafen, werden bei der Vernissage am 18. August alle anwesend sein und zum Gespräch zur Verfügung stehen.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

Die Dokumentation „Kleine Germanen“ läuft im Cinexx

Die Kinder der neuen Nazis: Die Dokumentation "Kleine Germanen" zeigt, wie es ist, in einer rechtsextremen Familie aufzuwachsen. Gezeigt wird der Film am Donnerstag, 23. Mai um 19.30 Uhr im Cinexx in Hachenburg. Mit anschließender Diskussionsrunde.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

Marienthaler Forum: Rückblick auf ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte

Mit einem Blick auf ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte gab das Marienthaler Forum einen Rückblick der Politik von 1969 bis heute. Ulrich Schmalz referierte in der Klostergaststätte über die wichtigsten politischen Ereignisse der letzten 50 Jahre sowie seine eigenen politischen Aktivitäten während dieser Zeit. Das Marienthaler Forum ist der Nachfolger des wurde 1994 von Ulrich Schmalz mit engen Freunden gegründeten Forums Pro AK und hat bisher mehr als 400 Veranstaltungen mit Schwerpunkten aus Politik, Kultur und Wirtschaft durchgeführt. Neben den klassischen Vorträgen und Diskussionen waren auch zahlreiche Konzerte, Tagungen und Reisen darunter.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

Verbandsgemeinde Hamm/Sieg ehrte verdiente Kommunalpolitiker

50 Jahre aktive Kommunalarbeit von Wolf Dieter Stuhlmann in Etzbach war Höhepunkt der Ehrungen langjährig verdienter Kommunalpolitiker durch die Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Weitere vier Kommunalpolitiker mit 40 Jahren Dienstzeit, elf Ratsmitglieder mit 25 und 34 Ratsmitglieder mit 15 Jahren Dienstzeit sind in der Verbandsgemeinde Hamm zu verzeichnen. Bei einer Feierstunde im Hotel Auermühle erhielten die Anwesenden einen besonderen Dank, Urkunden und Geschenke aus der Hand des Verbandsbürgermeisters Dietmar Henrich.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

Grünes Abitur: 20 Anwärter bestehen Jägerprüfung

20 Anwärter – darunter 4 Frauen – haben nach einem Jahr Ausbildung die Jägerprüfung im Kreis Altenkirchen bestanden und dürfen sich ab jetzt Jungjäger nennen. Geprüft wurde in einer Schießprüfung sowie in einem schriftlichen und mündlich-praktischen Teil, in dem Kenntnisse der Wildtierarten, Wildbiologie und Naturschutz gefordert waren. Weitere Prüfungsthemen waren der Jagdbetrieb, das Jagdhundewesen, Wildbrethygiene, Wildschadensverhütung, Land- und Waldbau sowie Jagdrecht.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

Feuerwehr Hamm sucht Hundeführer-Nachwuchs

Die Facheinheit RHOT (Rettungshunde/Ortungstechnik) der Freiwilligen Feuerwehr Hamm sucht neue Mitglieder als Hundeführer. Sie müssen entsprechend ausgebildet werden – und auch der Hund ist erst nach dem Bestehen von vier Prüfungen voll einsatzfähig. Die Rettungshundestaffel wird rund zehn Mal im Jahr zu Sucheinsätzen im heimatlichen Bereich alarmiert, doch auch Auslandseinsätze gehören zu ihren Aufgaben.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Das Dorfmuseum in Limbach im Westerwald überzeugt mit einer bemerkenswerten Ausstellung alter Gebrauchsgegenstände, Fotos und Dokumente der Zeitgeschichte. Mehr als 1.650 Exponate zeugen vom Leben der Westerwälder in den früheren Jahren. In der Scheune kann man die alte fahrbare Handlöschpumpe mit Holzwagenrädern der früheren Dorffeuerwehr besichtigen. Im Dachgeschoss des Museums befindet sich eine Ausstellung heimischer Wildtiere und Vögel. Bei freiem Eintritt ist das Museum täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Region | Nachricht vom 19.05.2019

FVR-Kreisdialog im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Informationen, Meinungsaustausch und Anregungen standen im Mittelpunkt: In Betzdorf-Bruche trafen sich das Präsidium des Fußballverbandes Rheinland und der geschäftsführende Vorstand des Fußballkreises Westerwald/Sieg. Verbandspräsident Walter Desch begrüßt die Runde, im Besonderen den Ehrenvorsitzenden des Fußballkreises WW/S Friedel Hees. Die Intention eines solchen Treffens sei es, sagte der FVR-Präsident, den Fußballverband mit den Fußballkreisen ins Gespräch kommen zu lassen.


Politik | Nachricht vom 19.05.2019

Infonachmittag zum Thema „kommunale Jugendarbeit“

Mit Blick auf die kommende Legislatur lud die Wählergruppe Bürger für Katzwinkel–Elkhausen e.V. alle Bürgerinnen und Bürger des Ortes in den Jugendraum im Pfarrheim Elkhausen. Hier wurde durch einen sachkundigen Referenten das Thema „kommunale Jugendarbeit“ – Ziele der Jugendarbeit, gesetzliche Grundlagen, Chancen und Möglichkeiten – vorgestellt und diskutiert.


Vereine | Nachricht vom 19.05.2019

Wissener SV erfolgreich in den Niederlanden

Am vergangenen Wochenende (18./19. Mai) nahm der Wissener Schützenverein (SV) erfolgreich mit einer Mannschaft am Euregio-Shooting Event in Belfeld in der niederländischen Provinz Limburg teil. Die Mannschaft setzte sich zusammen aus Jessie Kaps, Kevin Zimmermann und Florian Seelbach, die von einer Wissener Delegation um Trainer Bernd Schneider begleitet wurden.


Sport | Nachricht vom 19.05.2019

C1 der JSG Wisserland gewinnt ihr letztes Auswärtsspiel

In Mülheim-Kärlich erwartete die JSG Wisserland eine hochmotivierte Heimmannschaft, die noch im Abstiegskampf steckt. Die Gastgeber zeigten von Beginn an Einsatz- und Laufbereitschaft. Hingegen brauchte Wisserland, wie so oft, ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen. Letztendlich ging Wisserland aber als Sieger vom Spielfeld.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Langjährige Ratsarbeit in der Gemeinde Schürdt gewürdigt

Während der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates Schürdt in der Grillhütte würdigte der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, im Auftrag des Gemeinde- und Städtebundes in Mainz, langjährige Kommunalpolitiker.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Tag der Berufs- und Studienorientierung an der IGS Hamm/Sieg

Nach dem gelungenen Start im Vorjahr fand an der IGS Hamm/Sieg in diesem Jahr zum zweiten Mal ein Tag mit zahlreichen Vorträgen, Fragerunden und Workshops zu verschiedenen Berufsfeldern vom Ausbildungsberuf bis hin zu Studiengängen für die Schüler/-innen der Klassenstufen 8 und 11 statt.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Neuer Einsatzleitwagen des Kreises wurde offiziell in Dienst gestellt

Am Freitag, 17. Mai, trafen sich die Führungskräfte der freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Altenkirchen im Gerätehaus Wissen. Hier ist der neue Einsatzleitwagen des Landkreises, wie auch der Vorgänger, stationiert. Die ersten Überlegungen zu diesem Fahrzeug entstanden bereits im Jahre 2012.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus

Die Horhausener Senioren informierten sich beim jüngsten Treffen der Seniorenakademie über den Hegering Flammersfeld und die Funktionen des Waldes. Jagdhornsignale ertönten im Kaplan-Dasbach-Haus.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Rücktritt des Wehrleiters der VG Altenkirchen zeigt mehrere „Baustellen“ auf

Ralf Schwarzbach, amtierender Wehrleiter der Verbandsgemeinde Altenkirchen, hat zum 1. September dieses Jahres seinen Rücktritt vom Amt erklärt. Dieser Schritt, zu dessen Hintergründen sich weder Schwarzbach noch der Bürgermeister Fred Jüngerich konkret äußern, führt zu einer Vakanz in der Führung der freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde, da die Dienstzeit des derzeitigen Stellvertreters Andreas Krüger auch zum 1. Oktober endet.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg erfolgreich

Das gemischte Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg gewann den regionalen Vorentscheid in Bad Marienberg mit großem Vorsprung. Das Team setzte sich gegen fünf weitere Schulen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz durch.


Region | Nachricht vom 18.05.2019

Heimat/en – Ankunft in Rheinland-Pfalz: Der Mann hinter der Kamera

Der Fotojournalist Herbert Piel sprach am Freitagabend, 17. Mai, im Rahmen seiner Ausstellung „Heimat/en – Ankunft in Rheinland-Pfalz“ im Wissener Walzwerk über seine Arbeit und seine Erlebnisse aus über 40 Jahren des Fotografendaseins.


Vereine | Nachricht vom 18.05.2019

Schüler der Martin-Luther-Grundschule besuchten den BGV

Mehr zur Geschichte der eigenen Heimat erfahren – das ist sogar schon für Grundschüler von Interesse. Deswegen waren die vierten Klassen der Betzdorfer Martin-Luther-Grundschule zu Gast beim „Betzdorfer Geschichte e.V.“. Hier gab es unter anderem Abbildungen von den Betzdorfer Hauptgeschäftsstraßen von ganz früher zu bestaunen.


Anzeige | Nachricht vom 18.05.2019

Restaurant El-Palacio bedankt sich für freundlichen Empfang

Ein freundlicher Empfang in der Siegstadt, die Akzeptanz bei den Einwohnern, zwei Brüder als erfahrene Profis in der Gastronomie, ein Stadtbürgermeister und die Zusammenarbeit mit Stadtrat und Verwaltung sowie eine Restaurantfläche im Regio-Bahnhof sind der Garant für eine erfolgreiche Eröffnung des Bistro-Cafe-Bar El-Palacio in Wissen/Sieg. Überwältigt vom Zuspruch der Gäste möchten sich die Brüder Patrick und Lorik Juniku an dieser Stelle bei allen Beteiligten dafür herzlich bedanken.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.05.2019

Finanzielle Probleme: Wenn das Ersparte vorne und hinten nicht mehr reicht

Dass man gelegentlich einmal knapp bei Kasse ist, kann jedem schneller passieren, als gedacht. Denn schon Kleinigkeiten, die außerhalb der gewöhnlichen, monatlichen Belastung beispielsweise auf der Agenda stehen, können das sonst so sichere Schiff ganz schön ins Schwanken bringen. Die Reparatur am Auto, Pflegebedürftigkeit innerhalb des engsten Familienkreises. Die Studienkosten des Kindes im Ausland, die Waschmaschine gibt ihren Geist auf und der Gefrierschrank zur gleichen Zeit, und, und, und...


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Wirtschaftsförderung erfasst Breitbandversorgung in Gewerbegebieten

Im Rahmen des Breitbandclusters, das von der Wirtschaftsförderung des Kreises in enger Abstimmung mit den Verbandsgemeinden umgesetzt wird, möchte man sich am Sonderförderprogramm für Gewerbe- und Industriegebiete beteiligen. Bevor die Unternehmen dazu angeschrieben werden können, muss eine vollständige Adresserfassung erfolgen. Aus diesem Grund werden in den kommenden Wochen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreis- und Verbandsgemeindeverwaltungen Begehungen durchführen und in diesem Zusammenhang auch georeferenzierte Fotoaufnahmen machen.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Sportlerehrung in Wissen: Verbandsgemeinde würdigte Erfolge

Am Mittwoch (15. Mai) konnte die Verbandsgemeinde Wissen im Wissener Kulturwerk zum 51. Mal zahlreiche Sportler für ihre Verdienste auszeichnen. 162 Sportler galt es für ihre Leistungen zu ehren. Etliche erreichten Meistertitel auf Landes- und Bundesebene. Bürgermeister Michael Wagener betonte in seiner Begrüßung, es sei ihm eine große Freude und Ehre, den Sportlerinnen und Sportlern seinen Dank für die sportlichen Leistungen im Jahre 2018 auszusprechen.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Kreisstraße zwischen Kircheib und Fiersbach wird erneuert

Ab Montag, 20. Mai, beginnen die Erneuerungsarbeiten an der Kreisstraße K 26 zwischen Kircheib und Fiersbach. Dazu wird eine Vollsperrung erforderlich, Umleitungen werden ausgewiesen. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich sechs Wochen. Die Baukosten betragen rund 415.000 Euro und werden vom Kreis Altenkirchen und durch Zuwendungen des Landes Rheinland-Pfalz finanziert.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Mobbing und Gewaltprävention: Theater-Aktion an der Grundschule Wissen

Zum Thema Mobbing und Gewaltprävention führte das Theater 3D e. V. aus Wiesbaden über mehrere Tage Theaterstücke an der Franziskus-Grundschule in Wissen auf. Der Förderverein der Grundschule hatte die Theatergruppe zu diesem Theater-Workshop für Grundschüler eingeladen. Bei „Geheimsache Igel“ sollen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 lernen, auch „nein“ sagen zu können. „(K)ein normaler Tag“ für die Dritt- und Viertklässler befasste sich mit dem Thema Mobbing. Nach der Theateraufführung wurden die Inhalte der Theaterstücke gemeinsam in einem Workshop aufgearbeitet. Möglich wurde die Aktion durch Spenden ortsansässiger Firmen über den Förderverein der Grundschule.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

DRK-Krankenhaus Kirchen: Infoveranstaltung der Chirurgie

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 17 Uhr veranstaltet die Unfallchirurgie des DRK Krankenhaus Kirchen Vorträge zur Teil- und Vollendoprothetischen Versorgung und zum Thema Fußchirurgie, im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeine, Kirchweg 9 in Wissen. Eine weitere Informationsveranstaltung findet in Kirchen statt.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Schlaganfallprävention mit der „Herzenssache Lebenszeit“

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Das DRK Krankenhaus Kirchen engagiert sich aktiv für die Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“. Am Dienstag den 21. Mai 2019 stehen Fachärzte der Inneren Medizin, Kardiologie und Neurologie am Infobus in Betzdorf von 9 bis 12 Uhr und in Kirchen von 14 bis 17 Uhr für Fragen rund ums Thema Schlaganfall und Diabetes mellitus zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Hygiene-Siegel geht an neun Einrichtungen

Im Rahmen der feierlichen Zertifikatsverleihung am 14. Mai im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises in Bad Ems, erhielten insgesamt neun Einrichtungen im Gesundheitswesen das Qualitätssiegel Hygiene durch das kreisübergreifende MRE-Netzwerk der drei Landkreise Altenkirchen, Rhein-Lahn und Westerwaldkreis verliehen.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Bunter Mai: Verteilerkästen sind jetzt farbenfrohe Hingucker

In den vergangenen Tagen sind einige Strom- und Verteilerkästen optisch aufgewertet worden und verschönern nun das Betzdorfer Stadtbild. Was als Einzelmaßnahme geplant war, hat sich zu einem großen Maßnahmenbündel entwickelt. Dabei ist die Idee, Stromkästen zu gestalten, nicht neu, aber erst der konkrete Vorschlag von Petra Hölzemann und Luise Rohner, die „Alte Apotheke" am ehemaligen Standort malerisch zu verewigen, brachte den Stein ins Rollen.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Toller Benefiz-Saisonauftakt der Lotto-Elf in Neitersen

Am vergangenen Mittwoch startete die Lotto-Elf ihre Benefiz-Saison zu Gunsten des Bunten Kreis Rheinland e.V. in Neitersen. Bei strahlendem Wetter gingen unter Trainer Hans-PeterBriegel Fußballgrößen wie Dariusz Wosz und Stephan Engels auf den Platz. Auch Entertainer Guido Cantz war mit von der Partie.


Region | Nachricht vom 17.05.2019

Wäller Tour Bärenkopp als schönster Wanderweg nominiert

Die Fachzeitschrift Wandermagazin sucht "Deutschlands schönsten Wanderweg 2019" und die Wäller Tour Bärenkopp ist in der Kategorie Touren nominiert. Aus über 100 Bewerbungen haben es 13 Weitwanderwege und 14 Tagestouren auf die Nominiertenliste geschafft. Sie stehen nun bis zum 30. Juni auf www.wandermagazin.de/wahlstudio zur Publikumswahl.


Politik | Nachricht vom 17.05.2019

Wählergruppe Bohlscheid stellt Wahlprogramm vor

Familie, Jugend, Senioren sowie Verkehr, Brauchtum und vor allem ein funktionierendes Miteinander der Menschen in Weyerbusch: Das sind unter anderem die Schwerpunktthemen der Wählergruppe Bohlscheid für die Ortsgemeinderatswahl. Engolda Bohlscheid führt die Liste an und sieht die Herausforderungen der Zukunft in der rasanten Veränderung des Orts.


Politik | Nachricht vom 17.05.2019

Digitaler Wandel im AK-Land: „Die ‚weißen Flecken‘ müssen weg“

„Die Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Durch das Förderprogramm ‚Medienkompetenz macht Schule‘ hat das Land viel Geld in die kreiseigenen Schulen gesteckt. Diese Investitionen, die teilweise auch durch den Kreis flankiert wurden, müssen nun nachhaltig gesichert werden, um für die Zukunft gewappnet zu sein“, meint Axel Karger. Er traf sich mit SPD-Landratskandidat Andreas Hundhausen zum Thema Digitalisierung.


Politik | Nachricht vom 17.05.2019

„Halbe Wahrheit“: CDU kontert Kritik zum Kreisstraßenbau

Nach den Forderungen seitens der SPD und ihres Landratskandidaten Andreas Hundhausen nach mehr Mitteln für den Kreisstraßenbau und dem Vorwurf, die Union habe sich 2018 verweigert, mehr Geld hierfür auszugeben, meldet sich die CDU zu Wort. Tobias Gerhardus, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, erklärt: „Erneut müssen wir feststellen, dass Herr Hundhausen nur die halbe Wahrheit erzählt.“


Politik | Nachricht vom 17.05.2019

Keine Plakatwerbung durch die Grünen im Kreis Altenkirchen

Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Altenkirchen verzichten im laufenden Kommunalwahlkampf auf eigene Wahlplakate. Darauf weist die Partei aktuell in einer Pressemitteilung hin. Alternativ setzt man in diesem Wahlkampf auf Flyer, verschiedene Veranstaltungen und Infostände sowie zahlreiche in der Region produzierte Banner, die im Kreisgebiet aufgestellt und später zu Taschen und Beuteln verarbeitet werden.


Politik | Nachricht vom 17.05.2019

Kein garstig Lied: Kirchenchor Horhausen besuchte Mainz

Einen spannenden Tag erlebten Mitglieder des Kirchenchors Horhausen, die auf Einladung des Landtagsabgeordneten Peter Enders Mainz erkundeten. Nach einem Informationsbesuchs beim Landessender SWR und einem stärkenden Mittagsessen beschrieb ein Mitarbeiter der Landtagsverwaltung die Arbeit des Landtags und seiner Gremien, dabei ging er auch auf die Aufgabe der Landtagsausschüsse ein.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.05.2019

Zweite Auflage: Wieder Azubi-Speeddating in Wissen

Zum zweiten Mal findet ein Azubi-Speeddating in Wissen statt: Jugendliche können ihre Chance nutzen und am Donnerstag, dem 23. Mai, dabei sein in der Zeit von 16 bis 18.30 Uhr im Kulturwerk in Wissen (Walzwerkstraße 22). In zehnminütigen Kurzinterviews können sich Bewerber und Unternehmen ein erstes Bild voneinander machen und gegebenenfalls den Start für eine gemeinsame berufliche Zukunft legen.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.05.2019

CDU Gebhardshain-Steinebach zu Besuch bei Gebr. Weber

Bei einem Besuch der Firma Gebr. Weber hat sich die CDU Gebhardshain-Steinebach ein Bild gemacht von dem heimischen Bedachungsgeschäft. Obwohl die Lage insgesamt gut ist, wurde auch ein Problem thematisiert, vor dem aktuell viele mittelständische Betriebe in der Region stehen.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.05.2019

TIME aus Wissen ist Partner der Elektromobilität

Mit dem e.GO Life gibt es seit diesem Jahr einen elektrischen Stadtflitzer, der den angestammten Herstellern Paroli bieten will. TIME – das Technologie-Institut für Metall & Engineering in Wissen – hat in der Entwicklungsphase die SDFS Smarte Demonstrationsfabrik Siegen als Zulieferer bei der schweißgerechten Konstruktion der Hinterachse begleitet und die Prototypen geschweißt.


Wirtschaft | Nachricht vom 17.05.2019

Seltenes Jubiläum in der Altenkirchener Fußgängerzone

Am Freitag, 17. Mai, konnte die Versicherungsagentur von Thomas Bialas das 25-jährige Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass konnten der Inhaber und seine Mitarbeiterin Diana Scholz viele der „Weggefährten“ und Kunden sowie Vertreter der Württembergischen Versicherung begrüßen.


Sport | Nachricht vom 17.05.2019

Erfolgreiche Wettkampfschwimmer des SV Neptun wurden geehrt

Im Rahmen der Ehrung verdienter Sportler der VG Wissen wurden die erfolgreichen Wettkampfschwimmer für ihre besonderen Leistungen im Jahr 2018 geehrt. Ausgezeichnet wurden dabei nicht nur die erfahrenen Schwimmer, sondern auch ein Schwimmer der Nachwuchs-Mannschaft.


Kultur | Nachricht vom 17.05.2019

Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel wird verabschiedet

Aus Anlass der Verabschiedung von Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel aus seinem hauptamtlichen Dienst als Kantor und Kreiskantor laden der Bach-Chor und die Martinkirchengemeinde am Sonntag, dem 26. Mai, um 10 Uhr zu einem Kantaten-Gottesdienst in die Martinikirche Siegen ein. Neben Bach-Chor und Bach-Orchester gestalten die Vokalsolisten Dorothee Fries, Susanne Kelling, Ulriche Cordes und Achim Rück den Gottesdienst mit.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Gestürztes Pferd wurde von der Feuerwehr befreit

Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr Windeck: Ein Pferd war beim Überqueren einer Holzbrücke eingebrochen. Erst die Feuerwehr konnte den Vierbeiner befreien, der laut hinzugezogenem Tierarzt nur kleinere Blessuren davon trug.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Taste of Europe: Nachwuchsgastronomen aus vier Ländern trafen sich

„Es ist wichtig, Grenzen zu überschreiten und sie zu erweitern”, erklärte Michael Schimmel, Schulleiter der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen in seiner Begrüßung zur großen Abschlussfeier der französisch-polnisch-tschechisch-deutschen Schülerbegegnung im Vierer-Netzwerk des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz. Eine Woche lang hatten die Schülerinnen und Schüler aus den vier Nationen zusammen verbracht, Region und Land erkundet – und natürlich gekocht.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Mahnwache: Windkraft im Wildenburger Land hat nicht nur Gegner

Am 18. Mai gibt es in Friesenhagen eine Demonstration gegen Windenergieanlagen im Wildenburger Land. Nun kündigen auch die Befürworter eine öffentliche Aktion an: Wenn der Demonstrationszug vor Schloss Crottorf ankommt, wird es dort eine Mahnwache für mehr Klimaschutz durch Windkraft und eine schnellere Energiewende geben.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Rotary Club Westerwald schenkt Schülern Bücher

Die Lese- und Schreibfähigkeit der Schüler fördern und Eigeninitiative anregen – das ist das Ziel des Rotary Projekts „Lesen lernen – Leben lernen“, bei dem die Grundschüler der Pestalozzi-Grundschule in Altenkirchen von Büchergeschenken profitieren. Der Rotary Club Westerwald hat in den vergangenen 12 Jahren weit über 3000 Schüler in 52 Schulen beschenkt.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Ökumenische Sozialstation: Kerstin Steiger folgt auf Karl-Heinz Striegl

Kerstin Steiger tritt in die Fußstapfen von Karl-Heinz Striegl in der Pflegedienstleitung der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen. 30 Jahre lang war er Teil der Versorgungseinrichtung, die sich in Trägerschaft der Diakonie in Südwestfalen sowie des Fördervereins der Ökumenischen Sozialstation befindet. Striegl geht in den Ruhestand, allerdings nicht so ganz: Einige Stunden in der Woche hält er sich bereit, um Nachwuchskräfte anzulernen.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Landesfinale der Chemieolympiade: „Chemie die stimmt“

Am 20. März wurden bundesweit die Landesrunden der Chemieolympiade „Chemie, die stimmt“ ausgetragen. Mit dabei auch sechs Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen von der IGS Betzdorf-Kirchen. Die 2. Runde des Wettbewerbs fand in Frankfurt statt.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Bürgermeisterwanderung in Obererbach

Hof Neu-Koberstein bot mit seinem schönen Ambiente einen geeigneten Startpunkt der diesjährigen Ortsbürgermeisterwanderung in Obererbach. Bürgermeister Fred Jüngerich und die Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen trafen sich bei Wind und Regen – gewappnet mit Schirm und warmer Kleidung – um gemeinsam die Ortsgemeinde kennenzulernen.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

SV der IGS Betzdorf-Kirchen übergibt Spende an Paul

Die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen haben die beachtliche Summe von 3.575 Euro bei der Schulaktion „Schüler helfen“ erarbeitet, um sie an Paul zu spenden. Die Grundidee der Aktion ist, dass sich alle Schülerinnen und Schüler für einen Tag zu kleineren Dienstleistungen zur Verfügung stellen, dafür einen „Lohn” in Form einer Spende erhalten und dieses Geld für einen „guten Zweck” zur Verfügung gestellt wird.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Damit der Grill nicht zur Falle wird

Die steigenden Temperaturen locken viele aus dem Haus direkt in den Garten oder auf den Balkon. Erster Gedanke: Grill anmachen und das Wetter genießen. Doch das vermeintlich harmlose Vorhaben birgt große Gefahr. „Wenn man einige Hinweise beachtet, lässt sich das Risiko senken", kommentiert Frank Hachemer, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Beliebteste Pflegeprofis: Altenkirchener Intensivteam ist dabei

Das Intensivteam des DRK-Krankenhauses Altenkirchen zählt zu den bundesweit mehr als 1.000 Pflegekräften, die für die Wahl zum Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ nominiert wurden. Darauf weist der SPD-Landtagsabgeordnete Heijo Höfer hin. Der vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gestartete Wettbewerb soll Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung für die Arbeit der vielen Frauen und Männer im Pflegebereich sein. Noch bis Mitte Juni läuft die Online-Abstimmung.


Region | Nachricht vom 16.05.2019

Der Barbaraturm in Malberg - Aussichtsplattform und Rastplatz für Wanderer

Der Barbaraturm, eine Aussichtsplattform in der Nähe des Westerwaldortes Malberg in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, soll als ehemaliger Förderturm an die Zeit des Erzbergbaus in der Region erinnern. Mit 22 Metern Höhe bietet der im Jahr 2013 auf der Steineberger Höhe errichtete Aussichtsturm einen imposanten Blick über die Höhen des nördlichen Westerwaldes. Unmittelbar am Wanderweg „Druidensteig“ gelegen, dient der Turm mit einem ehemaligen Schachthaus als überdachten Bereich und mehreren Ruhebänken auch als Rastmöglichkeit für Wanderer. Doch hat der Förderturm eine lange Reise hinter sich, denn ursächlich stammt er aus einer Grube aus Bad Grund im Harz.


Politik | Nachricht vom 16.05.2019

Gratulation in Mainz: Dienstjubiläum für Heijo Höfer

Der Chef der Mainzer Staatskanzlei, Clemens Hoch, hat Heijo Höfer zu seinem 40-jährigen Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst gratuliert. Höfer war von 1992 bis 2017 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen, er ist zudem seit 1992 Stadtbürgermeister der Kreisstadt und seit 2017 Mitglied des Landtages von Rheinland-Pfalz.


Politik | Nachricht vom 16.05.2019

Wissener Rathausstraße: Neue Leitungen werden verlegt

Der untere Teil der Wissener Rathausstraße – von der Einmündung Richtweg bis zum Europakreisel – ist seit Mittwochvormittag (15. Mai) für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Verbandsgemeindewerke und die Stadtwerke starten mit ihren Arbeiten. Der aus dem Jahr 1955 stammende Kanal wird erneuert, es werden neue Gas- und Wasserleitungen auf rund 220 Metern Länge verlegt und an 14 Gebäuden neue Hausanschlüsse für Regenwasser und Schmutzwasser sowie für Gas und Wasser installiert. Durch die erforderliche Sperrung dieses Straßenabschnitts kommt es zu weiteren Veränderungen der Verkehrsführung.


Politik | Nachricht vom 16.05.2019

Wildenburger Liste will in den Friesenhagener Ortsgemeinderat

Die Wildenburger Liste/Wählergruppe Zimmermann tritt zur Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai in Friesenhagen an. Die Kandidaten sind Georg Zimmermann, Christoph Gehrke, Udo Otterbach, Hendrik Boos, Gerd Weber, Carsten Hartmann, Björn Kempa und Johannes Gehrke. Der Schutz des Wildenburger Landes vor angeblich klimaschützenden Windindustrieanlagen und sonstigen Eingriffen im Landschaftschutzgebiet Wildenburger Land ist einer der Beweggründe für den Wahlantritt.


Politik | Nachricht vom 16.05.2019

Wählergruppe Grohs lud Selbacher zum Kennenlernen ein

Um sich den Wählern vorzustellen, lud das Team um der Selbacher Wählergruppe Grohs zu einem gemütlichen Beisammensein am Dorfmittelpunkt ein. Bei Speis und Trank hatten viele Selbacher, die der strömende Regen nicht abschreckte, die Gelegenheit, mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Die Wählergruppe Grohs will frischen Wind in die Gemeindepolitik bringen.


Politik | Nachricht vom 16.05.2019

50 Jahre im Verbandsgemeinderat: CDU dankt Horst Rolland

Horst Rolland aus Wissen ist seit 50 Jahren ununterbrochen Mitglied des Verbandsgemeinderates Wissen für die CDU. Bei den Wahlen am 26. Mai tritt er nicht mehr an. Die letzte Fraktionssitzung vor der Kommunalwahl war daher Anlass, das dienstälteste Fraktionsmitglied in einer besonderen Weise zu ehren. Auch die Kreis-CDU überbrachte ihren Dank.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.05.2019

Schnelles Internet jetzt auch in Weyerbusch buchbar

Das aktuelle geförderte Breitbandprojekt des Landkreises Altenkirchen und der sich beteiligenden Verbandsgemeinden, mit denen Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s und biszu 100 Mbit/s gebucht werden können, befindet sich auf der Zielgeraden. Bis Ende 2019 soll das Ausbauprojekt laut Mitteilung der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen vollends abgeschlossen sein.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.05.2019

Gebäudereiniger wehren sich gegen Griff ins Portemonnaie

Ungewisse Aussichten für Gebäudereinigerinnen und Fensterputzer: Ein Manteltarifvertrag regelte bislang die Arbeitsbedingungen in Reinigungsfirmen. Doch den haben die Arbeitgeber nun gekündigt. Damit stehen auch die Überstundenzuschläge der vielen Teilzeitkräfte in der Branche auf dem Spiel. Die IG Bau spricht in einer aktellen Pressemitteilung von einem „Griff ins Portemonnaie“ – und zwar bei denen, die ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen müssen. Im Kreis Altenkirchen gibt es rund 300 Reinigungskräfte.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.05.2019

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Der Marktplatz Westerwald e.V. hat im Auftrag der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz eine Markt- und Potenzialanalyse sowie eine Konzeption für einen digitalen Marktplatz entwickelt. Um die wirtschaftliche Tragfähigkeit zu überprüfen, wurde zusätzlich ein Businessplan für einen Zeitraum von fünf Jahren erstellt. Die Konzeption sieht eine digitale Handels- und Kommunikationsplattform für die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald vor. Neben dem Einzelhandel soll der digitale Marktplatz Westerwald auch anderen Gewerbetreibenden, wie Handwerk, produzierendes Gewerbe und Dienstleistern eine zusätzliche Vermarktungsschiene bieten.


Vereine | Nachricht vom 16.05.2019

DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

Gründonnerstag wurden insgesamt 20 Beschäftigte, durch den Vizepräsidenten des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Dr. med. Peter Enders, MdL, dem Kreisgeschäftsführer Alfons Lang, und dem Betriebsratsvorsitzenden Michael Schüchen, für ihrelangjährige Dienstzeit beim Deutschen Roten Kreuz geehrt.


Vereine | Nachricht vom 16.05.2019

6.000 Euro für den guten Zweck: Lotto-Elf gastierte in Neitersen

Am Mittwoch (15. Mai) war die Lotto-Elf mit zahlreichen bekannten Spielern in Neitersen zu Gast. Die Lotto-Elf startete ihre 21. Saison mit dem Spiel gegen eine Ü-40 Auswahl der SG Neitersen/Altenkirchen. Der Erlös aus Eintrittsgeldern und Spenden sowie der Tombola geht an „BunterKreisRheinland“.


Sport | Nachricht vom 16.05.2019

Taekwondo: Gold und Bronze bei den Berlin Open

Bei einem der begehrtesten und top besetzten Traditionsturnieren in Deutschland haben die Sportler von von Sporting Taekwondo Altenkirchen große Erfolge feiern können. Dabei traten mehr als 1000 Athleten aus aller Welt an, um sich auf der Kampffläche zu beweisen.


Sport | Nachricht vom 16.05.2019

TuS Horhausen: Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie

Der Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie begann für die Leichtathleten des TuS Horhausen am 27.04.19 mit dem Lauf in Neuhäusel. Bei kühlen Temperaturen gingen Thierry van Riesen, Dirk Buhr und Sonja Schneeloch auf die anspruchsvolle 10 km Runde. Thierry kam als Gesamtsieger nach 35:24 min. ins Ziel zurück, Dirk erreichte den 8. Platz in seiner Altersklasse mit einer Zeit von 44.50 Min. Sonja Schneeloch erreichte als 6. Frau nach 48.06 min. das Ziel und gewann ihre Altersklasse.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2019

Internationaler Museumstag am 19. Mai

Museen - Zukunft lebendiger Tradition, von 10 bis 18 Uhr Eintritt frei im Mittelrhein-Museum Koblenz. Dort werden Führungen zu zwei Dauerausstellungen angeboten: Das Augustinerinnenkloster in Koblenz und Das Koblenzer Tuch von Susanne Krell.


Kultur | Nachricht vom 16.05.2019

Fetziger Sound: Thilo Wolf und die Big Band des Heeresmusikkorps begeisterten

Das Rezept für einen gelungenen Konzertabend hat folgende Zutaten: Man nehme einen Verein, der 111-jähriges Jubiläum feiert, einen Dirigenten, der gleichzeitig Berufsmusiker bei der Bundeswehr ist, dazu einen bekannten deutschen Jazzmusiker und Arrangeur, eine Prise Big Band, eine Stadthalle, die genug Platz bietet und würze dies mit einem Publikum, das sich von Musik begeistern lässt. Und heraus kommt ein wohlschmeckendes Menü fetziger Melodien, dem man schon von der ersten Minute an nicht widerstehen kann.


Anzeige | Nachricht vom 16.05.2019

Langlebigkeit und Qualität: Treppenbau Becker erweitert Treppenstudio

Sechs neue Treppen auf zwei Ebenen ergänzen die umfangreiche Treppenausstellung des modernisierten Treppenstudios von Treppenbau Becker in Altenkirchen. Langlebigkeit, Design und Qualität sind das Markenzeichen des renommierten Treppenbauers in der Kreisstadt. Dabei werden alle Treppenanlagen nach Kundenwunsch geplant. Professionelle Fertigung und Montage aus einer Hand sind der Garant für die herausragenden Handwerksarbeiten des Unternehmens. Hervorzuheben ist die Auszeichnung „Treppe des Jahres“, mit denen Treppenbau Becker in den Jahren 2014 und 2015 prämiert wurde.


Region | Nachricht vom 15.05.2019

Traditionelle Maifeier in Michelbach

Der Tradition folgend hat die Gemeinde Michelbach in diesem Jahr wieder einen Maibaum aufgestellt. Dem jährlichen Wechsel gemäß war in diesem Jahr der Ortsteil Widderstein an der Reihe. Ausrichter war die Wählergruppe Hassel. Geschmückt wurde der Baum von den Kindern der Gemeinde.


Region | Nachricht vom 15.05.2019

Kein Platz für Gewalt! Prävention an der IGS Hamm

In einem mehrstündigen Workshop mit Beratern der Polizei haben sich die Siebtklässler der IGS Hamm/Sieg mit dem Thema Gewalt auseinander gesetzt. Dabei spielten neben körperlicher Gewalt auch Erscheinungsformen wie Cybermobbing eine wichtige Rolle. Ziel war neben der Sensibilisierung für Gewalt auch die Selbstreflexion der Schüler.


Region | Nachricht vom 15.05.2019

Frühlingszauber im Marienhaus Altenzentrum St. Josef

Schon zum 4. Mal besuchte der Bariton Günter Orthey aus Müschenbach Ende April das Marienhaus Altenzentrum St. Josef, um dort am Liedernachmittag für und mit den Bewohnern zu singen. Mit diesen weckte er bei vielen Zuhörern Erinnerungen an ihre Jugendzeit, sodass die Stimmung ausgesprochen gut war.


Region | Nachricht vom 15.05.2019

Betzdorf hat die Wahl: Johannes Speicher im Interview

Bernd Brato hört auf als Stadtbürgermeister in Betzdorf. Wer ihm nachfolgt, ist offen. Neben Benjamin Geldsetzer (SPD) tritt Johannes Speicher (CDU) am 26. Mai an. In einem Interview zeigt er auf, welche Vorstellungen er von der künftigen Entwicklung der Stadt an Sieg und Heller hat.


Region | Nachricht vom 15.05.2019

Plädoyer für Frieden und Klimaschutz: Kurt Beck beim SPD-Geburtstag in Betzdorf

Ein Klavierbeitrag des Stadtbürgermeisterkandidaten Benjamin Geldsetzer zusammen mit dem Klaviervirtuosen Dominik Stangier, die Gastrede über Friedenspolitik von Kurt Beck, ehemaliger Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, und weitere Reden führender Kommunalpolitiker waren die Höhepunkte des Abends der SPD-Veranstaltung in der Stadthalle in Betzdorf. Zum 100-jährigen Jubiläum hatte der SPD-Ortsverein eingeladen. Als gutes Omen für die Kommunalwahl bezeichnete Bürgermeister Bernd Brato dabei die Anwesenheit von Kurt Beck, habe sie ihm doch seinerzeit zum Wahlsieg geholfen.


Politik | Nachricht vom 15.05.2019

Heimatkunde mit MdB Andreas Bleck: Grube Georg war das Ziel

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Mit Bleck auf Heimatkunde“ lädt AfD-MdB Andreas Bleck Interessenten aus seinem Wahlkreis regelmäßig ein, geschichtsträchtige Orte in seiner Heimat zu besichtigen. Diesmal war die Grube Georg in Willroth das Ziel. Bei bestem Wetter genossen die Teilnehmer eine spannende Führung durch die verbliebenen Gebäude des ehemaligen Bergwerks.


Politik | Nachricht vom 15.05.2019

Bergbau ist Wirtschaftsgeschichte: Horhausener Erztransporte beleuchtet

„Erztransporte von den Horhausener Gruben zur Sayner und Mühlhofener Hütte“ war das Thema beim Kreisheimatverein in Pleckhausen. Vorsitzender Konrad Schwan konnte als Referenten den Willrother Heimatforscher Albert Schäfer begrüßen. Der machte deutlich, dass die Bergbaugeschichte ein bedeutender Teil der regionalen Wirtschaftsgeschichte sei.


Politik | Nachricht vom 15.05.2019

„Eine Zumutung“: SPD-Politiker nahmen K 100 in Augenschein

Der schlechte Zustand der Kreisstraßen war in den vergangenen Monaten bereits häufig Gegenstand in der politischen Diskussion. Besonders betroffen sind auch die Autofahrer, die regelmäßig die Kreisstraße K 100 (Büdenholzer Straße) in Brachbach befahren. Bei einem Ortstermin machten sich SPD-Politiker um Landratskandidat Andreas Hundhausen für mehr Kreis-Engagement in Sachen Straßenbau stark. Die K 100, so hieß es, sei auch für Erschließung eines Gewerbegebietes in Brachbach wichtig. Ortsbürgermeisterkandidat Steffen Kappes nannte den Straßenzustand „eine Zumutung“.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.05.2019

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung hat der Koblenzer Zoll das Bauhaupt- und Baunebengewerbe in der Region verdachtsunabhängig geprüft. Rund 90 Beamte waren im Einsatz, 70 Baustellen mit rund 530 Arbeitnehmern und 200 beteiligten Unternehmen wurden kontrolliert. Es wurden insgesamt 84 Vorfälle festgestellt, die eine weitere Überprüfung durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit erfordern.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.05.2019

Neue und alte Photovoltaik-Anlagen müssen eingetragen werden

Wer privat Strom erzeugt und ins Netz einspeist, muss seit dem 31. Januar die Photovoltaikanlage oder das Blockheizkraftwerk im Marktstammdatenregister eintragen. Dieses Register wird online auf der Internetseite der Bundesnetzagentur geführt. Eintragen muss sich auch, wer die Anlage bereits seit vielen Jahren betreibt und an verschiedenen anderen Stellen bereits registriert ist. Wer zusätzlich einen Batteriespeicher für seine Eigenversorgung nutzt, muss diesen auch erfassen, informiert die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Das neue Register ersetzt mehrere alte Register und gibt so einen ab-schließenden Überblick über die Anlagen im deutschen Stromnetz.


Vereine | Nachricht vom 15.05.2019

DJK-Frauen auf „Resi-Tour“ nach Trier

Die „Resi-Tour“ 2019 führte die Frauen der DJK Wissen-Selbach in Deutschlands älteste Stadt, die einzige römische Kaiserresidenz nördlich der Alpen, nach Trier. Da das Wetter nicht gerade zum Wandern einlud, entschloss sich die Gruppe die Stadt zu erkunden. Auch ein Besuch auf dem Weinfest durfte nicht fehlen.


Vereine | Nachricht vom 15.05.2019

100 Jahre Limbacher Dorfmusikanten - Festwochenende am 18. und 19. Mai

Am Samstag, 18. Mai geben die Limbacher Dorfmusikanten nach der musikalischen Festeröffnung um 20 Uhr die Bühne frei für Viera Blech. Die herausragende Tiroler Blasmusik-Band zählt zu den besten Gruppen im deutschsprachigen Raum und wird sicherlich für beste Unterhaltung im Festzelt sorgen. DJ Jens Hennemann legt anschließend bis in die Morgenstunden auf. Achtung, die Veranstaltung am 18. Mai ist bereits ausverkauft! Der Sonntag, 19. Mai wird der Festtag für die ganze Familie: ab 11 Uhr spielen die Limbacher Dorfmusikanten zum gemütlichen Frühschoppen, anschließend werden der Musikverein Luckenbach, der Musikverein Steinebach und das Schulorchester der Realschule plus Hachenburg die Gäste musikalisch unterhalten.


Kultur | Nachricht vom 15.05.2019

Konzert in Birnbach: Lieder und Tänze mit Pfeifen und Zungen

Muntere und fröhliche Folkmusik aus Irland, Frankreich und Deutschland wird am Sonntag, 26. Mai um 17 Uhr im nächsten Konzert in der Birnbacher Kirche erklingen. Das „Duo Pipes & Reeds“ serviert u. a. „Lieder und Tänze mit Pfeifen und Zungen“ von Guillaume de Machaut, Michael Praetorius und Turlough O' Carolan, gespielt auf der Orgel und auf verschiedenen Flöten.


Kultur | Nachricht vom 15.05.2019

Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil: Ein Gespräch über Heimat

Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil führen ein Gespräch über Heimat am 29. Mai um 19.30 Uhr in der Stadthalle Hachenburg. Freuen Sie sich auf einen ebenso unterhaltsamen wie brillanten Dialog, der das diesjährige Thema des Kultursommers aufnimmt und virtuos umkreist.


Region | Nachricht vom 14.05.2019

Stadtbürgermeisterwahl Altenkirchen: Im Interview mit Ralf Lindenpütz

Neben Matthias Gibhardt (SPD) und Katja Lang (parteilos) ist Ralf Lindenpütz der dritte Kandidat für die Position des Altenkirchener Stadtbürgermeisters, über die die Bevölkerung am 26. Mai abstimmen wird. Welche Top-Themen er für die Kreisstadt ausmacht und wie er sie im Falle seiner Wahl angehen will, beschreibt der 54-Jährige im Interview.


Werbung